Maxim Gorki Theater

Maxim Gorki Theater Contemporary, q***r, radically #diverse: Berlin’s most exciting theater. All plays with English surtitles Studio Я auf Facebook:
https://www.facebook.com/GorkiStudio/?fref=ts

GORKI X auf Facebook:
https://www.facebook.com/GORKI-X-275266425982142/?fref=ts
(360)

Wie gewohnt öffnen

Heute startet die digitale PUGS IN LOVE – Queer Week! 💫🌈💜18 Uhr: Eröffnungspanel »QUEER FUTURE. Coming soon« in Kooperat...
17/06/2021

Heute startet die digitale PUGS IN LOVE – Queer Week! 💫🌈💜

18 Uhr: Eröffnungspanel »QUEER FUTURE. Coming soon« in Kooperation mit Missy Magazine
20 Uhr: Stream-Premiere des Theaterfilms »DARK ROOM revisited« (verfügbar bis 24 Uhr)
Ab 21:30 Uhr: Instagram-1:1-Performance »strings attached« und Distant Disco »HYENAZ' SECRETIONS«

Hier geht's zum Programm:
gorki.de/pugs-in-love-queer-week-2021

Heute startet die digitale PUGS IN LOVE – Queer Week! 💫🌈💜

18 Uhr: Eröffnungspanel »QUEER FUTURE. Coming soon« in Kooperation mit Missy Magazine
20 Uhr: Stream-Premiere des Theaterfilms »DARK ROOM revisited« (verfügbar bis 24 Uhr)
Ab 21:30 Uhr: Instagram-1:1-Performance »strings attached« und Distant Disco »HYENAZ' SECRETIONS«

Hier geht's zum Programm:
gorki.de/pugs-in-love-queer-week-2021

Mely Kiyak: »Man stelle sich für eine Sekunde vor, was los wäre, wenn weltweit Männer nach ihrer Biontech Impfung von Pe...
17/06/2021
– Clit, Clit, Clit

Mely Kiyak: »Man stelle sich für eine Sekunde vor, was los wäre, wenn weltweit Männer nach ihrer Biontech Impfung von Pen*sverkürzungen berichten würden. Die Welt würde aufhören sich zu drehen!«

»Is dit nich furchtbaa?« Die alte Frau adressierte ihr lautes und empörtes Geschrei eindeutig in meine Richtung. Wie eine Lehrerin, die ihre Schülerin an die Tafel zitiert, winkte sie mich an die Mauer heran. Irgendjemand hatte über Nacht eine Botschaft in lila draufgesprüht. Mit ihrem Gehstoc...

Premierenstimmung!Heute Abend feiert das Stück ALLES UNTER KONTROLLE von Oliver Frljić & Ensemble seine Uraufführung. Ei...
16/06/2021

Premierenstimmung!
Heute Abend feiert das Stück ALLES UNTER KONTROLLE von Oliver Frljić & Ensemble seine Uraufführung. Ein herzliches TOI TOI TOI an alle Beteiligten! ❤️❤️❤️

Von Oliver Frljić & Ensemble | Regie: Oliver Frljić | Mit Maryam Abu Khaled, Emre Aksızoğlu, Lea Draeger, Dominic Hartmann, Kenda Hmeidan, Kinan Hmeidan, Abak Safaei-Rad, Hanh Mai Thi Tran, Mehmet Yılmaz

📸 Ute Langkafel

15/06/2021

🤓👾QUEEP– a performance of questioning von Ammann/Fleischlin/Kara/Meser & Adolfina am 18/Juni um 18h als Livstream! 👀🐛

Die Zeit scheint an einer Schwelle zu stehen: Die Zukunft kann noch nicht hier sein, sonst wäre Liebe Liebe und auf Fragen nach Identität würde keine eindeutige Antwort erwartet werden. Im Jetzt scheint es noch immer notwendig zu sein, laut und leise, geradeaus und in Spiralen eben darüber zu sprechen und unbefriedigende Antworten anzubieten. Denn es ist noch nicht akzeptiert, nicht den vorgedachten Pfaden entlang zu gehen, nicht in die normativen Modelle zu denken und die vorgeschriebenen Leben zu leben, sondern tastend zu suchen, um zu sein. Zu sein, wie, als wer, mit wem und bei wem es sich gut anfühlt. Die Performer*innen üben sich im Container des Gorki in ambivalenter Hoffnung und das alles gibts im Livestream! QUEEP!

https://www.gorki.de/en/queep

Morgen feiert das Stück ALLES UNTER KONTROLLE von Oliver Frljić & Ensemble Uraufführung! Wenn ihr dabei sein wollt, wie ...
15/06/2021

Morgen feiert das Stück ALLES UNTER KONTROLLE von Oliver Frljić & Ensemble Uraufführung!
Wenn ihr dabei sein wollt, wie der Hausregisseur das Gorki in den Ausnahmezustand versetzt: Es gibt noch Restkarten für die Premiere!
gorki.de/alles-unter-kontrolle

Von Oliver Frljić & Ensemble | Regie: Oliver Frljić | Mit Maryam Abu Khaled, Emre Aksızoğlu, Lea Draeger, Dominic Hartmann, Kenda Hmeidan, Kinan Hmeidan, Abak Safaei-Rad, Hanh Mai Thi Tran, Mehmet Yılmaz

📸 Hanh Mai Thi Tran fotografiert von Esra Rotthoff

Morgen feiert das Stück ALLES UNTER KONTROLLE von Oliver Frljić & Ensemble Uraufführung!
Wenn ihr dabei sein wollt, wie der Hausregisseur das Gorki in den Ausnahmezustand versetzt: Es gibt noch Restkarten für die Premiere!
gorki.de/alles-unter-kontrolle

Von Oliver Frljić & Ensemble | Regie: Oliver Frljić | Mit Maryam Abu Khaled, Emre Aksızoğlu, Lea Draeger, Dominic Hartmann, Kenda Hmeidan, Kinan Hmeidan, Abak Safaei-Rad, Hanh Mai Thi Tran, Mehmet Yılmaz

📸 Hanh Mai Thi Tran fotografiert von Esra Rotthoff

🌈💿💦HYENAZ' SECRETIONS✨🎙👽Bei dieser digitalen Partyreihe lassen die besten Berliner LGBTQIA+-DJs und Performance-Künstler...
15/06/2021

🌈💿💦HYENAZ' SECRETIONS✨🎙👽

Bei dieser digitalen Partyreihe lassen die besten Berliner LGBTQIA+-DJs und Performance-Künstler*innen das Publikum die Pandemie für einen Moment vergessen und in der Distant Disco die »Queer Futures« feiern. Bei SECRETIONS wird an jedem Festivalabend live performt, die Party verpackt, durchs Kabel geschickt und auf eure privaten Dancefloors gebracht – you know the drill, but turn it up even louder.

17/Juni DJ: Sky Deep Performance: Göksu Kunak
18/Juni DJ: Deepneue Performance:God### Noirphiles
19/Juni DJ: HYENAZ Performance: ReveRso

🌈💿💦HYENAZ' SECRETIONS✨🎙👽

Bei dieser digitalen Partyreihe lassen die besten Berliner LGBTQIA+-DJs und Performance-Künstler*innen das Publikum die Pandemie für einen Moment vergessen und in der Distant Disco die »Queer Futures« feiern. Bei SECRETIONS wird an jedem Festivalabend live performt, die Party verpackt, durchs Kabel geschickt und auf eure privaten Dancefloors gebracht – you know the drill, but turn it up even louder.

17/Juni DJ: Sky Deep Performance: Göksu Kunak
18/Juni DJ: Deepneue Performance:God### Noirphiles
19/Juni DJ: HYENAZ Performance: ReveRso

👽🧚‍♀️💫🪐 AUF EINE TÜTE MIT! Am 18/Juni ab 18h erklimmt diese spezielle Ausgabe von Hengameh Yaghoobifarahs Podcast neue H...
14/06/2021

👽🧚‍♀️💫🪐 AUF EINE TÜTE MIT! Am 18/Juni ab 18h erklimmt diese spezielle Ausgabe von Hengameh Yaghoobifarahs Podcast neue Höhen: Als Videocast aus der Jurte im Garten des Gorki. Zu Gast in dieses feine Setting kommt ein_e queere_r Astrolog_in. Cleo Kempe Towers aka Emotional Labor Queen bringt eine Tüte mit und packt aus. Über den Inhalt lässt sich bis dahin nur mutmaßen, aber mit Sicherheit wird es lecker, emotional, euphorisch, schamlos, proud und empowernd. In diesem Potcast heißt es: Abhängen mit der High Society. Level up!

👽🧚‍♀️💫🪐 AUF EINE TÜTE MIT! Am 18/Juni ab 18h erklimmt diese spezielle Ausgabe von Hengameh Yaghoobifarahs Podcast neue Höhen: Als Videocast aus der Jurte im Garten des Gorki. Zu Gast in dieses feine Setting kommt ein_e queere_r Astrolog_in. Cleo Kempe Towers aka Emotional Labor Queen bringt eine Tüte mit und packt aus. Über den Inhalt lässt sich bis dahin nur mutmaßen, aber mit Sicherheit wird es lecker, emotional, euphorisch, schamlos, proud und empowernd. In diesem Potcast heißt es: Abhängen mit der High Society. Level up!

13/06/2021
erkklär mir mal... queer Future von Mai

🧚🏾‍🌈💕🧚‍♂️PUGS IN LOVE PRESENTS QUEER FUTURE🦜✨🌈👩‍🦽
Beim Auftaktgespräch am 17/Juni 18h, kuratiert in Zusammenarbeit mit Missy Magazine, werfen Gäst*innen aus Film, Tanz, Performance und Theater einen Blick durch die Queer-Future-Brille. Lisa Tracy Michalik spricht mit Olympia Bukkakis, Sarah Fartuun Heinze und Katharina Klappheck über technologische Transformationen, intersektionale Barrierearmut und den guten alten Kampf gegen die Systeme. Die Gespräche des Eröffnungspanels werden am Folgetag in drei Insta-Live Talks mit Debora Antmann, Raquel Kishori Dukpa und Perel fortgesetzt. Lisa Tracy Michalik hinterfragt ihre intersektionalen Perspektiven auf praktische und fiktionale Zugänglichkeit für die Queere Community, denn die Ein- und Ausschlüsse überlagern sich – besonders zugespitzt in pandemischen Zeiten.

18/Juni 16:30 Talking Queer Future Further mit Perel
18/Juni17:00 More About Queer Future mit Deborah Antmann
18/Juni17:30 Continuing Queer Future mit Raquel Kishori Dukpa

Auf Instagram befragt das Team von erklärmirmal jetzt schon sich selbst und die Community zu Visionen queerer Zukunft!

In ALLES UNTER KONTROLLE verwandelt Hausregisseur Oliver Frljić ab 16/Juni das Gorki in einen Parcours: Das Stück verläs...
13/06/2021

In ALLES UNTER KONTROLLE verwandelt Hausregisseur Oliver Frljić ab 16/Juni das Gorki in einen Parcours: Das Stück verlässt die Bühne, die Zuschauer*innen verlassen den Saal und nehmen das Haus in Besitz, gehen auf die Reise zu den Spieler*innen in räumlich getrennten Szenen, eine Entgrenzung zwischen Realität und Fiktion, Normalität und Ausnahmezustand... Der Aufbau läuft!

📸 Ute Langkafel

In ALLES UNTER KONTROLLE verwandelt Hausregisseur Oliver Frljić ab 16/Juni das Gorki in einen Parcours: Das Stück verlässt die Bühne, die Zuschauer*innen verlassen den Saal und nehmen das Haus in Besitz, gehen auf die Reise zu den Spieler*innen in räumlich getrennten Szenen, eine Entgrenzung zwischen Realität und Fiktion, Normalität und Ausnahmezustand... Der Aufbau läuft!

📸 Ute Langkafel

»Die Idee war, dass sich das Publikum auf eine Reise zu den einzelnen Schauspielerinnen und Schauspielern begibt und dab...
12/06/2021
Regisseur Oliver Frljić - Ausblick aufs postpandemische Theater

»Die Idee war, dass sich das Publikum auf eine Reise zu den einzelnen Schauspielerinnen und Schauspielern begibt und dabei kein sauber gearbeitetes Stück erlebt, sondern etwas, bei dem man die Verbindungen und Assoziationen selbst herstellen muss.«
Hausregisseur Oliver Frljić im Interview zur Uraufführung von ALLES UNTER KONTROLLE, ab 16/Juni im Gorki!

Der bosnische Regisseur Oliver Frljić probt am Gorki-Theater den Ausnahmezustand. Passend dazu heißt sein neues Stück "Alles unter Kontrolle". Ein Gespräch über postpandemisches Theater und koloniale Prägungen.

11/06/2021

Mit der digitalen 1-on-1-Performance STRINGS ATTACHED: MINI_ARCHIV QUEERER ZUKÜNFTE stellt Lara Jil Dreyer auf Instagram die Frage nach queeren Zukünften: Erzähl mir, was Zukunft für dich heißt. Erzähl mir, was für eine Community du aufbauen willst. Erzähl mir, welche Veränderungen du sehen willst. Erzähl mir, wie deine Geschichte erzählt werden soll. Erzähl mir, wie sie weitergeht ...
Queere Vergangenheit wird so oft versteckt und ausgelöscht – lass uns eine Zukunft entwerfen (und uns daran festhalten).

17-19/Juni 21:30 via Instagram live auf dem Gorki-Account!

Von und mit: Lara Jil Dreyer

PUGS LOVE LITERATURE! Gemeinsam mit "erklär mir mal..." blättern wir auf Instagram in Vorbereitung auf die Queer Week om...
09/06/2021
Queere Literatur? Was unterscheidet denn Literatur von queerer Literatur?
Heute schaut Pajam ein wenig genauer auf queeres Schreiben, wo wir es finden und warum es so wichtig ist.
Wenn ihr Lust habt ein paar queere Verläge kennen zu lernen - stay tuned!

Moderation und Recherche: Pajam @pajam_arzu
Schnitt und Untertitel: Pajam @pajam_arzu

@erklaermirmal

#queer #pride #erklärmirmal #queerwriters #writing #books #art

PUGS LOVE LITERATURE! Gemeinsam mit "erklär mir mal..." blättern wir auf Instagram in Vorbereitung auf die Queer Week om 17-19/Juni durch Themen rund um queeres Schreiben. Am 19/Juni präsentiert PUGS IN LOVE dann einen Tag voller queerer Literatur: Los geht's morgens um 10h mit der Übersetzungswerkstatt "Queer in Translation" von Drama Panorama, um 17h gibt es dann ebenfalls mit Drama Panorama eine Podiumsdiskussion zu internationaler queerer Dramatik "Surf durch undefiniertes Gelände" mit Jayrôme C. Robinet, Marine Bachelot Nguyen und Lisa Wegener, moderiert von Aidan Riebensahm!
Die Kirsche auf der Festival-Sahne ist die Lesung "Mic Drop. Reading Queer Literature" um 18h mit Glitter - Die Gala der Literaturzeitschriften und tollen Gäst*innen: Azadê Peşmen, Judith Baumgärtner, Elias Kosanke, Marque-Lin, Mizuki Ishikawa & Marine Bachelot Nguyen und André Hansen, moderiert von Yezenia León Mezu!

Endlich wieder Premiere!Nach siebenmonatiger Pause spielen wir heute wieder im Saal vor Publikum! Heute Abend findet die...
08/06/2021

Endlich wieder Premiere!
Nach siebenmonatiger Pause spielen wir heute wieder im Saal vor Publikum! Heute Abend findet die langersehnte Uraufführung von IT'S GOING TO GET WORSE von Ersan Mondtag & Ensemble statt.
Ein ganz großes TOI TOI TOI an alle Beteiligten! ❤️❤️❤️

Von Ersan Mondtag & Ensemble | Regie: Ersan Mondtag | Mit Benny Claessens, Orit Nahmias, Kate Strong, Çiğdem Teke und Melanie Jame Wolf

Foto: Armin Smailovic/Agentur Focus

Endlich wieder Premiere!
Nach siebenmonatiger Pause spielen wir heute wieder im Saal vor Publikum! Heute Abend findet die langersehnte Uraufführung von IT'S GOING TO GET WORSE von Ersan Mondtag & Ensemble statt.
Ein ganz großes TOI TOI TOI an alle Beteiligten! ❤️❤️❤️

Von Ersan Mondtag & Ensemble | Regie: Ersan Mondtag | Mit Benny Claessens, Orit Nahmias, Kate Strong, Çiğdem Teke und Melanie Jame Wolf

Foto: Armin Smailovic/Agentur Focus

Heute Abend im Livestream: PROSA DER VERHÄLTNISSE #19DIE FREMDEClaudia Durastantis Roman erzählt eine Familiengeschichte...
07/06/2021

Heute Abend im Livestream:
PROSA DER VERHÄLTNISSE #19
DIE FREMDE

Claudia Durastantis Roman erzählt eine Familiengeschichte über die Facetten des Fremdseins: Eine italienische Mutter, ein italienischer Vater, eine Tochter, die in Brooklyn zur Welt kommt. Die Eltern sind gehörlos. Von Büchern lernt sie das Sprechen, von ihren Eltern das Erzählen – denn sie fabulieren über ihre Liebe.
Deniz Utlu spricht mit Claudia Durastanti in der 19. Ausgabe von Prosa der Verhältnisse über die Suche nach der eigenen Wahrheit durchs Schreiben, die Bedeutung des Erinnerns fürs Erzählen und über das Zuhausesein im Fremdsein.
gorki.de/prosa-der-verhaeltnisse-19
Mit Claudia Durastanti | Kuratiert und moderiert von Deniz Utlu | Auszüge auf Deutsch gelesen von Lea Draeger
19:30 Uhr im Livestream auf Englisch

Illustration: © Leyla Sehar

Heute Abend im Livestream:
PROSA DER VERHÄLTNISSE #19
DIE FREMDE

Claudia Durastantis Roman erzählt eine Familiengeschichte über die Facetten des Fremdseins: Eine italienische Mutter, ein italienischer Vater, eine Tochter, die in Brooklyn zur Welt kommt. Die Eltern sind gehörlos. Von Büchern lernt sie das Sprechen, von ihren Eltern das Erzählen – denn sie fabulieren über ihre Liebe.
Deniz Utlu spricht mit Claudia Durastanti in der 19. Ausgabe von Prosa der Verhältnisse über die Suche nach der eigenen Wahrheit durchs Schreiben, die Bedeutung des Erinnerns fürs Erzählen und über das Zuhausesein im Fremdsein.
gorki.de/prosa-der-verhaeltnisse-19
Mit Claudia Durastanti | Kuratiert und moderiert von Deniz Utlu | Auszüge auf Deutsch gelesen von Lea Draeger
19:30 Uhr im Livestream auf Englisch

Illustration: © Leyla Sehar

Es ist wieder Leben in der Bude! Noch in diesem Monat erwartet euch wieder leibhaftiges Theater auf der Bühne! Wir freue...
04/06/2021

Es ist wieder Leben in der Bude!
Noch in diesem Monat erwartet euch wieder leibhaftiges Theater auf der Bühne! Wir freuen uns sehr auf zwei Uraufführungen, die seit November ihren Premieren entgegenfiebern:
IT’S GOING TO GET WORSE von Ersan Mondtag & Ensemble am 8/Juni und ALLES UNTER KONTROLLE von Oliver Frljić & Ensemble ab 16/Juni!
Schaut mal in den Spielplan, der Vorverkauf hat heute begonnen! 💫
⏩ gorki.de/spielplan

Alle geltenden Regeln für den Besuch bei uns findet ihr unter
⏩ gorki.de/informationen-vorgaben-theaterbesuch

📸 Kate Strong und Hanh Mai Thi Tran fotografiert von Esra Rotthoff

PUGS IN LOVE proudly presents DARK ROOM REVISITED: Vom 17-19/Juni zeigen wir den Theaterfilm, der Körper und Geist untre...
03/06/2021

PUGS IN LOVE proudly presents DARK ROOM REVISITED: Vom 17-19/Juni zeigen wir den Theaterfilm, der Körper und Geist untrennbar miteinander verstrickt denkt, sexuelles Begehren nicht versteckt und offensiv die gewohnten, tradierten, toxischen Denk- und Fühl-Pfade destabilisiert: die Zukunft queert! Ein Chor von Gespenstern lädt eine lebendige Person in ihre Utopie eines Darkrooms ein, der allen Geschlechteridentitäten offensteht, in dem Wahrheiten nur ertastet werden können – in den aber immer wieder die Realität reinschimmert: Wonne und Lust werden übergriffig von Licht durchbrochen und die Idee eines sanften Ganzen mit nachklingenden Erinnerungen und dräuenden Vorahnungen zerstört.

Bucht jetzt eure Tickets für eine persönliche Darkroom-Erfahrung! gorki.de/dark-room-revisited

Mit: Mazen Aljubbeh, Knut Berger, Julius Feldmeier, Banafshe Hourmazdi, Raphaël Khouri, Elena Schmidt

Von: Jchj v. Dussel mit Texten von Raphaël Khouri

Regie: Paul Spittler
Dramaturgie: Yunus Ersoy
Setdesign und Kostüm: Cleo Niemeyer
Kamera: Nadja Krüger
Musikkomposition: R Talin
Postproduktion: Ethan Folk
Licht: Sandra Glaser
Ton: Andrea Schmidt
Maske: Adriana Metzlaff
Projektleitung: Monica Marotta

Location: SchwuZ

PUGS IN LOVE proudly presents DARK ROOM REVISITED: Vom 17-19/Juni zeigen wir den Theaterfilm, der Körper und Geist untrennbar miteinander verstrickt denkt, sexuelles Begehren nicht versteckt und offensiv die gewohnten, tradierten, toxischen Denk- und Fühl-Pfade destabilisiert: die Zukunft queert! Ein Chor von Gespenstern lädt eine lebendige Person in ihre Utopie eines Darkrooms ein, der allen Geschlechteridentitäten offensteht, in dem Wahrheiten nur ertastet werden können – in den aber immer wieder die Realität reinschimmert: Wonne und Lust werden übergriffig von Licht durchbrochen und die Idee eines sanften Ganzen mit nachklingenden Erinnerungen und dräuenden Vorahnungen zerstört.

Bucht jetzt eure Tickets für eine persönliche Darkroom-Erfahrung! gorki.de/dark-room-revisited

Mit: Mazen Aljubbeh, Knut Berger, Julius Feldmeier, Banafshe Hourmazdi, Raphaël Khouri, Elena Schmidt

Von: Jchj v. Dussel mit Texten von Raphaël Khouri

Regie: Paul Spittler
Dramaturgie: Yunus Ersoy
Setdesign und Kostüm: Cleo Niemeyer
Kamera: Nadja Krüger
Musikkomposition: R Talin
Postproduktion: Ethan Folk
Licht: Sandra Glaser
Ton: Andrea Schmidt
Maske: Adriana Metzlaff
Projektleitung: Monica Marotta

Location: SchwuZ

WIR SIND WIEDER DA!Und zwar ab heute mit vier Ausstellungen und Installationen unter dem Titel »stronger still«, die ihr...
02/06/2021

WIR SIND WIEDER DA!
Und zwar ab heute mit vier Ausstellungen und Installationen unter dem Titel »stronger still«, die ihr im GORKI KIOSK, im Garten und im Studio Я besuchen könnt. Der Eintritt ist frei, jedoch ist die Buchung eines Zeitfenster-Tickets notwendig.
Außerdem planen wir, im Juni noch zwei Premieren vor Publikum zu zeigen: IT’S GOING TO GET WORSE von Ersan Mondtag & Ensemble am 8/Juni; und Oliver Frljićs ALLES UNTER KONTROLLE am 16/Juni. Wir versorgen euch dazu so bald wie möglich mit konkreten Neuigkeiten!
Wir freuen uns auf euch! ✨✨✨

WIR SIND WIEDER DA!
Und zwar ab heute mit vier Ausstellungen und Installationen unter dem Titel »stronger still«, die ihr im GORKI KIOSK, im Garten und im Studio Я besuchen könnt. Der Eintritt ist frei, jedoch ist die Buchung eines Zeitfenster-Tickets notwendig.
Außerdem planen wir, im Juni noch zwei Premieren vor Publikum zu zeigen: IT’S GOING TO GET WORSE von Ersan Mondtag & Ensemble am 8/Juni; und Oliver Frljićs ALLES UNTER KONTROLLE am 16/Juni. Wir versorgen euch dazu so bald wie möglich mit konkreten Neuigkeiten!
Wir freuen uns auf euch! ✨✨✨

Adresse

Am Festungsgraben 2
Berlin
10117

Verkehrsanbindung: S-Bahn: Friedrichstrasse/Hackescher Markt U-Bahn: Friedrichstrasse Bus: 100, 200, TXL (Haltestelle "Staatsoper") Tram: M 1, (Haltestelle "Am Kupfergraben") weitere Infos www.gorki.de/karten

Öffnungszeiten

Montag 12:00 - 22:00
Dienstag 12:00 - 22:00
Mittwoch 12:00 - 22:00
Donnerstag 12:00 - 22:00
Freitag 12:00 - 22:00
Samstag 12:00 - 22:00
Sonntag 16:30 - 22:00

Webseite

Benachrichtigungen

Lassen Sie sich von uns eine E-Mail senden und seien Sie der erste der Neuigkeiten und Aktionen von Maxim Gorki Theater erfährt. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht für andere Zwecke verwendet und Sie können sich jederzeit abmelden.

Service Kontaktieren

Nachricht an Maxim Gorki Theater senden:

Videos

Das Maxim Gorki Theater

Das Maxim Gorki Theater, in der Singakademie am Boulevard Unter den Linden angesiedelt, ist unter den Berliner Ensembletheatern das Kleinste und Schönste, es ist auch ein historisch bedeutsamer Ort. Gegründet 1952 als Theater für die Gegenwart, wurde es für die Ostberliner Bürger*innen zum Stadttheater im besten Sinne, kritisch und auch dissident. 1988 antizipierte das Theater mit Thomas Langhoffs Inszenierung der Übergangsgesellschaft von Volker Braun prophetisch die friedliche Revolution vom 9. November 1989.

Auch an einem 9. November, im Jahr 1848, wurde die erste frei gewählte Preußische Nationalversammlung aus der Stadt vertrieben, die in der Singakademie an einer demokratischen Verfassung für Preußen gearbeitet hatte. Zwischen diesen beiden Ereignissen spannt sich der Bogen des Kampfes um eine demokratisch verfasste gerechte und offene Gesellschaft, von der Ausrufung der deutschen Republik 1918, über die Novemberpogrome 1938 und die Verfolgung und Ermordung der Juden, bis zur Wiedervereinigung der Stadt und des Landes und mündet heute in die gegenwärtigen Auseinandersetzungen um die Zukunft Berlins als einer vielfältigen europäischen Metropole. Leben wir wieder in einer Gesellschaft im Übergang? Diese Frage drängt sich auf in der andauernden Krise von Ökonomie und Politik, die verschärfte soziale und kulturelle Konflikte in unseren Gesellschaften zur Folge hat. Das Gorki öffnet sich zur Stadt: mit seinem wunderbaren Ensemble, mit dem Studio Я, mit den Gorki-Kolumnistin*innen Mely Kiyak und Can Dündar und den Kolleg*innen von Gorki X, die Sie alle zum Mitmischen einladen. Das Gorki meint die ganze Stadt, mit allen, die in den letzten Jahrzehnten dazu gekommen sind, ob durch Flucht, Exil, Einwanderung oder einfach durch das Aufwachsen in Berlin.

Wir laden ein in einen öffentlichen Raum, durch die Kunst des Theatermachens und Theaterschauens die condition humaine des heutigen Menschen und seine Identitätskonflikte zu reflektieren, um zu einer sorgfältigen und geduldigen Debatte über unser Zusammenleben in der heutigen Vielfalt beizutragen. Wie sind wir geworden was wir sind? Und wer wollen wir künftig sein? Kurz: Wer ist wir?

Das Studio Я auf Facebook: https://www.facebook.com/GorkiStudio/?fref=ts

Kunst & Unterhaltung in der Nähe


Andere Kunst in Berlin

Alles Anzeigen