mp43 mp 43 - projektraum für das periphere artistic direction / Künstlerische Leitung carola rümper www.carola-ruemper.eu
(8)

mp43 - project space for the peripheral Our project space is a motor , a two stroke engine “ composed of Carola Rümper and Marnie Müller who will provide the spark to ignite the the engine (subtract wasteland of any kind). A dynamic will be intiated and fuelled by large numbers of cosmopolitan visitors ( national and international), the synergy generated by this potent mix of thought will culminate into one ecstatic celebration . The propulsive power via chain reaction (classic) or belt drive (modern) is extended by the contemporary. … at this juncture the fickle should not be underestimated … which makes achieving a multiple output. The fully automatic system doesn’t call hookup (interaction) & switching (communication) unnecessary. Like the Atelier, the classic project space has pedals (architectural landscape and urbanism), however, they are not to occur, but to start the engine. The project room is a flexible means of transport. Other benefits of the project space are a relaxed, upright position, a good suspension and a more comfortable seat. mp 43 - projektraum für das periphere Im Gegensatz zum einfachen Atelier, das mit reinen Alleingängen angetrieben wird, besitzt der Projektraum einen Motor. Der gestartete Zweitaktmotor (Carola Rümper und Marnie Müller) gibt in dieser ersten Phase des Antriebes den Impuls. In der zweiten Phase startet dann der Verbrennungsmotor (-> Subtrahieren von Ödnis jeglicher Art), ermöglicht durch die Vielzahl der auswärtigen Besucher (nationalen und internationalen), deren Ideen sich in dem synergetischen Austausch von Gedanken zu einem rauschhaften Fest verbreiten. Die Antriebskraft via Kette (klassisch) oder Riemen (modern) wird erweitert durch das Zeitgenössische. Hierbei darf nicht unterschätzt werden - das Wankelmütige, das dazu führt einen multiplen Ausgang zu erreichen. Die Vollautomatik macht das Kuppeln (Interaktion) und Schalten (Kommunikation) nicht überflüssig, sondern erreicht seine höchste Eleganz. Wie das Atelier hat der klassische Projektraum Pedalen (architektonische Landschaft und Urbanität) , allerdings dienen sie nicht zum Treten, sondern zum Starten des Motors. Der Projektraum ist ein flexibles Verkehrsmittel. Weitere Vorteile des Projektraumes sind eine entspannte, aufrechte Sitzhaltung, eine gute Federung und ein bequemer Sattel bzw. eine Sitzbank.

The projekt `stamp alive` on the indepandent art fair `Platfrorms Projekt` (Athen)enjoy****** – mit Dallaz Lok Kandjengo...
13/05/2020

The projekt `stamp alive` on the indepandent art fair `Platfrorms Projekt` (Athen)
enjoy****** – mit Dallaz Lok Kandjengo, Ismael Shivute, Barbara Pirron, Peter Möller, Actofel Ilovu, Albrecht Fersch, Gunhild Kreuzer , Angela Uhsadel, Claudia Michaela Kochsmeier, Kirsten Wechslberger, Lilla Von Puttkamer, Karl Heinz Jeron, Niina Turtola, Ndeenda Shivute und Helen Harris

mp43: Online-Eröffnung einer Performance der Künstlerin Thyitar | BerlinNews24
04/05/2020
mp43: Online-Eröffnung einer Performance der Künstlerin Thyitar | BerlinNews24

mp43: Online-Eröffnung einer Performance der Künstlerin Thyitar | BerlinNews24

Home Entertainment mp43: Online-Eröffnung einer Performance der Künstlerin Thyitar TechEntertainmentKultur mp43: Online-Eröffnung einer Performance der Künstlerin Thyitar By Claus Meenhazur - 30. April 2020 Facebook Twitter Google+ Pinterest WhatsApp projektraum für das periphere online die Per...

Next at mp43 Performance at the artist thyitar (Myanmar) Online opening 09.05.2020See and enjoy******
29/04/2020

Next at mp43
Performance at the artist thyitar (Myanmar)
Online opening 09.05.2020
See and enjoy******

Next! mp43-project space for the peripheral at the independent art fair `Platforms Project`
27/04/2020
Platforms Project Net 2020 Directed by Artemis Potamianou and Michalis Argyrou Διεύθυνση: Άρτεμις Ποταμιάνου και Μιχάλης Αργυρού Artistic director: Artemis Potamianou Kαλλιτεχνική επιμέλει

Next! mp43-project space for the peripheral at the independent art fair `Platforms Project`

Η διεθνής έκθεση Platforms Project  για όγδοη συνεχόμενη χρονιά, έχει ως αντικείμενο την από κοινού αναζήτηση λύσεων σε σύγχρονα εικαστικά ερωτήματα και την ενδεικτική χα....

"stamp alive" is part of the independent art fair Platforms Project NET. (Athen)www.platformsproject.com
23/04/2020

"stamp alive" is part of the independent art fair Platforms Project NET. (Athen)
www.platformsproject.com

Συμμετέχοντες Καλλιτέχνες
Participating Artists

Niina Turtola
Ismael Shivute
Fillipus Sheehama
Kirsten Wechslberger
Marita van Rooyen
Barbara Pirron
Ndeende Shivute
Actofel Ilovu
Helen Harris
Dallaz Lok Kandjengo
Albrecht Fersch
Angela Uhsadel
Peter Möller
Karl - Heinz Jeron
Lilla von Puttkamer
Claudia – Michaela Kochsmeier
Carola Rümper
Christoph Zwiener
Jasmin Glaab
Gunhild Kreuzer
συμπεριλαμβανομένων των πρωτότυπων
έργων του καλλιτέχνη Karl Heinz
Jeron • including original works of
the artist Karl Heinz Jeron
Edition `stamp alive`
(πρότζεκτ επικοινωνίας και δικτύωσης
Ναμίμπια - Γερμανίας • Namibian -
German communication and network
project)
Επιμελήτρια • Curator
Carola Rümper

Bayern zahlt Künstlern Hilfen von 1000 Euro pro Monat
21/04/2020
Bayern zahlt Künstlern Hilfen von 1000 Euro pro Monat

Bayern zahlt Künstlern Hilfen von 1000 Euro pro Monat

Bayern will in der Corona-Krise den Künstlern im Land monatlich mit 1000 Euro finanziell unter die Arme greifen. Das kündigte Ministerpräsident Markus Söder am...

`Gebietsneurose` - Kulturkalender Berlin (a)live
20/04/2020
`Gebietsneurose` - Kulturkalender Berlin (a)live

`Gebietsneurose` - Kulturkalender Berlin (a)live

`Gebietsneurose` (Performance) Gunhild Kreuzer Gunhild Kreuzer ist Aktions und Performance Künstlerin. In ihren Performance setzt sie sich mit gesellschaftlichen...

18/04/2020
Online Performance Opening `Gebietsneurose`

`Gebietsneurose` / Performance von Gunhild Kreuzer
"Die ganzen Gebietsfragen sind doch nur eine Frage des Anstands, wie lange muss ich an einem Gebiet anstehen, um da rein zu kommen."

16/04/2020
mp43

mp43

`Gebietsneurose` / Performance von Gunhild Kreuzer
"Die ganzen Gebietsfragen sind doch nur eine Frage des Anstands, wie lange muss ich an einem Gebiet anstehen, um da rein zu kommen."

16/04/2020

`Gebietsneurose` / Performance von Gunhild Kreuzer
"Die ganzen Gebietsfragen sind doch nur eine Frage des Anstands, wie lange muss ich an einem Gebiet anstehen, um da rein zu kommen."

Damit Kunst sichtbar bleibt | LiMa+
08/04/2020
Damit Kunst sichtbar bleibt | LiMa+

Damit Kunst sichtbar bleibt | LiMa+

Die Künstlerin Carola Rümper veröffentlicht am 8. April per Link, zeitlich begrenzt, eine Aufsehen erregende Online-Performance. Zwei weitere werden folgen.

Performances im Internet
07/04/2020
Performances im Internet

Performances im Internet

Hellersdorf. Das „mp43-projektraum für das periphere“ an der Stollberger Straße startet eine Reihe von Online-Performances. Den Auftakt macht die deutsch-namibische Künstlerin Kirsten Wechslberger am Mittwoch, 8.

Netzwerk freier Berliner Projekträume und -initiativen
27/03/2020

Netzwerk freier Berliner Projekträume und -initiativen

In English:

More detailed infos on the application process at the IBB for Soforthilfe II (applications TODAY from 12:00). What to expect: - First you select whether you are a freelancer / solo trader, or enter in the number of people you employ, if this is the case - Then (if relevant) you enter in the legal form of your business (GbR, GmbH etc), if you are a freelancer you can put „Einzelunternehmen“. Then the field in which you work, the date of its establishment, Handelsregisternummer (this only for small businesses), tax number (the one you use for invoices) and website. If you don’t have a website, your social media presence should suffice. - Address, bank details (Name / IBAN) - Legal representative (e.g. CEO), Steueridentifikationsnummer (this you find on your tax return), passport number, telephone, email - Then you choose from 3 options: a) you are only applying for „Soforthilfe II“ from Berlin (5,000€); b) you are applying for a combination between funds from Berlin and Germany, meaning you are also applying for money to cover your running business costs („Betriebskosten“: not wages, but rent, electricity/gas, material costs, etc — up to 14,000€) or c) you represent a company with up to 10 employees and can provide proof that you need to cover running costs of up to 15,000€. If you choose b) or c) you have to confirm that you will ONLY use this money for running business costs. If you choose a) the money can be used more flexibly. - You will now have to explain why you are applying for the money. You choose between: a) partial or complete closure of business / freelance work due to lack of customers, cancellations etc; b) complete closure of business / freelance work; c) income loss due to lacking contracts, bookings, jobs etc. It is possible to select more than one option but it is advisable to stick to one, if relevant. For artists, in most cases it will be c). - You will have to confirm that you do not have any legal right to the Soforthilfe II (we think this means you cannot sue them if your application is rejected). Then you need to answer where you have applied for „Kleinbeihilfen“. Generally for artists the answer here will be „no“. It’s not clear whether this means the „Kurzarbeitergeld“ fund. If you have a small business and have applied for they, you should calculate the amount and enter it. - Then there are number of options regarding data protection to fill in. - *important* you have to confirm that you have understood that if the Soforthilfe II payment exceeds what you actually need (for companies for 3 months, for freelancers for 6 months), then you will have to pay the excess back. - According to the FAQ of the Berlin Senate): „After sending the application, the customer will receive the grant at short notice, possibly three working days, in their account, so long as the application is assessed positively and the funding is not yet exhausted.“ https://www.berlin.de/sen/web/corona/#faq_1_20

Detaillierter Infos über den Antragsprozess bei der IBB für Soforthilfe II (Anträge laufen HEUTE ab 12h). Was ihr zu erwarten habt: - Zuerst muss man anklicken, dass man Freiberufler/Selbständiger ist, oder die Zahl der Beschäftigten angeben - Als nächstes werden Unternehmensname, Rechtsform (GbR, GmbH - wenn das überhaupt bei Soloselbständigen gezeigt wird sind diese in der Regel Einzelunternehmen ), die Branche, das Gründungsdatum, (Handels-) Registernummer (das haben definitiv nur Unternehmen), Umsatzsteuer ID und Website (ich kann mir nicht vorstellen, dass Förderbedingung ist eine zu haben - ich würde im Zweifel meine Socialmediapräsenz angeben) - Anschrift (Straße, Postleitzahl, Ort), Bankverbindung (Name/IBAN), die SteuerID der ausfüllenden Person (findet man auf dem Steuerbescheid!), Personalausweis- oder Reisepass Nummer, Telefonnummer, Email - Zwischen 3 Optionen wählen: a) Soforthilfe des Landes, pauschal 5000.- Euro. b) Kombination aus Landes und Bundesmitteln. D.h. Anspruch auf (je nach Angabe der Betriebskosten (das sind Kosten ohne Gehälter, also Miete, Material etc,) bis zu 14.000.- Euro), oder c) es handelt sich um ein Unternehmen mit bis zu 10 Mitarbeitern, das Unternehmen kann bis zu 15.000.- Euro Betriebskostenzuschuss geltend machen. Wenn es um b oder c geht, müsste man bestätigen, verstanden zu haben, dass die Gelder nur für die Betriebskosten eingesetzt werden. Wenn es nur um a) geht, dann sind diese Gelder alleine flexibler einzusetzen. - Begründungen für die existenzbedrohende Lage. Es gibt einen Auswahl zwischen: a) teilweise Schließung, Umsatzeinbußen mangels Kundschaft, Stornierungen u.ä.; b) Komplettschließung; c) Umsatzeinbußen durch fehlende Aufträge/Buchungen/Engagements u.ä.. Es kann zwar mehreres der Fall sein. Am besten für eines entscheiden. Bei künstlerisch tätigen Personen wird es zumeist c) sein. - Bestätigung, dass es keinen Rechtsanspruch auf die Hilfe zu haben. Dann kommt eine Frage zur Kleinbeihilfen aus dem Corona-Programm. In der Regel wird für Künstler*innen die Antwort „nein“ lauten. Es ist etwas unklar, ob die Beantragung von Kurzarbeitergeld (das betrifft natürlich nur Unternehmen) hier drunter fällt. Wenn ja, müsste der Beihilfewert umgerechnet und eingetragen werden. - Danach kommen diverse Erklärungen (Datenschutz, Einwilligung zur Email-Kommunikation usw.). - Man muss eingeben, verstanden zu haben, dass Zahlungen die den tatsächlichen Bedarf (Unternehmen 3 Monate, Soloselbständige 6 Monate) überschreiten, zurückbezahlt werden müssen. - Laut FAQ Berlin Senate: „Nach Absenden des Antrages hat die Kundin/ der Kunde den Zuschuss kurzfristig, möglichst nach drei Werktagen auf dem Konto. Voraussetzung hierfür ist eine erfolgreiche Prüfung des Antrages und dass die Mittel nicht ausgeschöpft sind.“ https://www.berlin.de/sen/web/corona/#faq_1_20

Netzwerk freier Berliner Projekträume und -initiativen
27/03/2020

Netzwerk freier Berliner Projekträume und -initiativen

Liebe Projektraumbetreiber*innen, liebe Kunst- und Kulturschaffende,

Innerhalb weniger Tage sind Existenzgrundlagen durch die akuten Maßnahmen in der Reaktion auf die expandierenden Infektionen bedroht. Die prekäre Lage der meisten Kulturschaffenden hat sich noch einmal potenziert.

Das NW begrüßt und unterstützt die Bemühungen der Freien Szene, der Verwaltung und der Politik, auf diese Situation zu reagieren, um die freien Kreativen abzusichern.

Als Netzwerk sind wir gerade dabei, unseren eigenen Arbeitsmodus umzustellen, den Fortgang kollektiv zu diskutieren und zu überlegen, welche Unterstützung und Anregungen wir leisten können. Wir bitten alle, sich daran aktiv zu beteiligen.

Tragt weiterhin eure Online- Aktivitäten-events-streams-podcasts etc. in unseren Veranstaltungskalender selbständig ein.

Jene die noch keine Zugangsberechtigung dafür haben können sich unter [email protected] dafür melden.

Links und weitere wichtige Informationen wollen wir sammeln und diese zum download zur Verfügung stellen, sowie auf der Website und via regelmäßige Newsletteraussendungen verbreiten.

Vorerst haben wir eine Sammlung nützlicher Links zusammengestellt, die dabei helfen können, einen ersten Überblick über Unterstützungs- und Finanzierungsmöglichkeiten zu erhalten.

Besonders die gerade vom Land Berlin zur Verfügung gestellten Zuschüsse von bis zu 5000 €, welche durch die IBB ab dieser Woche ausgegeben werden sollen, sind ein erster Schritt, um die überaus existenzbedrohende Situation der Kunst- und Kulturschaffenden in der Stadt abzufedern.

Da sich die allgemeine Situation in kurzen Abständen sehr verändern kann, versuchen wir adäquat darauf zu reagieren und wollen Euch mit weiteren Informationen, auch auf unserer Website, auf dem Laufenden halten.

Bleibt gerade jetzt in Kontakt!
Bleibt gesund und haltet Euch im Sinne der Gemeinschaft an die Regeln zur Eindämmung der Pandemie!

Mit solidarischen Grüßen,
Das Netzwerk freier Berliner Projekträume und -initiativen



Linkliste

Senatskanzlei für Kultur
https://www.berlin.de/sen/kulteu/aktuelles/corona/

Soforthilfe Berliner Senat
https://www.berlin.de/sen/kulteu/aktuelles/pressemitteilungen/2020/pressemitteilung.909707.php

IBB
https://www.ibb.de/de/ueber-die-ibb/aktuelles/presse/pressemitteilungen/corona-hilfen-von-land-und-bund-fuer-berliner-unternehmen.html

Bundesregierung
https://www.bundesregierung.de/breg-de/themen/coronavirus/bundesregierung-startet-hilfsmassnahmen-wegen-coronavirus-kulturstaatsministerin-gruetters-kultur-und-kreativwirtschaft-muessen-massiv-unterstuetzt-werden--1730406

Gründerlexikon Überblick der aktuellen Hilfsmaßnahmen
https://www.gruenderlexikon.de/news/kurz-notiert/corona-hilfen-fuer-selbststaendige-freiberufler-und-kleinunternehmer-84233709#zusch%C3%BCsse

Koalition der Freien Szene
https://www.koalition-der-freien-szene-berlin.de/2020/03/16/offener-brief-corona-shutdown/

BBK Berlin
https://www.bbk-berlin.de/con/bbk/front_content.php?idart=6568&refId=199

Verdi
https://selbststaendige.verdi.de/beratung/corona-infopool

Deutscher Kulturrat
https://www.kulturrat.de/presse/pressemitteilung/nothilfe-fuer-den-kulturbereich-bundesregierung-startet-erste-hilfsmassnahmen-wegen-coronavirus/

Creative City Berlin
https://www.creative-city-berlin.de/de/news/2020/3/19/corona-krise-hilfestellung-fur-kunstler-und-selbstandige-aus-der-kultur-und-kreativwirtschaft/

VG Bild Kunst
https://www.bildkunst.de/vg-bild-kunst/news/detailansicht/article/corona-information.html

KSK
https://www.kuenstlersozialkasse.de/die-ksk/meldungen.html

Presse
https://www.focus.de/finanzen/news/wegen-corona-krise-bundesregierung-will-bei-hartz-iv-vermoegenspruefung-aussetzen_id_11798424.html

Berlin(a)live:
https://www.berlinalive.de



Download
Newsletter 3/2020 (pdf)

"Geplante Obsoleszenz" / Karl Heinz Jeron #mp43projektraum #hellersdorf #marzahnhellersdorf #contemporaryart #karlheinzj...
09/02/2020

"Geplante Obsoleszenz" / Karl Heinz Jeron
#mp43projektraum #hellersdorf #marzahnhellersdorf #contemporaryart #karlheinzjeron #projektraumpreis2019 #netzwerkfreierberlinerprojekträumeundinitiativen #projektraumberlin #berlin #geplanteobsoleszenz

`Draußen nur Kännchen` (english see below) ist eine Ausstellungs- und Projektreihe, die 2019 und 2020 im `mp43-projektra...
31/01/2020

`Draußen nur Kännchen` (english see below) ist eine Ausstellungs- und Projektreihe, die 2019 und 2020 im `mp43-projektraum für das periphere` (Berlin) durchgeführt wird. Die beteiligten Künstler*innen setzen sich diskursiv mit dem Verhältnis künstlerischer Strategien, Konsumorientierung und der kommerziellen Warenwelt auseinander.
Künstler*innen
Andrea Wilks & / Vernissage 06.10.2019
Stephen Wilks
Albrecht Fersch / Vernissage 02.11.2019
Karl Heinz Jeron / Vernissage 26.01.2020
Christof Zwiener / Vernissage 18.03.2020
Gunhild Kreuzer / Vernissage 25.04.2020
Katrin Glanz / Vernissage 07.06.2020

`Draußen nur Kännchen` (`outside jugs only`) is an exhibition and project series. The series will be organized in 2019 and 2020 in the `mp43 - project space for the peripheral` (Berlin). In the project series the artists will deal discursively with the topic of the relationship between artistic strategies, consumer orientation and the commercial world of goods.
artist:
Andrea Wilks & / Vernissage 06.10.2019
Stephen Wilks
Albrecht Fersch / Vernissage 02.11.2019
Karl Heinz Jeron / Vernissage 26.01.2020
Christof Zwiener / Vernissage 18.03.2020
Gunhild Kreuzer / Vernissage 25.04.2020
Katrin Glanz / Vernissage 07.06.2020

mp43-projektraum für das periphere
Stollberger Straße 73 / 12627 Berlin (Hellersdorf)

Im Tagesspiegel zu der neuen Ausstellung im mp43-projektraum für das periphere / Künstler Karl Heinz Jeron #mp43projektr...
30/01/2020

Im Tagesspiegel zu der neuen Ausstellung im mp43-projektraum für das periphere / Künstler Karl Heinz Jeron
#mp43projektraum #draußennurkännchen #draussennurkännchen #zeitgenössischekunst #contemporaryart #netzwerkfreierberlinerprojekträumeundinitiativen #projectspaceberlin #projektraumpreis2019 #independentart #hellersdorf #marzahnhellersdorf #karlheinzjeron

Today at the 'Tagesspiegel' !!!!! Artikel about the new exhibition 'Geplante Obsoleszenz' / artist Karl Heinz Jeron. Ope...
25/01/2020

Today at the 'Tagesspiegel' !!!!! Artikel about the new exhibition 'Geplante Obsoleszenz' / artist Karl Heinz Jeron. Opening tomorrow!
Thanks to Matthias Reichelt

Adresse

Stollberger Straße 73
Berlin
12627

U5 / vom Alexanderplatz 30 Minuten / U-Bhf Hellersdorf, dann ca. 4 Minuten zu Fuß die Hellersdorfer Straße / Richtung Innenstadt bis zur Fußgängerbrücke "zum Kastanienboulevard" / nach rechte Seite ca. 3 Minuten das mp43 / Ladenlokal / ebenerdig oder M6 (Tram) / Station U Hellersdorf

Allgemeine Information

geöffnet zu den jeweiligen Projekten oder nach Vereinbarung

Benachrichtigungen

Lassen Sie sich von uns eine E-Mail senden und seien Sie der erste der Neuigkeiten und Aktionen von mp43 erfährt. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht für andere Zwecke verwendet und Sie können sich jederzeit abmelden.

Service Kontaktieren

Nachricht an mp43 senden:

Videos

Kategorie

Kunst & Unterhaltung in der Nähe


Andere Kunstgalerie in Berlin

Alles Anzeigen

Bemerkungen

Performance Online is a platform for creation, reflection and construction of thought around the art of online performance. Get to know it, enjoy it!!!!!!