Clicky

Theaterhaus Berlin

Theaterhaus Berlin Das Theaterhaus ist seit fast 30 Jahren zentraler Proben- & Produktionsstandort sowie Kommunikationsplattform für freie darstellende Künstler*innen aller Genres.

Um weitere Informationen über das Theaterhaus - z.B. über die Probenraumvergabe - zu bekommen, geht bitte auf die Webseite. For information concerning any question about rehearselspaces, conditions and more: please use the website.

Wie gewohnt öffnen

FENSTER AUF - FRÜHLING REINVereinfachung beim Einlass in die TheaterhäuserIm Sinne des Frühlingserwachen wird es fluffig...
31/03/2022

FENSTER AUF - FRÜHLING REIN

Vereinfachung beim Einlass in die Theaterhäuser

Im Sinne des Frühlingserwachen wird es fluffiger beim Einlass in die Theaterhäuser: Ab 1. April 2022 entfallen der Scan des G-Nachweises und die Kontaktnachverfolgung. Das heißt: Ab jetzt wieder in Mitte oder Schöneweide ankommen, Maske übergestülpt und geschwind hereinspaziert.

Hygienekonzept: https://tinyurl.com/2e5vphkr

OPEN CALL | DEUTSCH/FRANZÖSISCHE THEATERKOMPANIENBewerbungsfrist: 15 April 2022
29/03/2022

OPEN CALL | DEUTSCH/FRANZÖSISCHE THEATERKOMPANIEN

Bewerbungsfrist: 15 April 2022

Für seine erste Ausgabe sucht das deutsch-französische Theaterfestival Le Lampenfieber 💡 aus Berlin fünf junge professionelle deutsch- und/oder französischsprachige Theaterkompanien mit Sitz in Deutschland oder Frankreich 🇫🇷🇩🇪, die ein Projekt zum Thema des Jahres präsentieren.

Das Thema für diese erste Ausgabe lautet: Désir/ Sehnsucht/ Craving. ❤️‍🔥

Das Festival richtet sich an junge professionelle Theaterkompanien, die nicht mehr als zwei Produktionen hinter sich haben und auf internationalen Bühnen auftreten möchten. Wir schlagen den Teilnehmenden vor, das Thema Désir/ Sehnsucht/ Craving durch das Prisma gesellschaftlicher Herausforderungen zu hinterfragen, wie etwa feministische, queere, antirassistische und ökologische Kämpfe, um ein Programm anzubieten, das die Werte des Festivals widerspiegelt. 🌿🏳️‍🌈

Das Lampenfieber ist ein Festival der Dramatik und zeigt Einzel- und Gruppenstücke für Erwachsene und Kinder. 🎭

Jede Theaterkompanie erhält die Möglichkeit, ihr Stück zweimal auf dem Festival vom 15. bis 18. September 2022 im ACUD-Theater in Berlin aufzuführen. 🎟🐻

Um Euch zu bewerben, schickt uns Euer Projekt bis zum 15. April per E-Mail ([email protected]) und gebt im Betreff "Le Lampenfieber" an. Die Bewerbungsunterlagen enthalten eine Vorstellung der Kompanie, eine Zusammenfassung des Stücks, ein Exposé, das den Zusammenhang des Projekts mit dem Thema des Festivals und die Szenografie erläutert, sowie Bilder des Stücks (oder anderer Projekte, wenn es sich um eine neue Kreation handelt). 💌

Die ausgewählten Theatergruppen erhalten eine Entschädigung für Anreise, Unterkunft und Verpflegung, sowie ein Honorar für die Aufführungen – vorbehaltlich der Gewährung von Förderungen. 💰

Le Lampenfieber ist ein Projekt, das von dem Berliner Theaterverein Theater im Nu e.V. getragen wird. Bei Fragen könnt Ihr uns gerne eine E-Mail an [email protected] schreiben. 📧

KÜRA - 7 MAI 2022 CALL FOR PERFORMANCE | LECTURES & OTHER ART WORKSBewerbung bis 31 Mär 2022 | Veranstaltung: 7 Mai 2022...
28/03/2022

KÜRA - 7 MAI 2022
CALL FOR PERFORMANCE | LECTURES & OTHER ART WORKS

Bewerbung bis 31 Mär 2022 | Veranstaltung: 7 Mai 2022

Es werden 3 bis 4 Künstler*innen oder Künstlergruppen eingeladen, ihre maximal 20 Minuten langen Performances am 7 Mai 2022 vor Publikum in professionellem Ambiente auf der OPENAIR BÜHNE des Theaterhaus Berlin Mitte zu zeigen.

Sowohl Künstler*Innen als auch Zuschauer*Innen sollen das Thema "Tempo machen für Inklusion- barrierefrei zum Ziel" an diesem Abend erfahren. Dies kann klassisch konfrontativ geschehen, aber ermuntert wird auch zu beispielsweise Aufführungen, die die Trennung zwischen Künstler*innen und Publikum aufheben können. So möchte die Küra Denkanstöße ermöglichen, mit denen Herausforderungen und Visionen einer inklusiven und integrativen Gesellschaft der Zukunft gebaut werden kann.

Ausführliche Ausschreibung: https://tinyurl.com/2yw6bzyw

WELTTHEATERTAG 2022 Statement der ukrainischen Dramatikerin Natalia Vorozhbyt, ausgehend vom Bild des zerstörten Theater...
27/03/2022
#WorldTheatreDay2022 - Message by Natalia Vorozhbyt

WELTTHEATERTAG 2022

Statement der ukrainischen Dramatikerin Natalia Vorozhbyt, ausgehend vom Bild des zerstörten Theaters in Mariupol..

#WorldTheatreDay2022 | https://youtu.be/seR8Q3Nbs7Q

In 2022, World Theatre Day, which celebrates the theatre arts and their unifying power every year on 27 March, is marked by the war in Ukraine. We stand in s...

Bei herrlichstem Wetter hatten wir gestern einen fabelhaften Tag & Abend in SchöneweideDanke danke danke noch einmal an ...
09/03/2022

Bei herrlichstem Wetter hatten wir gestern einen fabelhaften Tag & Abend in Schöneweide

Danke danke danke noch einmal an COSmino Theatre, Dziewuchy Berlin und Joanne Johnston für die tolle Energie, die ihr an diesem Abend nach Schöneweide gebracht habt 💜

Unterstützt Dziewuchy weiterhin und haltet euch zu deren Forderungen und Aufrufen hier auf dem Laufenden: https://www.dziewuchyberlin.org/about/

Habt ihr am Workshop von Jo Johnston teilgenommen, könnt ihr eure Kollagen hier teilen: https://heartburnwomen.com/?p=279

Kultur nach Corona || Kultur in Deutschland & Krieg in der UkraineHarald Asel diskutiert im rbb-Inforadio mit seinen Gäs...
08/03/2022
Kultur nach Corona

Kultur nach Corona || Kultur in Deutschland & Krieg in der Ukraine

Harald Asel diskutiert im rbb-Inforadio mit seinen Gästen
Katrin Budde (SPD-Bundestagsabgeordnete und Vorsitzende des Bundestagsausschusses für Kultur und Medien), Ulrich Khuon (Intendant des Deutschen Theaters Berlin), Lena Krause (Geschäftsführerin FREO - Freie Ensembles und Orchester in Deutschland e.V., Allianz der freien Künste), Olaf Zimmermann (Geschäftsführer des Deutschen Kulturrats)

https://www.inforadio.de/rubriken/debatte/das-forum/2022/03/corona-kultur-lockdown-bilanz.html

Es war eine Vollbremsung ohne Ankündigung: der Lockdown im März 2020. Hart getroffen bis heute: die Kultur. Was hat sich grundsätzlich verändert oder gibt es ein Zurück zum Status vorher? Was hat die Kulturbranche im Verhältnis zu anderen erfahren? Darüber diskutiert Harald Asel mit seinen G....

MORGEN | FRAUENTAG im THEATERHAUS BERLIN SCHÖNEWEIDEMit: COSmino Theatre | Joanne Johnston | Dziewuchy Berlin|| DIE VERA...
07/03/2022

MORGEN | FRAUENTAG im THEATERHAUS BERLIN SCHÖNEWEIDE

Mit: COSmino Theatre | Joanne Johnston | Dziewuchy Berlin
|| DIE VERANSTALTUNG IST AUSVERKAUFT || Restkarten evtl an der Abendkasse

Einlass: 17.00 Uhr | Zeit für die Besichtigung der Ausstellung "Botschaft der Polinnen*"
Performance HEARTBURN | 18:30 Uhr
Nachgespräch mit Dziewuchy Berlin | 19:30 Uhr
Workshop mit Jo Johnston | 20.30 Uhr

Dziewuchy Berlin gestalten momentan das Foyer des Theaterhaus' Berlin Schöneweide (THBS) für die Ausstellung...

Botschaft der Polinnen*
präsentiert Plakate und Banner, die Anna Krenz für Aktionen und Demonstrationen in Berlin entworfen hat, die von Dziewuchy Berlin gegen die rechtskonservative Politik in Polen und zur Verteidigung der Frauenrechte in Polen und Deutschland organisiert wurden, sowie eine fotografische Dokumentation der Meilenstein-Aktivitäten von Dziewuchy Berlin. Der physische Raum der Botschaft mit seinen Spitzenwänden bietet einen sicheren und intimen Raum für Reflexionen und Bekenntnisse, die auch während der Ausstellung aufgezeichnet werden können. Darüber hinaus finden sich intime Abtreibungsgeschichten, die verschiedene Perspektiven aus unterschiedlichen Ländern zeigen.

Mehr zur Ausstellung hier: https://tinyurl.com/ysf9ekyr

Mehr Infos Performance: https://tinyurl.com/nfv3hdsc
Mehr Infos Worskshop: https://tinyurl.com/46fkpwv7

DIE THEATERHÄUSER BERLIN UNTERSTÜTZEN DIE STELLNUNGNAHME DES AKTIONSBÜNDNISSES DARSTELLENDE KÜNSTE KEIN KRIEG IN EUROPA!...
07/03/2022

DIE THEATERHÄUSER BERLIN UNTERSTÜTZEN DIE STELLNUNGNAHME DES AKTIONSBÜNDNISSES DARSTELLENDE KÜNSTE

KEIN KRIEG IN EUROPA!

Wir, die im Aktionsbündnis Darstellende Künste vertretenen Verbände und Organisationen, verurteilen Wladimir Putins Angriff auf die Ukraine mit russischem Militär aufs Schärfste. Einen Krieg in Europa dürfen wir nicht hinnehmen. Wir setzen uns für freie und offene Gesellschaften ein. In unserer Arbeit sehen wir uns dem Erhalt des Friedens und der Demokratie verpflichtet und unterstützen alle Menschen in allen Ländern, die diese Ziele mit uns teilen.

Wir appellieren an die Entscheider*innen der Europäischen Union, die europäischen Werte – Freiheit, Gleichheit, Demokratie, Rechtsstaatlichkeit, Achtung der Menschenrechte und der Menschenwürde – gegenüber der Aggression Russlands zu verteidigen.

Unsere Gedanken sind bei den ukrainischen Künstler*innen und der gesamten ukrainischen Bevölkerung. Ihnen gilt unsere Solidarität und unsere volle Unterstützung.

Ebenso denken wir an die russischen Künstler*innen, die trotz unabschätzbarem persönlichen Risiko ihre Stimme erheben gegen den Krieg und für die oben genannten Europäischen Werte.

So können Sie helfen
Wenn Sie die ukrainische Bevölkerung unterstützen wollen, bitten wir um Spenden an das Aktionsbündnis Katastrophenhilfe:
https://tinyurl.com/2cp6vwkc

Wenn Sie Platz haben, um Geflüchtete aus der Ukraine aufzunehmen, können Sie sich bei Gastfreundschaft Ukraine registrieren: https://www.unterkunft-ukraine.de/

Das Aktionsbündnis Darstellende Künste ist ein Zusammenschluss aus folgenden Verbänden: Allianz der Freien Künste, art but fair, Bund der Szenografen, Bundesverband Freie Darstellende Künste, , BUZZ – Bundesverband Zeitgenössischer Zirkus, Dachverband Tanz Deutschland, Deutscher Bühnenverein, Dramaturgische Gesellschaft, dramaturgie-netzwerk, ensemble-netzwerk, Freie Ensembles und Orchester in Deutschland e.V., GDBA, Inspizienten-Netzwerk e.V, Inthega – Interessengemeinschaft der Städte mit Theatergastspielen e. V., junges ensemble-netzwerk, Netzwerk Flausen+, Netzwerk Regie e.V., Pro Quote Bühne, Ständige Konferenz Schauspielausbildung (SKS) und dem theaterautor*innen-netzwerk

03/03/2022

8 MÄR 2022 - FRAUENTAG @ Theaterhaus Berlin Schöneweide (THBS) | Heartburn | Performance & Workshop | #cosminoproductions | Mehr:

03/03/2022

8 MÄR 2022 - FRAUENTAG @ Theaterhaus Berlin Schöneweide (THBS) | Heartburn | Performance & Workshop | #cosminoproductions |

Mehr: https://tinyurl.com/2p9yx3h4

"Als Privatperson und Aktivist:in fällt mir im Moment verstärkt auf, dass Menschen, die sich noch niemals mit dem Thema ...
02/03/2022
Ukraine-Krieg – Interview mit Sasha Marianna Salzmann

"Als Privatperson und Aktivist:in fällt mir im Moment verstärkt auf, dass Menschen, die sich noch niemals mit dem Thema beschäftigt haben, jetzt Nachrichten schauen wie Desaster-Pornos. Sie konsumieren haltlos und wissen dann nicht, wohin mit dem Gefühl der Ermattung. Das aber bringt niemandem etwas, vor allem nicht der Ukraine. Was jedoch etwas bringt, auch gegen den Voyeurismus: sich zu informieren, Kontexte und Konfliktparteien zu verstehen, statt sich von Schreckensbildern lähmen zu lassen."

https://nachtkritik.de/index.php?option=com_content&view=article&id=20695%3Aukraine-krieg-interview-mit-sasha-marianna-salzmann&catid=101&Itemid=84&fbclid=IwAR32XhFh93adfZnaE84sRf_2VWOeviaqP0eJFjBT0ZQs-O6-PdwQWOHVHis

Die Schriftstellerin Sasha Marianna Salzmann spricht im Interview über den Krieg in der Ukraine

10 MÄR 2022 | DIE KUNST BLEIBT FREI! | DIE VIELEN 19 Uhr | Online oder Live im Tak Theater Aufbau KreuzbergAbschlussvera...
22/02/2022
DIE KUNST BLEIBT FREI! – Die Vielen

10 MÄR 2022 | DIE KUNST BLEIBT FREI! | DIE VIELEN

19 Uhr | Online oder Live im Tak Theater Aufbau Kreuzberg

Abschlussveranstaltung des Projektes DIALOGE KUNSTFREIHEIT

Thema sind politisch motivierte Angriffe auf Kulturinstitutionen, aktuelle Bedrohungen der Kunstfreiheit und Gegenstrategien.

Gäste u.a. Thomas Krüger, Präsident Bundeszentrale für politische Bildung; Prof. Dr. Mereon Mendel, Direktor Bildungsstätte Anne Frank (online); Shirin Saber, Referentin für Social Media und Digitale Inhalte Schauspiel Frankfurt (online); Klaus Fischer, Künstlerischer Leiter Kunstverein Freunde Aktueller Kunst Zwickau; Hamid Mohseni, Berater mit Schwerpunkt Kunst und Kultur Mobile Beratung gegen Rechtsextremismus Berlin

https://dievielen.de/kalender/die-kunst-bleibt-frei?fbclid=IwAR00b3Lj7-K44qDndz5pstTV6r8M33nhj6aUnWbNzqL9LqMy_fsXbpWVIKI

DIE VIELEN setzen sich für eine offene, solidarische, vielgestaltige und demokratische Gesellschaft ein.

VERSTÄRKUNG IN DER PRESSE- und ÖFFENTLICHKEITARBEIT GESUCHTWir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt Verstärkung in der P...
17/02/2022

VERSTÄRKUNG IN DER PRESSE- und ÖFFENTLICHKEITARBEIT GESUCHT

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt Verstärkung in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit des Theaterhaus Berlin Mitte und Schöneweide (Teilzeit 30 Stunden/Woche)

In einem Team aus zwei Mitarbeiter*innen gehören neben der Erarbeitung des wöchentlichen Newsletters Arbeiten der Büroorganisation und des kulturpolitischen Networking zu den Arbeitsbereichen, hauptsächlich jedoch die Pflege und Betreuung der Webseite, der Social-Media-Kanäle, redaktionelle Zuarbeiten für die Webpräsenz und grafische Gestaltung von Print- und Digitalmedien.

Wir freuen uns auf deine Bewerbung und dich kennenzulernen.

Zur Ausschreibung hier: https://tinyurl.com/mj7hznk6

Adresse

Neue Jakobstraße 9
Berlin
10179

Öffnungszeiten

Montag 10:00 - 20:00
Dienstag 10:00 - 20:00
Mittwoch 10:00 - 20:00
Donnerstag 10:00 - 20:00
Freitag 10:00 - 20:00
Samstag 10:00 - 20:00

Benachrichtigungen

Lassen Sie sich von uns eine E-Mail senden und seien Sie der erste der Neuigkeiten und Aktionen von Theaterhaus Berlin erfährt. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht für andere Zwecke verwendet und Sie können sich jederzeit abmelden.

Service Kontaktieren

Nachricht an Theaterhaus Berlin senden:

Videos

Kategorie

Kunst & Unterhaltung in der Nähe


Andere Theater in Berlin

Alles Anzeigen

Bemerkungen

DIESES WOCHENENDE | NEUWAHL DES RAT FÜR DIE KÜNSTE 1 - 4 Apr 2022 Der Rat für die Künste wird neu gewählt. Aufgerufen zur Wahl sind alle Berliner Kulturschaffende. Wahlaufruf: http://www.rat-fuer-die-kuenste.de/wahlaufruf/ Kandidatinnenvorstellung: https://tinyurl.com/362k4xu8
FENSTER AUF - FRÜHLING REIN Vereinfachung beim Einlass in die Theaterhäuser Im Sinne des Frühlingserwachen wird es fluffiger beim Einlass in die Theaterhäuser: Ab 1. April 2022 entfallen der Scan des G-Nachweises und die Kontaktnachverfolgung. Das heißt: Ab jetzt wieder in Mitte oder Schöneweide ankommen, Maske übergestülpt und geschwind hereinspaziert. Hygienekonzept: https://tinyurl.com/2e5vphkr
OPEN CALL | DEUTSCH/FRANZÖSISCHE THEATERKOMPANIEN Bewerbungsfrist: 15 April 2022
KÜRA - 7 MAI 2022 CALL FOR PERFORMANCE | LECTURES & OTHER ART WORKS Bewerbung bis 31 Mär 2022 | Veranstaltung: 7 Mai 2022 Es werden 3 bis 4 Künstler*innen oder Künstlergruppen eingeladen, ihre maximal 20 Minuten langen Performances am 7 Mai 2022 vor Publikum in professionellem Ambiente auf der OPENAIR BÜHNE des Theaterhaus Berlin Mitte zu zeigen. Sowohl Künstler*Innen als auch Zuschauer*Innen sollen das Thema "Tempo machen für Inklusion- barrierefrei zum Ziel" an diesem Abend erfahren. Dies kann klassisch konfrontativ geschehen, aber ermuntert wird auch zu beispielsweise Aufführungen, die die Trennung zwischen Künstler*innen und Publikum aufheben können. So möchte die Küra Denkanstöße ermöglichen, mit denen Herausforderungen und Visionen einer inklusiven und integrativen Gesellschaft der Zukunft gebaut werden kann. Ausführliche Ausschreibung: https://tinyurl.com/2yw6bzyw
WELTTHEATERTAG 2022 Statement der ukrainischen Dramatikerin Natalia Vorozhbyt, ausgehend vom Bild des zerstörten Theaters in Mariupol.. #WorldTheatreDay2022 | https://youtu.be/seR8Q3Nbs7Q
Bei herrlichstem Wetter hatten wir gestern einen fabelhaften Tag & Abend in Schöneweide Danke danke danke noch einmal an COSmino Theatre, Dziewuchy Berlin und Joanne Johnston für die tolle Energie, die ihr an diesem Abend nach Schöneweide gebracht habt 💜 Unterstützt Dziewuchy weiterhin und haltet euch zu deren Forderungen und Aufrufen hier auf dem Laufenden: https://www.dziewuchyberlin.org/about/ Habt ihr am Workshop von Jo Johnston teilgenommen, könnt ihr eure Kollagen hier teilen: https://heartburnwomen.com/?p=279
Kultur nach Corona || Kultur in Deutschland & Krieg in der Ukraine Harald Asel diskutiert im rbb-Inforadio mit seinen Gästen Katrin Budde (SPD-Bundestagsabgeordnete und Vorsitzende des Bundestagsausschusses für Kultur und Medien), Ulrich Khuon (Intendant des Deutschen Theaters Berlin), Lena Krause (Geschäftsführerin FREO - Freie Ensembles und Orchester in Deutschland e.V., Allianz der freien Künste), Olaf Zimmermann (Geschäftsführer des Deutschen Kulturrats) https://www.inforadio.de/rubriken/debatte/das-forum/2022/03/corona-kultur-lockdown-bilanz.html
MORGEN | FRAUENTAG im THEATERHAUS BERLIN SCHÖNEWEIDE Mit: COSmino Theatre | Joanne Johnston | Dziewuchy Berlin || DIE VERANSTALTUNG IST AUSVERKAUFT || Restkarten evtl an der Abendkasse Einlass: 17.00 Uhr | Zeit für die Besichtigung der Ausstellung "Botschaft der Polinnen*" Performance HEARTBURN | 18:30 Uhr Nachgespräch mit Dziewuchy Berlin | 19:30 Uhr Workshop mit Jo Johnston | 20.30 Uhr Dziewuchy Berlin gestalten momentan das Foyer des Theaterhaus' Berlin Schöneweide (THBS) für die Ausstellung... Botschaft der Polinnen* präsentiert Plakate und Banner, die Anna Krenz für Aktionen und Demonstrationen in Berlin entworfen hat, die von Dziewuchy Berlin gegen die rechtskonservative Politik in Polen und zur Verteidigung der Frauenrechte in Polen und Deutschland organisiert wurden, sowie eine fotografische Dokumentation der Meilenstein-Aktivitäten von Dziewuchy Berlin. Der physische Raum der Botschaft mit seinen Spitzenwänden bietet einen sicheren und intimen Raum für Reflexionen und Bekenntnisse, die auch während der Ausstellung aufgezeichnet werden können. Darüber hinaus finden sich intime Abtreibungsgeschichten, die verschiedene Perspektiven aus unterschiedlichen Ländern zeigen. Mehr zur Ausstellung hier: https://tinyurl.com/ysf9ekyr Mehr Infos Performance: https://tinyurl.com/nfv3hdsc Mehr Infos Worskshop: https://tinyurl.com/46fkpwv7
DIE THEATERHÄUSER BERLIN UNTERSTÜTZEN DIE STELLNUNGNAHME DES AKTIONSBÜNDNISSES DARSTELLENDE KÜNSTE KEIN KRIEG IN EUROPA! Wir, die im Aktionsbündnis Darstellende Künste vertretenen Verbände und Organisationen, verurteilen Wladimir Putins Angriff auf die Ukraine mit russischem Militär aufs Schärfste. Einen Krieg in Europa dürfen wir nicht hinnehmen. Wir setzen uns für freie und offene Gesellschaften ein. In unserer Arbeit sehen wir uns dem Erhalt des Friedens und der Demokratie verpflichtet und unterstützen alle Menschen in allen Ländern, die diese Ziele mit uns teilen. Wir appellieren an die Entscheider*innen der Europäischen Union, die europäischen Werte – Freiheit, Gleichheit, Demokratie, Rechtsstaatlichkeit, Achtung der Menschenrechte und der Menschenwürde – gegenüber der Aggression Russlands zu verteidigen. Unsere Gedanken sind bei den ukrainischen Künstler*innen und der gesamten ukrainischen Bevölkerung. Ihnen gilt unsere Solidarität und unsere volle Unterstützung. Ebenso denken wir an die russischen Künstler*innen, die trotz unabschätzbarem persönlichen Risiko ihre Stimme erheben gegen den Krieg und für die oben genannten Europäischen Werte. So können Sie helfen Wenn Sie die ukrainische Bevölkerung unterstützen wollen, bitten wir um Spenden an das Aktionsbündnis Katastrophenhilfe: https://tinyurl.com/2cp6vwkc Wenn Sie Platz haben, um Geflüchtete aus der Ukraine aufzunehmen, können Sie sich bei Gastfreundschaft Ukraine registrieren: https://www.unterkunft-ukraine.de/ Das Aktionsbündnis Darstellende Künste ist ein Zusammenschluss aus folgenden Verbänden: Allianz der Freien Künste, art but fair, Bund der Szenografen, Bundesverband Freie Darstellende Künste, , BUZZ – Bundesverband Zeitgenössischer Zirkus, Dachverband Tanz Deutschland, Deutscher Bühnenverein, Dramaturgische Gesellschaft, dramaturgie-netzwerk, ensemble-netzwerk, Freie Ensembles und Orchester in Deutschland e.V., GDBA, Inspizienten-Netzwerk e.V, Inthega – Interessengemeinschaft der Städte mit Theatergastspielen e. V., junges ensemble-netzwerk, Netzwerk Flausen+, Netzwerk Regie e.V., Pro Quote Bühne, Ständige Konferenz Schauspielausbildung (SKS) und dem theaterautor*innen-netzwerk
8 MÄR 2022 - FRAUENTAG @ Theaterhaus Berlin Schöneweide (THBS) | Heartburn | Performance & Workshop | #cosminoproductions | Mehr: https://en.theaterhaus-berlin.com/thbm-content/HEARTBURN/Cosmino-Productions%C2%A0/Theaterhaus-Berlin-Sch%C3%B6neweide-/8cd2be91-7ffe-4ed1-a372-9a8a147f486d