Clicky

TD Berlin

TD Berlin Der TD Berlin ist ein Theater in der Mitte der Stadt, zentral gelegen zwischen Alexanderplatz und Spree. Auf dem Spielplan steht ein wöchentlich wechselndes Programm neuer Inszenierungen und Performances mit Bezug zu aktuellen gesellschaftlichen Themen.

Wie gewohnt öffnen

Grund zu Feiern…Die NFT Family wird größer! 🎉Willkommen, LOFFT - DAS THEATER und Theaterwerkstatt Pilkentafel
10/03/2022

Grund zu Feiern…
Die NFT Family wird größer! 🎉
Willkommen, LOFFT - DAS THEATER und Theaterwerkstatt Pilkentafel

"Ich gehe erst wieder, wenn du mich nicht mehr brauchst.", verkündet eines Tages eine riesengroße Krähe, die nach dem To...
10/03/2022

"Ich gehe erst wieder, wenn du mich nicht mehr brauchst.", verkündet eines Tages eine riesengroße Krähe, die nach dem Tod einer jungen Mutter bei deren Witwer und seinen zwei Kindern einzieht und auf ganz ungewöhnliche Weise dabei hilft, den Verlust und die Trauer zu bewältigen...

Morgen Abend um 20 UHR ist Premiere:

TRAUER IST DAS DING MIT FEDERN von #MaxPorter
11 / 13 / 16 / 17 / 18 MÄRZ 2022 - 20 UHR
im TD BERLIN

#premiere #theater #berlin

Gefördert von Senatsverwaltung für Kultur und Europa

Na? Erkannt? 🧐Schauspieler Maximilian Grill steht nach vielen erfolgreichen Kino- und TV-Arbeiten dieser Woche wieder au...
09/03/2022

Na? Erkannt? 🧐
Schauspieler Maximilian Grill steht nach vielen erfolgreichen Kino- und TV-Arbeiten dieser Woche wieder auf einer Berliner Theaterbühne - gemeinsam mit Matthias Buss, der nach „Bodentiefe Fenster“ zum zweiten Mal im TD Berlin zu sehen ist.
Zusammen mit der Dramaturgin Sabrina Zwach haben die beiden eine Spielfassung des bildstarken und ungezügelten Prosatexts TRAUER IST DAS DING MIT FEDERN von Max Porter erarbeitet.
Matthias Buss wird die überlebensgroße Krähe spielen, die sich mit Witz zur subversiven Familien-Therapeutin mausert; Maximilian Grill gibt als ihr Gegenüber den Familienvater und trauernden Ehemann.

Das Stück feiert Premiere am Freitag, den 11 MÄRZ 2022 um 20 UHR im TD Berlin

weitere Spieltermine:
13 / 16 / 17 / 18 MÄRZ 2022 - 20 UHR

Mit Kostümen von Silvia Albarella

#trauer #theater #berlin #theaterdiscounter #premiere #englishliterature

2018 wurde der Roman erstmals von #endawalsh bearbeitet und auf die Bühne in London gebracht.Es folgte eine weitere Bear...
07/03/2022

2018 wurde der Roman erstmals von #endawalsh bearbeitet und auf die Bühne in London gebracht.
Es folgte eine weitere Bearbeitung in Rotterdam und erst in diesem Jahr kam es zur deutschsprachigen Erstaufführung am #dusseldorferschauspielhaus.
Matthias Buss, Maximilian Grill, Sabrina Zwach und der TD Berlin bringen den Roman "Trauer ist das Ding mit Federn" von Max Porter ab dieser Woche auf eine Berliner Bühne und geben der Frage Raum, was zurückbleibt, wenn ein Familienvater seine Frau, die Kinder ihre Mutter verlieren und welche Formen Trauer annehmen kann.

TRAUER IST DAS DING MIT FEDERN
11 / 13 / 16 / 17 / 18 MÄERZ 2022
→ 20 UHR
am TD Berlin

#trauer #grief #theater #berlin

"Ich gehe erst wieder, wenn ihr mich nicht mehr braucht" – verkündet nur wenige Tage nach dem Tod seiner Frau eine Krähe...
05/03/2022

"Ich gehe erst wieder, wenn ihr mich nicht mehr braucht" – verkündet nur wenige Tage nach dem Tod seiner Frau eine Krähe dem trauernden Familienvater.

Max Porters Roman dient als Vorlage für diese Inszenierung über Trauer und den manchmal erschütternden, grotesken, aber auch befreienden Umgang mit ihr. Ein Thema, das alle angeht und niemand gerne mag.

TRAUER IST DAS DING MIT FEDERN
In einer Bearbeitung von Matthias Buss, Maximilian Grill und Sabrina Zwach

Premiere am 11 MÄRZ 2022

#maxporter #englishbooks #trauer #grief #griefisthethingwithfeathers #theater #berlin #theaterdiscounter #tdberlin

Who can relate? 😶Gleich geht er los, der Stand-Up-Abend von und mit Mona Vojacek Koper (Regie: Shenja Lacher) über‘s Erw...
03/03/2022

Who can relate? 😶

Gleich geht er los, der Stand-Up-Abend von und mit Mona Vojacek Koper (Regie: Shenja Lacher) über‘s Erwachsenwerden, über Identität und darüber, wie man sich als Millannial durch‘s Leben manövriert…
Im TD schallt schon Musik durch die Gänge, wir freuen uns sehr!

Bis gleich im TD Berlin!

Gastspiel vom Theaterhaus Jena

#standup #millannials #theater #berlin #tonight

Stand-Up in Berlin! 👌Morgen Abend ist es endlich soweit: Mona Vojacek Koper  Mona Vojacek Koper steht auf unserer TD Büh...
02/03/2022

Stand-Up in Berlin! 👌

Morgen Abend ist es endlich soweit: Mona Vojacek Koper Mona Vojacek Koper steht auf unserer TD Bühne und liefert euch einen Abend der "unterhaltsam, witzig, kurzweilig und sehr persönlich" (Thüringer Allgemeine) ist:

ALL BY MYSELFIE
03 / 04 MÄRZ 2022 - 20 UHR
am TD Berlin

#standup #standupcomedy #berlin #jena #theater

Wie cool ist die Generation Y wirklich? 😎Mona Vojacek Koper, mit ihren 27 Jahren selbst Teil dieser Generation, hat als ...
01/03/2022

Wie cool ist die Generation Y wirklich? 😎

Mona Vojacek Koper, mit ihren 27 Jahren selbst Teil dieser Generation, hat als Frau bereits 32,53 % der durchschnittlichen Lebenserwartung in Deutschland erreicht. Zeit, zu reflektieren und Bilanz zu ziehen, was man selbst und was die anderen so geschafft haben, um dann gestärkt in die nächsten zwei Drittel des Durchschnittslebens zu starten! Oder sich mitten in die Quarterlife Crisis zu manövrieren…
Mit viel Humor und sehr musikalisch führt uns Mona Vojacek Koper als Alleinunterhalterin durch diesen Abend im Stand-Up-Modus.

ALL BY MYSELFIE
03 / 04 MÄRZ 2022 - 20 UHR
am TD Berlin

#standupcomedy #theater #berlin #jena

🎶 ALL BY MYSELF 🎶Wer kennt ihn nicht? Diesen, einer der größten Hits aller Zeiten von Celine Dion und namensgebend für d...
28/02/2022

🎶 ALL BY MYSELF 🎶

Wer kennt ihn nicht? Diesen, einer der größten Hits aller Zeiten von Celine Dion und namensgebend für das Gastspiel vom Theaterhaus Jena , dass uns diese Woche im TD Berlin Tränen des Lachens in die Augen treibt.

An diesem Abend ist sich die Urheberin des Stücks ALL BY MYSELFIE, Mona Vojacek Koper, für keine Pointe zu schade und durchstreift gnadenlos persönlich sowie gerne singend, im Stand-Up-Modus markante Punkte des Erwachsenwerdens (die erste eigene Steuererklärung, keine Jugendrabatte mehr, das Schamgefühl, wenn man seine Eltern anpumpt) und ihrer Identität (deutsch-österreichisch-amerikanisch-feministisch) und verbindet sie zu einer Tour de Force der Selbstbefragung.

ALL BY MYSELFIE
03 / 04 MÄR 2022 – 20 UHR
am TD Berlin

#standup #standupcomedy

„Theater gewinnt Kraft durch die Konzentration auf die Sache.“ RBB Inforadio hat sich die gestrige Premiere von FINSTERN...
26/02/2022
Beeindruckend ohne Tamtam: "FINSTERNIS" im TD Berlin

„Theater gewinnt Kraft durch die Konzentration auf die Sache.“
RBB Inforadio hat sich die gestrige Premiere von FINSTERNIS angeschaut.

Für die Vorstellungen heute und morgen sind noch Restkarten erhältlich.

FINSTERNIS
26 / 27 FEB 2022 – 20 UHR
am TD Berlin

In seinem Buch "Schiffbruch auf Lampedusa" hat der italienische Schriftsteller Davide Enia vom Schicksal der Menschen zwischen Sizilien und Afrika berichtet. Am TD Berlin ist aus dem Stoff jetzt der beeindruckende Theater-Monolog "Finsternis" geworden. Von Ute Büsing

„Wer Hilfe braucht, dem wird geholfen, und damit basta!“So lautet die eindeutige Botschaft von FINSTERNIS, das am Freita...
23/02/2022

„Wer Hilfe braucht, dem wird geholfen, und damit basta!“

So lautet die eindeutige Botschaft von FINSTERNIS, das am Freitag bei uns Premiere feiert.
Basierend auf Davide Enias Roman „Schiffbruch vor Lampedusa“ erscheinen hier die Geschehnisse auf der italienischen Mittelmeerinsel nicht mehr nur als eine „Krise der anderen“, der „Unsichtbaren“, sondern vor allem auch als unsere eigene.

Wer helfen will, komme vorbei.
Die Inszenierung von Andreas Merz Raykov und Alexander Finkenwirth ist eine Veranstaltung zur Unterstützung der Seenotrettung von Sea-Watch

FINSTERNIS
25 / 26 / 27 FEB 2022 > 20 UHR
im TD Berlin

21/02/2022

„Es gibt zwei Instinkte in uns: Der eine ist der Überlebensinstinkt, und der andere befiehlt dir, anderen zu helfen. Manchmal überwiegt der eine, manchmal der andere. Aber mit der Zeit, mit der Erkenntnis, den Begegnungen, Erfahrungen nimmt die Angst immer mehr ab und verschwindet, irgendwann.“

Am Freitag feiern Schauspieler Alexander Finkenwirth und Regisseur Andreas Merz Raykov mit FINSTERNIS, einem mitreißenden Monolog nach Davide Enias „Schiffbruch vor Lampedusa“, Premiere am TD Berlin.

FINSTERNIS
25 / 26 / 27 FEB 2022 – 20 UHR

Die Inszenierung ist ein Projekt zur Unterstützung von Sea-Watch

#lampedusa #seenotrettung #mittelmeer #davideenia #verantwortung #humanity #menschenrechte #europa #seawatch

Endlich wieder WILDWUCHS! 🌱Bereits zum dritten Mal präsentiert der TD Berlin das Newcomer-Festival:Drei brandneue Stücke...
16/02/2022

Endlich wieder WILDWUCHS! 🌱

Bereits zum dritten Mal präsentiert der TD Berlin das Newcomer-Festival:
Drei brandneue Stücke vier junger Autor*innen werden in Werkstattform hintereinander auf die Bühne gebracht.
Gespielt von den aktuellen Schauspielabsolvent*innen der Universität der Künste Berlin und inszeniert von drei erfahrenen Regisseur*innen bieten die drei Entwürfe einen Einblick in die Arbeit der neuesten Autorengeneration des Szenischen Schreibens im Studiengang John von Düffels.

Diesmal dabei:

DIE ANATOMIE EINES HASEN von Paula Kläy, Guido Wertheimer

DAS SCHWARZ DES BIRKENSPANNERS von Maximilian Rummel

GEFÄHRTEN von Julia Herrgesell

18 /19 FEB 2022 > 19 UHR

#festival #wildwuchs #neuedramatik

Gefördert von Senatsverwaltung für Kultur und Europa

Gleich ist Premiere! 💫Wir wünschen alles Beteiligten TOITOITOI!ES FÄLLT MIR IMMER SO SCHWER, ORTE ZU VERLASSEN, AN DENEN...
11/02/2022

Gleich ist Premiere! 💫
Wir wünschen alles Beteiligten TOITOITOI!

ES FÄLLT MIR IMMER SO SCHWER, ORTE ZU VERLASSEN, AN DENEN ICH NOCH NIE WAR
von Malte Schlösser & Team

11 FEB / 18+20 UHR
12 FEB / 18+20 UHR
13 FEB / 20 UHR

#premiere #cinemascope #film #leinwand #theaterdiscounter #berlin #diskurs #installation #sound #rauminstallation #orteandenenichnochniewar

Der Aufbau läuft: Die 22 Meter breite Cinemascope-Leinwand als Teil der Film-Sound-Rauminstallation von Malte Schlösser ...
10/02/2022

Der Aufbau läuft: Die 22 Meter breite Cinemascope-Leinwand als Teil der Film-Sound-Rauminstallation von Malte Schlösser hängt jetzt auch bei uns schon mal...🤩

Und ihr habt wieder Chancen auf Tickets: Da wir die Kapazitäten für die kommenden Vorstellungen angehoben haben, könnt ihr auch für die morgigen Vorstellungen wieder Karten bekommen.

ES FÄLLT MIR IMMER SO SCHWER, ORTE ZU VERLASSEN, AN DENEN ICH NOCH NIE WAR
von Malte Schlösser & Team

PREMIERE
11 FEB 2022

11 -- 13 FEB 2022 / 18+20 Uhr

Senatsverwaltung für Kultur und Europa Hauptstadtkulturfonds #premiere #berlin #installation

"Das Trauma in mir ist politisch."Malte Schlösser  ist zurück am TD Berlin! Diesmal mit  einer Film-Sound-Rauminstallati...
09/02/2022

"Das Trauma in mir ist politisch."

Malte Schlösser ist zurück am TD Berlin! Diesmal mit einer Film-Sound-Rauminstallation, die Fragen an eine Gesellschaft stellt, in der alle dauernd und immer klar kommen und sich selbst lieben sollen. Wie könnte es stattdessen gelingen, den psychischen Schmerz in den Raum zwischen uns zu holen, damit wir ihn verlassen können? Wo waren wir noch nie? Und wo werden wir gewesen sein können?

ES FÄLLT MIR IMMER SO SCHWER, ORTE ZU VERLASSEN, AN DENEN ICH NOCH NIE WAR.

PREMIERE
11 FEB 2022

11−13 FEB 2022 → 18 / 20 Uhr
im TD Berlin

#premiere #gesellschaft #berlin

07/02/2022

ES FÄLLT MIR IMMER SO SCHWER, ORTE ZU VERLASSEN, AN DENEN ICH NOCH NIE WAR

Diese Woche im TD Berlin: Eine Film-Sound-Rauminstallation von Malte Schlösser & Team

Ein leeres Theater, eine raumgreifende, 22 Meter breite Cinemascope-Leinwand, über die dicht vor uns ein Film wandert. Protagonist*innen suchen nach Strukturen, in denen Verwundbarkeit verkörpert ist; als politische Ressource.

11 / 12 / 13 FEB 2022
@ TD Berlin

#installation #film #sound #cinemascope #leinwand #leere #gesellschaft #lockdown #klarkommen Senatsverwaltung für Kultur und Europa Hauptstadtkulturfonds

07/02/2022

ES FÄLLT MIR IMMER SO SCHWER, ORTE ZU VERLASSEN, AN DENEN ICH NOCH NIE WAR

Diese Woche im TD Berlin: Eine Film-Sound-Rauminstallation von @malteschloesser & Team

Ein leeres Theater, eine raumgreifende, 22 Meter breite Cinemascope-Leinwand, über die dicht vor uns ein Film wandert. Protagonist*innen suchen nach Strukturen, in denen Verwundbarkeit verkörpert ist; als politische Ressource.

11 / 12 / 13 FEB 2022
@td.berlin

#installation #film #sound #cinemascope #leinwand #leere #gesellschaft #lockdown #klarkommen @senkulteu #hauptstadtkulturfonds

Der Stadtstaat Hamburg fordert 2016 von der Privatbank M.M. Warburg & CO 47 Millionen Euro Steuergelder aus mutmaßlichen...
02/02/2022

Der Stadtstaat Hamburg fordert 2016 von der Privatbank M.M. Warburg & CO 47 Millionen Euro Steuergelder aus mutmaßlichen Cum-Ex-Geschäften zurück. Dann trifft sich ein Mitinhaber der Bank mit dem damaligen 1. Bürgermeister Olaf Scholz. Wenige Tage danach verzichtet die Finanzbehörde unter Senator Peter Tschentscher auf die Erstattung…
Was damals genau passierte, damit befasst sich aktuell ein parlamentarischer Untersuchungsausschuss.
Nur was damals besprochen wurde, will heute keiner mehr genau erinnern.

Helge Schmidt & Team erzählen die Chronik eines politischen Skandals, der eng verwoben ist mit den Cum-Ex-Geschäften, in einem Bühnenabend, der ab morgen im TD Berlin zu sehen sein wird. Unterstützt wurden sie in ihren Recherchen von Investigativ-Journalist Oliver Schröm.

TAX FOR FREE
03–05 FEB 2022 / 20 Uhr

Am 03 FEB findet im Anschluss an die Vorstellung ein Publikumsgespräch statt.

@helgeschmidtv @atelierlanika @taxforfree.theatre @uhlig_laura @ruthmariekroeger @jonas_anders @jonaslink @rosaluxstiftung @senkulteu @lichthoftheater @asphaltfestival @fondsdarstellendekuenste @zeitstiftung #rudolfaugsteinstiftung #gemeinnützigetreuhandstiftunghamburg

#cumex #politik #finanzwirtschaft #steuern #steuerbetrug #politischerskandal #olafscholz #petertschentscher #oliverschröm #theater #performance #berlin #hamburg #investigativejournalism

Adresse

Klosterstraße 44
Berlin
10179

Telefon

+493028093062

Webseite

www.td.berlin

Benachrichtigungen

Lassen Sie sich von uns eine E-Mail senden und seien Sie der erste der Neuigkeiten und Aktionen von TD Berlin erfährt. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht für andere Zwecke verwendet und Sie können sich jederzeit abmelden.

Service Kontaktieren

Nachricht an TD Berlin senden:

Videos

Kategorie

Kunst & Unterhaltung in der Nähe


Andere Theater in Berlin

Alles Anzeigen

Bemerkungen

Aujourd'hui, on a une pensée pour notre artiste Claude Breton qui joue dans la création théâtrale BANG! jusqu'au 17 janvier au... TD Berlin! Il s'agit d'une pièce qu'elle a co-créé et produite par Glossy Pain. On lui donne le mot de Cambronne! 👏 C'est par ici pour visionner un extrait! 👉 https://vimeo.com/663972720 . . . Synopsis : BANG ! est un regard frais, honnête et sexy à travers un kaléidoscope féministe sur la confusion du 21e siècle. Créé à partir d’un collage de textes personnels, de chansons originales et de vidéos, cette pièce trilingue révèle les parallèles idéologiques entre les mouvements antiféministes, racistes et fascistes de l’Alt Right, des # TradWives, des Pick-Up-Artists et des Incels, tout en demandant comment les femmes peuvent libérer leur érotisme des griffes du pouvoir patriarcal. Ce qu'on en dit : « Cette production ne s’arrête pas au statu quo... l’une des meilleures choses de cette soirée est l’honnêteté avec laquelle elle remet en question la situation des femmes ». (RBB Berlin Review/ Premiere TD 2021).
#thankfully we're looking back on the performances of EPISODIO at TD Berlin last weekend. Thanks to the entire team of the production and of TD Berlin and the biggest thank you to everybody who joined us in the audience! // “Belek had it all. It’s only mistake was maybe: being a dog.” EPISODIO (Premiere) // von Federico Vöcks de Schwindt & Ensemble Artistic Direction and Staging: Federico Vöcks de Schwindt Performance: Alan Ciwan, Gabriela Turano, Emiliano Passaro, Tanja Watoro Dramaturgical Assistance: Ricardo Sarmiento Ramírez Costume and Set: Maja Avnat Light design: Wenzel Vöcks de Schwindt Direction Assistance: Ailin Formia Songs: Gabriela Turano Artistic Contributions: Ricardo ‚Sabandija‘ Richards A production by Vöcks de Schwindt in coproduction with TD Berlin In cooperation with Tatwerk Performative Forschung . . . 📷 1-7 Jana Kießer #episodio #lifeisthenewnormal #darstellendekünste #performingarts #berlinartsscene #freieszene #freieszeneberlin #theaterinberlin #theaterberlin #berlinmitte #tdberlin #tdspielt #voecksdeschwindt
Yesterday EPISODIO had its premiere at TD Berlin! We're more than grateful to have been able after ten months of delay due to the pandemic to finally share the piece with the audience. // #secondshow #tonight // Last performance tomorrow! EPISODIO (Premiere) // von Federico Vöcks de Schwindt & Ensemble Youtube autonomously creates unexpected associations between videos. Following the algorithm of the internet giant and fed by internet relics of the 21st century, Federico Vöcks de Schwindt and his ensemble develop an episodic narrative in several languages that with obscure humour navigates through the life fragments of several characters. Sometimes tragic, sometimes absurd, these characters attempt to find their way in a world where every step is inextricably influenced and instrumentalised by the market. Life is the new normal! In English as well as in German, Italian, Kurdish and Spanish, with English subtitles Artistic Direction and Staging: Federico Vöcks de Schwindt Performance: Alan Ciwan, Gabriela Turano, Emiliano Passaro,Tanja Watoro Dramaturgical Assistance: Ricardo Sarmiento Ramírez Costume and Set: Maja Avnat Light design: Wenzel Vöcks de Schwindt Direction Assistance: Ailin Formia Songs: Gabriela Turano Artistic Contributions: Ricardo ‚Sabandija‘ Richards A production by Vöcks de Schwindt in coproduction with TD Berlin In cooperation with Tatwerk Performative Forschung . . . Photos 1-3: Jana Kießer #episodio #lifeisthenewnormal #darstellendekünste #performingarts #berlinartsscene #freieszene #freieszeneberlin #theaterinberlin #theaterberlin #berlinmitte #tdberlin #tdspielt #voecksdeschwindt
“You have seen my beard grow, my hair getting grey over the years but you know nothing about my family.” // 10th to 12th of December #premiere at TD Berlin // Ticket in sale! EPISODIO (Premiere) // von Federico Vöcks de Schwindt & Ensemble Youtube autonomously creates unexpected associations between videos. Following the algorithm of the internet giant and fed by internet relics of the 21st century, Federico Vöcks de Schwindt and his ensemble develop an episodic narrative in several languages that with obscure humour navigates through the life fragments of several characters. Sometimes tragic, sometimes absurd, these characters attempt to find their way in a world where every step is inextricably influenced and instrumentalised by the market. Life is the new normal! In English as well as in German, Italian, Kurdish and Spanish, with English subtitles Artistic Direction and Staging: Federico Vöcks de Schwindt Performance: Alan Ciwan, Gabriela Turano, Emiliano Passaro, Tanja Watoro Dramaturgical Assistance: Ricardo Sarmiento Ramírez Costume and Set: Maja Avnat Light design: Wenzel Vöcks de Schwindt Direction Assistance: Ailin Formia Songs: Gabriela Turano Artistic Contributions: Ricardo ‚Sabandija‘ Richards A production by Vöcks de Schwindt in coproduction with TD Berlin In cooperation with Tatwerk Performative Forschung . . . 📷 Jeremy Antoine Le Béhérec #episodio #lifeisthenewnormal #darstellendekünste #performingarts #berlinartsscene #freieszene #freieszeneberlin #theaterinberlin #theaterberlin #berlinmitte #tdberlin #tdspielt #voecksdeschwindt
Sometimes a hero just wants to be a dog. // EPISODIO // 10th to 12th of December at TD Berlin// #premiere in two weeks! // Tickets on sale: https://tdberlin.reservix.de/p/reservix/group/374877 EPISODIO (Premiere) // von Federico Vöcks de Schwindt & Ensemble Youtube autonomously creates unexpected associations between videos. Following the algorithm of the internet giant and fed by internet relics of the 21st century, Federico Vöcks de Schwindt and his ensemble develop an episodic narrative in several languages that with obscure humour navigates through the life fragments of several characters. Sometimes tragic, sometimes absurd, these characters attempt to find their way in a world where every step is inextricably influenced and instrumentalised by the market. Life is the new normal! In English as well as in German, Italian, Kurdish and Spanish, with English subtitles Artistic Direction and Staging: Federico Vöcks de Schwindt Performance: Alan Ciwan, Gabriela Turano, Emiliano Passaro, Tanja Watoro - Schauspielerin, Sängerin, Musikerin Dramaturgical Assistance: Ricardo Sarmiento Ramírez Costume and Set: Maj Avnat Light design: Wenzel Vöcks de Schwindt Direction Assistance: Ailin Formia Songs: Gabriela Turano Artistic Contributions: Ricardo ‚Sabandija‘ Richards A production by Vöcks de Schwindt in coproduction with TD Berlin In cooperation with Tatwerk Performative Forschung . . . 📷 Jeremy Antoine Le Béhérec #episodio #lifeisthenewnormal #darstellendekünste #performingarts #berlinartsscene #freieszene #freieszeneberlin #theaterinberlin #theaterberlin #tdberlin #tdspielt #voecksdeschwindt