Aachener Studentenorchester

Aachener Studentenorchester Ein Orchester aus rund 90 Aachener Studenten, die als Hobby gerne miteinander musizieren.

Schon zwei Advente und 11 Türchen! Habt ihr auch einen Adventskalender? Im A*O sind 23 Mitglieder auf jeden Fall kreativ...
11/12/2023

Schon zwei Advente und 11 Türchen! Habt ihr auch einen Adventskalender? Im A*O sind 23 Mitglieder auf jeden Fall kreativ durch unseren internen Adventskalender versorgt 😁 Da freut man sich doch auf den nächsten Morgen!

Da Da Da Daaaaaa! Da Da Da Daaaaaa!… Aber wie geht’s weiter? Ihr habt bald exklusiv (und das vollkommen gratis!) die Mög...
24/08/2023

Da Da Da Daaaaaa! Da Da Da Daaaaaa!
… Aber wie geht’s weiter? Ihr habt bald exklusiv (und das vollkommen gratis!) die Möglichkeit, es herauszufinden. Nicht nur die ersten 10 Sekunden, sondern alle vier Sätze von Beethovens Fünfter gibt es am 31.8. um 19:00 Uhr im Foyer des C.A.R.L Hörsaalgebäudes zu hören! Das Aachener Barockorchester ist ein Projektensemble mit Musiker:innen aus dem , dem und der . Musikalisch geleitet wird das Projekt von Tobias Haussig, dem Dirigenten des Collegium Musicum. Und wer sich nun zurecht fragt: „Beethoven? Ist der überhaupt Barock“ – zum Ausgleich gibt es vorweg noch ein Konzert für Orchester von G. P. Telemann. Wir sehen uns im C.A.R.L.!

Du spielst ein Instrument und willst total gerne mal regelmäßig mit Anderen musizieren? Dann bewirb dich doch jetzt beim...
23/08/2023

Du spielst ein Instrument und willst total gerne mal regelmäßig mit Anderen musizieren? Dann bewirb dich doch jetzt beim A*O, es werden für unser Programm (Mahlers „Lied von der Erde“ und „Totenfeier“) viele Stimmen neu besetzt. Vor allem freuen wir uns über neue Kontrabässe, Fagotte und Celli, aber auch alle anderen Instrumente wie Geige und Bratsche sind herzlich willkommen. Einfach das Formular in unserer Bio ausfüllen oder eine Mail an uns schreiben. Wir freuen uns auf dich!

Sonnige Grüße! ☀️Heute wollen wir euch das Plakat für das laufende Semester vorstellen, dieses mal in den Farben der ara...
02/06/2023

Sonnige Grüße! ☀️
Heute wollen wir euch das Plakat für das laufende Semester vorstellen, dieses mal in den Farben der arabischen Wüste. 🐫

Das ist natürlich ein Wink zu unserem Hauptwerk, der „Scheherazade“. Hier verarbeitet Rimsky-Korsakow einige Geschichten aus 1001 Nacht musikalisch. Die Erzählerin Scheherazade wird hierbei motivisch durch die Geige unseres Konzertmeisters verkörpert, welcher auch einige Solo-Passagen erhält. 🎻

Solistisch geht es dann in den tragischen Klängen von Elgars Cello-Konzert zu. Wir freuen uns sehr darauf, bald mit der Solistin proben zu können!

Eröffnet wird der Abend allerdings durch die Hexen und Dämonen aus der „Nacht auf dem kahlen Berge“ von Modest Mussorgsky.

All diese Stücke werden wir in zwei Wochen intensiv auf unserem Probenwochenende vertiefen. Währenddessen könnt ihr euch aber natürlich schon mal den 30. Juni und/oder den 1. Juli frei räumen, um mit dem A*O den Konzertabend zu verbringen. ✨ Tickets könnt ihr ab jetzt in unserer Bio kaufen. 😁

 Heute vor 2 Monaten fanden unsere Winterkonzerte in der Aula der RWTH statt! 🎶Begonnen hat das Konzert mit der tänzeris...
30/03/2023



Heute vor 2 Monaten fanden unsere Winterkonzerte in der Aula der RWTH statt! 🎶

Begonnen hat das Konzert mit der tänzerischen ersten Serenade von Brahms. Teil 2 bestand aus den Sinfonischen Tänzen von Rachmaninov, dessen Anfang manch einer vielleicht schon aus dem Quarks & Co Intro kannte.🎷🎻🎺

Nächste Woche startet schon das Sommersemester und auch wir beginnen mit den Proben für unsere Sommerkonzerte. Diese finden am 30.6 und 1.7 statt, also gerne schonmal vormerken. 😉

Es steigt weißer Rauch auf, das kann nur eins bedeuten. Das A*O hat gewählt und das Programm fürs nächste Semester steht...
24/02/2023

Es steigt weißer Rauch auf, das kann nur eins bedeuten. Das A*O hat gewählt und das Programm fürs nächste Semester steht fest! Im Sommer werden wir uns somit Mussorgskis „Nacht auf dem kahlen Berge“, Elgars Cellokonzert e-Moll op. 85 und Rimski-Korsakows „Scheherazade“ Op. 35 vorknöpfen.

Alle 3 Stücke sind fürs A*O tatsächlich bekannte Gesichter, so wurde die Scheherazade 2009, der kahle Berg 2008 und das Cellokonzert sogar bereits zwei mal 1997 und 2007 aufgeführt.

Pünktlich zum neuen Jahr präsentieren wir euch das Plakat für unsere Konzerte in drei Wochen 🥳 Haltet euch den 28. oder ...
08/01/2023

Pünktlich zum neuen Jahr präsentieren wir euch das Plakat für unsere Konzerte in drei Wochen 🥳 Haltet euch den 28. oder 29. Januar frei, wenn ihr Brahms Serenade und Rachmaninows Sinfonische Tänze in der Aula 1 der RWTH erleben wollt! Die Karten gibts bei uns in der Bio zu kaufen. 😁
*o

Drei Kerzen brennen schon, und 12 Türchen wurden geöffnet. Sicherlich haben viele ihren Adventskalender des Vertrauens, ...
12/12/2022

Drei Kerzen brennen schon, und 12 Türchen wurden geöffnet. Sicherlich haben viele ihren Adventskalender des Vertrauens, für uns ist es aber natürlich unser A*O interner Adventskalender! Jeder bereitet 24 mal ein Geschenk vor und erhält dementsprechend 24 verschiedene Geschenke der anderen Teilnehmer. Es wartet also jeden morgen eine kreative Überraschung auf einen. 😁🎄

Ein paar Türchen werden wir aber wohl mit nach Lindlar nehmen müssen, denn dort wird diese Woche unser Prowo stattfinden. 🥳
Mal sehen ob uns dieses mal auch Schnee beschert wird. ❄️

Welcome back! Am Mittwoch sind auf ein Neues die Proben für unser nächstes Programm gestartet! Gespielt werden dieses ma...
14/10/2022

Welcome back! Am Mittwoch sind auf ein Neues die Proben für unser nächstes Programm gestartet! Gespielt werden dieses mal zwei Werke anstatt drei, aber keine Sorge, das Publikum wird trotzdem auf seine Kosten kommen 😉 Es werden die Serenade Nr. 1 D-Dur op. 11 von Brahms und die Sinfonischen Tänze Op. 45 von Rachmaninoff zu hören sein. Besonders freuen wir uns dieses - durchaus anspruchsvolle - Programm mit einigen neuen Mitgliedern zu bestreiten! 🤩🎻📯🎺🎶🎹 *O

Heute gibt es ein paar Eindrücke von unserem Benefizkonzert am Samstag. Hierbei wurde in Kooperation mit UNICEF Geld für...
14/09/2022

Heute gibt es ein paar Eindrücke von unserem Benefizkonzert am Samstag. Hierbei wurde in Kooperation mit UNICEF Geld für die Ukraine Nothilfe gesammelt. Wir freuen uns riesig, dass dieses Projekt geklappt hat und wir die Ehre hatten am Elisenbrunnen ein Konzert zu geben!
Vielen Dank deswegen an die Ehrenamtliche UNICEF-Hochschulgruppe Aachen für die Organisation und die gute Zusammenarbeit. 😄
Hoffentlich war es die erste von weiteren gemeinsamen Aktionen 😊 (mit etwas mehr Glück beim Wetter 😉).

Heute vor einer Woche hatten wir unsere Sommersemesterkonzerte in der Aula der RWTH! Es war ein großer Erfolg für das Or...
09/07/2022

Heute vor einer Woche hatten wir unsere Sommersemesterkonzerte in der Aula der RWTH!

Es war ein großer Erfolg für das Orchester und das Publikum schien auch begeistert zu sein. 😉

Nachdem wir mit der Danse Bacchanale von Saint-Saëns eröffneten, durften wir als zweites Tschaikowskys Violinkonzert zum Besten geben. Wir sind äußerst glücklich, mit .sohn einen sehr fähigen Solisten gehabt zu haben, vielen Dank!

Zum Abschluss haben wir mit Dvoraks 9ter Symphonie die neue Welt zum Klingen gebracht.

Dies war auch eine Premiere für unseren Dirigenten Harry Vorselen, da es seine ersten Konzerte mit uns waren. Ihm und allen, die diese Abende möglich gemacht haben sind wir extrem dankbar, da es die ersten öffentlichen Konzerte nach zweieinhalb Jahren waren!

In der Hoffnung, dass es nicht weitere zweieinhalb Jahre dauert, bis wir das nächste mal auf der Bühne stehen, freuen wir uns schon auf die nächste Arbeitsphase mit neuem Programm.

📸
*o

Wer kommt denn da hervorgekrochen?Sieht so aus als wäre unser Maskottchen Reiner im Horn eingeschlafen, und möchte sich ...
30/06/2022

Wer kommt denn da hervorgekrochen?

Sieht so aus als wäre unser Maskottchen Reiner im Horn eingeschlafen, und möchte sich jetzt verspätet für 600 Follower bedanken.

Reiner hofft, schon bald auch die nächsten 100 zu knacken. Bis dahin wird er sich einen anderen Schlafplatz zum schlummern suchen, das Horn ist ihm während Dvořák 9 zu laut.

Da die Konzerte immer näher rücken, wollen wir euch natürlich den Solisten vorstellen, der das äußerst anspruchsvolle Vi...
22/06/2022

Da die Konzerte immer näher rücken, wollen wir euch natürlich den Solisten vorstellen, der das äußerst anspruchsvolle Violinenkonzert von Tschaikowsky spielen wird.

Hyukjun Sohn wurde 2002 in Seoul geboren, wuchs in Goyang auf und begann dort im Alter von 5 Jahren Geige zu spielen. Mit 7 Jahren erlangte er erste Orchestererfahrungen und spielte mit 8 Jahren sein erstes Solokonzert. Unter anderem übernahm er bereits den Solo-Part in Vivaldis "Sommer" aus den Vier Jahreszeiten in Begleitung des Korean Chamber Orchestra. Hyukjun ist außerdem Preisträger zahlreicher Wettbewerbe in seinem Heimatland, beispielsweise der 1.-, und Hauptpreisträger des „Music Journal Wettbewerbs“ und des „Seoul Musikwettbewerbs“.
Mit 17 Jahren kam er 2019 nach Deutschland und und begann ein Jahr später sein Studium an der HfMT Köln bei Prof. Ariadne Daskalakis. Er erhielt außerdem Meisterkurse bei u.a. Yair Kless, Tobias Feldmann und Sebastian Schmidt. Seit Mai 2022 ist der 19-Jährige Mitglied des Live Music Now Köln e.V.

Das Aachener Studentenorchester ist sehr stolz darauf, Hyukjun bei seinem ersten Solokonzert in Deutschland begleiten zu können, auch wenn wir aufpassen müssen, dass er uns nicht in Grund und Boden spielt ;). Die Proben mit ihm waren immer äußerst produktiv und Hyukjuns Cadenzen verschlagen einem immer wieder die Sprache (gut, dass wir kein Chor sind).

Wer dieses großartige Violinkonzert mit wahrlich professionellem Solisten auch erleben möchte, ist herzlich eingeladen sich am 1. oder 2. Juli um 19:30 Uhr in der Aula 1 einzufinden.

 *OgoestoconcertEine A*O-Delegation war gestern bei der 100‘5-Arena und hat sich die Dernière von  „Jane Eyre“ Produktio...
20/06/2022

*Ogoestoconcert
Eine A*O-Delegation war gestern bei der 100‘5-Arena und hat sich die Dernière von „Jane Eyre“ Produktion angeschaut.
Es ist äußerst beeindruckend, was dort auf die Beine gestellt wurde und wir waren begeistert von der Aufführung. Wir sind deshalb stolz darauf, dass auch einige von uns bei dem Projekt mitgewirkt haben, besonders auf .gottschlich , der als Dirigent die künstlerische Leitung souverän übernommen hat.

Das A*O freut sich jetzt umso mehr auf seine beiden Konzerte und wir hoffen auch dort auf regen Besuch. Wer also noch keine Karten gekauft hat, kann das über den Link in unserer Bio schnell nachholen. 😄


Habemus Plakat! Bald werdet ihr uns in schönem Grün in der Stadt hängen sehen. 🍀Nutzt das gerne um euch die Konzerttermi...
01/06/2022

Habemus Plakat! Bald werdet ihr uns in schönem Grün in der Stadt hängen sehen. 🍀

Nutzt das gerne um euch die Konzerttermine zu notieren und baldmöglichst Karten zu reservieren.

Dort werdet ihr Danse Bacchanale, die Symphonie „Aus der neuen Welt“ und Tschaikovsky’s Violinkonzert mit Hyukjun Sohn zu hören bekommen.

Wir freuen uns auf euch!

Ihr habt es vielleicht schon mitbekommen, aber letzte Woche ist das A*O endlich wieder auf's Probenwochenende nach Lindl...
20/05/2022

Ihr habt es vielleicht schon mitbekommen, aber letzte Woche ist das A*O endlich wieder auf's Probenwochenende nach Lindlar gefahren! 🤩

Die Pandemie hatte es uns 2 Jahre lang verwehrt, doch nun war es endlich wieder so weit. Wir konnten unser Programm in zahlreichen Proben vertiefen und sind hier einen großen Schritt weiter gekommen. Dies gilt jedoch auch für die Gemeinschaft als Orchesterfamilie, die diesem gemeinsamen Erlebnis sehnsüchtig entgegengefiebert hat.

Wir freuen uns darauf, bald wieder zusammen weg zu fahren!

PS: in diesem Post sind auch 2 kleine Sneakpeaks für die Symphonie versteckt, um euch schon mal Lust auf das Konzert zu machen ;)

Am Mittwoch ging es endlich wieder los! Nach den Semesterferien liegen nun, für die nächsten Wochen, diese drei Stücke a...
18/04/2022

Am Mittwoch ging es endlich wieder los! Nach den Semesterferien liegen nun, für die nächsten Wochen, diese drei Stücke auf unseren Pulten:
1.) Danse Bacchanale von Saint-Saëns
2.) Tschaikowsky‘s Violinkonzert D-Dur op. 35
3.) Dvořáks 9. Sinfonie e-Moll op. 95 „Aus der neuen Welt“.

Wer dieses großartige Programm gerne miterleben möchte, schreibt sich am besten schon mal unsere Konzert-Termine am 1. und 2. Juli in den Kalender. Es lohnt sich! *o

Zum Start der neuen Probezeit wollen wir das vergangene Semester nochmals R***e passieren lassen.Nach vielen Hürden habe...
10/04/2022

Zum Start der neuen Probezeit wollen wir das vergangene Semester nochmals R***e passieren lassen.

Nach vielen Hürden haben wir es geschafft – das erste A*O-Konzert seit zwei Jahren!

Pandemiebedingt sollten die Konzerte am 28. & 29. Januar 2022 für die Öffentlichkeit ausfallen. Unserem Vorstand ist es jedoch kurzfristig gelungen eine alternative Räumlichkeit zu finden, so dass die Konzerte im kleinen Kreis, von Freunden und Angehörigen der Orchestermitglieder in der St. Dimitrios Kirche, stattfinden konnten.

Wir haben uns sehr gefreut diesen Neustart mit Marc Gruber () bestreiten zu können, der mit uns das Hornkonzert von Reinhold Glière aufgeführt hat. Marc Gruber ist einer der erfolgreichsten jungen Hornisten, beispielweise ist er seit 2016 Solohornist des hr-Sinfonieorchesters.

Mit diesem Konzert mussten wir uns von Christian Ludwig verabschieden, der uns aus beruflichen Gründen leider verlässt. Er hat uns seit 2019 hervorragend den Takt angegeben. Gleichzeitig freuen wir uns verkünden zu können, dass Harry Vorselen seine Nachfolge antritt.

Adresse

Pontwall 3
Aachen

Benachrichtigungen

Lassen Sie sich von uns eine E-Mail senden und seien Sie der erste der Neuigkeiten und Aktionen von Aachener Studentenorchester erfährt. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht für andere Zwecke verwendet und Sie können sich jederzeit abmelden.

Service Kontaktieren

Nachricht an Aachener Studentenorchester senden:

Videos

Teilen

Kategorie


Andere Kunst & Unterhaltung in Aachen

Alles Anzeigen