sirene Operntheater

sirene Operntheater So ein Theater! Das sirene Operntheater entstand 1998 aus der Zusammenarbeit von Kristine Tornquist und Jury Everhartz als Uraufführungspodium für Neues Musiktheater und existiert seit 2002 unter diesem Namen.
(4)

Seit den ersten Produktionen in der Jesuitenkirche, dem Wasserturm und dem Künstlerhaus in Wien erweiterte sich der Aktionsradius kontinuierlich, 2003 fand das sirene Operntheater eine Basis im Jugendstiltheater, 2009 in der Ankerbrotfabrik. Mittlerweile gab es auch schon einige Gastspiele, etwa bereits zweimal am Tiroler Landestheater in Innsbruck oder 2009 beim Styraburg.Fest in Steyr und auf der Musikbiennale in Zagreb. Inzwischen haben wir 17 Uraufführungsabende mit 31 Opern und Kurzopern auf die Bühne gebracht und noch einige experimentelle Projekte produziert. Besondere Aufmerksamkeit gilt dabei der Zusammenarbeit mit österreichischen Autoren und Komponisten. Bisher haben mit Oskar Aichinger, Akos Banlaky, Wolfgang Bauer, René Clemencic, François-Pierre Descamps, Christof Dienz, Johanna Doderer, Jury Everhartz, Antonio Fian, Barbara Frischmuth, Daniel Glattauer, Gilbert Handler, Lukas Haselböck, Händl Klaus, Radek Knapp, Ulrich Küchl, Klaus Lang, Friederike Mayröcker, Daniel Pabst, Hermes Phettberg, Peter Planyavsky, Hannes Raffaseder, Ratschiller & Tagwerker, Herwig Reiter, Günter Rupp, Gernot Schedlberger, Jakob Scheid, Johannes Schrettle, Kurt Schwertsik, Walter Titz, Kristine Tornquist und Wolfram Wagner Stücke geschrieben, die vom sirene Operntheater verwirklicht werden konnten.

Wie gewohnt öffnen

12/10/2020

3sat Kulturzeit 12.10.2020

The Black Page Orchestra
12/10/2020

The Black Page Orchestra

Breaking adrenaline abstinence with the new project of Matthias Kranebitter and sirene Operntheater: anarchic operetta "Amerika und die Infektion"; premiere comming up this Saturday at F23🤹 🎤🥁🥳😁 Join us!

Tipp: "Die Verbesserung der Welt"
12/10/2020
Tipp: "Die Verbesserung der Welt"

Tipp: "Die Verbesserung der Welt"

Die "sieben Werke der Barmherzigkeit" des Matthäus-Evangeliums dienen als Vorlage für sieben moderne Opern: "Die Verbesserung der Welt" am Sirene Operntheater Wien.

12/10/2020

ORF 2 Kulturwoche - Matinée: sirene Operntheater: Die Verbesserung der Welt | 11.10.2020 ORF 2 Barbara Pichler-Hausegger

10/10/2020
ORF 2, Zeit im Bild: sirene Operntheater - Die Verbesserung der Welt

FestivalTIPP: Politische Oper, 7 Uraufführungen / sirene Operntheater, Wien

Man würde zwar sicherlich scheitern, aber zumindest den Versuch müssen man unternehmen, meint Jury Everhartz vom Sirene Operntheater:
Nichts weniger als „Die Verbesserung der Welt“ hat er sich mit Regisseurin Kristine Tornquist vorgenommen!
7 Operneinakter wurden in Auftrag gegeben. Jede Autorin, jeder Autor sollte sich an einem der 7 „barmherzigen Werke“ orientieren, wie sie im Matthäusevangelium Erwähnung finden. Die einzige Vorgabe: der sogenannte „Wiener Schluss“. Kaiser Joseph II hatte einst den Erlass herausgegeben, dass jedes Stück, auch wenn es sich um Romeo und Julia handelte, ein gutes Ende nehmen muss!
Es sind 7 Stücke, die Themen der Gegenwart aufgreifen und den Besucher immer mit Hoffnung im Herzen zurücklassen.
Die 7 Werke von 7 in Österreich lebenden Komponisten werden im F23 von unterschiedlichen Ensembles uraufgeführt. Die ehemalige Sargfabrik in Wien Liesing war noch bis 2015 in Betrieb und ist jetzt eine weitläufige und großartige Kulisse für Kulturveranstaltungen. Wie sehr das sirene Operntheater auch immer am Anspruch, der im Titel steckt, scheitern mag – das künstlerische Unternehmen ist ein voller Erfolg!

TV-Bericht: Barbara Pichler-Hausegger
ORF 2, Zeit im Bild, Barbara Pichler-Hausegger, 03.10.2020

4 - Der FremdeText. Martin Horváth | Musik. Gerhard E. WinklerMit. Romana Amerling. Bernd Fröhlich. Johanna Krokovay. Jo...
10/10/2020

4 - Der Fremde
Text. Martin Horváth | Musik. Gerhard E. Winkler
Mit. Romana Amerling. Bernd Fröhlich. Johanna Krokovay. Johannes Schwendinger. Bärbel Strehlau. John Sweeney. Harald Wink Regie. Kristine Tornquist. Dirigent. François-Pierre Descamps. PHACE

Wir bedanken uns für den Besuch von Kulturstadträtin Veronica Kaup-Hasler und Bezirksvorsteher Gerald Bischof.
10/10/2020

Wir bedanken uns für den Besuch von Kulturstadträtin Veronica Kaup-Hasler und Bezirksvorsteher Gerald Bischof.

JETZT: "Ist Asyl leistbar?"Nadja Lorenz im Gespräch mit Kay Welber fürKEIN ERBARMEN! Eine Gesprächsreihe in Kooperation ...
09/10/2020

JETZT: "Ist Asyl leistbar?"
Nadja Lorenz im Gespräch mit Kay Welber für
KEIN ERBARMEN! Eine Gesprächsreihe in Kooperation mit @gemeinwohl_genossenschaft
.
.
.
#sireneoperntheater #dieverbesserungderwelt #kammeropernfestival #neuemusik #neuedramaturgie #musiktheater #wien #vienna #operafestival #modernopera #kammeroper #opera #musicaltheatre #f23sargfabrik

https://www.sirene.at/site/assets/files/3459/standard_der_fremde.pdf
09/10/2020

https://www.sirene.at/site/assets/files/3459/standard_der_fremde.pdf

JETZT: "Fremde, nein Danke"Klaus Elsbacher (Unterstützungskomitees zur Integration von Migranten) und Michael Genner (As...
08/10/2020

JETZT: "Fremde, nein Danke"
Klaus Elsbacher (Unterstützungskomitees zur Integration von Migranten) und Michael Genner (Asyl in Not) im Gespräch mit Ulla Pilz für
KEIN ERBARMEN! Eine Gesprächsreihe in Kooperation mit @gemeinwohl_genossenschaft
.
.
.
#sireneoperntheater #dieverbesserungderwelt #kammeropernfestival #neuemusik #neuedramaturgie #musiktheater #wien #vienna #operafestival #modernopera #kammeroper #opera #musicaltheatre #f23sargfabrik

SireneDer Fremde
08/10/2020

Sirene

Der Fremde

Bilder von Helmut Hussian

DIE VERBESSERUNG DER WELT: 4 - Der Fremde. Text. Martin Horváth | Musik. Gerhard E. Winkler
05. Oktober 2020 20.30 Uhr

Ein Fremder bittet um Unterschlupf. Der Vater der Familie nimmt den Fremden auf, er beruft sich auf das Gesetz der Nächstenliebe. Der Sohn ist empört, denn das Beherbergen eines Fremden ist gegen das Gesetz. Die Mutter ist von der fremden Kultur irritiert und mag vor allem nicht, dass sich der Fremde und die Tochter näherkommen. Die blinde Tochter allein sieht den Fremden mit den Augen des Herzens - vorurteilslos und mitfühlend.

Mit. Romana Amerling. Bernd Fröhlich. Johanna Krokovay. Johannes Schwendinger. Bärbel Strehlau. John Sweeney. Harald Wink
Regie. Kristine Tornquist. Dirigent. François-Pierre Descamps
PHACE. Leitung. Reinhard Fuchs
Flöte. Alessandro Baticci | Klarinette. Reinhold Brunner | Saxophon. Alvaro Collao León | Trompete. Spiros Laskaridis | Posaune. Stefan Obmann | Oud. Marwan Abado | Akkordeon. Georgios Lolas | Klavier. Mathilde Hoursiangou | Schlagwerk. Berndt Thurner | Violine 1. Ivana Pristasova | Violine 2. Sophia Goidinger-Koch | Viola. Petra Ackermann | Violoncello. Manuel Schager | Kontrabass. Maximilian Ölz

Choreographie. Bärbel Strehlau
Bühne und Requisite. Markus Liszt. Michael Liszt
Kostüm. Katharina Kappert
Licht und Technik. Vladi Tchapanov
Maske. Isabella Gajcic. Assistenz. Conny Freisitzer
Korrepetition. Petra Giacalone. Benjamin McQuade
Regieassistenz. Heidelinde Schuster
Bühnenplanung. Cornelius Burkert
Saaleinrichtung und Tribünenbau. Lukas Saller. Moritz Frank. PlanB
Dramaturgie, Übertitel und Produktionsassistenz. Roberta Cortese
Videodokumentation. Peter Landsmann. Paul Landsmann. L+L Videoproduktion OG
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. Jury Everhartz. Barbara Vanura
F23. Thomas Barcal. Alexander Lugmayr. Gary Maurer. Max Sperger. Erich Sperger
sirene Operntheater. Idee & Produktion. Jury Everhartz. Kristine Tornquist

JETZT: "Wohnrecht statt Gnade"Elisabeth Kittl und Günter Moser im Gespräch mit Sven Hartberger fürKEIN ERBARMEN! Eine Ge...
07/10/2020

JETZT: "Wohnrecht statt Gnade"
Elisabeth Kittl und Günter Moser im Gespräch mit Sven Hartberger für
KEIN ERBARMEN! Eine Gesprächsreihe in Kooperation mit @gemeinwohl_genossenschaft
.
.
.
#sireneoperntheater #dieverbesserungderwelt #kammeropernfestival #neuemusik #neuedramaturgie #musiktheater #wien #vienna #operafestival #modernopera #kammeroper #opera #musicaltheatre #f23sargfabrik

OpeRadar
07/10/2020

OpeRadar

Upcoming rarities this week: Croesus by Keiser at Athénée Théâtre Louis-Jouvet, Les Bourgeois gentilhomme by Lully at Opéra Comique - Page officielle, Der Fremde by Winkler at sirene Operntheater, Idoménée by Campra at Opéra de Lille, Prima Donna by Wainwright at Kungliga Operan.

Find even more performances in our apps: www.operadar.app

Drawing of Kungliga Operan based on photo by Julian Herzog (https://creativecommons.org/licenses/by/4.0/deed.en)

#Opera #operahouse #kungliga #operadar #operatravel #operafan

Gestern Abend: "Obdach am Markt"Ulla Pilz moderiert ein Streitgespräch mit Paul Stich und RA Dr. Martin Prunbauer fürK...
07/10/2020

Gestern Abend: "Obdach am Markt"
Ulla Pilz moderiert ein Streitgespräch mit Paul Stich und RA Dr. Martin Prunbauer für
KEIN ERBARMEN! Eine Gesprächsreihe in Kooperation mit @gemeinwohl_genossenschaft
.
.
.
#sireneoperntheater #dieverbesserungderwelt #kammeropernfestival #neuemusik #neuedramaturgie #musiktheater #wien #vienna #operafestival #modernopera #kammeroper #opera #musicaltheatre #f23sargfabrik

sirene Operntheater
05/10/2020

sirene Operntheater

Sonnenstrahlen auf dem Bühnenbild von Der Fremde
von Martin Horváth und Gerhard E. Winkler
06.-09.10. 20.30 @f23.wir.fabriken
.
.
.
#sireneoperntheater #dieverbesserungderwelt #kammeropernfestival #neuemusik #neuedramaturgie #musiktheater #wien #vienna #operafestival #modernopera #kammeroper #opera #musicaltheatre #f23sargfabrik

sirene Operntheater
05/10/2020

sirene Operntheater

URAUFFÜHRUNG DER FREMDE 06.-09. OKTOBER 2020
DIE VORSTELLUNG AM 06. OKTOBER IST LEIDER AUSVERKAUFT! BITTE AUF EINEN ANDEREN TERMIN AUSWEICHEN!

URAUFFÜHRUNG DER FREMDE 06.-09. OKTOBER 2020DIE VORSTELLUNG AM 06. OKTOBER IST LEIDER AUSVERKAUFT! BITTE AUF EINEN ANDER...
05/10/2020

URAUFFÜHRUNG DER FREMDE 06.-09. OKTOBER 2020
DIE VORSTELLUNG AM 06. OKTOBER IST LEIDER AUSVERKAUFT! BITTE AUF EINEN ANDEREN TERMIN AUSWEICHEN!

Sonnenstrahlen auf dem Bühnenbild von Der Fremdevon Martin Horváth und Gerhard E. Winkler06.-09.10. 20.30 @f23.wir.fabri...
04/10/2020

Sonnenstrahlen auf dem Bühnenbild von Der Fremde
von Martin Horváth und Gerhard E. Winkler
06.-09.10. 20.30 @f23.wir.fabriken
.
.
.
#sireneoperntheater #dieverbesserungderwelt #kammeropernfestival #neuemusik #neuedramaturgie #musiktheater #wien #vienna #operafestival #modernopera #kammeroper #opera #musicaltheatre #f23sargfabrik

DURST LÖSCHEN Generalprobe
04/10/2020

DURST LÖSCHEN Generalprobe

Bilder von Helmut Hussian 24.09.2020

Der Durst der Hyäne. Durst löschen. Text. Kristine Tornquist | Musik. Julia Purgina
Generalprobe 24. September 2020

Die kongolesischen Bauern Rosine und Mamadou haben ihre Kuh verloren - sie hat das Wasser des Flusses getrunken, in den die Kobaltmine ihre Abwässer leitet. Von der Mine ist keine Entschädigung zu bekommen, deshalb gehen sie zum traditionellen Zauberer, der ihnen verspricht, das Ungleichgewicht wieder zurechtzurücken, den Fluss zu reinigen und den Bauern ihre Kuh wiederzubeschaffen.

Mit. Antoin Herrera-López Kessel. Owen Metsileng. Caroline Modiba. Bibiana Nwobilo. Tye Maurice Thomas
Lichtspiel. Carlos Manuel Delgado Betancourt. Manuela Hämmerle. Evgenia Stavropoulou
Regie. Kristine Tornquist. Dirigentin. Antanina Kalechyts
Ensemble Reconsil. Leitung Alexander Wagendristel
Flöte. Eric Lamb | Klarinette 1. Anna Koch | Klarinette 2. Theresia Schmidinger | Saxophon. Thomas Schön | Trompete. Spiros Laskaridis | Horn. Franz Pickl | Posaune. Stefan Thurner | Schlagwerk. Irena Manolova | Cembalo. Sonja Leipold | Violine 1. Jacobo Hernández Enríquez | Violine 2. Aya Georgieva | Viola. Daniel Moser | Violoncello. Maria Frodl | Kontrabass. Damián Posse

Bühne und Requisite. Markus Liszt. Michael Liszt
Lichtspielfiguren. Quadratmeter. Beatrix Hollenstein. Dietmar Hollenstein
Kostüm. Maria Mitterlehner
Licht und Technik. Vladi Tchapanov
Maske. Anna Dreo
Korrepetition. Petra Giacalone. Benjamin McQuade
Produktions- und Regieassistenz. Roberta Cortese
Bühnenplanung. Cornelius Burkert
Einige Objekte und Bühnenmöbel. Jakob Scheid
Technische Mitarbeit. Edgar Aichinger
Cembalo von Bernhard Balas
Saaleinrichtung und Tribünenbau. Lukas Saller. Moritz Frank. PlanB
Dramaturgie und Übertitel. Roberta Cortese
Fotographie. Armin Bardel. Helmut Hussian. Stephan Polzer. Georg Schiessler
Videodokumentation. Peter Landsmann. Paul Landsmann. L+L Videoproduktion OG
Abends. Luigi Chiarella. Silvia Korner. Sophia Leu. Sofia Magnani. Sascha Miljkovic. Serena Simoncini
Dank für die technische Unterstützung an die Wiener Taschenoper und Gerhard Dienstbier
F23. Thomas Barcal. Alexander Lugmayr. Gary Maurer. Max Sperger. Erich Sperger
sirene Operntheater. Idee & Produktion. Jury Everhartz. Kristine Tornquist

03/10/2020

https://www.sirene.at/site/assets/files/3370/einladung-10-jahres-event.pdf

Sirene-Auff. 24.9.2020Der Durst der Hyäne
01/10/2020

Sirene-Auff. 24.9.2020

Der Durst der Hyäne

Bilder von Georg Schiessler

Durst löschen.
Text. Kristine Tornquist | Musik. Julia Purgina
24. September 2020 (Generalprobe)

Die kongolesischen Bauern Rosine und Mamadou haben ihre Kuh verloren - sie hat das Wasser des Flusses getrunken, in den die Kobaltmine ihre Abwässer leitet. Von der Mine ist keine Entschädigung zu bekommen, deshalb gehen sie zum traditionellen Zauberer, der ihnen verspricht, das Ungleichgewicht wieder zurechtzurücken, den Fluss zu reinigen und den Bauern ihre Kuh wiederzubeschaffen.

Mit. Antoin Herrera-López Kessel. Owen Metsileng. Caroline Modiba. Bibiana Nwobilo. Tye Maurice Thomas
Lichtspiel. Carlos Manuel Delgado Betancourt. Manuela Hämmerle. Evgenia Stavropoulou
Regie. Kristine Tornquist. Dirigentin. Antanina Kalechyts
Ensemble Reconsil. Leitung Alexander Wagendristel
Flöte. Eric Lamb | Klarinette 1. Anna Koch | Klarinette 2. Theresia Schmidinger | Saxophon. Thomas Schön | Trompete. Spiros Laskaridis | Horn. Franz Pickl | Posaune. Stefan Thurner | Schlagwerk. Irena Manolova | Cembalo. Sonja Leipold | Violine 1. Jacobo Hernández Enríquez | Violine 2. Aya Georgieva | Viola. Daniel Moser | Violoncello. Maria Frodl | Kontrabass. Damián Posse

Bühne und Requisite. Markus Liszt. Michael Liszt
Lichtspielfiguren. Quadratmeter. Beatrix Hollenstein. Dietmar Hollenstein
Kostüm. Maria Mitterlehner
Licht und Technik. Vladi Tchapanov
Maske. Anna Dreo
Korrepetition. Petra Giacalone. Benjamin McQuade
Produktions- und Regieassistenz. Roberta Cortese
Bühnenplanung. Cornelius Burkert
Einige Objekte und Bühnenmöbel. Jakob Scheid
Technische Mitarbeit. Edgar Aichinger
Cembalo von Bernhard Balas
Saaleinrichtung und Tribünenbau. Lukas Saller. Moritz Frank. PlanB
Dramaturgie und Übertitel. Roberta Cortese
Fotographie. Armin Bardel. Helmut Hussian
Videodokumentation. Peter Landsmann. Paul Landsmann. L+L Videoproduktion OG
Abends. Luigi Chiarella. Silvia Korner. Sophia Leu. Sofia Magnani. Sascha Miljkovic. Serena Simoncini
Dank für die technische Unterstützung an die Wiener Taschenoper und Gerhard Dienstbier
F23. Thomas Barcal. Alexander Lugmayr. Gary Maurer. Max Sperger. Erich Sperger
sirene Operntheater. Idee & Produktion. Jury Everhartz. Kristine Tornquist

Bilder von Marlene Rahmann - 16.09.2020Nackte bekleiden. Text. Irene Diwiak | Musik. Margareta Ferek-Petric 16. Septembe...
01/10/2020

Bilder von Marlene Rahmann - 16.09.2020

Nackte bekleiden. Text. Irene Diwiak | Musik. Margareta Ferek-Petric 16. September 2020

Drei halbwüchsige Schüler wetten, wer von ihnen über die Ferien eine Frau dazu bringen wird, sich auszuziehen. Ein Foto soll es beweisen. Der verwöhnte Nicholas will diese Aufgabe wie gewohnt lösen - mit Geld. Er überredet die verschuldete Putzfrau Elsa, sich gegen Bezahlung vor ihm auszuziehen und fotografieren zu lassen. Eine moderne Paraphrase zu Schnitzlers Fräulein Else.

Mit. Solmaaz Adeli. Vladimir Cabak. Kevin Elsnig. Georg Klimbacher. Bärbel Strehlau
Regie. Kristine Tornquist. Dirigent. Edo Micic
Ensemble Zeitfluss. Leitung Clemens Frühstück. In Zusammenarbeit mit der ÖGZM
Flöte. Elena Gabbrielli | Flöte. Shino Saito | Klarinette. Arnold Plankensteiner | Saxophon. Clemens Frühstück | Trompete. David Schmidt | Klavier. Tsugumi Shirakura | Schlagwerk. Ferenc Csincsi | Violine. Robert Olisa Nzekwu | Violine. Lorenzo Derinni | Viola. Daniel Moser | Violoncello. Lucía Pérez Diego | Kontrabass. Roland Wiesinger

Bühne und Requisite. Markus Liszt. Michael Liszt
Kostüm. Katharina Kappert
Licht und Technik. Vladi Tchapanov
Maske. Anna Dreo
Korrepetition. Petra Giacalone. Benjamin McQuade
Regieassistenz. Heidelinde Schuster
Produktionsmitarbeit. Roberta Cortese
Notensatz. Margareta Ferek-Petric. Adriana Milanova. Robert Wildling
Dramaturgie und Übertitel. Katharina Hollerwöger
Bühnenplanung. Cornelius Burkert
Technische Mitarbeit. Edgar Aichinger
Saaleinrichtung und Tribünenbau. Lukas Saller. Moritz Frank. PlanB
Transporte & Aufbau. Bruno Kolak & Co
Abends. Luigi Chiarella. Silvia Korner. Sophia Leu. Sofia Magnani. Sascha Miljkovic. Serena Simoncini
Fotographie. Armin Bardel. Helmut Hussian. Stephan Polzer. Marlene Rahmann
Videodokumentation. Peter Landsmann. Paul Landsmann. L+L Videoproduktion OG
F23. Thomas Barcal. Alexander Lugmayr. Gary Maurer. Max Sperger. Erich Sperger
sirene Operntheater. Idee & Produktion. Jury Everhartz. Kristine Tornquist

Bilder von Marlene Rahmann - 16.09.2020

Nackte bekleiden. Text. Irene Diwiak | Musik. Margareta Ferek-Petric 16. September 2020

Drei halbwüchsige Schüler wetten, wer von ihnen über die Ferien eine Frau dazu bringen wird, sich auszuziehen. Ein Foto soll es beweisen. Der verwöhnte Nicholas will diese Aufgabe wie gewohnt lösen - mit Geld. Er überredet die verschuldete Putzfrau Elsa, sich gegen Bezahlung vor ihm auszuziehen und fotografieren zu lassen. Eine moderne Paraphrase zu Schnitzlers Fräulein Else.

Mit. Solmaaz Adeli. Vladimir Cabak. Kevin Elsnig. Georg Klimbacher. Bärbel Strehlau
Regie. Kristine Tornquist. Dirigent. Edo Micic
Ensemble Zeitfluss. Leitung Clemens Frühstück. In Zusammenarbeit mit der ÖGZM
Flöte. Elena Gabbrielli | Flöte. Shino Saito | Klarinette. Arnold Plankensteiner | Saxophon. Clemens Frühstück | Trompete. David Schmidt | Klavier. Tsugumi Shirakura | Schlagwerk. Ferenc Csincsi | Violine. Robert Olisa Nzekwu | Violine. Lorenzo Derinni | Viola. Daniel Moser | Violoncello. Lucía Pérez Diego | Kontrabass. Roland Wiesinger

Bühne und Requisite. Markus Liszt. Michael Liszt
Kostüm. Katharina Kappert
Licht und Technik. Vladi Tchapanov
Maske. Anna Dreo
Korrepetition. Petra Giacalone. Benjamin McQuade
Regieassistenz. Heidelinde Schuster
Produktionsmitarbeit. Roberta Cortese
Notensatz. Margareta Ferek-Petric. Adriana Milanova. Robert Wildling
Dramaturgie und Übertitel. Katharina Hollerwöger
Bühnenplanung. Cornelius Burkert
Technische Mitarbeit. Edgar Aichinger
Saaleinrichtung und Tribünenbau. Lukas Saller. Moritz Frank. PlanB
Transporte & Aufbau. Bruno Kolak & Co
Abends. Luigi Chiarella. Silvia Korner. Sophia Leu. Sofia Magnani. Sascha Miljkovic. Serena Simoncini
Fotographie. Armin Bardel. Helmut Hussian. Stephan Polzer. Marlene Rahmann
Videodokumentation. Peter Landsmann. Paul Landsmann. L+L Videoproduktion OG
F23. Thomas Barcal. Alexander Lugmayr. Gary Maurer. Max Sperger. Erich Sperger
sirene Operntheater. Idee & Produktion. Jury Everhartz. Kristine Tornquist

Adresse

Währinger Strasse 15
Vienna
1090

Telefon

+436506761311

Webseite

Benachrichtigungen

Lassen Sie sich von uns eine E-Mail senden und seien Sie der erste der Neuigkeiten und Aktionen von sirene Operntheater erfährt. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht für andere Zwecke verwendet und Sie können sich jederzeit abmelden.

Service Kontaktieren

Nachricht an sirene Operntheater senden:

Videos

Kategorie

Kunst & Unterhaltung in der Nähe


Bemerkungen

Geniales Stück gestern: "ELSA" - ich bin ganz begeistert immer noch: Super schöner, sauberer Gesang, tolle schauspielerische Leistungen, fantastisches Orchester "Ensemble Reconsil" - der Trompetensolo am Ende war ein Wahnsinn. Große Gratulation!