Gadewe - Galerie des Westens e.V.

  • Home
  • Gadewe - Galerie des Westens e.V.

Gadewe - Galerie des Westens e.V. Die GaDeWe – Galerie des Westens – ist eine Produzentengalerie in Bremen, die seit 1985 aktuelle Die Galerie des Westens ist eine Produzentengalerie, die seit 1985 in monatlich wechselnden Ausstellungen ein ausgewähltes Spektrum der Gegenwartskunst zeigt.

Insbesondere jungen Künstlerinnen und Künstlern wird die Möglichkeit geboten, aktuelle und experimentelle Positionen im Bereich Installation, Malerei, Skulptur, Fotografie, Video, Zeichnung und Druckgraphik zu präsentieren. Durch qualitativ anspruchsvolle und kontinuierliche Arbeit, sowie themenbezogene Gruppen-Projekte und vielfache Ausstellungs-Kooperationen mit Galerien andernorts ist die GaDeW

Insbesondere jungen Künstlerinnen und Künstlern wird die Möglichkeit geboten, aktuelle und experimentelle Positionen im Bereich Installation, Malerei, Skulptur, Fotografie, Video, Zeichnung und Druckgraphik zu präsentieren. Durch qualitativ anspruchsvolle und kontinuierliche Arbeit, sowie themenbezogene Gruppen-Projekte und vielfache Ausstellungs-Kooperationen mit Galerien andernorts ist die GaDeW

Operating as usual

Trickfilmabend am Samstag 09. Oktober um 19 UhrTrickfilmabend mit Studierenden des Trickkurses, Ulrike Isenberg und Heik...
05/10/2021

Trickfilmabend am Samstag 09. Oktober um 19 Uhr

Trickfilmabend mit Studierenden des Trickkurses, Ulrike Isenberg und Heike Kati Barath - Studierende des Trickfilmkurses „Drama im Doppelpack – Dramaturgie zu zweit“ zeigen ihre im Sommersemester 2021 entstandenen Animationen.

Der Filmabend ist Teil der Ausstellung:
„The Kids Are Alright“ der Klasse Heike Kati Barath von der HFK Bremen

Hiermit möchte wir Sie auch zur 4. und letzten Vernissage
der Ausstellung „The Kids Are Alright“ einladen!

Die Eröffnung ist am 08. Oktober 2021 um 20 Uhr.

Ausstellungsdauer bis 15. Oktober 2021

Wir freuen uns sehr darauf, Sie/Euch in der GaDeWe zu sehen!

Galerie-Öffnungszeiten: Mi 15 – 19, Do 15 – 21, Fr 15 – 19 Uhr.

Beachten Sie bitte die aktuell geltenden Corona-Verordnungen!

Trickfilmabend am Samstag 09. Oktober um 19 Uhr

Trickfilmabend mit Studierenden des Trickkurses, Ulrike Isenberg und Heike Kati Barath - Studierende des Trickfilmkurses „Drama im Doppelpack – Dramaturgie zu zweit“ zeigen ihre im Sommersemester 2021 entstandenen Animationen.

Der Filmabend ist Teil der Ausstellung:
„The Kids Are Alright“ der Klasse Heike Kati Barath von der HFK Bremen

Hiermit möchte wir Sie auch zur 4. und letzten Vernissage
der Ausstellung „The Kids Are Alright“ einladen!

Die Eröffnung ist am 08. Oktober 2021 um 20 Uhr.

Ausstellungsdauer bis 15. Oktober 2021

Wir freuen uns sehr darauf, Sie/Euch in der GaDeWe zu sehen!

Galerie-Öffnungszeiten: Mi 15 – 19, Do 15 – 21, Fr 15 – 19 Uhr.

Beachten Sie bitte die aktuell geltenden Corona-Verordnungen!

Zu sehen in der Ausstellung  DUETT VOM MITTAGKollaborationen von Heike Kati Barath und Dirk MeinzerAusstellungsdauer: 04...
30/11/2020

Zu sehen in der Ausstellung DUETT VOM MITTAG
Kollaborationen von Heike Kati Barath und Dirk Meinzer
Ausstellungsdauer: 04. 12.2020 bis 15. 01.2021

Zu sehen in der Ausstellung DUETT VOM MITTAG
Kollaborationen von Heike Kati Barath und Dirk Meinzer
Ausstellungsdauer: 04. 12.2020 bis 15. 01.2021

Hide and SeekSilvia Brockfeld - MalereiAusstellungsdauer: 18. 01. - 21. 02. 2020Versteckt und gesucht werden Formen, Zus...
28/01/2020

Hide and Seek

Silvia Brockfeld - Malerei

Ausstellungsdauer: 18. 01. - 21. 02. 2020

Versteckt und gesucht werden Formen, Zusammenhänge und Strukturen, die sich im Bildraum aufscheinend zeigen, dann wieder entgleiten um ein Leben unter der Oberfläche weiter zu führen und beizeiten wieder aufzutauchen.
Der Prozess des Suchens und Versteckens ist intuitiv und von der individuellen Wahrnehmung abhängig. Genau so ist auch der Entstehungsprozess der Bilder angelegt. In einem ergebnisoffenen experimentellen Vorgehen werden Formen, Farben, Kompositionen und Rhythmen entwickelt, gefunden, kombiniert, akzentuiert, verworfen, verfremdet und so lange variiert, bis sie sich in einem Gleichgewicht niederlassen und eine Allianz miteinander eingehen. Da die Formen nicht schon im Voraus existieren sondern beim Malen assoziativ immer neu entwickelt werden, können sie ebenso als Unikate angesehen werden wie jedes einzelne Bild.
In dieser Ausstellung jedoch haben einige Formen die Bilder verlassen und beginnen als Cutouts ein gewisses Eigenleben zu führen. Die in den Raum entschlüpften Formen haben die Farbe von sich abgeschüttelt und zeigen sich blütenweiß in reduzierter Weise. Auch eine spielerisch experimentelle Rekombination der Formen ist ein neuer gestalterischer Ansatz, der in dieser Ausstellung erstmals gezeigt wird.

Abbildungen:
„Ensemble“, 2019, Cutout„ Change of Rhythm, 2019, Malerei

SLF - STADTLANDFLUSSMechtild Böger Drahtobjekte, Michael­ Wendt FotografieDer letzte Tag der AusstellungFr. 21.Dez. 15 -...
20/12/2018

SLF - STADTLANDFLUSS
Mechtild Böger Drahtobjekte, Michael­ Wendt Fotografie

Der letzte Tag der Ausstellung
Fr. 21.Dez. 15 - 19 Uhr

Mechtild Böger wird anwesend sein

SLF - STADTLANDFLUSS
Mechtild Böger Drahtobjekte, Michael­ Wendt Fotografie

Der letzte Tag der Ausstellung
Fr. 21.Dez. 15 - 19 Uhr

Mechtild Böger wird anwesend sein

Thomas Behling: "First Morning" (2015), zu sehen in "Von dunklen Mächten still umgeben" (Eröffnung Freitag, 06.11.2015 u...
01/11/2015

Thomas Behling: "First Morning" (2015), zu sehen in "Von dunklen Mächten still umgeben" (Eröffnung Freitag, 06.11.2015 um 20 Uhr)

Thomas Behling: "First Morning" (2015), zu sehen in "Von dunklen Mächten still umgeben" (Eröffnung Freitag, 06.11.2015 um 20 Uhr)

Beim Aufbau "Von dunklen Mächten still umgeben":Arbeiten von Alex Trespi und Sabine Effinger!
01/11/2015

Beim Aufbau "Von dunklen Mächten still umgeben":
Arbeiten von Alex Trespi und Sabine Effinger!

"Von dunklen Mächten still umgeben"Thomas Behling, Sabine Effinger, Alex TrespiAusstellungseröffnung: Freitag, 06.11.201...
01/11/2015

"Von dunklen Mächten still umgeben"

Thomas Behling, Sabine Effinger, Alex Trespi

Ausstellungseröffnung: Freitag, 06.11.2015 um 20 Uhr
Zur Eröffnung spricht Carla Habel

Das eint die drei Künstler Thomas Behling, Sabine Effinger und Alex Trespi: ein hintergründiger Zugriff auf das Thema Innenwelt – damit ist die räumliche ebenso gemeint wie die psychische. Der vertraute Klang der Sentenz „Von dunklen Mächten still umgeben“ schaukelt einen beim ersten Klang in die laue Geborgenheit alter Liedverse, bis sie plötzlich im erkannten Widersinn des soeben Gelesenen zerplatzt. Und das in Form von Zeichnung, Malerei, Objekt und Installation.

Bei Thomas Behling entstehen die Arbeiten aus Fundstücken – Fotos, Malereien – aus einer vergangenen bürgerlichen Zeit, die in der Kombination mit oftmals minimalen Eingriffen seitens des Künstlers einen Bedeutungszusammenhang konstruieren, der jedenfalls nicht mit den Attributen gut und alt zu fassen ist.

Sabine Effinger arbeitet mit Überresten aus vergangenen Kindertagen – Spielzeug und Tapeten. Auch bei ihr sind es teilweise kleine Eingriffe , das aus dem ursprünglichen Zusammenhang Gerissene, die den denotierten Eigenschaften ihrer Objekte die finsteren Gegensätze zur Seite stellen.

Alex Trespi beschäftigt sich explizit mit Innenräumen und ihren Doppeldeutigkeiten. Ein Teil seiner Arbeiten besteht aus formal reduzierten Werken, die in ihrer Schlichtheit die Formsprache der abgebildeten Möbel doppeln. Gleichzeitig jedoch scheint durch die Materialität ein absurdes Moment auf. Ein Aspekt, der auch in den miniaturisierten Ensembles anzutreffen ist.

Allen drei Künstlern ist ein spielerischer Umgang mit den Werktiteln eigen, Titeln, die einen Resonanzraum aufstoßen, der die ambivalente Seite der Dinge reflektiert, gleichzeitig mit Humor die dunklen Seiten austariert.

Ausstellungsdauer: 06.11.2015 bis 04.12.2015

Abbildung:
Thomas Behling: "Schlimmer Finger", 2014, Acrylfarbe, Kunstdruck, Glas, Rahmen, 24 x 18 cm

"Von dunklen Mächten still umgeben"

Thomas Behling, Sabine Effinger, Alex Trespi

Ausstellungseröffnung: Freitag, 06.11.2015 um 20 Uhr
Zur Eröffnung spricht Carla Habel

Das eint die drei Künstler Thomas Behling, Sabine Effinger und Alex Trespi: ein hintergründiger Zugriff auf das Thema Innenwelt – damit ist die räumliche ebenso gemeint wie die psychische. Der vertraute Klang der Sentenz „Von dunklen Mächten still umgeben“ schaukelt einen beim ersten Klang in die laue Geborgenheit alter Liedverse, bis sie plötzlich im erkannten Widersinn des soeben Gelesenen zerplatzt. Und das in Form von Zeichnung, Malerei, Objekt und Installation.

Bei Thomas Behling entstehen die Arbeiten aus Fundstücken – Fotos, Malereien – aus einer vergangenen bürgerlichen Zeit, die in der Kombination mit oftmals minimalen Eingriffen seitens des Künstlers einen Bedeutungszusammenhang konstruieren, der jedenfalls nicht mit den Attributen gut und alt zu fassen ist.

Sabine Effinger arbeitet mit Überresten aus vergangenen Kindertagen – Spielzeug und Tapeten. Auch bei ihr sind es teilweise kleine Eingriffe , das aus dem ursprünglichen Zusammenhang Gerissene, die den denotierten Eigenschaften ihrer Objekte die finsteren Gegensätze zur Seite stellen.

Alex Trespi beschäftigt sich explizit mit Innenräumen und ihren Doppeldeutigkeiten. Ein Teil seiner Arbeiten besteht aus formal reduzierten Werken, die in ihrer Schlichtheit die Formsprache der abgebildeten Möbel doppeln. Gleichzeitig jedoch scheint durch die Materialität ein absurdes Moment auf. Ein Aspekt, der auch in den miniaturisierten Ensembles anzutreffen ist.

Allen drei Künstlern ist ein spielerischer Umgang mit den Werktiteln eigen, Titeln, die einen Resonanzraum aufstoßen, der die ambivalente Seite der Dinge reflektiert, gleichzeitig mit Humor die dunklen Seiten austariert.

Ausstellungsdauer: 06.11.2015 bis 04.12.2015

Abbildung:
Thomas Behling: "Schlimmer Finger", 2014, Acrylfarbe, Kunstdruck, Glas, Rahmen, 24 x 18 cm

Address


Opening Hours

Wednesday 15:00 - 19:00
Thursday 15:00 - 21:00
Friday 15:00 - 19:00

Telephone

+494213807990

Alerts

Be the first to know and let us send you an email when Gadewe - Galerie des Westens e.V. posts news and promotions. Your email address will not be used for any other purpose, and you can unsubscribe at any time.

Contact The Business

Send a message to Gadewe - Galerie des Westens e.V.: