Clicky

Wohnen in der Politik - die börse, Wuppertal

Wohnen in der Politik - die börse, Wuppertal Wohnen in der Politik ist ein Kunstprojekt von der börse, Wuppertal – vom 07.03. bis zum 29.03 im alten Schauspielhaus in Elberfeld.

Wie gewohnt öffnen

Am 13. März lud die DemokratieWerkstatt Hesselnberg-Südstadt zum Tischgespräch ein. Anhand eines konkreten Beispiels wur...
23/03/2020

Am 13. März lud die DemokratieWerkstatt Hesselnberg-Südstadt zum Tischgespräch ein. Anhand eines konkreten Beispiels wurden die Möglichkeiten und Bedingungen von Bürgerbeteiligung an kommunalen Entscheidungsprozessen diskutieren: Wie kommt Wuppertal zu einer Verkehrsberuhigung auf der Friedrich-Engels-Allee, die von einer Mehrheit der Bürger getragen wird? Welche Interessen sollten berücksichtigt werden? Von wem können Bürger Hilfestellungen und Unterstützungen erwarten? Welche Gremien sollen beteiligt werden? Welche städtischen Stellen sollen beteiligt werden?
Zum Einstieg in den Abend begrüßten wir Heinz-Willi Riedesel, der uns im Rahmen der WG-Führung eine Geschichte aus (Unter)Barmen erzählte.

Am 14. März wurde in kleiner Runde über die Kreis- und Gemeindeordnung gesprochen: Was sind eigentlich die Spielregeln k...
23/03/2020

Am 14. März wurde in kleiner Runde über die Kreis- und Gemeindeordnung gesprochen: Was sind eigentlich die Spielregeln kommunalen Handelns? Was ist ein Bürger und warum wird der Begriff ständig so verwendet als würde er alle meinen? Wer hat in der Kommunalpolitik welche Befugnisse? Wo sitzt die Macht - wenn es denn überhaupt eine gibt? Mündigkeit heißt: Kenne die Spielregeln.

Karlsplatz 24/7 lädt ein, den öffentlichen Raum neu zu entdecken. In verschiedenen Interventionen, die am 28. und 29. Fe...
17/03/2020

Karlsplatz 24/7 lädt ein, den öffentlichen Raum neu zu entdecken. In verschiedenen Interventionen, die am 28. und 29. Februar auf dem Karlsplatz stattfanden, setzten sich Studierende des Masterstudiengangs Public Interest Design der Bergischen Universität Wuppertal mit der Situation an diesem Ort in Wuppertal-Elberfeld auseinander. Am 12. März wurde das Projekt vorgestellt, die Dokumentation der Aktionstage im Rahmen einer Ausstellung präsentiert und anschließend diskutiert.

15/03/2020

Liebe „Mit-in-der-Politik-Wohner“,
Liebe Ausstellungsbesucher, Liebe Interessierte,

in Anbetracht der derzeitigen Corona-Situation werden wir unser Projekt ab sofort nicht weiter fortsetzen. Das heißt, wir schließen unsere Ausstellung und sagen hiermit alle unsere Veranstaltungen im Schauspielhaus ab.
Da der Kern unseres Projektes im Zusammenkommen am „Küchentisch“ und dem persönlichen, gemeinsamen Austausch über politische Themen besteht, sehen wir auch keine sinnvolle Möglichkeit unser Projekt digital fortzusetzen.

Leider können wir zum jetzigen Zeitpunkt nicht sagen, ob es möglich ist, unser Projekt später fortzusetzen. Im vorgesehenen Projektzeitraum wird es nicht möglich sein, nochmal die Türen und Tore zu öffnen.

Unser Team in den Stadtbezirken, das Kollektiv ZOO, nutzt die Verlangsamung und den Stillstand in achtsamen Begegnungen, um in Ihren Performances im öffentlichen Raum das Bewusstsein für das, was immer war nicht zu verlieren.

Wir möchten uns trotz frühzeitigem Ende unseres Projektes bei allen Beteiligten und allen Besucher*innen für die Zeit mit Ihnen im Schauspielhaus bedanken. Wir sind sehr dankbar für die tollen Gespräche, Berichterstattungen und persönlichen Erfahrungen, die Ihr mit uns im Schauspielhaus geteilt habt.

Wir sind zudem dankbar für alle Gegenstände die in unsere Ausstellung eingebracht wurden. Leihgaben können gerne wieder abgeholt werden, bitte setzen Sie sich dazu mit uns in Verbindung ([email protected]).
Für die generelle WG-Auflösung werden wir zu einem späteren Zeitpunkt weitere Informationen veröffentlichen.

Euer Wohnen in der Politik Team.

Gestern auf der matschigen Brachfläche, heute mitten in der Stadt: Schaut um 17 Uhr auf dem Rathausplatz in Barmen vorbe...
13/03/2020

Gestern auf der matschigen Brachfläche, heute mitten in der Stadt: Schaut um 17 Uhr auf dem Rathausplatz in Barmen vorbei, wenn das Kollektiv ZOO sich mit dem Concordia Gebäude auseinander setzt.

Neue Zugänge und Perspektiven - sowohl zu Orten in den zehn Wuppertaler Stadtvierteln, als auch zu demokratischen Prozes...
12/03/2020

Neue Zugänge und Perspektiven - sowohl zu Orten in den zehn Wuppertaler Stadtvierteln, als auch zu demokratischen Prozessen der Stadt - schafft das Kollektiv ZOO in den nächsten zehn Tagen. Heute um 17 Uhr geht es in Vohwinkel los!

Der Wuppertaler Jugendrat hat am 10. März in einer öffentlichen Sitzung in unserer WG getagt. Danke für den Besuch und d...
11/03/2020

Der Wuppertaler Jugendrat hat am 10. März in einer öffentlichen Sitzung in unserer WG getagt. Danke für den Besuch und den spannenden Einblick in eure Arbeit!

In gemütlicher Runde durften wir am Sonntag, den 08. März, einige Initiativen, Bürger- und Heimatvereine und Engagierte ...
10/03/2020

In gemütlicher Runde durften wir am Sonntag, den 08. März, einige Initiativen, Bürger- und Heimatvereine und Engagierte Menschen der Stadt Wuppertal zu Kaffee und Kuchen begrüßen. Es wurde geplaudert und geschmaust und wie nebenbei füllen sich die Stadtbezirkszimmer weiter mit Geschichten, Geschenken und Charakter. Abends wurde dann zusammen der Tatort geschaut.

Eröffnung am 07. März
08/03/2020

Eröffnung am 07. März

Aufbau
07/03/2020

Aufbau

Aufbau
06/03/2020

Aufbau

06/03/2020
Am Anfang die Leere

So sah es noch vor einer Woche im Schauspielhaus aus, seitdem hat sich einiges verändert. Morgen wird die WG eröffnet! Schaut in den nächsten drei Wochen vorbei, unsere Ausstellung hat (außer Montags) immer von 14 bis 22 Uhr geöffnet. Wir freuen uns auf euch.

Es ist noch ziemlich chaotisch, aber es wird!
05/03/2020

Es ist noch ziemlich chaotisch, aber es wird!

Heute durften wir Wuppertals Presse im Rohbau der WG begrüßen, unter anderem war auch der WDR zu Besuch. Haltet die Auge...
04/03/2020

Heute durften wir Wuppertals Presse im Rohbau der WG begrüßen, unter anderem war auch der WDR zu Besuch. Haltet die Augen und Ohren auf, in den nächsten Tagen werdet ihr viel vom „Wohnen in der Politik“ hören!

Vom 12. - 21.3. geht das Kollektiv ZOO mit ihrer Lokal Poetischen Einmischung in die Wuppertaler Stadtbezirke und arbeit...
03/03/2020
iDAS NRW Porträt - Kollektiv Zoo

Vom 12. - 21.3. geht das Kollektiv ZOO mit ihrer Lokal Poetischen Einmischung in die Wuppertaler Stadtbezirke und arbeitet die ToDo-Liste der Bezirksbürgermeister vor Ort ab. Hier erfahrt ihr schon einmal mehr über die Performance-Gruppe: https://vimeo.com/335191290

Konzept & Realisation Julia Franken Cecilia Gläsker-Venn Beauftragt durch iDAS NRW Gefördert durch tanzhaus nrw Ministerium für Kultur und…

Aufbau
02/03/2020

Aufbau

Die Türen versperren zwar noch den Blick auf das Innere, aber von außen tut sich bereits was!
01/03/2020

Die Türen versperren zwar noch den Blick auf das Innere, aber von außen tut sich bereits was!

Es entstehen neue Räume im Schauspielhaus.
29/02/2020

Es entstehen neue Räume im Schauspielhaus.

Es ist viel los auf dem Karlsplatz: Studierende des Masterstudiengangs Public Interest Design entdecken in verschiedenen...
28/02/2020

Es ist viel los auf dem Karlsplatz: Studierende des Masterstudiengangs Public Interest Design entdecken in verschiedenen Interventionen den öffentlichen Raum neu. Schaut morgen vorbei und macht mit!
Am 12.3. dürfen wir die Studierenden in unserer WG begrüßen, sie werden im Rahmen einer Ausstellung von ihren Erlebnissen berichten.

In den nächsten Tagen wird sich hier viel verändern.
27/02/2020

In den nächsten Tagen wird sich hier viel verändern.

Wir werden am 07.März 2020 drei Wochen in das Schauspielhaus ziehen – zusammen mit Ihnen/Dir/Euch/Uns allen. Dafür richt...
20/02/2020
Wohnen in der Politik - Schauspielhaus Wuppertal - Public Interest Design

Wir werden am 07.März 2020 drei Wochen in das Schauspielhaus ziehen – zusammen mit Ihnen/Dir/Euch/Uns allen. Dafür richten wir eine Wohngemeinschaft ein. In dieser Wuppertal-WG wollen wir am Küchentisch über Wuppertal, Politik und Zusammenleben sprechen. Wir wollen zusammen Tatort schauen und wir wollen zusammen Feiern.

Unsere Wohngemeinschaft ist vom 08. März bis 28. März, Dienstags bis Sonntags von 14:00 bis 22:00 geöffnet.
Abends haben wir verschiedene Veranstaltungen geplant!
Informationen zu unserem Programm findet Ihr hier auf Facebook oder unter:http://www.wohnen-in-der-politik.de/programm.php

Wir freuen uns auf unsere Gemeinsame Zeit im Schauspielhaus!

07/11/2019

Wir werden im März 2020 drei Wochen in das Schauspielhaus ziehen – zusammen mit Ihnen/Dir/Euch/Uns allen. Dafür richten wir eine Wohngemeinschaft ein.

In dieser Wuppertal-WG werden wir am Küchentisch über Wuppertal, Politik und Zusammenleben sprechen. Wir werden zusammen Tatort schauen und wir werden zusammen Feiern.

Von und mit:
Idee & Konzept: Iris Ebert, Christoph Rodatz, Pierre Smolarski und Dagmar Beilmann
Projektleitung: Dagmar Beilmann,
Produktionsleitung: Robert Damaschke
Assistenzen: Tobias Schalk, Lea Schöning
Veranstalterin: die börse Kommunikationszentrum

Szenografie Wohnung: Elvine Kamola, Lea Richter
Szenografie Ausstellung: Iris Ebert, Tobias Schalk, Elvine Kamola, Lea Richter
Sammeln von Möbeln & Geschichten: Iris Ebert, Sebastian Rahn, Lea Richter, Sebastian Salanta, Lea Schöning
Aufbauteam: Sophie Brüstler, Anna Frerichs, Lennart Kurth, Markus Mikolajczak, Timocin Uzun
Technische Leitung: Sina Kohn
Technik: Thomas Wissemann, Alex Grigoryan
Video- und Fotodokumentation: Sebastian Salanta

Großen Dank an alle die, uns Möbel, andere Einrichtungen und Anekdoten aus dem Stadtbezirk für die Ausstellung gegeben haben.

Veranstaltungsort: Schauspielhaus Wuppertal, Bundesallee 260, 42103 Wuppertal

Adresse

Bundesallee 260
Wuppertal
42103

Öffnungszeiten

Dienstag 14:00 - 22:00
Mittwoch 14:00 - 22:00
Donnerstag 14:00 - 22:00
Freitag 14:00 - 22:00
Samstag 14:00 - 22:00
Sonntag 14:00 - 22:00

Benachrichtigungen

Lassen Sie sich von uns eine E-Mail senden und seien Sie der erste der Neuigkeiten und Aktionen von Wohnen in der Politik - die börse, Wuppertal erfährt. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht für andere Zwecke verwendet und Sie können sich jederzeit abmelden.

Service Kontaktieren

Nachricht an Wohnen in der Politik - die börse, Wuppertal senden:

Videos

Kategorie

Wohnen in der Politik

Wohnen in der Politik thematisiert in einer offenen Wohngemeinschaft kommunalpolitische Entscheidungsprozesse. Dabei ist für uns Wohnen größer als unser Wohnzimmer und Politik näher als der Bundestag. Iris Ebert, Christoph Rodatz und Pierre Smolarski ziehen für drei Wochen ins leerstehende Schauspielhaus und gründen dort eine Wohngemeinschaft mit insgesamt zehn Zimmern. Jedes dieser Zimmer repräsentiert einen Stadtbezirk Wuppertals und ist mit Bildern, Informationen und Möbeln ausgestattet, die wir über Kleinanzeigen erstanden haben. Am großen Tisch der Wohngemeinschaft finden an diversen Abenden zwischen dem 7. und 29. März 2020 'Tischgespräche' statt, bei denen kommunalpolitische Themen diskutiert werden. Hierbei geht es vor allem um das Kleinteilige der Kommunalpolitik, um die Prozesse, die zwar öffentlich und doch unsichtbar sind. Anders als bei den großen, emotional aufreibenden Themen, werden die Strukturen und Prozesse kommunaler Politik nur selten von den Medien, den beteiligten Akteuren aus Politik, Verwaltung und der Zivilgesellschaft sichtbar gemacht. Dafür befassen wir uns mit dem Thema Wohnen in der Stadt an Hand der Vermittlung, Auseinandersetzung und auch Infragestellung kommunaler Politik und ihrer Gremienarbeit. Wir wollen zeigen, was Parlamentarismus und Demokratie im Kern sind, wollen zeigen, dass es nicht 'die da oben' gibt, sondern nur ein Zusammen. Das ist letztlich der Ausgangspunkt jeder Partizipation, jedes gemeinsamen Anpackens. Im Stadtraum wird Das Kollektiv ZOO an zehn Tagen in je einem Stadtbezirk Wuppertals eine Liste von örtlichen Herausforderungen in Form von performativ-künstlerischen Interventionen bearbeiten. Dafür gehen sie an diese Gemeinen Orte - Orte, des Gemeinwohls und der Gemeinheit, die von den Bezirksvertreter*innen diskutiert, angepackt und verändert werden sollen.

Kunst & Unterhaltung in der Nähe


Andere Kunst in Wuppertal

Alles Anzeigen

Bemerkungen

Ist die Veranstaltung barrierefrei?
Am Samstag startet im Schauspielhaus das spannende Projekt Wohnen in der Politik - die börse, Wuppertal. Bis zum 28. März ist dort dienstags bis sonntags von 14 bis 22 Uhr eine Wohngemeinschaft geöffnet, in der "am Küchentisch" über Wuppertal, Politik und Zusammenleben gesprochen wird. Dazu gibt es weitere Veranstaltungen der die börse - wuppertal: www.wohnen-in-der-politik.de/programm.php
Besten Dank für das Interview der Wuppertaler Rundschau von Wohnen in der Politik - die börse, Wuppertal. https://www.wuppertaler-rundschau.de/lokales/wohnen-in-der-politik-wuppertal-zieht-ins-schauspielhaus_aid-48821383
Ich hoffe, dass Euer Projekt in der Realität mehr Resonanz hat, als dieser Social-Media-Auftritt. Ich bin gespannt, wie sich beide entwickeln.