KULTUR KIOSK

KULTUR KIOSK Der KULTUR KIOSK. Unser kleiner Raum ist ein Verknüpfungspunkt zwischen Stadt und Kultur und beleb Drinks & Kaffee ToGo

Dauerhaft geschlossen.
Get you MERCH now
15/12/2023

Get you MERCH now

Der KIOSK ist diese Woche wie folgt geöffnet                                       FREITAG                              19:00 - late                                                               ...

Last Chance für Geschenke - für sich selbst oder andere!Wir besticken nur auf Anfrage Pullis: entwederim Sweatshirt Schn...
14/12/2023

Last Chance für Geschenke - für sich selbst oder andere!

Wir besticken nur auf Anfrage Pullis: entwederim Sweatshirt Schnitt in Dunkelblau oder Orange, oder gerade normaler Pulli in Eisblau oder Dunkelblau - alle Größen! Je 65€

Cap’s bestickt mit Gold oder neonpink je 30€

DM me 🧡💙KK 4 EVER

06/12/2023
Letztes Wochenende vor der endgültigen Schließung im KULTUR KIOSK Ein Belohnungszentrum wartet auf euch, die besten Cock...
04/12/2023

Letztes Wochenende vor der endgültigen Schließung im KULTUR KIOSK
Ein Belohnungszentrum wartet auf euch, die besten Cocktails der Stadt, unsere Lieblings DJs und ein Überraschungskonzert

Donnerstag 7. Dezember 19:00 Uhr Wir wollten nochmals DANKE sagen und haben deshalb die Studierenden der Klasse Cluss eingeladen für euch ein Belohnungszentrum zu gestalten - es gibt lauter tolle Dinge für euch! Mitmachaktionen, interaktive Angebote, feuchtfröhliche, besinnliche, laute und schimm...

03/12/2023

♥️🥂♥️
Die letzten Tage des KULTUR KIOSK stehen bevor und wir freuen uns noch einmal mit euch vor Ort zu feiern und mit ein zwei drei Gläschen Champus anzustoßen!

Der Countdown läuft…

Donnerstag 7.12 ab 19h
Eröffnung des Belohnungszentrums der Studierenden der Klasse Cluss - es gibt Musik, Drinks, Rätsel & Rabattaktionen und die Möglichkeit noch einmal Hallo & Goodbye zu sagen.

Freitag 8.12 ab 19h
Wir begehen diesen letzten Freitag im Kiosk ganz elegant & stilvoll! Ralf Groher (die Bar) und Morgaine mischen euch den ganzen Abend die besten Cocktails, damit das Tschüss sagen nicht ganz so schwer fällt…

Samstag 9.12 ab 14h
TOTAL SELLOUT und abends legen DJ Malta (Michael Fiedler) & DJ SIR (Christian Rühle) ihre liebsten Neunziger Vinyl Scheiben auf!

Sonntag 10.12 ab 18h
Super secret surprise Konzert
It’s Tym to say Goodbye!

Und nein - der Kiosk geht nicht in den winterlichen Ruhemodus - wir schließen tatsächlich für immer.
Wir freuen uns auf euch!

TONIGHT
02/12/2023

TONIGHT

Heute💝20.30 Uhr
spiele ich ein glitzerndes WinterCozySet im KULTUR KIOSK…
genießt die kuschelige Atmosphäre noch dieses und nächstes Wochenende🔥
Let’s celebrate 🎊

Photo : david Arzt 🔮

Vorletztes Wochenende im KULTUR KIOSK mit zwei fabelhaften Live Acts KLEON & KiTZ
27/11/2023

Vorletztes Wochenende im KULTUR KIOSK mit zwei fabelhaften Live Acts
KLEON & KiTZ

Freitag 1. Dezember 20:30 Uhr Kleon Medugorac hat eine neue LP veröffentlicht: SLEEPWALKING AND OTHER PIECES OF THE WHOLE GREAT THING  und spielt am kommenden Freitag ein Konzert im KULTUR KISOK. Nicht nur der Sound der LP ist grandios (im Studio von Ralv Milberg) sondern auch die LPs selbst sind ...

Alle meine Freundinnen  #12Kirsten Becken „L‘ Origin Du Monde“✨Das war die Vernissage am Samstag den 11.November 19Uhr✨J...
26/11/2023

Alle meine Freundinnen #12

Kirsten Becken „L‘ Origin Du Monde“
✨Das war die Vernissage am Samstag den 11.November 19Uhr✨

Jetzt noch eine der Auflagenarbeiten von Kirsten Becken sichern! Ausstellung wird bis zum 3.Dezember verlängert.

Als Gustave Courbet mit einem seiner Werke das weibliche Geschlecht als den Ursprung der Welt betitelte, kam seine Darstellung einer unbedeckten V***a einem Skandal nahe. Und auch heute scheinen die Thematisierung und Darstellung des Intimsten nicht vollkommen enttabuisiert zu sein, sie sind noch immer von Scham begleitet.

Dabei geht es nicht nur um den Blick von außen, sondern auch die Auseinander-setzung mit dem eigenen Körper, die Akzeptanz dessen, was man sieht.
Für Kirsten Becken geht es um Selbstakzeptanz ohne Scham, darum, die eigene Sinnlichkeit zelebrieren zu können. Mit ihren Fotografien der Reihe ‚L’Origine Du Monde‘ schafft sie einen intimen, einfühlsamen Blick auf das weibliche Geschlecht – bedacht in Szene gesetzt, aber ganz ohne zu sexualisieren. Umspielt von samtigen Blüten, die die Fotografierten für sich selbst wählten, entsteht ein Eindruck von Zartheit und Verletzlichkeit. Zugleich zeugen die Bilder von Stärke und Entschlossenheit, von der Offenbarung des Selbst.

Auch wenn jedes Bild und jeder Weg dahin ganz individuell ist, ist es nicht immer möglich, mit einer Serie eine große Diversität an Körperformen darzustellen. So freut sich die Künstlerin weiterhin über Interessierte, die sich vorstellen können, Teil der Reihe zu sein – ohne Drang zur Perfektion, egal ob haarig oder glatt rasiert,jung oder alt, Körper mit Dehnungsstreifen, Narben, Polstern, mit allem, was zu euch gehört. Nichts soll versteckt werden. Schönheit hat mannigfaltige Formen.



Fotos: Dominique Brewing

Alle meine Freundinnen  #12Kirsten Becken „L‘ Origin Du Monde“✨Das war die Vernissage am Samstag den 11.November 19Uhr✨J...
19/11/2023

Alle meine Freundinnen #12

Kirsten Becken „L‘ Origin Du Monde“
✨Das war die Vernissage am Samstag den 11.November 19Uhr✨

Jetzt noch eine der Auflagenarbeiten von Kirsten Becken sichern!

Als Gustave Courbet mit einem seiner Werke das weibliche Geschlecht als den Ursprung der Welt betitelte, kam seine Darstellung einer unbedeckten V***a einem Skandal nahe. Und auch heute scheinen die Thematisierung und Darstellung des Intimsten nicht vollkommen enttabuisiert zu sein, sie sind noch immer von Scham begleitet.

Dabei geht es nicht nur um den Blick von außen, sondern auch die Auseinander-setzung mit dem eigenen Körper, die Akzeptanz dessen, was man sieht.
Für Kirsten Becken geht es um Selbstakzeptanz ohne Scham, darum, die eigene Sinnlichkeit zelebrieren zu können. Mit ihren Fotografien der Reihe ‚L’Origine Du Monde‘ schafft sie einen intimen, einfühlsamen Blick auf das weibliche Geschlecht – bedacht in Szene gesetzt, aber ganz ohne zu sexualisieren. Umspielt von samtigen Blüten, die die Fotografierten für sich selbst wählten, entsteht ein Eindruck von Zartheit und Verletzlichkeit. Zugleich zeugen die Bilder von Stärke und Entschlossenheit, von der Offenbarung des Selbst.

Auch wenn jedes Bild und jeder Weg dahin ganz individuell ist, ist es nicht immer möglich, mit einer Serie eine große Diversität an Körperformen darzustellen. So freut sich die Künstlerin weiterhin über Interessierte, die sich vorstellen können, Teil der Reihe zu sein – ohne Drang zur Perfektion, egal ob haarig oder glatt rasiert,jung oder alt, Körper mit Dehnungsstreifen, Narben, Polstern, mit allem, was zu euch gehört. Nichts soll versteckt werden. Schönheit hat mannigfaltige Formen.



Fotos: Dominique Brewing

Alle meine Freundinnen  #12Kirsten Becken „L‘ Origin Du Monde“✨Das war dir Vernissage am Samstag den 11.November 19Uhr✨J...
15/11/2023

Alle meine Freundinnen #12

Kirsten Becken „L‘ Origin Du Monde“
✨Das war dir Vernissage am Samstag den 11.November 19Uhr✨

Jetzt noch eine der Auflagenarbeiten von Kirsten Becken sichern!

Als Gustave Courbet mit einem seiner Werke das weibliche Geschlecht als den Ursprung der Welt betitelte, kam seine Darstellung einer unbedeckten V***a einem Skandal nahe. Und auch heute scheinen die Thematisierung und Darstellung des Intimsten nicht vollkommen enttabuisiert zu sein, sie sind noch immer von Scham begleitet.

Dabei geht es nicht nur um den Blick von außen, sondern auch die Auseinander-setzung mit dem eigenen Körper, die Akzeptanz dessen, was man sieht.
Für Kirsten Becken geht es um Selbstakzeptanz ohne Scham, darum, die eigene Sinnlichkeit zelebrieren zu können. Mit ihren Fotografien der Reihe ‚L’Origine Du Monde‘ schafft sie einen intimen, einfühlsamen Blick auf das weibliche Geschlecht – bedacht in Szene gesetzt, aber ganz ohne zu sexualisieren. Umspielt von samtigen Blüten, die die Fotografierten für sich selbst wählten, entsteht ein Eindruck von Zartheit und Verletzlichkeit. Zugleich zeugen die Bilder von Stärke und Entschlossenheit, von der Offenbarung des Selbst.

Auch wenn jedes Bild und jeder Weg dahin ganz individuell ist, ist es nicht immer möglich, mit einer Serie eine große Diversität an Körperformen darzustellen. So freut sich die Künstlerin weiterhin über Interessierte, die sich vorstellen können, Teil der Reihe zu sein – ohne Drang zur Perfektion, egal ob haarig oder glatt rasiert,jung oder alt, Körper mit Dehnungsstreifen, Narben, Polstern, mit allem, was zu euch gehört. Nichts soll versteckt werden. Schönheit hat mannigfaltige Formen.



Fotos: Dominique Brewing

Freitag Abend gibt es ein Magazin mit einer Lesung & Musik im Anschluss, am Samstag schauen wir gemeinsam HOWL - Das Geh...
14/11/2023

Freitag Abend gibt es ein Magazin mit einer Lesung & Musik im Anschluss, am Samstag schauen wir gemeinsam HOWL - Das Geheul

Freitag 17. November 19:30 Uhr Die Arbeit „Von Blei zu Gold“ erzählt von vier Protagonisten, die Gefühle von subtiler Wut bis offener Aggression ausleben. In ihrer Isolation finden sie keinen Weg mit diesen Gefühlen umzugehen. Erst als sie in einem mystischen Garten aufeinandertreffen gelange...

🔩 WE PROUDLY PRESENT 🛞POP WERKSTATT am Fr 24. & Sa 25.November Eine ganz besondere Konzertreihe erwartet euch in Schornd...
13/11/2023

🔩 WE PROUDLY PRESENT 🛞
POP WERKSTATT am Fr 24. & Sa 25.November

Eine ganz besondere Konzertreihe erwartet euch in Schorndorf - an insgesamt drei Wochenenden lädt Rühle Motors nicht zum Autotreffen sondern zur Pop Werkstatt ein!

In dieser ungewöhnlichen Location im Schock Areal in Schorndorf finden am 24. und 25. November die letzten Konzerte statt!

💛Freitag 24.11 ab 19:30Uhr
SUGARTIN
FUNKWELLE
BANG & CHERRY

💛Samstag 25.11 ab 19:30Uhr
DRAG SHOW mit Didi Divalicious & Veronica Mont Royal, Cherry Bliss, Dua Look, Miss Perm & Inge Ringle
BEWEGUNG TUT GUT

Zwei Welten mit vielen Parallelen treffen sich hier: Musik und Automobile! Wir wollen gar nicht wissen, wie viel Zeit Bands während ihrer Touren in Autos verbringen und dennoch ist das Automobil aus kaum einem Musikvideo weg zu denken… Echtes Handwerk, Leidenschaft und Stil treffen aufeinander!

Gefördert wird die Reihe durch PERSPEKTIVE POP des MWK BW

In Kooperation mit Rühle Motors & Michael Fiedler

Gestaltung Malte Reinisch

Alle meine Freundinnen Kirsten Becken „L‘ Origin Du Monde“✨Vernissage Samstag 11.11.2023 ab 19Uhr✨♥️LETZTE VERNISSAGE IM...
09/11/2023

Alle meine Freundinnen

Kirsten Becken „L‘ Origin Du Monde“
✨Vernissage Samstag 11.11.2023 ab 19Uhr✨

♥️LETZTE VERNISSAGE IM KULTUR KIOSK ♥️

Als Gustave Courbet mit einem seiner Werke das weibliche Geschlecht als den Ursprung der Welt betitelte, kam seine Darstellung einer unbedeckten V***a einem Skandal nahe. Und auch heute scheinen die Thematisierung und Darstellung des Intimsten nicht vollkommen enttabuisiert zu sein, sie sind noch immer von Scham begleitet.

Dabei geht es nicht nur um den Blick von außen, sondern auch die Auseinander-setzung mit dem eigenen Körper, die Akzeptanz dessen, was man sieht.
Für Kirsten Becken geht es um Selbstakzeptanz ohne Scham, darum, die eigene Sinnlichkeit zelebrieren zu können. Mit ihren Fotografien der Reihe ‚L’Origine Du Monde‘ schafft sie einen intimen, einfühlsamen Blick auf das weibliche Geschlecht – bedacht in Szene gesetzt, aber ganz ohne zu sexualisieren. Umspielt von samtigen Blüten, die die Fotografierten für sich selbst wählten, entsteht ein Eindruck von Zartheit und Verletzlichkeit. Zugleich zeugen die Bilder von Stärke und Entschlossenheit, von der Offenbarung des Selbst.

Auch wenn jedes Bild und jeder Weg dahin ganz individuell ist, ist es nicht immer möglich, mit einer Serie eine große Diversität an Körperformen darzustellen. So freut sich die Künstlerin weiterhin über Interessierte, die sich vorstellen können, Teil der Reihe zu sein – ohne Drang zur Perfektion, egal ob haarig oder glatt rasiert,jung oder alt, Körper mit Dehnungsstreifen, Narben, Polstern, mit allem, was zu euch gehört. Nichts soll versteckt werden. Schönheit hat mannigfaltige Formen.

Alle meine Freundinnen Kirsten Becken „L‘ Origin Du Monde“✨Vernissage Samstag 11.Oktober 19Uhr✨Als Gustave Courbet mit e...
07/11/2023

Alle meine Freundinnen

Kirsten Becken „L‘ Origin Du Monde“
✨Vernissage Samstag 11.Oktober 19Uhr✨

Als Gustave Courbet mit einem seiner Werke das weibliche Geschlecht als den Ursprung der Welt betitelte, kam seine Darstellung einer unbedeckten V***a einem Skandal nahe. Und auch heute scheinen die Thematisierung und Darstellung des Intimsten nicht vollkommen enttabuisiert zu sein, sie sind noch immer von Scham begleitet.

Dabei geht es nicht nur um den Blick von außen, sondern auch die Auseinander-setzung mit dem eigenen Körper, die Akzeptanz dessen, was man sieht.
Für Kirsten Becken geht es um Selbstakzeptanz ohne Scham, darum, die eigene Sinnlichkeit zelebrieren zu können. Mit ihren Fotografien der Reihe ‚L’Origine Du Monde‘ schafft sie einen intimen, einfühlsamen Blick auf das weibliche Geschlecht – bedacht in Szene gesetzt, aber ganz ohne zu sexualisieren. Umspielt von samtigen Blüten, die die Fotografierten für sich selbst wählten, entsteht ein Eindruck von Zartheit und Verletzlichkeit. Zugleich zeugen die Bilder von Stärke und Entschlossenheit, von der Offenbarung des Selbst.

Auch wenn jedes Bild und jeder Weg dahin ganz individuell ist, ist es nicht immer möglich, mit einer Serie eine große Diversität an Körperformen darzustellen. So freut sich die Künstlerin weiterhin über Interessierte, die sich vorstellen können, Teil der Reihe zu sein – ohne Drang zur Perfektion, egal ob haarig oder glatt rasiert,jung oder alt, Körper mit Dehnungsstreifen, Narben, Polstern, mit allem, was zu euch gehört. Nichts soll versteckt werden. Schönheit hat mannigfaltige Formen.

Es ist so weit... wir eröffnen diesen Samstag die letzte Ausstellung im KULTUR KIOSK mit Kirsten Becken
06/11/2023

Es ist so weit... wir eröffnen diesen Samstag die letzte Ausstellung im KULTUR KIOSK mit Kirsten Becken

Der KIOSK ist diese Woche wie folgt geöffnet                                       FREITAG                              19:00 - late                                                               ...

Alle meine Freundinnen  #11 Katharina Bosse „Everybody Can Be”✨Die Vernissage fand am Samstag den 28.Oktober statt✨ Die ...
06/11/2023

Alle meine Freundinnen #11

Katharina Bosse „Everybody Can Be”
✨Die Vernissage fand am Samstag den 28.Oktober statt✨

Die Ausstellung Everybody Can Be zeigt neue Arbeiten der Künstlerin und Professorin Katharina Bosse. Die Fotografienunterstreichen symbolisch die Präsenz des weiblichen, nicht-binären und transgender Körpers im öffentlichen Raum.
Der Gang durch den nächtliche Stadtraum ist für Frauen oft mit Unsicherheit verbunden. Zu fest ist der Park, die Unterführung oder die einsame Bushaltestelle als Ort potentieller Gewalt verankert. Zwar findet Gewalt gegen Frauen* in der Realität am häufigsten im privaten Umfeld statt, aber der Zwang zur Achtsamkeit, der von Frauen* im öffentlichen Raum empfunden wird, nimmt deshalb nicht ab.

Die mit 3D-Daten erstellten Modelle repräsentieren sowohl den sogenannten "männlichen" als auch den "weiblichen" Blick. Die Kurven und die enge Kleidung repräsentieren die fetischisierte weibliche Form, wie sie für Sammler von Miniatur-Pin-ups in Katalogen erhältlich ist.

Die weiblichen Figuren stellen sich jedoch dem Blick entgegen. Aktiv beobachten sie in einem Akt des Widerstands die Betrachtenden. Sie halten fest, was sie sehen, indem sie die eigene Kamera aufrichten. Wie Wächterinnen der Nacht behaupten sie sich und bürgen für die Sicherheit.

Katharina Bosse wurde 1968 in Turku, Finnland, geboren und wuchs in Kirchzarten, Deutschland, auf. Nachdem sie ab Mitte der 90er Jahre fast ein Jahrzehnt in New York gelebt hatte, zog sie 2003 zurück nach Deutschland, wo sie Kunst macht, Kinder großzieht und als Professorin für Fotografie in Bielefeld lehrt. Ihre Arbeiten sind in den Sammlungen des MoMA und des Maison Européenne de la Photographie vertreten und wurden in Zeitschriften wie The New Yorker, Spin, Park Avenue, Geo, Der Spiegel und dem New York Times Magazine veröffentlicht.

Fotos: Dominique Brewing

Heute Abend ab 19Uhr Vernissage mit Katharina Bosse im KULTUR KIOSK
28/10/2023

Heute Abend ab 19Uhr
Vernissage mit Katharina Bosse
im KULTUR KIOSK

Alle meine Freundinnen  #11 Katharina Bosse „Everybody Can Be”✨Vernissage Samstag 28.Oktober 19Uhr✨ Die Ausstellung Ever...
25/10/2023

Alle meine Freundinnen #11

Katharina Bosse „Everybody Can Be”
✨Vernissage Samstag 28.Oktober 19Uhr✨

Die Ausstellung Everybody Can Be zeigt neue Arbeiten der Künstlerin und Professorin Katharina Bosse. Die Fotografienunterstreichen symbolisch die Präsenz des weiblichen, nicht-binären und transgender Körpers im öffentlichen Raum.
Der Gang durch den nächtliche Stadtraum ist für Frauen oft mit Unsicherheit verbunden. Zu fest ist der Park, die Unterführung oder die einsame Bushaltestelle als Ort potentieller Gewalt verankert. Zwar findet Gewalt gegen Frauen* in der Realität am häufigsten im privaten Umfeld statt, aber der Zwang zur Achtsamkeit, der von Frauen* im öffentlichen Raum empfunden wird, nimmt deshalb nicht ab.

Die mit 3D-Daten erstellten Modelle repräsentieren sowohl den sogenannten "männlichen" als auch den "weiblichen" Blick. Die Kurven und die enge Kleidung repräsentieren die fetischisierte weibliche Form, wie sie für Sammler von Miniatur-Pin-ups in Katalogen erhältlich ist.

Die weiblichen Figuren stellen sich jedoch dem Blick entgegen. Aktiv beobachten sie in einem Akt des Widerstands die Betrachtenden. Sie halten fest, was sie sehen, indem sie die eigene Kamera aufrichten. Wie Wächterinnen der Nacht behaupten sie sich und bürgen für die Sicherheit.

Katharina Bosse wurde 1968 in Turku, Finnland, geboren und wuchs in Kirchzarten, Deutschland, auf. Nachdem sie ab Mitte der 90er Jahre fast ein Jahrzehnt in New York gelebt hatte, zog sie 2003 zurück nach Deutschland, wo sie Kunst macht, Kinder großzieht und als Professorin für Fotografie in Bielefeld lehrt. Ihre Arbeiten sind in den Sammlungen des MoMA und des Maison Européenne de la Photographie vertreten und wurden in Zeitschriften wie The New Yorker, Spin, Park Avenue, Geo, Der Spiegel und dem New York Times Magazine veröffentlicht.



Plakatgestaltung

Alle meine Freundinnen  #10Lilly Urbat „Mind your Business“✨Die Vernissage fand am Samstag den 14.Oktober✨"Mind Your Bus...
24/10/2023

Alle meine Freundinnen #10
Lilly Urbat „Mind your Business“

✨Die Vernissage fand am Samstag den 14.Oktober✨

"Mind Your Business" ist eine Fotoserie, die Personen in Geschäftskleidung in einer Waldumgebung zeigt. Die Porträtierten sind bei verschiedenen Tätigkeiten zu sehen, unter anderem bei der Arbeit an Laptops und der Durchführung symbolischer technologischer Rituale. Einige visuelle Elemente der Serie werden mit Hilfe künstlicher Intelligenz generiert, was sich mit dem Motiv der Zusammenarbeit von Mensch und KI deckt.

Die Serie dreht sich um die Idee, dass mit der zunehmenden Zusammenarbeit von Menschen und KI die Feinheiten dieser Partnerschaft oft undurchsichtig werden, was eine Parallele zu unserem begrenzten Verständnis komplexer Wirtschaftssysteme, insbesondere des Kapitalismus, darstellt. Unter Rückgriff auf esoterische und okkulte Symbolik lädt 'Mind Your Business' den Betrachter dazu ein, über die verschwimmenden Grenzen zwischen Mensch und Maschine nachzudenken und bietet einen Kommentar zur sich entwickelnden Natur der Technologie und ihren Auswirkungen auf unser Verständnis des zeitgenössischen Kapitalismus.”



Fotos

Ihr Liebys,Danke für 3 wunderbare Jahre mit euch allen im KULTUR KIOSK!Anfang Dezember schließt der KULTUR KIOSK - und n...
24/10/2023

Ihr Liebys,

Danke für 3 wunderbare Jahre mit euch allen im KULTUR KIOSK!

Anfang Dezember schließt der KULTUR KIOSK - und natürlich rollt dabei eine Träne über meine Wange - waren es schließlich 3 wunderbare Jahre mit viel Freude über all die wunderbaren Ausstellungen, Konzerte, Lesungen, Flohmärkte, Pizza Nachmittage, Lesekreise, Diskussionsrunden und und und... Nicht zu vergessen, all die wunderbaren Bekanntschaften und Freundschaften, die dadurch entstanden und auch in Zukunft weiterbestehen werden – You know who you are !

Danke, dass ihr stets so neugierig wart und euch auf Neues eingelassen habt, die vielen verschiedenen Künstler:innen
unterstützt habt und auch manchmal selbst mit den verrücktesten Ideen und Vorschlägen gekommen seid!

Viele fragen: Und nun?
Was passiert mit diesem Ort?
Er bleibt doch noch eine ganze Weile bestehen?

Seit längerem stehe ich mit der Stadt Stuttgart in engen Austausch und ich bin super stolz euch mitteilen zu können,
dass ich einen mehr als ebenbürtigen Nachfolger für den KULTUR KIOSK gefunden habe - Holger Edmaier von 100% Mensch hat ein tolles Team in kürzester Zeit zusammengestellt und möchte unseren Ort noch offener und bunter gestalten.
Es soll nicht weniger als Stuttgarts erstes zentral gelegenes queeres Kulturcafé werden - das bisherige Konzept sieht vor, dass es neben Kaffee & Drinks auch Kunst, Kultur, Musik und stets ein offenes Ohr für alle die geben, die bisher keinen wirklichen Ort des Willkommens in Stuttgart gefunden haben – also eigentlich wie bisher, nur eben alles neu!

Die letzten klärenden Gespräche mit Vertreter:innen des Stadtplanungsamts waren lang und gut und ich bin mir sicher,
dass die Stadt Stuttgart diese dringend nötige Fortführung des Engagements für die Subkultur in diesem wunderbar diversen
Viertel gutheißen wird – dieser Ort wurde unter viel Mühen aus der Verwahrlosung geholt und ist heute weit über die Landesgrenzen hinaus zu einem Beispiel für positives Engagement und aktiver Stadtraumgestaltung geworden.

Unterstützt daher auch weiterhin so wunderbar die Idee der Offenheit und Toleranz unserer Nachfolger:innen, wie Ihr auch den KULTUR KIOSK stets unterstützt habt – wir brauchen auch in Zukunft offene, tolerante Orte, die alle Menschen einladen und unterstützen.

So long, der KULTUR KIOSK meldet sich fürs erste ab – Aber er kommt wieder, keine Frage!

Feiert mit uns noch die beiden letzten Vernissagen am 28.10 mit Katharina Bosse und am 11.11 mit Kirsten Becken und freut euch auf ein tolles Abschlussprojekt mit der Klasse Cluss!

Letzter Abend wird der 9. Dezember sein…

Goodbye & Danke für 3 wunderbare Jahre
24/10/2023

Goodbye & Danke für 3 wunderbare Jahre

Der KULTUR KIOSK sagt Goodbye...     Ihr Liebys,     Danke für 3 wunderbare Jahre mit euch allen im KULTUR KIOSK!   Anfang Dezember schließt der KULTUR KIOSK - und natürlich rollt dabei eine Träne über meine Wange - waren es schließlich 3 wunderbare Jahre mit viel Freude über all die wun...

Ausstellungseröffnung Katharina Bosse und Drag Bingo HALLOWEEN SPECIAL -
23/10/2023

Ausstellungseröffnung Katharina Bosse und Drag Bingo HALLOWEEN SPECIAL
-

Der KIOSK ist diese Woche wie folgt geöffnet                                       FREITAG                              17:00 - late                                                               ...

Der 2. PODCAST MARATHON Live mit diesen Gästen: 8.00 – 9.40 Uhr: Stefan Gschwendtner,  Sternekoch der Speisemeisterei (M...
20/10/2023

Der 2. PODCAST MARATHON

Live mit diesen Gästen:

8.00 – 9.40 Uhr: Stefan Gschwendtner, Sternekoch der Speisemeisterei (Moderation: Jessica Schwandt und Benny Ge)

9.50 – 11.25 Uhr: Markus Eisenbraun, Polizeipräsident (Moderation: Laura Grabowski und Luisa Szabo)

11.30 – 13.10 Uhr: Cennet Krischak, Coach, Autorin, Dichterin (Moderation: Mala Ginter und Astrid Meisoll)

13.15 – 14.55 Uhr: KAAS, deutsch-polnischer Rapper (Moderation: Eva-Maria Schauer und Joana Kerschbaum)

15:00 – 16.40 Uhr: Kim Hoss, Künstlerin und Musikerin (Moderation: Theresa Gunkel und Hannah Schulze)

16.45 – 18.25 Uhr: Elisabeth Seitz, Kunstturnerin (Moderation: Lea Rostek und Celine Jost)

18.30 – 20.10 Uhr: Alexander Gutbrod, „Prince Charming“ (Moderation: Luisa Bleich und Dorothée Frei-Stahl).

Zu verfolgen sind die Talk-Runden live am Kultur-Kiosk vor Ort (nur Außenplätze) oder im Live-Stream unter

https://www.swr.de/swraktuell/baden-wuerttemberg/stuttgart/podcast-marathon-2023-stuttgart-imo-moderation-kulturkiosk-100.html

Reinschauen!

OLDSCHOOL // NEWSCHOOL  Samstag 21. Oktober 14:00 - 20:00UhrZum letzten Mal findet unser wunderbares HipHop Format im KU...
18/10/2023

OLDSCHOOL // NEWSCHOOL



Samstag 21. Oktober 14:00 - 20:00Uhr

Zum letzten Mal findet unser wunderbares HipHop Format im KULTUR KIOSK statt! Am Samstag legt DJ 5ter Ton ab 14:00Uhr beste Platten auf und DJ Emilio & DJ Friction bieten ihre Vinylschätze zum Verkauf an.

Parallel dazu finden zwei GRATIS Workshops statt: mit MARY dürfen alle ab 6 Jahre (auch Erwachsene) an der Wall of Fame ganz locker mal ihr Talent beim Sprühen und Graffitigestalten ausprobieren. 14:00 - 18:00Uhr
Von 14:00 - 20:00Uhr bietet "Das Mitte" einen Beatmaking und Raprecording Workshop im Experimentierraum schräg gegenüber an.
Keine Anmeldung erforderlich - einfach kommen und mitmachen!

We LOVE HipHop 4EVER

Alex Fuffi Scheffel DJ Friction DJ Emilio

Gefördert durch das Kulturamt Stuttgart

Podcastmarathon, HipHop Samstag & aktuelle Ausstellung!Am Samstag gibt es zwei tolle GRATIS Workshops: Graffiti & Beatma...
18/10/2023

Podcastmarathon, HipHop Samstag & aktuelle Ausstellung!

Am Samstag gibt es zwei tolle GRATIS Workshops: Graffiti & Beatmaker & Raprecording ab 14Uhr

-

Der KIOSK ist diese Woche wie folgt geöffnet                                       FREITAG                              17:00 - late                                                               ...

Diesen Freitag 8-20Uhr findet der zweite Podcastmarathon im KULTUR KIOSK statt!Kommt vorbei, hört zu & genießt einen Kaf...
16/10/2023

Diesen Freitag 8-20Uhr findet der zweite Podcastmarathon im KULTUR KIOSK statt!
Kommt vorbei, hört zu & genießt einen Kaffee, oder hört via Stream von überall her zu.

Superlative einer ungewöhnlichen Abschlussproduktion: 14 Moderator:innen, 7 Gesprächsgäste, 12 Stunden Streaming am Stück: Mit diesen Eckdaten stellen die Absolvent:innen des „Qualifikationsprogramm Moderation“ am Institut für Moderation (imo) der Hochschule der Medien zum zweiten Mal einen Talk-Rekord in Stuttgart auf. Das Kultur-Kiosk im Stuttgarter Züblin-Parkhaus wird dafür zum Podcast- und Videostudio umgebaut. Am Freitag, 20. Oktober 2023 wird von 8 in der Frühe bis 20 Uhr am Abend getalkt und gestreamt. Je zwei Moderatori:nnen befragen ihren Gast 100 Minuten lang, dann geben Sie den Stab weiter an das nächste Team. Verfolgen im Stream: Videostream in https://www.swr.de/stuttgart oder einfach vorbeikommen. Diese Stuttgarter:innen sind eingeladen: Polizeipräsident Markus Eisenbraun, der deutsch-polnische Rapper KAAS, der Sternekoch Stefan Gschwendtner von der Speisemeisterei, „Edutainerin“ und Musikerin Kim Hoss, „Prince Charming“-Teilnehmer Alexander Gutbrod, Cennet Krischak ist Autorin und Coach und Influencerin Anahita Rehbein. Zu verfolgen sind die Talk-Runden live am Kultur-Kiosk vor Ort (nur Außenplätze) oder im Live-Stream unter https://www.swr.de/stuttgart. Alle Podcast-Episoden werden nach dem Marathon in loser Folge auf www.sprichstuttgart.de und im und im Hochschulradio HORADS UKW 88 veröffentlicht, ebenso überall dort, wo es Podcasts gibt.



sazbo









schauer





jost
dorothee




stuttgartmedienmasterdmw

Alle meine Freundinnen  #10Lilly Urbat „Mind your Business“✨Vernissage Samstag 14.Oktober ab 14Uhr✨Es gibt vegane Pizza ...
13/10/2023

Alle meine Freundinnen #10
Lilly Urbat „Mind your Business“

✨Vernissage Samstag 14.Oktober ab 14Uhr✨
Es gibt vegane Pizza von Lecko Mio

"Mind Your Business" ist eine Fotoserie, die Personen in Geschäftskleidung in einer Waldumgebung zeigt. Die Porträtierten sind bei verschiedenen Tätigkeiten zu sehen, unter anderem bei der Arbeit an Laptops und der Durchführung symbolischer technologischer Rituale. Einige visuelle Elemente der Serie werden mit Hilfe künstlicher Intelligenz generiert, was sich mit dem Motiv der Zusammenarbeit von Mensch und KI deckt.

Die Serie dreht sich um die Idee, dass mit der zunehmenden Zusammenarbeit von Menschen und KI die Feinheiten dieser Partnerschaft oft undurchsichtig werden, was eine Parallele zu unserem begrenzten Verständnis komplexer Wirtschaftssysteme, insbesondere des Kapitalismus, darstellt. Unter Rückgriff auf esoterische und okkulte Symbolik lädt 'Mind Your Business' den Betrachter dazu ein, über die verschwimmenden Grenzen zwischen Mensch und Maschine nachzudenken und bietet einen Kommentar zur sich entwickelnden Natur der Technologie und ihren Auswirkungen auf unser Verständnis des zeitgenössischen Kapitalismus.”

Adresse

LazarettStr. 5
Stuttgart
70182

Benachrichtigungen

Lassen Sie sich von uns eine E-Mail senden und seien Sie der erste der Neuigkeiten und Aktionen von KULTUR KIOSK erfährt. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht für andere Zwecke verwendet und Sie können sich jederzeit abmelden.

Service Kontaktieren

Nachricht an KULTUR KIOSK senden:

Videos

Teilen

KULTUR KIOSK

KULTUR KIOSK – ein Kultur-Schrittmacher im Herzen der Stadt

Ende Juli eröffnet der KULTUR KIOSK im Züblin-Parkhaus. Innerhalb eines Monats haben Sara Dahme und Christian Rühle den kleinen Raum am Rande des Leonhardsviertels renoviert und ihm nicht nur neue Farbe, sondern auch ein neues Konzept verpasst. Ihr Anliegen: Die Galerie mit zweimonatlich wechselnden Ausstellungen soll Stadt und Kultur verknüpfen und das Quartier neu beleben, ein Ort des Austauschs und der kulturellen Begegnung werden.

Gezeigt werden soll nicht nur klassische Flachware, sondern auch Design und angewandte Kunst, die man bei einer Tasse Kaffee auf sich wirken lassen kann. „Wir freuen uns auf neue Impulse, Austausch“, sagt die Kunstvermittlerin. Und verspricht, sich nicht nur beim kulturellem Rahmenprogramm, sondern auch beim Kaffee größte Mühe zu geben.

Die ersten Testläufe gibt es bereits in den nächsten Wochen: Das Symposium „Shape your City, Share your City“ ist am kommenden Donnerstag mit seinem Prolog zu Gast: Mit einem Vortrag an der frischen Luft macht Christoph Schäfer den Aufschlag für das Festival DIE IRRITIERTE STADT.

Kunst & Unterhaltung in der Nähe


Andere Kunst & Unterhaltung in Stuttgart

Alles Anzeigen