Clicky

nmz Die neue musikzeitung (nmz) ist Deutschlands auflagenstärkste Musikfachzeitung. Impressum: https://www.nmz.de/impressum Hier schreibt immerhin gelegentlich noch der Herausgeber persönlich: Theo Geißler.

Cheffe: Andreas Kolb oder Dr. Juan Martin Koch sowie Heil-Kritiker Dr. Martin Hufner. die neue musikzeitung ist deutschlands auflagenstärkste musikfachzeitung und ist in den medien präsent.

Wie gewohnt öffnen

Politikversagen im Anflug: Wird das Kulturministerium in Nordrhein-Westfalen wegsondiert? Offenbar gibt es Pläne der Koa...
14/06/2022
Politikversagen im Anflug: Wird das Kulturministerium in Nordrhein-Westfalen wegsondiert? | nmz - neue musikzeitung

Politikversagen im Anflug: Wird das Kulturministerium in Nordrhein-Westfalen wegsondiert?

Offenbar gibt es Pläne der Koalitionsparteien CDU und GRÜNE, nach der Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen, das bislang erfolgreich geführte Kulturministerium aufzulösen. Stattdessen soll es in einem „Sammelbecken zwischen ‚Wissenschaft, Medien, Sport und Ehrenamt‘ mitbetreut werden“. Für den Erhalt des Kulturministeriums sprechen sich in Appellen, Pressemitteilungen und offenen Briefen der Kulturrat NRW, der Deutsche Kulturrat und der Deutsche Komponist:innen-Verband aus. Wir dokumentieren.

Dringender Appell an die künftige Koalition: Kultur braucht ein starkes Ministerium – Das Kulturministerium muss erhalten bleiben

Querklang in höchster Gefahr. Keine Kohle vom Berliner Senat für manches Projekte der kulturellen Kinder- und Jugendbild...
03/06/2022
Genullt oder nicht genullt? | Ausgabe: 6/22 | nmz - neue musikzeitung

Querklang in höchster Gefahr. Keine Kohle vom Berliner Senat für manches Projekte der kulturellen Kinder- und Jugendbildung. Alles eher eine Investition in kulturellen Pessimusmus.

Genullt oder nicht genullt? fragt stellvertretend unser Chefredakteur Andreas Kolb.

„… Trotz gegenteiliger Behauptungen aus der Kulturpolitik beschleicht einen das Gefühl, als hätten die Kassandra-Rufer unter den Kreativen doch Recht behalten: Was 20/21 an Coronahilfen ausbezahlt wurde, soll jetzt wieder einge­spart werden. Beispiel Berlin: Obwohl Kultursenator Klaus Lederer vehement bestreitet, dass dies so sei, und obwohl dessen Politik eigentlich für eine Aufwertung der kulturellen Bildung steht, gibt es in der freien Szene Berlins möglicherweise auch Verlierer. So hatte Schulsenatorin Astrid Sabine Busse im Entwurf für den Berliner Doppelhaushalt 2022/23 die Mittel für fünf Projekte aus dem Bereich der kulturellen Bildung zunächst genullt. …“

„QuerKlang“ lädt Kinder und Jugendliche dazu ein, Musik kollaborativ zu erfinden und auf die Bühne zu bringen. Foto: Kerstin Wiehe

Die diesjährige Münchener Biennale für neues Musiktheater überraschte mit mehreren Produktionen, in denen aktuelle polit...
01/06/2022
Wie gegenwärtig kann Oper sein ? | Ausgabe: 6/22 | nmz - neue musikzeitung

Die diesjährige Münchener Biennale für neues Musiktheater überraschte mit mehreren Produktionen, in denen aktuelle politisch-gesellschaftliche Themen aufgegriffen wurden. Konnte das gut gehen? Und was ist daran eigentlich so überraschend? Ein kleiner Blick zurück und einer zur Seite mag bei der Einordnung hilfreich sein.

Nach- und Weiterdenkensanregende Beobachtungen unsere Chefredakteurs Juan Martin Koch. Jetzt Online!

Als Hans Werner Henze Ende der 1980er Jahre die Münchener Biennale erfand, lag seine Zeit als dezidiert politischer Opern- und Bühnenkomponist schon einige Jahre zurück. Werke wie „Das Floß der Medusa“ (siehe nmz 2/2018 und die „Rückblende“ auf Seite 36 dieser Ausgabe), „Der langwieri...

Das Editorial unserer nmz-Herausgeberin Barbara Haack beleuchtet wieder einmal an einigen Beispielen, wie unsere Gesells...
01/06/2022
Hunger-Tuch | Ausgabe: 6/22 | nmz - neue musikzeitung

Das Editorial unserer nmz-Herausgeberin Barbara Haack beleuchtet wieder einmal an einigen Beispielen, wie unsere Gesellschaft ihre Kulturlandschaft würdigt – oder eben gerade nicht.

Jetzt aber ist der Moment, in dem auch die während der Coronazeit einigermaßen Abgesicherten wieder den Finger heben, diejenigen, die weiterbezahlt wurden und dank Homeoffice oder Kurzarbeit vergleichsweise ruhig schlafen konnten. Es zeigt sich deutlich, dass auch unter diesen die Unzufriedenheit ...

01/06/2022

klangpol - das Netzwerk Neue Musik Nordwest

Seit 2007 existiert im Nordwesten der Republik mit "klangpol" ein äußerst aktives Netzwerk für Neue Musik, das mit seinen aktuell 19 Netzwerkpartnern aus dem Raum Oldenburg, Bremen und Bremerhaven das Musikleben der Region prägt. Nachdem der Filmbeitrag zur "Langen Nacht der Musik" unsere kleine Reihe über das Netzwerk eröffnet hat, folgt nun als erstes Porträt ein Film mit den Koordinatoren hinter "klangpol".

Die Mathematik der Klangwolken – Hans-Jürgen Schaal zum 100. Geburtstag von Iannis Xenakis am 29. Mai 2022.
29/05/2022
Die Mathematik der Klangwolken | Ausgabe: 5/22 | nmz - neue musikzeitung

Die Mathematik der Klangwolken – Hans-Jürgen Schaal zum 100. Geburtstag von Iannis Xenakis am 29. Mai 2022.

Es sind galaktische Gebilde – Raumzeit-Visionen von kosmischem Ausmaß. Iannis Xenakis sprach von „Wolken, Nebelsternen, Staubgalaxien“. Mit seiner Musik, sagte er, wolle er die „Untiefen des sternenbedeckten Himmels heraufbeschwören“. Komponieren sei für ihn nichts anderes als ein Entwe...

Kartierung der Musiklandschaft, weltweit – Dossier über Musikinformationszentren zur Jahrestagung der IAMIC vom 21. bis ...
20/05/2022
Kartierung der Musiklandschaft, weltweit | Ausgabe: 5/22 | nmz - neue musikzeitung

Kartierung der Musiklandschaft, weltweit – Dossier über Musikinformationszentren zur Jahrestagung der IAMIC vom 21. bis 26. Mai 2022 in Bonn

Die Internationale Vereinigung der Musikinformationszentren (IAMIC) ist ein Netzwerk aus derzeit 33 Institutionen, die die Musik ihres Landes oder ihrer Region dokumentieren und fördern. Ihr Aufgabenspektrum variiert und hängt von dem jeweiligen Kontext ab, in dem sie tätig sind. Wie bei vielen internationalen Netzwerken sind die Gemeinsamkeiten der Musikinformationszentren im Hinblick auf ihre Zielsetzungen und Zwecke jedoch deutlich größer als ihre Unterschiede.

Coronabedingt zwei Jahre nach Beethovens 250. Geburtstag: Die Musikinformationszentren treffen sich in Bonn. Foto: miz

Psychedelische Baustellen (mit Gefühl) –  Neue CDs neuer Musik, vorgestellt von Dirk Wieschollek ::: Malin Bång ist eine...
19/05/2022
Psychedelische Baustellen (mit Gefühl) | Ausgabe: 5/22 | nmz - neue musikzeitung

Psychedelische Baustellen (mit Gefühl) – Neue CDs neuer Musik, vorgestellt von Dirk Wieschollek :::

Malin Bång ist eine Komponistin, die die experimentelle Erweiterung des Instrumentalklanges noch längst nicht ad acta gelegt hat und diese oft im kommunikativen Spannungsfeld großer Besetzungen erkundet. +++ Nach den „Amproprifications“ von Maximilian Marcoll nun die „Amphiference“ von Steffen Krebber, ein Neologismus, der ebenfalls ein speziell entwickeltes Verfahren der Modifizierung von Instrumentalklängen im Hinblick auf bereits bestehende Musik beschreibt. +++ Eine weitere Vinyl-Novität aus dem Hause Umland stammt von Ephemeral Fragments +++

Nach den „Amproprifications“ von Maximilian Marcoll nun die „Amphiference“ von Steffen Krebber, ein Neologismus, der ebenfalls ein speziell entwickeltes Verfahren der Modifizierung von Instrumentalklängen im Hinblick auf bereits bestehende Musik beschreibt.

12/05/2022

L'Isola d'Alcina von Giuseppe Gazzaniga

- die zweite Oper der diesjährigen Schwetzinger SWR Festspiele. Nach der zeitgenössischen Oper "Kapitän Nemos Bibliothek" kommt nun wieder ein historisches und für Schwetzinger Schloss und Garten typisch lustvolles Bühnenwerk zur Aufführung:

Ein Franzose, ein Engländer, ein Italiener, ein Spanier und später auch ein Deutscher stranden in einsamer Gegend. Wie sich zu ihrer Verwunderung herausstellt, handelt es sich um die Insel der Alcina: jener alle Männer bezirzenden Fee, die doch eigentlich seit 800 Jahren tot sein müsste – sich ihren Gästen aber nun als alterslos und verführerisch schön präsentiert. Im Widerstreit von Vernunft und Versuchung geraten die Inselbesucher in große (Liebes-) Turbulenzen und können das Eiland erst wieder verlassen, nachdem sie Alcinas Zauber buchstäblich als "alten Zopf" entlarvt haben. Librettist Giovanni Bertati schildert in seiner reichhaltigen Parodie, wie ein alter Mythos, der sich vielfach in der Literatur und auf der (Opern-)Bühne niederschlug, von der aufgeklärten Neuzeit ad absurdum geführt wird.

Die Münchner Biennale ist gestartet: https://www.nmz.de/online/konfrontieren-statt-reflektieren-eindruecke-vom-eroeffnun...
09/05/2022
Konfrontieren statt reflektieren: Eindrücke vom Eröffnungswochenende der Münchner Biennale | nmz - neue musikzeitung

Die Münchner Biennale ist gestartet: https://www.nmz.de/online/konfrontieren-statt-reflektieren-eindruecke-vom-eroeffnungswochenende-der-muenchner-musikthea

„Kultur ist die Fähigkeit, in Gegenwart der Toten über das Leben zu sprechen. / Kultur ist der Versuch, sich mit denen zu verständigen, / die unter dir ein Feuer entfachen. / Kultur ist unsere Fähigkeit, zwischen trauriger Erfahrung / und unguter Vorahnung zu balancieren.“

Mindesthonorare sichern den Fortbestand der Musikszene, meint Roland Spiegel in unserem Leitartikel: Geiz macht arm.
06/05/2022
Geiz macht uns alle arm | Ausgabe: 5/22 | nmz - neue musikzeitung

Mindesthonorare sichern den Fortbestand der Musikszene, meint Roland Spiegel in unserem Leitartikel: Geiz macht arm.

Zeitgleich wurde die Situation vor allem freischaffender Musiker*innen immer prekärer. Viele brauchten Großteile ihrer Ersparnisse auf (die eigentlich bis zur Rente reichen sollten), manche überbrückten die Zeit mit anderen Arbeiten, manche aber gaben auf, beendeten eine Karriere, für die sie l...

02/05/2022
Lange Nacht der Musik – Bremen und Oldenburg

Lange Nacht der Musik – Bremen und Oldenburg

Jeden Sommer zieht die "Lange Nacht der Musik" zahlreiche Freunde der zeitgenössischen Musik ebenso wie Zufallsgäste, Spaziergänger und Touristen in viele ungewöhnliche Spielstätten und konfrontiert sie mit Neuer Musik – spontan, niederschwellig und in "kleinen Appetithäppchen". Für "klangpol" - das Netzwerk für Neue Musik im Nordwesten der Republik - ist sie das Herzstück seiner ganzjährigen Tätigkeit und Gelegenheit für seine 19 Netzwerkpartner ihr Schaffen aus komponierter Musik, Improvisation, Musiktheater, Klangkunst, Performances, interdisziplinären Projekten, Klanginstallationen und Vermittlungsarbeit zu präsentieren.
Der Film bildet den Auftakt zu einer Porträtreihe der einzelnen Netzwerkpartner, die auf www.nmz.de in den nächsten Monaten veröffentlicht werden.

In unserer HörBar stehen in dieser Woche Aufnahmen mit Musik von Mieczysław Weinberg im Zentrum. Los geht es mit Streich...
02/05/2022
Weinberg / Arcadia Quartet – HörBar der nmz

In unserer HörBar stehen in dieser Woche Aufnahmen mit Musik von Mieczysław Weinberg im Zentrum. Los geht es mit Streichquartetten.

Mieczysław Weinberg (1919–1996) und seine herausragende Musik mussten in den beiden letzten Jahrzehnten erst (wieder)entdeckt werden. Dies gilt gleichermaßen

Theo Geißlers Leitartikel in der Mai-Ausgabe der nmz: Polyphem-View?  „… Da freut man sich in unserem Branchenwinkelchen...
02/05/2022
Polyphem-View? | Ausgabe: 5/22 | nmz - neue musikzeitung

Theo Geißlers Leitartikel in der Mai-Ausgabe der nmz: Polyphem-View?

„… Da freut man sich in unserem Branchenwinkelchen erst mal, wenn ein offensichtlich musikpädagogisch ausgerichtetes Projekt in vier Folgen zu einer erträglichen Zeit (22:15 Uhr) im Hauptprogramm gesendet wird: „Don’t Stop the Music“ – so der einem Rihanna-Song abgeknipste Titel. … Nun könnte das Ganze eine wirklich feine Sache sein, informativ und motivierend – wenn nicht das Bedürfnis nach mediengerechtem, vielfältig glattpoliertem Verhalten die vierköpfige Regietruppe samt Protagonisten befallen hätte. … “

Da freut man sich in unserem Branchenwinkelchen erst mal, wenn ein offensichtlich musikpädagogisch ausgerichtetes Projekt in vier Folgen zu einer erträglichen Zeit (22:15 Uhr) im Hauptprogramm gesendet wird: „Don’t Stop the Music“ – so der einem Rihanna-Song abgeknipste Titel. Angekündigt...

29/04/2022

Kapitän Nemos Bibliothek

Am 29. April eröffnen die Schwetzinger SWR Festspiele die Jubiläumsausgabe mit der Uraufführung von Johannes Kalitzkes neuer Oper »Kapitän Nemos Bibliothek« nach dem gleichnamigen Roman von Per Olov Engqvist. Sehen und hören Sie erste Eindrücke aus der Generalprobe. Neben Festivalleiterin Heike Hoffmann kommen Komponist Johannes Kalitzke, Regisseur Christoph Werner und die Bühnenbildnerin Angela Baumgart zu Wort.
Aufführungen: 29.4./1.5./2.5.2022

https://www.swr.de/swrclassic/schwetzinger-festspiele

28/04/2022
Abenteuer Neue Musik – ein Projekt des Podium Gegenwart

Menschen ohne Vorerfahrung für zeitgenössische Musik begeistern – das ist Ziel des Podium Gegenwart des Deutscher Musikrat. Eines seiner erfolgreichsten Konzepte ist dabei seit Jahren "Abenteuer Neue Musik" – ein Vermittlungsprojekt für zeitgenössische Musik an Schulen. Die Idee ist einfach: Lehrer*innen erarbeiten mit ihrer Klasse ein Werk eines jungen Zeitgenössischen Komponisten oder einer Komponistin, den oder die die Kids im Rahmen des Projekts auch persönlich kennen lernen dürfen. Die Unterrichtseinheit wird umfangreich dokumentiert und steht allen interessierten potenziellen Neue-Musik-Vermittler*innen kostenlos zur Verfügung. Dafür hat die Homepage des Projekts jetzt einen aufwendigen Relaunch bekommen, und nmzMedia hat aus all den spannenden Projekten, die wir die letzten Jahre über begleiten durften, dazu einen kleinen Trailer zusammengestellt. Lassen Sie sich ein auf das "Abenteuer Neue Musik"! #neuemusik #neuemusikzeitung #podiumgegenwart #deutschermusikrat #nmzmedia #komponist #zeitgenössischemusik#musikvermittlung

https://www.vermittlung-neue-musik.de/abenteuer-musik

Das Opera Lab Berlin als Grenzgänger zwischen den Genres. Ein Beitrag von Stefan Drees –  „Who’s Afraid of Pop Culture?“...
27/04/2022
Popkultur goes Opera | Ausgabe: 4/22 | nmz - neue musikzeitung

Das Opera Lab Berlin als Grenzgänger zwischen den Genres. Ein Beitrag von Stefan Drees – „Who’s Afraid of Pop Culture?“ Zumindest nicht die Mitglieder des Opera Lab Berlin, denn sie beantworten diese Frage mit fünf Musikvideos, in denen Vorlagen aus der jüngeren Popmusikgeschichte auf kreative Weise musikalisch wie visuell neu verhandelt werden.

Ironischer Diskurs über die urbane Hipster-Szene: das Opera-Lab-Video zu Rihannas „Work“. Foto: Oper Lab Berlin

Unsere umgezogene Radiowoche findet man nicht mehr im Bad Blog Of Musick, sondern im Umfeld der Jazzerinnen und Jazzer b...
24/04/2022
Die erweiterte Jazz-Radiowoche vom 25.04. bis 01.05.2022 - JazzZeitung

Unsere umgezogene Radiowoche findet man nicht mehr im Bad Blog Of Musick, sondern im Umfeld der Jazzerinnen und Jazzer bei der Jazzzeitung. In dieser Woche steht im Zentrum der 100. Geburtstag von Toots Thielemans. Aber auch der Rest kann sich hören lassen. Wie immer gibts alles auch als PDF-Download zum bequemen Abspeichern. Die Senderliste mit den Links zu den Sendern ist jetzt ebenfalls am Anfang inkludiert.

Ein kleiner Blick in die Radiowoche 17. Die Übersicht zum Download als PDF. Alle Angaben ohne Gewähr. Aktuell wieder ergänzt mit den tollen Sendungen zur Neuen Musik von BR-KLASSIK und Ö1. Senderliste: ORF – Ö1 Deutschlandfunk – „Fakten und mehr“ Deutschlandfunk-Kultur – „Das Feuill...

Neu in unserem Verlag – vom nmz-Herausgeber Theo Geissler geschrieben, von unserem Online-Chef und Hausphotographen Mart...
20/04/2022

Neu in unserem Verlag – vom nmz-Herausgeber Theo Geissler geschrieben, von unserem Online-Chef und Hausphotographen Martin Hufner bebildert, Nachwort von nmz-Chefredakteur Andreas Kolb!

Soeben erschienen: Neuer Lesestoff von unserem Verlagschef und Herausgeber von nmz und Politik & Kultur Theo Geissler!
https://www.conbrio.de/content/buch/persoenlichkeiten/theos-kurzschluss-20

Moritz Eggert mit einem Blick in seine Studierendenklasse. „… Die Welt der Musik ist international verbunden. An allen u...
19/04/2022
Studierende und der Krieg | Ausgabe: 4/22 | nmz - neue musikzeitung

Moritz Eggert mit einem Blick in seine Studierendenklasse.

„… Die Welt der Musik ist international verbunden. An allen unseren Musikhochschulen studieren zahllose junge Menschen sowohl aus der Ukraine als auch aus Russland. In meiner Kompositionsklasse sind und waren Studierende aus allen Ländern des Konflikts, sogar aus Belarus. Alle ihre Biografien sind auf die eine oder andere Weise direkt vom Krieg betroffen. Aus den vielen einzelnen Geschichten ergibt sich ein Bild, dass mehr sagt als die öffentliche Berichterstattung. …“

Dass es einen großartigen Trotz und musikalischen Widerstand im Grauen des Kriegs gibt, belegen zahllose Videos mit verschiedenen Musikerinnen und Musikern in der Ukraine. Man findet sich spontan und unter Lebensgefahr zu Konzerten auf der Straße zusammen, Trompeter spielen von einem Balkon, der j...

Fünf mal "Kunst der Fuge" von Bach. Arrangiert und restrukturiert und animiert :) (Zu viel Rap gehört gerade, schade.) B...
10/04/2022
HörBar #056 – Kunst der Fuge Archive – HörBar der nmz

Fünf mal "Kunst der Fuge" von Bach. Arrangiert und restrukturiert und animiert :) (Zu viel Rap gehört gerade, schade.) Bitte anschauen. Michael Kube klärt das mal auf.

Accademia Strumentale Italiana Über die Abfolge der einzelnen Nummern innerhalb der Kunst der Fuge ist viel geschrieben und spekuliert worden. Während aber die meisten Einspielungen dem Erstdruck bzw. den danach sich richtenden modernen Ausgaben folgen, greift die Accademia Strumentale Italiana au...

Adresse

Brunnstraße 23
Regensburg
93053

Produkte

neue musikzeitung, jazzzeitung, Oper & Tanz, Politik & Kultur, nmzMedia, taktlos - das musikmagazin

Benachrichtigungen

Lassen Sie sich von uns eine E-Mail senden und seien Sie der erste der Neuigkeiten und Aktionen von nmz erfährt. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht für andere Zwecke verwendet und Sie können sich jederzeit abmelden.

Service Kontaktieren

Nachricht an nmz senden:

Videos

Kunst & Unterhaltung in der Nähe


Andere Kunst und Unterhaltung in Regensburg

Alles Anzeigen

Bemerkungen

Die erschütternden Ereignisse werden nicht weniger. Wenigstens in einer Krise konnten wir etwas helfen: Die nmz hat nun noch einmal einen Artikel über unsere Großspende nach Beirut berichtet. https://www.nmz.de/artikel/niemand-spricht-mehr-ueber-beirut
Wir gratulieren Theo Geißler herzlich zum 75. Geburtstag und wünschen viel Gesundheit, Elan und Erfolg für die kommenden Jahre! Mit seinen vielfältigen Tätigkeiten als Journalist, Moderator, Herausgeber und Verleger prägt Geißler seit Jahrzehnten die Medienlandschaft und trägt zu einem unabhängigen und kritischen Musikjournalismus bei. Sein Wirken ist gekennzeichnet durch die „Lust an Kontroverse und Pointe, seine Leidenschaftlichkeit und Impulsivität“, wie DMR Präsident Martin Maria Krüger hervorhebt. Die ganze PM findet Ihr auf https://bit.ly/3LnR5o4. nmz Deutscher Kulturrat #BestWishes #nmz #geissler © Charlotte Oswald/nmz
Die «neue musikzeitung nmz» mit einem schönen Bericht zum 40+1-Jahre-Jubiläum der Basel Sinfonietta. #40plus1 #MusikAmPulsDerZeit #DeineOhrenWerdenStaunen #VonUnsWirstDuNochHören
»Weigand greift den Ball auf und zeigt ein Arsenal witziger Figuren, ein turbulentes Spiel um zurechtgebogene Wahrheiten, eine handfeste Situationskomödie, meistert die sich überstürzenden Ereignisse, haarsträubenden Verkleidungen und Verwirrung, dass sich die Balken biegen. Fern allen Outrierens und billigen Klamauks. Er kann Komödie!« - schreibt die nmz.de Nächste Vorstellung am Sa., 29.1., 16 Uhr #barbier #derbarbiervonsevilla #komischeoper #GioacchinoRossini #dessaurosslau
"All in all, despite the volume being too high for my taste, a memorable evening has been achieved here." - says the nmz - Neue Musikzeitung about R.U.R. ! "The decision to use two voice ranges, soprano and countertenor, which are conceivably not very different from each other, proves to be particularly fortunate: Not only does the similarity of the voices contribute much to the special emphasis on a unified robot identity; this is further underscored by the uncommonly supple way in which Walter and Bochow each handle their parts, making them two facets of one overarching thing." [...] "The fact that the choral sound fields are based on the same compositional procedures that characterize the appearance of the electronic parts - mostly superimpositions, repetitions, or isorhythmically interlaced phrases - makes both sound backgrounds seem related to each other."
"...sowie Jennifer Riedel als Mary ... agieren hinreißend, beherrschen nicht nur den großen Auftritt, sondern auch das entlarvendste Augenrollen. Vor allem aber sind sie stimmlich enorm gefordert und bewältigen dieses teils exzentrische Tonmaterial durchweg mit Bravour." nmz, 17. Januar 2022 www.nmz.de/online/keine-handlung-aber-koestlich-luciano-chaillys-die-kahle-saengerin-an-semper-zwei Nächste Vorstellungen: Chailly: Die kahle Sängerin / Mary, das Dienstmädchen Semperoper Dresden 18, 19, 21, 22 Januar 2022 www.semperoper.de/spielplan/stuecke/stid/kahle-saengerin/61959.html#a_28990 Szenenfoto © Ludwig Olah
A review of Fumio Yasuda "My Choice" in the nmz Germany!
Wir freuen uns sehr, Euch nun unsere wunderbaren Preisträger-Duos des diesjährigen Carl Bechstein Wettbewerb präsentieren zu können. Für die tollen Videos möchten wir uns wieder sehr herzlich beim Team der nmz Media bedanken! Den Anfang machen Hongxiang Peng und Emelie Schütz, 9 und 10 Jahre alt, aus Bonn. Die beiden erspielten sich u.a. mit dem 3. Satz Finale Vivace aus Bertold Hummels Sonatine I op. 35a den 3. Preis in der jüngsten Altersgruppe 1 (bis 10 Jahre). Das Preisträgerkonzert fand am 31. Oktober 2021 im Kulturstall Schloß Britz - Theater in Neukölln, Berlin, Germany statt. #Duos #youngmusican #youngmusician #youngmusicians #youngmusicartist #musickids #piano #pianolove
Vielen Dank an Martin Hufner und nmz für die Rezension meiner neuen Veröffentlichung! Das neue Album (CD & LP) könnt ihr hier bestellen: Amazon: https://www.amazon.de/Contemporary-Chamber-Music-Lorenz-Kellhuber/dp/B09BY5WHP8/ JPC: https://www.jpc.de/jpcng/jazz/detail/-/art/lorenz-kellhuber-contemporary-chamber-music/hnum/10688833 Blackbird: https://www.blackbird-shop.de/
+++ Community +++ Community +++ Community Wer sind eigentlich die Menschen, für die und mit denen Kunst stattfinden soll, und wo bewegen sie sich? Mit Beiträgen von u.a. Taner Akyol, Ivana Pilić (D/Arts), Bogdan Roščić und Krysztina Winkel (Wiener Staatsoper), Johannes Gaudet (Bundesakademie Trossingen) und Juan David Garzon (Musicians Without Borders) geben wir in unserem frisch gedruckten Magazin Best of #8 "Community!" Einblicke in die Herausforderungen, die aktuelle Praxis und auch in unsere Arbeit. Best of erscheint als Beilage der nmz (11/2021) und ist online abrufbar auf unserer Website. https://www.jungeohren.de/best-of/ Community Oper Freiburg e.V. Elbphilharmonie Hamburg Landesmusikakademie NRW Ries & Erler Musikverlag The Power of the Arts Bundesverband Musikindustrie Junge Oper am Rhein
Ein wundervoller Carl Bechstein Wettbewerb liegt hinter uns und bedanken uns herzlich bei allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern, den Angehörigen, unseren Partnern im Schloss Britz und der Musikschule Paul Hindemith Neukölln, dem Bärenreiter-Verlag, dem Verein Neues Zeug, Jeunesses Musicales Deutschland, der nmz und nicht zuletzt natürlich bei unserer Jury für ein phantastisches Wochenende voller Musik. 25 Duos aus ganz Deutschland starteten beim siebten Carl Bechstein Wettbewerb für Kinder und Jugendliche im Kulturstall von Schloss Britz. Und allen war das Glück anzusehen, dass sie nach der erzwungenen Corona-Pause wieder auf die Bühne treten konnten. Die Carl Bechstein Stiftung vergab Preise im Wert von rund 12.000 Euro. Unter den vielen herausragenden Leistungen beim Wettbewerb und Preisträgerkonzert einzelne hervorzuheben, fällt schwer. Allerdings war in diesem Jahr die Altersgruppe IV sowohl zahlenmäßig als auch im Hinblick auf das Niveau besonders stark vertreten. So setzten die Pianistin Clara Mandler und die Geigerin Marie Helling aus Baden-Württemberg als Gewinnerinnen des Ersten Preises in der höchsten Altersgruppe beim Preisträgerkonzert den höchst virtuosen Schlussakkord mit dem Finale aus Karol Szymanowskis Sonate in d-Moll op. 9, 3. Wir freuen uns schon darauf, Euch in den kommenden Wochen nicht nur tolle Fotos, sondern auch Videos von den Preisträgern und vom Preisrägerkonzert zeigen zu können. #carlbechsteinwettbewerb #youngpianists
Nach einem Jahr Pause nun wieder bei den Donaueschinger Musiktagen mit täglich Videoblogs für SWR Classic und nmz . Hier schon mal ein kleiner Vorgeschmack auf "Neue Musik".