Clicky

Museen der Stadt Regensburg

Museen der Stadt Regensburg Zu den Museen der Stadt Regensburg gehören neben dem Historischen Museum die Städtische Galerie im

Wie gewohnt öffnen

Heute noch nichts geplant? Wie wäre ein Start in die Woche mit einem Besuch im Museum. Kommt vorbei! 🌟❄️❗️ Aufgepasst: A...
26/12/2022

Heute noch nichts geplant? Wie wäre ein Start in die Woche mit einem Besuch im Museum. Kommt vorbei! 🌟❄️

❗️ Aufgepasst: Am 31. Dezember und 01. Januar ist das historische Museum sowie die städtische Galerie "Leerer Beutel" geschlossen. An diesen beiden Tagen finden auch keine Führungen in sämtlichen Documenten statt.

Weitere Infos findet ihr auf https://www.regensburg.de/kultur/museen

Wir wünschen euch allen einen besinnlichen 1. Weihnachtsfeiertag. ❄️🎄Weiße Weihnachten ist in den letzten Jahren immer s...
25/12/2022

Wir wünschen euch allen einen besinnlichen 1. Weihnachtsfeiertag. ❄️🎄
Weiße Weihnachten ist in den letzten Jahren immer seltener geworden, auf dieser Postkarte aus dem Jahr 1903 könnt ihr Regensburg trotzdem mit weißer Schneehaube genießen.
Zwar gab es zu dieser Zeit bereits Postkarten mit Fotografien, Aufnahmen bei Nacht waren aber wegen der nötigen langen Belichtungszeiten noch nicht möglich, weshalb Nachtlandschaften wie diese noch immer mit Hilfe von Graphikern gezaubert wurden. 📷

Bildnachweis: Museen der Stadt Regensburg.

Stille Nacht, heilige Nacht…Wir wünschen euch allen eine frohe Weihnachten! 🎄🌟Wer diese Krippe gemeinsam mit vielen weit...
24/12/2022

Stille Nacht, heilige Nacht…
Wir wünschen euch allen eine frohe Weihnachten! 🎄🌟

Wer diese Krippe gemeinsam mit vielen weiteren kleinen und großen Kunstwerken real bestaunen möchte, ist herzlich eingeladen sich unsere Krippenausstellung im Leeren Beutel anzusehen.

Bildnachweis: J.Thieme, Museen der Stadt Regensburg.

Braucht ihr etwas Abwechslung vom Weihnachtsstress und dem eintönigen grau in grau Wetter? Kommt gerne bei uns vorbei un...
19/12/2022

Braucht ihr etwas Abwechslung vom Weihnachtsstress und dem eintönigen grau in grau Wetter? Kommt gerne bei uns vorbei und schaut in eine unserer Sonderausstellungen rein. Wir freuen uns auf euch!

❗️ Aufgepasst: Am 24. und 25. Dezember ist das historische Museum sowie die städtische Galerie "Leerer Beutel" geschlossen. An diesen beiden Tagen finden auch keine Führungen in sämtlichen Documenten statt.

Weitere Infos findet ihr auf https://www.regensburg.de/kultur/museen

Unser viertes Adventslicht führt uns in das sprichwörtlich finstere Mittelalter. 🕯🕯🕯🕯Das Gros der Bevölkerung konnte sic...
18/12/2022

Unser viertes Adventslicht führt uns in das sprichwörtlich finstere Mittelalter. 🕯🕯🕯🕯
Das Gros der Bevölkerung konnte sich damals keine Glasfenster leisten und musste sich stattdessen mit hölzernen Läden, Tierhäuten oder Fellen behelfen. Vor allem im Winter kam auf diese Weise nur wenig Licht in die Stube.
Neben Kerzen und offenem Feuer waren auch solche Kienspanhalter wichtige Lichtquellen. Ein kleines Stück Holz wurde dabei in eine Befestigung gesteckt und angezündet. Dieses Exemplar stammt aus dem 13. Jhd. und wurde 1972 bei Ausschachtungsarbeiten auf dem Neupfarrplatz gefunden.

Bildnachweis: J.Thieme, Museen der Stadt Regensburg.


Die „staade Zeit“ – für viele artet sie leider doch jedes Jahr in Vorweihnachtsstress aus. Wer sich ein wenig Ruhe vom T...
15/12/2022

Die „staade Zeit“ – für viele artet sie leider doch jedes Jahr in Vorweihnachtsstress aus. Wer sich ein wenig Ruhe vom Trubel wünscht, dem können wir nur unsere diesjährige Krippenausstellung im Leeren Beutel ans Herz legen. Von klassischer Darstellung der heiligen Nacht bis moderner Neuinterpretation der Herbergssuche: Zwei Stockwerke laden zum besinnlichen Schlendern ein. 🌟🌙🎄

Der Eintritt ist frei.

Bildnachweis: J.Thieme, Museen der Stadt Regensburg

Last Chance! Habt ihr schon unsere aktuelle Sonderausstellung "Highlights aus der Regensburger Kulturgeschichte" besucht...
15/12/2022

Last Chance!
Habt ihr schon unsere aktuelle Sonderausstellung "Highlights aus der Regensburger Kulturgeschichte" besucht? Falls nicht wird es höchste Zeit. Nur noch 2 Wochen habt ihr Zeit.
Im Historischen Museum wird die Regensburger Stadtgeschichte in 24 ausgewählten Objekten präsentiert. Die Ausstellung läuft noch bis zum 30. Dezember 2022. Also schaut gerne mal vorbei!

Bildnachweis: J.Thieme, Museen der Stadt Regensburg.

Last Chance! Nur noch diese Woche läuft die Sonderausstellung "nach draußen. work in progress." im Leerern Beutel. Kommt...
12/12/2022

Last Chance! Nur noch diese Woche läuft die Sonderausstellung "nach draußen. work in progress." im Leerern Beutel. Kommt vorbei, es lohnt sich!

Weitere Infos findet ihr auf https://www.regensburg.de/kultur/museen

Unser 3. Adventslichtlein ist an der Reihe. 🕯🕯🕯Zugegeben, Steine brennen im Normalfall nicht, hierbei handelt es sich al...
11/12/2022

Unser 3. Adventslichtlein ist an der Reihe. 🕯🕯🕯
Zugegeben, Steine brennen im Normalfall nicht, hierbei handelt es sich allerdings um sogenannte Silex- bzw. Feuersteine. 🔥🪨

Um ein Feuer zu entfachen benötigt man zusätzlich noch einen Feuerstahl und Zunder (siehe 3. Foto, Nachbildung). Wird nun ein Feuerstein an den Feuerstahl geschlagen sprühen Funken, die wiederum den leicht brennbaren Zunder entzünden.
Diese beiden Exemplare stammen aus einem spätrömischen Grab um 200 n. Chr. Chr., das Teil des Großen Gräberfelds in Regensburg ist. Hier sind Bestattungen vom 2. bis ins 7. Jhd. n. Chr. bekannt. Bereits Anfang des 19. Jahrhunderts fanden erste Forschungen statt.

Bildnachweis:
1./2. Foto: A. Weinzierl, Museen der Stadt Regensburg.
3. Foto: A. Dill, Museen der Stadt Regensburg.



Auch in diesem Jahr wird am 14. Dezember um 18:00 Uhr wieder die Bertholdsmesse in der Minoritenkirche stattfinden. Geha...
08/12/2022

Auch in diesem Jahr wird am 14. Dezember um 18:00 Uhr wieder die Bertholdsmesse in der Minoritenkirche stattfinden. Gehalten wird der Gottesdienst durch H.H. Bischof Rudolf Voderholzer.

Der selige Berthold lebte im 13. Jahrhundert in Regensburg und gehörte dem Franziskanerkloster an. Er galt als besonders wortgewandter Prediger, von dem heute ca. 470 Mitschriften existieren.

Nach seinem Tod wurde er in der Minoritenkirche beigesetzt, wo auch die Grabplatte noch immer zu finden ist. Seine Überreste werden seit der Säkularisierung von Minoritenkloster und -kirche im Dom aufbewahrt und jedes Jahr anlässlich zu seiner Gedenkmesse aus der Bischofsgruft in die Minoritenkirche gebracht.

Bildnachweis: Museen der Stadt Regensburg.

Chitarra romantica. Das ungehörte JahrhundertGesprächskonzert mit Rainer Stegmann am 10. Dezember 2022 um 14 UhrDas Prog...
06/12/2022

Chitarra romantica. Das ungehörte Jahrhundert
Gesprächskonzert mit Rainer Stegmann am 10. Dezember 2022 um 14 Uhr

Das Programm des Solorecitals nimmt Bezug auf eine Gitarre aus dem 19. Jh. im Historischen Museum. Die Gitarre war damals zwar präsent, wurde aber von vielen nicht wahrgenommen bzw. von anderen Instrumenten, wie dem Klavier, verdrängt. Trotzdem wurde das Gitarrenspiel weiterentwickelt, z.B. in Vereinen und Salons, in denen man sich traf und sowohl eigene als auch fremde Werke interpretierte. Die Komponisten des Programms sind Fernando Sor, Francisco Tarrega, Anton Diabelli, Johann Kaspar Mertz und Napoleon Coste. Herr Stegmann gibt Erläuterungen zu den einzelnen Stücken und ihren Urhebern.🎼

Bildnachweis: Rainer Stegmann


Das zweite unserer Lichtlein für die Adventszeit.🎄🕯🕯Dieser an der Wippdrehbank gedrechselte Altarleuchter ist in den Zei...
04/12/2022

Das zweite unserer Lichtlein für die Adventszeit.🎄
🕯🕯
Dieser an der Wippdrehbank gedrechselte Altarleuchter ist in den Zeitraum zwischen dem 13. und 15. Jahrhundert einzuordnen. Für die Holzverarbeitung hielt man sich hauptsächlich an langsam wachsende Hölzer wie Buche, Linde oder auch Nadelhölzer, damit die Gefäße bei Schwund dicht blieben.

Bildnachweis: Museen der Stadt Regensburg


Wir präsentieren Euch unsere Highlights im Dezember! ✨Unser Begleitprogramm verschafft Euch den Überblick über die aktue...
01/12/2022

Wir präsentieren Euch unsere Highlights im Dezember! ✨

Unser Begleitprogramm verschafft Euch den Überblick über die aktuellsten Termine rund um unsere aktuelle Sonderausstellung "Highlights aus der Regensburger Kulturgeschichte".

Weitere Infos findet ihr auf https://www.regensburg.de/kultur/museen/aktuelles-aus-den-museen und auf Social Media.

Heute findet wie jedes Jahr am 1. Dezember der Weltaidstag statt. Er dient vor allem dazu, für Aufklärung zu sorgen und ...
01/12/2022

Heute findet wie jedes Jahr am 1. Dezember der Weltaidstag statt. Er dient vor allem dazu, für Aufklärung zu sorgen und Solidarität mit Betroffenen zu zeigen.
AIDS wird ausgelöst durch das HIV-Virus, das das Immunsystem angreift. Vor allem als AIDS Anfang der 1980er Jahre aufkam, wurden Betroffene oft stigmatisiert und diskriminiert.

Wusstet ihr, dass…
… es die Regensburger AIDS Hilfe seit 1987 gibt?
… 2013 die bisher weltweit längste rote Schleife mit 1,5 km um den Regensburger Dom gelegt wurde?
… die Universität Regensburg seit über 25 Jahren an einem Impfstoff gegen HIV forscht?

Bildnachweis: A. Dill, Museen der Stadt Regensburg

weiterführende Links:
Psychosoziale AIDS Beratungsstelle Oberpfalz:
https://www.aids-beratung-oberpfalz.brk.de/
AIDS Hilfe Regensburg e.V.:
https://www.aidshilfe-regensburg.de/

Advent, Advent ein Lichtlein brennt…🕯In der Vorweihnachtszeit erstrahlt Regensburg im Lichterglanz. Auch hier auf den So...
27/11/2022

Advent, Advent ein Lichtlein brennt…
🕯
In der Vorweihnachtszeit erstrahlt Regensburg im Lichterglanz. Auch hier auf den Sozialen Medien werden wir für euch an den folgenden 4 Sonntagen jede Woche ein historisches Licht posten.✨❄️
Dieses tönerne Öllämpchen aus dem 2. Jahrhundert n. Chr. stammt aus einem Urnengrab aus Burgweinting. Es besitzt eine Aufhängeöse und zählt als sogenanntes Firmalämpchen, da der Name des Herstellers auf die Unterseite gestempelt wurde. Als Brennstoff für Öllämpchen wurde meist (Oliven-)öl genutzt, zum Teil aber auch Fett oder Talg.

Bildnachweis: Museen der Stadt Regensburg.

Weihnachten steht vor der Tür und ihr sucht noch nach Geschenken? 🎁Wir haben da was für Euch!Ihr könnt die Bücher direkt...
24/11/2022

Weihnachten steht vor der Tür und ihr sucht noch nach Geschenken? 🎁
Wir haben da was für Euch!

Ihr könnt die Bücher direkt im Historischen Museum (Dachauplatz 2-4) an der Kasse erhalten oder via Messenger/Email ([email protected]) bestellen. Die Bestellung erfolgt per Vorkasse inklusive Versandkosten, die je nach Umfang der Lieferung variieren. Bitte gebt bei der Order die gewünschte(n) Buchnummer(n) an, die in den Christbäumen angegeben sind!

Titel und Preise (Teil 1/5):

Buch 1: Andreas Boos / Lutz-Michael Dallmeier / Bernhard Overbeck (Hrsg.), Der römische Schatz von Regensburg Kumpfmühl (Regensburg 2000). 10,00 €

Buch 2: Hans Dachs, Ferne Länder. Bildberichte und Phantasiebilder. Regensburger Studien und Quellen zur Kulturgeschichte. Band 11 (Regensburg 2001). 25,00 €

Buch 3: Christine Meindl, Zeichnungen zur Münchener "Jugend" (1896-1932). Originale der Sammlung Dachs - Katalogisierung und Erläuterungen (Regensburg 2005). 10,00 €

Buch 4: Wiltrud Munack, Der Regensburger Maler Hans Kranzberger. (1804–1850). Monographie und Werkverzeichnis. Regensburger Studien und Quellen zur Kulturgeschichte. Band 15 (Regensburg 2005). 5,00 €

Buch 5: Pavel Roucka. Sommerausstellung VIII (Prag 2007). 1,00 €

Buch 6: Neupfarrplatz. 123. Document, Church, Work of Art (Regensburg 2007). 3,00 €
Buch 7: Thomas Barth, Wir sind unnütze Knechte. Die Familie westerholt in Regensburg und ihr Beitrag zur bayerischen Kulturgeschichte. Regensburger Studien und Quellen zur Kulturgeschichte. Band 17 (Regensburg 2008). 34,90 €

Buch 8: Michael Wackerbauer, Die Musikinstrumente im Historischen Museum der Stadt Regensburg. Regensburger Studien und Quellen zur Kulturgeschichte. Band 18 (Regensburg 2009). 49,90 €

Buch 9: Ana Matt,(Hrsg.), Back to red (Regensburg 2009). 1,00 €
Buch 10: Peter Germann-Bauer / Helmut Groschwitz (Hrsg.), Tradition und Aufbruch. Die Oberpfälzische Kreisausstellung 1910. Katalog zur Ausstellung im Historischen Museum der Stadt Regensburg, 21. Mai bis 29. August 2010 (Regensburg 2010). 5,00 €

Seid ihr noch auf der Suche nach Weihnachtsgeschenken? 🎁Ihr könnt die Bücher direkt im Historischen Museum (Dachauplatz ...
24/11/2022

Seid ihr noch auf der Suche nach Weihnachtsgeschenken? 🎁

Ihr könnt die Bücher direkt im Historischen Museum (Dachauplatz 2-4) an der Kasse erhalten oder via Messenger/Email ([email protected]) bestellen. Die Bestellung erfolgt per Vorkasse inklusive Versandkosten, die je nach Umfang der Lieferung variieren. Bitte gebt bei der Order die gewünschte(n) Buchnummer(n) an, die in den Christbäumen angegeben sind!

Titel und Preise (Teil 2/5):

Buch 11: Unerträgliche Kreatürlichkeit. Leid und Tod Christi in der spätmittelalterlichen Kunst. Ausstellung und Katalog. Stavros Vlachos. Katalog zur Ausstellung im Historischen Museum der Stadt Regensburg, 16. September bis 28. Novembr 2010 (Regensburg 2010). 5,00 €

Buch 12: Himmel und Erde in Schawrzweiß. Meisterwerke der Druckgraphik von Dürrer bis Schongauer aus der Sammlung Dachs (Regensburg 2011). 19,80 €

Buch 13: Wolfgang Eichinger, Religio Ratisbonensis. Der römische Götterhimmel über Regensburg (Regensburg 2011). 21,80 €
Buch 14: Minoritenkirche St. Salvador. Regensburg. Kunsführer Nr. 2819 (Regensburg 2012). 3,00€

Buch 15: Kunstkooperation. Regensburg Brixen 2012. (Regensburg 2011). 1,00 €

Buch 16: Michaela Eigmüller/ Peter Germann-Bauer (Hrsg.), Großer Stahl. 500 Jahre Schützengeschichten in Regensburg (Regensburg 2013). 5,00 €

Buch 17: Christoph Wagner (Hrsg.), Die Befreiungshalle Kehlheim. Kulturführer Regensburg 11 (Regensburg 2013). 3,00 €
Buch 18: Christoph Wagner (Hrsg.), Die Befreiungshalle Kehlheim. Geschichte Mythos Gegenwart. Regensburger Studien zur Kunstgeschichte. Band18 (Regensburg 2012). 29,00 €
Buch 19: Klemens Unger / Karin Geiger / Sabine Tausch (Hrsg.), Brücke zum Wunderbaren. Von Wallfahrten und Glaubensbildern. Ausdrucksformen der Frömmigkeit in Ostbayern. Begleitband zur Ausstellung (Regensburg 2014). 24,95 €

Buch 20: Auf der Spur des unscheinbar Alltäglichen. Peter Dorn. Arbeiten 1964–2014. Historisches Museum, Regensburg. 20. Juli bis 12. Oktober 2014 (Regensburg 2014). 15,00 €

Ihr könnt die Bücher direkt im Historischen Museum (Dachauplatz 2-4) an der Kasse erhalten oder via Email (socialmedia.m...
24/11/2022

Ihr könnt die Bücher direkt im Historischen Museum (Dachauplatz 2-4) an der Kasse erhalten oder via Email ([email protected]) bestellen. Die Bestellung erfolgt per Vorkasse inklusive Versandkosten, die nach Umfang der Lieferung variieren. Bitte gebt bei der Order die gewünschte(n) Buchnummer(n) an, die in den Christbäumen angegeben sind!
Titel und Preise (Teil 3/5):
Buch 21: Horst Frey, Regensburger Meister der Uhrmacherkunst 1650 bis 1830 (Regensburg 2015). 7,50 €

Buch 22: Klemens Unger / Peter Germann-Bauer (Hrsg.), "Ich will den Herrn loben alle Zeit". Festschrift anlässlich der Restaurierung der Cuntz-Orgel von 1627 (Regensburg 2015). 5,00 €

Buch 23: Wolfgang Neiser (Hrsg.), Luxuspapier, Buntpapier und Ephemera. Die Sammlung Helmut und Dr. Juliane Färber im Historischen Museum der Stadt Regensburg. Regensburger Studien und Quellen zur Kunstgeschichte. Band 21 (Regensburg 2015). 49,95 €

Buch 24: "Mensch, Keppler!". alt bekannt - neu entdeckt. Begleitbroschüre zur Sonderausstellung im Kepler-Gedächtnishaus Regensburg. Kulturführer Regensburg 13 (Regensburg 2016). 3,00 €

Buch 25: Karin Geiger / Sabine Tausch (Hrsg.), Rudolf Maison (1854–1904). Regensburg - München - Berlin. Begleitband zur Ausstellung Rudolg Maison (1854-1904) – Bildhauer für König, Kaiser und andere "kunstliebende Laien" im Historischen Museum der Stadt Regensburg, vom 18. September 2016 bis zum 2. April 2017 (Regensburg 2016).
29,95 €

Buch 26: Tobias Appl / Johann Wax (Hrsg.), Tracht im Blick. Die Oberpfalz packt aus. Band 1 (Regensburg 2016). 24,95 €

Buch 27: Peter Androsch, Phonographie. Historisches Museum, Minoritenkirche, Regensburg. 11. Juni bis 30. Oktober 2016 (Regensburg 2016). 20,00 €

Buch 28: Jasmin Beer / Klemens Unger (Hrsg.), Kleine Regensburger Münzgeschichte. Münzen, Medaillen und Notgeld (Regenstauf 2016). 39,90 €

Buch 29: Karin Geiger / Sabine Tausch (Hrsg.), Historische Ortsansichten des Oberpfälzers Johann Georg Hämmerl (1770– 1838) (Regenstauf 2016). 14,95 €

Buch 30: Caroline-Sophie Ebeling(Hrsg.), Weg zur Form. Die Zinngießertradition der Familie Wiedamann. Regensburger Studien und Quellen zur Kulturgeschichte. Band 23 (Regensburg 2016). 24,95 €

Bald ist Weihnachten! Schlagt zu!Ihr könnt die Bücher direkt im Historischen Museum (Dachauplatz 2-4) an der Kasse erhal...
24/11/2022

Bald ist Weihnachten! Schlagt zu!

Ihr könnt die Bücher direkt im Historischen Museum (Dachauplatz 2-4) an der Kasse erhalten oder via Messenger/Email ([email protected]) bestellen. Die Bestellung erfolgt per Vorkasse inklusive Versandkosten, die je nach Umfang der Lieferung variieren. Bitte gebt bei der Order die gewünschte(n) Buchnummer(n) an, die in den Christbäumen angegeben sind!

Titel und Preise (Teil 4/4):

Buch 41: Unter Spannung! Regensburg in den 1920er Jahren. 19. September bis 22. November 2020 (Regensburg 2020). 49,90 €

Buch 42: "Apostel für die Schönheit". Max Schultze (1845– 1926) als Architekt, Künstler, Alpinist, Natur- und Heimatschützer (Petersberg, 2021). 49,95 €

Buch 43: Caroline-Sophie Ebeling, "Silber" für Jedermann. Die Zinnkunst der Firma Wiedamann. Regensburger Studien und Quellen zur Kulturgeschichte. Band 25 (Regensburg 2021). 50,00 €

Literarische Schmankerl aus den Museen. Sucht Euch ein passendes Weihnachtspräsent aus! 🎁Ihr könnt die Bücher direkt im ...
24/11/2022

Literarische Schmankerl aus den Museen. Sucht Euch ein passendes Weihnachtspräsent aus! 🎁

Ihr könnt die Bücher direkt im Historischen Museum (Dachauplatz 2-4) an der Kasse erhalten oder via Messenger/Email ([email protected]) bestellen. Die Bestellung erfolgt per Vorkasse inklusive Versandkosten, die je nach Umfang der Lieferung variieren. Bitte gebt bei der Order die gewünschte(n) Buchnummer(n) an, die in den Christbäumen angegeben sind!

Titel und Preise (Teil 4/4):
Buch 31: Carola Kupfer, Michael Ostendorfer und die Reformation in Regensburg (Regensburg 2017). 3,00 €

Buch 32: Paul Schinner, Stratigraphie (Regensburg 2017). 23,00 €

Buch 33: Christoph Wagner/ Dominic E. Delarue (Hrsg.), Michael Ostendorfer und die Reformation in Regensburg (Regensburg 2017). 26,95 €
Buch 34: Mittelalterliches Handwerk - Archäologische Spuren in Regensburg (Regensburg 2018). 3,00 €

Buch 35: Petra Bartoli y Eckert, Sophias Frage (Regensburg 2017). 3,00 €

Buch 36: Maximilian Ontrup, (Hrsg.), In und um Regensburg. Festschrift für Andreas Boos (Regensburg 2019). 39,00 €
Buch 37: Lois Anvidalfarei. Körper. Historisches Museum, Minoritenkirche, Regensburg. 26. Mai bis 04. November 2018 (Regensburg 2018). 20,00 €
Buch 38: Ivana Koubek, Dynamische Facetten. Städtische Galerie im Leeren Beutel. 26. September bis 08. November 2020 (Regensburg 2020). 33,70 €

Buch 39: Doris Gerstl/ Schreiner Martin (Hrsg.), Vom Römerbrunnen zum Weihnachtspapier. Aus den Depots der Museen der Stadt Regensburg (Regensburg 2019). 3,00 €

Buch 40: Die Spuren von Jahrtausenden. Archäologische Funde und Ergebnisse der Großgrabung von Regensburg-Burgweinting. Regensburger Studien und Quellen zur Kulturgeschichte. Band 24 (Regensburg 2020). 39,00 €

Am Samstag den 26.11.2022 um 14:00 Uhr findet im historischen Museum die Führung „Der erste Regensburger und die Vorgesc...
22/11/2022

Am Samstag den 26.11.2022 um 14:00 Uhr findet im historischen Museum die Führung „Der erste Regensburger und die Vorgeschichte der Oberpfalz“ statt.

Im Jahr 1999 wurden bei Ausgrabungen in der Kumpfmühler Straße Gräber aus den 6. Jahrtausend vor Christus gefunden. Dabei handelte es sich um Ackerbauern des Neolithikums aus der Region, die somit als „erste Regensburger“ zu verstehen sind.
Gerne erzählt Euch Dr. Andreas Boos diesen Samstag mehr und führt Euch durch Unsere Ausstellungsräume der Vor- und Frühgeschichte. 💀

Über Voranmeldung an [email protected] wird gebeten.

Bildnachweis: J. Thieme, Museen der Stadt Regensburg.

Anpfiff. Heute beginnt das Eröffnungsspiel der viel umstrittenen Fußball WM in Katar.Trillerpfeifen sind tatsächlich gar...
20/11/2022

Anpfiff. Heute beginnt das Eröffnungsspiel der viel umstrittenen Fußball WM in Katar.

Trillerpfeifen sind tatsächlich gar nicht so neu, wie man denken könnte.
Dieses Exemplar stammt bereits aus dem 2. / 3. Jahrhundert n.Chr.
Eine militärische Verwendung im Training oder zur Kommunikation während eines Gefechts scheint plausibel. Möglich wäre aber auch eine Nutzung im Kontext von Sport, Musik oder Religion. Gefunden wurden viele Pfeifen in Legionslagern, aber diese wurde in dem Gutshof von Rogging entdeckt. Daher ist auch eine Funktion im landwirtschaftlichen Kontext denkbar.

Bildnachweis: A. Weinzierl, Museen der Stadt Regensburg.


Adresse

Dachauplatz 2–4
Regensburg
93047

Öffnungszeiten

Dienstag 10:00 - 16:00
Mittwoch 10:00 - 16:00
Donnerstag 10:00 - 16:00
Freitag 10:00 - 16:00
Samstag 10:00 - 16:00
Sonntag 10:00 - 16:00

Benachrichtigungen

Lassen Sie sich von uns eine E-Mail senden und seien Sie der erste der Neuigkeiten und Aktionen von Museen der Stadt Regensburg erfährt. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht für andere Zwecke verwendet und Sie können sich jederzeit abmelden.

Service Kontaktieren

Nachricht an Museen der Stadt Regensburg senden:

Videos

Kategorie

Kunst & Unterhaltung in der Nähe


Bemerkungen

Aufbau der Ausstellung "Das Regensburger Niedermünster in karolingischer Zeit"

🕯 Kurz vor dem Wochenende sind die Kolleginnen mit dem Aufbau der Ausstellung beschäftigt, die nächsten Mittwoch (11. Mai) im Museum Regensburg eröffnet wird.

🕯 1963-68 durchgeführte Grabungen unter dem Niedermünster brachten neue Erkenntnisse. Zu sehen sein werden frühe Wandmalerei- und Stuckfragmente aus dem 8./9. Jh. inkl. Rekonstruktionen.

🕯 Es handelt sich um eine Ausstellung der Stadt Regensburg in Kooperation mit der Archäologischen Staatssammlung und dem Bayerischen Landesamt für Denkmalpflege. Museen der Stadt Regensburg

🕯 Laufzeit der Ausstellung bis 12. Juni 2022. Zu sehen Die-So und Feiertag 10-16 Uhr.

Fotos: © Archäologische Staatssammlung

🇩🇪 Der Bronzekessel mit 25 Goldmünzen (Aurei), 617 Silbermünzen (Denare), drei Bronzemünzen, einem Silberbecherchen und Schmuck wurde 1989 bei Bauarbeiten entdeckt. Er befand sich im Westbereich des römerzeitlichen Auxiliarkastells Regensburg-Kumpfmühl, inzwischen Teil des UNESCO-Welterbes . Entsprechend der Schlussmünze mit dem Bildnis Marc Aurels, wurde der Schatzfund nach 166 n. Chr. vergraben – also genau in der Zeit, in der das Kastell zerstört wurde: im Zuge der Markomannenkriege, zwischen 166 und 171 n. Chr.
Spannend: Mit diesem um 80 n. Chr. errichtete Hilfstruppen-Kastell beginnt die römische Militärpräsenz in Regensburg.

👉 Lust den Schatz von Kumpfmühl live zu sehen? Dann schaut doch mal im 📌Historischen Museum der Stadt Regensburg vorbei. 🙂

🇬🇧 The bronze vessel with 25 gold coins (aurei), 617 silver coins (denarii), three bronze coins, a small silver cup and jewellery was discovered in 1989 during construction work. It was located in the western area of the Roman-era auxiliary fort of Regensburg-Kumpfmühl, now part of the UNESCO World Heritage . According to the final coin with the portrait of Marcus Aurelius, the hoard was buried after 166 AD – exactly at the time when the fort was destroyed: in the course of the Marcomannic Wars, between 166 and 171 AD.
Good to know: The Roman military presence in Regensburg began with this auxiliary fort built around 80 AD.

👉 Want to see the treasure of Kumpfmühl live? Then take a look at the 📌Historical Museum of the City of Regensburg. 🙂

📷 © Historisches Museum Regensburg/P. Ferstl, Bilddokumentation, Stadt Regensburg

Bayerisches Landesamt für Denkmalpflege
Deutsche Limeskommission
Museen der Stadt Regensburg

🇩🇪 Für alle, die einen Besuch in Regensburg planen und noch nach einem Highlight suchen: Schaut doch mal im „document niedermünster“ vorbei.
👉Die archäologische Ausgrabungsstätte befindet sich unter der romanischen Niedermünsterkirche aus dem 12. Jahrhundert, ganz in der Nähe vom Dom. Hier gibt’s die wichtigsten Epochen der Regensburger und der bayerischen Geschichte geballt anhand erhaltener Originalbefunde: von römerzeitlichen Fundamentresten des Legionslagers „Castra Regina“ bis zur Kirche des adeligen Damenstifts Niedermünster im Mittelalter – heißt, die historische Entwicklung vom 2. bis ins 12. Jahrhundert.
Also nur Mauerschichten? Keineswegs. 3D-Rekonstruktionen und eine Lightshow erzählen spannende Geschichten.
ℹ️ Gut zu wissen: Der Zugang zum document niedermünster ist nur mit Führung möglich.
https://domplatz-5.de/document-niedermuenster/

🇬🇧 If you're planning a trip to Regensburg and are still looking for a highlight: why not visit the "document niedermünster"?
👉The archaeological excavation site is located under the Romanesque Niedermünster church from the 12th century, near the cathedral. Here, the most important epochs of Regensburg and Bavarian history are presented based on preserved original remains: from the Roman remains of the "Castra Regina" legionary fort to the church of the noble Niedermünster convent in the Middle Ages - in other words, the historical development from the 2nd to the 12th century.
So only layers of stone walls? Not at all. 3D reconstructions and a light show tell exciting stories.
ℹ️ Good to know: Access to the document niedermünster is only possible with a guided tour.
https://domplatz-5.de/document-niedermuenster/

📷©️ Deutsche UNESCO-Kommission/Johann Angermann

Deutsche Limeskommission
Unesco Welterbestätten Deutschland e.V.
Bayerisches Landesamt für Denkmalpflege
Museen der Stadt Regensburg

🥳 Es ist Zeit für den Kultur|Tipp! 🥳

Die letzten Tage des Januars stehen an und der Februar klopft so langsam an der Tür. Der nächste Monat verspricht kalte und winterliche Atmosphäre, aber auch der Valentinstag rückt immer näher. Wie steht ihr zum Februar? 🧐 Seid ihr erleichtert, dass es der kürzeste Monat im Jahr ist oder freut ihr euch über einen weiteren Wintermonat? ❄ Ob Vorfreude oder nicht, wir versorgen euch auf jeden Fall wieder mit tollen Veranstaltungen in Regensburg! 🤩

Hier gehts zu unserem Kultur|Tipp 👉🏽 https://www.stadtmarketing-regensburg.de/kulturtipp-kw-04-05
.
.
Diese Woche unter anderem mit dabei: Prüfeninger Schlossgarten Regensburg.de Evangelisches Bildungswerk Regensburg Jazzclub Regensburg e.V. Theater am Bismarckplatz Theater Regensburg Neuer Kunstverein Regensburg Städtische Galerie Leerer Beutel Museen der Stadt Regensburg
.
.
❄️ Heute präsentieren wir euch wieder unseren Kultur|Tipp ❄️

Na heute schon einen Kaffee getrunken? ☕️ Gestern war der offizielle Tag der Kaffeepause. Seit 2011 feiert die USA den 20. Januar als ihren nationalen Tag der Kaffeepause. Dieser Tag soll an die kleine Pause im Arbeits- und Büroalltag erinnern. Also schnappen Sie sich einen Kaffee und genießen Sie unseren Kultur|Tipp! 🤩

Hier gehts zu unserem Kultur|Tipp 👉🏽 https://www.stadtmarketing-regensburg.de/kulturtipp-kw-03-04
.
.
Diese Woche unter anderem mit dabei: Museen der Stadt Regensburg Historisches Museum Regensburg Haus der Bayerischen Geschichte Regensburg.de Theater Regensburg Theater am Bismarckplatz Degginger W1 - Zentrum für junge Kultur Regensburg Tourismus GmbH Umdieecke Verwaltung Volkshochschule Regensburg - vhs
.
.
Seid ihr bereit für unseren Kultur|Tipp? 🥳👏

Damit ihr keine Veranstaltung verpasst und eure Freizeit bestmöglich gestalten könnt, freuen wir uns auch diese Woche darauf euch einen Überblick über das kulturelle Leben in Regensburg zu geben. 🤩 Bildung, Wissen, Musik, Geschichte, Theater, Bücher, Poesie und Inspiration erwartet euch in unserem Kultur|Tipp. ✨

Hier gehts zu unserem Kultur|Tipp 👉🏽 https://www.stadtmarketing-regensburg.de/kulturtipp-kw-02-03

Ihr könnt euch übrigens zu unserem Kultur|Tipp anmelden und bekommt diesen dann jede Woche direkt per E-Mail zugeschickt 😎
.
.
Diese Woche unter anderem mit dabei: Jazzclub Regensburg e.V. Regensburg.de Buchhandlung Bücherwurm Museen der Stadt Regensburg Theater Regensburg Theater am Haidplatz, Regensburg Volkshochschule Regensburg - vhs Kultur Leben Regensburg
.
.
🎅 Regensburger Adventskalender - 20. Türchen🎄⁣
⁣⁣
𝐆𝐞𝐰𝐢𝐧𝐧𝐞 𝐡𝐞𝐮𝐭𝐞 𝐞𝐢𝐧𝐞 𝐞𝐱𝐤𝐥𝐮𝐬𝐢𝐯𝐞 𝐅ü𝐡𝐫𝐮𝐧𝐠 𝐝𝐮𝐫𝐜𝐡 𝐝𝐢𝐞 𝐀𝐮𝐬𝐬𝐭𝐞𝐥𝐥𝐮𝐧𝐠!
In den Sammlungen des Historischen Museums spiegeln sich 7.500 Jahre Kulturgeschichte wider. Vom 1. bis 24. Dezember zeigt das Historisches Museum Regensburg Bilder ausgewählter Objekte in seinen Fenstern. Auf der Facebook- und Instagramseite der Museen der Stadt Regensburg und auch vor Ort könnt ihr täglich rätseln, was im Adventskalender zu sehen ist. Die erste richtige Einsendung jeden Tages wird zu Weihnachten mit einem Exemplar der Begleitpublikation zur Ausstellung „Highlights aus der Regensburger Kulturgeschichte“ belohnt. 🎁

Die in den Adventsfenstern gezeigten Objekte werden ab Weihnachten in einer Sonderausstellung gezeigt. Heute kannst du eine exklusive Führung durch die Ausstellung GEWINNEN!
.⁣
🏆 So bist auch du im Lostopf:
1️⃣ Kommentiere, welches Objekt auf dem heutigen Foto zu sehen ist.
2️⃣ Like den Beitrag
3️⃣ Folge uns und Museen der Stadt Regensburg auf Facebook/Instagram
_____________________________________________⁣
⏰ Teilnahmeschluss ist der 20.12.21, 23:59 Uhr. Der Gewinner wird per Zufallsprinzip ausgelost, in den Kommentaren oder Story bekanntgegeben und per DM kontaktiert.⁣
.⁣
***Dieses Gewinnspiel steht in keiner Verbindung zu Meta und wird in keiner Weise von Facebook gesponsert, unterstützt oder organisiert.⁣
***Das Gewinnspiel ist nur deutschlandweit gültig. Mit der Teilnahme bestätigst du unsere Teilnahmebedingungen: https://bit.ly/3cKapvh⁣
.⁣
.⁣
| Werbung;Markennennung;Kooperation |⁣
Es weihnachtet in Regensburg - auch online! In diesem Jahr verwandeln sich beispielsweise die Fenster des Historischen Museums am Dachauplatz in einen Adventskalender und das Bild des jeweiligen Tages wird bei den Museen der Stadt Regensburg präsentiert. Der virtuelle Denkmaladventskalender des Amtes für Archiv und Denkmalpflege öffnet wieder 24 Türen der Regensburger Altstadt. Und die Gesundheitsregion plus Stadt und Landkreis Regensburg bietet an jedem Adventswochenende Anregungen für kleine Auszeiten in der Vorweihnachtszeit.

https://www.regensburg.de/regensburg-507/sehenswert/alle-jahre-wieder
x

Andere Kunstgalerie in Regensburg (alles anzeigen)

Galerie und Atelier Oxana Helmke SzimArt Acrobatics in Acryl - by Marco Skura - Bea von Rosen Digital Portrait Aibaz Faux Finish ( Köln) Wunderbild SchlossGalerie Haape einDRUCK kunsthandel Galerie Gänge Julie Be Art Tom Mattausch Art KUNST aus Holz und Stein Kunstmarketing für Künstler der Galeristin Diana Achtzig Soulmade Pirates Tattoo/ Art / Design