Clicky

Weisheiten der Erde

Weisheiten der Erde Meine Liebe zum Leben, zur Natur, mit vielschichtigen Erfahrungen, Weisheit und Kreativität

Wie gewohnt öffnen

was für ein schöner sommer tagwie ihn ihn so gerne maggestern nach dem reichen regenspüre ich massiv einen segenheute mo...
02/07/2022

was für ein schöner sommer tag

wie ihn ihn so gerne mag

gestern nach dem reichen regen

spüre ich massiv einen segen

heute morgen ist die luft angenehm kühl

ich mich erst mal in meinen tag einfühl

leicht fühlt der tag sich an

das element feuer im löwen das ich in mir spüren kann

mein inneres feuer das brennt lichterloh

steuern kann ich das sowieso

als ich damals aufgehört habe mit grübeln viel zu viel denken

hab ich wahrgenommen vertraute dem leben ließ mich bewusst drauf ein und ließ mich lenken

seither kann ich meinen kunden vollste aufmerksamkeit schenken

so lasse ich mich in gesprächen führen leiten lenken

mir ist bewusst wir leben alle in einer turbulenten zeit

wenn die angst und sorge ihr unwesen treibt

für unverbindliche kostenlose gespräche nehme ich mir gerne für dich eine halbe stunde zeit

wir beide einscheiden dann gemeinsam über eine mögliche zusammenarbeit

du brauchst dich nicht genieren

wenn du dich mir anvertraust möchtest dich zeigst können sich öffnen neue türen

was soll denn passieren

voller hingabe bin ich am gespräche führen

ab heute zeige ich mich

ab mittag sogar öffentlich

yepp in der stadt

weil ich freude am tun hab

bin gespannt wer alles kommt

zeigt sich mir prompt

staub trocken ist das muttererdenlandschwüle zieht dazu übers landdie trockenheit hinterlässt in der natur ihre spurende...
30/06/2022

staub trocken ist das muttererdenland

schwüle zieht dazu übers land

die trockenheit hinterlässt in der natur ihre spuren

der sommer läuft auf hochtouren

luft starke hitze uns fehlt das wasser

im gespür wirds für mich ehrlich noch krasser

im kollektiv gehts um die gefühle

was ich heute morgen wieder alles fühle

so genieße ich der wohnungs kühle

hab jede menge zu tun

kreativität lässt mich nicht ruhen

die nähmaschine kommt raus

ich liebe das geräusch wenn die nadel über den stoff saust

bei dieser kreativen tätigkeit

mache ich meine sinne weit

ich genieße diese zeit

tanke kraft das ich bei mir bleib

vom kollektiven geschehen da draußen wende ich mich ab

dieses geschwafel was kommen könnte macht nur mürbe und schlapp

vielleicht kannst du dies auch spüren

lässt du dich in den wirrwarr da draußen hinein führen

in kindertagen hats mir pippi langstrumpf erzählt

mit diesem glaubenssatz manifestiere ich mir lieber meine eigene welt

genauso wie sie mir gefällt

das arbeiten mit den farben heute gibt mir kraft

mir egal was die welt da draußen macht

der kraftvolle sturm im außen baut sich auf

macht mir nichts denn ich baue meine kraft heute mit handwerklichen tätigkeiten neu auf auch

mit den kreativen dingen

die den menschen mehr als freude bringen

so bleibe ich in fluss

in den gefühlen baden ist für mich ein genuss

das leben ist für mich bunter niemals lasse ichs zu das es wird blasser

so lebe ich in freude heute in meiner fülle der kreativität das element wasser

die schnecke läuft mit heute über den wegsie wachsam extrem langsam in ihrem tempo vorwärts gehtdie schnecke besitzt eno...
20/04/2022

die schnecke läuft mit heute über den weg

sie wachsam extrem langsam in ihrem tempo vorwärts geht

die schnecke besitzt enorme kraft

mauern hochklettern mit ihrer innewohnenden ausdauernden kraft sie in ihrem tempo schafft

mit ihren feinen antennen

nimmt sie wahr kann ihre umgebung erkennen

sie erfühlt sich ihren weg

die schnecke aus ihrer natürlichen gabe dem fühlen riechen schmecken dem schöpfen lebt

aus der ruhe bringen lässt sie sich nicht

selbstbewusstsein das spricht

die schnecke passt sich den lebensumständen an

als krafttier ich mich gut mit der schnecke verbinden kann

langsam gelassen bedacht zentriert vorwärts gehen

ihre glitzernden spuren kann man noch lange sehen

sie ist gut verbunden

ihren antennen nach oben ausgerichtet ihrem kriechfuß nach unten

fühlt sie sich in gefahr

zieht sie sich in ihr spiralförmiges haus zurück ganz klar

ins haus geschützt zurück gezogen

schöpft sie ruhe klarheit findet erholung

sich sammeln

regenerieren weiter studieren

auf das wesentliche besinnen

zielorientiert alles wird zum passenden zeitpunkt gelingen

die schnecke trägt ihr haus hat immer alles dabei

so ist sie frei

sicherheit wird aus der inneren stärke gezogen

rückzug ins haus um sich von verletzungen zu erholen

die schnecke lehrt das alte negative ist vorbei

konzentriert neuausgerichtet sie auf die wesentlichen aufgaben sei

mit ihrem spiralförmigem haus erinnert sie an abwechslung

mal rückzug nach innen dann wieder im außen tun

bleib nicht zu lange im schneckenhaus drinnen

darfst dich wieder aufs leben im aussen besinnen

die schneckenmedizin tut mir heute gut

voller dankbarkeit ziehe ich vor ihr meinen hut

stark wie ein bär mit der natur verbundenam wasser gerne niedergelassen ich hab ihn nicht gefundener wurde mir gebrachth...
20/04/2022

stark wie ein bär mit der natur verbunden

am wasser gerne niedergelassen ich hab ihn nicht gefunden

er wurde mir gebracht

hab mich gleich auf die suche nach ihm gemacht

der bärlauch

wohlwollend für die sinne natürlich auch bauch

mit seinem kantigen stiel

schlüpft er aus der erde mit seinem ziel

der sonne entgegen

nimmt fahrt auf in seinem leben

in der naheliegenden rhön

da ist er schon handgross duftet so wunderschön

aus der erde heraus entfaltet er sein blütenblatt

eine hand voll macht mehr als satt

ich mir ein sträuschen von ihm mitgenommen hab

aufs butterbrot gehackt macht er mich satt

im körper bringt er angestautes in fluss

gaumenschmaus samtiger sinnlicher genuss

seine blütenknospen sind schon da

schmecken knoblauchartig wunderbar

geht die blüte bald auf

steigt noch mehr kraft von der wurzel bis zur blüte hinauf

der bärlauch ist von der wurzel bis zur blüte zu verwenden

in achtsamkeit mit dem mond sollte man ihn ernten

ich bin die natur- und kräuterfrau

wenn du magst können wir gerne gemeinsam nach ihm schau

bei ihm besteht mit anderen pflanzen verwechslungsgefahr

drum ist es sonnenklar

geh nicht alleine zum erkunden

wende dich an mich der kräuterkundigen

mit all meinen sinnen eben

wenn du magst darfst du das entdecken erfahren individuell mit mir erleben

volle blütemeine gütewelch eine gnadekeine fragedie natur bricht jetzt aufdies ist der natürliche aufdiese zarten kirsch...
14/04/2022

volle blüte

meine güte

welch eine gnade

keine frage

die natur bricht jetzt auf

dies ist der natürliche auf

diese zarten kirschblüten

die zahl fünf in der nummerologie hüten

die farbe weiß

ich weis das ich nichts weis

hat socrates einst gesagt

boah ich so eine freude in mir verspüren vermag

schier am explodieren

zum glück sind die kirschblüten nicht am erfrieren

die farbe weiß für reinheit spricht

die kirsche wenn reift die farbe grün von heilung samt hoffnung spricht

ist die reifezeit der kirsche vorbei

sie von hell bis blutrot zu genießen sei

von sauer bis süß

ich sie jedes jahr gerne in der kirschbaum allee genieß

ein kirschblütenfest

lebensfreude pur spüren lässt

nicht ins leid fallen müssen

lustvoll ist sie mit allen sinnen zu genießen

das leben versüssen

mit vollen sinnlichen genüssen

traditionellrituellgehts heute am grünen  donnerstag ums segnendas letzte abendmahl  mit allen sinnen erlebenwie jedes j...
14/04/2022

traditionell

rituell

gehts heute am grünen donnerstag ums segnen

das letzte abendmahl mit allen sinnen erleben

wie jedes jahr stelle ich wasser raus

die energie der ostertage macht geweihtes wasser draus

dazu brauche ich keinen priester- oder kirchlichen segen

habs jahrelang studiert in meinem leben

so schön ists mit allen sinnen zu erleben

viel zu einfach ganz eben

das geweihte wasser nutze ich in ritualen

manchmal tue ich mit waschen gerne drin baden

mit allen sinnen eben dran laben

die astrologischen konstellationen dies jahr zusätzliche nährende energien in sich tragen

dazu kommt der vollmond dies jahr am karsamstagen

keine fragen

energievolle kraft

für diesen segen stelle ich das wasser zum weihen gerne draußen weils eben die natur sowieso macht

14/04/2022
das neue jahr 2022 hat begonnenmancher hats leider gar nicht mitbekommenhat den ganzen müll aus gewohnheit mitgenommenin...
08/01/2022

das neue jahr 2022 hat begonnen

mancher hats leider gar nicht mitbekommen

hat den ganzen müll aus gewohnheit mitgenommen

in harmonischer runde habe ich mein neues jahr in den rauhnächten begonnen

oh ja da hab ich viel neuen input bekommen

noch ist winter im jahreskreis

frau holle bedeckt heute das land mit schnee reinweis

so genieße ich voller liebe und zuversicht

die weisheit des lebens durch mich spricht

wenn das licht an lichtmess neu aufbricht

dann schaut jeder der wahrheit ins gesicht

och ich verzage nicht

veränderung mag mancher nicht

ich bin und bleibe im gleichgewicht

egal was in der welt für stürme toben

nur das leben kann ich lieben und loben

geborgen von der erdenmutter unten behütet dem himmelvater oben

bleibe ich bei mir brauche nicht zu toben

Da bin ich ganz einfach mitten drin

gebe mich dem fliesendem fluss des lebens und der unermesslichen fülle der liebe hin

(Text und Foto von Kerstin Angelika)

längst lasse ich mich nicht mehr beirrenvon menschen gemachten äussern wirrendas leben findet mit beiden beinen fest ver...
10/11/2021

längst lasse ich mich nicht mehr beirren

von menschen gemachten äussern wirren

das leben findet mit beiden beinen fest verankert auf der erde statt

wer anderer meinung ist den akzeptiere ich glatt

gespürt habe ich das lebensfeuer

mein leben ist für mich ein pures abenteuer

energiegeladen starte ich täglich neu in meinen tag

weil ich mich aus projektionen samt verstrickungen befreit hab

das war ein langer harter weg

den jeder einzelne mensch fortan selber ganz alleine mit sich geht

zusammen schließen in kreisen

frei von projektionen neue wege weisen

hand in hand

da bin ich wahrhaftig völlig tiefenentspannt

tag der (deutschen) einheit ist heute angesagtzur feier des fages bin ich zum schreiben gefragtwest und ost tun sich heu...
03/10/2021

tag der (deutschen) einheit ist heute angesagt
zur feier des fages bin ich zum schreiben gefragt

west und ost tun sich heute vereinen
auch wenn es andere anders meinen

männlich und weiblich ist gefragt
bei mir wird nicht darüber geklagt

wasser und luft sind unendliche quellen
ich tue sie heute in den mittelpunkt stellen

das leben funktioniert nur mit beiden polen
die innenschau tut sich auf alle fälle lohnen

nach außen abgebend das ist männlichkeit
empfangen entspricht der weiblichkeit

gefühle hingabe einfühlungsvermögen
das sind die weiblichen qualitäten

hingabe nähe kommunikation
das ist der frauen lohn

bedingungsloses vertrauen
ja das sind die frauen

zielorientiert konkurrenz durchsetzungskraft
steckt in der männlichen seite liebevoll ganz sacht

schnelligkeit erfolg
männliche qualität wenn ihrs so wollt

ja das ist die vereinigung von ost und west
dum feiere ich heute für mich ein ganz besonderes fest

heute am nachmittag gibt es den regen
was will ich mehr vater himmel gibt mir seinen segen

am abend mit bedacht
die sonne durch den nebelverhangenen himmel mit mir lacht

der osten, männliche qualitäten, element luft, der sonnenaufgang, der frühling als jahreszeit, dem vormittag als tageszeit, alles was mit neubeginn zu tun hat

der westen, weibliche qualitäten, element wasser, die untergehende sonne, der farbenprächtige herbst als jahreszeit, der zwielichtige abend als tageszeit ( 20200103)

oh wie liebe ich diese tiefblauen dunklen reifen beerendie ahnen tue ich mit dem wacholder in voller dankbarkeit ehrende...
19/09/2021

oh wie liebe ich diese tiefblauen dunklen reifen beeren

die ahnen tue ich mit dem wacholder in voller dankbarkeit ehren

der wacholder lässt altes neues wissen wiederkehren

bin am studieren von natürlichen nicht von menschen gemachten lehren

seine spitzen stacheln

Die mir besonders viel freude machen

sein einmaliger geschmack

der macht meine sinne angenehm platt

mit allen sinnen ich ihn genieß

bein zerkauen blicke ich ganz tief

für mich ein heibringendes aroma

angenehm diese neue Art von yoga

heute nehme ich ihn nicht mit

ich geniese die einzige beere bei jedem schritt

Ich bin so dankbar so froh

der wacholder zeigt dies mir ebenso

noch so vieles und mehr

ja das ist die natur

nur bei ihr bin ich im vollsten vertrauen in der lehr mit hingabe pur

oh ja ich darf wieder schreibensicherlich nicht um mir die zeit zu vertreibenin meinem leben gab es einen neuanfangoh ja...
01/07/2021

oh ja ich darf wieder schreiben
sicherlich nicht um mir die zeit zu vertreiben

in meinem leben gab es einen neuanfang
oh ja genug für mich zu tun eine zeit lang

so langsam kommt routine rein
mit spaß und freude ganz prima und fein

was die welt da draußen alles für geschichten erzählt
jeder ist es der selbst ganz bestimmt für sich wählt

es gibt keinen erlöser
an mancher orts wird der ku**er größer

ich lebe ganz und selbstbestimmt
meine persönliche erfahrung die eigene meinung die mir keiner nimmt

das schöne manipulieren

das wird künftig bei mir nicht funktionieren

an manchen orten passe ich mich gerne an
ganz privat bin ich völlig frei gar ohne zwang

in dieser wundervollen neuen zeit
ist die gemeinschaft schöner als zur damaligen zeit

geschlüpft durch das sogenannte nadelöhr
fühlt sich an als obs nie anders gewesen wär

der mensch ist frei von müssen
wirds selbst erkennen von kopf bis zu den füßen

das leben möchte ich nur noch küssen
hab ne lange zeit bis in die tiefe lernen müssen

das alles ist nun endlich vorbei
so wie es ist so darf es sei

das zeigt mir diese schöne
aufrecht gerade frei von gestöhne

die kraftvolle königskerze
natürlich ohne scherze

Wahrhaftig was ich jetzt sehEin goldener Hirsch ruht voller Anmut im SchneeIn der dunklen elften Übergangsnacht wird Gol...
04/01/2021

Wahrhaftig was ich jetzt seh

Ein goldener Hirsch ruht voller Anmut im Schnee

In der dunklen elften Übergangsnacht wird Golden die Männlichkeit auf die Welt gebracht

Der Wind flüstert mir sanft still ganz leise

Ganz auf seine lebendige Weise

Die Männer gehen weiter mit ihren Frauen gemeinsam Hand in Hand auf die Lebensreise

Diese Klarheit ich bekomm

In der Nacht alleine am Balkon

Da draussen sitzt im Schnee Eine gute weise ZauberfeeSie flüstert mir ins OhrGeliebtes Kind für dich werden Wunder wahrD...
03/01/2021

Da draussen sitzt im Schnee

Eine gute weise Zauberfee

Sie flüstert mir ins Ohr

Geliebtes Kind für dich werden Wunder wahr

Die habe ich mir gewünscht in der vergangenen Nacht

Im Übergang als Tag zehn nachts erwacht

Schon etwas Neues begann

Die Fee zieht mich in ihren Bann

Rein und fein wird mein Leben werden

Dies Jahr für mich als Mensch auf Erden

In der 11 Nacht im Übergang jetzt schon im Januar was Neues für mich kommen kann

Noch liegt das Geschenk weiß und klar

Verdeckt unter Flocken von Schnee wie wahr

Drum bin ich achtsam im Tag

In der Nacht ich meine Texre für mich ganz alleine schreiben mag

Das ist kein TraumBesucht habe ich heute meinen WinterkieferweihnachtsbaumIm reinen weißem SchneeSo wundervoll und schöö...
03/01/2021

Das ist kein Traum

Besucht habe ich heute meinen Winterkieferweihnachtsbaum

Im reinen weißem Schnee

So wundervoll und schööö

Noch mal Danke an den Menschen

Du solltest mal sehen wie meine Augen vor Freude glänzen

Leider möchtest du unerkannt bleiben

Das akzeptiere ich und so kann ich keinen Namen schreiben

Da lässt die liebe schöne Kiefer heute in die Tiefe der Weiblichkeit blicken...
03/01/2021

Da lässt die liebe schöne Kiefer heute in die Tiefe der Weiblichkeit blicken...

Fern ab von ausgetrampelten MenschenpfadenGeh ich ganz allein meinem Weg im ParadisgartenDer Garten der sich Leben nennt...
03/01/2021

Fern ab von ausgetrampelten Menschenpfaden

Geh ich ganz allein meinem Weg im Paradisgarten

Der Garten der sich Leben nennt

Nur wenig der wenigsten Menschen
die Zeichen der Zeit erkennt

Der nächste Lockdown ruft

Das hat mancher schon letztes Frühjahr unbewusst gewusst bewusst

Die Masse hat anscheinend noch immer nicht erkannt

Was geschieht im gesamten Erdenland

Noch mag das im Außen für die Menschen alles richtig sein

Die Mehrheit sich auf die bequeme Gewohnheit tut freun

Den Wind nimmts jetzt diesen Menschen aus den Segeln

Die stecken in ihren eigenen Nebeln

Veränderung wird gebracht

Stärker denn je bei Tag und vor allem in der Nacht

Die Sonne hinter den dicken grauen Scheewolken herzhaft lacht

Lustig was ich am Balkon da sehWeiter Spuren im SchneeHat der Hund das Bild kaputt gemachtSind es Menschen die hören sac...
03/01/2021

Lustig was ich am Balkon da seh

Weiter Spuren im Schnee

Hat der Hund das Bild kaputt gemacht

Sind es Menschen die hören sacht

Ihrer Seele zu

Ich lach bin innerlich ausgeglichen und schmunzelnd in mir Ruh

Och wie ist das schönZu hören von der RhönWie schön die Menschen sind von Unterfranken Deren Hirn wahrscheinlich vernebe...
03/01/2021

Och wie ist das schön

Zu hören von der Rhön

Wie schön die Menschen sind von Unterfranken

Deren Hirn wahrscheinlich vernebelt ist von egoistischen Gedanken

Fahren tatsächlich in die Rhön

Blechlawinen rollen dahin wie schön

Ich dacht wir haben Ausgangssperre

Was sucht der Unterfranke also in der Ferne

Die Zeit ist da um sich eben nicht die Zeit mit Freiteitbeschäftigungen zu vertreiben

Sonder in mit sich und der Familie Zuhause zu bleiben

Das Geschrei wird von diesen verantwortungslosen Menschen wieder gross

Wenn die steigenden Fallzahlen werden hoch

Was fällt diesen Menschen noch alles ein

Bis er bleibt bei sich und ganz daheim

Die letzt Chancen haben wir alle gehabt

Jeder Einzelne ist jetzt persönlich in seiner Verantwortung für sein Tun und Handeln gefragt

Jeder einzelne muss dies Paket jetzt selber tragen

Ja auch in Unterfranken

Mit den Konsequenzen dürft ihr selber klar kommen

Das wird von keinem anderen Menschen dieser Welt mehr für jeden Einzelnen dieser Menschen abgenommen

Ich nutz die Zeit viel lieber um mich in und bei mir auszuruhen

Beschäftige mich lieber mit Dingen und stelle mir die Frage was gibt es in dieser Zeit wirklich wichtigeres zu tun

Adresse

Nüdlingen
97720

Telefon

+499711302201

Webseite

facebook.com

Benachrichtigungen

Lassen Sie sich von uns eine E-Mail senden und seien Sie der erste der Neuigkeiten und Aktionen von Weisheiten der Erde erfährt. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht für andere Zwecke verwendet und Sie können sich jederzeit abmelden.

Service Kontaktieren

Nachricht an Weisheiten der Erde senden:

Videos

Kategorie

Kunst & Unterhaltung in der Nähe

Bemerkungen

die schnecke läuft mit heute über den weg sie wachsam extrem langsam in ihrem tempo vorwärts geht die schnecke besitzt enorme kraft mauern hochklettern mit ihrer innewohnenden ausdauernden kraft sie in ihrem tempo schafft mit ihren feinen antennen nimmt sie wahr kann ihre umgebung erkennen sie erfühlt sich ihren weg die schnecke aus ihrer natürlichen gabe dem fühlen riechen schmecken dem schöpfen lebt aus der ruhe bringen lässt sie sich nicht selbstbewusstsein das spricht die schnecke passt sich den lebensumständen an als krafttier ich mich gut mit der schnecke verbinden kann langsam gelassen bedacht zentriert vorwärts gehen ihre glitzernden spuren kann man noch lange sehen sie ist gut verbunden ihren antennen nach oben ausgerichtet ihrem kriechfuß nach unten fühlt sie sich in gefahr zieht sie sich in ihr spiralförmiges haus zurück ganz klar ins haus geschützt zurück gezogen schöpft sie ruhe klarheit findet erholung sich sammeln regenerieren weiter studieren auf das wesentliche besinnen zielorientiert alles wird zum passenden zeitpunkt gelingen die schnecke trägt ihr haus hat immer alles dabei so ist sie frei sicherheit wird aus der inneren stärke gezogen rückzug ins haus um sich von verletzungen zu erholen die schnecke lehrt das alte negative ist vorbei konzentriert neuausgerichtet sie auf die wesentlichen aufgaben sei mit ihrem spiralförmigem haus erinnert sie an abwechslung mal rückzug nach innen dann wieder im außen tun bleib nicht zu lange im schneckenhaus drinnen darfst dich wieder aufs leben im aussen besinnen die schneckenmedizin tut mir heute gut voller dankbarkeit ziehe ich vor ihr meinen hut
stark wie ein bär mit der natur verbunden am wasser gerne niedergelassen ich hab ihn nicht gefunden er wurde mir gebracht hab mich gleich auf die suche nach ihm gemacht der bärlauch wohlwollend für die sinne natürlich auch bauch mit seinem kantigen stiel schlüpft er aus der erde mit seinem ziel der sonne entgegen nimmt fahrt auf in seinem leben in der naheliegenden rhön da ist er schon handgross duftet so wunderschön aus der erde heraus entfaltet er sein blütenblatt eine hand voll macht mehr als satt ich mir ein sträuschen von ihm mitgenommen hab aufs butterbrot gehackt macht er mich satt im körper bringt er angestautes in fluss gaumenschmaus samtiger sinnlicher genuss seine blütenknospen sind schon da schmecken knoblauchartig wunderbar geht die blüte bald auf steigt noch mehr kraft von der wurzel bis zur blüte hinauf der bärlauch ist von der wurzel bis zur blüte zu verwenden in achtsamkeit mit dem mond sollte man ihn ernten ich bin die natur- und kräuterfrau wenn du magst können wir gerne gemeinsam nach ihm schau bei ihm besteht mit anderen pflanzen verwechslungsgefahr drum ist es sonnenklar geh nicht alleine zum erkunden wende dich an mich der kräuterkundigen mit all meinen sinnen eben wenn du magst darfst du das entdecken erfahren individuell mit mir erleben
volle blüte meine güte welch eine gnade keine frage die natur bricht jetzt auf dies ist der natürliche auf diese zarten kirschblüten die zahl fünf in der nummerologie hüten die farbe weiß ich weis das ich nichts weis hat socrates einst gesagt boah ich so eine freude in mir verspüren vermag schier am explodieren zum glück sind die kirschblüten nicht am erfrieren die farbe weiß für reinheit spricht die kirsche wenn reift die farbe grün von heilung samt hoffnung spricht ist die reifezeit der kirsche vorbei sie von hell bis blutrot zu genießen sei von sauer bis süß ich sie jedes jahr gerne in der kirschbaum allee genieß ein kirschblütenfest lebensfreude pur spüren lässt nicht ins leid fallen müssen lustvoll ist sie mit allen sinnen zu genießen das leben versüssen mit vollen sinnlichen genüssen
traditionell rituell gehts heute am grünen donnerstag ums segnen das letzte abendmahl mit allen sinnen erleben wie jedes jahr stelle ich wasser raus die energie der ostertage macht geweihtes wasser draus dazu brauche ich keinen priester- oder kirchlichen segen habs jahrelang studiert in meinem leben so schön ists mit allen sinnen zu erleben viel zu einfach ganz eben das geweihte wasser nutze ich in ritualen manchmal tue ich mit waschen gerne drin baden mit allen sinnen eben dran laben die astrologischen konstellationen dies jahr zusätzliche nährende energien in sich tragen dazu kommt der vollmond dies jahr am karsamstagen keine fragen energievolle kraft für diesen segen stelle ich das wasser zum weihen gerne draußen weils eben die natur sowieso macht
das neue jahr 2022 hat begonnen mancher hats leider gar nicht mitbekommen hat den ganzen müll aus gewohnheit mitgenommen in harmonischer runde habe ich mein neues jahr in den rauhnächten begonnen oh ja da hab ich viel neuen input bekommen noch ist winter im jahreskreis frau holle bedeckt heute das land mit schnee reinweis so genieße ich voller liebe und zuversicht die weisheit des lebens durch mich spricht wenn das licht an lichtmess neu aufbricht dann schaut jeder der wahrheit ins gesicht och ich verzage nicht veränderung mag mancher nicht ich bin und bleibe im gleichgewicht egal was in der welt für stürme toben nur das leben kann ich lieben und loben geborgen von der erdenmutter unten behütet dem himmelvater oben bleibe ich bei mir brauche nicht zu toben Da bin ich ganz einfach mitten drin gebe mich dem fliesendem fluss des lebens und der unermesslichen fülle der liebe hin (Text und Foto von Kerstin Angelika)
längst lasse ich mich nicht mehr beirren von menschen gemachten äussern wirren das leben findet mit beiden beinen fest verankert auf der erde statt wer anderer meinung ist den akzeptiere ich glatt gespürt habe ich das lebensfeuer mein leben ist für mich ein pures abenteuer energiegeladen starte ich täglich neu in meinen tag weil ich mich aus projektionen samt verstrickungen befreit hab das war ein langer harter weg den jeder einzelne mensch fortan selber ganz alleine mit sich geht zusammen schließen in kreisen frei von projektionen neue wege weisen hand in hand da bin ich wahrhaftig völlig tiefenentspannt
tag der (deutschen) einheit ist heute angesagt zur feier des fages bin ich zum schreiben gefragt west und ost tun sich heute vereinen auch wenn es andere anders meinen männlich und weiblich ist gefragt bei mir wird nicht darüber geklagt wasser und luft sind unendliche quellen ich tue sie heute in den mittelpunkt stellen das leben funktioniert nur mit beiden polen die innenschau tut sich auf alle fälle lohnen nach außen abgebend das ist männlichkeit empfangen entspricht der weiblichkeit gefühle hingabe einfühlungsvermögen das sind die weiblichen qualitäten hingabe nähe kommunikation das ist der frauen lohn bedingungsloses vertrauen ja das sind die frauen zielorientiert konkurrenz durchsetzungskraft steckt in der männlichen seite liebevoll ganz sacht schnelligkeit erfolg männliche qualität wenn ihrs so wollt ja das ist die vereinigung von ost und west dum feiere ich heute für mich ein ganz besonderes fest heute am nachmittag gibt es den regen was will ich mehr vater himmel gibt mir seinen segen am abend mit bedacht die sonne durch den nebelverhangenen himmel mit mir lacht der osten, männliche qualitäten, element luft, der sonnenaufgang, der frühling als jahreszeit, dem vormittag als tageszeit, alles was mit neubeginn zu tun hat der westen, weibliche qualitäten, element wasser, die untergehende sonne, der farbenprächtige herbst als jahreszeit, der zwielichtige abend als tageszeit ( 20200103)
oh wie liebe ich diese tiefblauen dunklen reifen beeren die ahnen tue ich mit dem wacholder in voller dankbarkeit ehren der wacholder lässt altes neues wissen wiederkehren bin am studieren von natürlichen nicht von menschen gemachten lehren seine spitzen stacheln Die mir besonders viel freude machen sein einmaliger geschmack der macht meine sinne angenehm platt mit allen sinnen ich ihn genieß bein zerkauen blicke ich ganz tief für mich ein heibringendes aroma angenehm diese neue Art von yoga heute nehme ich ihn nicht mit ich geniese die einzige beere bei jedem schritt Ich bin so dankbar so froh der wacholder zeigt dies mir ebenso noch so vieles und mehr ja das ist die natur nur bei ihr bin ich im vollsten vertrauen in der lehr mit hingabe pur
oh ja ich darf wieder schreiben sicherlich nicht um mir die zeit zu vertreiben in meinem leben gab es einen neuanfang oh ja genug für mich zu tun eine zeit lang so langsam kommt routine rein mit spaß und freude ganz prima und fein was die welt da draußen alles für geschichten erzählt jeder ist es der selbst ganz bestimmt für sich wählt es gibt keinen erlöser an mancher orts wird der ku**er größer ich lebe ganz und selbstbestimmt meine persönliche erfahrung die eigene meinung die mir keiner nimmt das schöne manipulieren das wird künftig bei mir nicht funktionieren an manchen orten passe ich mich gerne an ganz privat bin ich völlig frei gar ohne zwang in dieser wundervollen neuen zeit ist die gemeinschaft schöner als zur damaligen zeit geschlüpft durch das sogenannte nadelöhr fühlt sich an als obs nie anders gewesen wär der mensch ist frei von müssen wirds selbst erkennen von kopf bis zu den füßen das leben möchte ich nur noch küssen hab ne lange zeit bis in die tiefe lernen müssen das alles ist nun endlich vorbei so wie es ist so darf es sei das zeigt mir diese schöne aufrecht gerade frei von gestöhne die kraftvolle königskerze natürlich ohne scherze
Wahrhaftig was ich jetzt seh Ein goldener Hirsch ruht voller Anmut im Schnee In der dunklen elften Übergangsnacht wird Golden die Männlichkeit auf die Welt gebracht Der Wind flüstert mir sanft still ganz leise Ganz auf seine lebendige Weise Die Männer gehen weiter mit ihren Frauen gemeinsam Hand in Hand auf die Lebensreise Diese Klarheit ich bekomm In der Nacht alleine am Balkon
x

Andere Kunst & Unterhaltung in Nüdlingen (alles anzeigen)

Wunderbild Natur & Eisen JeKi_KlimBim KRIAN Holz&Metall DS wood-design Graffiti's finest Woodworm Design Kunst Atelier - Mavima Art HoamatHoiz Cosmic Art Laboratory Sibo's Art Room Maria's art gallery - Torten & Henna Kunschd'Raum Die kleine DorfGalerie Diözesanmuseum Bamberg