Atelier Ortswechsel

Atelier Ortswechsel Die inklusive Kunstwerkstatt ist ein kreativer Begegnungsraum für Kunstschaffende sowie Kunstinteressierte mit und ohne Beeinträchtigungen.

Was für ein sonderbares Jahr das war, dieses 2020. Dennoch, allen Widrigkeiten zum Trotz und Einschränkungen, die die le...
22/12/2020

Was für ein sonderbares Jahr das war, dieses 2020. Dennoch, allen Widrigkeiten zum Trotz und Einschränkungen, die die letzten Monate mit sich gebracht haben: Wir vom Atelier Ortswechsel können auf bewegtes und begegnungsreiches Jahr zurückblicken. Hier nur ein paar Notizen:

Nach einem wunderbaren Auftakt mit zwei besucherstarken Nachmittagen im Studio des Münchner Stadtmuseum hieß es im März wegen der Covid19-Pandemie zunächst kürzer treten. Wir haben alle Gruppenangebote der inklusiven Kunstwerkstatt abgesagt, haben mit dem Ortswechsel to go aber rasch eine Alternative gefunden. Die kreativen Einzelspaziergänge wurden dankbar und häufig angefragt. Die Einzeltreffen hatten sicherlich eine ganz andere Qualität als die lebendige Atmosphäre in den bisher besuchten Kunsträumen. Doch wussten die Interessent*innen die persönlichen Treffen mit Künstler*innen des Ortswechsel-Teams sehr zu schätzen. Im Frühjahr und Sommer haben wir so einige Teilnehmende in und um München getroffen und mit ihnen gezeichnet und gemalt.

Im September und Oktober konnten wir nochmals mehrere Termine für kleine Gruppen durchführen. Zum einem wieder im Münchner Stadtmuseum mit inklusiven Impulsführungen und thematisch passenden Anregungen in der Werkstatt. Zum anderen konnten wir einen Workshop zur Technik Tape Art anbieten, der Ende Oktober im Rahmen der großartigen Ausstellung "Roots of Abstract" in der Rathausgalerie stattfinden konnte.

Den Abschluss unserer Atelieraktivitäten bildeten zum Ausklang des Jahres ein paar weitere Ortswechsel to go-Einzeltreffen und die Teilnahme am Dialogforum Kulturelle Bildung, wo wir dieses Angebot als Möglichkeit von Kultur trotz Corona in einem Panel vorstellen durften.

Wir danken den Künstler*innen des Atelier Ortswechsel für ihren unermüdlichen Einsatz, dem Team der kulturellen Vermittlung für die ungemein engagierte Zusammenarbeit, der Vermittlung des Kulturreferats im Rahmen der Ausstellung "Roots of Abstract", dem Künstlerkollektiv Tape That aus Berlin, der Kulturvermittlung des Deutschen Historischen Museums Berlin, der Fachstelle Kunst und Inklusion im Kulturreferat sowie den vielen Helfer*innen auf dem Weg dieses herausfordernden Jahres.

Wir wünschen Ihnen frohe Feiertage mit Ihren Lieben und ein gutes Hinüberkommen ins neue Jahr. Bleiben Sie gesund und kreativ. Wir sehen einander 2021 wieder im Atelier!

Foto: Ausstellung "Roots of Abstract", Rathausgalerie Kunsthalle, Priscillia Grubo

Das Dialogforum Kulturelle Bildung ist gestern Abend nach gut elf Stunden zu Ende gegangen. Das waren elf vollgepackte S...
12/11/2020

Das Dialogforum Kulturelle Bildung ist gestern Abend nach gut elf Stunden zu Ende gegangen. Das waren elf vollgepackte Stunden mit Vorträgen, Diskussionen und vielfältigen Beispielen aus der Praxis, die dazu eingeladen haben, über die aktuelle Situation der Kulturellen Bildung in München nachzudenken, Anstöße zu verschiedenen Themengebieten zu erhalten und Kolleg*innen aus anderen Projekten kennenzulernen.

Danke, dass wir ein kleiner Teil davon sein durften und ein herzliches Dankeschön an die vielen Menschen vor und hinter den Kameras, die die immense Leistung diesen Tag zu gestalten, bewerkstelligt haben, im Besonderen dem Netzwerk AG Interaktiv und der Landeshauptstadt München (Kulturreferat, Referat für Bildung und Sport und Sozialreferat/Stadtjugendamt)

Foto: Aiste Dabkeviciute

Ein paar Eindrücke unseres letzten Besuchs im Studio des Münchner Stadtmuseums. Am 18. Oktober konnten wir insgesamt zwö...
11/11/2020

Ein paar Eindrücke unseres letzten Besuchs im Studio des Münchner Stadtmuseums. Am 18. Oktober konnten wir insgesamt zwölf Teilnehmenden die Möglichkeit bieten, sich in einer Führung durch die Ausstellung "Welt im Umbruch" Impulse für die eigene kreative Arbeit zu holen. In der Werkstatt haben die Besuchenden daraufhin mit großer Konzentration eigene bildnerische Werke geschaffen.

Danke an Alexandra Jäger für die Impulsführungen und Marie Holzer für die künstlerische Begleitung durch den Nachmittag. Das Atelier Ortswechsel ist ein Angebot des Bildungsprojekts befähigen & beteiligen und findet in Zusammenarbeit mit dem Münchner Stadtmuseum statt.

Fotos: Kilian Ihler

Wir freuen uns, dass wir mit dem Atelier Ortswechsel zum DIALOFORUM Kulturelle Bildung eingeladen sind. Das Forum findet...
06/11/2020

Wir freuen uns, dass wir mit dem Atelier Ortswechsel zum DIALOFORUM Kulturelle Bildung eingeladen sind. Das Forum findet am kommenden Mittwoch, den 11. November digital statt.

Das Netzwerk Interaktiv und die Landeshauptstadt München laden dazu ein, die aktuelle Situation der Kulturellen Bildung in München zu diskutieren: Welche Erfahrungen haben Sie in den letzten Monaten angesichts der Corona-Pandemie gemacht? Welche Erkenntnisse helfen, Kulturelle Bildung auch unter Hygiene-Bestimmungen zu ermöglichen? Wie kann die Zusammenarbeit von Kultur mit Bildungsinstitutionen und Sozialeinrichtungen gesichert und gut gestaltet werden? Was können Kulturschaffende, Fachkräfte, Stadtverwaltung und Politik aus der Krise lernen?

Wir sind gebeten worden, unser Format Ortwechsel to go in einer Projektpräsentation bei der Veranstaltung vorzustellen und mit Interessierten zu diskutieren. Das kreative Einzesetting der Kunstspaziergänge war eine Alternative, die wir von Mai bis September angeboten haben und nun auch wieder durchführen. Die kurze Video-Präsentation könnt Ihr Euch*können Sie sich bereits im Vorfeld auf das Forum ansehen: https://www.dialogforum-kubi.de/2020/10/19/draussen-atelier-ortswechsel/

Wir freuen uns und sind gespannt auf das Programm des Forums, viele gedankliche Anstöße und den Austausch mit Euch*Ihnen.

Weitere Informationen zum Dialogforum Kulturelle Bildung, dem Programm und zur Anmeldung finden Sie hier:
https://www.dialogforum-kubi.de/

Foto: © 2020 Virtuelles DIALOGFORUM Kulturelle Bildung

Ortswechsel to go im NovemberDie Kunstwerkstatt muss für den November wieder schließen.Und alle geplanten Angebote für d...
04/11/2020

Ortswechsel to go im November

Die Kunstwerkstatt muss für den November wieder schließen.
Und alle geplanten Angebote für die nächsten Wochen absagen.
Wir wollen aber weiterhin mit Euch*Ihnen in Verbindung bleiben.
Deshalb bieten wir im November eine weitere Runde unseres
Ortswechsel to go an.

Wir treffen uns im Einzel mit Euch*Ihnen zum Spaziergang.
Bei schlechtem Wetter können wir uns auch drinnen treffen.
Und werden dabei die aktuellen Hygiene-Regeln beachten.
Die kreativen Treffen dauern etwa eine Stunde.

Das Angebot ist kostenlos. Wir bitten Euch*Sie um Anmeldung.
Um den Spaziergang passend zu planen.
Telefon∙nummer (089) 716 88 716
E-Mail: [email protected]

Ortswechsel to go ist ein Angebot von befähigen & beteiligen.

Foto: Kilian Ihler

Ausstellung "Roots of Abstract", Rathausgalerie Kunsthalle, Fotos: Priscillia Grubo
04/11/2020

Ausstellung "Roots of Abstract", Rathausgalerie Kunsthalle, Fotos: Priscillia Grubo

Ausstellung "Roots of Abstract", Rathausgalerie Kunsthalle, Fotos: Priscillia Grubo
04/11/2020

Ausstellung "Roots of Abstract", Rathausgalerie Kunsthalle, Fotos: Priscillia Grubo

Ein paar Eindrücke vom Tape Art WorkshopVor gut einer Woche haben wir für zwei kleine Gruppen einen Tape Art Workshop in...
04/11/2020

Ein paar Eindrücke vom Tape Art Workshop

Vor gut einer Woche haben wir für zwei kleine Gruppen einen Tape Art Workshop in der Rathausgalerie Kunsthalle angeboten. Der Workshop fand im Rahmenprogramm der Ausstellung Roots of Abstract in dem Kunstraum statt. Gern wollen wir nochmal ein paar weitere Eindrücke des Nachmittags mit euch teilen

Ein herzliches Dankeschön an die Fotografin Priscillia Grubo für die stimmungsvollen Aufnahmen.

Ausstellung "Roots of Abstract", Rathausgalerie Kunsthalle, Fotos: Priscillia Grubo

Kunst mit Klebe∙bandGestern Nachmittag wurde es bunt in der Rathaus∙galerie.Wir waren mit dem Atelier Ortswechsel in der...
27/10/2020

Kunst mit Klebe∙band

Gestern Nachmittag wurde es bunt in der Rathaus∙galerie.
Wir waren mit dem Atelier Ortswechsel in der Kunst∙halle.
Und haben dort einen Tape Art Workshop gemacht.
Der Workshop hat im Rahmen∙programm von der Ausstellung
Roots of Abstract stattgefunden.
Die Ausstellung zeigt abstrakte Bilder von Künstlerinnen
und Künstlern mit unterschiedlichen Formen von Behinderung.

Tape Art bedeutet: Kunst mit Klebe∙bändern.
Nach einer kurzen Impuls-Führung durch die Ausstellung
konnten die Teilnehmer selbst abstrakte Bilder aus Klebe∙bändern
in verschiedenen Farben und Größen gestalten.
Es sind einige beeindruckende Arbeiten entstanden.

Danke an Stephanie Lyakine Schönweitz und Birgit Sandhof
für die organisatorische Unterstützung vor und während des Workshops.
Danke an Didi Richter für das Angebot der Impuls-Führung.
Danke an Vanessa Lubini für die künstlerische Begleitung.
Und ein herzliches Dankeschön an alle Teilnehmenden
für ihr Interesse an dem Angebot und die tollen Werke.

Der Tape Art Workshop war ein Angebot vom Atelier Ortswechsel.
Das Atelier Ortwechsel ist ein Bildungs∙format von befähigen & beteiligen. Der Workshop wurde vom Kultur∙referat der Landes∙hauptstadt gefördert. Der Workshop konnte dank der freundlichen Unterstützung durch das Deutsche Historische Museum, Berlin und die Künstler∙gruppe Tape That stattfinden.

Foto: Vanessa Lubini / Kilian Ihler

Es bewegt sich was im AtelierDer nächste Termin vom Atelier Ortswechsel im Münchner Stadt∙museum steht vor der Tür und w...
16/10/2020

Es bewegt sich was im Atelier

Der nächste Termin vom Atelier Ortswechsel im Münchner Stadt∙museum steht vor der Tür und wir freuen uns schon auf einen Nachmittag, der sich mit der faszinierenden Ausstellung Welt im Umbruch beschäftigt.

Wir saßen Mitte der Woche mit dem Vermittlungs∙team vom Stadt∙museum zusammen. Und haben den Termin am kommenden Sonntag vorbereitet. Wir haben aber auch schon einen Blick in die Zukunft geworfen. Und die ersten Termine für das nächste Jahr besprochen. Die Zusammen∙arbeit mit dem Stadt∙museum geht also weiter! Diese Nachricht hat uns sehr gefreut.

Wir können den Freunden von unserem inklusiven Kreativ∙angebot
eine weitere erfreuliche Nachricht mit∙teilen:
Wir freuen uns sehr, dass der Workshop zur Technik Tape Art
in der Rathaus∙galerie Kunst∙halle auf so großes Interesse stößt.
Wir freuen uns noch mehr, dass wir kurz∙fristig einen Zusatz∙termin
Anfang November anbieten können. Und so nochmals
einigen Interessenten einen Platz für diesen Workshop sichern können.

Auch mit dem Kunst∙raum Lothringer13 haben wir uns
zur Planung für einen kreativen Workshop zusammengesetzt.
Der Workshop soll voraussichtlich im Dezember stattfinden.

Foto: Pixabay

Bilder einer AusstellungWir waren am Freitag∙abend zur Eröffnungder Ausstellung Roots of Abstract eingeladen.Die Ausstel...
06/10/2020

Bilder einer Ausstellung

Wir waren am Freitag∙abend zur Eröffnung
der Ausstellung Roots of Abstract eingeladen.
Die Ausstellung ist in der Rathaus∙galerie
am Marienplatz zu sehen.

In der Werk∙schau sind 90 Arbeiten von Künstler*innen
mit kognitiver Beeinträchtigung zu sehen.
Die beeindruckenden Kunst∙werke
stellen Farbe und Form in den Mittel∙punkt.
Und keine Geschichte oder einen Gegenstand.

Die Ausstellung ist bis zum 21. November zu sehen.
Sie ist Dienstag bis Freitag von 13 bis 19 Uhr
und am Wochen∙ende von 11 bis 19 Uhr geöffnet.

Wir freuen uns sehr, dass wir mit dem Atelier
Ortswechsel im Rahmen∙programm der Ausstellung
mit dabei sein können.
Am Sonntag, den 25. Oktober bieten wir
nachmittags zweimal einen Workshop an.
Der Workshop widmet sich der Technik Tape Art.
Wir werden gemeinsam Bilder mit Klebe∙band kleben.

Wir bieten den Workshop von 13 bis 15 Uhr
und von 16 bis 18 Uhr an. Die Teilnehmer∙zahl pro Workshop
ist auf 6 Personen begrenzt. Der Workshop ist kostenlos.
Der Zugang zur Rathaus∙galerie ist barriere∙frei möglich.
Eine barriere∙freie Toilette ist vorhanden.

Sie können sich für den Workshop anmelden unter:
(089) 716 88 716 oder [email protected]
Ansprech∙partner für den Workshop ist Kilian Ihler.

Der Workshop wird gefördert vom Kultur∙referat
der Landes∙hauptstadt München. Der Workshop findet
mit freundlicher Unterstützung durch das
Deutsche Historische Museum, Berlin und die Künstler∙gruppe
Tape That statt. Das Atelier Ortswechsel ist ein Angebot von
befähigen & beteiligen.

Bild: Jean Luc Paulvé

Das Bild ist in der Ausstellung Roots of Abstact zu sehen.

Wir freuen uns sehr, dass wir mit dem Atelier Ortswechsel im Begleitprogramm der Ausstellung Roots of Abstract in der Ra...
14/09/2020

Wir freuen uns sehr, dass wir mit dem Atelier Ortswechsel im Begleitprogramm der Ausstellung Roots of Abstract in der Rathausgalerie verteten sein werden. Passend zum Thema der Ausstellung machen wir einen Workshop. Die Ausstellung wird von 2. Oktober bis 21. November in der Rathausgalerie zu sehen sein. Der Workshop wird am Sonntag, den 25. Oktober stattfinden. Wir laden Sie herzlich ein, die Ausstellung zu besuchen und an unserem Workshop teilzunehmen.

Ausführliche Informationen zum Workshop finden Sie nachfolgend:

Das Atelier Ortswechsel besucht die Rathausgalerie.
In der Galerie ist eine Ausstellung zu sehen.
Die Ausstellung zeigt Bilder von Künstlern mit Behinderung.
Die Ausstellung heißt Roots of Abstract.
Das ist Englisch und bedeutet: Wurzeln von Abstraktion.
Die Bilder beschäftigen sich alle mit dem Thema Abstraktion.
Abstraktion bedeutet: Man macht etwas Kompliziertes
einfacher. Man lässt zum Beispiel Einzelheiten weg.

Im Rahmen dieser Ausstellung findet ein Begleitprogramm
statt. Das Atelier Ortswechsel bietet einen Workshop an.
Der Workshop beschäftigt sich mit der Technik Tape Art.
Das ist auch Englisch und bedeutet: Klebeband-Kunst.
Wir schauen uns erst die Ausstellung Roots of Abstract an.
Und lassen uns von den Bildern anregen.
Dann kleben wir Bilder mit Klebebändern.
Und gestalten eigene abstrakte Werke.
_________________________________________________

Weitere Informationen:
Der Workshop findet am Sonntag, den 25. Oktober 2020
in der Rathausgalerie im Neuen Rathaus München statt.
Wir bieten den Workshop an dem Nachmittag zwei Mal an.

Der erste Workshop findet von 13 bis 15 Uhr statt.
Der zweite Workshop findet von 16 bis 18 Uhr statt.

Die Teilnehmerzahl für den Workshop ist auf 6 Personen
begrenzt. Bitte melden Sie sich bei Interesse verbindlich bis
zum 12. Oktober 2020 für einen der beiden Workshops an.

Geben Sie uns rechtzeitig Bescheid, wenn Sie an
dem Termin doch nicht teilnehmen können.
Dann können wir anderen Interessenten zusagen.

Bitte beachten Sie auch die aktuellen Hygieneregeln.
Bringen Sie Ihren Mund-Nasen-Schutz mit!

_________________________________________________

Wann:
Sonntag, 25. Oktober 2020
13 bis 15 Uhr oder 16 bis 18 Uhr
Wo:
Rathausgalerie, Marienplatz 8, 80331 München
MVV:
S / U-Bahn Station Marienplatz
Ansprechpartner:
Kilian Ihler, Projektleitung
Anmeldung und weitere Informationen:
Tel: 089 716 88 716
Mail: [email protected]
Web: www.facebook.com/atelier.ortswechsel

_________________________________________________

Der Workshop ist kostenlos. Der Zugang zur Rathausgalerie
ist barrierefrei möglich. Eine barrierefreie Toilette ist vorhanden.

Der Workshop wird gefördert vom Kulturreferat der Landeshauptstadt München
und findet mit freundlicher Unterstützung durch das Deutsche Historische Museum, Berlin
und die Künstlergruppe Tape That statt.
Das Atelier Ortswechsel ist ein Angebot vom Bildungsprojekt befähigen & beteiligen.
befähigen & beteiligen wird gefördert von der Aktion Mensch.

Abbildung: © Tape That

Befähigen & beteiligen
19/08/2020

Befähigen & beteiligen

Viele Farben an verschiedenen Orten

Unser kreatives Angebot vom Ortswechsel to go,
eine Stunde Kunst∙werkstatt im Freien, wird
weiterhin sehr gern von Interessierten angenommen.

Das künstlerische Einzel∙angebot hat uns in den letzten Wochen
wieder an ganz unterschiedliche Orte in München gebracht.
Wir waren zum Beispiel im Glockenbach∙viertel, am West∙park,
in Schwabing, im Rosen∙garten, in Pasing und im Olympia∙park.

Wir sind dankbar, dass wir für das Angebot Unterstützung
von Künstler*innen aus dem Ortswechsel-Team bekommen.
Denn allein können wir die vielen Anfragen nicht mehr leisten.
Jede*r der Künstler*innen bringt außerdem seine eigenen Ideen
und Fähigkeiten in diese Begegnungen mit hinein.

Diese künstlerischen Gespräche sind viel∙fältig und bunt.
Was nicht zuletzt die bildnerischen Ergebnisse beweisen.

Danke an dieser Stelle an all die Ortswechsel-Künstler*innen
für ihre tat∙kräftige und inspirierte Mitarbeit.

Fotos: Aiste Dabkeviciute

Abbildung: Marcus Bartoš: Moriskentänzer, 2020
11/08/2020

Abbildung: Marcus Bartoš: Moriskentänzer, 2020

Das lange Warte hat ein Ende!Wir laden Sie herzlich zu unserem folgenden Angebot einund freuen uns auf Ihren Besuch:Die ...
11/08/2020

Das lange Warte hat ein Ende!
Wir laden Sie herzlich zu unserem folgenden Angebot ein
und freuen uns auf Ihren Besuch:

Die inklusive Kunstwerkstatt Ortswechsel
öffnet nach einer längeren Pause wieder ihre Türen.
Ab Mitte September finden an jeweils einem Sonntag
im Monat im Studio des Münchner Stadtmuseums
wieder Angebote des Atelierprojekts statt.

Darüber hinaus lädt das Atelier an den Nachmittagen
zu Impuls-Führungen durch das Museum ein.
Jede*r darf mitmachen und dabei sein.

Die Entwicklungen in den letzten Monaten haben auch
Einfluss auf den Rahmen der Werkstattangebote genommen.
Das Atelier kann vorläufig nur in kleinen Gruppen stattfinden.

Wichtige Hinweise zur Anmeldung finden Sie nachstehend.
Der Eintritt ist weiterhin kostenlos.
Der Zugang ist barrierefrei möglich.
Eine barrierefreie Toilette ist vorhanden.
____________________________________________________

Die Termine des Ateliers
und nähere Informationen zu den Impulsführungen:

Sonntag, 20. September 2020
Impulsführung zum Thema Oktoberfest
in der Dauerausstellung Typisch München!
Zeitfenster I: 13 bis 15 Uhr
Zeitfenster II: 16 bis 18 Uhr
-----------------------------------------------------------------------------
Sonntag, 18. Oktober 2020
Impulsführung in der Sonderausstellung
Welt im Umbruch
Zeitfenster I: 13 bis 15 Uhr
Zeitfenster II: 16 bis 18 Uhr
-----------------------------------------------------------------------------
Sonntag, 15. November 2020
Impulsführung in der Sonderausstellung
MUC / Schmuck
Zeitfenster I: 13 bis 15 Uhr
Zeitfenster II: 16 bis 18 Uhr
-----------------------------------------------------------------------------
Sonntag, 27. Dezember 2020
Impulsführung in der Sonderausstellung
Ready to go!
Zeitfenster I: 13 bis 15 Uhr
Zeitfenster II: 16 bis 18 Uhr
____________________________________________________

Wichtige Informationen zur Anmeldung:

Die Teilnehmerzahl ist pro Zeitfenster
(jeweils 2 Stunden) auf 6 Personen begrenzt.
Bitte melden Sie sich bei Interesse verbindlich
für eines der beiden Zeitfenster an.
Sagen Sie uns rechtzeitig Bescheid,
wenn Sie an einem Termin nicht teilnehmen können.
Dann können wir anderen Interessenten zusagen.

Bitte beachten Sie auch die aktuellen Hygiene-Regeln des Museums.
Bringen Sie Ihren Mund-Nasen-Schutz mit!
____________________________________________________

Für Rückfragen oder Anmeldung:
Telefon: (089) 716 88 716 oder
E-Mail: [email protected]
____________________________________________________

Wann:
Sonntags von 13 bis 15 Uhr und 16 bis 18 Uhr
Termindetails siehe oben
____________________________________________________

Wo:
Studio des Münchner Stadtmuseums
St.-Jakobs-Platz 1, 80331 München
____________________________________________________

MVV:
S / U-Bahn Station Marienplatz
U-Bahn Station Sendlinger Tor
Bus 62 / 52 Haltestelle St.-Jakobs-Platz
____________________________________________________

Das Projekt ist eine Zusammenarbeit von befähigen & beteiligen
und dem Münchner Stadtmuseum.

Abbildung: Marcus Bartoš: Moriskentänzer, 2020

Adresse

Munich

Benachrichtigungen

Lassen Sie sich von uns eine E-Mail senden und seien Sie der erste der Neuigkeiten und Aktionen von Atelier Ortswechsel erfährt. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht für andere Zwecke verwendet und Sie können sich jederzeit abmelden.

Service Kontaktieren

Nachricht an Atelier Ortswechsel senden:

Kunst & Unterhaltung in der Nähe


Andere Kunst und Unterhaltung in Munich

Alles Anzeigen