Clicky

THINK BIG #9 Festival

THINK BIG #9 Festival Internationales Tanz-, Musiktheater- und
Performance-Festival für junges Publikum München
Juli 2022 THINK BIG! #8 in 2021 coming soon.

Wie gewohnt öffnen

Photos from THINK BIG #9 Festival's post
01/07/2022

Photos from THINK BIG #9 Festival's post

GEH NICHT IN DEN WALD, IM WALD IST DER WALD (8+) | Compagnie Tabea Martin 12th July, 7pm & 13th July, 10am | Schwere Rei...
28/06/2022

GEH NICHT IN DEN WALD, IM WALD IST DER WALD (8+) | Compagnie Tabea Martin
12th July, 7pm & 13th July, 10am | Schwere Reiter - Tanz Theater Musik ⁠

Don't miss our last performance of the festival GEH NICHT IN DEN WALD, IM WALD IST DER WALD from Compagnie Tabea Martin!

Who is included? Who is inside and who is not? And why? Tabea Martin and four dancers engage with the power of exclusion. With a virtuoso ease, she uses dance and language to examine how prejudices and fears of the unfamiliar shape the dynamic between people. What glasses should you wear to really see more clearly?

LIGHT/HOUSE (6+) | Laika, theater der zinnen & hetpaleis12th July, 10am & 6pm & 13th July, 9am⁠ | Schauburg - Theater fü...
27/06/2022

LIGHT/HOUSE (6+) | Laika, theater der zinnen & hetpaleis
12th July, 10am & 6pm & 13th July, 9am⁠ | Schauburg - Theater für junges Publikum der LH München

As our second to last performance of the festival we are looking forward to welcoming Laika, theater der zinnen and hetpaleis with their performance LIGHT/HOUSE.⁠

A lighthouse stands on an island in the middle of an unpredictable sea. The lighthouse keeper ensures that the lamp stays on, regardless of the weather, day and night, without a break, even if it gets dangerous for himself. Out of a sense of duty, he guides the sailors through troubled waters to the safety of the harbour. His only companions are a work colleague and a poet, who looks for inspiration. The three men wait to be relieved. They dream of home, but nobody comes to get them. The world has forgotten about them. How much longer can they hold out? How long will they keep the fire alive in the lighthouse and in their hearts? How long before they go insane?

PLAYING PLACES (for everyone) | Galli/Lindner/Paschke/Voigt Fokus Tanz München 10th July, 5pm | Max-Josephs-Platz, Münch...
24/06/2022

PLAYING PLACES (for everyone) | Galli/Lindner/Paschke/Voigt Fokus Tanz München
10th July, 5pm | Max-Josephs-Platz, München⁠

Don't miss our second performance from Munich based artists, PLAYING PLACES!⁠

PLAYING PLACES is a playful invitation to the audience to rediscover Max-Joseph-Platz together with the performers as a stage for everyone and as a meeting space. Existing structures and hierarchies are questioned and the framework they seem to provide is exploded. The square in the centre of the city, bordered by traditional cultural sites, becomes a dazzling interplay of a redefining urban society: where pigeons practice flying every day and city visitors rest on the long bench in front of the Residenz, playing places encourages people to enter into a relationship with this hustle and to experience it from different perspectives.

WE TOUCH WE PLAY WE DANCE (0-3) | Second Hand Dance 10th July, 11am & 2pm / 11th July 10am | Schauburg - Theater für jun...
23/06/2022
Touch Trailer 2022

WE TOUCH WE PLAY WE DANCE (0-3) | Second Hand Dance
10th July, 11am & 2pm / 11th July 10am | Schauburg - Theater für junges Publikum der LH München

We are looking forward to welcoming Second Hand Dance with their performance WE TOUCH WE PLAY WE DANCE for our youngest audience!⁠

It is never too late to become a dance fan. Four dancers twirl around the room and invite small and tiny children to take part in this warm-hearted, playful performance. The music is mixed live by a DJ. “We touch, we play, we dance” is an uplifting performance for children under three years old and is full of surprises and unforgettable moments. Parents will be amazed at how their children react to the dancers. All is allowed: You can also just watch and listen.⁠

The four dancers in We Touch, We Play, We Dance weave around the space, inviting babies and children to join them in a warm hearted and playful performance. With…

AUTOPLAY (14+) | Moritz Ostruschnjak 7th July, 7pm / 8th July, 10am & 7pm | Schwere Reiter - Tanz Theater Musik ⁠We are ...
21/06/2022

AUTOPLAY (14+) | Moritz Ostruschnjak
7th July, 7pm / 8th July, 10am & 7pm | Schwere Reiter - Tanz Theater Musik

We are looking forward to welcome the Munich based artist Moritz Ostruschnjak with his performance AUTOPLAY for three shows during the festival.⁠

With AUTOPLAY, the Munich based choreographer Moritz Ostruschnjak has created a dance mash-up from 1000 thefts, in which every copy & paste action is promoted to a leitmotif.⁠ AUTOPLAY sends the audience into a space of never-ending hyperlinks, which result in the most unlikely connections, and combine to form a narrative. Utopia and consumer terror, sub culture and populism always are only one click away from each other.

MATTA MATTA 2.0 (6+) | The100Hands 7th & 8th July, 10am | schools (closed event)⁠⁠Our next school performance will be MA...
20/06/2022

MATTA MATTA 2.0 (6+) | The100Hands
7th & 8th July, 10am | schools (closed event)⁠

Our next school performance will be MATTA MATTA 2.0 from the Netherlands!⁠

It is sport and it is dance.⁠
It is a space and it is a bend. It is jumping and landing⁠
it is falling and getting up again⁠
​⁠
“Matta Matta” is a performance about safety and risk. Three lose themselves in an adventurous space of gymnastics mats that fit like pieces of a puzzle. This piece was developed specifically for sports halls at schools and toured very successfully through Denmark and Sweden. It can now be seen in the rest of Europe in its longer version and with a new cast.

roundAbout#1 Tsubasa Hori (6+) | Zonzo Compagnie  & ChampdAction 8th July, 10am / 6pm & 9th July, 11am | Schauburg - The...
20/06/2022

roundAbout#1 Tsubasa Hori (6+) | Zonzo Compagnie & ChampdAction
8th July, 10am / 6pm & 9th July, 11am | Schauburg - Theater für junges Publikum der LH München ⁠

Welcome to the world of sound of Compagnie Zonzo, which is welcoming you in Munich for the first time. ⁠

There is just enough space in this round magic box for a very small audience and one soloist. The Japanese percussionist Tsubasa Hori plays the taiko drum as well as many other instruments and tells stories from her country. Her starting point is the bon dance: A colourful ritual honouring ancestors, which is celebrated extensively in Japan. She creates a magical world, a merry-go-round of transformations of images, movements, and sounds.

DANCE MACHINES (11+) | Regina Rossi5th & 6th July, 10am | schools (closed event)⁠⁠Our first school performance will be D...
17/06/2022

DANCE MACHINES (11+) | Regina Rossi
5th & 6th July, 10am | schools (closed event)⁠

Our first school performance will be DANCE MACHINES!⁠

This could be the school of the future: The Brasilian choreographer fuses virtual, analogue, and auditory worlds in her piece “Dance Machines”. The artistic team around Rossi has designed a futuristic dance lesson, which the students experience on their own bodies via VR glasses and headphones: The galactic-utopian avatars of two professional dancers meet the audience in the virtual dance studio. They give movement impulses, ask questions and guide the audience through dance steps and choreographies. “Dance Machines” humorously plays with the perception of body and movement across different media and explores the virtual space as a place for dance.

UNDERDOGS (14+) | par Terre Dance Company / Anne Nguyen4th July, 7pm / 5th July, 10am | Schauburg - Theater für junges P...
16/06/2022

UNDERDOGS (14+) | par Terre Dance Company / Anne Nguyen
4th July, 7pm / 5th July, 10am | Schauburg - Theater für junges Publikum der LH München

Our opening act of the #9 edition of our festival will be UNDERDOGS from France!⁠

In UNDERDOGS Anne Nguyen dives deep into the collective subconscious of the rebellious outsiders of our society: Who are these people, who stir up the city as the underdogs of soul music, reminiscent of the political climate of the 70s in the United States? How do their bodies imprint themselves onto the cityscape, how do they break with norms that long have ceased to fit? A woman and two men embody the collective urban subconscious in their dance. They bring the societal and cultural legacy to light, they clash, they distance themselves from each other. Their body language reveals the deep-seated relationships that connect these three personalities as residents of the same city.

13/06/2022

Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren, der Kartenvorverkauf hat begonnen, die Vorfreude steigt!
10 Tage, 22 Vorstellungen von internationalen Künstler*innen, Workshops, Feiern, Begegnungen, ... Wir freuen uns auf euch!

thinkbigfestival.de

Platz da!
02/07/2021
Platz da!

Platz da!

Das Festival "Think Big!" macht Kunst für die Kleinen ganz groß und erobert mit der Vielfalt des Tanz- und Musiktheaters Bühnen, Straßen und Klassenzimmer

LIVE! Die 8. Ausgabe des Festivals mit über 20 Vorstellungen in Schulen THINK BIG! Reach out und 16 Vorstellungen auf de...
02/07/2021
Platz da!

LIVE! Die 8. Ausgabe des Festivals mit über 20 Vorstellungen in Schulen THINK BIG! Reach out und 16 Vorstellungen auf den Bühnen der Schauburg und HOCHX

Das Festival "Think Big!" macht Kunst für die Kleinen ganz groß und erobert mit der Vielfalt des Tanz- und Musiktheaters Bühnen, Straßen und Klassenzimmer

Ceren Oran SCHÖN ANDERS, wieder zu sehen beim THINK BIG! Festival im HOCH X, AUSVERKAUFTwww.thinkbigfestival.de
24/06/2021
Schön Anders Trailer

Ceren Oran SCHÖN ANDERS, wieder zu sehen beim THINK BIG! Festival im HOCH X, AUSVERKAUFT
www.thinkbigfestival.de

Schön Anders (Beautifully Different)A dance piece about the search for identity and a feeling of belonging for everyone aged 6+Artistic Direction, Choreograp...

04/06/2021

Yes! It is going to happen! THINK BIG! #8, 27.6. -7.7.2021 Munich
thinkbigfestival.de

Yes! It is going to happen! THINK BIG! #8, 27.6. -7.7.2021 Munichthinkbigfestival.de
04/06/2021

Yes! It is going to happen! THINK BIG! #8, 27.6. -7.7.2021 Munich
thinkbigfestival.de

www.accesstodance.de
28/02/2021
www.accesstodance.de

www.accesstodance.de

Access to Dance, das Tanzportal für Bayern, befragt Tanzschaffende in Bayern zu ihrer Arbeit während der Pandemie. Simone Schulte-Aladag unterstützt freischaffende Münchner Künstler*innen dabei, sich im Dschungel der Corona-Hilfsprogramme zurecht zu finden. Zugleich plant sie das THINK BIG! Fes...

See you next year ! Festival#8, end of June 2021.All the best and stay safe!
25/12/2020

See you next year ! Festival#8, end of June 2021.
All the best and stay safe!

Photos from KJTZ + Assitej's post
31/10/2020

Photos from KJTZ + Assitej's post

GO FOR IT! NOW!!! FUNDING FOR ARTISTS IN GERMANYDIS-TANZ-SOLO & DIS-TANZ-IMPULS: www.dis-tanzen.deTANZPAKT RECONNECT: ww...
07/08/2020
Dis-Tanzen: HOME

GO FOR IT! NOW!!! FUNDING FOR ARTISTS IN GERMANY

DIS-TANZ-SOLO & DIS-TANZ-IMPULS: www.dis-tanzen.de
TANZPAKT RECONNECT: www.diehl-ritter.de
NPN - STEPPING OUT: www.jointadventures.net

Mit dem Förderprogramm DIS-TANZEN unterstützt der Dachverband Tanz Deutschland e.V. den Wiederbeginn künstlerischer und tanzpädagogischer Tätigkeit. Das Förderprogramm gliedert sich dabei in zwei Förderbereiche: DIS-TANZ-SOLO richtet sich an soloselbständige Tanzschaffende, die Impulsförder...

HEUTE: Dänische Choreografin Mette Ingvartsen mit "21 pornographies" um 21 Uhr in der Muffathalle. Eine choreografische ...
06/08/2020

HEUTE: Dänische Choreografin Mette Ingvartsen mit "21 pornographies" um 21 Uhr in der Muffathalle.
Eine choreografische Erforschung der Natur und der Funktionsweise des Phänomens "Pornografie", die das Publikum imaginären und intensiv viszeralen Empfindungen aussetzt.
Alle, die keine Tickets mehr bekommen haben, laden wir ein, die Performance im Ampere der Muffathalle live übertragen anzuschauen. Der Eintritt ist frei!

HEUTE: Dänische Choreografin Mette Ingvartsen mit "21 pornographies" um 21 Uhr in der Muffathalle.
Eine choreografische Erforschung der Natur und der Funktionsweise des Phänomens "Pornografie", die das Publikum imaginären und intensiv viszeralen Empfindungen aussetzt.

Alle, die keine Tickets mehr bekommen haben, laden wir ein, die Performance im Ampere der Muffathalle live übertragen anzuschauen. Der Eintritt ist frei!

Foto von Jens Sethzman

WE would have loved to see you here....But it is great you will join us at ReflAct https://www.thinkbigfestival.de/refla...
15/07/2020
ReflAct | Meinewebsite

WE would have loved to see you here....
But it is great you will join us at ReflAct https://www.thinkbigfestival.de/reflact 16th and 17th of July.

Das ursprünglich als Begleitprogramm zum Festival angelegte Austausch-Format findet in abgewandelter Form statt. Es wird verkürzt und nach jetzigem Planungsstand in einer gemischten Form aus Teilnehmenden vor Ort und Videokonferenz abgehalten. Im Zentrum des Symposiums steht die Frage nach evozier...

Join us via zoom! ReflAct - Do, 16.Juli, 14:00 -19:15 & Fr, 17. Juli, 10:00 -16:30Symposium: Methoden der Wahrnehmungsre...
13/07/2020
ReflAct | Meinewebsite

Join us via zoom!
ReflAct - Do, 16.Juli, 14:00 -19:15 & Fr, 17. Juli, 10:00 -16:30
Symposium: Methoden der Wahrnehmungsreflexion
https://www.thinkbigfestival.de/reflact

Das ursprünglich als Begleitprogramm zum Festival angelegte Austausch-Format findet in abgewandelter Form statt. Es wird verkürzt und nach jetzigem Planungsstand in einer gemischten Form aus Teilnehmenden vor Ort und Videokonferenz abgehalten.
Neben Künstlergesprächen mit den Choreograph*innen Joke Laureyns, Kwint Manshoven (Kabinet K) und Christine Devaney (Curious Seed) gibt es einen Vortrag von Katarina Kleinschmidt (Universität Hildesheim) über Reflexionspraktiken sowie einen Impuls-Workshop zum Hören, seiner Vermittlung und zu dramaturgischen Konzepten bewusster Sinneswahrnehmung (Christiane Plank-Baldauf und Johannes Gaudet).
Im Zentrum steht die Frage nach evozierten Wahrnehmungsweisen im Tanz für Junges Publikum und den davon ableitbaren bzw. darauf anwendbaren Methoden des Austauschs darüber

Das ursprünglich als Begleitprogramm zum Festival angelegte Austausch-Format findet in abgewandelter Form statt. Es wird verkürzt und nach jetzigem Planungsstand in einer gemischten Form aus Teilnehmenden vor Ort und Videokonferenz abgehalten. Im Zentrum des Symposiums steht die Frage nach evozier...

https://www.thinkbigfestival.de/think-big-film?fbclid=IwAR2HDN_GIuc00gGqnMnRQceBItWgK53qO-YVlO8uB5TYXeWqkk5YhA74T8ITHANK...
10/07/2020
Think Big! Film | Meinewebsite

https://www.thinkbigfestival.de/think-big-film?fbclid=IwAR2HDN_GIuc00gGqnMnRQceBItWgK53qO-YVlO8uB5TYXeWqkk5YhA74T8I
THANK YOU SO MUCH! YOU MADE IT! @ MIRIA WURM, MIROW, LUPFER

Pünktlich zum Festivalstart am 9. Juli wird der THINK BIG!-Film zu sehen sein. Benedict Mirow (Nightfrog Media & Film), bekannt für außergewöhnliche Musik- und Tanzdokumentationen (u. a. über Richard Siegal und Hilary Hahn), erarbeitet zusammen mit Miria Wurm ein filmisches Festivalportrait...

Adresse

Fokus Tanz
Munich

Benachrichtigungen

Lassen Sie sich von uns eine E-Mail senden und seien Sie der erste der Neuigkeiten und Aktionen von THINK BIG #9 Festival erfährt. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht für andere Zwecke verwendet und Sie können sich jederzeit abmelden.

Service Kontaktieren

Nachricht an THINK BIG #9 Festival senden:

Kunst & Unterhaltung in der Nähe


Andere Kunst und Unterhaltung in Munich

Alles Anzeigen

Bemerkungen

Together with guest speaker of the ReflAct Symposium, connected tot the THINK BIG #5 Festival München. Zoom zoom zoom zoom....

https://www.thinkbigfestival.de/reflact?fbclid=IwAR2lkpv79jyhpVvuxJg9M157OCKbVqKGcKAGAnpbRhTfxSHw2ZLyHwkZjTU

Hope to meet everybody next year in real life.
Think Big!
INTERNATIONALES TANZ-, MUSIKTHEATER- UND PERFORMANCE-FESTIVAL FÜR JUNGES PUBLIKUM
ReflAct
Symposium: Methoden der Wahrnehmungsreflexion
16.+17. Juli 2020

+++for English scroll down+++

Das ursprünglich als Begleitprogramm zum Festival angelegte Austausch-Format findet in abgewandelter Form statt. Es wird verkürzt und nach jetzigem Planungsstand in einer gemischten Form aus Videokonferenz und Teilnehmenden vor Ort abgehalten.

Neben Künstlergesprächen mit den Choreograph*innen Joke Laureyns, Kwint Manshoven (Kabinet K) und Christine Devaney (Curious Seed) gibt es einen Vortrag von Katarina Kleinschmidt (Universität Hildesheim) über Reflexionspraktiken sowie einen Impuls-Workshop zum Hören, seiner Vermittlung und zu dramaturgischen Konzepten bewusster Sinneswahrnehmung (Christiane Plank-Baldauf und Johannes Gaudet).
Im Zentrum steht die Frage nach evozierten Wahrnehmungsweisen im Tanz für Junges Publikum und den davon ableitbaren bzw. darauf anwendbaren Methoden des Austauschs darüber.

Als Auftakt sprechen Lynsey Peisinger (im Bezug auf das Projekt anders hören, Abramovic Method for Music) und Jörg Weinöhl (im Bezug auf Allein Freyheit, Choreographie für Musiker*innen des Gürzenich Orchesters für eine Auftragskomposition von Isabel Mundry) über Formen der Wahrnehmungsübersetzungen in ihrer Arbeit.
Das Programm richtet sich an Interessierte aus den Bereichen Wissenschaft, Tanz, Vermittlung und Schule. Es findet in englischer Sprache statt.

Studiobühne der LMU München
Neuturmstr. 5
80331 München

Anmeldung mit Angabe zur gewünschten Form der Teilnahme (online oder vor Ort) an [email protected]
Ob eine Teilnahme vor Ort möglich sein wird, steht derzeit wegen der aktuellen Hygiene- und Schutzmaßnahmenverordnung im Rahmen der Corona-Krise noch nicht fest.
Think Big! #7 muss leider wegen der Corona-Pandemie abgesagt werden.
Stattfinden wird aber:
ReflAct
Symposium: Methoden der Wahrnehmungsreflexion
16.+17. Juli 2020
Das ursprünglich als Begleitprogramm zum Festival angelegte Austausch-Format findet in abgewandelter Form statt. Es wird verkürzt und nach jetzigem Planungsstand in einer gemischten Form aus Videokonferenz und Teilnehmenden vor Ort abgehalten.

Neben Künstlergesprächen mit den Choreograph*innen Joke Laureyns, Kwint Manshoven (Kabinet K) und Christine Devaney (Curious Seed) gibt es einen Vortrag von Katarina Kleinschmidt (Universität Hildesheim) über Reflexionspraktiken sowie einen Impuls-Workshop zum Hören, seiner Vermittlung und zu dramaturgischen Konzepten bewusster Sinneswahrnehmung (Christiane Plank-Baldauf und Johannes Gaudet).
Im Zentrum steht die Frage nach evozierten Wahrnehmungsweisen im Tanz für Junges Publikum und den davon ableitbaren bzw. darauf anwendbaren Methoden des Austauschs darüber.

Als Auftakt sprechen Lynsey Peisinger (im Bezug auf das Projekt anders hören, Abramovic Method for Music) und Jörg Weinöhl (im Bezug auf Allein Freyheit, Choreographie für Musiker*innen des Gürzenich Orchesters für eine Auftragskomposition von Isabel Mundry) über Formen der Wahrnehmungsübersetzungen in ihrer Arbeit.
Das Programm richtet sich an Interessierte aus den Bereichen Wissenschaft, Tanz, Vermittlung und Schule. Es findet in englischer Sprache statt.

Studiobühne der LMU München
Neuturmstr. 5
80331 München

Anmeldung mit Angabe zur gewünschten Form der Teilnahme (online oder vor Ort) an [email protected]
Ob eine Teilnahme vor Ort möglich sein wird, steht derzeit wegen der aktuellen Hygiene- und Schutzmaßnahmenverordnung im Rahmen der Corona-Krise noch nicht fest.
Packt die Kinder ein und sichert euch schon mal Karten!
x

Andere Kunst und Unterhaltung in Munich (alles anzeigen)

BigBotiks FashionGist Ghana News TV MDMAmb3r's Creative HodgePodge Ferik Festival DJ Bjørek Motivo.de Stadtpiratenberlin Card Collector Kunst- und Kulturhof Teltow-Fläming Austino Evergreen Suuper Looper  Das Abbarockprojekt KuK Gohlis Ohral Kugnet Entertainment BK kiho kreativ