The Browse Gallery

The Browse Gallery The Browse Gallery Kunst und Kultur aus Berlin und international /Art and Culture from Berlin and international

Wie gewohnt öffnen

#JimiHendrix died 50 years ago, on September 18, 1970. The world lost a genius artist and guitarist. Every body knows. F...
18/09/2020

#JimiHendrix died 50 years ago, on September 18, 1970. The world lost a genius artist and guitarist. Every body knows. Fewer people know, as this photo by GünterZint (1967 at the Hamburg Star Club) and the wonderful documentary 'Jimi Hendrix "Hear My Train A Comin"' by Bob Smeaton, just seen on arte.tv, suggest - the world also also lost a very good natured and much liked person who is missed by his friends and colleagues to this day.

How could he have had such misfortune, dying at the age of 27 with so much more to give? Just sad.

Shortly before he died, on September 6, Hendrix played at the Love-and-Peace-Festival on the island of Fehmarn - the concert where the TonSteineScherben gave their infamous concert debut. Their songs - among others "Macht kaputt, was Euch kaputt macht" - spurred on an already angry audience which set the festival office on fire after the organisers had left the event with the ticket money in their pockets.

The brief intersection of biographies and fates of the two legends of rock'n' roll would have been shown in photos in the planned Browse Gallery Berlin exhibition to the advent of the 50th anniversary of TonSteineScherben.

As many other great things this year, the exhibition which is part of a greater festival "Wenn die Nacht am tiefsten - ein Scherben-Festival" including a live Ton Steine Scherben concert at SO36 club had to be postponed to 2021 due to Covid-19.

If all goes well, the exhibition will be shown at Kunstquartier Bethanien alongside with a photo installation outside on Mariannenplatz from June 9 2021.

Look out for it here and on our Website.

Berlin Art Week muss warten, wir werden woanders erwartet.
09/09/2020

Berlin Art Week muss warten, wir werden woanders erwartet.

📣📣📣 Berlin, kommt zur Demo Evakuiert die Lager – Wir haben Platz! heute Abend, 18.00 Washingtonplatz (wie nicht zunächst angekündigt am Kanzler*innenamt) und lasst uns laut sein für die sofortige Evakuierung der Lager!

Wir unterstützen den Aufruf von Seebrücke Berlin, We'll come united, Flüchtlingsrat Berlin, Wir packens an, Linkskanax und vielen weiteren:

Das Geflüchtetenlager Moria auf der griechischen Insel Lesbos ist heute Nacht abgebrannt. Wir sind wütend und fordern die sofortige Evakuierung aller Lager!

Die katastrophale Situation in Moria ist seit langem bekannt: In dem Lager, das ursprünglich für 3000 Personen ausgelegt ist, lebten bis gestern Abend mehr als 13.000 Menschen. In Zeiten der Corona-Pandemie mussten Tausende in Zelten oder im Freien schlafen, es gab nicht genügend sanitäre Anlagen, für Nahrung mussten die Menschen oft stundenlang anstehen. Abstand halten, sich vor dem Virus schützen, war in dieser Situation unmöglich.
Gleichzeitig haben sich in den vergangenen Jahren über 170 Städte und Kommunen allein in Deutschland zum sicheren Hafen erklärt. Sie sind bereit, jetzt sofort Menschen aufzunehmen. Vor wenigen Wochen starteten Berlin und Thüringen eigene Landesaufnahmeprogramme. All diese Initiativen werden vom Innenminister Horst Seehofer blockiert. Das ist eine Schande!
Darum lasst uns gemeinsam unsere Wut auf die Straße tragen! Kommt alle heute Abend um 18 Uhr zum Washingtonplatz!

Wir fordern: Sofortige Aufnahme! Evakuiert die Lager – Wir haben Platz!

*** BITTE TRAGT ALLE MASKEN UND HALTET EUCH AN DIE ABSTANDSREGELUNGEN! ACHTEN WIR GEMEINSAM UND SOLIDARISCH AUFEINANDER ***

Alle Infos im Event: https://www.facebook.com/events/364523291592501/

#WirHabenPlatz
#dreizehntausend
#leavenoonebehind

Pink Floyd, Wish You Were Here- the story behind the photo shoot of the burning man for the iconic album cover, told by ...
13/08/2020
Pink Floyd's burning man: Aubrey Powell's best photograph

Pink Floyd, Wish You Were Here- the story behind the photo shoot of the burning man for the iconic album cover, told by one of its creators, Aubrey Powell from Hipgnosis, now in The Guardian.

‘A gust of wind blew the fire into the stuntman’s face. His team piled in with blankets to put him out – but he still lost an eyebrow and some of his moustache’

16/06/2020
Complex

Complex

A new #BlackLivesMatter mural in Seattle, designed by local Black artists. [via @kylekotajarvi]

Great essay on riots, looting and the question who is causing the problems here by editor of The New Yorker also quoting...
02/06/2020
An American Uprising

Great essay on riots, looting and the question who is causing the problems here by editor of The New Yorker also quoting Martin Luther King and Victor Hugo.

"In September, 1967, with little more than seven months left to live, King delivered a speech in Washington, D.C., in which he addressed a society “poisoned to its soul by racism” and the question of how to confront and overcome that malignancy. This was in the wake of uprisings in Detroit and many other American cities.

King considered the question not in the spirit of endorsement but of comprehension. Urban riots, he said, using the language of the day, “may be deplored, but . . . they are not insurrections. The rioters are not seeking to seize territory or to attain control of institutions. They are mainly intended to shock the white community. They are a distorted form of social protest.” Even looting, he insisted, is an act of catharsis, a form of “shocking” the white community “by abusing property rights.” Then King quoted Victor Hugo to deepen his point: “If a soul is left in the darkness, sins will be committed. The guilty one is not he who commits the sin, but he who causes the darkness.”Great e

Who, really, is the agitator here?

Rolf Hochhuth ist tod. Mit ihm haben wir einen bedeutenden politischen Autor und Künstler verloren. Der Dramatiker hat d...
14/05/2020

Rolf Hochhuth ist tod. Mit ihm haben wir einen bedeutenden politischen Autor und Künstler verloren. Der Dramatiker hat die Nachkriegsgeschichte des Deutschen Theaters wesentlich mitgeprägt. Die Auseinandersetzung mit der deutschen Vergangenheit des Nationalsozialismus war das Lebensthema des Humanisten.

2010 durften wir Rolf Hochhuth noch persönlich kennenlernen, zur Eröffnung einer Ausstellung in der Browse Gallery. Gezeigt wurden Entwürfe des Kunstwettbewerbs "Denkzeichen Georg Elser in Berlin". Auf Hochhuths Initiative hatte das Land Berlin den Wettbewerb für ein Denkmal zur Erinnerung an Georg Elser ausgelobt. Georg Elser (1903-1945), Schreiner aus Schwaben, versuchte am 8. November 1939 Adolf Hitler im Münchner Bürgerbräukeller durch eine selbstgebaute Bombe zu töten. Die Bomenexplosion verfehlte Hitler um 13 Minuten. Elser wurde gefasst, verhört, gefoltert und nach jahrelanger Haft in den Konzentrationslagern Sachsenhausen und Dachau dort am 9. April 1945 ermordet.

Hochhuth war ein streitbarer Autor, der wichtige Themen unserer Zeit auf die Bühne brachte, Tabus brach und Skandale auslöste. Nicht als Selbstzweck und Effekthascherei sondern weil es ihm um die moralische Verantwortung jedes Einzelnen ging. In seinen Stücken deckte er skandalöse Verstrickungen von Institutionen und Vertretern der Macht - von der Kirche über die Politik bis zur Wirtschaft auf: angefangen mit seinem Erstlingswerk "Der Stellvertreter" 1963 unter der Regie von Erwin Piscator, über "Eine Liebe in Deutschland" bis zu "Wessis in Weimar".

https://www.3sat.de/kultur/kulturzeit/rolf-hochhuth-nachruf-100.html
https://www.zeit.de/kultur/literatur/2020-05/rolf-hochhuth-dramatiker-schriftsteller-theaterautor-nachkriegszeit

08/05/2020

On May 8 1945 the Allied Forces ended World War II by forcing the German military to sign capitulation, liberating Europe from Nazi terror. It's through the images of courageous #photojournalists like Robert Capa that we can remember. #75yearsoffreedom #neveragain #75jahrebefreiung #75jahrekriegsende #nofascism #magnumphotos #warphotographer #75yearsveday #niewieder #niewiederfaschismus

Banksy malt Krankenschwester als Superheldin
08/05/2020
Banksy malt Krankenschwester als Superheldin

Banksy malt Krankenschwester als Superheldin

Der Streetart-Künstler Banksy hat in der Corona-Krise auf seine Weise beim medizinischen Personal bedankt: Mit einem neuen Bild im General Hospital in Southampton

08/05/2020
Robert Capa - the rare 1947 radio interview

The only radio interview with Robert Capa, great stories, humor and understatement He also tells in his book slightly out of Focus.

This radio interview is the only recording that we have of his voice. In celebration of the 100th anniversary of the birth of Robert Capa on October 22, 1913...

Just published in the Telegraph:  a story on the famous Led Zeppelin album cover of Houses of the Holy, designed by Hipg...
23/04/2020

Just published in the Telegraph: a story on the famous Led Zeppelin album cover of Houses of the Holy, designed by Hipgnosis in 1973. The "mysterious" cover with nude children climbing the Giant Causeway in a surreal colored pre-historic landscape could hardly be done today. The unique piece of art was temporarily banned by Facebook in 2019 - later revoking the ban, acknowledging it as a "culturally signficant image".
https://digitaleditions.telegraph.co.uk/data/204/reader/reader.html?#!preferred/0/package/204/pub/204/page/84/article/35463

The fabulous fine art print of the cover shown in our exhibition "Daring to Dream. Album Cover Art and Photodesign by Hipgnosis" has been one of the most popular and sought after items among the many spectacular album cover art prints created by Auberey Powell and Storm Thorgerson.https://browse.gallery/shop/album-cover-art/.
PHOTO by John G Moore of Aubrey Powell in Browse Gallery exhibition DARING TO DREAM. 50 YEARS OF HIPGNOSIS.

Congratulations to all World Press Award winners and friends.
17/04/2020
World Press Photo Contest 2020 – the winning pictures

Congratulations to all World Press Award winners and friends.

The World Press Photo Foundation has announced the results of the 63rd annual Photo Contest. We take a look at a selection of this year’s celebrated images

Großartig: David Storey Artist macht mit bei dieserSoli-Aktion von britischen Künstlern - #artistsupportpledge initiativ...
04/04/2020

Großartig: David Storey Artist macht mit bei dieser
Soli-Aktion von britischen Künstlern - #artistsupportpledge initiative started by matthew_burrows studio als Antwort auf die COVID-19 Pandemie und ihre katastrophalen wirtschaftlichen Konsequenzen für Künstler*innen. Für £200 verkaufen beteiligte Künstler*innen Werke. Wenn sie dadurch £1000 eingenommen haben, verpflichten sie sich von einer/m Künstler*in ein anderes Werk für £200 zu kaufen. Es sind tolle Arbeiten dabei. Check it out!

I’m participating in the #artistsupportpledge initiative started by @matthewburrowsstudio in response to the COVID-19 pandemic.
As part of this initiative some of my works are available at £200 each (plus postage). If I reach £1000 or more I pledge to buy a painting by one of the other artists involved. Please DM me if interested.

Featured here; ‘The Good Companions’, egg tempera and oil on panel, 4 x 5 inch. (unframed).SOLD.
.
.
#virtualartexhibition
#supportartists

Eropa muss gemeinsam mit Eurobonds der wirtschaftlichen Krise durch die Corona-Pandemie begegnen. Mehr und mehr Länder i...
03/04/2020
Bitte keine Fortsetzung der alten Krisenschlacht!

Eropa muss gemeinsam mit Eurobonds der wirtschaftlichen Krise durch die Corona-Pandemie begegnen. Mehr und mehr Länder in der EU sind dafür. Deutschland muss sich auch bewegen.

Der Streit um Coronabonds führt in die Irre. Ohne einen gemeinsam finanzierten Notfallfonds droht der Euro-Zone Spaltung und Niedergang. Eine Analyse.

03/04/2020
Defected Records

sad news: Bill Withers died. Ain't no sunshine when he's gone

We just lost one of the best...

Thank you Bill Withers, for some of the greatest music ever written. 💛

Und hier ein Gruß von Pink Floyd, den wir gern weitergeben.https://posts.google.com/share/iT2YoKXw/CAoovR?gsas=1&fbclid=...
02/04/2020
Pink Floyd on Google

Und hier ein Gruß von Pink Floyd, den wir gern weitergeben.

https://posts.google.com/share/iT2YoKXw/CAoovR?gsas=1&fbclid=IwAR16TFG4laZboGLCt5gdJx_A9o2koVa5ym0yTIx3ZcJhsqbecx5tTgYcP9g

We'd like to wish you all the best, and hope that you and your families are staying safe and well in these difficult times. With many people confined to home, we will continue to post as normal to hopefully give you some interesting and diverting images, music and video to help us all get through th...

27/03/2020
Bob Dylan

Bob Dylan

Bob Dylan.... Murder Most Foul
Greetings to my fans and followers with gratitude for all your support and loyalty across the years. This is an unreleased song we recorded a while back that you might find interesting.
Stay safe, stay observant and may God be with you.
Bob Dylan

Greetings to my fans and followers with gratitude for all your support and loyalty across the years. This is an unreleased song we recorded a while back that you might find interesting.
Stay safe, stay observant and may God be with you.
Bob Dylan

Blitzumfrage des Berufsverband bildender künstler"innen berlin e.V. COVID-19 und die Bildende Kunst 2.021 Teilnehmer*inn...
24/03/2020
Blitzumfrage COVID-19 und die Bildende Kunst

Blitzumfrage des Berufsverband bildender künstler"innen berlin e.V. COVID-19 und die Bildende Kunst
2.021 Teilnehmer*innen bei 8.000 bis ca. 10.000 in Berlin lebenden Künstler*innen zeichnen ein dramatisches Bild

58% verlieren mehr als 75% ihres monatlichen Einkommens, ein Viertel der Befragten gaben an, mehr als 2.000 Euro ihres Einkommens in den kommenden vier Wochen zu verlieren und nur 10% der Teilnehmer*innen bezifferten den Verlust auf weniger als 500 Euro, wenn die coronabedingten Beschränkungen ihres Arbeitslebens weiter anhalten.
Die Forderung: ein Sofortprogramm zur beruflichen Existenzsicherung der Künstler*innen, die ihren Arbeitsmittelpunkt in Berlin haben,

• das alle freiberuflichen Künstler*innen in Berlin erreichen muss.
• das Einnahmeausfälle durch Corona sofort ausgleicht: unbürokratisch, in einem einfachen Verfahren, plausibel und kurz dargelegt.
• das der beruflichen Existenzsicherung vorbehalten bleibt und nicht mit Maßnahmen zur Sicherung des Lebensunterhaltes vermengt oder verrechnet werden darf.

https://www.bbk-berlin.de/con/bbk/front_content.php?idart=6576&refId=199

Blitzumfrage COVID-19 und die Bildende Kunst

Heute ist der Geburtstag von Robert Wolfgang Schnell und wir erinnern gern an den Schriftsteller, Maler, Regisseur, Scha...
08/03/2020

Heute ist der Geburtstag von Robert Wolfgang Schnell und wir erinnern gern an den Schriftsteller, Maler, Regisseur, Schauspieler, Komponist, Humanist und Mitglied der Berliner Malerpoeten. 2016 feierten wir seinen 100sten Geburtstag, gemeinsam mit seiner Tochter, seinem Sohn, Freund*innen der Kreuzberger Bohème, dem frischgebackenen Museumsdirektor der Stiftung Stadtmuseum Berlin, Paul Spiess und anderen Kulturinteressierten. Mit einer umfangreichen Retrospektive im Kunstquartier Bethanien würdigte die The Browse Gallery den kulturellen Beitrag des künstlerischen Multitalents und Queerdenkers Robert Wolfgang Schnell zur ersten organischen Berliner Künstlerbewegung der Nachkriegszeit. Er tat viel zur Anschüttung des Humusbodens, auf dem nach dem Faschismus unser Verständnis kritischer demokratischer Verantwortung von Kulturschaffenden wachsen konnte, mit seinem eigenen künstlerischen Wirken und auch als Kritiker und Inspirator für andere Kreative. Ohne ihn und seine Freunde wie Günter Bruno Fuchs, Günter Anlauf, Martin Sperlich, Friedrich Schröder-Sonnenstern, Kurt Mühlenhaupt u.a. wäre #Kreuzberg heute nicht Kreuzberg und könnte im Jahr 2020 seinen 100. Geburtstag nicht auf eine so reiche Tradition vielfältiger und widerständiger Subkultur zurückblicken. Viva Robert Wolfgang Schnell! Wir bräuchten deine Scharfsinn, Biss, Empathie und Humor heute mehr denn je.

https://browse.gallery/robert-wolfgang-schnell/

Adresse

Browse Gallery Temporarär. Bergmannstrasse. 5, 10961 Berlin
Berlin
10961

U-Bahnhof Gneisenaustr.

Öffnungszeiten

Dienstag 14:00 - 20:00
Mittwoch 14:02 - 20:00
Donnerstag 14:00 - 20:00
Freitag 14:00 - 20:00
Samstag 14:00 - 20:00
Sonntag 14:00 - 20:00

Telefon

015233609236

Benachrichtigungen

Lassen Sie sich von uns eine E-Mail senden und seien Sie der erste der Neuigkeiten und Aktionen von The Browse Gallery erfährt. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht für andere Zwecke verwendet und Sie können sich jederzeit abmelden.

Service Kontaktieren

Nachricht an The Browse Gallery senden:

Videos

Kategorie

BROWSE GALLERY STORY

Kunst & Unterhaltung in der Nähe


Andere Kunstgalerie in Berlin

Alles Anzeigen

Bemerkungen

Oasis look-back at the Browse Gallery, plus Q&A with Michael Spencer Jones and John Robb on the 6th. Not to be missed! #oasis #michaelspencerjones #browsegallery #johnrobb
This has to be the beginning, not a one day stand. Fight for democracy, human and equal rights and cultural diversity #unteilbar
Wie lautete der richtige Link zu Hipgnosis? Jan
WE ARE PLEASED TO PRESENT YOU “WAVER” a video installation by VALERIO FIGUCCIO and NICOLA PICCINI. Sound composition by LUDOVICO FAILLA. Link to the VIDEO--> https://youtu.be/o9MFLEujaVo “..the night as symbol of unrest and a metaphor for the unconscious. An embryo of darkness comes to life and moves around the earth, expanding to define the characteristics of the space around it..”