Clicky

ZKM - Zentrum für Kunst und Medien Karlsruhe

ZKM - Zentrum für Kunst und Medien Karlsruhe Das ZKM | Karlsruhe ist eine einzigartige Institution an der Schnittstelle von Kunst und Medien.

Als »Mekka der Medienkünste« setzt sich das ZKM seit 1999 unter der Leitung von Professor Peter Weibel in Theorie und Praxis mit den Innovationen der Informationstechnologien, den dadurch entstehenden Optionen für die Kunst und dem damit in Gang gesetzten gesellschaftlichen Wandel auseinander. Als »Mehrspartenhaus« für alle Kunstformen lädt das ZKM ein zum Besuch der Museen, der Mediathek sowie zu

Als »Mekka der Medienkünste« setzt sich das ZKM seit 1999 unter der Leitung von Professor Peter Weibel in Theorie und Praxis mit den Innovationen der Informationstechnologien, den dadurch entstehenden Optionen für die Kunst und dem damit in Gang gesetzten gesellschaftlichen Wandel auseinander. Als »Mehrspartenhaus« für alle Kunstformen lädt das ZKM ein zum Besuch der Museen, der Mediathek sowie zu

Wie gewohnt öffnen

04/01/2023
Funktionsvideo aus der Ausstellung »Walter Giers. Electronic Art«

Funktionsvideo aus der Ausstellung »Walter Giers. Electronic Art«

Großes Lichtbild, 1973
[Large light image]

Acrylglas, Pressspan, Elektronik, Glühlampen, Lautsprecher
Acrylic glass, plywood, electronics, light bulbs, loudspeakers as microphones

Drei autonome Lichtorgeln mit je einem in einen Lautsprecher eingebauten Mikrofon, deren Empfindlichkeit verändert werden, steuern neun farbigen Glühbirnen. Es ergeben sich Farbmischungen auf der Untergrundfläche des Objekts, das auf Geräusche im Raum reagiert.

Petra und Victor Giers für den Nachlass Walter Giers

© Walter Giers, »Großes Lichtbild«, 1973 / Video: ZKM Karlsruhe

Am 13.10.2022 fand am ZKM | Karlsruhe die Veranstaltung „Digitale Zukünfte gestalten. digilog@bw: Forschungsergebnisse“ ...
03/01/2023

Am 13.10.2022 fand am ZKM | Karlsruhe die Veranstaltung „Digitale Zukünfte gestalten. [email protected]: Forschungsergebnisse“ statt. An diesem Abend wurde eine Auswahl der Ergebnisse des Projektes „[email protected] – Digitalisierung im Dialog“ vorgestellt.
Dabei ging es unter anderem um die Frage nach der Fairness und der Diversitätssensibilität von Algorithmen.

Hier könnt ihr die abschließende Projektpräsentation von [email protected] nachschauen: s.zkm.de/XD1M
Einen Beitrag mit allen Projekten und der Abschlussdiskussion findet ihr hier: https://www.youtube.com//playlists

Die Abschlussdiskussion greift die grundsätzliche Frage auf, inwiefern der digitale Wandel überhaupt – zivilgesellschaftlich und politisch – gestaltbar ist und welche Rolle Digitalisierungsforschung hierbei spielt.

Universität Mannheim - University of Mannheim
Eberhard Karls Universität Tübingen
Karlsruher Institut für Technologie (KIT)
Digitalisierung im Dialog
DigitalBW

Besucht uns am »Tag der offenen Tür« am 06. Januar!Erlebt das ZKM bei verschiedenen Führungen und entdeckt aktuelle und ...
02/01/2023

Besucht uns am »Tag der offenen Tür« am 06. Januar!
Erlebt das ZKM bei verschiedenen Führungen und entdeckt aktuelle und historische Projekte der Medienkunst - vor Ort und digital.

Programm vor Ort:

Ab 11:00 Uhr:
»Restaurierung von Videokunst«
Die Firma Colorvac hat sich mit ihrem CRT Lab am ZKM angesiedelt und sich den langfristigen Erhalt von Videokunst zum Ziel gesetzt. Die Besucher:innen erhalten Einblicke in die Sammlung von historischen Bildröhren und Geräten und erfahren Neues über die Funktionsweise der Technik.

Ab 11:15 Uhr:
Führungen durch die Ausstellungen unter anderem mit den Kurator:innen oder Künstler:innen

Ab 14:30 Uhr:
Barrierefreie Führungen in einfacher Sprache, sowie in deutscher Gebärdensprache

Digitales Programm:
10:00 – 17:00 Uhr Workshops, Führungen & Gespräche

Weitere Infos unter: www.zkm.de

Wir wünschen einen guten Start ins kommende Jahr 2023 ✨Am Mittwoch, 03.01.2023, sind unsere Ausstellungen wieder für Sie...
31/12/2022

Wir wünschen einen guten Start ins kommende Jahr 2023 ✨

Am Mittwoch, 03.01.2023, sind unsere Ausstellungen wieder für Sie geöffnet.



We wish you a good start into the coming year 2023 ✨

On Wednesday, January 03, 2023, our exhibitions will be open for you again.

© Kim Albrecht/Albert-László Barabási/Bruno C. Coutinho, »Das kosmische Netz«, 2016-2021, Video, in der Ausstellung »BarabásiLab. Hidden Patterns. Netzwerkdenken«, Sa, 01. Mai 2021 – So, 16. Januar 2022, ZKM | Zentrum für Kunst und Medien Karlsruhe. Foto: Felix Grünschloß

Impressionen der Ausstellung »Matter. Non-Matter. Anti-Matter.« ✨🗓️ Sa, 03.12.2022 – So, 23.04.2023📍Lichthof 1+2, 2. OGD...
27/12/2022

Impressionen der Ausstellung »Matter. Non-Matter. Anti-Matter.« ✨

🗓️ Sa, 03.12.2022 – So, 23.04.2023
📍Lichthof 1+2, 2. OG

Das EU-Projekt »Beyond Matter. Cultural Heritage on the Verge of Virtual Reality« untersucht Möglichkeiten, wie vergangenen Ausstellungen wieder erfahrbar werden können. Dazu kommen Methoden der digitalen und räumlichen Modellierung zum Einsatz. Die Ausstellung »Matter. Non-Matter. Anti-Matter.« zeigt den aktuellen Forschungsstand am ZKM | Karlsruhe.

© 📷 Esteban Gutiérrez-Jiménez

--
Impressions of the exhibition »Matter. Non-Matter. Anti-Matter.« ✨

🗓️ Sa, 03.12.2022 – So, 23.04.2023
📍Lichthof 1+2, 2. OG

The EU project "Beyond Matter. Cultural Heritage on the Verge of Virtual Reality" researches ways to reexperience past exhibitions. For this purpose, methods of digital and spatial modeling are used. The exhibition "Matter. Non-Matter. Anti-Matter." presents the current state of the research project at ZKM | Karlsruhe.

© 📷 Esteban Gutiérrez-Jiménez

Wir wünschen einen schönen 1. Weihnachtsfeiertag !🎄– We wish you a nice Christmas Day ! 🎄
25/12/2022

Wir wünschen einen schönen 1. Weihnachtsfeiertag !🎄



We wish you a nice Christmas Day ! 🎄

24/12/2022
Funkelnder Kubus | Walter Giers

Der ZKM-Kubus leuchtet während der Wintertage als abstrakter Lichterbaum bzw. quadratischer Weihnachtsbaum. In einer Zeit komplexer Krisen weist das ZKM mit dieser Abstraktion auf ein Fest der Nähe und der Liebe hin.

Wir wünschen Ihnen und Ihrer Familie ein harmonisches Fest und für 2023 alles Gute, Glück und Gesundheit!



The ZKM Cube lights up the dark winter days — an abstract tree of lights or a square Christmas tree. In these times of complex crises, with this abstraction the ZKM draws attention to the festive season that is a celebration of proximity and love.

We wish you and your family harmonious holidays and all the very best, happiness, and health for 2023!

Besucht uns am »Tag der offenen Tür«, blickt hinter die Kulissen und lernt die Arbeit des ZKM | Karlsruhe kennen – endli...
23/12/2022

Besucht uns am »Tag der offenen Tür«, blickt hinter die Kulissen und lernt die Arbeit des ZKM | Karlsruhe kennen – endlich wieder live vor Ort!
(Eintritt frei)

Programm vor Ort:
Ab 11:00 Uhr: Hinter den Kulissen – Einblicke und Führungen
Ab 11:00 Uhr: Zu elektronischer Musik und Klangkunst
Ab 11:00 Uhr: Bücher & Schreiben
Ab 11:00 Uhr: Do it Yourself
Ab 11:15 Uhr: Führungen durch die Ausstellungen
Ab 12:00 Uhr: Tanz-Bewegung-Intervention
Ab 14:30 Uhr: Barrierefreie Führungen durch die Ausstellungen
Ab 15:00 Uhr: Artist Talk, Film-Screening und weitere Highlights

Digitales Programm:
10:00 – 17:00 Uhr Workshops, Führungen & Gespräche

Begleitprogramm:
On the Boundary of Two Worlds (Ausstellung ukrainischer Künstlerinnen)

weitere Infos unter: www.zkm.de
------------------------------------------
Visit us at the »Open House«, take a look behind the scenes and discover current focal points of the ZKM | Karlsruhe – on site and online.

New Exhibition! 💥Analivia Cordeiro. From Body to Code Sa, 28.01.2023 – So, 23.04.2023 Als Pionierin der Video- und Compu...
22/12/2022

New Exhibition! 💥

Analivia Cordeiro. From Body to Code
Sa, 28.01.2023 – So, 23.04.2023

Als Pionierin der Video- und Computerkunst erforscht Analivia Cordeiro seit den frühen 1970er-Jahren die Beziehungen zwischen Körper, Bewegung, visueller und audiovisueller Kunst sowie Medienkunst.

Ihre wegweisende Arbeit »M3x3« von 1973 gilt als erstes Videokunstwerk in Südamerika und international als eine der ersten Tanzchoreografien, die speziell für Video und mittels Computernotationen konzipiert wurden. Die Retrospektive »Analivia Cordeiro. From Body to Code« am ZKM präsentiert erstmals einen Überblick über das Gesamtwerk der brasilianischen Künstlerin, Tänzerin und Choreografin. Ihre frühen computerbasierten Video-Tänze und Videokunstwerke der 1970er- und 1980er-Jahre geben gemeinsam mit interaktiven Installationen, Fotografien, Zeichnungen und Skulpturen von 1990 bis heute einen umfassenden Einblick in das multimediale Schaffen der Künstlerin.

------------------------------------------

Analivia Cordeiro. From Body to Code
Sat, January 28, 2023 – Sun, April 23, 2023

A pioneer of video and computer art, Analivia Cordeiro has been exploring the relationships between the body, movement, visual and audiovisual art, and media art since the early 1970s.

Her seminal 1973 work »M 3x3« is considered the first video artwork to come out of South America and internationally one of the first dance choreographies created specifically for video, using computer image processing to notate the dance movements. The retrospective »Analivia Cordeiro: From Body to Code« at the ZKM presents for the first time an overview of the complete oeuvre of this Brazilian artist, choreographer, and architect, as well as enabling her historical video performances and computer dances of the 1970s and 1980s to enter into dialogue with a selection of her works from 1990 to the present.

Noch auf der Suche nach einem Last-Minute Weihnachtsgeschenk? 🎄 Der ZKM Shop hat am 22.12.22 & 23.12.22 von 11:00 bis 18...
22/12/2022

Noch auf der Suche nach einem Last-Minute Weihnachtsgeschenk? 🎄

Der ZKM Shop hat am 22.12.22 & 23.12.22 von 11:00 bis 18:00 Uhr für Sie geöffnet.

Der ZKM Shop bietet eine breite Auswahl an deutsch- und englischsprachiger Fachliteratur, CDs, Hörspielen, Zeitschriften und DVDs zu Kunst, Design, Wissenschaft, Architektur und Neuen Medien sowie zu aktuellen kunsttheoretischen Diskussionen und internationalen Ausstellungen.

©️Foto: Alexa Knapp

Das ZKM | Hertz-Labor vergibt mit »Sonic Spaces 2023« im Rahmen seines Artist-in-Residence-Programms 5 Stipendien für Ko...
21/12/2022

Das ZKM | Hertz-Labor vergibt mit »Sonic Spaces 2023« im Rahmen seines Artist-in-Residence-Programms 5 Stipendien für Komponierende aus dem Schwerpunktbereich elektronische Musik und Sound Art.

Die Bewerbungsfrist läuft noch bis zum 29. Januar 2023.

Das ZKM | Hertz-Labor bietet internationalen Künstler:innen die Möglichkeit, sich in drei verschiedenen Kategorien zu bewerben und Projektvorschläge zur Realisation einzureichen. Zu den wählbaren Kategorien zählen:

Live Coding mit einem klaren Fokus auf den Bereichen Klang und Musik mit oder ohne Visuals.

Künstliche Intelligenz (KI) mit akustischen oder audiovisuellen Werken, die in irgendeiner Form KI thematisieren oder bei deren Entstehung KI verwendet wird, beispielweise bei der Herstellung, Verarbeitung oder Organisation der Klänge.

Akusmatik und Raumklang für mehrkanalige akustische oder audiovisuelle Fixed-Media-Werke, die Raumklang als Gestaltungsmittel einsetzen und für eine Aufführung im ZKM_Klangdom konzipiert sind. Zur Verräumlichung kann die am ZKM entwickelte freie Software »Zirkonium« verwendet werden, muss aber nicht.

Details zum Bewerbungsverfahren findet Ihr unter: https://zkm.de/de/open-call-sonic-spaces-2023

© Foto: ZKM | Zentrum für Kunst und Medien Karlsruhe, Foto: Chiara Bellamoli

-----------------------------------------------------------------

With »Sonic Spaces 2023«, the ZKM | Hertz-Lab awards 5 scholarships for composers having a focus area in the field of electronic music and sound art as part of its artist-in-residence program.

Complete applications may be submitted up to and including January 29, 2023.

The ZKM | Hertz-Labor offers international artists the opportunity to apply in three different categories and submit project proposals to realize new works. The selectable categories include:

Live Coding with a clear focus on sound and music with or without visuals.

Artificial Intelligence (AI) with acoustic or audiovisual works that in some way address AI or use AI in their creation, for example in the production, processing or organization of the sounds.

Acousmatic Music and Spatial Sound for multichannel acoustic or audiovisual fixed media works using spatial sound as a design tool that are designed to be performed in the ZKM_Klangdom. For spatialization, the free software »Zirkonium« developed at ZKM can be used, but does not have to be.

Details about the application process can be found at:
https://zkm.de/en/open-call-sonic-spaces-2023

© Foto: ZKM | Center for Art and Media Karlsruhe, Photo: Chiara Bellamoli

We are pleased to present the Guest Artists for 2023! Today: Quintan Ana Wikswo & Jen Kutler from the USA. In their new ...
18/12/2022

We are pleased to present the Guest Artists for 2023! Today: Quintan Ana Wikswo & Jen Kutler from the USA. In their new project, they will explore the question of whether AI is capable to witness empathy in humans.

More Information: s.zkm.de/Tr9u

We are pleased to present the Guest Artists for 2023! Today: Jinjoon Lee from Korea. He addresses the question of whethe...
17/12/2022

We are pleased to present the Guest Artists for 2023! Today: Jinjoon Lee from Korea. He addresses the question of whether we are trapped in our own illusory worlds, where the line between personal and collective memory is blurred by AI technology.

More Information: s.zkm.de/Tr9u

How will the museum of the future look like?The intelligent.museum project of the ZKM | Hertz Lab examines the current d...
16/12/2022

How will the museum of the future look like?
The intelligent.museum project of the ZKM | Hertz Lab examines the current development of AI and the possibilities of its use in art exhibitions.
We are pleased to present the Guest Artists for 2023! Today: Emanuel Gollob from Austria. At the intersection of art and science, he will explore the question
"What streams of information can make us daydream today?"

More Information: s.zkm.de/Tr9u

Tag der offenen Tür 2023 🥳Am 6. Januar lädt der »ZKM Tag der offenen Tür« Besucher:innen aller Altersstufen physisch und...
15/12/2022

Tag der offenen Tür 2023 🥳

Am 6. Januar lädt der »ZKM Tag der offenen Tür« Besucher:innen aller Altersstufen physisch und digital zu Führungen, Werkstatteinblicken, Lesungen, Online-Gesprächen und Online-Workshops ein.

Das detailliert Program finden Sie in Kürze unter www.zkm.de

📸 Fidelis Fuchs

14/12/2022
Zensiertes Radio, 1969

Funktionsvideo aus der Ausstellung »Walter Giers. Electronic Art«

Zensiertes Radio, 1969
[Censored radio]

Holz, Elektronik, Radioteile, Lautsprecher
Wood, electronics, radio parts, loudspeaker

Nach Umlegen eines Schalters werden Radiosendungen unverständlich. Eine staatliche Zensur von Radiosendern erübrigt sich, da die Zensur im Radio dirket vorgenomen wird. Das Gesprochene wird bis zur Unkenntlichkeit zerstückelt.

Petra und Victor Giers für den Nachlass Walter Giers

Weitere informationen zur Ausstellung unter zkm.de

13/12/2022

Timm Ulrichs – The Art of Me, Myself and I
Di, 13.12.2022 18:00 Uhr CET | Online-Gespräch | Kostenfrei

Nicht das Kunstwerk an sich ist für Timm Ulrichs von Belang, sondern die Idee. Aktuelle Verhältnisse zwischen Individuum und Gesellschaft oder Mensch und Natur werden ebenso neu verhandelt wie Kunst und Kosmos. Mit mehr als 150 Arbeiten hat er als einer der bekanntesten Aktions- und Konzeptkünstler:innen der Gegenwart in der Sammlung des ZKM | Karlsruhe einen bedeutenden Platz inne. Objekte, Skulpturen, Fotografien, Grafiken und Filmsequenzen laden zu einer Entdeckungsreise in die Gedankenwelt des selbsternannten »Totalkünstlers« ein.

»The Art of Me, Myself and I« ist eine Veranstaltung der Online-Gesprächsreihe »The Art of..«, die sich Künstler:innen und Theoretiker:innen mit Bezug zu der Sammlung und den Archiven des ZKM widmet.

Mehr Informationen zum Online-Gespräch finden Sie unter www.zkm.de

Video: Christian Haardt, © VG Bild-Kunst 2022, © Film: Wolfgang Braden

Jennifer Higdon | »Femmes4Music«An vier Sonntagen stellt das ZKM im Online-Format »Femmes4Music« jeweils eine herausrage...
11/12/2022

Jennifer Higdon | »Femmes4Music«

An vier Sonntagen stellt das ZKM im Online-Format »Femmes4Music« jeweils eine herausragende Komponistin von international großem Renommee vor.

Heute: Jennifer Higdon

Von der Washington Post als »versierte, sensible Komponistin mit einem scharfen Gehör, einem angeborenen Sinn für Form und einer großzügigen Prise reinem Esprit« gepriesen, deckt ihr Werk verschiedene Genres ab und reicht von orchestralen und kammermusikalischen Stücken über Bläserensembles bis hin zu vokalen, choralen Arbeiten und Opern.

Zum Video 👉 https://zkm.de/de/veranstaltung/2022/12/jennifer-higdon-femmes4music

© Jennifer Higdon im Kimmel Center von Andrew Bogard

Impressionen der Eröffnung ole scheeren : spaces of life Sa, 10.12.2022 – So, 04.06.2023📷 Felix Grünschloß
11/12/2022

Impressionen der Eröffnung ole scheeren : spaces of life

Sa, 10.12.2022 – So, 04.06.2023

📷 Felix Grünschloß

AR Experience in der Ausstellung ole scheeren : spaces of life im ZKM. Sa, 10.12.22 - So, 04.06.2023Eröffnung: 09.12.22,...
09/12/2022

AR Experience in der Ausstellung ole scheeren : spaces of life im ZKM.

Sa, 10.12.22 - So, 04.06.2023
Eröffnung: 09.12.22, 19:30 Uhr
———
AR Experience in the exhibition ole scheeren : spaces of life at ZKM.

Sat, Dec 10, 22 - Sun, June 04, 23
Opening: Dec 09, 2022, 7:30 pm


Foto 📸: .gruenschloss

Ellen Taaffe Zwilich | »Femmes4Music«An vier Sonntagen stellt das ZKM im Online-Format »Femmes4Music« jeweils eine herau...
04/12/2022

Ellen Taaffe Zwilich | »Femmes4Music«

An vier Sonntagen stellt das ZKM im Online-Format »Femmes4Music« jeweils eine herausragende Komponistin von international großem Renommee vor.

Heute: Ellen Taaffe Zwilich

»Zwilichs Kompositionen reichen von groß angelegten Sinfonien bis hin zu Solowerken. Die Werke werden für ihre Kraft, ihr Durchsetzungsvermögen und ihre Fähigkeit, sowohl Interpret:innen als auch das Publikum herauszufordern, geschätzt.«

Zum Video 👉 https://zkm.de/de/veranstaltung/2022/12/ellen-taaffe-zwilich-femmes4music

© Bill Keefrey

Impressionen der Eröffnung »Matter. Non-Matter. Anti-Matter.« ✨Sa, 03.12.2022 – So, 23.04.2023»Matter. Non-Matter. Anti-...
03/12/2022

Impressionen der Eröffnung »Matter. Non-Matter. Anti-Matter.« ✨

Sa, 03.12.2022 – So, 23.04.2023

»Matter. Non-Matter. Anti-Matter.« stellt die digitalen Modelle der ikonischen Ausstellungen »Les Immatériaux« des Centre Pompidou Paris und »Iconoclash« des ZKM | Karlsruhe auf dem »Immaterial Display« vor, einer speziell für die Erkundung virtueller Ausstellungen entwickelten Hardware.



Impressions of the opening »Matter. Non-Matter. Anti-Matter.« ✨

Sat, December 03, 2022 – Sun, April 23, 2023

»Matter. Non-Matter. Anti-Matter.« presents the digital models of the iconic exhibitions »Les Immatériaux« of the Centre Pompidou Paris and »Iconoclash« of the ZKM | Karlsruhe on the Immaterial Display, hardware that has been specially developed for exploring virtual exhibitions.

📸 © Photos: Esteban Gutiérrez-Jiménez

Kaija Saariaho | »Femmes4Music«An vier Sonntagen stellt das ZKM im Online-Format »Femmes4Music« jeweils eine herausragen...
27/11/2022

Kaija Saariaho | »Femmes4Music«

An vier Sonntagen stellt das ZKM im Online-Format »Femmes4Music« jeweils eine herausragende Komponistin von international großem Renommee vor.

Heute: Kaija Saariaho

»Korvat auki, Ohren auf!« – das ist der Name einer Gesellschaft, die Kaija Saariaho zusammen mit anderen jungen Musikstudierenden in den 1970er-Jahren in Finnland gründet. »Ohren auf!« – das ist auch das Motto, das die Komponistin Kaija Saariaho bis heute begleitet.

Zum Video 👉 https://zkm.de/de/veranstaltung/2022/11/kaija-saariaho-femmes4music

© Maarit Kytöharju

Impressionen der Eröffnung: »Repairing the Present :RETOOL«Diese Ausstellung ist Teil des Triptychons »Repairing the Pre...
25/11/2022

Impressionen der Eröffnung: »Repairing the Present :RETOOL«

Diese Ausstellung ist Teil des Triptychons »Repairing the Present : REWORLD : REWILD : RETOOL«, ein transnationales Projekt, das die Ergebnisse von 21 künstlerischen Residenzen reflektiert, die im Rahmen der Initiative S+T+ARTS Regional Centers der Europäischen Kommission entwickelt wurden.

© ZKM | Zentrum für Kunst und Medien Karslruhe, Foto: Felix Grünschloß

Starts

25/11/2022

Erlebt heute um 20:00 Uhr im ZKM | Medientheater einen besonderen Konzertabend mit Kompositionen für Instrumentalmusik und Live-Elektronik!

Zwischen Waldidyll und moderner Entfremdung spannt das Konzert »aGLOBE > Natur Morte« des Ensemble Experimental seine musikalischen Erzählungen zu den beiden thematischen Fixpunkten von Natur und Technik. Unter der Leitung des Komponisten und Dirigenten Detlef Heusinger stellen die 13 Musiker:innen sechs ihrer Werke vor. Das 2011 in Zusammenhang mit der Kompositions-Akademie matrix des SWR Experimentalstudio Freiburg gegründete Ensemble Experimental (ENEX) versteht sich als Solist:innenensemble für Musik mit Live-Elektronik.

Neben Uraufführungen ist auch Luigi Nonos Komposition »La fabbrica illuminata« Teil des Programms, die schon im Jahre 1964 die ungezügelte Unterwerfung der Natur und des Menschen durch lebensfeindliche Technik problematisierte.

Das Konzert wird vom SWR aufgezeichnet.

weitere Infos: www.zkm.de
--------------------------------------
Experience a special concert evening with compositions for instrumental music and live electronics today at 8 p.m (ZKM | Media Theater)!
Two fixed points determine this concert of the Ensemble Experimental under the direction of Detlef Heusinger: nature and technology.

22/11/2022

Herzliche Einladung zum Konzertprogramm im Rahmen der Giga-Hertz-Preisverleihung!
Wir starten am 25.11.2022 um 20:00 Uhr mit der Aufführung »aGLOBE > Natur Morte« des Ensemble Experimental und stellen am 26. und 27.11.2022 die Gewinner:innen der Haupt- und Produktionspreise mit ihren Kompositionen vor.
Am Samstag (26.11.) erwartet Euch ab 17:00 Uhr folgendes Programm:

17:00 Uhr Vortragssaal: Über die Uraufführungen

19:00 Uhr Kubus: Giga-Hertz Preisverleihung

21:30 Uhr Kubus: Giga-Hertz-Preis Konzert I

Artemi-Maria Gioti »Bias II«, (2021 – 22)
12‘ – 15‘
für Klavier & interaktives Musiksystem
Klavier Magda Mayas
Uraufführung

Timothy Roy »dans les dents de la guivre«, (2021) 11‘
für aufgenommene Harfe, Live-Ambisonics,
programmierte Elektronik & Video

André Damião »Multidões«, (2022) ca. 20’
für Klavier, Viola Caipira & Live-Elektronik
alle Instrumente André Damião
Uraufführung

Bálint Laczkó »Itara«, (2021) 9’28’’
Fixed Media

Yu-Jung Chen »Lightscape of the Silence«, (2022) 13’
für Fixed Media & Video

Peter Gahn »De-escalating Skies I+III«, (2017) 10’
für Altsaxophon & mehrkanalige Live-Elektronik
Altsaxophon Ruth Velten

Anschließend Performance auf dem Musikbalkon mit DJ Diaki (Nyege Nyege)

weitere Infos unter www.zkm.de
------------------------------------------
Cordial invitation to the concert program of the Giga-Hertz Award ceremony!
We start on 25.11.2022 at 8:00 p.m with the performance "aGLOBE > Natur Morte" by Ensemble Experimental and present on 26. and 27.11.2022 the winners of the main prize and the production awards with their compositions.
More information about the program can be found on our website.

Adresse

Lorenzstraße 19
Karlsruhe
76135

Straßenbahn-Linie: 2 Station: ZKM

Öffnungszeiten

Mittwoch 10:00 - 18:00
Donnerstag 10:00 - 18:00
Freitag 10:00 - 18:00
Samstag 11:00 - 18:00
Sonntag 11:00 - 18:00

Webseite

Benachrichtigungen

Lassen Sie sich von uns eine E-Mail senden und seien Sie der erste der Neuigkeiten und Aktionen von ZKM - Zentrum für Kunst und Medien Karlsruhe erfährt. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht für andere Zwecke verwendet und Sie können sich jederzeit abmelden.

Service Kontaktieren

Nachricht an ZKM - Zentrum für Kunst und Medien Karlsruhe senden:

Videos

Kategorie

Our Story

Als »Mekka der Medienkünste« setzt sich das ZKM seit 1999 unter der Leitung von Professor Peter Weibel in Theorie und Praxis mit den Innovationen der Informationstechnologien, den dadurch entstehenden Optionen für die Kunst und dem damit in Gang gesetzten gesellschaftlichen Wandel auseinander. Als »Mehrspartenhaus« für alle Kunstformen lädt das ZKM ein zum Besuch der Museen, der Mediathek sowie zur Teilnahme an Veranstaltungen, Führungen, Workshops, Konzerten, Filmvorführungen, Symposien und vielem mehr.

Von Anbeginn an, hat es auch die Aufgabe übernommen, die Bedingungen für das Entstehen von Kunstwerken zu schaffen, sei es durch GastkünstlerInnen, oder MitarbeiterInnen des Hauses – aus diesem Grund heißt es Zentrum und nicht Museum.


Andere Kunst in Karlsruhe

Alles Anzeigen

Bemerkungen

Endlich habe ich meine Fotoserie "ZKM - Licht & Schatten" fertiggestellt.
Es geht hier weniger um die Ausstellungsstücke als um die Architektur und die Licht- und Schattenspiele in den Lichthöfen.
vielen Dank für die tolle Führung, hier ein Pic generiert mit der Software vom Kim Albrecht.
Liebes Team, nachdem ich online bei der Eröffnung dabei sein konnte war ich nun schon zweimal „real“ im zkm. Herzlichen Glückwunsch zur gelungenen Ausstellung: „critical zone“. Besonders gefallen hat mir der ganz deutliche regionale Bezug, beispielsweise zu den Ressourcen vor Ort aber auch zu den Aktivistinnen aus der Region. Gefreut habe ich mich auch diesmal darüber, dass sehr vieles auf deutsch übersetzt bzw. untertitelt wurde. Toll. Ich weiß das ist viel Arbeit. Höchstens ein wenig duster ist die GesamtAtmosphäre der Ausstellung. Aber das ist vielleicht ja auch leider ein realistisches Bild unserer momentanen Situation. Ich geh auf jeden Fall bis Sonntag nochmal rein und kann es wirklich empfehlen. Schade, dass ihr schließen müsst.
Schattenspiele
am Freitag, den 4.9.gibt es einen Kurzworkshop mit Gabriela Lang in der Ausstellung "Critical Zone" von Bruno Latour. Es geht darum "terrestrisch" zu werden. Der ERDE als GAIA zu erfahren und zu lernen, dass wir nicht da leben wo wir wohnen sondern von vielen Orten der Welt abhängig sind.
TOTAL GAIA
Re-Naturing – Body and Movement
Fr, 04.09.2020 15:30, Dauer: 2h, ZKM | Zentrum für Kunst und Medien
Kosten: 10 €
BUCHUNGSANFRAGE
Anmeldung: [email protected]
5. Juni /9:00 Uhr
Covid-19 in Karlsruhe & Landkreis

Die Zahl der amtlich gemeldeten derzeit Infizierten ist zurückgegangen (-1), allerdings gibt es 2 neue Todesfälle l. :-(

In Karlsruhe gibt es 9 (+1) derzeit an Covid-19 Erkrankte (amtlich gemeldet), d.h. einen mehr als gestern.

Zur Zeit gibt es KEINE (amtlich gemeldeten) Infizierten im Walzbachtal, in Ubstadt-Weiher, Sulzfeld, Waldbronn, Pfinztal, Hambrücken, Bad Schönborn, Karlsbad, Malsch, Weingarten, Dettenheim, Philippsburg, Oberhausen-Rheinhausen, Graben-Neudorf, Linkenheim-Hochstetten, Gondelsheim, Zaisenhausen, Kürnbach und. Marxzell.

Bei allen Entwicklungen ist immer die Dunkelziffer zu berücksichtigen.

Nicht nachlassen beim "Abstand halten" und bei der Hygiene, damit die Entwicklung so positiv bleibt.
👉 zkm.de/livestream
Hat Freie Kunst/Malerei hier studiert: Universität der Künste Berlin
Wohnt in Berlin
Aus Berlin
Von 6 Personen abonniert

Details bearbeiten
Paste Ups Foto.
„Featured“ bearbeiten
Fotos
Foto hinzufügen
Bild könnte enthalten: 4 Personen, einschließlich Paste Up, Text

Bild könnte enthalten: 2 Personen, einschließlich Paste Up, Personen, die stehen und Innenbereich

Bild könnte enthalten: 2 Personen, einschließlich Paste Up, Personen, die sitzen, Bart und im Freien
Bild könnte enthalten: Paste Up, sitzt, Schuhe und Innenbereich

Bild könnte enthalten: 2 Personen

Bild könnte enthalten: 1 Person
Bild könnte enthalten: 2 Personen, Musiker, Nacht und Nahaufnahme

Bild könnte enthalten: Text

Bild könnte enthalten: Nacht

Beitrag erstellen
Foto/Video
Live-Video
Lebensereignis
Was machst du gerade?

Foto/Video
Freunde markieren
Gefühl/Aktivität

Beiträge
Beiträge verwalten
ListenansichtRasteransicht

Paste Up
10. Mai um 16:52 ·

https://www.facebook.com/events/163504551653651/
25. April 2020 /10:00 Uhr

Covid-19 in Karlsruhe & Landkreis

!!! Ab Montag gilt in Baden-Württemberg die Maskenpflicht ("Alltagsmasken") in Geschäften und Bussen und Bahnen !!!
Sinnvoll immer da, wo Menschen in Räumen zusammenkommen, auch wenn sie 1,50 Meter Abstand halten.
Gameplay mal anders gesehen
x

Andere Kunst in Karlsruhe (alles anzeigen)

Ballettverein Pirouette Karlsruhe e. V. Galerie Darya - Kunst & Antiquitäten Leena Artwork Matilde CVB Restaurierung Christina von Buchholtz Sounds of Life Lower West Side Tattoostudio Atelier Carola Kadenbach Tom Boller Ladenatelier Neue Kunst Gallery - Mit Abstand am besten. SCHLOSSLICHTSPIELE Karlsruhe takt.los Konnektiv ato Pauline Fabry Ginka-Ehinger-Art.com