Kommunales Kino Freiburg

Kommunales Kino Freiburg www.koki-freiburg.de Vorbestellungen: 0761-45980022 Der Verein „Arbeitsgemeinschaft Kommunales Kino Freiburg“ wurde 1972 gegründet.
(9)

Seit Einzug in den Alten Wiehrebahnhof (1981) mit seinen nahezu idealen Räumlichkeiten bildete sich hier über Jahre ein „anderes Kino“ in Freiburg heraus, das eine große öffentliche und kulturpolitische Akzeptanz erfährt. Sein Einzugsgebiet reicht weit über die Stadt hinaus. Deutlich mehr als 25.000 Zuschauer erreicht das Kommunale Kino jährlich in etwa 750 Vorstellungen mit über 300 verschiedenen Filmprogrammen und anderen Veranstaltungen. Im Unterschied zum gewerblichen Kino stehen im Kommunalen Kino Unbekanntes und Vernachlässigtes, Wiederzuentdeckendes und Zukunftsweisendes im Vordergrund. Der Spielplan setzt sich zusammen aus Reihen zu Themen, Ländern, Personen der Filmgeschichte, Wieder- und Erstaufführungen und besonderen Einzelveranstaltungen. Es wird darauf Wert gelegt, dass sämtliche Genres des Filmschaffens vertreten sind, der Dokumentarfilm gleichberechtigt neben dem Spielfilm steht und Kurzfilme ihren ständigen Platz haben. Nach Möglichkeit werden die Filme in der Originalfassung (mit Untertiteln) gezeigt. Viele Veranstaltungen finden im Rahmen von Kooperationen statt, pro Jahr mit etwa vierzig Gruppen und Institutionen aus einem breiten gesellschaftlichen Spektrum. Für das interdisziplinäre Arbeiten mit Film ist das Kommunale Kino verlässlicher Ansprechpartner in Freiburg. Ganz besondere Bedeutung hat hierbei die Zusammenarbeit mit dem „Literaturforum Südwest / Literaturbüro Freiburg“, das im Herbst 2003 in den Alten Wiehrebahnhof gezogen ist und diesem Kulturzentrum seitdem in etlichen gemeinsamen Projekten wie z.B. der HörBar für Literatur und Radiokunst und dem gemeinsamen Monatsprogramm ein neues Profil gibt. Zum Kino gehört auch das "Café im alten Wiehrebahnhof" Es bietet nicht nur Kinobesuchern Getränke, Süßes und Salziges. Öffnungszeiten Montag 15.00 bis 1.00 Uhr Dienstag 15.00 bis 1.00 Uhr Mittwoch 13.30 bis 1.00 Uhr Donnerstag 15.00 bis 1.00 Uhr Freitag 15.00 bis 1.00 Uhr Samstag 8.00 bis 1.00 Uhr Sonntag 14.00 bis 1.00 Uhr

Wie gewohnt öffnen

CALL FOR ENTRIES OPEN!Das Freiburger Film Forum sucht wieder nach studentischen Erstlingswerken! Bis zum 15. Oktober kön...
18/09/2020

CALL FOR ENTRIES OPEN!

Das Freiburger Film Forum sucht wieder nach studentischen Erstlingswerken!
Bis zum 15. Oktober können Debuts & Finals von Filmschaffenden der Ethnologie, Visuellen Anthropologie, Film und Medienkunst eingereicht werden via http://www.freiburger-filmforum.de/students-platform/einreichungen/

4 more weeks to submit your film!

Our students' section calls for first and final works such as documentaries, feature/short films, interactive documentaries & VR projects covering sociocultural issues!
Students and independend filmmakers of visual anthropology, film & media are most welcome to submit their works!

Submit your film now via freiburger-filmforum.de/en/students-platform/submission

Submission open until October 15, 2020

Es ist fast nicht zu glauben, aber unser Festival INS WEITE wird diese Woche mit HOSH NEVA | Konzert im Waldsee, dem Fil...
10/09/2020

Es ist fast nicht zu glauben, aber unser Festival INS WEITE wird diese Woche mit HOSH NEVA | Konzert im Waldsee, dem Film Bab´ Aziz – Der Tanz Des Windes und dem dreiteiligen Screening von TAIGA - EINE REISE INS NÖRDLICHE LAND DER MONGOLEN beendet!

Damit lassen wir zwei grandiose Festivalmonate ausklingen!
Alle, die es bisher noch nicht geschafft haben - für den Film Bab´ Aziz – Der Tanz Des Windes gibt es noch Karten. Alle anderen Veranstaltungen sind ausverkauft.

Tickets via https://www.koki-freiburg.de/insweite/bab-aziz/

Wir freuen uns auf Euch!

Wir freuen uns sehr auf die Lesung mit Jens Mühling heute Abend um 18:30 bei uns im alten Wiehrebahnhof!Acht Monate lang...
08/09/2020

Wir freuen uns sehr auf die Lesung mit Jens Mühling heute Abend um 18:30 bei uns im alten Wiehrebahnhof!

Acht Monate lang ist Jens Mühling ums Schwarze Meer gereist, per Anhalter, mit dem Taxi, Bus oder Schiff, um eine Welt voller Verwerfungen und Widersprüche zu erkunden.
Gemeinsam mit dem dem tourismuskritischen Projekt FernWeh des iz3w laden wir den mehrfach ausgezeichneten Autor ein, draußen unter den Kastanien von seiner Reise zu berichten.

Zur Veranstaltung: Jens Mühling - Schwere See. Eine Reise Um Das Schwarze Meer
Tickets via https://www.koki-freiburg.de/insweite/jens-muehling/

Heute gibt's mit JOHANNA D’ARC OF MONGOLIA  von Ulrike Ottinger ein absolutes Highlight unseres INS WEITE Festival beim ...
27/08/2020

Heute gibt's mit JOHANNA D’ARC OF MONGOLIA von Ulrike Ottinger ein absolutes Highlight unseres INS WEITE Festival beim Freiluftkino beim Waldsee!

Als eine der eigenwilligsten und bedeutendsten deutschen FilmemacherInnen wurde Ulrike Ottinger im Frühjahr mit der Goldenen Kamera der Berlinale geehrt. Bekannt ist sie nicht zuletzt für ihre mehrstündigen, zwischen Reisefilm und ethnographischer Dokumentation changierenden Filme.

Ihr Film JOHANNA D’ARC OF MONGOLIA „beginnt in der Transsibirischen Eisenbahn, die seit 100 Jahren unsere europäische Zivilisation durch die Wildnis der sibirischen Tundra und Taiga transportiert: ein rollendes Miniaturmuseum. Im Speisewagen lernen sich die vier Protagonistinnen kennen und treffen auf drei exzentrische Herren. An der Grenze zur Mongolei steigen die Damen in die Transmongolische um, die nach kurzer Zeit von wilden mongolischen Reiterinnen gestoppt wird. Es ist so, als wären sie plötzlich in eine andere Zeit versetzt. Die westlichen Damen werden von einer geheimnisvollen mongolischen Prinzessin und ihren Begleiterinnen entführt und ziehen mit ihrer Karawane durch die überwältigende Landschaft der Inneren Mongolei ins Ungewisse.“ (Ulrike Ottinger)

Der Online Ticketverkauf ist beendet. Es gibt noch Tickets an der Abendkasse!

*HEUTE Freiluftkino und Lesung beim INS WEITE FESTIVAL*Heute zeigen wir im Freiluftkino beim Waldsee Kurosawas in Deutsc...
26/08/2020

*HEUTE Freiluftkino und Lesung beim INS WEITE FESTIVAL*

Heute zeigen wir im Freiluftkino beim Waldsee Kurosawas in Deutschland kaum gezeigtes Meisterwerk UZALA. Das bildstarke Abenteuer-Epos UZALA wurde 1976 mit dem Oscar für den besten fremdsprachigen Film ausgezeichnet. Auch heute ist Akira Kurosawa immer noch der erste Name, der mit dem japanischen Kino assoziiert wird. Mit einem Werk von 30 Filmen über einen Zeitraum von 57 Jahren gilt er als einer der einflussreichsten Regisseure aller Zeiten.

Wir freuen uns auf: Uzala, der Kirgise (Derzu Uzala) | Freilichtkino im Waldsee, 21:30!

Davor um 19:00 wird die deutsch-japanische Autorin YOKO TAWADA aus Ihrem Buch „Sendbo-o-te" lesen und mit dem Publikum diskutieren.
Yoko Tawada wurde in Tokio geboren, lebt in Berlin und schreibt auf Deutsch und Japanisch. Die Romane, Erzählungen, Gedichte und Theaterstücke der vielfach ausgezeichneten Autorin sind geprägt vom Hin und her zwischen verschiedenen Sprachen, verhandeln aber auch inhaltlich das Leben und Unterwegssein in einer ebenso globalisierten wie von Differenzen durchzogenen Welt.
Yoko Tawada Sendbo-O-Te | Lesung
Wann? Mi 26.8., 19:00, unter den Kastanien, Alter Wiehrebahnhof

Tickets für beide Veranstaltungen unter koki-freiburg.de

So schön war unser Freiluftkino im Mensagarten!Wir freuen uns, dass unser INS WEITE Festival jetzt mit dem Waldsee Freib...
25/08/2020

So schön war unser Freiluftkino im Mensagarten!

Wir freuen uns, dass unser INS WEITE Festival jetzt mit dem Waldsee Freiburg an einer mindestens genauso wunderbaren Location weiter geht!

Morgen zeigen wir Akira Kurosawa's UZALA DER KIRGISE.
UZALA ist eine filmische Rarität, die es leider selten im Programmkino zu sehen gibt - dabei staubte diese sowjetisch-japanische Koproduktion 1976 sogar den Oscar für den besten fremdsprachigen Film ab!

Wir freuen uns auf feinstes Kinoerlebnis & OpenAir Feeling!
Wann? Mittwoch, 26. August, 21:30
TICKETS via koki-freiburg.de/insweite/derzu-uzala/

Wir freuen uns riesig, dass wir mit unserem INS WEITE Festival neben wunderbaren Konzerten und Filmvorstellungen auch en...
24/08/2020

Wir freuen uns riesig, dass wir mit unserem INS WEITE Festival neben wunderbaren Konzerten und Filmvorstellungen auch endlich wieder Open-Air Lesungen am alten Wiehrebahnhof möglich machen können!
Vergangene Woche hatten wir eine spannende Lesung mit @Thomas Stangl's DER EINZIGE ORT.
Am Mittwoch geht es weiter mit: Yoko Tawada Sendbo-O-Te | Lesung in Kooperation mit @Fairburg e.V.

In unserer Reihe setzt die international agierende Autorin, die u.a. mit dem Kleist-Preis und dem angesehensten japanischen Literaturpreis ausgezeichnet wurde, einen Kontrapunkt: Vor dem ungenannt bleibenden Hintergrund der Katastrophe von Fukushima erzählt sie von einer Welt der Abschottung und des Nicht-Reisens, in der das Fremde auch aus der Sprache getilgt wird.

Tickets für YOKO TAWADA & alle Open Air Lesungen, Filmvorstellungen und Konzerte unserer INS WEITE Reihe über .koki-freiburg.de/insweite/

Das Freiluft-Kino im Waldsee Freiburg läuft super! Wir freuen uns schon sehr auf den MITTWOCH mit: Uzala, der Kirgise (D...
24/08/2020
Yoko Tawada - Kommunales Kino Freiburg

Das Freiluft-Kino im Waldsee Freiburg läuft super!

Wir freuen uns schon sehr auf den MITTWOCH mit: Uzala, der Kirgise (Derzu Uzala) | Freilichtkino im Waldsee!!
UZALA ist eine filmische Rarität, die es leider selten im Programmkino zu sehen gibt - dabei staubte diese sowjetisch-japanische Koproduktion 1976 sogar den Oscar für den besten fremdsprachigen Film ab!

Der Filmkritiker Walter Ruggle über den Film:
«Akira Kurosawa hat eine traumhaft schöne Parabel über das Zusammentreffen zweier Kulturen und Lebensformen geschaffen, die einander im Grunde fremd bleiben. Die große Heldin seines Films ist die Natur, die in eindringlichen, fast mythischen Bildern beschworen wird. Wie Dersu Uzala war auch Akira Kurosawa ein Unangepasster, ein letzter Vertreter einer sterbenden, alten Idealen verhafteten gesellschaftlichen Gruppe. ‹Man hat vergessen, dass der Mensch ein Teil der Natur ist und dass man sie habgierig schändet. Deshalb versuche ich einen Menschen zu zeigen, der mit der Natur in Einklang lebt›, sagte Kurosawa seinerzeit über die Intention seines großartigen Filmes.»

Wann? Mittwoch, 26. August, 21:30
TICKETS via koki-freiburg.de/insweite/derzu-uzala/

Yoko TawadaSendbo-o-te HinweisBitte beachten Sie: Der Sitzplan beim Online-Kauf weicht aus technischen Gründen von der Bestuhlung am Alten Wiehrebahnhof ab. Wir bemühen uns um eine baldige Lösung. Vielen Dank für Ihr Verständnis.Datum Mi, 26.08.2020WoFreiluftbühne im KastaniengartenUrachstraß...

Diesen Sonntag gibt es wieder Freiluftkino! Wir freuen uns auf TGV-Express | Freilichtkino im Waldsee. Außer dem Namen h...
22/08/2020

Diesen Sonntag gibt es wieder Freiluftkino!
Wir freuen uns auf TGV-Express | Freilichtkino im Waldsee.

Außer dem Namen hat der klappernde, quietschbunte Bus, der zwischen der senegalesischen Hauptstadt Dakar und Conakry in Guinea pendelt, nichts mit dem französischen Hochgeschwindigkeitszug gemeinsam. Das Gefährt ist der ganze Stolz von Besitzer Rambo, und hat, wenn überhaupt, dann illustre Reisegäste einen flüchtigen Finanzminister, ein verirrtes europäisches Ethnologenpaar auf der Suche nach der untergegangenen Mandingo-Zivilisation, zwei konkurrierende Marabus, die trotz ihrer magischen Fähigkeiten auch nicht immer rechtzeitig für genügend Kühlwasser sorgen können und weitere Bewohnerinnen und Bewohner des afrikanischen Kontinents. Leider probt das Volk der Bassari auf der planmäßigen Strecke gerade den Aufstand – nur eine von vielen Hürden, die sich der Reisegesellschaft in den Weg stellt. Mitte der 1990er gedreht zählt TGV zu den erfolgreichsten afrikanischen Komödien. Mit herrlich abgestimmten Dialogen, streitend, neckend und lachend fährt die von Touré meisterhaft orchestrierte zufällige Gesellschaft von einer augenzwinkernden Anspielung zur nächsten.
Moussa Touré über den Film
„Ich bin Afrikaner, mit einem afrikanischen Blick, und ich mache afrikanisches Kino. […] Aber nicht jenes afrikanische Kino, das die Europäer meinen, dass der Folklore, der Exotik, der Langsamkeit, nicht dieses lachende, naive Afrika. Dem verweigere ich mich kategorisch.“

Wann? So., 23.08. um 21:30 im Waldsee Freiburg.
Tickets via https://www.koki-freiburg.de/insweite/tgv-express-2/

Für das Konzert von FEVEN YOSEPH morgen im Waldsee Freiburg gibt es noch wenige Karten! In ihren Songs verbindet sie spi...
22/08/2020

Für das Konzert von FEVEN YOSEPH morgen im Waldsee Freiburg gibt es noch wenige Karten!

In ihren Songs verbindet sie spirituelle und säkulare Töne, kombiniert äthiopische Stile mit Jazz, Reggae, Soul und R&B.
Ihren sehr individuellen Ethio-Jazz nutzt sie schließlich auch als Sprachrohr für Offenheit, Konfliktlösungen und Frieden im eigenen Land. Ihr Reiseweg führte Feven Yoseph jetzt nach Berlin, wo sie an der Hochschule der populären Künste studiert.
Sie kommt mit einem Quintett aus der Hauptstadt zu uns!

Jetzt Tickets reservieren via koki-freiburg.de/insweite/feven-yoseph/
Zur Veranstaltung: Feven Yoseph - Konzert im Waldsee

Wir freuen uns riesig auf Thomas Stangl. Der einzige Ort - Lesung im Alten Wiehrebahnhof heute Abend! Thomas Stangls spr...
21/08/2020

Wir freuen uns riesig auf Thomas Stangl. Der einzige Ort - Lesung im Alten Wiehrebahnhof heute Abend!

Thomas Stangls sprachgewaltiger Roman erzählt und kontrastiert die Geschichte von zwei beiden Timbuktu-Reisenden wie auch die Legenden, die sich seit der Antike um diesen zugleich wirklichen und geträumten Ort des Reichtums und der Gelehrsamkeit ranken, konfrontiert sie mit der lokalen Überlieferung westafrikanischer Griaults und arabischer Gelehrter und bringt dabei zur Sprache, was der koloniale Mythos vom heldenhaften Entdecker verschweigt.
Ein faszinierendes, mit dem Aspekte-Preis für das beste deutschsprachige Prosa-Debüt ausgezeichnetes Buch über den Traum von der Fremde und die Realität des Reisens – die Rückseite eines Abenteuerromans.

Wann? 18:30, vor dem Kino im alten Wiehrebahnhof
Ticketreservierung und mehr via https://www.koki-freiburg.de/thomas-stangl/

Heute Abend zeigen wir um 21:30 im Frelichtkino Waldsee den Film DIE PIROGE des senegalesischen Regisseurs Moussa Touré....
20/08/2020

Heute Abend zeigen wir um 21:30 im Frelichtkino Waldsee den Film DIE PIROGE des senegalesischen Regisseurs Moussa Touré.

Ein Küstenort in Senegal: Eine heterogene Gruppe von Menschen, die aus unterschiedlichen Gründen ihre Heimat verlassen wollen, findet sich in den beengten Verhältnissen auf einer Piroge wieder. Mit dem schlecht ausgerüsteten Fischerboot wollen sie den Atlantik überqueren, ihr Ziel ist Spanien. Der Spielfilm begleitet die afrikanischen Bootsflüchtlinge auf ihrem beschwerlichen Weg nach Europa. Größtenteils auf der Piroge gedreht, lässt uns das Flüchtlingsdrama die Situation der Bootsflüchtlinge hautnah miterleben und zeigt eine tragische Realität hinter den nackten Zahlen der Ertrunkenen.

Ein aktueller und bedeutender Film, der nicht zu Unrecht zahlreiche Filmpreise für sich gewann!
Goldener Tanit, Filmfestival Karthago 2012 ARRI-Preis (Bester internationaler Film), Filmfest München; Prix Lumière 2013 (Bester frankophoner Film)

Tickets und mehr: https://www.koki-freiburg.de/insweite/die-piroge/

Heute Abend geht's weiter mit unserem Open Air im Waldsee! :) Wir zeigen den faszinierenden Film DIE TUNISREISETunisreis...
19/08/2020

Heute Abend geht's weiter mit unserem Open Air im Waldsee! :)

Wir zeigen den faszinierenden Film DIE TUNISREISE
Tunisreise“ des tunesischen Filmemacher von Bruno Moll.
Im Film verfolgt der Maler Nacer Khemir (Bab’Aziz) im Film den Spuren Klees und lädt uns ein auf eine Entdeckungsreise in den Maghreb, hinein in die arabische Kultur. Er zeigt uns Orte, Formen, Farben und Licht, erzählt von seiner Arbeit und von Paul Klees Faszination, er denkt über die Beziehungen zwischen Okzident und Orient nach bis hin zu den Karthagern. Der Film ist eine Reise in den Orient, verbindet zwei Künstler, die der je anderen Welt mit offenen und wachen Sinnen begegnen und so vermitteln können. Bruno Moll versteht seine Tunisreise als «Annäherung an die Frage nach den Möglichkeiten von Bildern und zeigt das Verbindende der beiden Künstler.» Tunis und Karthago, Sidi Bou Said, Hammamet und Kairouan sind die Stationen. (trigon-film)

Tickets: https://www.koki-freiburg.de/insweite/die-tunisreise-paul-klee/

Mehr: Die Tunisreise – Paul Klee | Freiluftkino im Waldsee Die

Heute Abend bringen wir gemeinsam mit dem Studierendenwerk Freiburg eines der großartigsten Werke des afrikanischen Kino...
15/08/2020
Touki Bouki - Kommunales Kino Freiburg

Heute Abend bringen wir gemeinsam mit dem Studierendenwerk Freiburg eines der großartigsten Werke des afrikanischen Kinos ins Freiluftkino im Mensagarten!

In TOUKI BOUKI geht es um die Frage, wo die Träume bleiben, wenn man erwachsen wird; woher man sich das Recht herausnehmen sollte, Dinge anders zu machen als bisher; wo die Freiheit der Gefühle und des Denkens ansetzt, wie man ein Stück dieser Freiheit in die Wirklichkeit umsetzt, und sei es, sich dazu zu entschließen, weg zu gehen.
Mit seiner unvergesslichen Bildsprache, meisterhaft arrangiertem Soundtrack und der für seine Zeit inhaltlich und formal revolutionären Erzählung ist dieser großartige senegalesische Film ein absolutes Highlight des INS WEITE Festival.

Wann? HEUTE, 21:30 im Mensagarten, Rempartstraße 18
Karten via koki-freiburg.de/insweite/touki-bouki/

Schnappt Euch noch schnell online eine Karte, eure Liebsten & eine warme Decke für gemütliches OpenAir Feeling unter Sternenhimmel!

Wir freuen uns!🙃

Touki Bouki HinweisBitte beachten Sie: Der Sitzplan beim Online-Kauf und die Bestuhlung vor Ort können aufgrund technischer Probleme evtl. abweichend sein. Wir bemühen uns um eine schnellstmögliche Lösung. Vielen Dank für Ihr Verständnis.RegieDjibril Diop MambétyLand, Jahr | Fassung | LängeS...

Heute Abend um 21:30 Uhr gibt es einen der besten Surf-Filme der letzten Jahre bei uns im Mensagarten auf der ganz große...
14/08/2020

Heute Abend um 21:30 Uhr gibt es einen der besten Surf-Filme der letzten Jahre bei uns im Mensagarten auf der ganz großen Leinwand zu sehen. Kommt mit uns zu Aussteigern, Underground-Surfern in Frankreich und zu den weltbesten Big Wave Surfern an die Küste Portugals:

21:30 Uhr: THE OLD, THE YOUNG & THE SEA

https://www.koki-freiburg.de/theoldtheyoung/

Liebe Freiluftkino-Freunde,HEUTE, 21:30, zeigen wir den Stummfilm GRASS: A NATION´S BATTLE FOR LIFE mit live Musikbeglei...
13/08/2020

Liebe Freiluftkino-Freunde,

HEUTE, 21:30, zeigen wir den Stummfilm GRASS: A NATION´S BATTLE FOR LIFE mit live Musikbegleitung von Günter A. Buchwald, Murat Coşkun und Shakir Ertek!

GRASS erzählt von einer dramatischen Wanderung des südpersischen Nomadenvolkes der Bakhtiari. Alljährlich ziehen diese Nomaden in einem entbehrungsreichen Marsch mit ihren Schafen und Ziegen vom Persischen Golf auf die Weiden des zentralen persischen Hochplateaus.
Eine ungewöhnliche historische Dokumentation mit aufsehenerregenden Szenen und Bildern!

Nicht verpassen! Wir freuen uns auf Euch!

Trailer: https://vimeo.com/123692805
Mehr: Stummfilm Grass | Freiluftkino im Mensagarten
Tickets gibt es hier 👉 koki-freiburg.de/insweite/grass-a-nations-battle-for-life/
Restkarten auch an der Abendkasse 🙌

#stummfilm #freilichtkino #insweite #stummfilmkonzert

Liebe Kino-Freunde, morgen wird es einen ganz besonderen Filmabend geben: Wir zeigen den Stummfilm GRASS: A NATION´S BAT...
12/08/2020

Liebe Kino-Freunde, morgen wird es einen ganz besonderen Filmabend geben: Wir zeigen den Stummfilm GRASS: A NATION´S BATTLE FOR LIFE mit Musikbegleitung von Günter A. Buchwald, Murat Coşkun und Shakir Ertek! 🎬🎹🥁😍

GRASS erzählt von einer dramatischen Wanderung des südpersischen Nomadenvolkes der Bakhtiari. Alljährlich ziehen diese Nomaden in einem entbehrungsreichen Marsch mit ihren Schafen und Ziegen vom Persischen Golf auf die Weiden des zentralen persischen Hochplateaus... Eine ungewöhnliche historische Dokumentation mit aufsehenerregenden Szenen und Bildern!

Tickets gibt es hier 👉 https://www.koki-freiburg.de/insweite/grass-a-nations-battle-for-life/
Restkarten gibt es auch an der Abendkasse 🙌

#stummfilm #freilichtkino #insweite #stummfilmkonzert

Heute um 21:00 Uhr wiederholen wir im Mensagarten den ausgefallenen Eröffnungsfilm ROJO aus Argentinien!Fantastischer, s...
10/08/2020
Rojo - Kommunales Kino Freiburg

Heute um 21:00 Uhr wiederholen wir im Mensagarten den ausgefallenen Eröffnungsfilm ROJO aus Argentinien!

Fantastischer, spannender und preisgekrönter Thriller
mit deutschen Untertiteln.

Tickets gibt es online und auch noch an der Abendkasse.

https://www.koki-freiburg.de/rojo_cinelatino/

RojoWenn alle schweigen, ist keiner unschuldig FormatCineLatino 2020RegieBenjamín NaishtatLand, Jahr | Fassung | LängeArgentinien/Brasilien/Deutschland/Frankreich/Niederlande 2018 | OmdU | 109 Min.GenreSpielfilmTicketsBitte beachten Sie unsere Hinweise zu Vorverkauf, Einlass und Hygiene.Fragen zum...

Kommunales Kino Freiburg
10/08/2020

Kommunales Kino Freiburg

Heute Abend begrüßen wir den Filmemacher Gustavo Yánez höchst persönlich mit seinem Dokumentarfilm über die Bewohner*inn...
07/08/2020
Galápagos, paraíso en perdida - Kommunales Kino Freiburg

Heute Abend begrüßen wir den Filmemacher Gustavo Yánez höchst persönlich mit seinem Dokumentarfilm über die Bewohner*innen der Galápagos-Inseln und über die schwierigen Herausforderungen, die der Massentourismus und das Bevölkerungswachstum für das kleine Paradies mit sich bringt.

GALÀPAGOS, DAS FAST VERLORENE PARADIES

Die Version mit deutschen Untertiteln ist kurzfristig fertig geworden, worüber wir uns sehr freuen!

https://www.koki-freiburg.de/galapagos_cinelatino/

Galápagos, paraíso en perdida Galapagos, das fast verlorene ParadiesZu Gast: Regisseur Gustavo Yánez RegieGustavo YánezLand, Jahr | Fassung | LängeEcuador/Deutschland 2017 | OmeU | 70 Min.GenreDokumentarfilmAuf Galapagos leben die meisten Einwohner*innen vom Massentourismus im idyllischen Natur...

Adresse

Urachstraße 40
Freiburg Im Breisgau
79102

Benachrichtigungen

Lassen Sie sich von uns eine E-Mail senden und seien Sie der erste der Neuigkeiten und Aktionen von Kommunales Kino Freiburg erfährt. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht für andere Zwecke verwendet und Sie können sich jederzeit abmelden.

Service Kontaktieren

Nachricht an Kommunales Kino Freiburg senden:

Kategorie

Our Story

Der Verein „Arbeitsgemeinschaft Kommunales Kino Freiburg“ wurde 1972 gegründet. Seit Einzug in den Alten Wiehrebahnhof (1981) mit seinen nahezu idealen Räumlichkeiten bildete sich hier über Jahre ein „anderes Kino“ in Freiburg heraus, das eine große öffentliche und kulturpolitische Akzeptanz erfährt. Sein Einzugsgebiet reicht weit über die Stadt hinaus. Deutlich mehr als 25.000 Zuschauer erreicht das Kommunale Kino jährlich in etwa 750 Vorstellungen mit über 300 verschiedenen Filmprogrammen und anderen Veranstaltungen. Im Unterschied zum gewerblichen Kino stehen im Kommunalen Kino Unbekanntes und Vernachlässigtes, Wiederzuentdeckendes und Zukunftsweisendes im Vordergrund. Der Spielplan setzt sich zusammen aus Reihen zu Themen, Ländern, Personen der Filmgeschichte, Wieder- und Erstaufführungen und besonderen Einzelveranstaltungen. Es wird darauf Wert gelegt, dass sämtliche Genres des Filmschaffens vertreten sind, der Dokumentarfilm gleichberechtigt neben dem Spielfilm steht und Kurzfilme ihren ständigen Platz haben. Nach Möglichkeit werden die Filme in der Originalfassung (mit Untertiteln) gezeigt. Viele Veranstaltungen finden im Rahmen von Kooperationen statt, pro Jahr mit etwa vierzig Gruppen und Institutionen aus einem breiten gesellschaftlichen Spektrum. Für das interdisziplinäre Arbeiten mit Film ist das Kommunale Kino verlässlicher Ansprechpartner in Freiburg. Ganz besondere Bedeutung hat hierbei die Zusammenarbeit mit dem „Literaturforum Südwest / Literaturbüro Freiburg“, das im Herbst 2003 in den Alten Wiehrebahnhof gezogen ist und diesem Kulturzentrum seitdem in etlichen gemeinsamen Projekten wie z.B. der HörBar für Literatur und Radiokunst und dem gemeinsamen Monatsprogramm ein neues Profil gibt. Zum Kino gehört auch das "Café im alten Wiehrebahnhof" Es bietet nicht nur Kinobesuchern Getränke, Süßes und Salziges. Öffnungszeiten Montag 15.00 bis 00.00 Uhr Dienstag 15.00 bis 00.00 Uhr Mittwoch 13.30 bis 00.00 Uhr Donnerstag 15.00 bis 00.00 Uhr Freitag 15.00 bis 00.00 Uhr Samstag 8.00 bis 00.00 Uhr Sonntag 14.00 bis 00.00 Uhr

Kunst & Unterhaltung in der Nähe


Bemerkungen

Lasst ihr grundsätzlich eigentlich alle Künstler mindestens 7 Wochen auf ihre Gagen warten?
Und nach dem Film, hier hereinschauen: https://www.facebook.com/CrimeFreiburg/
Habe Film Ronja Räubertochter auf 16mm daran interessiert, den mal zu zeigen ?
Sehr gern geliked. lg Andre Hoffmann Alice the datkest Hour. v Michael Effenberger Altersfreigabe ab18 Achtung
TOBBY (1961) FREITAG 04.01.2019 19:30 »Ein Meisterwerk der Beatnik-Ära.« Andrian Kreye Feuilleton-Chef der Süddeutschen Zeitung Mit Einführung Anschließend im Koki-Café: Cool German Jazz Grooves: Toby Fichelscher, Modern Jazz Group Freiburg, Gunter Hampel, Albert Mangelsdorff … live aufgelegt von Mr. »Cool Cat« JJJ a.k.a. JazzJockey Jörg https://www.koki-freiburg.de/filme/6721/tobby
Der Regisseur Andreas Dresen ist der Ehrengast des Filmfests Festival Augenblick im Elsass und wird das Publikum in Strasbourg für ein öffentliches Gespräch treffen ! Am Freitag, den 16. November um 18Uhr, im Museum für moderne und zeitgenössische Kunst Strasbourg. Kostenloser Eintritt mit Reservierung (siehe Unten). https://www.facebook.com/events/168400154113962/
Morgen Abend @ Kommunales Kino Freiburg (Sonntag, 19.30 Uhr)
Hier können Sie die beide Radio Sendungen auf spanisch hören, die wir über der CineLatino 2018 gemacht haben. Wir wünschen Ihnen viel spass. https://raicesnomades.org/2018/04/28/descripcion-de-cine-latino-en-freiburg/ https://raicesnomades.org/2018/04/21/uli-stelzner-productor-de-dias-y-noches-entre-guerra-y-paz/