Clicky

PEAC Paul Ege Art Collection - Eine Sammlung und Museum für zeitgenössische Kunst in Freiburg
Eintritt frei Weil zeitgenössische Kunst etwas zu unseren aktuellen Lebensfragen beitragen kann, wird im PEAC Museum, ehemals Kunstraum Alexander Bürkle, die Paul Ege Art Collection (PEAC) gezeigt, bewahrt und vermittelt.

Diese Ege Kunst- und Kulturstiftung wurde 2008 durch die Unternehmerfamilie Ege gegründet und hat u.a. zum Ziel, die Paul Ege Art Collection, die sich dem Radical Painting und minimalistischen Tendenzen in der Malerei, Skulptur, Fotografie und Videokunst der Gegenwart verschrieben hat, lebendig zu halten. Seit 2004 sind in wechselnden Zusammenhängen die Bestände nicht nur in repräsentativen Räumen

Diese Ege Kunst- und Kulturstiftung wurde 2008 durch die Unternehmerfamilie Ege gegründet und hat u.a. zum Ziel, die Paul Ege Art Collection, die sich dem Radical Painting und minimalistischen Tendenzen in der Malerei, Skulptur, Fotografie und Videokunst der Gegenwart verschrieben hat, lebendig zu halten. Seit 2004 sind in wechselnden Zusammenhängen die Bestände nicht nur in repräsentativen Räumen

Wie gewohnt öffnen

Wir laden Euch ganz herzlich ein, zum PEAC Kunstgespräch – mit Peter Tollens, Julia Galandi-Pascual und Eveline Weber – ...
25/05/2022

Wir laden Euch ganz herzlich ein, zum PEAC Kunstgespräch – mit Peter Tollens, Julia Galandi-Pascual und Eveline Weber – am MONTAG, den 30.05.2022 um 19 Uhr im PEAC Museum!
Die Einzelausstellung "Peter Tollens. Something to live for" im PEAC Museum spiegelt die über die Zeit andauernde, intensive Auseinandersetzung des Künstlers mit der Farbe und ihrem Wesen. Begleitet uns auf diesem Gang durch die Räume und einem Gespräch mit Peter Tollens über Farbe, Sinne und die Malerei! Der Rundgang wird flankiert durch musikalische Interventionen von Pablo Giw Pablo Gīw] (Musiker und Performer aus Köln). Wir freuen uns sehr auf Euch, die Künstler und den Abend!

Um Anmeldung wird gebeten, unter Tel. 0761/5106600 oder E-Mail an [email protected]. Eintritt frei.

📸Bernhard Strauss
#PEAC #artisttalk #PeterTollens #bwjetzt #Freiburg #music #performance #peacdigital #onviewnow #exhibitionview #somethingtolivefor #color #painting #welovecolor #PEACmuseum #PaulEgeArtCollection #museumsofinstagram #visitfreiburg

//
We cordially invite you to the PEAC art talk - with Peter Tollens, Julia Galandi-Pascual and Eveline Weber - on MONDAY, May 30th, 2022 at 7 p.m. in the PEAC Museum!
The solo exhibition "Peter Tollens. Something to live for" at the PEAC Museum reflects the artist's intense engagement with color and its essence over time. Accompany us on this walk through the rooms and a conversation with Peter Tollens about colour, the senses and painting! The tour is flanked by musical interventions by Pablo Giw Pablo Gīw] (musician and performer from Cologne). We are looking forward to seeing you, the artists and the evening!

Pläne für das lange Wochenende? Das #PEACmuseum ist geöffnet, an: Christi Himmelfahrt, 26. Mai, von 11-17 Uhr;Freitag, 2...
23/05/2022

Pläne für das lange Wochenende? Das #PEACmuseum ist geöffnet, an:

Christi Himmelfahrt, 26. Mai, von 11-17 Uhr;
Freitag, 27. Mai, von 11-17 Uhr;
(Samstag – geschlossen)
Sonntag, 29. Mai, von 11-17 Uhr.

Wir freuen uns über Euren Besuch 🤩 in der Ausstellung:
PETER TOLLENS. Something to live for
20.03. – 26.06.2022

📸Bernhard Strauss
#mondaymotivation #peacdigital #onviewnow #PeterTollens #exhibitionview #somethingtolivefor #color #vatertag #christihimmelfahrt #painting #welovecolor #PEACmuseum #PaulEgeArtCollection #museumsofinstagram #bwjetzt #Freiburg #visitfreiburg

Seit mehr als 30 Jahren beschäftigt sich Peter Tollens bereits mit dem Medium des Künstlerbuchs. In seinem Gesamtoeuvre ...
18/05/2022

Seit mehr als 30 Jahren beschäftigt sich Peter Tollens bereits mit dem Medium des Künstlerbuchs. In seinem Gesamtoeuvre stellen sie eine eigene Werkgruppe dar und umfassen inzwischen mehr als 350 Exemplare. In unserer aktuellen Ausstellung sind daraus 56 Bücher, aber auch Hefte, Studien, Aquarelle, Zeichnungen und Drucke von 1982 – 2022 gezeigt. Peter Tollens malt, zeichnet und aquarelliert darin, aber auch druckgrafische Techniken, Holz- und Linolschnitte, wenige Fotografien sind zu sehen. Allesamt Unikate, gilt auch hier sein Interesse vornehmlich der Farbe, aus der heraus wiederum ein ganz eigener Bilderkosmos entsteht. ❤️🧡💛💜💙💚

PETER TOLLENS. Something to live for
20.03. – 26.06.2022

📸Bernhard Strauss
#peacdigital #onviewnow #PeterTollens #artistbook #somethingtolivefor #color #painting #welovecolor #PEACmuseum #PaulEgeArtCollection #digitalmuseum #museumsofinstagram #bwjetzt #Freiburg #visitfreiburg #museum #art #welovecolor

//
Peter Tollens has been working with the medium of the artist book for more than 30 years. They represent an own group of works in his entire oeuvre and meanwhile comprise more than 350 pieces. In our current exhibition, 56 books, but also notebooks, studies, watercolors, drawings and prints from 1982 - 2022 are shown. Peter Tollens paints, draws and watercolours, but also prints techniques, woodcuts and linocuts, few photographs can be seen. All of them unique, his main interest here is again the colour, which in turn creates a very unique cosmos of images. ❤️🧡💛💜💙💚

🎶Musik im Museum – Interdisziplinäres Programm🎶Wie verändert Musik die Wahrnehmung von Bildern? Beeinflusst unser Sehen,...
04/05/2022

🎶Musik im Museum – Interdisziplinäres Programm🎶
Wie verändert Musik die Wahrnehmung von Bildern? Beeinflusst unser Sehen, was wir hören? Können wir Farben hören oder Töne malen? Wie entstehen Farbklänge und was ist mit Klangfarbe gemeint?
In diesem Programm spielen MusikerInnen des Freiburger Barockorchesters @freiburgerbarockorchest – wir freuen uns sehr 😊 – unmittelbar vor den Werken des Malers Peter Tollens in den Räumen des #PEACMuseum. Wir laden dazu ein, an diesem besonderen Zusammenspiel von Musik und Bildender Kunst teilzuhaben – um neu und mit allen Sinnen zu entdecken!💙

Am Samstag, 07.05., 19 h und Sonntag, 08.05., 16 h finden die ersten konzertanten Führungen statt. Am Sonntag um 11 h zusätzlich ein Workshop für Erwachsene.
Zu allen Terminen und weiteren Infos geht‘s über den Link in der Bio oder unter www.peac.digital/kalender!

#musikimmuseum #freiburgerbarockorchester #hoerensehen #peacdigital #klangfarbe #farbklang #PeterTollens #exhibition #painting #PaulEgeArtCollection #bwjetzt #Freiburg #visitfreiburg

Wir lieben diese Ansicht – mitten hinein in die Ausstellung „Peter Tollens. Something to live for“!Die großformatigen Ma...
02/05/2022

Wir lieben diese Ansicht – mitten hinein in die Ausstellung „Peter Tollens. Something to live for“!
Die großformatigen Malereien als direktes Gegenüber beeindrucken immer wieder aufs Neue❤️

Übrigens😉 Heute Abend, um 19 Uhr, referiert Volker Bauermeister zum Werk von Peter Tollens:
Redestück für P.T. – Vortrag von Volker Bauermeister. Herzliche Einladung – wir freuen uns bereits sehr!

Werkangaben v.li.n.re: Peter Tollens, Caravan, April - Juni 2020, Dammar, Wachs, Öl, Lasur auf Leinen, 180 x 160 cm, Courtesy der Künstler; 250/98, Februar - März 1998, Eitempera und Ölfarbe auf Holz, 58 x 55 cm, PEAC; Evidence – Theolonius, September 2021 - Januar 2022, Wachs, Dammar, Öl, Lasur auf Leinen, 180 x 160 cm, Courtesy der Künstler.
Foto Bernhard Strauss.

#peacdigital #onviewnow #PeterTollens #exhibition #space #somethingtolivefor #color #painting #mondaymotivation #PEACmuseum #PaulEgeArtCollection #digitalmuseum #museumsofinstagram #bwjetzt #Freiburg #visitfreiburg #museum #art #welovecolor

//
We love this view – right in the center of the exhibition “Peter Tollens. Something to live for!
The large-format paintings as a direct counterpart impress again and again❤️

By the way😉 Tonight, at 7 p.m., Volker Bauermeister will give a lecture on the work of Peter Tollens:
Speech for P.T. – Lecture by Volker Bauermeister. Warm invitation - We are already looking forward to it!

Arbeiten auf Papier stellen neben Peter Tollens Malerei und den Künstlerbüchern ein weiteres Ausdrucksmedium innerhalb s...
29/04/2022

Arbeiten auf Papier stellen neben Peter Tollens Malerei und den Künstlerbüchern ein weiteres Ausdrucksmedium innerhalb seines Gesamtwerks dar. Dabei kommen unterschiedliche Techniken zum Einsatz: Er malt, zeichnet, aquarelliert auf verschiedenen Papierträgern oder auch Karton. Seltener fügen sich druckgrafische Werke hinzu. Auf Büttenpapier erscheint hier die Aquarellfarbe transparent und licht. Sie ist von Peter Tollens lasierend mit dem Pinsel aufgetragen, mal horizontal, mal vertikal, jedoch nicht nach einem Schema, sondern sehr frei über das Bildfeld geführt. Trotz des wässrigen Lasierens scheint die Farbe aber alles andere als verhalten. Vielmehr leuchtet das Pigment aus dem Bild heraus. Einzelne Bunttöne nehmen wir noch als Pinselspuren für sich stehend wahr. Zur Mitte des Bildes hin greifen die verschiedenen Farbtöne fließend ineinander und ergeben zusammen ein neues Selbst, einen ganz eigenen Farbeindruck.💙💚🧡

Peter Tollens, Ohne Titel (Detail), 2013, 5-teilig, Aquarell auf Bütten, je 21,5 x 19,5 cm; Paul Ege Art Collection.
Foto Bernhard Strauss

#peacdigital #PeterTollens #exhibition #somethingtolivefor #greenandblue #color #aquarell #painting #PEACmuseum #PaulEgeArtCollection #digitalmuseum #museumsofinstagram #bwjetzt #Freiburg #visitfreiburg #museum #art #welovecolor

//
In addition to Peter Tollen's paintings and the artist's books, works on paper represent another medium of expression within his oeuvre. Different techniques are used: he paints, draws, watercolors on different paper carriers or cardboard. Printed works are added less frequently. The watercolor appears transparent and light on handmade paper. It was applied with a brush by Peter Tollens, sometimes horizontally, sometimes vertically, but not according to a pattern, but rather freely across the picture field. Despite the watery glaze, the color seems anything but restrained. Rather, the pigment shines out of the picture. We still perceive individual hues as brush marks, standing on their own. Towards the middle of the picture, the different color tones flow into one another and together result in a new self, a very unique color impression.💙💚🧡

Redestück für P.T. – Vortrag von Volker Bauermeister Unsere Vorfreude ist riesengroß🤩🤩!Wir laden Euch herzlich ein, zur ...
26/04/2022

Redestück für P.T. – Vortrag von Volker Bauermeister

Unsere Vorfreude ist riesengroß🤩🤩!
Wir laden Euch herzlich ein, zur Veranstaltung im PEAC Museum, am Montag, den 2. Mai 2022, 19 Uhr!

Volker Bauermeister referiert zum Werk von Peter Tollens:
Peter Tollens‘ rein aus der Farbe gestaltete Bilder sind alles andere als abstrakt oder reduktionistisch. Der augensinnlichen Wirklichkeit vorbehaltlos aufgeschlossen, sind sie von großer Erscheinungsfülle. Dies regt ein nicht bloß auf Unterscheidung, auf Trennschärfe eingeengtes Sehen an – eine Art zu sehen, die kein Ufer und kein Ende kennt.❤️

Wir freuen uns auf Euern Besuch!
Um Anmeldung wird gebeten, unter Tel +49 (0)761 5106 600 oder E-Mail an [email protected]

#peacdigital #PeterTollens #lecture #VolkerBauermeister #exhibition #somethingtolivefor #red #painting #PEACmuseum #PaulEgeArtCollection #easter #digitalmuseum #museumsofinstagram #bwjetzt #Freiburg #visitfreiburg #museum #art #welovecolor

//
Speech for P.T. – Lecture by Volker Bauermeister

Our anticipation is huge🤩🤩!
We cordially invite you to the event at the PEAC Museum on Monday, May 2, 2022, 7 p.m.!

Volker Bauermeister talks about the work of Peter Tollens:
Peter Tollens' paintings, which are created purely from color, are anything but abstract or reductionist. Unreservedly open to visual reality, they are of great abundance. This stimulates a way of seeing that is not just limited to differentiation, to selective sharpness – a way of seeing that knows no shore and no end.❤️

We look forward to your visit!
Please register by calling +49 (0)761 5106 600 or emailing [email protected]

Adresse

Robert-Bunsen-Str. 5
Freiburg Im Breisgau
79108

Öffnungszeiten

Dienstag 11:00 - 17:00
Mittwoch 11:00 - 17:00
Donnerstag 11:00 - 17:00
Freitag 11:00 - 17:00
Sonntag 11:00 - 17:00

Telefon

+497615106606

Produkte

freier Eintritt

Benachrichtigungen

Lassen Sie sich von uns eine E-Mail senden und seien Sie der erste der Neuigkeiten und Aktionen von PEAC erfährt. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht für andere Zwecke verwendet und Sie können sich jederzeit abmelden.

Service Kontaktieren

Nachricht an PEAC senden:

Videos

Our Story

Weil zeitgenössische Kunst etwas zu unseren aktuellen Lebensfragen beizutragen hat, wird im PEAC Museum, ehemals Kunstraum Alexander Bürkle, die Paul Ege Art Collection (PEAC) präsentiert, vermittelt und für die Zukunft bewahrt. Seit 2004 ist die Kunstsammlung, die von Paul und Helga Ege seit den späten 1960er-Jahren aufgebaut und heute weit über die Grenzen der Stadt Freiburg für ihr konzentriertes Profil bekannt wurde, in wechselnden Zusammenhängen in musealen Räumen öffentlich zugänglich. Schwerpunkte der Sammlung bilden etwa die Radikale Malerei sowie minimalistische Tendenzen in der Malerei, Skulptur, Fotografie und Videokunst der Gegenwart.

Pro Jahr werden aus dieser Sammlung heraus zwei bis drei international besetzte Ausstellungen realisiert, die zudem den Dialog der Sammlungsbestände mit jüngeren Positionen der Gegenwartskunst ermöglichen. In klaren, offenen Räumen mit fast 1000 qm Ausstellungsfläche kann das Publikum den Werken in Ruhe begegnen. Da aber gerade zeitgenössische Kunst und deren Konzepte nicht immer leicht zu erfassen ist, bietet das Museum für den kunstinteressierten Besucher kostenlose öffentliche Führungen und andere Vermittlungsformate an. Darüber hinaus finden Künstlergespräche und thematische Vorträge anlässlich der Ausstellungen statt.

Die Ege Kunst- und Kulturstiftung wurde 2008 gegründet und verfolgt das Ziel, die Paul Ege Art Collection lebendig zu halten und zu vermitteln. Zuvor als “Kunstraum Alexander Bürkle” bekannt, sind die Räumlichkeiten im September 2019 zu PEAC Museum umbenannt worden um von nun an direkt an den im Juni 2019 verstorbenen Unternehmer, Sammler und Kulturmäzen Paul Ege zu erinnern.

Kunst & Unterhaltung in der Nähe


Andere Kunst in Freiburg im Breisgau

Alles Anzeigen

Bemerkungen

Günter Figal: Japan im Westen. Kengo Kumas Meditation House im Kranzbach Veranstaltungstipp: PEAC lädt ein zur Buchvorstellung Mo, 21.09.2020, 19:00 Uhr, Eintritt frei, nur mit Anmeldung, begrenzte Teilnehmerzahl Ein Haus mitten im Wald, von dem japanischen Architekten Kengo Kuma auf eine kleine Lichtung gebaut – ein Meditationshaus, das zum Hotel Kranzbach, einem sehr besonderen Erholungsort am Fuß der Zugspitze gehört und nur von Hotelgästen besucht werden kann. Was ein Meditationshaus ist, lässt Günter Figal sich von diesem Haus selbst sagen. Immer wieder hat er sich in ihm aufgehalten und seine Erfahrung schreibend und fotografierend artikuliert. Er beschreibt, wie Kumas Haus Erfahrung ganz eigener Art ermöglicht: das einfache Dasein in der offenen Weite des Raumes und damit die Möglichkeit der Meditation. Außerdem erkundet Figal, wie die Architektur des Meditationshauses sich in der Schwebe zwischen traditioneller japanischer Baukunst, westlicher Moderne und regionalen alpinen Elementen hält und so ein Stück ‚Japan im Westen’ verwirklicht. Und er denkt darüber nach, wie die Erfahrung des Meditationshauses das alltägliche Leben bestimmen kann. Ganzseitige Schwarzweißfotografien des Autors dokumentieren das Haus zu verschiedenen Jahreszeiten, bei verschiedenem Licht. Sie zeigen das Zusammenspiel zwischen Natur und Baukunst und die ebenso stille wie magische Atmosphäre des Hauses mitten im Wald. 2020, Neuerscheinung im modo Verlag, www.modoverlag.de. Mit Fotografien von Günter Figal. Deutsch, 72 Seiten, 20 Abb., 23 x 17 cm, Softcover, Fadenheftung mit Schutzumschlag. ISBN 978-3-86833-280-3. 26,00 Euro Anmeldung zur Buchvorstellung obligatorisch unter Tel. +49 (0) 761/5106 600 oder [email protected]. Sie erhalten eine Bestätigung - der reine Kalendereintrag BERECHTIGT NICHT zur Teilnahme an der Veranstaltung. https://www.peac.digital/kalender/buchvorstellung
// 🆕 GUTES aus Freiburg und NEU als GutMacher mit dabei – PEAC Museum – Paul Ege Art Collection // Herzlichst willkommen!!! ❤️🎉🥂 Die Kunstsammlung im PEAC Museum (Paul Ege Art Collection) gehört europaweit zu den umfangreichsten und bedeutendsten Sammlungen im Bereich des sogenannten Radical Painting. Aktuell läuft bis zum 19.04. die Ausstellung „Im Garten der Farben“. › https://www.lust-auf-gut.de/gutmacher/peac-museum-paul-ege-art-collection/ › facebook: PEAC Museum #lustaufgut #gutes #freiburg #lustaufgutfreiburg #peac_museum #paul_ege #paul_ege_art_museum #art #collection #kunstsammlung #kunst #sammlung #ausstellung
// 🆕 GUTES aus Freiburg und NEU als GutMacher mit dabei – PEAC Museum – Paul Ege Art Collection // Herzlichst willkommen!!! ❤️🎉🥂 Die Kunstsammlung im PEAC Museum (Paul Ege Art Collection) gehört europaweit zu den umfangreichsten und bedeutendsten Sammlungen im Bereich des sogenannten Radical Painting. Aktuell läuft bis zum 19.04. die Ausstellung „Im Garten der Farben“. › https://www.lust-auf-gut.de/gutmacher/peac-museum-paul-ege-art-collection/ › facebook: PEAC Museum #lustaufgut #gutes #freiburg #lustaufgutfreiburg #peac_museum #paul_ege #paul_ege_art_museum #art #collection #kunstsammlung #kunst #sammlung #ausstellung
Unser neuer Blogbeitrag widmet sich dem Fachtag Urbanes Lernen Morgen. In einem gemeinsam mit den Städtische Museen Freiburg durchgeführten Slot diskutierten wir mit den Teilnehmer*innen über die Möglichkeiten von digitalen (Lern-)Räumen zwischen Schule und Museum. Vielen Dank für die tolle Initiative! https://www.museon.uni-freiburg.de/allgemein-en/wie-kann-bildung-allen-alle-moeglichkeiten-der-zukunft-bieten-die-freiburger-bildungslandschaft-trifft-sich-zum-diskurs-und-wir-waren-dabei #Museum #Schule #Bildung #Freiburg Fachtag Urbanes_Lernen #freiburg_gestalten Augustinermuseum PEAC Museum Museum für Neue Kunst Junge Kulturfreunde Freiburg Wissenschaftliche Weiterbildung Universität Freiburg Albert-Ludwigs-Universität Freiburg Archäologisches Museum Colombischlössle Archäologische Sammlung der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
museOn goes fachtag urbanes_lernen (7.11.19) - mit einem Input zu gemeinsamen digitalen Lernszenarien für Schulen und Museen. Wir sind gespannt auf den Fachtag und - am Abend zuvor (6.11.19) - auf die Freiburger Bildungskonferenz "Urbanes Lernen. Morgen. Freiburg auf dem Weg ins digitale Zeitalter“ mit Dejan Mihajlović und FrolleinFlow https://www.urbanes-lernen.de/dorthe-hutz-nierhoff-sonja-thiel/ #museum #schule #socialworkplacelearning #praxistransfer #ideenräume_galore Augustinermuseum Museum Natur und Mensch PEAC Museum Museum für Neue Kunst Junge Kulturfreunde Freiburg Wissenschaftliche Weiterbildung Universität Freiburg Albert-Ludwigs-Universität Freiburg Archäologisches Museum Colombischlössle Archäologische Sammlung der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
Teilen, teilen, teilen! Unser Architekten-Projektbeitrag fürs Stadtjubiläum 2020: FREIBURG AN DIE DREISAM! Die B31 soll in einem Teilbereich gesperrt werden, so dass der gesamte Dreisamufer-Innenstadtbereich zusammenwächst und zu einer einzigen großen, bunten Spiel- und Festwiese für unsere Feierlichkeiten wird. Und das Schöne: Wenn erst der Stadttunnel gebaut ist, könnte es immer so sein! Ein Team aus Freiburger Architekten arbeitet an der Idee und hat jetzt diesen tollen Flyer erstellt. Der Projektantrag geht nun in die nächste Phase. Viele Institutionen, Vereine und Bürger haben bereits ihre Unterstützung zugesagt. Seid auch ihr dabei? #Freiburg #Dreisam #Stadtjubiläum #Freiburg2020 #FreiburgandieDreisam #Stadttunnel #Architekturforum https://www.facebook.com/pg/architekturforum.freiburg/photos/?tab=album&album_id=1173560286134444
Abräumen