PEAC Paul Ege Art Collection - Eine Sammlung und Museum für zeitgenössische Kunst in Freiburg
Eintritt frei Weil zeitgenössische Kunst etwas zu unseren aktuellen Lebensfragen beitragen kann, wird im PEAC Museum, ehemals Kunstraum Alexander Bürkle, die Paul Ege Art Collection (PEAC) gezeigt, bewahrt und vermittelt.

Diese Ege Kunst- und Kulturstiftung wurde 2008 durch die Unternehmerfamilie Ege gegründet und hat u.a. zum Ziel, die Paul Ege Art Collection, die sich dem Radical Painting und minimalistischen Tendenzen in der Malerei, Skulptur, Fotografie und Videokunst der Gegenwart verschrieben hat, lebendig zu halten. Seit 2004 sind in wechselnden Zusammenhängen die Bestände nicht nur in repräsentativen Räumen

Diese Ege Kunst- und Kulturstiftung wurde 2008 durch die Unternehmerfamilie Ege gegründet und hat u.a. zum Ziel, die Paul Ege Art Collection, die sich dem Radical Painting und minimalistischen Tendenzen in der Malerei, Skulptur, Fotografie und Videokunst der Gegenwart verschrieben hat, lebendig zu halten. Seit 2004 sind in wechselnden Zusammenhängen die Bestände nicht nur in repräsentativen Räumen

Wie gewohnt öffnen

„Es gibt überall Blumen für den, der sie sehen will.“ (Henri Matisse)In diesem Sinne laden wir Euch ein, zu sehen!👉Das P...
26/11/2021

„Es gibt überall Blumen für den, der sie sehen will.“ (Henri Matisse)
In diesem Sinne laden wir Euch ein, zu sehen!

👉Das PEAC Museum ist geöffnet: Di-Fr sowie Sonn- und Feiertage, von 11 – 17 Uhr! Eintritt frei.

👉Ausstellung #SPURENSUCHE im #PEACMuseum – 19.09.21 bis 20.02.2022!

👉Die Ausstellung SPURENSUCHE zeigt unterschiedliche Werke, in denen das Motiv der Spur unter Berücksichtigung formaler wie inhaltlicher Fragestellungen bedeutungsvoll ist. Deutlich wird bei allen, wie sowohl die Suche nach Spuren als auch eine originäre Entstehung von einem Wechselverhältnis äußerer und innerer Eindrücke geprägt sind und dadurch das Publikum zur Befragung und Bewusstwerdung von eigenen Strukturen und Geschichte angeregt wird.
Mit Werken von: Karoline Bröckel, Simone Demandt, Tobias Heine, Richard Long, Antoanetta Marinov, Hösl&Mihaljevic, Moritz Neuhoff, Anna Schütten, David Semper, Brigitte Stahl, Florian Thate, Bernd Völkle, Birgit Werres und Isabel Zuber.

📸Tizio Berra ❤️🙏
#peacdigital #openbutsafe #museum #quote #HenriMatisse #exhibition #view #onshownow #digitalmuseum #museumsofinstagram #freiburg #bwjetzt #visitfreiburg #contemporaryart #karolinebroeckel #simonedemandt #tobiasheine #antoanettamarinov #hoeslmihaljevic #moritzneuhoff #davidsemper #florianthate #birgitwerres #isabelzuber #RichardLong #AnnaSchuetten #BerndVoelkle

//
"There are flowers everywhere for those who want to see them." (Henri Matisse)
With this in mind, we invite you to see!

👉The PEAC Museum is open: Tues-Fri, Sundays and public holidays, from 11 a.m. to 5 p.m.! Free entry.

👉Exhibition #SPURENSUCHE in the #PEACMuseum - 09/19/21 to 02/20/2022!

„Es gibt überall Blumen für den, der sie sehen will.“ (Henri Matisse)
In diesem Sinne laden wir Euch ein, zu sehen!

👉Das PEAC Museum ist geöffnet: Di-Fr sowie Sonn- und Feiertage, von 11 – 17 Uhr! Eintritt frei.

👉Ausstellung #SPURENSUCHE im #PEACMuseum – 19.09.21 bis 20.02.2022!

👉Die Ausstellung SPURENSUCHE zeigt unterschiedliche Werke, in denen das Motiv der Spur unter Berücksichtigung formaler wie inhaltlicher Fragestellungen bedeutungsvoll ist. Deutlich wird bei allen, wie sowohl die Suche nach Spuren als auch eine originäre Entstehung von einem Wechselverhältnis äußerer und innerer Eindrücke geprägt sind und dadurch das Publikum zur Befragung und Bewusstwerdung von eigenen Strukturen und Geschichte angeregt wird.
Mit Werken von: Karoline Bröckel, Simone Demandt, Tobias Heine, Richard Long, Antoanetta Marinov, Hösl&Mihaljevic, Moritz Neuhoff, Anna Schütten, David Semper, Brigitte Stahl, Florian Thate, Bernd Völkle, Birgit Werres und Isabel Zuber.

📸Tizio Berra ❤️🙏
#peacdigital #openbutsafe #museum #quote #HenriMatisse #exhibition #view #onshownow #digitalmuseum #museumsofinstagram #freiburg #bwjetzt #visitfreiburg #contemporaryart #karolinebroeckel #simonedemandt #tobiasheine #antoanettamarinov #hoeslmihaljevic #moritzneuhoff #davidsemper #florianthate #birgitwerres #isabelzuber #RichardLong #AnnaSchuetten #BerndVoelkle

//
"There are flowers everywhere for those who want to see them." (Henri Matisse)
With this in mind, we invite you to see!

👉The PEAC Museum is open: Tues-Fri, Sundays and public holidays, from 11 a.m. to 5 p.m.! Free entry.

👉Exhibition #SPURENSUCHE in the #PEACMuseum - 09/19/21 to 02/20/2022!

19/11/2021

Breaking PODCAST News – zum Wochenende🤩💥

Ab sofort ist sie online – die fünfte und letzte Folge von "Spurensuche – der Podcast zur Ausstellung" 👏👏👏
Lilly Meller nimmt uns darin mit hinter die Kulissen des PEAC Museums in Freiburg, zur Entstehung und – endlich – der Vernissage der Ausstellung! Wie fühlt es sich an, nach eineinhalb Jahren wieder eine neue Ausstellung zu eröffnen? Wie, nach langen Einschränkungen durch die Pandemie, wieder eine Ausstellung zu besuchen? Was und wie entdecken wir darin?
Neugierig? Ab sofort ist die Folge in voller Länge zu hören – unter dem Link in Bio oder https://www.peac.digital/edition/podcasts !

Unser herzlichster Dank gebührt Lilly Meller ❤️ @lilly.mmllr dafür, dass wir sie begleiten durften, auf ihrer fabelhaften Reise zu den großen und kleinen Spuren der zeitgenössischen Kunst! Und allen beteiligten Künstlerinnen und Künstlern: Anna Schütten @florianthate und @davidsemperstudio

👉 SPURENSUCHE – die Ausstellung im PEAC Museum in Freiburg – bis 20.02.2022!
Die Ausstellung „Spurensuche“ zeigt unterschiedliche Werke, in denen das Motiv der Spur unter Berücksichtigung formaler wie inhaltlicher Fragestellungen bedeutungsvoll ist. Deutlich wird bei allen, wie sowohl die Suche nach Spuren als auch eine originäre Entstehung von einem Wechselverhältnis äußerer und innerer Eindrücke geprägt sind und dadurch das Publikum zur Befragung und Bewusstwerdung von eigenen Strukturen und Geschichte angeregt wird.

#kunstpodcast #PEACcast #peacdigital #Podcast #Spurensuche #LillyMeller #DavidSemper #AnnaSchuetten #FlorianThate #onair #contemporaryart #art #PaulEgeArtCollection #freiburg #digitalmuseum #museumsofinstagram #bwjetzt #visitfreiburg

17/11/2021

Pssst!!🤫
Noch diese Woche erwartet Euch eine weitere und damit letzte Folge des Podcasts Spurensuche – der Podcast zur Ausstellung im PEAC Museum!
Und darin ist es endlich soweit – die „Spurensuche“ wird eröffnet!
Neugierig? Ab Freitag in voller Länge zu hören, überall wo es Podcasts gibt oder unter https://www.peac.digital/edition/podcasts! Stay tuned🎧😉

👉SPURENSUCHE – der Podcast zur Ausstellung!
Im Podcast zur Ausstellung Spurensuche im PEAC Museum begibt sich die Kulturjournalistin Lilly Meller auf neugierige Streifzüge zu den Spuren, die die Welt bedeuten. Wo begegnen uns Spuren und was erzählen sie uns? Und – wo und wie begegnen uns Spuren in der Kunst? Welche vermag Kunst zu hinterlassen? In den fünf Folgen des Podcasts geht Lilly Meller diesen Fragen auf den Grund: Sie begleitet dazu drei junge Kunstschaffende, Florian Thate, David Semper und Anna Schütten, in ihre Ateliers, zu ihren „Geistern“ und in die Tiefen des Schwarzwaldes… und befragt sie zu ihrer künstlerischen Suche.

@lilly.mmllr
#soundon #peacdigital #Podcast #PEACcast #Spurensuche #kunstpodcast #LillyMeller #onair #fluestertechno #sound #art #contemporaryart #PaulEgeArtCollection #freiburg #digitalmuseum #museumsofinstagram #bwjetzt #visitfreiburg

//
Pssst! Another episode of Spurensuche podcast awaits you this week - the podcast for the exhibition in the PEAC Museum!
And finally the time has come - the search for traces begins! Curious? To be heard in full from Friday, wherever there are podcasts or at https://www.peac.digital/edition/podcasts! Stay tuned🎧😉

HEUTE ABEND online💥PEAC Kunstgespräch – mit Birgit Werres und Julia Galandi-Pascual!Birgit Werres wird uns ONLINE via Zo...
15/11/2021

HEUTE ABEND online💥
PEAC Kunstgespräch – mit Birgit Werres und Julia Galandi-Pascual!
Birgit Werres wird uns ONLINE via Zoom aus ihrem Atelier in Düsseldorf begrüßen.
Wir sind gespannt auf den Blick hinter die Kulissen!🤩😉

👉PEAC Kunstgespräch – mit Birgit Werres und Julia Galandi-Pascual – am Montag, 15.11.2021, 19 Uhr – ONLINE via Zoom (Link in Bio)!
👉Ausstellung #SPURENSUCHE im #PEACMuseum – 19.09.21 bis 20.02.2022!

@birgit_werres @galerieankeschmidt
Foto Bernhard Strauss
#peacdigital #Spurensuche #artisttalk #PEACtalk #BirgitWerres #artist #sculpture #objects #galerieankeschmidt #finding #traces #PEACmuseum #PaulEgeArtCollection #freiburg #digitalmuseum #museumsofinstagram #bwjetzt #visitfreiburg #contemporaryart

HEUTE ABEND online💥
PEAC Kunstgespräch – mit Birgit Werres und Julia Galandi-Pascual!
Birgit Werres wird uns ONLINE via Zoom aus ihrem Atelier in Düsseldorf begrüßen.
Wir sind gespannt auf den Blick hinter die Kulissen!🤩😉

👉PEAC Kunstgespräch – mit Birgit Werres und Julia Galandi-Pascual – am Montag, 15.11.2021, 19 Uhr – ONLINE via Zoom (Link in Bio)!
👉Ausstellung #SPURENSUCHE im #PEACMuseum – 19.09.21 bis 20.02.2022!

@birgit_werres @galerieankeschmidt
Foto Bernhard Strauss
#peacdigital #Spurensuche #artisttalk #PEACtalk #BirgitWerres #artist #sculpture #objects #galerieankeschmidt #finding #traces #PEACmuseum #PaulEgeArtCollection #freiburg #digitalmuseum #museumsofinstagram #bwjetzt #visitfreiburg #contemporaryart

Wir freuen uns schon sehr auf das nächste PEAC Kunstgespräch – mit Birgit Werres und Julia Galandi-Pascual – denn es gib...
12/11/2021

Wir freuen uns schon sehr auf das nächste PEAC Kunstgespräch – mit Birgit Werres und Julia Galandi-Pascual – denn es gibt so viel zu entdecken an diesen Arbeiten!
Birgit Werres wird uns ONLINE via Zoom aus ihrem Atelier in Düsseldorf begrüßen. Wir sind gespannt auf den Blick hinter die Kulissen!🤩😉

👉PEAC Kunstgespräch – mit Birgit Werres und Julia Galandi-Pascual – am Montag, 15.11.2021, 19 Uhr – ONLINE via Zoom (Link in Bio)!
👉Ausstellung #SPURENSUCHE im #PEACMuseum – 19.09.21 bis 20.02.2022!

@birgit_werres @galerieankeschmidt
Foto Bernhard Strauss
#peacdigital #Spurensuche #artisttalk #PEACtalk #BirgitWerres #artist #sculpture #objects #galerieankeschmidt #finding #traces #PEACmuseum #PaulEgeArtCollection #freiburg #digitalmuseum #museumsofinstagram #bwjetzt #visitfreiburg #contemporaryart

Wir freuen uns schon sehr auf das nächste PEAC Kunstgespräch – mit Birgit Werres und Julia Galandi-Pascual – denn es gibt so viel zu entdecken an diesen Arbeiten!
Birgit Werres wird uns ONLINE via Zoom aus ihrem Atelier in Düsseldorf begrüßen. Wir sind gespannt auf den Blick hinter die Kulissen!🤩😉

👉PEAC Kunstgespräch – mit Birgit Werres und Julia Galandi-Pascual – am Montag, 15.11.2021, 19 Uhr – ONLINE via Zoom (Link in Bio)!
👉Ausstellung #SPURENSUCHE im #PEACMuseum – 19.09.21 bis 20.02.2022!

@birgit_werres @galerieankeschmidt
Foto Bernhard Strauss
#peacdigital #Spurensuche #artisttalk #PEACtalk #BirgitWerres #artist #sculpture #objects #galerieankeschmidt #finding #traces #PEACmuseum #PaulEgeArtCollection #freiburg #digitalmuseum #museumsofinstagram #bwjetzt #visitfreiburg #contemporaryart

Wer hat heute Abend das Vergnügen bei einem Sankt-Martins-Umzug mitzuspazieren? Laternelaufen, all die schimmernden Lich...
11/11/2021

Wer hat heute Abend das Vergnügen bei einem Sankt-Martins-Umzug mitzuspazieren? Laternelaufen, all die schimmernden Lichter in der Dunkelheit im Sinn, zeigen wir Euch zur Einstimmung die „Neonlampe“ – die Neonarbeit „untitled“ von Mathieu Mercier aus der Paul Ege Art Collection🤍!

Mercier präsentiert die für gewöhnlich starre und gerade Form der Neonröhre auf bewusst ungewohnte Weise. Ähnlich einem Lasso, hängen gebogene Neonröhren an einem Haken aus schwarzem Stahl – und suggerieren eine ihnen nicht eigene Flexibilität. Merciers Œuvre ist geprägt von einem breiten Spektrum verschiedener Techniken und Medien, die er auf unkonventionelle Art und Weise zu sehen gibt. Genau hier entstehen so Spielräume für Assoziationen, das Umdenken, das Überraschende!

Mathieu Mercier, 1970 in Paris geboren, lebt und arbeitet ebenda.

Werkangaben: Mathieu Mercier, Untitled, 2006, Neon, bemaltes Metall, Kabel, 70 x 35 x 35 cm; PEAC. 📸Bernhard Strauss
@mathieu_mercier_studio

#MathieuMercier #artist #neon #light #luminous #lantern #filament #peacdigital #PaulEgeArtCollection #WhoIsPEAC #PEACMuseum #freiburg #visitfreiburg

//
Who has the pleasure of walking along with a Saint Martin's procession tonight? Running the lantern with all the shimmering lights in the dark in mind, we show you the “neon lamp” to get you in the mood - the neon work “untitled” by Mathieu Mercier from Paul Ege Art Collection🤍!

Mercier presents the usually rigid and straight shape of the neon tube in a deliberately unfamiliar way. Similar to a lasso, curved neon tubes hang on a hook made of black steel - and suggest a flexibility that is not their own. Mercier's oeuvre is shaped by a wide range of different techniques and media, which he shows in an unconventional way. This is exactly where there is scope for associations, rethinking, and surprising things!

Mathieu Mercier, born in Paris in 1970, lives and works there.

Wer hat heute Abend das Vergnügen bei einem Sankt-Martins-Umzug mitzuspazieren? Laternelaufen, all die schimmernden Lichter in der Dunkelheit im Sinn, zeigen wir Euch zur Einstimmung die „Neonlampe“ – die Neonarbeit „untitled“ von Mathieu Mercier aus der Paul Ege Art Collection🤍!

Mercier präsentiert die für gewöhnlich starre und gerade Form der Neonröhre auf bewusst ungewohnte Weise. Ähnlich einem Lasso, hängen gebogene Neonröhren an einem Haken aus schwarzem Stahl – und suggerieren eine ihnen nicht eigene Flexibilität. Merciers Œuvre ist geprägt von einem breiten Spektrum verschiedener Techniken und Medien, die er auf unkonventionelle Art und Weise zu sehen gibt. Genau hier entstehen so Spielräume für Assoziationen, das Umdenken, das Überraschende!

Mathieu Mercier, 1970 in Paris geboren, lebt und arbeitet ebenda.

Werkangaben: Mathieu Mercier, Untitled, 2006, Neon, bemaltes Metall, Kabel, 70 x 35 x 35 cm; PEAC. 📸Bernhard Strauss
@mathieu_mercier_studio

#MathieuMercier #artist #neon #light #luminous #lantern #filament #peacdigital #PaulEgeArtCollection #WhoIsPEAC #PEACMuseum #freiburg #visitfreiburg

//
Who has the pleasure of walking along with a Saint Martin's procession tonight? Running the lantern with all the shimmering lights in the dark in mind, we show you the “neon lamp” to get you in the mood - the neon work “untitled” by Mathieu Mercier from Paul Ege Art Collection🤍!

Mercier presents the usually rigid and straight shape of the neon tube in a deliberately unfamiliar way. Similar to a lasso, curved neon tubes hang on a hook made of black steel - and suggest a flexibility that is not their own. Mercier's oeuvre is shaped by a wide range of different techniques and media, which he shows in an unconventional way. This is exactly where there is scope for associations, rethinking, and surprising things!

Mathieu Mercier, born in Paris in 1970, lives and works there.

Tipp zum Wochenende😉Noch bis Sonntag läuft die Ausstellung zum „Paul Ege Kunstpreis - Laura Sacher“ im Kunsthaus L6!Laur...
05/11/2021

Tipp zum Wochenende😉
Noch bis Sonntag läuft die Ausstellung zum „Paul Ege Kunstpreis - Laura Sacher“ im Kunsthaus L6!
Laura Sacher wird anlässlich des 6. Paul Ege Kunstpreises mit einer Einzelausstellung ausgezeichnet. Die 1990 geborene Künstlerin aus Mannheim realisiert dafür ein neues Projekt, das weitere KünstlerInnen einbindet. So stellen auch der öffentliche Raum und die Wanderung einzelner Kunstwerke von Atelier zu Atelier Orte der Auseinandersetzung dar.

Zur Finissage am Sonntag, 7.11. ab 11 Uhr, spricht Dr. Sebastian Baden (Kunsthalle Mannheim) @sebastianpbaden -
Wir freuen uns darauf!

#LauraSacher #peacdigital #kunsthausl6 #freiburg
#Repost @kunst.arbeitstitel with @make_repost
・・・
Laura Sacher und Jochen Hautzdorf, Hamburg #sculptureart #meettheartist #meet #studio #atelier #pritschenwagen

Tipp zum Wochenende😉
Noch bis Sonntag läuft die Ausstellung zum „Paul Ege Kunstpreis - Laura Sacher“ im Kunsthaus L6!
Laura Sacher wird anlässlich des 6. Paul Ege Kunstpreises mit einer Einzelausstellung ausgezeichnet. Die 1990 geborene Künstlerin aus Mannheim realisiert dafür ein neues Projekt, das weitere KünstlerInnen einbindet. So stellen auch der öffentliche Raum und die Wanderung einzelner Kunstwerke von Atelier zu Atelier Orte der Auseinandersetzung dar.

Zur Finissage am Sonntag, 7.11. ab 11 Uhr, spricht Dr. Sebastian Baden (Kunsthalle Mannheim) @sebastianpbaden -
Wir freuen uns darauf!

#LauraSacher #peacdigital #kunsthausl6 #freiburg
#Repost @kunst.arbeitstitel with @make_repost
・・・
Laura Sacher und Jochen Hautzdorf, Hamburg #sculptureart #meettheartist #meet #studio #atelier #pritschenwagen

In Sachen Sammlung freuen wir uns sehr, Euch die Paul Ege Art Collection durch neue Close Ups näher zu bringen🔎🔎Heute mi...
03/11/2021

In Sachen Sammlung freuen wir uns sehr, Euch die Paul Ege Art Collection durch neue Close Ups näher zu bringen🔎🔎
Heute mit Werken von Max Cole, die mit zahlreichen Gemälden, Papierarbeiten und Grafiken in der Sammlung vertreten ist!🤩

Bereits seit den frühen 1960er Jahren baut die amerikanische Malerin ihre Bilder aus feinsten horizontalen und vertikalen linearen Setzungen auf, um herauszufinden, „was das Wesentliche an der Malerei sei“. Zugunsten der horizontalen Linie, die für sie das abstrakteste, gleichzeitig selbstverständlichste Element der Malerei darstellt, verzichtet sie seither auf andere Themen, wie Farbe oder Komposition. Auf den ersten Blick noch überzeugt, die Bilder mögen mechanisch entstanden sein, werden sie tatsächlich mit großer Präzision von Hand über die ganze Bildfläche gezeichnet bzw. gemalt. Nicht nur Anfang und Ende bleiben unsichtbar, sondern es kann sogar die Vorstellung entstehen, die schmalen Linien erstreckten sich endlos über die Ränder der Querformate. Bei genauer Betrachtung entdeckt man Unregelmäßigkeiten, die sich in der Entfernung jedoch in einen gleichmäßigen Rhythmus auflösen.🖤🖤🖤

Max Cole, 1937 in Hodgeman County, Kansas (USA) geboren, lebt und arbeitet in Somerset, Kalifornien (USA).

#MaxCole #painting #artist #closeup #peacdigital #PaulEgeArtCollection #WhoIsPEAC #PEACcloseup #peacdigital #PEACMuseum #freiburg

//
In terms of collection we are very happy to bring you Paul Ege Art Collection closer with new close ups🔎🔎
Today with works by Max Cole, who is represented in the collection with numerous paintings, works on paper and graphics🤩!
Since the early 1960s, the American painter has been building her pictures out of the finest horizontal and vertical linear settings, in order to find out “what is essential in painting”. In favor of the horizontal line, which for her represents the most abstract and at the same time the most natural element of painting, she has since dispensed with other subjects such as color or composition. Still convinced at first glance that the pictures may have been created mechanically, they’re actually drawn or painted by hand over the entire surface of the picture with great precision…

Adresse

Robert-Bunsen-Str. 5
Freiburg Im Breisgau
79108

Öffnungszeiten

Dienstag 11:00 - 17:00
Mittwoch 11:00 - 17:00
Donnerstag 11:00 - 17:00
Freitag 11:00 - 17:00
Sonntag 11:00 - 17:00

Telefon

+497615106606

Produkte

freier Eintritt

Benachrichtigungen

Lassen Sie sich von uns eine E-Mail senden und seien Sie der erste der Neuigkeiten und Aktionen von PEAC erfährt. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht für andere Zwecke verwendet und Sie können sich jederzeit abmelden.

Service Kontaktieren

Nachricht an PEAC senden:

Videos

Our Story

Weil zeitgenössische Kunst etwas zu unseren aktuellen Lebensfragen beizutragen hat, wird im PEAC Museum, ehemals Kunstraum Alexander Bürkle, die Paul Ege Art Collection (PEAC) präsentiert, vermittelt und für die Zukunft bewahrt. Seit 2004 ist die Kunstsammlung, die von Paul und Helga Ege seit den späten 1960er-Jahren aufgebaut und heute weit über die Grenzen der Stadt Freiburg für ihr konzentriertes Profil bekannt wurde, in wechselnden Zusammenhängen in musealen Räumen öffentlich zugänglich. Schwerpunkte der Sammlung bilden etwa die Radikale Malerei sowie minimalistische Tendenzen in der Malerei, Skulptur, Fotografie und Videokunst der Gegenwart.

Pro Jahr werden aus dieser Sammlung heraus zwei bis drei international besetzte Ausstellungen realisiert, die zudem den Dialog der Sammlungsbestände mit jüngeren Positionen der Gegenwartskunst ermöglichen. In klaren, offenen Räumen mit fast 1000 qm Ausstellungsfläche kann das Publikum den Werken in Ruhe begegnen. Da aber gerade zeitgenössische Kunst und deren Konzepte nicht immer leicht zu erfassen ist, bietet das Museum für den kunstinteressierten Besucher kostenlose öffentliche Führungen und andere Vermittlungsformate an. Darüber hinaus finden Künstlergespräche und thematische Vorträge anlässlich der Ausstellungen statt.

Die Ege Kunst- und Kulturstiftung wurde 2008 gegründet und verfolgt das Ziel, die Paul Ege Art Collection lebendig zu halten und zu vermitteln. Zuvor als “Kunstraum Alexander Bürkle” bekannt, sind die Räumlichkeiten im September 2019 zu PEAC Museum umbenannt worden um von nun an direkt an den im Juni 2019 verstorbenen Unternehmer, Sammler und Kulturmäzen Paul Ege zu erinnern.

Kunst & Unterhaltung in der Nähe


Andere Kunst in Freiburg im Breisgau

Alles Anzeigen

Bemerkungen

Günter Figal: Japan im Westen. Kengo Kumas Meditation House im Kranzbach Veranstaltungstipp: PEAC lädt ein zur Buchvorstellung Mo, 21.09.2020, 19:00 Uhr, Eintritt frei, nur mit Anmeldung, begrenzte Teilnehmerzahl Ein Haus mitten im Wald, von dem japanischen Architekten Kengo Kuma auf eine kleine Lichtung gebaut – ein Meditationshaus, das zum Hotel Kranzbach, einem sehr besonderen Erholungsort am Fuß der Zugspitze gehört und nur von Hotelgästen besucht werden kann. Was ein Meditationshaus ist, lässt Günter Figal sich von diesem Haus selbst sagen. Immer wieder hat er sich in ihm aufgehalten und seine Erfahrung schreibend und fotografierend artikuliert. Er beschreibt, wie Kumas Haus Erfahrung ganz eigener Art ermöglicht: das einfache Dasein in der offenen Weite des Raumes und damit die Möglichkeit der Meditation. Außerdem erkundet Figal, wie die Architektur des Meditationshauses sich in der Schwebe zwischen traditioneller japanischer Baukunst, westlicher Moderne und regionalen alpinen Elementen hält und so ein Stück ‚Japan im Westen’ verwirklicht. Und er denkt darüber nach, wie die Erfahrung des Meditationshauses das alltägliche Leben bestimmen kann. Ganzseitige Schwarzweißfotografien des Autors dokumentieren das Haus zu verschiedenen Jahreszeiten, bei verschiedenem Licht. Sie zeigen das Zusammenspiel zwischen Natur und Baukunst und die ebenso stille wie magische Atmosphäre des Hauses mitten im Wald. 2020, Neuerscheinung im modo Verlag, www.modoverlag.de. Mit Fotografien von Günter Figal. Deutsch, 72 Seiten, 20 Abb., 23 x 17 cm, Softcover, Fadenheftung mit Schutzumschlag. ISBN 978-3-86833-280-3. 26,00 Euro Anmeldung zur Buchvorstellung obligatorisch unter Tel. +49 (0) 761/5106 600 oder [email protected]. Sie erhalten eine Bestätigung - der reine Kalendereintrag BERECHTIGT NICHT zur Teilnahme an der Veranstaltung. https://www.peac.digital/kalender/buchvorstellung
// 🆕 GUTES aus Freiburg und NEU als GutMacher mit dabei – PEAC Museum – Paul Ege Art Collection // Herzlichst willkommen!!! ❤️🎉🥂 Die Kunstsammlung im PEAC Museum (Paul Ege Art Collection) gehört europaweit zu den umfangreichsten und bedeutendsten Sammlungen im Bereich des sogenannten Radical Painting. Aktuell läuft bis zum 19.04. die Ausstellung „Im Garten der Farben“. › https://www.lust-auf-gut.de/gutmacher/peac-museum-paul-ege-art-collection/ › facebook: PEAC Museum #lustaufgut #gutes #freiburg #lustaufgutfreiburg #peac_museum #paul_ege #paul_ege_art_museum #art #collection #kunstsammlung #kunst #sammlung #ausstellung
// 🆕 GUTES aus Freiburg und NEU als GutMacher mit dabei – PEAC Museum – Paul Ege Art Collection // Herzlichst willkommen!!! ❤️🎉🥂 Die Kunstsammlung im PEAC Museum (Paul Ege Art Collection) gehört europaweit zu den umfangreichsten und bedeutendsten Sammlungen im Bereich des sogenannten Radical Painting. Aktuell läuft bis zum 19.04. die Ausstellung „Im Garten der Farben“. › https://www.lust-auf-gut.de/gutmacher/peac-museum-paul-ege-art-collection/ › facebook: PEAC Museum #lustaufgut #gutes #freiburg #lustaufgutfreiburg #peac_museum #paul_ege #paul_ege_art_museum #art #collection #kunstsammlung #kunst #sammlung #ausstellung
Unser neuer Blogbeitrag widmet sich dem Fachtag Urbanes Lernen Morgen. In einem gemeinsam mit den Städtische Museen Freiburg durchgeführten Slot diskutierten wir mit den Teilnehmer*innen über die Möglichkeiten von digitalen (Lern-)Räumen zwischen Schule und Museum. Vielen Dank für die tolle Initiative! https://www.museon.uni-freiburg.de/allgemein-en/wie-kann-bildung-allen-alle-moeglichkeiten-der-zukunft-bieten-die-freiburger-bildungslandschaft-trifft-sich-zum-diskurs-und-wir-waren-dabei #Museum #Schule #Bildung #Freiburg Fachtag Urbanes_Lernen #freiburg_gestalten Augustinermuseum PEAC Museum Museum für Neue Kunst Junge Kulturfreunde Freiburg Wissenschaftliche Weiterbildung Universität Freiburg Albert-Ludwigs-Universität Freiburg Archäologisches Museum Colombischlössle Archäologische Sammlung der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
museOn goes fachtag urbanes_lernen (7.11.19) - mit einem Input zu gemeinsamen digitalen Lernszenarien für Schulen und Museen. Wir sind gespannt auf den Fachtag und - am Abend zuvor (6.11.19) - auf die Freiburger Bildungskonferenz "Urbanes Lernen. Morgen. Freiburg auf dem Weg ins digitale Zeitalter“ mit Dejan Mihajlović und FrolleinFlow https://www.urbanes-lernen.de/dorthe-hutz-nierhoff-sonja-thiel/ #museum #schule #socialworkplacelearning #praxistransfer #ideenräume_galore Augustinermuseum Museum Natur und Mensch PEAC Museum Museum für Neue Kunst Junge Kulturfreunde Freiburg Wissenschaftliche Weiterbildung Universität Freiburg Albert-Ludwigs-Universität Freiburg Archäologisches Museum Colombischlössle Archäologische Sammlung der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
Teilen, teilen, teilen! Unser Architekten-Projektbeitrag fürs Stadtjubiläum 2020: FREIBURG AN DIE DREISAM! Die B31 soll in einem Teilbereich gesperrt werden, so dass der gesamte Dreisamufer-Innenstadtbereich zusammenwächst und zu einer einzigen großen, bunten Spiel- und Festwiese für unsere Feierlichkeiten wird. Und das Schöne: Wenn erst der Stadttunnel gebaut ist, könnte es immer so sein! Ein Team aus Freiburger Architekten arbeitet an der Idee und hat jetzt diesen tollen Flyer erstellt. Der Projektantrag geht nun in die nächste Phase. Viele Institutionen, Vereine und Bürger haben bereits ihre Unterstützung zugesagt. Seid auch ihr dabei? #Freiburg #Dreisam #Stadtjubiläum #Freiburg2020 #FreiburgandieDreisam #Stadttunnel #Architekturforum https://www.facebook.com/pg/architekturforum.freiburg/photos/?tab=album&album_id=1173560286134444
Abräumen