Salon Riot SLOW CLUB FREIBURG - Verein für kulturelle Maßnahmen e.V. präsentiert die Reihe SALON RIOT.

Wie gewohnt öffnen

#kulturgesichter0761 #weareslowclubfreiburg #slowclubfreiburg
19/11/2020

#kulturgesichter0761 #weareslowclubfreiburg #slowclubfreiburg

Seit Freitag, 13. März 2020, steht die Freiburger Kultur- und Veranstaltungsbranche aufgrund der bestehenden Coronakrise und einhergehender Veranstaltungsverbote nahezu still. Mit der Initiative „Kulturgesichter0761“ schließen sich eine Vielzahl der Freiburger Kulturschaffenden der gemeinsamen Aktion „Ohne uns ist's still“ an.

Alle Beteiligten wollen damit auf die aktuelle Situation der Kulturbranche und die vielen persönlichen Schicksale im Großraum Freiburg hinweisen, die hinter dem sechstgrößten deutschen Wirtschaftszweig stehen. In der Freiburger Kulturlandschaft gibt es viele Betroffene und ein Ende dieser Situation ist für alle Kulturgesichter, ohne passgenaue Hilfen und Stufenplänen zur Lockerung der andauernden Veranstaltungsverbote leider nicht in Sicht.

Wir sind eure Agentur und euer Theater, wir sind euer Club und eure Kulturspielstätte, wir sind eure KünstlerInnen, MusikerInnen und VeranstalterInnen, wir sind eure Caterer und TechnikerInnen, wir sind eure Stagehands und PlakatiererInnen, wir sind eure TicketverkäuferInnen und Rigger, wir sind so viele…gemeinsam zeigen wir ab sofort Gesicht!

#kulturgesichter0761
#kulturgesichterfreiburg
#ohneunsistsstill
#alarmstuferot
#kulturistsystemrelevant

FAST WIE BEI UNSEREM #SALONRIOT VOR EINEM JAHR... LEIDER NUR FAST... ABER....Naked Love | Dagada dance company"Wie liebs...
22/10/2020
NAKED LOVE | #inFreiburgzuhause

FAST WIE BEI UNSEREM #SALONRIOT VOR EINEM JAHR... LEIDER NUR FAST... ABER....
Naked Love | Dagada dance company

"Wie liebst du? - Liebe in einer sich transformierenden Gesellschaft”
Ausgehend von einer zehnmonatigen Interviewrecherche entwickelt die Dagada dance company
mit ihren fünf Tänzer*innen eine berührende Tanzsprache, die in zehn Episoden einen Reigen von zarten, schmerzenden, tabuisierten, hoffnungsvollen Begegnungen eröffnet.
Bei NAKED LOVE geht es um Themen wie multiserielle Monogamien, Patchwork, Einsamkeit, Asexualität, Dauerdating, Pornokonsum oder die Ökonomisierung von Liebesdiensten – der Blick auf heutige Beziehungsrealitäten eröffnet Konfliktpotential. Aber es gibt auch die Suche nach neueren, freien Formen der Liebe.
Im Livestream in Kooperation mit InFreiburgzuhause
zeigen wir Auszüge aus dem abendfüllenden Stück des E-WERK Freiburg
, die in den Räumen des Slow Club neu in Szene gesetzt werden.
Im Anschluss an die Performance gibt es ein Interview mit der Choreografin Karolin Stächele.
Hier kann ab jetzt auch schon ein "E-Ticket" für den Stream gespendet werden: https://www.infreiburgzuhause.de/naked-love
NAKED LOVE ist keine getanzte Gesellschaftskritik, sondern der Versuch, das unaussprechlich Wesentliche im Menschen und der Liebe unserer Zeit zu begreifen: Zulassen und loslassen als unabdingbare Regel in der Liebe.
Die Premiere im E-Werk ist am 30.10. um 20 Uhr.

Künstlerische Leitung: Karolin Stächele/DAGADA dance company Choreografie: Karolin Stächele in Zusammenarbeit mit den Tänzer*innen Konzept: Karolin Stächele, Sabine Noll Tanz: Christian Leveque, Marco Rizzi, Jonathan Sanchez, Simone Elliott Dramaturgische Begleitung: Sabine Noll Musik: Paul Tin...

Platz da für‘n feministisches Fest!Sonntag, 18.10. @FaulerpaletteDIY-uuuh-YEAHhttps://tacker.fr/node/8009?fbclid=IwAR1Lm...
14/10/2020
Platz da für‘n feministisches Fest! | tacker.fr

Platz da für‘n feministisches Fest!
Sonntag, 18.10. @Faulerpalette
DIY-uuuh-YEAH
https://tacker.fr/node/8009?fbclid=IwAR1LmvH1_1CHvfmxHrU_7htO3H8zH5Q5E-ld68TlsRSskx3odPHiPCvSl2E

Sonntag, 18.10.20 um 14:00 Uhr - 20:00 Faulerstraße Faulerstraße 79098 Freiburg im Breisgau Deutschland Wir haben es satt, ständig mit Patriarchat, Sexismus, cis-männlicher Dominanz und tagtäglicher sexualisierter Gewalt konfrontiert zu sein. Wir haben es satt, nicht gehört zu werden. Wir habe...

Zwischen Sportunterricht, WG-Küche, Werbung, YouTube-Erklärvideo und Porno: Das Märchen vom sogenannten ‚Jungfernhäutche...
14/10/2020

Zwischen Sportunterricht, WG-Küche, Werbung, YouTube-Erklärvideo und Porno: Das Märchen vom sogenannten ‚Jungfernhäutchen‘ begegnet uns überall.
Die Lesung und das Gespräch "Das Jungfernhäutchen gibt es nicht" liest und spricht die Freiburger Autorin Oliwia Hälterlein mit Johanna Quinten vom FMGZ Freiburg e.V. über (sprachliche) Leerstellen und vaginale Schleimhäute. Bei dieser Veranstaltung werden die Fake News rund ums ‚Jungfernhäutchen‘ benannt und intersektional gedacht.
Was hat Wissen über den Körper mit Selbstbestimmung, Sex und Macht zu tun?
Welchen Einfluss hat Sprache auf kulturelle Werte und -Zwänge? Was verrät der ‚Jungfernhäutchen‘-Mythos über unsere Gesellschaft? Und warum geht das jede*n was an?

*Eine Kooperation von ArTik Freiburg
und der Reihe SALON RIOT des Slow Club Freiburg
des Slow Club Freiburg.

*Gefördert durch das Kulturamt der Stadt Freiburg
*Mit freundlicher Unterstützung von Jos fritz Buchhandlung und dem FMGZ Freiburg e.V.

*Foto MINZ&KUNST PHOTOGRAPHY
*Plakatdesign ness_illustration (IG)

Tickets gibt es ausschließlich hier:
https://www.eventbrite.de/.../das-jungfernhautchen-gibt...

22/09/2020
Slow Club Freiburg

Welcome To Altweibersommer!
Der Slow Club Freiburg ist zurück, live - ohne stream!


Vielleicht sehen wir uns am Donnerstag
zur geballten Man Power von
Rummelsnuff & Maat Asbach im ArTik Hof

STAY TUNED

Pünktlich zum Altweibersommer trauen wir uns raus und haben mit dem ArTik Freiburg eine kleine und feine Kooperation ausgeheckt. Den Anfang machen wir mit Rummelsnuff & Maat Asbach im ArTik Hof. Hafenschunkler und Meerespunker aufgepasst:
Sein Schiff wird kommen .. durch die Meere des kulturellen Ozeans, angetrieben durch Strommusik und kreative Muskelkraft ankert es am Donnerstag, 24.9. ab 19 Uhr im ArTik-Hof.
Die Finger sind gekreuzt, dass das Wetter hält.
Sonst müssen eben Friesennerz und Gummischuh ausgepackt werden. Denn: Salzig schmeckt der Wind.
Es gibt noch wenige Schönwetter-Reservierungen.
Wir sehn uns!

Song: Björn Peng, Shalom
Kamera/Schnitt: Jo Hannes, Sévérine Kpoti photographie
Cast: Trailer Club Girls
Mit freundlicher Unterstützung von: Jackson Hurluberlue

yes yes yes
25/04/2020

yes yes yes

An diesem Wochenende hätte erstmals das große rap_fatale Festival im ArTik Freiburg stattgefunden, nun musste es aufgrund der aktuellen Situation verschoben werden.
Weil wir spätestens seit vorangegangenen Kooperation große Fans sind, zelebrieren wir heute und morgen zusammen Hip Hop, Rap, Female Culture und Power.
Rap und Hip Hop – eine Szene, die regelmäßig im Fokus steht, wenn es um frauen*verachtende Inhalte oder Machokultur geht – leider häufig zu Recht.
Dennoch gibt es unzählige Frauen*, die Rap prägen und voranbringen! Wir wollen das sichtbar machen und Frauen* ins Spotlight stellen, die Hip Hop lieben und leben.

Hier der Weekend-Fahrplan in Kooperation mit Rap fatale, femBPM und dem ArTik:

Heute von 16 bis 21 Uhr: Artiks Rooftopstream

Ab 21 Uhr geht es nahtlos bei uns weiter mit:
Live Stream: Suza, DieMooDie, Ms. Liz & DJ Sirob (Rap fatale)

Morgen ab 18 Uhr dann wieder bei uns mit:
Live Stream: Krawallbarbie feat. Pa$ha / DJ* Set von π & Liz Lou

Achtung: ab heute streamen wir vorübergehend auf Twitch:

https://www.twitch.tv/slow_club_freiburg

YEAH!Am Samstag kommt wieder ein Stream aus dem Herzen des Slow Club FreiburgLive Stream: Suza, DieMooDie, Ms. Liz & DJ ...
21/04/2020
Suza & DieMooDie

YEAH!
Am Samstag kommt wieder ein Stream aus dem Herzen des Slow Club Freiburg
Live Stream: Suza, DieMooDie, Ms. Liz & DJ Sirob (Rap fatale)
https://soundcloud.com/user-90317230

Listen to Suza & DieMooDie | SoundCloud is an audio platform that lets you listen to what you love and share the sounds you create.

Photos from Salon Riot's post
10/03/2020

Photos from Salon Riot's post

mit dem To-Do-Theater, DJane PANGOLIN [femBPM] und Musikalische Späterziehung [Slow Club Freiburg]
02/03/2020

mit dem To-Do-Theater, DJane PANGOLIN [femBPM] und Musikalische Späterziehung [Slow Club Freiburg]

mit dem To-Do-Theater, DJane PANGOLIN [femBPM] und Musikalische Späterziehung [Slow Club Freiburg]

Salon Riot no. o8
15/02/2020

Salon Riot no. o8

Liebe Musiker*innen, Künstler*innen und Freund*innen des guten Musik-/Kulturgeschmacks!Wir brauchen noch einmal eure Hil...
31/01/2020
BACKSTAGE Clubaward 2020 | Jetzt abstimmen und für Gig bei der Preisverleihung bewerben

Liebe Musiker*innen, Künstler*innen und Freund*innen des guten Musik-/Kulturgeschmacks!
Wir brauchen noch einmal eure Hilfe:
Der Slow Club wurde - dank euch ! - zusammen mit 15 anderen deutschen Clubs für den Backstage PRO Award nominiert.
Jetzt seid ihr wieder gefragt, in den Kategorien "Bester Umgang mit Musikern auf und hinter der Bühne", "Beste Nachwuchsarbeit und Förderung der lokalen Szene" und "Beste Sound- und Bühnentechnik" noch einmal für uns zu voten.
Das könnt ihr über den Link in der Bio tun!

Zur Belohnung winkt ein Gig bei der Preisverleihung!
Wir bedanken uns jetzt schon einmal herzlich für euren Support, ihr seid super! 👊❤️

https://www.backstagepro.de/clubawardvoting2020?utm_source=external&utm_medium=facebook&utm_campaign=clubawardvoting2020&fbclid=IwAR0uGzQAZDebuFwLV0ex-9g-

2020 werden bereits zum vierten Mal die besten deutschen Live-Clubs mit dem BACKSTAGE Clubaward ausgezeichnet. Wie immer entscheidet dabei ihr als Musikerinnen und Musiker, welche Clubs in den verschiedenen Kategorien als Sieger hervorgehen.

PlakatGrafik
16/01/2020

PlakatGrafik

Beim letzten Salon Riot war die Dagada dance company dabei, jetzt zeigt die Company um Karolin Stächele eine performativ...
30/12/2019
Performance Installation

Beim letzten Salon Riot war die Dagada dance company dabei, jetzt zeigt die Company um Karolin Stächele eine performative Installation: LoveArchive im E-WERK Freiburg. Get your ticket here, get it now!

Love Archive performance Installation by Karolin Stächele. Premier 26.01.2020 17.30 Further performances: 26.01. 19.30h / 27.01. 19.30 28.01.-01.02. 17.30 und 19.30

w/ Decibelles, Véto Noir, Dagada Dance Company, SLMKP, Musikalische Späterziehung, SchubertAlle Fotos von Minz&Kunst Pho...
24/12/2019

w/ Decibelles, Véto Noir, Dagada Dance Company, SLMKP, Musikalische Späterziehung, Schubert

Alle Fotos von Minz&Kunst Photography

w/ Decibelles, Véto Noir, Dagada Dance Company, SLMKP, Musikalische Späterziehung, Schubert

Alle Fotos von Minz&Kunst Photography

18/11/2019
Aufgeklärt? Wir nehmen's selbst in die Hand

Heute geht´s los! Begeisterung & Support 100!
Danke dafür

Aufgeklärt? Wir nehmen's selbst in die Hand
… einen Raum schaffen, indem offen über Sex und Sexualitäten* gesprochen werden kann.
… lustvolle – anstelle von reproduktionsorientierte – sexuelle Bildung praktizieren.
… die eigene Sexualaufklärung und unsere sexuellen Biografien reflektieren.
… informieren, wie Sexualaufklärung queer*-inklusiv gestaltet werden kann.
… diskutieren, vor welchen Herausforderungen Sexualpädagog*innen stehen und wie mit Homo- und Transfeindlichkeit umgegangen werden kann.
… künstlerische Herangehensweisen vorstellen, die sich mit Körper, Lust und Sex beschäftigen.
… A_Sexualität ins Licht rücken und auf die Diskriminierung von a_sexuellen Menschen aufmerksam machen.
… Pornographie aus einer queer*-feministischen Perspektive betrachten und Vorurteile benennen.
… Vulven und deren Vielfalt erkunden, sichtbar machen und zelebrieren.
… Selbstliebe als einen Weg zu sexueller Selbstbestimmung aufzeigen.
…inspirieren und ermutigen, sich der eigenen Geschlechtsidentität und sexuellen Orientierung zu ermächtigen.
… gesellschaftlich auferlegte Normen hinterfragen und Tabus brechen, indem wir uns austauschen, intim werden und uns Wissen aneignen

AUFGEKLÄRT? WIR NEHMEN´S SELBST IN DIE HAND!
Eine Aktionswoche zu sexueller Bildung vom 18.11 – 23.11.2019
sex-positiv | queer*-feministisch | gesellschaftskritisch

von Gwendolyn
10/09/2019

von Gwendolyn

von Gwendolyn

Salon Riot Special #4 Spoken Word w/ Furat Abdulle
25/07/2019

Salon Riot Special #4 Spoken Word w/ Furat Abdulle

Gut 24 Stunden durchtanzen von der Salon Riot Kneipe ft. Octopuzzya HEUTE ab 20 Uhr bis zum vorerst letzten Salon Riot S...
18/07/2019
Summer of Salon Riot, a playlist by Théodoró Terhirosie Trefues on Spotify

Gut 24 Stunden durchtanzen von der Salon Riot Kneipe ft. Octopuzzya HEUTE ab 20 Uhr bis zum vorerst letzten Salon Riot Special #4 Spoken Word w/ Furat Abdulle +BlingBling4U MORGEN ABEND inkl. Salon Riot Special: Workshop Screaming´n´Growling & Salon Riot Special: Workshop Siebdruck - Fette Farbschicht​ morgen Nachmittag.

A playlist featuring Candelilla, Upset, Who Is She?, and others

w/ LÉGO, Bernadette La Hengst, Jana Hinrichs, Viper3000, Pa$ha.
19/06/2019

w/ LÉGO, Bernadette La Hengst, Jana Hinrichs, Viper3000, Pa$ha.

w/ LÉGO, Bernadette La Hengst, Jana Hinrichs, Viper3000, Pa$ha.

"Mit der Träne im Knopfloch"
30/05/2019

"Mit der Träne im Knopfloch"

"Mit der Träne im Knopfloch"

Kleiner Teaser zu den Fotos, die Sévérine Kpoti photographie bei den zwei Abenden von "Mit der Träne im Knopfloch" des T...
29/05/2019

Kleiner Teaser zu den Fotos, die Sévérine Kpoti photographie bei den zwei Abenden von "Mit der Träne im Knopfloch" des Theaterkollektivs RaumZeit bei unserem zweiten Salon Riot Special im Slow Club Freiburg geknipst hat.
Am 3. Juni geht es weiter und zwar mit Maja Hagedorn von Queers to the front Booking und ihrem Vortrag "Between Estrogenes and Though-Guy Hardcore" inklusive Geheimkonzert und Aftershow.
Stay tuned!

PlakatGrafik
27/05/2019

PlakatGrafik

PlakatGrafik
22/05/2019

PlakatGrafik

Laut und lustig, aktivistisch, d.i.y., feministisch, emanzipatorisch, selbstorganisiert! Hurra! Hurra! Vom 17.-19. Mai f...
16/05/2019
Programm – LADiY*FEST FREIBURG 2019

Laut und lustig, aktivistisch, d.i.y., feministisch, emanzipatorisch, selbstorganisiert!

Hurra! Hurra! Vom 17.-19. Mai findet wieder das LADiY*FEST FREIBURG statt!
Wie auch die letzten Male unterstützt der Slow Club Freiburg diese tolle Sache und lädt nach dem Salon Riot Special #2 Theater w/ Theaterkollektiv RaumZeit +Fete zur Party.

Folgt dem LADiY*FEST Freiburg bei Instagram, um immer top informiert zu bleiben https://www.instagram.com/ladiyfest_freiburg/

Checkt das Programm, lernt das Selbstverständnis kennen oder informiert euch zu den Kooperationspartner*innen und freut euch mit uns auf das kommende Wochenende!

Hier geht´s zur Website: http://ladiyfestfreiburg.blogsport.eu/programm/

Salon Riot Special #1 Lesung w/ Marie Rotkopf & Aftershow FemBPM
07/05/2019

Salon Riot Special #1 Lesung w/ Marie Rotkopf & Aftershow FemBPM

AUSGEHTIPP!Am 12. April erst mal zu Salon Riot Special #1 Lesung w/ Marie Rotkopf & Aftershow FemBPM und dann am darauff...
01/04/2019

AUSGEHTIPP!
Am 12. April erst mal zu Salon Riot Special #1 Lesung w/ Marie Rotkopf & Aftershow FemBPM und dann am darauffolgenden Sonntag in die KTS.
Da spielen u.a. KÜKENS, die bei unserem ersten Salon Riot dabei waren.
Und GYM Tonic sind sowieso toll!
Juhi

Adresse


Webseite

Benachrichtigungen

Lassen Sie sich von uns eine E-Mail senden und seien Sie der erste der Neuigkeiten und Aktionen von Salon Riot erfährt. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht für andere Zwecke verwendet und Sie können sich jederzeit abmelden.

Service Kontaktieren

Nachricht an Salon Riot senden:

Kategorie

Slow Club Salon Riot

Kultursalon: Slow Club SALON RIOT oder “female* is not a genre“

Der Kultursalon SALON RIOT ist eine von langjährigen aktiven Mitgliedern des Vereins Slow Club e.V. erdachte und konzipierte Veranstaltungsreihe. Auffallend im vorausgegangenen Programm des Vereins war die positive Geschlechterverteilung, dagegen jedoch zugleich der Fakt, das man mit dieser ein Alleinstellungsmerkmal in Freiburg bedient.

Die Abende des SALON RIOT sind konzeptionell geplante feministische Kulturabende. Ausgehend von der Sozialisation der gestaltenden Akteuer*innen zelebriert SALON RIOT schwerpunktmässig die Ideen einer der Bewegungen der Dritten Welle des Feminismus: der Riot Grrrl Bewegung.

Der Kultursalon findet ca. alle drei Monate statt, im vergangen Frühjahr konnte ca. einmal pro Monat eine zusätzliche Spezialveranstaltung geboten werden.

Kunst & Unterhaltung in der Nähe

Bemerkungen

Jana Hinrichs - noch bis 7. August 💛
see you tomorrow 🖤
see you tomorrow
Johnny Butterfly wirft für Euch heute noch einmal sein Herz in den Ring! Wegen der großen Begeisterung und dem Andrang und weil wir selbst so verknallt sind, präsentiert der Slow Club Freiburg im Rahmen der Salon Riot Specials heute einen Zusatztermin mit dem THEATERKOLLEKTIV RAUMZEIT und ihrer Produktion "Mit der Träne im Knopfloch" - Ein Abend voller Melancholie, Wut und Liedern. Einlass heute um 20 Uhr!
bisous bisous
Die Freiburger Fotokünstlerin Sévérine Kpoti ist durch ihre langjährige ehrenamtliche Tätigkeit im Verein Slow Club Freiburg regelmäßig von vielen Künstler*innen und Musiker*innen umgeben. Hieraus entstehen nicht selten ganz intime Momente, Gespräche, hautnahe (Konzert-)erlebnisse. So fiel ihr Schwerpunkt auf das Genre der Konzertfotografie. Innerhalb diese Genres konzentriert sich Kpoti explizit auf die noch immer nicht selbstverständliche Präsenz von Frauen auf subkulturellen Bühnen. In ihrem neusten Projekt geht es weitergedacht um die Dekonstruktion von Geschlechterrollen. Was ist das überhaupt: männlich? weiblich? Mit dieser Drag-King-Serie will Kpoti gesellschaftliche Normen in Frage stellen und zugleich durch Klischees und Symbolik provozieren. Im weiteren aber auch die Fantasie der betrachtenden Person anregen und diese in eine Welt eintauchen lassen, in der es möglich wird weiblich zu sein, männlich zu sein, nichts oder alles, doch in dem jedem Fall die Person zu sein, die man sein will.