Clicky

Theater Freiburg

Wie gewohnt öffnen

// WOZZECK von Alban BergAB HEUTE IM GROSSEN HAUS Premierenfeier im Winterer-Foyer im Anschluss an die Vorstellung Mit A...
26/11/2022

// WOZZECK von Alban Berg

AB HEUTE IM GROSSEN HAUS
Premierenfeier im Winterer-Foyer im Anschluss an die Vorstellung

Mit Alban Bergs WOZZECK stellt sich der neue Generalmusikdirektor André de Ridder zum ersten Mal seinem Publikum vor. Regie führt Marco Štorman, den André de Ridder unter anderem aus intensiven Zusammenarbeiten am Staatstheater Stuttgart kennen und schätzen gelernt hat.

Mehr Infos & Restkarten für die Premiere finden Sie hier: https://theater.freiburg.de/de_DE/spielplan/wozzeck.17398771

FRAUEN - LEBEN - FREIHEIT Podiumsgespräch mit Lesung zur aktuellen Situation im Iran FREITAG - 02.12.2022 IM WINTERER-FO...
25/11/2022
Frauen - Leben - Freiheit

FRAUEN - LEBEN - FREIHEIT
Podiumsgespräch mit Lesung zur aktuellen Situation im Iran

FREITAG - 02.12.2022 IM WINTERER-FOYER

Am 16. September starb in Teheran die 22-jährige Kurdin Jina Mahsa Amini, nachdem sie von der iranischen Sittenpolizei wegen eines angeblich nicht vorschriftsgemäß getragenen Kopftuchs festgenommen und misshandelt wurde. Daraufhin brachen landesweit Proteste aus, die bis zum heutigen Tag nicht abreißen.

„Zan – Zendegi – Azadi“, skandieren die Demonstrierenden, „Frauen – Leben – Freiheit“. Menschen sämtlicher Altersgruppen, Geschlechter und ethnisch-religiöser Zugehörigkeiten gehen in allen Teilen des Landes tagtäglich auf die Straße. Sie demonstrieren gegen die Unterdrückung von Frauen und für grundlegende Rechte aller Iranerinnen und Iraner. Dabei riskieren sie ihre Freiheit, ihre körperliche Unversehrtheit und gar ihr Leben, denn das iranische Regime geht mit aller Härte gegen die Demonstrierenden vor. Nach Angaben von Menschenrechtsorganisationen wurden bisher über 300 Menschen getötet, mindestens 14.000 verhaftet, erste Todesurteile verhängt.

Am 16. September starb in Teheran die 22-jährige Kurdin Jina Mahsa Amini, nachdem sie von der iranischen Sittenpolizei wegen eines angeblich nicht vorschriftsgemäß getragenen Kopftuchs festgenommen und misshandelt wurde. Daraufhin brachen landesweit Proteste aus, die bis zum heutigen Tag nicht ab...

// DRACULA - Bram Stokers legendärem Vampir auf der Spur MORGEN ALS EXTRA SPÄTE VORSTELLUNG FÜR ALLE KINDER DER NACHT UM...
24/11/2022
DRACULA – Trailer

// DRACULA - Bram Stokers legendärem Vampir auf der Spur

MORGEN ALS EXTRA SPÄTE VORSTELLUNG FÜR ALLE KINDER DER NACHT UM 22 UHR IM WERKRAUM

Ausgehend von Bram Stokers weltberühmten Roman ist das Team hinter KARLSSON VOM DACH jetzt den Spuren des legendären Vampirs nach Transsilvanien gefolgt. Es hat sämtliche Warnungen in den Wind geschlagen, an Burgtore geklopft, Fledermäuse gefüttert und sich in muffige Umhänge gehüllt. Mit gespitzten Zähnen und merklich blasser Haut kehren die Reisenden nun nach Freiburg zurück und beschwören mit viel Nebel und Musik die Schatten ihrer Reiseerlebnisse noch einmal herauf.

Mehr Infos & Tickets hier: https://theater.freiburg.de/de_DE/spielplan/dracula-latenight.17474103

Bram Stokers legendärem Vampir auf der Spur // für alle Unerschrockenen ab 12 Jahren und Erwachsene

// Erste Einblicke in WOZZECK von Alban Berg mit deutschen und französischen Übertiteln AB SAMSTAG - 26.11.2022 IM GROSS...
24/11/2022

// Erste Einblicke in WOZZECK von Alban Berg
mit deutschen und französischen Übertiteln

AB SAMSTAG - 26.11.2022 IM GROSSEN HAUS
anschl. Premierenfeier im Winterer-Foyer

Wozzeck hat Angst. Allzu freimütig berichtet er von seinen düsteren Visionen, von Inferno, Tod und Weltuntergang. Nur zu verständlich, dass seine Gegenüber verstört und abweisend reagieren? Einen Halt können auch sie nicht bieten. Niemand kann das. Denn Wozzecks Angst ist auch unsere Angst: die untergründige Angst vor dem Absturz ins Bodenlose. Die perfekte Metapher für sein Inneres ist das freie Feld, auf dem er zu Beginn der Oper seine Visionen durchlebt. Es ist Sinnbild für das Ungeschützte. Für Wozzeck beginnt es unmittelbar vor der Wohnungstür. Und dahinter? Dort empfängt seine Marie den Tambourmajor. Mit Alban Bergs WOZZECK stellt sich der neue Generalmusikdirektor André de Ridder zum ersten Mal seinem Publikum vor. Regie führt Marco Štorman, den André de Ridder unter anderem aus intensiven Zusammenarbeiten am Staatstheater Stuttgart kennen und schätzen gelernt hat.

Mehr Infos & Tickets finden Sie unter: https://theater.freiburg.de/de_DE/spielplan/wozzeck.17398771

Fotos: Martin Sigmund

// Das Drama DRAUSSEN VOR DER TÜR ist ein düster-groteskes SchauspielHEUTE ABEND IM KLEINEN HAUSBEGINN: 20 UHRMit Lust a...
24/11/2022
Das Drama "Draußen vor der Tür" ist ein düster-groteskes Schauspiel - Theater - Badische Zeitung

// Das Drama DRAUSSEN VOR DER TÜR ist ein düster-groteskes Schauspiel

HEUTE ABEND IM KLEINEN HAUS
BEGINN: 20 UHR

Mit Lust an bildgewaltigem Trash: Der belgische Regisseur Stef Lernous inszeniert am Kleinen Haus des Theaters Freiburg Wolfgang Borcherts DRAUSSEN VOR DER TÜR. (Heidi Ossenberg, Badische Zeitung)

Mehr Infos und Tickets hier: https://bit.ly/3EY1wxa

Mit Lust an bildgewaltigem Trash: Der belgische Regisseur Stef Lernous inszeniert am Kleinen Haus des Theaters Freiburg Wolfgang Borcherts "Draußen vor der Tür".

// DER TRAFIKANT nach Robert SeethalerFREITAG - 25.11.2022 WIEDER IM THEATER FREIBURGBEGINN: 19.30 UHR"Gutes Timing, sch...
23/11/2022
Wie war’s bei … "Der Trafikant" im Theater Freiburg? - Freiburg - fudder.de

// DER TRAFIKANT nach Robert Seethaler

FREITAG - 25.11.2022 WIEDER IM THEATER FREIBURG
BEGINN: 19.30 UHR

"Gutes Timing, schlechtes Timing? Das Theater Freiburg zeigt mit "Der Trafikant", wie aktuell Theater sein kann. Das Stück nach Vorlage des Romans von Robert Seethaler überzeugt durch Authentizität und Tiefgang." (Gina Kutkat, fudder.de)

Mehr Infos & Ticket finden Sie unter: https://theater.freiburg.de/de_DE/spielplan/der-trafikant.17474146

Gutes Timing, schlechtes Timing? Das Theater Freiburg zeigt mit "Der Trafikant", wie aktuell Theater sein kann. Das Stück nach Vorlage des Romans von Robert Seethaler überzeugt durch Authentizität und Tiefgang.

// DRACULA AM FREITAG - 25.11.2022 UM 22.00 UHR ALS LATENIGHT-VORSTELLUNG WIEDER IM WERKRAUM„DRACULA – Bram Stokers lege...
23/11/2022
Dracula

// DRACULA

AM FREITAG - 25.11.2022 UM 22.00 UHR ALS LATENIGHT-VORSTELLUNG WIEDER IM WERKRAUM

„DRACULA – Bram Stokers legendärem Vampir auf der Spur, so der Titel der von Fantasie strotzenden Adaption von Gesa Bering, Benedikt Grubel, Michael Kaiser und Jan Paul Werge, die hier nach den Vorgängerproduktionen KARLSSON VOM DACH und DIE VERWANDLUNG wieder ein Original überschreiben und im Spagat zwischen Fiktion und Realität in die Gegenwart ihres jungen Publikums transportieren. (…) Dabei setzt das Performance-Quartett auf Reduktion, Brüche und Überraschungsmomente, vor allem auf eine starke, musikalisch untermalte Atmosphäre, die das Kopfkino zum Surren bringt. (…) Spannendes Erzähltheater mit Gruselfaktor und pfiffigen Regie-Ideen.“ (Marion Klötzer, Badische Zeitung)

Stell dir vor, es ist Nacht, der Vollmond hängt hoch am Himmel und eine Kutsche donnert den geschlungenen Weg entlang. In der Ferne heult ein Wolf, die Pferde schnaufen vor Anstrengung und Nervosität, und du hast dein Ziel klar vor Augen: das verwinkelte Schloss des Grafen. Ausgehend von Bram Stok...

// Gespräche über aktuelle InszenierungenDonenrstag - 24.11.2022 in der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg Die Veransta...
23/11/2022
Gespräche über aktuelle Inszenierungen

// Gespräche über aktuelle Inszenierungen

Donenrstag - 24.11.2022 in der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
Die Veranstaltung findet im KG I, Hörsaal 1015 statt.

MACBETH von Giuseppe Verdi unter der Regie von Andriy Zholdak und der Musikalischen Leitung von Ektoras Tartanis

Auf dem Podium: Prof. Dr. Rudolf Denk, Alexander Dick (Badische Zeitung), Tatjana Beyer, Ektoras Tartanis

Moderation: Prof. Dr. Werner Frick

Die Inszenierungsgespräche im Wintersemester 2022/23 finden in Präsenz statt. Auf dem Programm der drei Abende in der Verantwortung des Studium generale stehen dabei mit Giuseppe Verdis „Macbeth“ (1847) und Alban Bergs „Wozzeck“ (1922) zwei kanonische Literaturopern (nach Dramen von William Shakespeare und Georg Büchner) aus dem Repertoire der Romantik bzw. der klassischen Moderne; mit der Oper „Marnie“ (2017) des amerikanischen Komponisten und Pianisten Nico Muhly (* 1981) tritt ein Werk des zeitgenössischen Musiktheaters hinzu, dessen Libretto nach dem Roman von Winston Graham dem breiteren Publikum vor allem aus der berühmten Verfilmung durch Alfred Hitchcock bekannt ist. Erstmals auf diesem Forum stellt sich an zwei Abenden der neue Freiburger Generalmusikdirektor André de Ridder der Diskussion über musikalische Produktionen unter seinem Dirigat; auch der Erste Kapellmeister Ektoras Tartanis ist erneut mit von der Partie. Über Fragen der Bühnenrealisierung (Regie und Dramaturgie) geben Intendant und Regisseur Peter Carp sowie die Musikdramaturgen Tatjana Beyer und Heiko Voss Auskunft und stellen sich dem Dialog mit Podium und Publikum.

In der Reihe „Gespräche über aktuelle Inszenierungen“ laden wir zur Diskussion über Produktionen des Sprech- und Musiktheaters am Theater Freiburg ein; in einem abgestimmten Prozedere kümmert sich das Studium generale dabei schwerpunktmäßig um Aufführungen der Musiktheater-Sparte, währen...

// AM ENDE LICHT von Simon Stephens AB MORGEN - 23.11.2022 WIEDER IM THEATER FREIBURG In seinem neuen Stück AM ENDE LICH...
22/11/2022
Am Ende Licht

// AM ENDE LICHT von Simon Stephens

AB MORGEN - 23.11.2022 WIEDER IM THEATER FREIBURG

In seinem neuen Stück AM ENDE LICHT zeichnet der britische Autor Simon Stephens feinsinnig das Portrait einer nordenglischen Familie, die sich fremd geworden ist, und erzählt über Abschiede und Neuanfänge und über die tiefen Verunsicherungen, die daraus entstehen. Obwohl Stephens seine Figuren schonungslos mit ihren eigenen Abgründen, Ängsten und Lügen konfrontiert, überwiegen in seinem Stück Vertrauen, Zuneigung und Hoffnung. Denn am Ende ist Licht.

Zum ersten Mal wird hier eine Arbeit des aus Nordengland stammenden Dramatikers Simon Stephens (Jahrgang 1971) inszeniert, der an deutschen Theatern der meistgespielte britische Autor ist. … Der Fokus liegt auf dem passgenauen Wort, dem präzisen Spiel und dem korrekten Timing. …Nun hat sich Intendant Peter Carp der von Barbara Christ ins Deutsche übertragenen Geschichte angenommen, die erzählt, wie der plötzliche Tod von Christine in das Leben ihrer Familie einbricht. Ein Ehemann, Töchter und Sohn, die auf den ersten Blick verloren und verzweifelt wirken, die jedoch ein Herzfaden zusammenbindet. (Heidi Ossenberg, Badische Zeitung)

Weitere Infos und Tickets finden Sie unter nachfolgendem Link.

Was passiert in dem Moment, in dem man stirbt? Bleibt die Zeit stehen? Läuft sie schneller? Ist man den Menschen nah, die man liebt? Im selben Moment, in dem Christine eine Hirnblutung erleidet und ihr Körper auf dem Boden eines Supermarktes aufschlägt, sterben sechstausenddreihundert- sechzehn a...

// WOZZECK von Alban BergAB SAMSTAG - 26.11.2022 IM THEATER FREIBURGWozzeck hat Angst. Allzu freimütig berichtet er von ...
22/11/2022

// WOZZECK von Alban Berg

AB SAMSTAG - 26.11.2022 IM THEATER FREIBURG

Wozzeck hat Angst. Allzu freimütig berichtet er von seinen düsteren Visionen, von Inferno, Tod und Weltuntergang. Nur zu verständlich, dass seine Gegenüber verstört und abweisend reagieren? Einen Halt können auch sie nicht bieten. Niemand kann das. Denn Wozzecks Angst ist auch unsere Angst: die untergründige Angst vor dem Absturz ins Bodenlose. Die perfekte Metapher für sein Inneres ist das freie Feld, auf dem er zu Beginn der Oper seine Visionen durchlebt. Es ist Sinnbild für das Ungeschützte. Für Wozzeck beginnt es unmittelbar vor der Wohnungstür. Und dahinter? Dort empfängt seine Marie den Tambourmajor. Mit Alban Bergs WOZZECK stellt sich der neue Generalmusikdirektor André de Ridder zum ersten Mal seinem Publikum vor. Regie führt Marco Štorman, den André de Ridder unter anderem aus intensiven Zusammenarbeiten am Staatstheater Stuttgart kennen und schätzen gelernt hat

Weitere Infos und Tickets finden Sie hier: https://theater.freiburg.de/de_DE/spielplan/wozzeck.17398771

// DIE SCHNEEKÖNIGIN Zum diesjährigen Kinderstück zur Weihnachtszeit DIE SCHNEEKÖNIGIN (5+) bieten wir Stückzusammenfass...
22/11/2022

// DIE SCHNEEKÖNIGIN

Zum diesjährigen Kinderstück zur Weihnachtszeit DIE SCHNEEKÖNIGIN (5+) bieten wir Stückzusammenfassung in vier Sprachen an. Die Zusammenfassung in Leichter Sprache kann an dieser Stelle kostenfrei heruntergeladen werden. Hier gibt es die Version in ukrainischer, hier die in englischer und hier die in französischer Sprache.

Eine Audio-Einführung zum Stück mit den Hautfiguren Kai und Gerda können sich alle ab 5 Jahren auf unserem YouTube-Kanal anhören.

Die Vorstellung am So, 04.12.2022 um 14.00 Uhr zeigen wir mit Unterstützung der beiden Gebärdendolmetscherinnen Anke Hagemann und Barbara Herold.

Mehr Infos und Materialien finden Sie hier: https://www.theaterlabor.net/die-schneekoenigin-material/

//  Anna Stieblichs zweites Engagement in FreiburgDie Theater-, Film- und Fernsehschauspielerin Anna Stieblich tritt in ...
21/11/2022
Anna Stieblichs zweites Engagement in Freiburg - Theater - Badische Zeitung

// Anna Stieblichs zweites Engagement in Freiburg

Die Theater-, Film- und Fernsehschauspielerin Anna Stieblich tritt in der Wiederaufnahme von AM ENDE LICHT im Theater Freiburg auf.

Anna Stieblich hat gerade zweieinhalb Stunden Schauspielprobe hinter sich – und entschuldigt sich lachend für ihre "Begeisterung". Für die Wiederaufnahme von Simon Stephens Drama "Am Ende Licht" in der Regie von Intendant Peter Carp ist die viel beschäftigte Theater-, Film- und Fernsehschauspielerin erst seit ein paar Stunden in Freiburg – und fühlt sich schon wohl im Ensemble des Stadttheaters.

Mehr Infos & Tickets zu AM ENDE LICHT finden Sie hier: https://bit.ly/3AzbzGt

Den ganzen Artikel finden Sie unter nachfolgendem Link.

Die Theater-, Film- und Fernsehschauspielerin Anna Stieblich tritt in der Wiederaufnahme von "Am Ende Licht" im Theater Freiburg auf.

// MACBETHMORGEN WIEDER IM GROSSEN HAUSBEGINN: 15 UHR"Musikalisch ist der Freiburger MACBETH eine Offenbarung. Da ist al...
19/11/2022
„Macbeth“ an der Oper Freiburg – alle Ehre für Guiseppe Verdis düsteres Meisterwerk

// MACBETH

MORGEN WIEDER IM GROSSEN HAUS
BEGINN: 15 UHR

"Musikalisch ist der Freiburger MACBETH eine Offenbarung. Da ist alles wie selten perfekt austariert. Roxana Herrera Diaz als Lady und Juan Orozco in der Titelpartie sind ein fabelhaft aufeinander abgestimmtes Paar. … Jin Seok Lee ist ein klangschöner Banco, das tenorale Doppelpaar von Malcolm und Macduff mit Hyun Han Hwang und Junbum Lee stimmlich verblüffend zwillingshaft, der Chor ohne Fehl und Tadel, ebenso wie alle übrigen Solisten. … Am Pult des philharmonischen Orchesters arbeitet Ektoras Tartanis die orchestralen Feinheiten von Verdis großartig-dunkler Partitur heraus und straft alle Klischees von der orchestralen Simplizität des Komponisten Lügen. … Verdis frühes Meisterwerk ist dergestalt als ein solches am Theater Freiburg zu erleben." (Bernd Künzig, SWR Aktuell)

Mehr Infos & Tickets finden Sie unter: https://theater.freiburg.de/de_DE/spielplan/macbeth.17405313

Giuseppe Verdis frühes Opernmeisterwerk „Macbeth“ erfährt am Theater Freiburg eine ungewohnte, geradezu schicksalhafte Aktualität: inszeniert wird es vom ukrainischen Regisseur Andriy Zholdak, der seinen Namen von all seinen Inszenierungen in Russland zurückgezogen hat. Er ist der Mann der S...

18/11/2022

TOI TOI TOI
an alle Beteiligten
der Produktion PLI.

// AM ENDE LICHTAB 23.11.2022 WIEDER FÜR 6 TERMINE IM KLEINEN HAUS!Zum ersten Mal wird hier eine Arbeit des aus Nordengl...
18/11/2022

// AM ENDE LICHT

AB 23.11.2022 WIEDER FÜR 6 TERMINE IM KLEINEN HAUS!

Zum ersten Mal wird hier eine Arbeit des aus Nordengland stammenden Dramatikers Simon Stephens (Jahrgang 1971) inszeniert, der an deutschen Theatern der meistgespielte britische Autor ist. … Der Fokus liegt auf dem passgenauen Wort, dem präzisen Spiel und dem korrekten Timing. …Nun hat sich Intendant Peter Carp der von Barbara Christ ins Deutsche übertragenen Geschichte angenommen, die erzählt, wie der plötzliche Tod von Christine in das Leben ihrer Familie einbricht. Ein Ehemann, Töchter und Sohn, die auf den ersten Blick verloren und verzweifelt wirken, die jedoch ein Herzfaden zusammenbindet. (Heidi Ossenberg, Badische Zeitung)

Mehr Infos & Tickets finden Sie unter: https://theater.freiburg.de/de_DE/spielplan/am-ende-licht.17474099

Fotos: Britt Schilling

// THEATERTAGAM SAMSTAG - 19.11.2022 IST THEATERTAG!Halber Preis auf alle Plätze im Großen und Kleinen Haus bei den Vors...
18/11/2022

// THEATERTAG

AM SAMSTAG - 19.11.2022 IST THEATERTAG!
Halber Preis auf alle Plätze im Großen und Kleinen Haus bei den Vorstellungen von DER TRAFIKANT & IDENTITTI.

Mehr Infos & Tickets hier: https://theater.freiburg.de/de_DE/theatertag

17/11/2022

// MEDEA von Simon Stone nach Euripides

WIEDER AM 20.11. & 27.11.22 IM KLEINEN HAUS

Seit Euripides 431 v. Chr. seine Interpretation der griechischen Sage um Medea in Athen zur Uraufführung brachte, entstanden Hunderte Varianten und Versionen des Stoffes. In Simon Stones Adaption verbinden sich Mythos, Fiktion und Realität zu einer heutigen Tragödie.

„Kamile Gudmonaite ist ein moderner Psychothriller gelungen, der unter die Haut geht und zeigt, wie wenig zivilisatorische Maßnahmen zur Konfliktvermeidung archaische Emotionen wie Verlust und Trauer bändigen können – im Gegenteil. Laura Palacios als Medea und Lukas T. Sperber als Ehemann Lucas gebührt an diesem Premierenabend der größte Applaus: So realistisch und überzeugend spielen sie ein Paar, das wir irgendwie alle zu kennen scheinen.“ (Reingart Sauppe, nachtkritik.de)

Weitere Infos & Tickets finden Sie unter: https://theater.freiburg.de/de_DE/spielplan/medea.17474122

// KONTUREN DER NÄCHSTEN GESELLSCHAFTProf. Dr. Aaron Sahr: DIE ZUKUNFT DES GELDES Heute in Katholischen Akademie der Erz...
17/11/2022
Die Zukunft des Geldes

// KONTUREN DER NÄCHSTEN GESELLSCHAFT

Prof. Dr. Aaron Sahr: DIE ZUKUNFT DES GELDES
Heute in Katholischen Akademie der Erzdiözese Freiburg
Beginn: 17.11.2022

In seinem neuen Buch DIE MONETÄRE MASCHINE unternimmt der Hamburger Wirtschaftssoziologe Aaron Sahr eine Kritik unserer finanziellen Vernunft. Er zeigt, dass Geld keine unschuldige Technologie für den Betrieb von Märkten ist, sondern eine politische Institution. Wie verändert sich diese Institution durch die Digitalisierung des Geldes, durch Kryptowährungen, Blockchain-Technologie und die Entwicklung moderner Finanzierungsformen? Und welche Rückwirkungen auf die Gesellschaft haben wir zu erwarten?

Aaron Sahr leitet am Hamburger Institut für Sozialforschung die Forschungsgruppe »Monetäre Souveränität«. Als Gastprofessor an der Leuphana-Universität Lüneburg forscht er u.a. zu Geldgeschichte und politischer Ökonomie. Sein Vortrag beschließt den Studientag »Das Ende des Geldes, wie wir es kannten?«

Referent: Prof. Dr. Aaron Sahr (Wirtschaftssoziologie,Hamburg)
Studienleiter: Josef Mackert

Anmeldung über die Katholische Akademie.

Prof. Dr. Aaron Sahr (Wirtschaftssoziologie, Hamburg) - Vortrag in der Reihe: »Konturen der nächsten Gesellschaft« in Zusammenarbeit mit dem Studium generale der Universität Freiburg, dem Theater Freiburg und der Thales-Akademie für Wirtschaft und angewandte Philosophie Freiburg

// TOI TOI TOI an die Beteiligten der szenischen Lesung DIE EHEMALIGENBiografien aus dem Waisenhaus Günterstal – zwische...
16/11/2022

// TOI TOI TOI an die Beteiligten der szenischen Lesung DIE EHEMALIGEN

Biografien aus dem Waisenhaus Günterstal – zwischen Höllental und Himmelreich

HEUTE UND MORGEN IN DER KAMMERBÜHNE

Zwischen 1940 - 1978 waren tausende Kinder im Waisenhaus Günterstal untergebracht. Viele haben das Erlebte zeitlebens mit sich herum getragen, ohne jemals darüber zu sprechen. Im Februar 2023 werden zehn ehemalige Heimkinder gemeinsam mit dem Seniorentheaterensemble die methusalems die Bühne betreten, um verspätete Freundschaften einzugehen und einem Stück Freiburger Stadtgeschichte nachzuspüren.

Weitere Infos und Tickets finden Sie hier: https://theater.freiburg.de/de_DE/spielplan/die-ehemaligen.17474118

Die nachtkritik-Charts – oder die beinahe wissenschaftliche1 Antwort auf die Frage:Was müsste ich eigentlich mal angucke...
16/11/2022
Die nachtkritik-Charts

Die nachtkritik-Charts – oder die beinahe wissenschaftliche1 Antwort auf die Frage:
Was müsste ich eigentlich mal angucken? ... Wir hätten einen Vorschlag:

MEDEA in der Regie von Kamilė Gudmonaitė!

Die nachtkritik-Charts – oder die beinahe wissenschaftliche1 Antwort auf die Frage: Was müsste ich eigentlich mal angucken?   {module 10304} {loadmod

// PLI ist eine humorvolle Performance – mit Stühlen in der HauptrolleFREITAG - 18.11.2022 IM KLEINEN HAUSIn dieser Perf...
16/11/2022
"PLI" ist eine humorvolle Performance – mit Stühlen in der Hauptrolle - Freiburg - fudder.de

// PLI ist eine humorvolle Performance – mit Stühlen in der Hauptrolle

FREITAG - 18.11.2022 IM KLEINEN HAUS

In dieser Performance trifft ein Mann auf 22 Bürostühle. Oder treffen die Stühle eher auf ihn? Sicher ist, dass auf einer kleinen Bühne innerhalb von 42 Minuten einiges passieren wird. Der Choreograf und Tänzer Viktor Černický trippelt in seinem eigenen Rhythmus vor sich hin, ein großes Ziel vor Augen: Es hat irgendetwas mit den Stühlen zu tun – aber wer weiß das schon? Černický stapelt seine vierbeinigen Mitstreiter, reiht und türmt sie auf und ordnet sie neu an.

Mehr Infos & Tickets unter: https://theater.freiburg.de/de_DE/spielplan/pli.17398759

22 Stühle nutzt der tschechische Choreograf und Tänzer Viktor Černický in seiner Performance "PLI": Was er damit Spannendes konstruiert und dekonstruiert, zeigt das Theater Freiburg am Freitag.

// PAULA UND DIE ZAUBERSCHUHE - Eine interaktive Lesung für Kinder mit und ohne Zerebralparese // 5+Samstag - 19.11.2022...
16/11/2022
Paula und die Zauberschuhe

// PAULA UND DIE ZAUBERSCHUHE - Eine interaktive Lesung für Kinder mit und ohne Zerebralparese // 5+

Samstag - 19.11.2022 in der Theaterbar Freiburg
Beginn: 15 Uhr

Paula ist fast sechs Jahre alt und kommt nächstes Jahr in die Schule. Sie fährt einen Rollator und ihr Bruder Pavo fährt Skatebord und manchmal tauschen sie auch. Mit ihrer besten Freundin Annika baut sie Räuberhöhlen. In ihrem Körper wohnt eine Spastik. Zusammen findet sie ihre Hände echt prima.

PAULA ist in der Kinderklinik Freiburg zusammen mit dem Förderverein Neurokinder Uniklinik Freiburg e.V. entstanden.

„Impulse Inklusion“ des Landes Baden-Württemberg unterstützen die Mitmachlesung „Das Sosein ist bunt“

Mehr Infos unter nachfolgendem Link

Paula ist fast sechs Jahre alt und kommt nächstes Jahr in die Schule. Sie fährt einen Rollator und ihr Bruder Pavo fährt Skatebord und manchmal tauschen sie auch. Mit ihrer besten Freundin Annika baut sie Räuberhöhlen. In ihrem Körper wohnt eine Spastik. Zusammen findet sie ihre Hände echt pr...

// MEDEA von Simon Stone nach EuripidesWIEDER AM SONNTAG - 20.11.2022 IM KLEINEN HAUS„Die 30-jährige litauische Regisseu...
15/11/2022
Ein intensiver Psychothriller: "Medea" im Theater Freiburg - Theater - Badische Zeitung

// MEDEA von Simon Stone nach Euripides

WIEDER AM SONNTAG - 20.11.2022 IM KLEINEN HAUS

„Die 30-jährige litauische Regisseurin Kamile Gudmonaite bringt jetzt ihre Stone-Version auf die Freiburger Bühne – und, das darf man schon mal verraten, begeisterte damit am Donnerstagabend das Premierenpublikum. (…) Tote wird es geben – fünf an der Zahl – und in menschliche Abgründe wird man blicken an diesem pausenlosen Abend, der vor allem ein sehr überzeugend gespielter, intensiver Psychokrimi ist. (…) Ein Ereignis ist Laura Palacios. Ihre Anwandlung an Anna ist eine mit Haut und Haar; mal kommt sie uns raffiniert und intrigant, dann impulsiv und tief verzweifelt vor. Immer wieder wird sie mit der Wucht ihres absoluten Verlusts konfrontiert – sie rennt dagegen an, wie ein Tier, das waidwund noch unglaubliche Kräfte mobilisiert. Absolut überzeugend.“ (Heidi Ossenberg, Badische Zeitung)

Mehr Infos & Tickets finden Sie unter: https://theater.freiburg.de/de_DE/spielplan/medea.17474122

Die Regisseurin Kamile Gudmonaite inszeniert im Theater Freiburg Simon Stones Adaption der Tragödie "Medea" als intensiven Psychothriller mit einer tollen Schauspielcrew.

15/11/2022

// PLI von Viktor Černický

FREITAG - 18.11.2022 IM KLEINEN HAUS
BEGINN: 20 UHR

22 Stühle, ein besessener Rhythmus und ein entschlossener Tänzer - in der Performance PLI stehen die Konventionen des Tanzes auf dem Kopf. Der Choreograf und Tänzer Viktor Černický stürzt sich darin in den unermüdlichen Versuch, die Welt endlos zu konstruieren, zu rekonstruieren und zu dekonstruieren. Mit ungeheurer Geduld und auch ein klein wenig Wahnsinn stapelt er Stühle in- und aufeinander, spielt mit ihnen, ordnet sie immer wieder neu an und verwandelt sie dabei in fantasievolle Skulpturen und erstaunliche Architekturfragmente. Mit viel Humor lotet er die Grenzen der Schwerkraft sowie die des eigenen Körpers aus und setzt diese zueinander in Beziehung. Inspiriert von den physikalischen Prinzipien des Barockphilosophen Gottfried Willhelm Leibniz, ist PLI eine unvorhersehbare und humorvolle Performance, in der Robustheit durch räumliche Einfachheit und materiellen Minimalismus ersetzt wird. An der Schnittstelle von Tanz, physischem Theater und Neuem Zirkus erschuf der tschechische Künstler ein höchst intelligentes und spielerisches Solo, eine physische Metapher für die Kunst, auch in den gewöhnlichsten Objekten die unglaublichsten Dinge zu erkennen.

Mehr Infos und Tickets finden Sie unter: https://theater.freiburg.de/de_DE/spielplan/pli.17398759

// 5 FRAGEN AN … GRAHAM„5 Fragen an …“ ist eine Reihe auf der Website des Jungen Theaters Freiburg, in der sich das Team...
15/11/2022

// 5 FRAGEN AN … GRAHAM

„5 Fragen an …“ ist eine Reihe auf der Website des Jungen Theaters Freiburg, in der sich das Team mithilfe eines Fragebogens vorstellt. Den ausgefüllt hat diesmal Graham Smith, der an unserem Haus seit 2012 den Jungen Tanz verantwortet.

Mehr Infos unter: https://www.theaterlabor.net/5-fragen-an-graham/

14/11/2022

// AM ENDE LICHT von Simon Stephens

WIEDER AB MITTWOCH - 23.11.2022 FÜR INSGESAMT 6 TERMINE IM KLEINEN HAUS

"Anja Schweitzers kühler und dennoch ergreifender Mutter-Monolog zeigt eine zutiefst Einsame, die sich ihre Gefühle unter größter Anstrengung abtrainiert hat: ein packender Einstieg in Simon Stephens sozialkritisches Familiendrama, das von den gesellschaftlichen und privaten Rissen einer prekären nordenglischen Mittelschichtsfamilie handelt." (Reingart Sauppe, nachtkritik.de)

In seinem neuen Stück AM ENDE LICHT zeichnet der britische Autor Simon Stephens feinsinnig das Portrait einer nordenglischen Familie, die sich fremd geworden ist, und erzählt über Abschiede und Neuanfänge und über die tiefen Verunsicherungen, die daraus entstehen. Obwohl Stephens seine Figuren schonungslos mit ihren eigenen Abgründen, Ängsten und Lügen konfrontiert, überwiegen in seinem Stück Vertrauen, Zuneigung und Hoffnung. Denn am Ende ist Licht.

Mehr Infos & Tickets finden Sie unter: https://theater.freiburg.de/de_DE/spielplan/am-ende-licht.17474099

Freiburgs neuer Generalmusikdirektor spricht über seine Pläne im BreisgauIm Interview mit Georg Rudiger spricht der zuvo...
14/11/2022
Freiburgs neuer Generalmusikdirektor spricht über seine Pläne im Breisgau

Freiburgs neuer Generalmusikdirektor spricht über seine Pläne im Breisgau

Im Interview mit Georg Rudiger spricht der zuvor oft in Metropolen Tätige über das Ankommen im Breisgau, seinen Spielplan und welche Bedeutung die erste Premiere hat.

Freiburgs hat einen neuen Generalmusikdirektor: André de Ridder ist nach Stationen in Chicago oder Amsterdam nun im Breisgau angekommen. Warum „Wozzeck“ seine erste Premiere ist.

// DIE EHEMALIGENBiografien aus dem Waisenhaus Günterstal – zwischen Höllental und Himmelreich // KammerbühneMITTWOCH - ...
13/11/2022

// DIE EHEMALIGEN

Biografien aus dem Waisenhaus Günterstal – zwischen Höllental und Himmelreich // Kammerbühne

MITTWOCH - 16.11.2022 IN DER KAMMERBÜHNE
BEGINN: 20.00 UHR

Zwischen 1940 - 1978 waren tausende Kinder im Waisenhaus Günterstal untergebracht. Viele haben das Erlebte zeitlebens mit sich herum getragen, ohne jemals darüber zu sprechen. Im Februar 2023 werden zehn ehemalige Heimkinder gemeinsam mit dem Seniorentheaterensemble die methusalems die Bühne betreten, um verspätete Freundschaften einzugehen und einem Stück Freiburger Stadtgeschichte nachzuspüren.

Weitere Informationen & Tickets finden Sie unter: https://theater.freiburg.de/de_DE/spielplan/die-ehemaligen.17474117

Adresse

Bertoldstraße 46
Freiburg Im Breisgau
79098

Öffnungszeiten

Montag 10:00 - 18:00
Dienstag 10:00 - 18:00
Mittwoch 10:00 - 18:00
Donnerstag 10:00 - 18:00
Freitag 10:00 - 18:00
Samstag 10:00 - 13:00

Telefon

+497612012853

Benachrichtigungen

Lassen Sie sich von uns eine E-Mail senden und seien Sie der erste der Neuigkeiten und Aktionen von Theater Freiburg erfährt. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht für andere Zwecke verwendet und Sie können sich jederzeit abmelden.

Videos

Kategorie

Kunst & Unterhaltung in der Nähe


Andere Theater in Freiburg im Breisgau

Alles Anzeigen

Bemerkungen

Auch ich wünsche allen Mitstreitern
Des Tempelherrn viel Glück und toi..toi..toi
Bühnentanzabend Tanzimpressionen
St. Petersburg - Freiburg

Im Rahmen der Russischen Kulturttage 2019 gastiert die St. Petersburger Tanzcompany "Kannon Dance Young" vom 5. bis 10. November in Freiburg.
Tanzimpressionen zwischen St. Petersburg und Freiburg“ ist ein gemeinsames Tanzprojekt: Kannon Dance Young aus St. Petersburg und NEO Dance Company - DanceEmotion Academy.
Auf Einladung von DanceEmotion und mit der Unterstützung des Zwetajewa-Zentrums besuchen acht russische TänzerInnen Freiburg, um ihre Erfahrungen in Tanzworkshops auszutauschen und einen gemeinsamen Auftritt vorzubereiten. Auf dem Programm stehen sechs unterschiedliche Kompositionen, in denen zwanzig junge TänzerInnen ihre Professionalität, Kreativität und ihr schauspielerisches Talent in einer sehr beeindruckenden Weise dem Freiburger Publikum präsentieren.
2020 ist eine Fortsetzung des Austauschprojekts in St. Petersburg geplant.

8./9. November 2019, 20.00 Uhr
im Theatersaal DanceEmotion
Humboldtstraße 3
79100 Freiburg

Tickets sind im Tanzbüro DanceEmotion erhältlich:
Erw./Kinder ab 11J. 15 - 19 €
Kinder bis 10 J. 8 €
Ermäßigung Stud. 2 €

0761 72524
[email protected]
mehr unter:
www.danceemotion.de
www.zwetajewa-zentrum.de
Danke für einen kurzweiligen Sonntagnachmittag mit und bei dem Sommernachtstraum. Tolle, ausdrucksstarke Schauspieler, die mit ihrem Gesang Gänsehaut und feuchte Augen bei mir ausgelöst haben. Mein Kompliment geht auch an diejenigen, die das Bühnenbild kreiert und erschaffen haben! Ebenso an die Beleuchter, die gekonnt die unterschiedlichsten Stimmungen auf der Bühne unterstrichen haben. Das Klavierspiel ist natürlich auch nicht zu vergessen - ebenso wie die galant gereichte Hand von Theseus bei meinem Platzwechsel über die Stuhlreihe nach der Pause.
Liebe Theaterleute, eine Rückmeldung möchte ich Euch schon geben auf die LATE NIGHT-SHOW am 22.09. im Kleinen Haus:
Wenn Ihr denkt, auf diese Weise neue Abonnenten zu gewinnen, bin ich im Zweifel, ob diese Rechnung aufgeht.

Die Fäkalsprache und auch ein höchst anzüglicher Männerwitz unterhalb der Gürtellinie, -vorgetragen per Video von Charly Wagner, vielleicht auch in satirischer Absicht aber dadurch nicht besser- und wie Herr Carp selbst feststellen konnte mit einer insgesamt schlecht vorbereiteten Präsentation scheinen kaum brauchbar, ein kulturgewohntes Publikum anzulocken. Ich kam in guter Absicht, aber es tut mir wirklich leid. Ich gönne den Kulturschaffenden und denen, die sich am Ergebnis erfreuen möchten, ein höheres Niveau. Auf bessere Zeiten!
Teilen, teilen, teilen! Unser Architekten-Projektbeitrag fürs Stadtjubiläum 2020:
Die B31 soll in einem Teilbereich gesperrt werden, so dass der gesamte Dreisamufer-Innenstadtbereich zusammenwächst und zu einer einzigen großen, bunten Spiel- und Festwiese für unsere Feierlichkeiten wird. Und das Schöne: Wenn erst der Stadttunnel gebaut ist, könnte es immer so sein! Ein Team aus Freiburger Architekten arbeitet an der Idee und hat jetzt diesen tollen Flyer erstellt. Der Projektantrag geht nun in die nächste Phase.
Viele Institutionen, Vereine und Bürger haben bereits ihre Unterstützung zugesagt. Seid auch ihr dabei?



https://www.facebook.com/architekturforum.freiburg/photos/a.1173560286134444.1073741851.165267383630411/1181334375357035/?type=3&theater
Und Morgen gibts auch ein Premiere im Grossen Haus. Theater Freiburg's geheim tipp. Petruschka und Le Sacre du Printemps. Mit Freiburger für Freiburger. 19.00. Info hier:
Ein fettes TOI toi toi an alle Beteiligten zu
"Ein Sommernachtstraum".
I live in Miami Florida......PLEASE post videos of rehearsals or anything concerning your upcoming LOVE LIFE production. I was fortunate to get my hands on a complete conductor's vocal score, was able to play through the whole thing and am probably among its most ardent admirers. I'm so hoping that it's well received and that it will be produced in the US soon. I'm also hoping a recording company such as Jay Records will give it its long overdue complete recording.
Germany Premier from
L-E-V Sharon Eyal | G*i Behar
· Thank you so much, Montpellier Danse & Julidans for those beautiful premiers of Love Chapter 2!
We're back from our vacation & will perform LC2 on October 28th & 29th at the Freiburg Germany - Grosses Haus.
Photo: André Le Corre
Theater Freiburg
x

Andere Theater in Freiburg im Breisgau (alles anzeigen)

Wallgraben Theater Freiburg DanceEmotion Academy Freiburg Living History Historix-Tours Breisach Alemannische Bühne Freiburg Theater im Marienbad Cala Theater Freiburg  -Das Große unter den Kleinen Tschakalakart Die Schönen /  Musiktheater im E-Werk Ein Mords-Sonntag   KIEW E-WERK Freiburg Cargo-Theater Vorher/Nachher - KIEW Theater Nuage Fou Ein Mittsommernachtstraum - KIEW