Clicky

Verlag Kiepenheuer & Witsch

Verlag Kiepenheuer & Witsch Gute Literatur, kritische und populäre Sachbücher - seit 1951!

Wie gewohnt öffnen

Wir verabschieden uns in die Winterpause und wünschen euch allen friedliche und entspannte Feier- und Lesetage! Kommt gl...
23/12/2022

Wir verabschieden uns in die Winterpause und wünschen euch allen friedliche und entspannte Feier- und Lesetage! Kommt glücklich und seitenberauscht ins neue Jahr! UND schreibt gerne mal in die Kommentare, welche Bücher ihr verschenkt – für alle, die noch Inspiration brauchen.
Bis bald in 2023! ❤❤❤

🎁 Für die vierte Runde unserer geschnürten Pakete haben wir .pfeil nach seinen liebsten Kiwi-Titeln gefragt und warum si...
19/12/2022

🎁 Für die vierte Runde unserer geschnürten Pakete haben wir .pfeil nach seinen liebsten Kiwi-Titeln gefragt und warum sie ihm wichtig sind.

👉 Wollt ihr direkt lesen (und dazu die passende Italo-Playlist anmachen 🇮🇹🎵)? Dann schreibt einen Kommentar unter diesen Post. Unter allen verlosen wir 1 geschnürtes Paket – viel Glück! (In 24 Stunden losen wir aus.)

»Unendlicher Spaß« von David Foster Wallace

💬 1545 Seiten Hirnausstülpung. Ich finde es schön und beruhigend, ein Buch zu haben, aus dem ich, obwohl es mich jedes Mal aufs Neue berauscht, immer wieder rausfliege, nur um ein paar Monate später zurückzukommen. Eine ganz herrliche Verfransung. Ein Zustand. Man lernt zudem einiges über Tennis.

»Lichtjahre« von Volker Weidermann

💬 Eine sehr luftige deutsche Literaturgeschichte der Nachkriegszeit. Mein Exemplar ist so zerlesen, dass schon einzelne Seiten rausfallen. Mir gefällt sehr, wie hier ein höchst subjektiver Kanon in die Welt gestellt wird. Einfach mal machen. Zumal, wenn man keine Angst vor Humor hat. Ein Buch, das ich immer mal wieder in die Hand nehme.

»Azzurro« von Eric Pfeil

📕 »Wir Italiener sind Spatzen und Nachtigallen. Alle singen bei uns«, sagte der große Lucio Dalla, und so gibt es keinen besseren Schlüssel, um das Land zu verstehen, als die Musik. Oder jedenfalls keinen schöneren. Eric Pfeil macht sich mit uns auf die Reise, im Gepäck 100 Lieder, die uns ein Land, seine Geschichte und seine schönsten Flecken näherbringen, und die dazu einladen, wieder und immer wieder gehört zu werden.

Buchpremiere!    ・・・BUCHPREMIERE: 19.04. Berlin · Berliner Ensemble. TICKETS AB SOFORT – Link in was? Link IN BIO, natür...
16/12/2022

Buchpremiere!
・・・
BUCHPREMIERE: 19.04. Berlin · Berliner Ensemble. TICKETS AB SOFORT – Link in was? Link IN BIO, natürlich! ⬆️ Wo denn auch sonst?

Und nach der Premiere, kommt da das BERÜHMTE SCHWARZE LOCH?
Nein, ganz im Gegenteil:

25.04. Bremen · Kulturzentrum Schlachthof
26.04. Hannover · Pavillon
28.04. Lübeck · Kulturwerft Gollan
29.04. Oldenburg · Kulturetage
02.05. Regensburg · Eventhall Airport
03.05. Heidelberg · Kulturhaus Karlstorbahnhof
04.05. Stuttgart · Im Wizemann
07.05. Köln · Gloria
08.05. Ingolstadt · Eventhalle Westpark
09.05. Essen · Zeche Carl
10.05. Wolfsburg · Hallenbad – Kultur am Schachtweg Schachtweg
11.05. Düsseldorf · Savoy Theater
14.05. Frankfurt · Zoom
15.05. Leipzig · Täubchenthal
17.05. Wiesbaden · Kulturzentrum Schlachthof
18.05. Konstanz · Kulturladen
19.05. Darmstadt · Centralstation
20.05. Würzburg · Bockshorn
22.05. Augsburg · Kantine
23.05. München · Muffathalle
24.05. Nürnberg · Hirsch
25.05. Dresden · Filmtheater Schauburg
31.05. Bielefeld · Lokschuppen
01.06. Hamburg · Markthalle

NEUER ROMAN: am 19.04.23 bei

TOUR:
📸:

🎁 Das dritte Paket hat diese Woche Judith Holfernes Judith Holofernes geschnürt und ihre liebsten Kiwi-Titel für euch zu...
14/12/2022

🎁 Das dritte Paket hat diese Woche Judith Holfernes Judith Holofernes geschnürt und ihre liebsten Kiwi-Titel für euch zusammengestellt.

👉 Wollt ihr direkt anfangen zu lesen? Dann schreibt einen Kommentar unter diesen Post. Unter allen verlosen wir 1 geschnürtes Paket – viel Glück! (In 24 Stunden losen wir aus.)

»Wir wissen, wir könnten und fallen synchron« von Yade Yasemin Önder

💬 Yade Yasemin Önder ist für mich eine echte Entdeckung. Zumindest im deutschsprachigen Raum habe ich noch nichts Vergleichbares gelesen. Ihre Sprache ist poetisch, absurdistisch, sprunghaft, und trotzdem scheint hinter all dem Irrwitz mehr Reales, Wirkliches durch, als bei den meisten anderen Romanen. Eine Triggerwarnung ›Essstörungen‹ möchte ich dazu geben, da mich die betreffenden Szenen, gerade durch das Bildhafte, Traumhafte, Verrückte, tief erwischt und aufgewühlt haben.

»Lügen über meine Mutter« von Daniela Dröscher

💬 ›Lügen über meine Mutter‹ ist ein ein wunderbares Buch! Daniela Dröscher schafft etwas sehr Ungewöhnliches: Über ihre eigene Mutter zu schreiben, ohne sie zu einer ›Figur‹ zu machen, so, dass sie ein echter, beweglicher, mehrdeutiger Mensch bleiben darf. Ein Mensch, mit dem ich nach wenigen Kapiteln innig mitgelitten und mitgefiebert habe. Das Buch hat mich in der besten Art und Weise wütend gemacht, hat tief an ein Gefühl von Verbundenheit gerührt, Verbundenheit mit allen Frauen, überall und zu allen Zeiten.

»Die Träume anderer Leute« von Judith Holfernes

📘 Album, Promotion, Tour. Beinahe zwanzig Jahre lang bestimmt die Dynamik des Musikbetriebs Judith Holofernes‘ Leben. In dieser Zeit wird sie, mit Wir sind Helden und ihrem Soloprojekt, zu einer der bekanntesten und prägendsten Sängerinnen ihrer Generation. In ihrem autobiografischen Buch blickt sie jetzt zurück auf die Zeit nach den Helden, auf Krisen, Träume und eine wegweisende Entscheidung.

Dass Judith Holofernes Songtexte schreiben kann, wissen wir längst. Seit »Die Träume anderer Leute« wissen wir, dass sie...
13/12/2022

Dass Judith Holofernes Songtexte schreiben kann, wissen wir längst. Seit »Die Träume anderer Leute« wissen wir, dass sie unbedingt auch weiter Bücher schreiben sollte!

Falls es überhaupt noch Gründe braucht, Judith Holofernes Autobiografie zu lesen, wir haben ein paar für euch gesammelt. 👆

Vor 50 Jahren, im Dezember 1972, erhielt Heinrich Böll den Literatur-Nobelpreis – als erster (west)deutscher Staatsbürge...
08/12/2022

Vor 50 Jahren, im Dezember 1972, erhielt Heinrich Böll den Literatur-Nobelpreis – als erster (west)deutscher Staatsbürger nach dem Zweiten Weltkrieg. Zu diesem Anlass diskutierten Kiwi-Verlegerin Kerstin Gleba, die Schriftstellerin Katja Lange-Müller, der Schriftsteller Thomas Steinaecker und der Rundfunkautor Terry Albrecht über sein Engagement und die Wirkung von Bölls Literatur von damals bis heute.

Die gesamte Diskussion zum Anhören gibt es hier: https://www1.wdr.de/radio/wdr3/programm/sendungen/wdr3-forum/heinrich-boell-fuenfzig-jahre-noblpreis-100.html

Zweite Runde: Unser nächstes geschnürtes Paket kommt von Mithu Sanyal ()! 🎁👉 Wenn ihr Mithu Sanyals liebste Kiwi-Titel g...
07/12/2022

Zweite Runde: Unser nächstes geschnürtes Paket kommt von Mithu Sanyal ()! 🎁

👉 Wenn ihr Mithu Sanyals liebste Kiwi-Titel gewinnen wollt, schreibt einen Kommentar. Unter allen verlosen wir 1 geschnürtes Paket – viel Glück! (In 24 Stunden losen wir aus.)

Mithu Sanyals Lesepaket:

»Nachts ist es leise in Teheran« von Shida Bazyar (.baz)

💬 Shida Bazyars erster Roman hat mich umgeworfen. Und es hat mich befreit. Wenn ein solches Buch in Deutschland möglich ist, kann ich endlich so schreiben, wie ich schreiben will. Ich bin davon überzeugt: Ohne ›Nachts ist es leise in Teheran‹, gäbe es meinen Roman ›Identitti‹ nicht.

»Hab ich selbstgemacht« von Susanne Klingner ()

💬 Es gibt viele Bücher, die mein Leben verändert haben. Susanne Klingners ›Hab ich selbst gemacht‹ ist eines davon. Seitdem backe ich immer das faule Brot und denke an die Freude und Experimentierlust, mit der Susanne Klingner sich an das Naheliegendste und Weitentfernteste zugleich macht: Das mit den eigenen Händen etwas - Kleidung, Essen, Blumen(pracht) - herstellen. Und das macht dieses verspielte kleine Buch so politisch.

»Mithu Sanyal über Emily Brontë« von Mithu Sanyal (aus der Kiwi-Reihe »Bücher meines Lebens«)

📕 Mithu Sanyal, Tochter einer polnischen Mutter und eines indischen Vaters, war und ist »Sturmhöhe« ein Buch, in dem sie die eigene Fremdheitserfahrung wiederfand, ein Buch, das ihr in ungefähr allen wichtigen Lebensmomenten irgendwie weiterhalf und sie immer begleitet. Beim S*x, beim langweiligsten Urlaub der Welt, bei angeheirateten englischen Verwandten, die sich nach dem Empire zurücksehnen, und beim Planen der Revolution. Denn darum geht es vor allem in diesem Buch: um das Wunder, wie ein mehr als 170 Jahre alter Roman auf alle wesentlichen Fragen von heute zu Gender, Race, Class und Geistern klare, aktuelle, zukunftsweisende Antworten hat.


📚 Voller Stolz und stapelweise präsentieren wir: Eine Auswahl unserer Bücher des Jahres 2022Für die gesamten Jahreshighl...
30/11/2022

📚 Voller Stolz und stapelweise präsentieren wir: Eine Auswahl unserer Bücher des Jahres 2022

Für die gesamten Jahreshighlights aus Literatur, Unterhaltung & Spannung, Lebensgeschichten und Sachbuch schaut auf unserer Website vorbei. Dort verlosen wir auch 10 individuelle Buchpakete, die ihr euch selbst zusammenstellen könnt.

👉 Link zur Landingpage mit Gewinnspiel und Teilnahmebedingungen:https://www.kiwi-verlag.de/buecher-des-jahres-2022

Die Weihnachtszeit beginnt und wir schnüren wieder Buchpakete! 🎁Dazu haben wir unsere Autor:innen nach ihren liebsten Ki...
29/11/2022

Die Weihnachtszeit beginnt und wir schnüren wieder Buchpakete! 🎁
Dazu haben wir unsere Autor:innen nach ihren liebsten Kiwi-Titeln gefragt und warum sie ihnen wichtig sind. Den Auftakt macht heute !

👉 Wenn ihr euch dieses Lese-Trio sehnlichst im Briefkasten wüscht, schreibt einen Kommentar. Unter allen verlosen wir 1 geschnürtes Paket – viel Glück!

Daniela Dröschers Lesepaket:

»Die Träume anderer Leute« von

💬 Dieses Buch ist voll von funkelnden Sätzen und Sprachbildern, die ich mir einrahmen und dicht am Herzen tragen möchte: als Schutzschild gegen die Märchen von Leistung & Erfolg. Die Träume anderer Leute ist ein Künstlerinnen-Memoir, in dem Judith Holofernes von ihrem Leben NACH dem ganz großen Ruhm erzählt, dabei aber auch immer wieder einen Blick zurück riskiert: Was bedeutet es in dieser Welt, Künstlerin UND Mutter sein zu wollen? Welchen Preis zahlt dabei der eigene Körper? Und wie kann es sein, dass einem ausgerechnet die eigene Freundlichkeit zur Falle wird?

»So forsch, so furchtlos« von Andrea Abreu

💬 What a book! Selten habe ich ein Buch gelesen, das so gekonnt den radikalen Geist von Heranwachsenden verströmt. Andrea Abreu erzählt die weibliche Coming-of-Age-Geschichte zweier ungleicher Mädchen, die in einem Bergdorf auf Teneriffa aufwachsen, weitab der Strände und Hotels der ‚Reichen & Schönen’. So forsch, so furchtlos erzählt von der Komplementärseite der sonnigen Urlaubsinsel, vom Aufwachsen zwischen einer von der Klassengesellschaft ausgebeuteten Erwachsenen, v.a. aber erzählt es die Geschichte einer ebenso rotzig wie zärtlich anmutenden Mädchenfreundschaft.

Lügen über meine Mutter von Daniela Dröscher

📕 Das die Zeit »Ein literarisches Denkmal von außergewöhnlicher Schönheit« nennt. Daniela Dröscher erzählt vom Aufwachsen in einer Familie, in der ein Thema alles beherrscht: das Körpergewicht der Mutter. Ist diese schöne, eigenwillige, unberechenbare Frau zu dick? Muss sie dringend abnehmen? Ja, das muss sie. Entscheidet ihr Ehemann. Und die Mutter ist dem ausgesetzt, Tag für Tag.

Morgen um 20:15 im Ersten oder jetzt schon in der ARD Mediathek & Das Erste: Der Zweiteiler »ALICE« mit Nina Gummich als...
29/11/2022

Morgen um 20:15 im Ersten oder jetzt schon in der ARD Mediathek & Das Erste: Der Zweiteiler »ALICE« mit Nina Gummich als Alice Schwarzer, Thomas Guené, Isabel Thierauch, Vidina Popov, Lou Strenger u. a. Regie: Nicole Weegmann

»Von der jungen Journalistin zur feministischen Ikone. +++ Vor einem knappen halben Jahrhundert wagt es eine junge Frau, sich mit pointierten Thesen zu Geschlechterrollen oder Abtreibungsgesetzen öffentlich zu Wort zu melden. Die Reaktionen fallen heftig aus. Jahrzehnte vor der Erfindung des Internets provoziert Alice Schwarzer den ersten großen misogynen Sh*tstorm in der Geschichte der Bundesrepublik. Bis zum heutigen Tag folgen auf die Nennung ihres Namens kontroverse und emotionale Reaktionen. Der Film "Alice" erzählt von der Entwicklung einer unbekannten 21-jährigen Deutschen, die als Au-Pair nach Paris geht, zu einer Persönlichkeit, die wie kaum eine andere in der Bundesrepublik zu schärfsten Auseinandersetzungen reizt und dabei unbeirrt ihren Weg geht.«
https://www.ardmediathek.de/sendung/alice/Y3JpZDovL2Rhc2Vyc3RlLmRlL2FsaWNl

Relaxen in Wien 🦦💜
28/11/2022

Relaxen in Wien 🦦💜

Freundliche Erinnerung! Bis zum 30.11.22 habt ihr noch die Möglichkeit, an unserer Verlosung für das Bedingungslose Buch...
25/11/2022

Freundliche Erinnerung! Bis zum 30.11.22 habt ihr noch die Möglichkeit, an unserer Verlosung für das Bedingungslose Bucheinkommen 2 teilzunehmen! 📚📚📚

Die Verlosung:
Wir gehen in die zweite Runde und schenken euch ein ganzes Lesejahr! Ein KiWi-Jahresabo! Bücher-Sofortrente!
Wir verlosen 5 x 1 Bedingungloses Bucheinkommen:
Die Gewinner*innen werden nächstes Jahr jeden Monat mit je zwei Neuerscheinungen aus unserem Programm überrascht.
Teilnahme auf unserer Webseite – Link in Bio.

Mit ihrem einzigen Buch »Sturmhöhe« schuf Emily Brontë einen Klassiker der Weltliteratur. Dass der Roman und seine Autor...
24/11/2022

Mit ihrem einzigen Buch »Sturmhöhe« schuf Emily Brontë einen Klassiker der Weltliteratur. Dass der Roman und seine Autorin bis heute begeistern, beweisen uns Mithu Sanyal und Frances O’Connor. Erstere erzählt in ihrem aktuellen Buch vom lebensverändernden Einfluss, den »Sturmhöhe« auf sie hatte. Zweitere bringt Emily Brontës Geschichte in ihrem Regiedebüt auf die Leinwand.

Zum Kinostart verlosen wir mit .entertainment 𝟓 𝐦𝐚𝐥 𝐣𝐞 𝐳𝐰𝐞𝐢 𝐊𝐢𝐧𝐨𝐤𝐚𝐫𝐭𝐞𝐧 𝐟ü𝐫 𝐝𝐞𝐧 𝐅𝐢𝐥𝐦 »𝐄𝐦𝐢𝐥𝐲« zusammen mit einem Exemplar von »𝐌𝐢𝐭𝐡𝐮 𝐒𝐚𝐧𝐲𝐚𝐥 ü𝐛𝐞𝐫 𝐄𝐦𝐢𝐥𝐲 𝐁𝐫𝐨𝐧𝐭ë«.

Mitmachen? 👉 https://www.kiwi-verlag.de/gewinnspiel-kinokarten-emily

🎥 Über den Film: Emily Brontë (Emma Mackey) wächst als Tochter eines Pfarrers im ländlichen Yorkshire auf. Das störrische, ernste Mädchen gilt im Ort als sonderbar. Am wohlsten fühlt sich Emily in der Natur – und in ihrer Fantasiewelt. Doch für solche „Spinnereien“ ist kein Platz mehr: Emily soll Gouvernante werden. In ihrem neuen Hauslehrer William Weightman findet sie überraschend einen Verbündeten. Doch sogar William sind Emilys Eigensinn und ihre Leidenschaft für das Schreiben unheimlich. Das bildgewaltige Drama erzählt von Ambition, Enttäuschung, verbotener Liebe – und rollt zugleich eine komplexe Familiensaga auf.

📕 Über das Buch: Für Mithu Sanyal, Tochter einer polnischen Mutter und eines indischen Vaters, war und ist »Sturmhöhe« ein Buch, in dem sie die eigene Fremdheitserfahrung wiederfand, ein Buch, das ihr in ungefähr allen wichtigen Lebensmomenten irgendwie weiterhalf und sie immer begleitet. Beim S*x, beim langweiligsten Urlaub der Welt, bei angeheirateten englischen Verwandten, die sich nach dem Empire zurücksehnen, und beim Planen der Revolution. Denn darum geht es vor allem in diesem Buch: um das Wunder, wie ein mehr als 170 Jahre alter Roman auf alle wesentlichen Fragen von heute zu Gender, Race, Class und Geistern klare, aktuelle, zukunftsweisende Antworten hat.

»Je mehr Sprachkunst aus den Seiten purzelt, desto klarer wird, dass Judith Holofernes nur zufällig zwischendurch ein Ro...
22/11/2022

»Je mehr Sprachkunst aus den Seiten purzelt, desto klarer wird, dass Judith Holofernes nur zufällig zwischendurch ein Rockstar war. Eigentlich war und ist sie eine irrsinnig gute Autorin.« - sz.de

👉 und taucht ein in die klare, zarte und selbstironische Lebensposie von Judith Holofernes.

📖 »Guten Tag, guten Tag, ich will mein Leben zurück.« Mit diesem Schlachtruf entert Judith Holofernes im Jahr 2003 die deutsche Poplandschaft und wird mit Songs wie Denkmal und Nur ein Wort zur »Stimme ihrer Generation«. In ihrem autobiografischen Buch »Die Träume anderer Leute« schreibt sie ehrlich und berührend über Fluch und Segen des frühen Erfolgs von Wir sind Helden, über den schwierigen Rückweg, über Krisen, Träume und darüber, wie sie am Ende dann doch ihr Leben zurückbekam.

22/11/2022

Der Buchtipp von Jens Spahn für den Partei-Nachwuchs auf dem Junge Union-„Deutschlandtag“:
„Das Ende des Kapitalismus“ von Ulrike Herrmann
Quelle: https://youtu.be/XrQsJGiehsE

Alles, alles Gute! 🤝

Die Dinge überschlagen sich. So wie wir uns vor Freude! Verena Rossbacher wurde heute für ihr Buch „Mon Chéri und unsere...
21/11/2022

Die Dinge überschlagen sich. So wie wir uns vor Freude! Verena Rossbacher wurde heute für ihr Buch „Mon Chéri und unsere demolierten Seelen“ mit dem Österreichischen Buchpreis 2022 ausgezeichnet. HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH, liebe Verena!
❤️❤️❤️🥂🥂🥂
Die Jurybegründung: „Charly Benz: Anfang vierzig, Langzeitsingle, ernährt sich von Fertiggerichten, raucht Kette, hört in ihrer Freizeit Bibi Blocksberg Hörspiele und öffnet aus Angst vor schlechten Nachrichten ihre Post nicht. „Ja, das war das Problem, ich musste immer alles alleine machen, Essen kochen und Musik machen, mich vor meiner Post fürchten, einfach alles. Ich seufzte. So wie es aussah, würde ich auch meine Kinder in Eigenregie zeugen müssen, sollte ich je welche haben wollen. Ich musste mir eingestehen: Die Zeit arbeitete gegen mich.“ Das also ist die Romanheldin! Eine desolat-komische Frauenfigur und damit literaturgeschichtlich eine Rarität. Denn komische Frauen haben es schwer bei der Leserschaft. Verena Roßbacher ist es gelungen, mit ihrer Charly Benz nicht nur eine Figur zu schaffen, die man nie mehr vergisst. Sie gesteht ihr auch eine geradezu unglaubliche Persönlichkeitsentwicklung zu. Aus der schrulligen Außenseiterin mit einem Faible für Werbeclips aus den neunziger Jahren (Mon Chéri!) wird im Verlauf dieses rasant lustigen Romans eine Vorreiterin alternativer Lebens- und Liebesmodelle. Nicht nur gibt es auf einmal drei potenzielle Väter für ein Baby. Auch wird ein schwerkranker Mann angstfrei in den Tod begleitet. „Mon Chéri und unsere demolierte Seelen“ erzählt eine Geschichte vom Loslassen. Zwischendrin gibt es Slapstick vom Feinsten. Lustige Frauen, das lernen wir mit Verena Roßbacher, sind einfach unwiderstehlich!“

Es gibt wohl kaum eine Person des öffentlichen Lebens in Deutschland, die über Jahrzehnte in  einem solchen Ausmaß Bewun...
21/11/2022

Es gibt wohl kaum eine Person des öffentlichen Lebens in Deutschland, die über Jahrzehnte in einem solchen Ausmaß Bewunderung und auch Widerspruch erfahren hat und erfährt wie Alice Schwarzer. Sie ist bis heute die Stimme in Deutschland für die Rechte der Frauen, zugleich ist sie eine der herausragenden Journalistinnen des Landes, Buchautorin zahlreicher Bestseller und Herausgeberin der von ihr gegründeten Emma. Ihre Leidenschaft und ihr kämpferischer Elan sind Legende.

2011 veröffentlichte Alice Schwarzer mit großem Erfolg ihren ersten Erinnerungsband »Lebenslauf« (1942– 1977), gefolgt 2020 vom zweiten Teil »Lebenswerk« (1977–heute). Dieser Doppelband zeigt alle Facetten ihres Lebens: ihre persönlichen Wurzeln und Prägungen, ihre journalistischen und politischen Kämpfe und Erfolge, ihre Begegnungen mit Menschen aus allen Lebensbereichen.

Herzlichen Glückwunsch zum Bodensee-Literaturpreis 2022, liebe Verena! 🥂❤️»Verena Roßbacher hat bereits vier Romane verö...
21/11/2022

Herzlichen Glückwunsch zum Bodensee-Literaturpreis 2022, liebe Verena! 🥂❤️

»Verena Roßbacher hat bereits vier Romane veröffentlicht und viel Lob erhalten, allerdings bisher noch keinen Literaturpreis. Zuletzt ist in diesem Jahr der Roman «Mon Chéri und unsere demolierten Seelen» erschienen. Die großen Themen der familiären Verstrickungen und Beziehungen, Geburt und Tod erzählt sie mit einem hinreißenden Humor, Leichtigkeit und Empathie.
Die Jury des Bodenseeliteraturpreises würdigt Verena Roßbacher für ihre sehr eigene Stilistik, die überbordende Phantasie und das Arrangement ihrer Romane. Mit ihrem Erzählen fängt sie „sehr präzise den Zeitgeist und die von der Unterhaltungskultur und Warenwelt geprägte Alltagskultur“ ein. Verena Roßbacher ist die 43. Preisträgerin der Stadt Überlingen.« (überlingen.de)

Dirk von Lowtzow ist Preisträger des diesjährigen Literaturpreises der Landeshauptstadt Wiesbaden. Gestern wurde der Pre...
17/11/2022

Dirk von Lowtzow ist Preisträger des diesjährigen Literaturpreises der Landeshauptstadt Wiesbaden. Gestern wurde der Preis in Wiesbaden verliehen. 

Ganz herzlichen Glückwunsch, lieber Dirk! Wir freuen uns sehr! 🖤

Jurybegründung
Mit Dirk von Lowtzow zeichnet die Landeshauptstadt Wiesbaden einen Künstler aus, dessen Werk ganz wesentlich von literarischen Bezügen inspiriert ist. Sein literarisches Debüt »Aus dem Dachsbau« sei wiederum selbst wie ein Konzeptalbum gearbeitet, wobei er »die Prägnanz und Originalität seiner Songtexte hier in Prosa transponiert, ohne aber die charakteristische Wortspielerei der Lieder zu imitieren. Im Strom autobiographischer und autofiktionaler Erzähler entwickelt er so eine eigene erzählerische und stilbildende Kraft«, so die Jury Mara Delius (Literarische Welt, Die Welt), Andreas Platthaus (FAZ) sowie Insa Wilke (u.a. Die ZEIT, SZ). 

Zum Preis
Der Preis ist mit 10.000 € dotiert und zeichnet seit 2020 biennal Autorinnen und Autoren aus, die in ihren Werken intermedial arbeiten und Bezüge zu anderen Künsten, Medien oder Diskursen herstellen. Die Fachjury bilden die Literaturkritikerinnen und -kritiker  

Jurymitglied Mara Delius hielt die Laudatio (Bild 2)

Wir sind außer uns vor Freude, dass unsere Autorin Tess Gunty gestern Abend für ihren Debütroman »The Rabbit Hutch« den ...
17/11/2022

Wir sind außer uns vor Freude, dass unsere Autorin Tess Gunty gestern Abend für ihren Debütroman »The Rabbit Hutch« den National Book Award for Fiction 2022 gewonnen hat. Der sprachgewaltige und hochgelobte Roman über einen Apartmentkomplex und deren Bewohner in der fiktionalen und einstigen Industriestadt V***a Vale in Indiana wird im Sommer 2023 in der Übersetzung von Sophie Zeitz beim Verlag Kiepenheuer & Witsch erscheinen. Congrats, ! 🥂



・・・
Tess Gunty’s debut novel The Rabbit Hutch just won the National Book Award for fiction! ❤️

🤚 Heute erscheint das »Buch der Tage« von Patti Smith! Hello Everybody, !📖Im Jahr 2018 postete Patti Smith ihr erstes Fo...
15/11/2022

🤚 Heute erscheint das »Buch der Tage« von Patti Smith! Hello Everybody, !

📖
Im Jahr 2018 postete Patti Smith ihr erstes Foto auf Instagram, noch ohne eine Vorstellung davon zu haben, wohin es sie führen würde: ihre Hand zusammen mit der einfachen Botschaft: »Hello Everybody!« Smith, die eigentlich dafür bekannt ist, mit einer alten Polaroid-Kamera zu fotografieren, begann nun, Handybilder zu posten, wie zum Beispiel Fotos von ihren Kindern, einem schlichten Heizkörper, ihren Stiefeln oder von ihrer Abessinierkatze Cairo. Ihre Follower fühlten sich sofort angesprochen von diesen Miniaturfenster in Pattis Welt: Fotos von ihrem Kaffee, den Büchern, die sie las oder den Gräbern so geliebter Helden wie William Blake, Dylan Thomas, Sylvia Plath, Simone Weil und Albert Camus. Mit der Zeit entstand so die Geschichte eines der Kunst gewidmeten Lebens, und mehr als eine Million Menschen folgten dieser Bildästhetik, mit der Patti Smith ihre Leidenschaften, ihre Hingabe, aber auch Obsessionen und Launen dokumentierte. Für die Buchausgabe hat Patti Smith noch weitere zum Teil unveröffentlichte Fotos aus ihrem Privatarchiv beigesteuert und eine Einführung verfasst, in der sie ihrem eigenem dokumentarischen Prozess nachspürt. Ein zeitloses und Porträt einer visionären Dichterin, Schriftstellerin und Performerin.

Übersetzt von: Brigitte Jakobeit

Künstlerportrait, Zeitportrait und Münchner Stadtportrait zugleich – Das alles ist Claudius Seidls Biografie über den gr...
14/11/2022
Helmut Dietl - Der Mann im weißen Anzug

Künstlerportrait, Zeitportrait und Münchner Stadtportrait zugleich – Das alles ist Claudius Seidls Biografie über den großen Filmregisseur Helmut Dietl. Mehr über »Helmut Dietl - Der Mann im weißen Anzug« erfahrt ihr in der BR Mediathek 👉 https://www.br.de/mediathek/video/helmut-dietl-die-neue-biographie-av:63640e669f810900089ecc6c

📖 Es ist kein Geheimnis, dass Helmut Dietl in seinen preisgekrönten Filmen immer wieder auf Erfahrungen seines eigenen Lebens zurückgegriffen hat, das selbst einem Abenteuerfilm glich. Claudius Seidl erzählt dieses Leben in all seinen Facetten: das München seit den 60er-Jahren zwischen Schwabinger Boheme und Schickeria, Rom, Los Angeles, das »Hauptstadt«-Berlin seiner letzten Jahre. Eine Familiengeschichte, die ein ganzes Jahrhundert umfasst, eine atemlose Karriere als Produzent, Drehbuchautor und Regisseur. Die Arbeit mit so großartigen Partnern wie Patrick Süskind und der Schauspielerelite seiner Zeit: Senta Berger, Mario Adorf, Christine Kaufmann, Götz George, Veronica Ferres, Helmut Fischer, Uwe Ochsenknecht, Franz Xaver Kroetz u.v.a.

Zum Buch 👉https://www.kiwi-verlag.de/buch/claudius-seidl-helmut-dietl-der-mann-im-weissen-anzug-9783462050066

Claudius Seidls Biografie über Helmut Dietl: zugleich ein Künstlerportrait, ein Zeitportrait und ein Münchner Stadtportrait.Als Helmut

Adresse

Bahnhofsvorplatz 1
Cologne
50667

Öffnungszeiten

Montag 09:00 - 18:30
Dienstag 09:00 - 18:00
Mittwoch 09:00 - 18:30
Donnerstag 09:00 - 18:30
Freitag 09:00 - 18:30

Webseite

KiWi bei Twitter: http://twitter.com/kiwi_verlag KiWi bei YouTube: http://www.youtube.com/user/kiepen

Produkte

Bücher

Benachrichtigungen

Lassen Sie sich von uns eine E-Mail senden und seien Sie der erste der Neuigkeiten und Aktionen von Verlag Kiepenheuer & Witsch erfährt. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht für andere Zwecke verwendet und Sie können sich jederzeit abmelden.

Service Kontaktieren

Nachricht an Verlag Kiepenheuer & Witsch senden:

Videos

Kunst & Unterhaltung in der Nähe


Andere Kunst & Unterhaltung in Cologne

Alles Anzeigen

Bemerkungen

Mein Lesemonat September 2022:

🗯️ Shelly Kupferberg „Isidor“ - Dieser biographische Roman über Shelly Kupferbergs jüdische Familie ist ein großartiges und unheimlich berührendes Memoire. Ein bemerkenswertes Zeugnis gegen das Vergessen!

🗯️ Franziska Gänsler „Ewig Sommer“ – Ein kraftvolles, soghaftes, spannendes und unheimlich beklemmendes psychologisches Kammerspiel.

🗯️ Frank Rudkoffsky „Mittnachtstraße“ - Ein kluger, pointierter Roman über toxische Männlichkeit, Homophobie und eine komplizierte Vater-Sohn-Beziehung, der mich unheimlich berührt und am Ende hemmungslos weinen hat lassen. Ganz große Leseempfehlung!

🗯️ Judith Holofernes „Die Träume der anderen“ - Eine warmherzige Autobiographie, die mich berührt, bewegt und nachdenklich gestimmt hat - ein Must-read für alle Fans von Judith Holofernes und der Band „Wir sind Helden“!

🗯️ Das Gramm 11 – Philipp Winkler „Poolparty“, Das Gramm 1 – Clemens J. Setz „Die Übungen“ & Das Gramm 2 – Lisa Krusche „Grüne Orangen“ – Mein Lesemonat ist dieses Mal um einige Gramm schwerer. Ich liebe diese Kurzgeschichten!

🗯️ Daniel Schreiber „Allein“ - Ein berührendes, eindringliches Buch über das Alleinsein, die Einsamkeit, die Freundschaft, die Partnerschaft und die Corona-Pandemie, in dem Daniel Schreiber ganz offen reflektiert und über sein Leben erzählt.

🗯️ Norbert Maria Kröll „Die Kuratorin“ - Ein unfassbar gutes Buch, das keine Tabus kennt – sprachlich wie inhaltlich!

🗯️ Julia Friese „MTTR“ - Ein brutal ehrliches, unbequemes und unheimlich starkes Debüt, das unter die Haut geht und bei mir für den ein oder anderen Gefühlsausbruch gesorgt hat!

Kinderbücher:

🫅🏻 María Isabel Sánchez Vegara & Melissa Lee Johnson „Little People, Big Dreams – Queen Elizabeth“ – Eine liebevoll gestaltete Hommage an Queen Elisabeth. Ab 4 Jahren.

🐩 Julian & Timon Meyer „Wie viele Pudel sind ein Rudel?“ – Wir sind schwer verliebt in die Bücher von Julian und Timon Meyer und auch dieses hat uns mit den tollen Illustrationen und lustigen Reimen wieder mal absolut überzeugt. Für alle kleinen Tierliebhaber*innen ab 3 Jahren.

🐟 Elisabeth Longridge „Schattenfisch“ – Ein schön illustriertes Bilderbuch über einen kleinen Fisch im weiten Meer, das zeigt, wie viel Mut es braucht, um Schüchternheit und Angst zu überwinden. Ab 5 Jahren.

Verlag Kremayr & Scheriau Diogenes Verlag KEIN & ABER VERLAG Verlag Voland & Quist Hanser Literaturverlage Wallstein Verlag Verlag Kiepenheuer & Witsch Insel Verlag Diogenes Kids Verlag Freies Geistesleben
Türchen 23

Isabella Caldart (isi peazy) empfiehlt „Drei Kameradinnen“ von Shida Bazyar (Verlag Kiepenheuer & Witsch/ nominiert 2021)
Türchen 22

Chidera Nitsche (Eine Schwarze liest Bücher) empfiehlt „Böse Schafe“ von Katja Lange-Müller (Verlag Kiepenheuer & Witsch/nominiert 2007)
Für mich war die Subutex-Trilogie von Virginie Despentes in der großartigen Übersetzung von Claudia Steinitz die unterhaltsamste Leseerfahrung des Jahres. Plattenhändler Vernon gerät in die Krise seiner Zeit, fliegt aus seiner Wohnung, pennt bei Freund:innen auf dem Sofa, landet auf der Straße, um von dort wie Phönix aus der Asche aufzusteigen und zum Guru einer schrägen Gemeinschaft zu werden. Diese Reihe, erschienen im Verlag Kiepenheuer & Witsch, bildet gnadenlos die erzählte Gegenwart mit all ihren Abgründen und Widersprüchen ab. Die Charaktere, die Despentes geschaffen hat, sind wunderbar brüchig und komplex. Selten haben mich eintausend Seiten so packend und mitreißend unterhalten. Einfach nur grandios. Das gilt auch für die Comicadaption von Renald Luzier / Rénald "Luz" Luzier, erschienen bei Reprodukt, die die Vorlage umwerfend lebendig in die Neunte Kunst hebt. So bin ich schon unheimlich gespannt auf Teil 2 des Comics und auf Despentes neuen Roman »Liebesarschloch«, der im Frühjahr erscheint.
Zwischen Bühne und Behandlung: Kurt Krömer und Rainald Grebe https://bit.ly/3ffGsbn Verlag Kiepenheuer & Witsch Verlag Voland & Quist Rezension von Carsten Schmidt
Büchertipps:
Leselust und Geschenk-Ideen für Weihnachten

Gegen Ende des Jahres möchte ich meine literarischen Buch-Favoriten der Saison auch als Ideen für den Weihnachtsbaum empfehlen. Weiterlesen unter https://bit.ly/3WvErIq


Heyne Verlag Hoffmann und Campe Verlag Verlag Kiepenheuer & Witsch Verlag Antje Kunstmann
Noch eine Liste bei Sounds & Books. Die Bücher des Jahres mit Romanen aus dem Diogenes Verlag, der Hanser Literaturverlage, dem Verlag Kiepenheuer & Witsch, dem Rowohlt Verlag, Unionsverlag und MÄRZ Verlag. Viel Vergnügen!
Was war das wieder für ein crazy Comicjahr! So viele beeindruckende Neuveröffentlichungen. Da fällt die Auswahl sehr schwer. Die Liste könnte auch locker 30 Titel umfangen. Hier wollen wir Euch zehn Titel ans Herz legen, die uns ganz besonders berührt haben und die Eure Aufmerksamkeit verdienen, falls Ihr sie bisher verpasst haben solltet.

Our ten favorite comics, graphic novels (and book) 2022.

GESINE:

Madame Choi und die Monster« – Sheree Domingo & Patrick Spät (Edition Moderne] )

»Baby Blue« – Bim Eriksson (Luftschacht Verlag)

»Mina« – Matthew Forsythe (rotopolpress)

»Mithu Sanyal über Emily Brontë« – Mithu Sanyal (Verlag Kiepenheuer & Witsch)
»Es gibt nur uns« – Moritz Wienert (Jaja Verlag)

HANS

»Ducks« – Kate Beaton (Drawn and Quarterly)

»Dog Biscuits« – Alex Graham (Fantagraphics)

»Acting Class« – Nick Drnaso (D&Q – Aufbau Verlage)

»Who Will Make the Pancakes« – Megan Kelso (Fantagraphics)

»Starkes Ding« – Lika Nüssli (Edition Moderne)
Am 20. Dezember empfehlen wir Jesus in Berlin!

Was passiert, wenn Jesus in der Hauptstadt auftaucht, der Teufel nicht weit ist und was das Ganze mit dem Meister und Margarita zu tun hat, kann man wunderbar in "Mischa und der Meister" von Michael Kumpfmüller herausfinden!







Verlag Kiepenheuer & Witsch
von aus Verlag Kiepenheuer & Witsch hat mich aus den Latschen gehauen. Meine Meinung: https://nicigirl85.blogspot.com/2022/12/rezension-cho-nam-joo.html?m=1 Das Lesen dieses Buches ist ein Muss!
Am 19. April 2023 erscheint der neue Roman von Benjamin von Stuckrad-Barre beim Verlag Kiepenheuer & Witsch. Die für den selben Tag angekündigte Buchpremiere im Berliner Ensemble war innerhalb weniger Stunden ausverkauft. Deshalb gibt es eine zusätzliche Lesung in Berlin: am 02. Juni 2023 im Babylon Berlin.

Mehr Infos und Tickets für die große Tour von Benjamin von Stuckrad-Barre mit 25 Termine in Deutschland gibt es auf unserer Webseite.
Türchen 19

Vicky Braunschweig (lesestress) empfiehlt „Herzfaden“ von Thomas Hettche (Verlag Kiepenheuer & Witsch/nominiert 2020)
Folge Nummer 55 ist da: Diesmal zu „Das neunte Gemälde“ von Andreas Storm Andreas Storm (Verlag Kiepenheuer & Witsch) – über eine Leiche in einem Bonner Hotel, die auf eine Krimi-Spur der jüngeren europäischen Geschichte führt: https://meinpodcast.de/der-bulle-und-der-schreiberling/55-das-neunte-gemlde-andreas-storm

Frank Überall, Sebastian Fiedler, Deutscher Journalisten-Verband, BDK Bund Deutscher Kriminalbeamter
Billetts: https://secure.billeto.net/basket/event/39/-1729911647

Do, 9.2., 20:00 Uhr Dirk Gieselmann und Matthias Brandt lesen „Der Inselmann“ Buchpremiere. Moderation: Marion Brasch // Literatur LIVE im Pfefferberg Theater

»Dirk Gieselmann hat einen wunderbaren, melancholischen Roman geschrieben. Er errichtet mit Worten eine ganze Welt, einfach und stark und wahr. Mit welcher Neugier und Zärtlichkeit er die inneren Kämpfe seines heranwachsenden Protagonisten schildert, das ist das Gegenteil von Zynismus. Ich habe Der Inselmann geliebt.« Matthias Brandt

Eine vergessene Insel, ihr stiller König und die Sehnsucht nach einem Leben abseits der Welt. »Der Inselmann« ist das ebenso berührende wie sprachmächtige Porträt eines Außenseiters und eine Hymne auf den Eigensinn.

Anfang der Sechziger in einem entlegenen Teil Deutschlands. Das Ehepaar Roleder zieht auf eine unbewohnte Insel inmitten eines großen Sees. Es ist eine Flucht nach innen, vor der Stadt und der Wirklichkeit. Mit dabei ist ihr Sohn Hans, der auf der Insel ein neues Zuhause findet. Und noch so viel mehr. Denn mit der Zeit scheint der schüchterne Junge geradezu mit der Insel, den Bäumen, dem Laub, dem Moos und dem Gestein zu verwachsen. Hans wird zum König der Insel. Bis, mit dem Bescheid der Schulbehörde, die Realität in seine kleine große Traumwelt einbricht und ihn von Insel und Eltern trennt. Es ist der Beginn einer beschwerlichen Odyssee, gelenkt zunächst von gnadenlosen Institutionen des Staates und schließlich dem einen großen, pochenden Wunsch: zurückzukehren auf seine Insel, in die ersehnte Einsamkeit im Schatten der Welt. Doch: Wie wird die Insel, wie werden die Eltern ihn empfangen?

Dirk Gieselmanns Debüt ist die faszinierende literarische Studie eines Insellebens und erzählt von der Sehnsucht nach Einsamkeit in einer Gesellschaft, die das Individuum niemals alleine lässt, im Guten wie im Schlechten. »Der Inselmann« ist ein Roman, der nachhallt, voller berückender Bilder, leuchtender Sätze und magischer Kulissen.

Dirk Gieselmann, geboren 1978, wurde für seine Texte mit dem Henri-Nannen- und dem Deutschen Reporterpreis ausgezeichnet. Zuletzt erschien von ihm, in Zusammenarbeit mit dem Fotografen Armin Smailovic, der »Atlas der Angst«. Das gleichnamige Theaterstück wurde im Thalia Theater Hamburg aufgeführt. Gieselmann lebt mit seiner Familie in Berlin.

Matthias Brandt, 1961 in Berlin geboren, ist ein deutscher Schauspieler und Autor. Ab Mitte der Achtzigerjahre gehörte er den Ensembles vieler Theater an. Seit 2000 arbeitet er hauptsächlich für Film und Fernsehen und ist dort, zum Teil mehrfach, mit allen Branchenpreisen ausgezeichnet worden. Zu seinen bekanntesten Rollen der letzten Jahre gehörten die des Münchner Kommissars Hanns von Meuffels in der Krimireihe »Polizeiruf 110« und die des August Benda in der Serie »Babylon Berlin«. Als Sprecher wurde er zweimal mit dem Deutschen Hörbuchpreis ausgezeichnet. Seit einigen Jahren ist er gemeinsam mit dem Musiker Jens Thomas mit ihren improvisativen Wort-Musik-Collagen auf Bühnentour. 2016 erschien im Verlag Kiepenheuer & Witsch sein Buchdebüt, der Kurzgeschichtenband »Raumpatrouille«, 2019 sein Romandebüt »Blackbird«.

„Der Inselmann“ erscheint am 9. Februar 2023 bei Kiepenheuer & Witsch, 176 Seiten

Verlag Kiepenheuer & Witsch I Marion Brasch I Dirk Gieselmann I Pfefferberg Theater I Literatur LIVE I Thalia Buchhandlung - Thalia.de
x

Andere Kunst & Unterhaltung in Cologne (alles anzeigen)

Pappnasen.koeln 3ffzeh pro club İyi Seyirler Kölner Philharmonie Moulin Rouge Das Musical - Germany Tee Lepathia Bürgergarde "blau-gold" von 1904 e.V. Köln MAKK - Museum für Angewandte Kunst Köln kölnticket.de Eins A Medien Hochschule für Musik und Tanz Köln Fang den Mörder Stigmata Inc. Xperion die Saturn E-Arena akT - Die Kölner Theaterzeitung