Clicky

Unser Ebertplatz

Unser Ebertplatz Partizipatives Stadtentwicklungsprojekt der Stadt Köln, lokalen Initiativen, Künstler*innen, Vereinen, Bürgerzentren, Bildungseinrichtungen und der Zivilgesellschaft, um den Ebertplatz wieder in einen belebten Platz zu verwandeln.

Kunsträume und Ladenlokale unterm Ebertplatz:
BRUCH&DALLAS, TIEFGARAGE, GOLD+BETON, LABOR, ≈ 5 u. ung5, PORTICO COPY SHOP, BISTRO TREFF, AFRICAN DRUM,

Wie gewohnt öffnen

Vergangenen Samstag wanderten beim Tagesevent von FRIES TV viele große Augenpaare über den Ebertplatz. Manoj Kurian entw...
04/03/2022

Vergangenen Samstag wanderten beim Tagesevent von FRIES TV viele große Augenpaare über den Ebertplatz.

Manoj Kurian entwickelte den Beitrag LOOK INTO MY EYES, um die Bandbreite gegensätzlicher Gefühle abzubilden, auf die man am Ebertplatz trifft. Es geht um gesellschaftliche Teilhabe, Repräsentation und Nahbarkeit sowie um die Kunst, sich in die Augen zu schauen, Individuen und Emotionen wahrzunehmen, Unterschiede zu respektieren und dennoch Verbindungen zu spüren – Momente, in denen wir uns auch ganz ohne Worte verstehen.

*Manoj Kurian arbeitet als Kulturmanager, Markenberater und Designer. Seine Aufgabenbereiche erstrecken sich von Mediengestaltung über die Entwicklung von Kommunikationskonzepten bis hin zum Aufbau von Marken und Communities. Nebenberuflich leitet der gebürtige Kölner den Kunst- und Kulturverein Masala Movement.

Heute Nachmittag startet der Beitrag „Paranorama“ von Jan Rothstein und Vivian Hötter. Er ist bis zum 17. März täglich von 15 bis 23 Uhr zu sehen.

Das gesamte Programm von FRIES TV findet ihr weiterhin unter: https://unser-ebertplatz.koeln/friestv

„Black Sea“ heißt die audiovisuelle Arbeit des Künstlers Navid Razavi, die seit vergangenem Wochenende über das LED-Band...
23/02/2022

„Black Sea“ heißt die audiovisuelle Arbeit des Künstlers Navid Razavi, die seit vergangenem Wochenende über das LED-Band am Ebertplatz rauscht.

Mittels generativer Video- und Klangsynthese entwickelt sie sich in ständiger Turbulenz unendlich weiter. In tiefer Wertschätzung für das Detroiter Techno-Duo Drexciya und in Anlehnung an deren afrofuturistisch-dystopischem Ansatz wird die Arbeit klanglich mit einem Eurorack-Synthesizer begleitet, welcher die Videoebene audioreaktiv beeinflusst und transformiert. Der Klang ist hierbei mittels Streaming per QR-Code auf der Plakatwand am Ebertplatz auf mobilen Geräten hörbar.

*Navid Razavi ist diplomierter, interdisziplinärer Medienkünstler aus Köln. An der Schnittstelle zwischen AV-Medien, XR und transmedialen Erzählstrategien entwickelt er erfahrbare Projekte mit einem besonderen Fokus auf Immersion, welche er in Form von Generativer-, Video- und Klangkunst präsentiert.

Der Beitrag läuft noch bis zum 3. März täglich von 15 – 23 Uhr. Eine Ausnahme bildet Samstag der 26. Februar. Hier laden wir Alle herzlich ein, beim Live-Event LOOK INTO MY EYES by Manoj Kurian // Fries TV vorbeizukommen.

Das gesamte Programm von FRIES TV findet ihr weiterhin unter: https://unser-ebertplatz.koeln/friestv

Wie sieht der Ebertplatz in Zukunft aus? Wie und von wem wird er genutzt?Mit diesen und weiteren Fragen haben sich Studi...
22/02/2022

Wie sieht der Ebertplatz in Zukunft aus? Wie und von wem wird er genutzt?

Mit diesen und weiteren Fragen haben sich Studierende der TH Köln in den vergangenen Monaten intensiv beschäftigt. Die Rechercheergebnisse werden noch bis zum 28. Februar
in der Ausstellung Ebertplatz 0? Prozess - Partizipation – Intervention präsentiert!

Am morgigen Mittwoch um 17 Uhr sind zudem alle herzlich eingeladen, bei einem kleinen Rundgang mit den Projektinitiator:innen ins Gespräch zu kommen.

Wie blicken derweil schon sehr gespannt auf die nächste Workshop-Phase des mehrsemestrigen Projekts der TH Köln, in Kooperation mit Baukultur Nordrhein-Westfalen und dem Brunnen e.V. ✨

Seit Herbst arbeiten Studierende der TH Köln, in Kooperation mit Baukultur Nordrhein-Westfalen und dem Brunnen e.V., an ...
09/02/2022

Seit Herbst arbeiten Studierende der TH Köln, in Kooperation mit Baukultur Nordrhein-Westfalen und dem Brunnen e.V., an dem Projekt "Ebertplatz 0?"

Das mehrsemestrige Projekt beschäftigt sich mit Zukunftsperspektiven und einer möglichen Weiterentwicklung des Ebertplatzes.

Am Freitag, den 11. Februar 2022 sind alle Interessierten herzlich zur Online-Endpräsentation Ebertplatz 0? Prozess - Partizipation – Intervention via zoom eingeladen. Eine Ausstellung der Arbeiten wird vom 11. Februar bis zum 28. Februar auf dem Ebertplatz in GOLD + BETON und dem angrenzendem Projektraum, täglich von 15 - 20 Uhr, zu sehen sein.

Wir freuen uns auf Euren Besuch!

Vergangenen Freitag ist der neue Beitrag „FOREVER YOURS“ von Maja Zagórska im FRIES TV angelaufen. In Polen aufgewachsen...
07/02/2022

Vergangenen Freitag ist der neue Beitrag „FOREVER YOURS“ von Maja Zagórska im FRIES TV angelaufen.

In Polen aufgewachsen und in Berlin wohnhaft, kombiniert die Künstlerin diverse Medien in ihren Arbeiten, um experimentelle und poetische Umwelten zu kreieren.

FOREVER YOURS setzt sich spielerisch mit „Schönheitswettbewerben für Tiere“ auseinander und schneidet dabei Themen wie Kommerzialisierung, Konsumzyklen, Werbekultur und „Cuteness“.

Der Beitrag läuft täglich von 15 – 23 Uhr und wird am 18. Februar durch eine neue Arbeit von Navid Ravazi abgelöst.
Das gesamte Programm von FRIES TV findet ihr weiterhin unter: https://unser-ebertplatz.koeln/friestv/

Der grauen Tage zum Trotz versprüht der neue Beitrag "ENDLESS SUMMER" von Rolf Bremer im FRIES TV gerade sommerliche Vib...
26/01/2022

Der grauen Tage zum Trotz versprüht der neue Beitrag "ENDLESS SUMMER" von Rolf Bremer im FRIES TV gerade sommerliche Vibes am Platz!

Gezeigt wird eine riesige, nicht enden wollende Poolbahn. Mittelpunkt der Animation ist ein Schwimmer, der auf der Stelle schwimmt, sich also trotz aller Anstrengung nicht vom Fleck bewegt. Was auf den ersten Blick nach Sommervergnügen anmutet, entpuppt sich schnell als quälende Stagnation. Das Verharren an einem Punkt ist aber nur scheinbar. Nimmt man die Arbeit in einem größeren zeitlichen Abstand wahr oder verweilt länger vor Ort, bemerkt man, dass sich der Schwimmer langsam von links nach rechts bewegt.

Kurzbiographie: Rolf Bremer, Künstler und Motiondesigner aus Berlin. Kommt ursprünglich von der Malerei, ist mit den Jahren aber immer mehr ins Digitale abgeglitten. Schnittmenge der unterschiedlichen Arbeiten ist die Illusion oder Desillusion, der kleine Haken, die Irritation, der Moment, der die Perspektive verändert. Instagram: @nizzarob

Der Beitrag läuft bis zum 3. Februar täglich von 15 bis 23 Uhr. Das gesamte FRIES Programm bis April findet ihr unter: https://unser-ebertplatz.koeln/friestv/

Pünktlich zum heutigen Brunnen e.V. Season Opening gibt es einen neuen Beitrag im FRIES TV: Wir freuen uns bis zum 3. Fe...
21/01/2022

Pünktlich zum heutigen Brunnen e.V. Season Opening gibt es einen neuen Beitrag im FRIES TV: Wir freuen uns bis zum 3. Februar täglich von 15-23 Uhr die Videoarbeit "ENDLESS SUMMER" von Rolf Bremer zu präsentieren.

Da das LED-Band kurzzeitig von einem technischen Defekt betroffen war, zeigen wir den vorherigen Beitrag "Frogs at Midnight" von Lenia Friedrich (siehe Fotos) nochmal im März.

Wir wünschen Euch ein schönes Wochenende!

Am heutigen Mittwoch findet die letzte Veranstaltung im Rahmen unseres Winterprogramms statt:Roman Jungblut und Daniel H...
22/12/2021

Am heutigen Mittwoch findet die letzte Veranstaltung im Rahmen unseres Winterprogramms statt:

Roman Jungblut und Daniel Herrmann laden Euch herzlich ein, zwischen 15 und 17 Uhr bei Visuelle Live-Musik auf dem LED-Band (zum Mitmachen!) vorbeizukommen. Die Bilder im Beitrag zeigen Euch, was für tolle Gestaltungsmöglichkeiten sich hier eröffnen! Das Angebot eignet sich ürbrigens für alle Kinder ab 10 Jahren, wobei auch Erwachsene herzlich zum Mitmachen eingeladen sind.

Abgesehen vom 24. Und 25. Dezember sind Eisbahn und Gastro für Euch noch bis zum 9. Januar geöffnet und freuen sich auf euren Besuch! Öffnungszeiten und Informationen zum Infektionsschutz findet Ihr unter: https://unser-ebertplatz.koeln/winterprogramm-2021/

Auch die literarischen Texte auf dem LED-Band und die gestalteten Wände unsereres ARTventskalenderprojekts in der Passage bleiben uns noch bis ans Jahresende erhalten.

Wir möchten uns allerdings bei Facebook schon heute für dieses Jahr verabschieden. Ein bebilderter Jahresrückblick folgt im neuen Jahr.

Wir wünschen Euch schöne & erholsame Feiertage und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Bleibt gesund & wir sehen uns in 2022! ❤

Euer UNSER EBERTPLATZ Team

Wir laden Euch heute von 18 bis 20 Uhr herzlich zur letzen Abendveranstaltung im Rahmen des Winterprogramms 2021 ein: "A...
20/12/2021

Wir laden Euch heute von 18 bis 20 Uhr herzlich zur letzen Abendveranstaltung im Rahmen des Winterprogramms 2021 ein:

"Ancient Digitals" Live-Show: Audiovisuelle Maskenprojektion

Dazu wird sich der VJ Echolab wieder von afrikanischen Stoffmustern zu audioreaktiven Bildern inspirieren lassen.
Auch das Soundsystem wird diesmal nicht nur die Scheiben des Projektraums vibrieren lassen, sondern mit der Maske zu einer audio-visuellen Skulptur wachsen.

Bis später ❤

Passend zum Wochenendstart läuft im Literarischen Adventskalender heute ein Auszug aus den "Bierdeckelgedichten" von Mar...
17/12/2021
» Literarischer Adventskalender

Passend zum Wochenendstart läuft im Literarischen Adventskalender heute ein Auszug aus den "Bierdeckelgedichten" von Martin Peichl:

Mein Herz ist eine Fundgrube
Alles Lost
Nichts Found

Die Frage nach dem
Beziehungsstatus
ist immer auch
eine Schätzfrage

Beim Wort
Klebstoff
denke ich
an deine Haut

Am Wochenende
verkleiden
wir uns als
schöne Menschen

Wenn ich mein
Bier verschütte
dann immer in
deine Richtung

Schon lange
widme ich dir
alle meine
Hangover

Aus: https://www.martin-peichl.at/bierdeckelgedichte/

_______

Der Literarische Adventskalender ist ein Projekt von Unser Ebertplatz und KLiteratur, in Zusammenarbeit mit Land in Sicht und Parasitenpresse, und wird im Rahmen des Winterprogramms 2021 am Ebertplatz umgesetzt. Täglich zieht von 15-23 Uhr ein neuer Text über das LED-Band. Zudem werden alle Texte nach und nach mit Autor:innenbiografien unter https://unser-ebertplatz.koeln/literarischer.../ veröffentlicht und können dort bis zum 10. Januar gelesen werden.

Literarischer Adventskalender im FRIES TV 1. bis 24. Dezember 2021 täglich ein neuer Text auf dem LED-Band Im Dezember geht das Literaturprogramm von FriesTV am Ebertplatz in die nächste Runde. Nachdem das LED-Band im Frühjahr mit TRANSIT – vorübergehende Literatur am Ebertplatz eingeweiht wur...

Count down, um 18 Uhr beginnt das Konzert von "Chanson Trottoir"! Die Band hat eine tanzbare Mischung aus Straßenchanson...
16/12/2021

Count down, um 18 Uhr beginnt das Konzert von "Chanson Trottoir"!
Die Band hat eine tanzbare Mischung aus Straßenchanson, Balkangipsyrock, Straßenswing, Worldmusic und Folk im Gepäckt und spielt das letzte Ebertplatzkonzert in diesem Jahr!

Das heißt jedoch nicht, dass unser Winterprogramm heute endet. Am Montag gibt es noch die "Ancient Digitals" Live-Show: Audiovisuelle Maskenprojektion und die Eisbahn hat noch bis in den Januar hinein geöffnet!

Das gesamte Winterprogramm 2021 am Ebertplatz ist hier zusammengestellt:
https://unser-ebertplatz.koeln/winterprogramm-2021/
Alle Veranstaltungen sind kostenlos. Bitte berücksichtigt dort auch die Informationen zum Infektionsschutz!
Wir freuen uns auf Euren Besuch!

Wir freuen uns am heutigen Montag Abend auf zwei spektakuläre Shows von René Albert - Feuershow & Lichtjonglage und Katr...
13/12/2021
Feel the Fire - Feuershow

Wir freuen uns am heutigen Montag Abend auf zwei spektakuläre Shows von René Albert - Feuershow & Lichtjonglage und Katrin Albert am Vertikaltuch.

🔥🔥🔥 Showtime ist um 18 Uhr sowie um 19:30 Uhr! 🔥🔥🔥

Hier schonmal ein kleiner Vorgeschmack:
https://vimeo.com/115329330?embedded=true&source=vimeo_logo&owner=1706342

Feuer und Luft sind die zwei Elemente mit denen sich das Künstlerpaar René und Katrin Albert beschäftigen. Die Freude am Spiel mit dem Feuer und tänzerischer Akrobatik in luftigen Höhen begleitet die beiden ausgebildeten Artisten seit vielen Jahren.
Die Beherrschung des Feuers war ein großer Sprung in der Geschichte der Menschheit,der Faszination der Flammen kann sich bis heute niemand entziehen. Im Spiel mit dem vierten Element verbindet René Albert Kraft, Leidenschaft und Dynamik zu einem großartigen Spektakel.

In luftiger Höhe und ohne doppelten Boden bewegt sich Katrin Albert mal kraftvoll und wild, mal poetisch und anmutig an ihrem Vertikaltuch. Auf ganz individuelle Art bringt sie ihr Innenleben zum Ausdruck und schafft mit müheloser Eleganz die Überwindung der Schwerkraft.

Dieses Künstlerduo wird Euch mit hochklassige Feuerartistik und atemberaubende Luftakrobatik begeistern! Bewegung ist ihr Element – gemeinsam bringen sie Elemente in Bewegung.
___
Das gesamte Winterprogramm 2021 am Ebertplatz ist hier zusammengestellt:
https://unser-ebertplatz.koeln/winterprogramm-2021/
Alle Veranstaltungen sind kostenlos. Bitte berücksichtigt dort auch die Informationen zum Infektionsschutz!

Wir freuen uns auf Euren Besuch!

#lichtfaktor #zwischennutzung #ebertplatz #stadtköln

Performance by René Albert, filmed and edited by Rheinklang. http://www.feuerartistik.com http://www.rheinklang-media.de

Wir starten mit gleich drei Ausstellungseröffnungen ins Wochenende!ab 17 Uhr: The beauty of the Cologne Underwater World...
10/12/2021

Wir starten mit gleich drei Ausstellungseröffnungen ins Wochenende!

ab 17 Uhr: The beauty of the Cologne Underwater World - Vernissage im Projektraum. Schaut mit Marcel Panne, Sasha Kisselkova und Julia Charlotte und die Oberfläche der Kölner Seen und entdeckt ihren Zauber.

ab 19 Uhr: Stefan Tiefengraber, rotating lights in der Gemeinde Köln. Der Künstler erzeugt in seiner ersten Einzelausstellung in Köln mit der lichtkinetischen Installation rotating lights einen immersiven Erfahrungsraum in puristischer Ästhetik

ab 19 Uhr: Gemeinsame Ausstellung von Guillermo Heinze + Julius Schmiedel: I DID MY OWN RESEARCH im GOLD + BETON

Weiterhin zu sehen ist auch die Ausstellung von Constantin Hartenstein im Mouches Volantes sowie die Jahresendausstellung im Labor!

*Foto: Zur Ausstellung von Stefan Tiefengraber

Am heutigen Donnerstag Abend gibt es bei uns wieder Musik!Das Konzert der Kölner Band "Tigermilch" startet um 18 Uhr.Die...
09/12/2021
Tigermilch - Wenn du mich fragst (Studio Sessions)

Am heutigen Donnerstag Abend gibt es bei uns wieder Musik!

Das Konzert der Kölner Band "Tigermilch" startet um 18 Uhr.

Die Band hat bereits 2020 mit ihrer selbst produzierten Debüt- Single Wellen geschlagen. Seit dem schafft sich Tigermilch zwischen Neo-Soul, Pop und Indie ihre eigene Soundpalette. Deutsche Texte, die die Unwägbarkeiten des Zusammenseins behandeln, treffen auf moderne Drums, jazzige Harmonien und wuchtigen Bass.

https://www.youtube.com/watch?v=-_fHAFggLdw

Packt Euch warm ein, schnappt Euch ein Heißgetränk an unserem Gastrocontainer und genießt die Musik!

Bis später ❤

_____

Das gesamte Winterprogramm 2021 am Ebertplatz ist hier zusammengestellt:
https://unser-ebertplatz.koeln/winterprogramm-2021/
Alle Veranstaltungen sind kostenlos. Bitte berücksichtigt dort auch die Informationen zum Infektionsschutz!
Wir freuen uns auf Euren Besuch!

Tigermilch - Wenn du mich fragst (Studio Sessions)Follow Tigermilch:Spotify: https://open.spotify.com/artist/5cFzpoYJedkZeGFUp9pExN?si=PHC5cExWRTeARqjiJY396Q...

Seid Ihr in den vergangenen Tagen mal durch die Ebertplatzpassage geschlendert? Im Rahmen des ARTventskalenderprojekts w...
08/12/2021

Seid Ihr in den vergangenen Tagen mal durch die Ebertplatzpassage geschlendert? Im Rahmen des ARTventskalenderprojekts wird dort täglich seit dem 1. Dezember eine der sechs großen Plakatwände live durch wechselnde Künstler:innen gestaltet.

Wir sind begeistert von der schönen Wirkung, welche die künstlerischen Arbeiten entfalten.

Doch seht selbst, hier Türchen 1 bis 6 in Bildern!

Die komplette Online-Galerie unter folgendem Link enthält noch mehr Fotos sowie die jeweiligen Künstlerbiographien. Außerdem seht ihr, wer sich hinter den kommenden Türchen noch so verbirgt: https://unser-ebertplatz.koeln/artventskalender-2021/

#zwischennutzung #Ebertplatz #stadtköln

Adresse

Ebertplatz
Cologne
50668

Benachrichtigungen

Lassen Sie sich von uns eine E-Mail senden und seien Sie der erste der Neuigkeiten und Aktionen von Unser Ebertplatz erfährt. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht für andere Zwecke verwendet und Sie können sich jederzeit abmelden.

Service Kontaktieren

Nachricht an Unser Ebertplatz senden:

Videos

Initiativen und Aktionen rund um den Ebertplatz

Seit Frühjahr 2018 erarbeiten verschiedene Initiativen, Anwohner*innen und Arbeitsgruppen gemeinsam mit der Stadt Köln Projekte, Konzepte und Veranstaltungen, um den Ebertplatz wieder in einen beliebten und vielfältig genutzten öffentlichen Platz zu verwandeln. Den Schwerpunkt bilden (sozio-) kulturelle Angebote, schon bald wird es aber auch Gastronomie sowie kleinere gestalterische Aufwertungen geben. Der gesamte Prozess lebt dabei von dem Engagement verschiedenster Menschen – mitmachen erwünscht. Kontakt via unser-eberplatz.de

Seit über vielen befinden sich Kunsträume und Ladenlokale in der Passage. Ende 2017 schlossen sich diesen bereits bestehenden Räumen viele Initiativen, Projekte und Interessierte an um gemeinsam mit der Stadt Köln ein Belebungs-Konzept für den Platz zu entwickeln. Räume und Initiativen am und um den Platz: BRUCH&DALLAS, TIEFGARAGE, GOLD+BETON, LABOR, ung5, AFRICAN DRUM, PORTICO COPY SHOP, BISTRO TREFF, ALTE FEUERWACHE, DUBLAB.DE / KING GEORG + BÜDCHEN uvm. sowie jede Menge Arbeitsgruppen wie z.B. AG BEGRÜNUNG, AG PLATZGESTALTUNG, AG PARTIZIPATION usw.

Kunst & Unterhaltung in der Nähe


Andere Kunst in Cologne

Alles Anzeigen

Bemerkungen

Einladung zur Präsentation und Ausstellung: Ebertplatz 0? Studierende der TH Köln stellen am 11. Februar 2022 ab 15 Uhr ihre erarbeiteten Grundlagen und ersten Ansätze zu Weiterentwicklung des Kölner Ebertplatzes vor, dessen zukünftige Nutzung seit Jahren diskutiert wird. Die Präsentation findet im Rahmen eines mehrsemestrigen Hochschulprojektes statt, in dem die Studierenden gemeinsam mit dem Brunnen e.V. und Baukultur Nordrhein-Westfalen der Frage nachgehen, wie eine zukünftige Nutzung des Platzes aussehen könnte und begleiten damit die anstehende Planungsphase 0. Die Veranstaltung wird per Zoom übertragen und ist gleichzeitig der Startschuss für die gleichnamige Ausstellung, die noch bis zum 28. Februar 2022 im Projektraum GOLD + BETON auf dem Eberplatz zu sehen sein wird. Digitale Präsentation: Ebertplatz 0? 11. Februar 2022, 15 Uhr Link: https://th-koeln.zoom.us/j/84853053773 Meeting-ID: 848 5305 3773 Kenncode: Ebertplatz Weitere Infos gibt’s in der Facebook-Veranstaltung https://www.facebook.com/events/475693807578385/?ref=newsfeed und auf unserer Website https://baukultur.nrw/veranstaltungen/ebertplatz0-prozess-partizipation-intervention/ Unser Ebertplatz GOLD + BETON Fakultät für Architektur, TH Köln Foto: Unser Ebertplatz | Stadt Köln
DerUnser Ebertplatz in Aral-Tankstellen-Blau. 🙄 Wann wird eigentlich diese Lichtverschmutzung wieder abmontiert Köln – unsere Stadt? Ist irgendwie aus der Zeit gefallen…
Am Ebertplatz gab es 2021 viel zu Erleben. Rund um die sprudelnde Wasserkinetische Plastik gab es dank der Kooperation mit Initiativen, Anwohner*innen und Arbeitsgruppen Kunst, Literatur, Musik, eine Rolltreppen-Rutsche und wieder die beliebte Eisbahn. Infos: https://unser-ebertplatz.koeln/ (📸 : Unser Ebertplatz)
Stefan Tiefengraber, rotating lights www.stefantiefengraber.com Opening: Friday, December 10th, 7:00 p.m. Exhibition: December 10, 2021 - January 8, 2022 Open daily: 3:00 p.m. - 8 p.m. Unser Ebertplatz aic.cologne
am Samstag ab 15.30 Uhr gibt es sehr, sehr gute Musik von Die Ehrlichen Arbeiter auf dem Platz
Hallo Leute - ich weiß nicht, was da los ist - jedenfalls sind die Bässe zu stark - man hat das Gefühl, die Ohren platzen ... (th.-h.-r. - nach der Kreuzung Domstraße) ... übrigens - bei geschlossenem Fenster - auaaa
😎Im NRW-Forum Düsseldorf, gleich neben dem Kunstpalast, Düsseldorf, ist gerade ein wahnsinniges Projekt gestartet: Augmented Reality (AR) ist eine der spannendsten aktuellen Darstellungsformen für zeitgenössische Kunst. Das NRW-Forum Düsseldorf richtet seit dem 22. August 2021 die weltweit erste AR Biennale aus‼️ Rund 20 internationale Künstler*innen entwickelten dafür ortsspezifische Arbeiten, die den umliegenden Ehrenhof und Hofgarten bespielen werden. Weitere Arbeiten sind als Satellitenprojekte in Köln (Unser Ebertplatz und vor dem Museum Ludwig Köln) sowie in Essen zu sehen. #arbiennale #arbiennalenrwforum #nrwforum #nrwforumdüsseldorf #kunstpalastdüsseldorf #kunstpalast #dersupermarkt #designmarkt
upcoming > Opening FR 03.09, 19:00!! Barbara Marcel, Ciné-Cipó – Cine-Liana 3 September – 10 October 2021 The artist and film-maker Barbara Marcel presents her first solo exhibition in NRW. The impenetrable expanse of the Amazon rainforest and the proximity of locally accessible airwaves of a community radio station, scientific knowledge and traditional knowledge, global and regional processes – Barbara Marcel’s artistic work is an attempt to sensitize people to the complex interaction of life processes in the Amazon region. The exhibition is part of *WELL am Ebertplatz, funded by Stiftung Kunstfonds, Neustart Kultur and Kulturamt Köln. Image: “Ciné-Cipó – Cine-Liana” (2020), Four-channel video installation, color, sound, ca. 90 min., dimensions variable. ❥❥❥❥❥❥❥❥❥❥❥ Barbara Marcel, Ciné-Cipó – Cine-Liana 3. September – 10. Oktober 2021 Die Künstlerin und Filmemacherin Barbara Marcel präsentiert ihre erste Einzelausstellung in NRW. Die horizontüberflutende, undurchdringliche Weite des Amazonas-Regenwaldes und die Nähe gebende, lokal zugängliche Welle eines Freien Radiosenders, wissenschaftliche Erkenntnis und überliefertes Wissen, Globales und Regionales – Barbara Marcels künstlerische Arbeit ist ein Versuch, für das komplexe Zusammenspiel der Lebensprozesse im Amazonas-Gebiet zu sensibilisieren. Die Ausstellung ist Teil von *WELL am Ebertplatz, gefördert durch die Stiftung Kunstfonds, Neustart Kultur und das Kulturamt Köln. Bild: “Ciné-Cipó – Cine-Liana” (2020), 4-Kanal-Videoinstallation, Farbe, Ton, ca. 90 Min., Maße variabel ❥❥❥❥❥❥❥❥❥❥❥ Barbara Marcel Unser Ebertplatz GOLD + BETON Mouches Volantes
Mit den Open-Air-Bühnen „An der Schanz“ in Riehl und Unser Ebertplatz erweitern wir die Veranstaltungsreihe vom Kölner Bühnensommer 2021. 🥳 Los geht´s heute Abend mit der bereits ausgebuchten Show von Marcando („An der Schanz“/Mirko Polo) bzw. mit Konzerten von u.a. CAR (Ebertplatz/ Frederike Wetzels). 🎵 Weitere Infos und Termine zu den kostenlosen Veranstaltungen findet ihr unter: https://buehnensommer.koeln/
Jobs Jobs Jobs - Heute ist für jeden was dabei! Bei Interesse könnt Ihr Euch wie immer per PN bei uns melden, dann erhaltet Ihr mehr Infos. Viel Erfolg !!😍🖋 AfroTopia e.V., Veranstalter des biennalen africologneFESTIVAL und des jährlichen diversCITY Tages in Köln, braucht Unterstützung: gesucht ist ein/e Projektleiter*in für die Vorbereitung des diversCITY Tages auf dem Kölner Unser Ebertplatz am 11. September. Wünschenswert wäre auch eine längerfristige Zusammenarbeit für das africologneFESTIVAL. Die Stelle ist in Teilzeit und für den nächstmöglichen Zeitpunkt ausgeschrieben. Du hast Erfahrungen im (kulturellen) Projektmanagement und Interesse an bzw. Kenntnisse zu dem europäisch-afrikanischen Verhältnis, dem antirassistischen Diskurs sowie zu verschiedenen, darstellenden Kunstformaten? Bewirb dich jetzt bis zum 07.Juli 2021 per Mail an [email protected] und/oder an [email protected] Du bist filmaffin und auf der Suche nach einem Praktikum? Das Edimotion ist das weltweit größte und älteste Festival für Filmschnitt und Montagekunst. Das Kölner Festival präsentiert dieses Jahr vier Tage ein Hybrid-Programm aus Filmscreening, Podiumsdiskussionen, Werkstattgesprächen, Networking-Events und der Verleihung von Schnitt-Preisen. Wenn Du Teil davon werden willst, bewirb Dich für ein dreimonatiges Vollzeit-Praktikum, entweder ab dem 01. oder 15. August 2021. Bewerbungen so bald wie möglich an [email protected] Das Rocknpopmuseum Gronau beschäftigt sich mit der Popularmusik des 20. Jahrhunderts und verwendet dabei modernste Medientechnologie. Das Museum versteht sich als Ort zwischen Erlebnis und Information, sinnlicher Fahrung und Interaktion, wobei die Musik stets im Vordergrund steht. Thematisiert werden dabei Aspekte wie Rebellion und Körperbezug (Tanz, Kleidung, Körperschmuck usw.) in der Musik, aber auch die Vermarktung von Popmusik. Für die richtige Vermittlung dieser Themen sucht das Museum aktuell eine Person, die das Team in Voll- oder Teilzeit als Museums Guide unterstützt. Sowohl die Bewerbung als auch der Tätigkeitsbeginn ist so früh wie möglich angesetzt. Bei Interesse- Alle Bewerbungen ab sofort per Mail an [email protected] Der PACT Zollverein ist auf dem postindustriellen Gelände der Zeche Zollverein beheimatet und realisiert ganzjährig Bühnenauftritte, sowie einzelne Festivals, performative Formate und transdisziplinäre Laboratorien mit Expert*innen aus den Bereichen Kunst, Technologie, Stadtentwicklung etc. Für die Vermittlung ihres vielfältigen Angebots sucht PACT Zollverein gerade eine/n Mitarbeiter*in im Bereich Öffentlichkeitsarbeit mit dem Schwerpunkt Online-Redaktion und Social Media-Management. Die Stelle ist in Teilzeit und ab November 2021 ausgeschrieben. Genau euer Ding? Schickt Eure Bewerbungen bis einschließlich 01. August 2021 an [email protected], Betreff: Online-Redaktion PACT.
Am Unser Ebertplatz gibt es nun sieben Rolltreppenkunstwerke. Probiert doch mal Silversurfer (Foto 2) oder Muddy Moves (3) aus – es lohnt sich! https://www.stadt-koeln.de/politik-und-verwaltung/presse/mitteilungen/23499/index.html
Rolltreppe "muddy moves" von Andreas Gehlen Zwischennutzung Ebertplatz 2018-2021 Eröffnung 18. Juni 2021 mit Unser Ebertplatz Maria Wildeis #andreasgehlen #unserebertplatz #rolltreppe #kunstambau #kunstimoeffentlichenraum #ebertplatz #Köln #Cologne