Bohde Fenster

Bohde Fenster Beginn eines neuen Ausstellungsformats , gestaltet von Dea Bohde und wechselnden Künstler- Kollegen

Weihnacht im BOHDE FENSTER Vom 28.Nov. bis 28.Dez. zeigt das BOHDE FENSTER Künstler aus den letzten Ausstellungen.Martin...
24/11/2021

Weihnacht im BOHDE FENSTER

Vom 28.Nov. bis 28.Dez. zeigt das BOHDE FENSTER Künstler aus den letzten Ausstellungen.

Martin Augenstein
Boris Becker
Dea Bohde
Winni Gahlen
Bettina Gruber
Helmut Hergarten
Andreas My
Saskia Nierhaus
Thomas Nolden

Kuratiert von Martin Augenstein

Weihnacht im BOHDE FENSTER

Vom 28.Nov. bis 28.Dez. zeigt das BOHDE FENSTER Künstler aus den letzten Ausstellungen.

Martin Augenstein
Boris Becker
Dea Bohde
Winni Gahlen
Bettina Gruber
Helmut Hergarten
Andreas My
Saskia Nierhaus
Thomas Nolden

Kuratiert von Martin Augenstein

Herzliche Einladung zum neuen BOHDE FENSTERTalking HeadsAndreas MyPortraitprojekteIndividuelle Porträts von real existie...
26/10/2021

Herzliche Einladung zum neuen BOHDE FENSTER

Talking Heads

Andreas My

Portraitprojekte

Individuelle Porträts von real existierenden Personen aus gefärbten Papierfäden .
Herantasten an eine Persönlichkeit mit den Mitteln der Zeichnung im Raum.
Und die Frage, wie sich eine zunehmend digitalisierte Welt,- nochmal durch die Coronapandemie verstärkt,
auf uns und unseren Körper, als etwas Äußeres und Inneres und der dazwischen liegenden Haut,auswirkt.

Andreas My
Studium der Freien Grafik und Malerei an der FH Köln
bei Prof. Stefan Wewerka und Prof. Jörg Immendorff
http://www.andreasmy.de/

Vom 31.10.-14.11. 2021
Vernissage 31.10. 15.00 - 18.00

BOHDE FENSTER
Köln, Florastrasse 65
https://dorothea-bohde.wixsite.com/website

Wie üblich in Zeiten von Corona mit 3 G innen,
draußen, vor dem FENSTER ohne.

Herzliche Einladung zum neuen BOHDE FENSTER

Talking Heads

Andreas My

Portraitprojekte

Individuelle Porträts von real existierenden Personen aus gefärbten Papierfäden .
Herantasten an eine Persönlichkeit mit den Mitteln der Zeichnung im Raum.
Und die Frage, wie sich eine zunehmend digitalisierte Welt,- nochmal durch die Coronapandemie verstärkt,
auf uns und unseren Körper, als etwas Äußeres und Inneres und der dazwischen liegenden Haut,auswirkt.

Andreas My
Studium der Freien Grafik und Malerei an der FH Köln
bei Prof. Stefan Wewerka und Prof. Jörg Immendorff
http://www.andreasmy.de/

Vom 31.10.-14.11. 2021
Vernissage 31.10. 15.00 - 18.00

BOHDE FENSTER
Köln, Florastrasse 65
https://dorothea-bohde.wixsite.com/website

Wie üblich in Zeiten von Corona mit 3 G innen,
draußen, vor dem FENSTER ohne.

Finissage 24.10. 15.00-18.00Saskia Niehaus„ im Grunde“Bis Sonntag 24.10. 18.00 im BOHDE FENSTER zu sehen.Innen gibt es e...
21/10/2021

Finissage 24.10. 15.00-18.00

Saskia Niehaus
„ im Grunde“

Bis Sonntag 24.10. 18.00 im BOHDE FENSTER zu sehen.

Innen gibt es einen Tisch auf dem Zeichnungen und Kataloge zum Blättern und Kaufen liegen.
Kaffee und Häppchen gibt es auch.

Draußen vor dem FENSTER ohne , innen bitte wie üblich mit 3 G

BOHDE FENSTER
Köln, Florastrasse 65
https://dorothea-bohde.wixsite.com/website

Winni Gahlen - Über die „Apfelsinendressur“verlängert bis 29.8.2021Finissage 15.000 -18.00Photo: Helmut Hergarten (o)
18/08/2021

Winni Gahlen - Über die „Apfelsinendressur“

verlängert bis 29.8.2021
Finissage 15.000 -18.00

Photo: Helmut Hergarten (o)

Winni Gahlen - Über die „Apfelsinendressur“

verlängert bis 29.8.2021
Finissage 15.000 -18.00

Photo: Helmut Hergarten (o)

14/06/2021
BOHDE-FENSTER
En Plain Air
28.3.2021 -18.4.2021
Thomas Nolden Bilder von SchafenThomas Nolden hat in Köln (Fachhochschul...
27/03/2021

BOHDE-FENSTER

En Plain Air

28.3.2021 -18.4.2021

Thomas Nolden

Bilder von Schafen

Thomas Nolden hat in Köln (Fachhochschule für Freie Kunst) , Frankfurt (Staatliche Hochschule für Bildende Kunst Städelschule)und New York (Cooper Union School of Art) Malerei und Film studiert. Seitdem arbeitet er als Freier Künstler, und stellt seine Bilder in unterschiedlichen Zusammenhängen aus. Mit seinen Arbeiten ist er u.a. in der Galerie Strzelski in Stuttgart und der Galerie Hübner in Frankfurt vertreten.
Thomas Nolden lebt und arbeitet am Schönbuchrand in Ammerbuch.

DAS GRUNDGESETZ IM BOHDE-FENSTER
02/07/2020
DAS GRUNDGESETZ IM BOHDE-FENSTER

DAS GRUNDGESETZ IM BOHDE-FENSTER

Ralf Peters rezitiert das Grundgesetz im Rahmen seines Kunstprojektes GRUNDGESETZWANDERUNG Rezitation: Dr. Ralf Peters Idee und Gesamtprojekt BOHDE-FENSTER: Dorothea…

Einladung zu kölscher Seele  mit Roten Funken, Tanzmariechen, einem Hunnen namens Francesco Caselli und vielen anderen "...
14/02/2020

Einladung zu kölscher Seele

mit Roten Funken, Tanzmariechen, einem Hunnen namens Francesco Caselli und vielen anderen "Minsche em Carne vale"

Petra Hartmann und Stephan Schmitz arbeiten seit 1987 fotografisch zusammen im Grenzbereich zwischen Dokumentation und Inszenierung, an Hofmalereien, Lebensstudien, Ambienteshots, Festpanoramen und Gucklöchern.
Auf dem Feld der Portraitfotografie haben sie sich besonders mit der Gruppenfotografie beschäftigt.
Im Karneval gelang es den Fotografen, urkölnische Lebensart zu beleuchten, die kölsche Seele in stimmungsvollen und bunten Fotografien zum Teil im Panoramaformat einzufangen. Hier spiegeln sich das ‚Hätz‘, das ,Schmölzjer‘, das ‚Veedel‘, die ‚Eck‘, der ,Stammdesch‘, das ,Gröppchen‘ oder der Verein in spannenden Ausschnitten der nicht alltäglichen Wirklichkeit wider, in denen der kölnische Karneval zu Hause ist; das was die Leute empfinden - kölsche Lebensfreude pur.

Ausgestellt sind einige Beispiele ihrer Ausstellungen, Bücher und Veröffentlichungen zu diesem Thema
vom 16.2.2020 ab 15.00 bis 1.3. 2020

BOHDE FENSTER
Köln-Nippes Florastrasse 65

Die Bücher und Plakate sind hier käuflich zu erwerben. Für Ideen, Gedankenaustausch oder Engagement sind S & H jederzeit zu sprechen.

0171/4166258 (Schmitz) 0179/5178378 (Hartmann)

Einladung zu kölscher Seele

mit Roten Funken, Tanzmariechen, einem Hunnen namens Francesco Caselli und vielen anderen "Minsche em Carne vale"

Petra Hartmann und Stephan Schmitz arbeiten seit 1987 fotografisch zusammen im Grenzbereich zwischen Dokumentation und Inszenierung, an Hofmalereien, Lebensstudien, Ambienteshots, Festpanoramen und Gucklöchern.
Auf dem Feld der Portraitfotografie haben sie sich besonders mit der Gruppenfotografie beschäftigt.
Im Karneval gelang es den Fotografen, urkölnische Lebensart zu beleuchten, die kölsche Seele in stimmungsvollen und bunten Fotografien zum Teil im Panoramaformat einzufangen. Hier spiegeln sich das ‚Hätz‘, das ,Schmölzjer‘, das ‚Veedel‘, die ‚Eck‘, der ,Stammdesch‘, das ,Gröppchen‘ oder der Verein in spannenden Ausschnitten der nicht alltäglichen Wirklichkeit wider, in denen der kölnische Karneval zu Hause ist; das was die Leute empfinden - kölsche Lebensfreude pur.

Ausgestellt sind einige Beispiele ihrer Ausstellungen, Bücher und Veröffentlichungen zu diesem Thema
vom 16.2.2020 ab 15.00 bis 1.3. 2020

BOHDE FENSTER
Köln-Nippes Florastrasse 65

Die Bücher und Plakate sind hier käuflich zu erwerben. Für Ideen, Gedankenaustausch oder Engagement sind S & H jederzeit zu sprechen.

0171/4166258 (Schmitz) 0179/5178378 (Hartmann)

Ellen Keusen:JEDERJEDENAltpapier, Klebefilm, Bindfaden,180 x 160 x 50 cm, 2019Ellen Keusen lebt in Köln und BerlinEllenk...
29/12/2019

Ellen Keusen:

JEDERJEDEN

Altpapier, Klebefilm, Bindfaden,
180 x 160 x 50 cm, 2019

Ellen Keusen
lebt in Köln und Berlin
[email protected]

Eröffnung
Sonntag, 12.1.2020, 15.00 Uhr
Finissage:
Sonntag, 26. 1.2020, 15.00 Uhr,

Ellen Keusen:

JEDERJEDEN

Altpapier, Klebefilm, Bindfaden,
180 x 160 x 50 cm, 2019

Ellen Keusen
lebt in Köln und Berlin
[email protected]

Eröffnung
Sonntag, 12.1.2020, 15.00 Uhr
Finissage:
Sonntag, 26. 1.2020, 15.00 Uhr,

"Gloria, Giovanni und die anderen"Dorrit Nebe"Seltsam sie alle, die in den Bildern und Zeichnungen Dorrit Nebes erschein...
19/11/2019
Unbenanntes Dokument

"Gloria, Giovanni und die anderen"

Dorrit Nebe

"Seltsam sie alle, die in den Bildern und Zeichnungen Dorrit Nebes erscheinen, verwandelt und wie in Träumen unterwegs die einen, die anderen interessant schräge bis üble Gestalten. Und einige ihrer Figuren sind irgendwo zwischen diesen Polen unterwegs."
Jens Peter Koerver

Ein Grüppchen der "schrägen Gestalten" sind von Sonntag, 1.12. ab 15.00 Uhr bis Sonntag,15.12.2019 im Bohde Fenster zu sehen!

www.dorritnebe.com

Ab 5 kommt das Gespenst....
30/09/2019

Ab 5 kommt das Gespenst....

Ab 5 kommt das Gespenst....

Kunst für Flaneure: In der Florastraße lädt ein Schaufenster zum Verweilen ein
18/09/2019
Kunst für Flaneure: In der Florastraße lädt ein Schaufenster zum Verweilen ein

Kunst für Flaneure: In der Florastraße lädt ein Schaufenster zum Verweilen ein

(rs). Auf der Florastraße wird eigentlich nicht gebummelt. Es ist eine Durchgangsstraße von der Neusser zur Niehler Straße, und die meisten Passanten haben es mehr oder weniger eilig. Doch vor dem Haus Nummer 65 verlangsamen viele jetzt ihre Schritte und verweilen einen Moment. Denn das Schaufens...

Noch 7 TageMartin Augenstein"Schlafende Bücher" Installation
11/09/2019

Noch 7 Tage
Martin Augenstein
"Schlafende Bücher"
Installation

Noch 7 Tage
Martin Augenstein
"Schlafende Bücher"
Installation

Liebe Freunde,sehr herzlich lade ich Euch, Eure Freundeund alle Kunstinteressierten zur ersten                  "BOHDE F...
01/08/2019

Liebe Freunde,

sehr herzlich lade ich Euch, Eure Freunde
und alle Kunstinteressierten zur ersten

"BOHDE FENSTER"

Ausstellung ein.
Die Ausstellungsreihe eröffnet der Kölner Maler Martin Augenstein mit einer Bildinstallation
aus seinem Zyklus "Schlafende Bücher".
Martin Augenstein studierte in den 80er Jahren an der FH-Kunst/Design,
u.A. bei Wewerka, Immendorf und Umberg-Vary in Köln.
In seiner Arbeit beschäftigt sich der Künstler mit dem Vergessen und Verdrängen in Gesellschaft und Politik.
Er lebt und arbeitet in Köln als freischaffender Künstler.

Das Austellungsformat "Bohde Fenster"
soll sich, mit wechselnden Ausstellungen,
als fester Kunstort in Köln-Nippes etablieren.
Dank Eurer Hilfe und Eurem zahlreichen
Erscheinen wird dies mit Sicherheit gelingen.
Noch mal die genauen Daten:

"BOHDE FENSTER"

SONNTAG 1.SEPTEMBER 2019
VON 15.00h-bis...na mal schauen…
FLORASTRASSE 65
50733 KÖLN / Nippes

Beste Grüsse, eure Dea Bohde

Liebe Freunde,

sehr herzlich lade ich Euch, Eure Freunde
und alle Kunstinteressierten zur ersten

"BOHDE FENSTER"

Ausstellung ein.
Die Ausstellungsreihe eröffnet der Kölner Maler Martin Augenstein mit einer Bildinstallation
aus seinem Zyklus "Schlafende Bücher".
Martin Augenstein studierte in den 80er Jahren an der FH-Kunst/Design,
u.A. bei Wewerka, Immendorf und Umberg-Vary in Köln.
In seiner Arbeit beschäftigt sich der Künstler mit dem Vergessen und Verdrängen in Gesellschaft und Politik.
Er lebt und arbeitet in Köln als freischaffender Künstler.

Das Austellungsformat "Bohde Fenster"
soll sich, mit wechselnden Ausstellungen,
als fester Kunstort in Köln-Nippes etablieren.
Dank Eurer Hilfe und Eurem zahlreichen
Erscheinen wird dies mit Sicherheit gelingen.
Noch mal die genauen Daten:

"BOHDE FENSTER"

SONNTAG 1.SEPTEMBER 2019
VON 15.00h-bis...na mal schauen…
FLORASTRASSE 65
50733 KÖLN / Nippes

Beste Grüsse, eure Dea Bohde

Bohde Fenster 1
11/07/2019

Bohde Fenster 1

Bohde Fenster 1

Adresse

Florastrasse 65
Cologne
50733

Telefon

+491794837409

Benachrichtigungen

Lassen Sie sich von uns eine E-Mail senden und seien Sie der erste der Neuigkeiten und Aktionen von Bohde Fenster erfährt. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht für andere Zwecke verwendet und Sie können sich jederzeit abmelden.

Kategorie

Kunst & Unterhaltung in der Nähe


Andere Kunstgalerie in Cologne

Alles Anzeigen

Bemerkungen

BOHDE-FENSTER ... MIT DORRIT NEBE Es lohnt sich. Noch bis zum 15.12.2019 Florastr. 65, 50733 Köln-Nippes © Helmut Hergarten