Gallery HOTEL MOND FINE ART Gallery since its foundation in 2017 focusses on contemporary painting, design and sculpture with international relevance.
(21)

Das individuelle Althaus auf der Ecke Mommsen-/Bleibtreustraße in Berlin-Charlottenburg mit der Haus Nr 17, mit Türmchen, Erkern und tausend anschauenswürdigen Details, wurde vor mehr als 100 Jahren gebaut und im Krieg nicht zerstört. Es grenzt an das Haus Nr. 15, in dem der legendäre Kunsthändler, Verleger und Förderer Alfred Flechtheim von 1923 bis 1933 lebte. Aus kürzlich vorgefunden Dokumenten einer Bauanfrage mit Nutzungsvorstellung aus dem Jahre 1920 sollte im Eckhaus Nr. 17 eine Etagen-Pension unter dem Namen »Hotel Mond« entstehen, wobei in der ersten und zweiten Etage acht Zimmer vorgesehen waren und das Erdgeschoss als Rezeption mit Lounge genutzt werden sollte. Antragsteller der Bauanfrage war ein gewisser Menachem Mond, wohl ein Geschäftsmann, woraus sich auch der Name des geplanten Hotels ableiten lässt. Die heute im Erdgeschoss des Eckhauses Bleibtreustraße 17 ansässigen Mieter haben ihre Galerie nach dem geplanten Hotel benannt.

Wie gewohnt öffnen

Zum achtzigsten  Geburtstag von A.R. Penck veranstaltet das Schul-und Bethaus Altlangsow eine kleine, feine Ausstellung ...
22/08/2019
Home | Kunst im Schul- und Bethaus Altlangsow

Zum achtzigsten Geburtstag von A.R. Penck veranstaltet das Schul-und Bethaus Altlangsow eine kleine, feine Ausstellung mit ausgewählten Werken des großen Dresdener Künstlers. Um dieses Ereignis herum gibt es verschiedene Rahmenveranstaltungen, in denen Freunde und Wegbegleiter musikalisch und in Gesprächsrunden an ihn erinnern.

CONZEPT FÜR EIN EREIGNIS
A.R. Penck
kuratiert von Katharina Neuburger und Jeannette Brabenetz
Vernissage am Samstag, 24. August, 15 Uhr
Schul-und Bethaus Altlangsow/Oderbruch

Der in Dresden geborene A.R. Penck (1939–2017) war einer der bedeutendsten deutschen Künstler seiner Generation.
Sein Werk sucht malerisch, bildhauerisch und performativ seinesgleichen. Seit den 1960er-Jahren stellte Penck alle Vorstellungen kanonischer Ausdrucksformen in Frage und forderte zu freiem Denken und Sprechen auf. Genuin politisch und mutig gegen den Strich, zielt seine künstlerische Arbeit bis heute auf die Frage, wie individuelle kritische Reflexion Anteil an und Einfluss auf die eigene Zeit nehmen kann – allen systemischen und systematischen Einengungen zum Trotz.

Für den Verein des Schul- und Bethauses Altlangsow e.V. öffnet die Ausstellung Conzept für ein Ereignis neue Türen:
Erstmals wird die Position eines bereits verstorbenen Künstlers gezeigt und in seiner Bedeutung für die jüngeren
und jüngsten künstlerischen Kunstschaffenden untersucht. Im Zentrum der Ausstellung stehen Grafiken und Künstlerbücher Pencks aus Sammlungen wie der des Brandenburgischen Landesmuseums für moderne Kunst, der Edition Staeck
sowie eine Serie von 'Standarts', die im Jahr 1971 vom Museum Haus Lange in Krefeld publiziert wurden.

Samstag, 24. August 2019, 15 Uhr, Ausstellungseröffnung
Worte: Jeannette Brabenetz und Dr. Katharina Neuburger,
Musik: "quarter o.T." Lothar Fiedler, Gitarre und Christoph Winckel, Bass

Samstag, 7. September 2019, 15 Uhr, Performancelesung
Was ist Standart? (A.R. Penck, 1970) mit
Mareike Beykirch (*1986 Quedlinburg), Schauspielerin, Residenztheater München

Samstag, 21. September 2019, 15 Uhr, Denk, Denck, Penck
Gespräche und Diskussionen mit geladenen Vortragenden
und allen interessierten Gästen

www.kunst-im-schul-und-bethaus-altlangsow.de

Kunst im Schinkelbau – Förderverein Schul- und Bethaus Altlangsow zeigt aktuelle Kunst im Oderbruch in wechselnden Ausstellungen

Blouin Artinfo
07/12/2018
Blouin Artinfo

Blouin Artinfo

Panta Rei
Michael Schultz Gallery

#blouinartinfo #blouin #artinfo #berlin #pantarei #malgosiajankowska #galeriemichaelschultz

Adresse

Mommsenstr. 34
Charlottenburg
10629

Öffnungszeiten

Montag 11:00 - 17:00
Dienstag 09:00 - 18:00
Mittwoch 09:00 - 18:00
Donnerstag 11:00 - 18:00
Freitag 11:00 - 18:00
Samstag 11:00 - 16:00

Telefon

+493080961403

Benachrichtigungen

Lassen Sie sich von uns eine E-Mail senden und seien Sie der erste der Neuigkeiten und Aktionen von Gallery erfährt. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht für andere Zwecke verwendet und Sie können sich jederzeit abmelden.

Service Kontaktieren

Nachricht an Gallery senden:

Kategorie

Kunst & Unterhaltung in der Nähe


Andere Kunstgalerie in Charlottenburg

Alles Anzeigen

Bemerkungen

ist die Galerie🤔 nicht geschlossen ?
The Wall of democracy -Palazzo Zenobio Venezia Biennale 2017
Que todo sea con mucha abundancia
The Wall of democracy Biennale 2017