Philharmonische Gesellschaft Bremen

Philharmonische Gesellschaft Bremen Die Philharmonische Gesellschaft Bremen engagiert sich seit fast 200 Jahren ehrenamtlich und mit großem Einsatz für das Bremer Musikleben. Als Kulturträger engagiert sich die Philharmonische Gesellschaft Bremen ehrenamtlich seit fast 200 Jahren im Bremer Musikleben und hat maßgeblich zu dessen Entwicklung und Vielfalt beigetragen.

Viele Musikliebhaber, Förderer und Firmen unterstützen als Mitglied die Arbeit der Gesellschaft. Um in Zeiten knapper öffentlicher Kassen auch in Zukunft das Bremer Konzertleben in dieser Vielfalt, auf diesem Niveau und zu erschwinglichen Preisen halten zu können, wird es noch mehr auf eine starke Philharmonische Gesellschaft in Bremen ankommen. Beste Noten für Bremen Ohne das große ehrenamtliche Engagement der Philharmonischen Gesellschaft wäre es nicht möglich gewesen, wertvolles Instrumentarium, wie die historische Sauer-Orgel in der Glocke, zu restaurieren und wären viele Kompositionen ungeschrieben und in Bremen unaufgeführt geblieben, denn schon immer zählen Auftragskompositionen, Ur- und Erstaufführungen zum Selbstverständnis der Philharmonischen Gesellschaft. In der Zusammenarbeit mit dem Musikfest Bremen unterstreicht die Philharmonische Gesellschaft ihr hohes Qualitätsbewusstsein. Werden Sie Mitglied! Übernehmen auch Sie Verantwortung mit Ihrer Mitgliedschaft in der Philharmonischen Gesellschaft Bremen und unterstützen Sie damit deren vielfältigen und anspruchsvollen Aufgaben: Bremer Philharmoniker Die Philharmonische Gesellschaft und der Freundeskreis der Philharmonischen Gesellschaft unterstützen als Partner die Bremer Philharmoniker in vielfältiger Weise. Philharmonische Kammerkonzerte Die Philharmonische Gesellschaft veranstaltet eine achtteilige Kammerkonzertreihe, die mit ihren hochkarätigen Künstlern im norddeutschen Raum einmalig ist. Musikbildung Mit der Förderung ausgewählter Musikinitiativen engagiert sich die Philharmonische Gesellschaft für einen breiten musikalischen Nachwuchs. So fördert die Philharmonische Gesellschaft die Arbeit an verschiedenen Schulzentren mit Instrumenten und anderen Materialien. Für die 'Größeren' bietet die Philharmonische Gesellschaft an der Universität Bremen schon seit vielen Jahren das Seminar 'Philharmonic4all' innerhalb der General Studies an. Curtis on tour Im Jahr 2015 begann eine Zusammenarbeit zwischen der Philharmonischen Gesellschaft Bremen, der Hochschule für Künste Bremen und dem Curtis Institute of Music in Philadelphia/ USA. Die renommierte amerikanische Musikhochschule schickt jedes Jahr ein Ensemble der besten Alumni auf eine Konzertreise und verbindet sie mit Meisterklassen.

Wie gewohnt öffnen

Aufgrund der aktuellen Lage wird das 3. Philharmonische Kammerkonzert mit dem Klenke Quartett und dem Auryn Quartett auf...
02/11/2020

Aufgrund der aktuellen Lage wird das 3. Philharmonische Kammerkonzert mit dem Klenke Quartett und dem Auryn Quartett auf nächstes Jahr verlegt. Wir halten Sie natürlich hier und auf unserer Website auf dem Laufenden und geben schnellstmöglich einen Ersatztermin für 2021 bekannt.

ZUSATZKONZERT UM 16.30 UHRWir freuen uns sehr, Sie am kommenden Mittwoch, den 21. Oktober zum 2. Kammerkonzert in der Gl...
18/10/2020

ZUSATZKONZERT UM 16.30 UHR

Wir freuen uns sehr, Sie am kommenden Mittwoch, den 21. Oktober zum 2. Kammerkonzert in der Glocke begrüßen zu dürfen! Aufgrund der aktuellen Lage ist die Besucherzahl im Großen Saal der Glocke auf 100 Personen beschränkt. Daher möchten wir Sie informieren, dass um 16.30 Uhr ein Zusatzkonzert stattfinden wird.

http://philharmonische-gesellschaft-bremen.de/2-philharmonisches-kammerkonzert-christoph-hackenberg-almut-scha%cc%88fer-kubelka-epos-quartett-2/

Philharmonische Gesellschaft Bremen's cover photo
20/11/2019

Philharmonische Gesellschaft Bremen's cover photo

Philharmonische Gesellschaft Bremen's cover photo
05/11/2019

Philharmonische Gesellschaft Bremen's cover photo

Philharmonische Gesellschaft Bremen's cover photo
03/08/2019

Philharmonische Gesellschaft Bremen's cover photo

Herausragende Kritik im SWR für Leonard Eschenbroich und Alexei Grynyuk mit Ihrer neuesten CD - die Cellosonaten Ludwig ...
10/07/2019
SWR2 Treffpunkt Klassik - Neue CDs | Treffpunkt Klassik | SWR2

Herausragende Kritik im SWR für Leonard Eschenbroich und Alexei Grynyuk mit Ihrer neuesten CD - die Cellosonaten Ludwig van Beethovens.

Wir gratulieren und freuen uns auf die großartigen Künstler die uns gemeinsam mit der Starviolinistin Nicola Benedetti in dieser Saison mit Klaviertrios beehren.

Nicht verpassen: 26. März 2020 um 19.30 Uhr wie gewohnt in der Glocke Bremen.

Am Mikrofon: Eleonore Büning

17/05/2019
COT 2019 QuartetTour5

Wir erwarten schon heiß das morgige Konzert Curtis on Tour - 8. Philharmonisches Kammerkonzert mit den alljährlichen Gästen vom Curtis Institute of Music!

Dieses Jahr beehrt uns der Präsident Roberto Díaz (Viola) persönlich mit Claire Bourg (Violine), Sydney Lee (Violoncello) und Daniel Hsu (Klavier). Wir dürfen Klavierquartette von Brahms und Fauré genießen!

Morgen ist der Beginn einer Tournee die einen Abschied, Aufbruch und ein Jubiläum im Artemis Quartett markiert! Dazu im ...
01/05/2019
concerti

Morgen ist der Beginn einer Tournee die einen Abschied, Aufbruch und ein Jubiläum im Artemis Quartett markiert! Dazu im concerti Magazin ein Artikel - wir freuen uns darauf, morgen um 19.30 in der Glocke Bremen!
Artemis Quartett in Residence: Abschied und Anfang

Beim Artemis Quartett stehen die Zeichen auf Neuanfang: Zum 30-jährigen Jubiläum haben die alten und die neuen Mitglieder gemeinsam ein dramatur­gisches Konzept erarbeitet, das einer Stabübergabe gleicht.
#aufbruch #neuanfang #jubiläum

Das Artemis Quartett gastiert gerade in London und wir freuen uns schon auf nächste Woche auf sie:  Artemis Quartett - 3...
14/11/2018

Das Artemis Quartett gastiert gerade in London und wir freuen uns schon auf nächste Woche auf sie: Artemis Quartett - 3. Philharmonisches Kammerkonzert am 20. November um 19.30 Uhr in Bremen Die Glocke !

In Bremen gastiert unser derzeitiges 'Quartet in Residence' außerdem noch mit den neuen Kollegen am 2. Mai im Sextett!

Nicht verpassen, es gibt nur noch wenig Karten!

Tonight Wigmore Hall!

Vorschauheft erschienen!Das neue Vorschauheft ist da, mit allen Konzerten, Veranstaltungen und Informationen zur Philhar...
12/06/2018

Vorschauheft erschienen!
Das neue Vorschauheft ist da, mit allen Konzerten, Veranstaltungen und Informationen zur Philharmonischen Gesellschaft! Ab sofort kostenlos in der Glocke oder über die Geschäftsstelle der Philharmonischen Gesellschaft Bremen. Viel Spaß beim Stöbern!

Saisonfinale! Ute Schalz-Laurenze über das Zorá String Quartet:https://www.kreiszeitung.de/kultur/jugendlichem-schwung-9...
24/05/2018
Mit jugendlichem Schwung

Saisonfinale! Ute Schalz-Laurenze über das Zorá String Quartet:
https://www.kreiszeitung.de/kultur/jugendlichem-schwung-9892939.html

Bremen - Von Ute Schalz-Laurenze. In diesen Tagen konnte man regelrecht baden in zwei Streichquartettkonzerten von höchstem Niveau, die unterschiedlicher kaum hätten sein können: Zum einen das Berliner Artemis Quartett im Sendesaal mit Elisabeth Leonskaja als Klavierquintett – gut zwanzig Jahre...

17/05/2018

Zorá String Quartet gibt exklusive Masterclass an der Hochschule für Künste!
Der musikalische Nachwuchs der HfK Bremen hat am Pfingstmontag, den 21. Mai, eine einmalige Gelegenheit: Das Zorá String Quartet gibt eine exklusive Masterclass für HfK-Kammermusikensembles. Dieser Besuch ist eine Bereicherung für die Ausbildung und den internationalen Austausch der HfK-Studierenden, wie HfK-Rektor Roland Lambrette erklärt: „Wir sind sehr stolz, diese Ausnahmekünstlerinnen und -künstler von einer der weltweit führenden Musikhochschulen für ein besonderes Peer-Coaching bei uns zu haben und danken der Philharmonischen Gesellschaft Bremen für die Unterstützung dieser großartigen Kooperation.“

Artemis Quartett produziert im Sendesaal BremenIn wenigen Tagen wird das Artemis Quartett noch einmal in Bremen sein! Di...
07/05/2018

Artemis Quartett produziert im Sendesaal Bremen

In wenigen Tagen wird das Artemis Quartett noch einmal in Bremen sein! Diesmal für die Produktion einer CD mit Elisabeth Leonskaja im Sendesaal Bremen. Mit der "Grand Dame des Klaviers“ verbindet das Artemis Quartett eine langjährige künstlerische Zusammenarbeit und Freundschaft. Zum Abschluss der Aufnahmen gibt es ein Release-Konzert am 21. Mai um 20.00 Uhr im Sendesaal Bremen. Auf dem Programm: die Klavierquintette op. 57 von Dmitri Schostakowitsch und op. 81 von Antonín Dvořák.

Mit frenetischem Applaus endete ein großer Abend des Artemis Quartett im fast ausverkauften Kleinen Saal der Glocke. Ute...
02/05/2018
Unvergesslich aufregend

Mit frenetischem Applaus endete ein großer Abend des Artemis Quartett im fast ausverkauften Kleinen Saal der Glocke. Ute Schalz-Laurenze in der Kreiszeitung Syke über unser "Quartet in Residence":

Bremen - Von Ute Schalz-Laurenze. Als Wolfgang Amadus Mozarts Streichquartett C-Dur, KV 465 1785 im Druck erschien, unterstellte man einen Schreib- oder einen Druckfehler. Denn im zweiten Takt erklingt zu dem As in der Bratsche ein A in der ersten Geige: Schärfer kann eine Dissonanz nicht sein.

Ute Schalz-Laurenze über das Dover Quartet in der Kreiszeitung Syke:
19/04/2018
Das Dover Quartet gastiert im Bremer Konzerthaus Glocke

Ute Schalz-Laurenze über das Dover Quartet in der Kreiszeitung Syke:

Bremen - Von Ute Schalz-Laurenze. Als das Dover Quartett 2013 den alle drei Jahre stattfindenden Wettbewerb für Streichquartette im kanadischen Banff gewann, war das eine Sensation. Es dürfte trotzdem schwer werden, sich zu behaupten, denn von den immer wieder neu gegründeten Streichquartetten is...

Das Wiedersehen enttäuschte nicht! Tobender Beifall gestern Abend schon zur Pause für das Dover Quartet mit seinem Gast ...
18/04/2018

Das Wiedersehen enttäuschte nicht! Tobender Beifall gestern Abend schon zur Pause für das Dover Quartet mit seinem Gast JOSE FRANCH-BALLESTER im Kleinen Saal der Glocke!

09/04/2018
Dover Quartet Documentary

2013 war es, als das Dover Quartet kurz nach seinem Sieg beim Internationalen Streichquartettwettbewerb Banff sein Debüt bei den Philharmonischen Kammerkonzerten gab. Und es wurde ein unvergessener Abend! Nun ist es wieder in Europa und Gast unseres nächsten Kammerkonzertes am Dienstag, dem 17. April. Und es bringt noch jemanden mit: den spanischen Ausnahmeklarinettisten JOSE FRANCH-BALLESTER.

Hier eine Dokumentation über das Dover Quartet:
https://www.youtube.com/watch?v=UTJHQyvJX4Y

Karten sichern unter
https://www.glocke.de/de/index_mobile.php?neu=true&nav=1&sub1=1&sub2=0&kalender_tag=true&day=17&month=4&year=2018&seite=66&P_ID=6968&detail=true

We have set out to show the world what the life of a traveling string quartet is really like! There are a lot of misconceptions about what "classical music" ...

Musikfest Bremen 2018Auch in diesem Jahr ist die Philharmonische Gesellschaft Bremen wieder Kooperationspartner beim Mus...
29/03/2018

Musikfest Bremen 2018
Auch in diesem Jahr ist die Philharmonische Gesellschaft Bremen wieder Kooperationspartner beim Musikfest Bremen. Wir freuen uns auf einen Liederabend am 9. September 2018 mit dem großartigen Christian Gerhaher und seinem Klavierpartner Gerold Huber. Für manche schon jetzt einer der Höhepunkte des Musikfestes.

Abonnenten der Philharmonischen Kammerkonzerte können sich besonders freuen, denn das Konzert ist gleichzeitig das 1. Kammerkonzert.
Aber auch Nicht-Abonnenten, die jedoch Mitglied der Philharmonischen Gesellschaft sind, haben Grund dazu, denn das Musikfest Bremen gewährt ihnen 25% Ermäßigung.
Und wer weder das eine noch das andere ist, dem sei der Frühbucherrabatt von 15% empfohlen, den das Musikfest Bremen noch bis zum 7.4.2018 gewährt.

Karten und weitere Infos unter www.musikfest-bremen.de

2005 begeisterte mit einem unvergesslichen Konzert die "Junge Philharmonie Venezuela Simón Bolivar" unter der Leitung vo...
26/03/2018
Komponist José Antonio Abreu in Venezuela gestorben

2005 begeisterte mit einem unvergesslichen Konzert die "Junge Philharmonie Venezuela Simón Bolivar" unter der Leitung von Gustavo Dudamel in der Glocke, das auf Einladung der Philharmonischen Gesellschaft nach Bremen gekommen war. Nun ist am Samstag der Gründer dieses außergewöhnlichen Jugendprojektes gestorben.

Durch sein berühmtes Programm „El Sistema“ ermöglichte der Komponist José Antonio Abreu Kindern und Jugendlichen eine musikalische Ausbildung. Sein berühmtester Schüler ist Stardirigent Gustavo Dudamel.

Philharmonische Gesellschaft Bremen's cover photo
21/03/2018

Philharmonische Gesellschaft Bremen's cover photo

19/03/2018

Neuer Termin!
Das Konzert des Artemis Quartetts findet nun 30. April 2018 statt.

16/03/2018

AUSFALL!

Liebe Freunde der Philharmonischen Kammerkonzerte,
aufgrund von Erkrankungen muss das Artemis Quartett seinen Auftritt am kommenden Dienstag leider kurzfristig absagen!

Das Konzert wird in Kürze nachgeholt.

Aktuelle Informationen dazu folgen auf dieser Seite.

13/03/2018
ECHO Klassik 2016 | Roter Teppich | Artemis Quartett

Mit umjubelten Erfolg spielte das Artemis Quartett vor wenigen Tagen gleich zweimal im Concertgebouw Amsterdam, nun ist es wieder bei uns: Das 2. Residence-Konzert des Artemis Quartetts steht vor der Tür: am kommenden Dienstag, 20.3. um 20.00 Uhr.

Das Artemis Quartett bei der Echo-Preisverleihung 2016: https://www.youtube.com/watch?v=3Lm-vbMRKUc

Jetzt noch Karten sichern: http://www.glocke.de/de/Home

Dumpfe Trauer, Schockstarre und zärtliche Erinnerungen... Wie das Artemis Quartett den Tod ihres Bratschisten Friedemann Weigle im vegangenen Jahr verarbeite...

Mit besonderer Unterstützung des Freundeskreises der Philharmonischen Gesellschaft: das 8. Philharmonische Konzert der B...
08/03/2018

Mit besonderer Unterstützung des Freundeskreises der Philharmonischen Gesellschaft: das 8. Philharmonische Konzert der Bremer Philharmoniker. Wir freuen uns drauf!

Jetzt schnell Eintrittskarten für unser 8. Philharmonisches Konzert mit Pianist Tzimon Barto und Dirigent Hans Graf sichern - http://bit.ly/phiko8-tickets

"Intelligent und klangschön": Ute Schalz über das mit virtuoser Leichtigkeit zelebrierte Debüt des Oberon Trio bei den P...
01/03/2018
Oberon Trio debütiert in Bremen

"Intelligent und klangschön": Ute Schalz über das mit virtuoser Leichtigkeit zelebrierte Debüt des Oberon Trio bei den Philharmonischen Kammerkonzerten in der Kreiszeitung Syke:

Bremen - Von Ute Schalz-Laurenze. Nicht oft hört man die Gattung Klaviertrio, deswegen auch selten das zum Teil wunderbare Repertoire. Einiges davon war jetzt im fünften Philharmonischen Kammerkonzert in der Bremer Glocke zu hören, dargeboten vom 2006 gegründeten Oberon Trio, das sich die Entdec...

SemesterfinaleKuschelig warm war es nicht, aber das war schnell vergessen: Zum Finale des von der Philharmonischen Gesel...
31/01/2018

Semesterfinale
Kuschelig warm war es nicht, aber das war schnell vergessen: Zum Finale des von der Philharmonischen Gesellschaft und der Universität Bremen veranstalteten Seminars Philharmonic4all entführte Domorganist Stephan Leuthold die Studierenden in einer exklusiven und ausführlichen Führung in die Welt der Domorgeln, von der kleinen Silbermannorgel bis zur großen Sauerorgel, vom kaum hörbaren Klang bis zum Tutti und ließ dabei ganz nebenbei seine phänomenale Improvisatonskunst in allen Stilen der Musikgeschichte hören. Herzlichen Dank Stephan Leuthold!

Mit tosendem Beifall endete der Abend mit den vier "Geschichten erzählenden" Französinnen. Hier die Rezension über das Q...
27/01/2018
Quatuor Zaïde debütiert bei den Philharmonischen Kammerkonzerten

Mit tosendem Beifall endete der Abend mit den vier "Geschichten erzählenden" Französinnen. Hier die Rezension über das Quatuor Zaïde von Ute Schalz-Laurenze in der Kreiszeitung Syke:

Bremen - Von Ute Schalz-Laurenze. Es sollte selbstverständlich sein, ist es aber noch immer nicht: ein Streichquartett aus vier Frauen. In der ersten Liga der Streichquartette gibt es jedoch einige Frauenquartette, das 2012 gegründete und bereits zahlreich ausgezeichnete Quatuor Zaïde zählt dazu...

Auch die Philharmonische Gesellschaft freut sich auf den neuen Generalmusikdirektor der Bremer Philharmoniker!
24/01/2018
Bremer Philharmoniker

Auch die Philharmonische Gesellschaft freut sich auf den neuen Generalmusikdirektor der Bremer Philharmoniker!

Interview mit unserem designierten Generalmusikdirektor Marko Letonja von Bremen Zwei - Unbedingt Anhören :-)

Adresse


Öffnungszeiten

Montag 10:00 - 18:00
Dienstag 10:00 - 18:00
Mittwoch 10:00 - 18:00
Donnerstag 10:00 - 18:00
Freitag 10:00 - 18:00
Samstag 10:00 - 15:00

Telefon

+494212575180

Benachrichtigungen

Lassen Sie sich von uns eine E-Mail senden und seien Sie der erste der Neuigkeiten und Aktionen von Philharmonische Gesellschaft Bremen erfährt. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht für andere Zwecke verwendet und Sie können sich jederzeit abmelden.

Service Kontaktieren

Nachricht an Philharmonische Gesellschaft Bremen senden:

Videos

Kunst & Unterhaltung in der Nähe

Bemerkungen

"Das vielfach preisgekrönte Quartetto di Cremona feiert in diesem Jahr sein 20-jähriges Bestehen. Und es hat mit seinem beeindruckenden Konzert in der Glocke wahrhaft bewiesen, dass sein Name nicht allein eine Reminiszenz ist an den weltweit wohl bedeutendsten Ort für herausragenden Streichinstrumentenbau und die vom Ensemble gespielten, sehr wertvollen Instrumente, sondern gleichermaßen als Selbstverpflichtung zu höchster kammermusikalischer Qualität angesehen werden kann." So urteilt Gerd Klingenberg über das Quartetto di Cremona - vielen Dank!