Clicky

FLUGWERK

FLUGWERK Das FLUGWERK arbeitet als freie Gruppe an der Öffnung des künstlerischen Arbeitsprozesses für Pub Das FLUGWERK arbeitet als freie Gruppe, die sich schwerpunktmäßig mit prozessorientiertem Arbeiten beschäftigt und in diesem Kontext mit der Öffnung des künstlerischen Arbeitsprozesses für Publikum und der (Weiter-)Entwicklung von Feedback- und Kommunikationsmethoden auf Basis der gewaltfreien Kommunikation in der künstlerischen Praxis arbeitet.

Das Team setzt sich aus sechs Frauen zusammen, die professionell in den Bereichen Schauspiel, Performance, Regie, Produktion, Dramaturgie und Öffentlichkeitsarbeit tätig sind. Im Format der OFFENEN PROBE haben Künstler*innen die Möglichkeit, den Probenprozess für Publikum zu öffnen und in einem moderierten Gespräch, unter Anwendung spezifischer Methoden, Feedback für die weitere künstlerische Arbe

Das Team setzt sich aus sechs Frauen zusammen, die professionell in den Bereichen Schauspiel, Performance, Regie, Produktion, Dramaturgie und Öffentlichkeitsarbeit tätig sind. Im Format der OFFENEN PROBE haben Künstler*innen die Möglichkeit, den Probenprozess für Publikum zu öffnen und in einem moderierten Gespräch, unter Anwendung spezifischer Methoden, Feedback für die weitere künstlerische Arbe

Wie gewohnt öffnen

Wir wurden ausgesucht, im Rahmen des Performing Arts Programm ein neues Vermittlungsformat zu entwickeln! An „The Power ...
01/04/2022

Wir wurden ausgesucht, im Rahmen des Performing Arts Programm ein neues Vermittlungsformat zu entwickeln! An „The Power of Plausch“ könnt ihr nächste Woche Samstag, am 9.4. um 15.30 Uhr im Acker Stadt Palast im Rahmen vom BAM Berliner Festival für aktuelles Musiktheater teilnehmen!
Nach dem musiktheatralen Film Noir „Revox“ vom Collectif Barbare müsst ihr nicht mit leerem Bauch und dem Kopf voller Fragen nach Hause gehen! Wir laden das anwesende Publikum und die Künstler*innen dazu ein, im Anschluss an die Vorstellung gemeinsam mit uns zu kochen und zu plaudern. Über Schneidebretter und Kochtöpfe gebeugt reflektieren wir das Gesehene in verschiedenen (Zubereitungs-)Schritten. Im Anschluss kommen wir in gelöster Atmosphäre und bei gutem Essen weiter ins Gespräch (Plauschen!) und lassen den Abend gemeinsam ausklingen.

Sichert euch eure Tickets direkt unter https://bam-berlin.org/bam_2022_kalender/ Anmeldung zu „The Power of Plausch“ erfolgt separat über: https://ackerstadtpalast.de/the-power-of-plausch

+++

We were chosen to develop a new mediation format as part of the Performing Arts Program! You can participate in “The Power of Plausch” next week Saturday, April 9th at 3:30pm at Ackerstadtpalast as part of the BAM Festival!
After the music-theatrical film noir “Revox” by Collectif Barbare, you don't have to go home with an empty stomach and a head full of questions! We invite the audience in attendance and the artists* to join us for cooking and chatting after the screening. Hunched over cutting boards and cooking pots, we reflect on what we have seen in various (preparation) steps. Afterwards, in a relaxed atmosphere and with good food, we will continue the conversation (Plausch!) and let the evening come to an end together.

Get your tickets directly at https://bam-berlin.org/bam_2022_kalender/ Registration for “The Power of Plausch“ is done separately via: https://ackerstadtpalast.de/the-power-of-plausch

📷 ©Thomas Ernst Köpke/SilentSyndicatePhotography

FLUGWERK | SystemFailedIm Februar waren wir am ZKM - Zentrum für Kunst und Medien Karlsruhe, um im Rahmen der Produktion...
23/03/2022

FLUGWERK | SystemFailed
Im Februar waren wir am ZKM - Zentrum für Kunst und Medien Karlsruhe, um im Rahmen der Produktion „SystemFailed“ von ArtesMobiles Nachgespräche mit unterschiedlichen Publikumsgruppen zu moderieren.
„SystemFailed“ ist eine partizipative Performance, bei der das Publikum die Möglichkeit hat, mit einer KI zu interagieren.
Die Performance beschäftigt sich mit Herrschaftsstrukturen im „smarten“ Zeitalter. Algorithmische Regierungstechniken werden spielerisch erfahrbar gemacht und die kritische Auseinandersetzung mit der Digitalisierung angestoßen. Drei Performer*innen und ein selbst entwickeltes KI System, das durch bewegtes Licht und Projektionen repräsentiert wird, stehen dem Publikum gegenüber.
Mehr Infos unter: www.artesmobiles.art/_systemfailed

Auf diesem Weg möchten wir uns für die spannenden Gespräche mit euch bedanken!

+++

In February, we were at ZKM Karlsruhe to moderate audience discussions as part of ArtesMobiles' production “SystemFailed”.
“SystemFailed” is a participatory performance, where the audience has the opportunity to interact with an AI.
The performance deals with structures of governance in the “smart” age. Algorithmic government techniques are made playfully tangible and a critical examination of digitalization is triggered. Three performers and a self-developed AI system, represented by moving light and projections, face the audience.
More info at: www.artesmobiles.art/_systemfailed

We would like to take this opportunity to thank you for the exciting discussions we had!

📸: Sophie Krause

FEEDBACK | FLUGWERK | FEEDBACK | FLUGWERKWir haben nicht nur unser Publikum bei den Offenen Proben um Feedback gebeten, ...
11/03/2022

FEEDBACK | FLUGWERK | FEEDBACK | FLUGWERK
Wir haben nicht nur unser Publikum bei den Offenen Proben um Feedback gebeten, sondern auch die Künstler*innen selbst.
Hier die Antworten von cmd+c:
1. Was bedeutet die Offene Probe von FLUGWERK für euch? Wie würdet ihr sie beschreiben (mit der Erfahrung, die ihr gemacht hast)?
– “Die offene Probe zu Beginn unseres Prozesses hat uns ermöglicht, sehr steil in den Kreationsprozess einzusteigen und durch das direkte Feedback der Gäst*innen viele Erkenntnisse zum „warum” des Projektes zu erlangen.”
2. Wie hat die Offene Probe euren Arbeitsprozess beeinflusst?
– “Wir konnten im Verlauf der weiteren Proben auf ganz neue Weise gezieltes Feedback einholen und unsere Arbeit mit neuen Augen reflektieren.”

+++

We not only asked our audience for feedback during the Open Rehearsals, but also the artists themselves.
Here are cmd+c’s answers:
1. What does the Open Rehearsal by FLUGWERK mean to you? How would you describe it (with the experience you had)?
– “The open rehearsal at the beginning of our process allowed us to get into the creation process very steeply and to gain a lot of insight into the “why” of the project through direct feedback from the guests.”
2. How did the Open Rehearsal with FLUGWERK influence your work process?
– “We were able to gather specific feedback in a whole new way as we continued to rehearse and reflect on our work with new eyes.”

Fonds Darstellende Künste

FLUGWERK | PastaWer schon einmal bei einer Offenen Probe von uns war, weiß: FLUGWERK und Pasta gehen Hand in Hand. (Hier...
04/03/2022

FLUGWERK | Pasta
Wer schon einmal bei einer Offenen Probe von uns war, weiß: FLUGWERK und Pasta gehen Hand in Hand. (Hier zum Beispiel im Bild: die Pastabar bei der Offenen Probe mit cmd+c)
Um das FLUGWERK-Gefühl zu Hause nachzuempfinden verraten wir euch hier eines unserer Lieblingspestorezepte. Guten Appetit – hoffentlich bald auch mal wieder gemeinsam.

(Zutaten für 30 Personen)
3 Gläser getrocknete Tomaten
200 g Sonnenblumenkerne
8 Zehen Knoblauch
3 kg Pasta
Parmesan
Basilikum
Getrocknete Tomaten, Sonnenblumenkerne und Knoblauch mit einem Mixstab zu Pesto zerkleinern. Pasta kochen und abseihen, mit Pesto vermengen und mit frisch geriebenen Parmesan und frischem Basilikum anrichten. (Geht natürlich auch in vegan, glutenfrei, angepasst an jegliche Bedürfnisse und Geschmäcker und für weniger Personen.)

+++

FLUGWERK | Pasta
If you've ever been to one of our Open Rehearsals, you know: FLUGWERK and pasta go hand in hand. (Here for example in the picture: the Pastabar at the Open Rehearsal with cmd+c).
To recreate the FLUGWERK feeling at home, we reveal one of our favorite pasta recipes here. Bon appetit – hopefully together again soon.

(Ingredients for 30 people)
3 jars of dried tomatoes
200 g sunflower seeds
8 cloves of garlic
3 kg pasta
Parmesan cheese
Basil
Grind dried tomatoes, sunflower seeds and garlic with a blender to make pesto. Boil and strain pasta, mix with pesto and dress with freshly grated Parmesan and fresh basil. (Goes vegan, gluten-free, adapted to any needs and tastes and fewer people, of course).

📷: Raphael Reher

Fonds Darstellende Künste

OFFENE PROBE: cmd+cErinnert ihr euch noch an die erste Offene Probe im letzten Sommer? cmd+c (.knupling und Marina Prado...
27/01/2022

OFFENE PROBE: cmd+c
Erinnert ihr euch noch an die erste Offene Probe im letzten Sommer? cmd+c (.knupling und Marina Prados) haben ihre Produktion “Ladybitch – ein Theaterabend über den Untergang Franz Kramers” gezeigt. Darin geht es um Themen wie Machtmissbrauch, , Machtstrukturen, Sichtbarkeiten von Sexarbeiter*innen und Queerness, die Zukunft des Theaters und q***re Utopien.

Gestern haben sie für ihren Film den Max Ophüls Preis für den gesellschaftlich relevanten Film bekommen. Herzlichen Glückwunsch!
Und zur Erinnerung noch ein paar Fotos von der Offenen Probe in unserer alten Wirkstätte, der Fabrik in der Osloer Straße.

+++

Remember the first Open Rehearsal last summer? cmd+c (Paula Knüpling and Marina Prados) showed their production “Ladybitch – a Theater Evening about the Downfall of Franz Kramer”. It addresses issues such as abuse of power, , power structures, visibilities of s*x workers* and q***rness, the future of theater and q***r utopias.
Yesterday they won the Max Ophüls Prize in the category Socially Relevant Film for their film "Ladybitch". Congratulations!
And as a remembrance, here are a few photos from the Open Rehearsal at our old venue, the Fabrik in Osloer Straße.

📸: Raphael Reher

Fonds Darstellende Künste

FEEDBACK | FLUGWERK | FEEDBACK | FLUGWERK
Wir haben nicht nur unser Publikum bei den Offenen Proben um Feedback gebeten,...
19/01/2022

FEEDBACK | FLUGWERK | FEEDBACK | FLUGWERK
Wir haben nicht nur unser Publikum bei den Offenen Proben um Feedback gebeten, sondern auch die Künstler*innen selbst.
Hier die Antworten von und .reedersdigest:
1. Was bedeutet die Offene Probe von FLUGWERK für euch? Wie würdet ihr sie beschreiben (mit der Erfahrung, die ihr gemacht hast)?
– „Die Offene Probe ist ein gut unterstützter, sicherer und nährender Raum, der als Spiegel des kreativen Prozesses fungiert. Sie bietet die Möglichkeit, etwas sehr Wertvolles zu öffnen und das Publikum zu einem respektierten Blick von außen einzuladen, der eine neue Perspektive bieten kann.“
2. Wie hat die Offene Probe euren Arbeitsprozess beeinflusst?
– „Die Offene Probe gab uns das Gefühl, auf dem richtigen Weg zu sein; sie war eine große Bestätigung an einem kritischen Punkt in unserem kreativen Prozess. Da es sich bei “Death’s Cabaret” um ein selbst entwickeltes Theaterstück handelt, haben wir sogar die Reaktionen des Publikums genutzt, um unseren kreativen Prozess zu beeinflussen. Das war sehr hilfreich bei der Methode, die wir für unsere Arbeit gewählt haben.“

+++

We not only asked our audience for feedback during the Open Rehearsals, but also the artists themselves.
Here are Lori Baldwin’s and Aaron Reeder’s answers:
1. What does the Open Rehearsal by FLUGWERK mean to you? How would you describe it (with the experience you had)?
– “The Open Rehearsal is a well-supported, safe and nourishing space that acts as a mirror within the creative process. It gives the possibility to open up something very precious to an audience, and invite them in as respected outside eyes that can give a fresh perspective.”
2. How did the Open Rehearsal with FLUGWERK influence your work process?
– “The Open Rehearsal made us feel like we were on the right track; it was a huge affirmation during a critical point in our creative process. Because “Death’s Cabaret” was a devised theatre piece, we even used the responses of the audience to influence our creative process. It was very helpful within the method we chose for our work.”

FLUGWERK | 2022Besser spät als nie: FLUGWERK wünscht Euch ein gutes und gesundes neues Jahr – voller (positivem) Feedbac...
05/01/2022

FLUGWERK | 2022
Besser spät als nie: FLUGWERK wünscht Euch ein gutes und gesundes neues Jahr – voller (positivem) Feedback.

+++

Better late than never: FLUGWERK wishes you a happy and healthy new year – full of (positive) feedback.

FEEDBACK | FLUGWERK | FEEDBACK | FLUGWERKWir haben nicht nur unser Publikum bei den Offenen Proben um Feedback gebeten, ...
14/12/2021

FEEDBACK | FLUGWERK | FEEDBACK | FLUGWERK
Wir haben nicht nur unser Publikum bei den Offenen Proben um Feedback gebeten, sondern auch die Künstler*innen selbst.
Hier die Antworten von Mengting Zhuo:
1. Was bedeutet die Offene Probe von FLUGWERK für dich? Wie würdest Du sie beschreiben (mit der Erfahrung, die Du gemacht hast)?
— „Die Offene Probe von FLUGWERK war eine fruchtbare Erfahrung. Sie ermöglichte es mir, den ersten Schritt eines komplizierten, multimedialen Projekts zu machen und half mir, ein erstes wichtiges Feedback zu erhalten. Dank dieser Gelegenheit kann ich jetzt mehr Risiken eingehen und mehr Experimente machen.“
2. Wie hat die Offene Probe Deinen Arbeitsprozess beeinflusst?
— „Sie hat mich dazu gebracht, darüber nachzudenken, wie ich mein Publikum um Feedback bitte. Wenn ich um Feedback bitte, werde ich mir der ‚Variablen‘ bewusster und weiß genauer, was ich lernen möchte. Auf diese Weise komme ich effizienter voran.“

+++

We not only asked our audience for feedback during the Open Rehearsals, but also the artists themselves.
Here are Mengting Zhuo’s answers:
1. What does the Open Rehearsal by FLUGWERK mean to you? How would you describe it (with the experience you had)?
— “Having the open rehearsal with FLUGWERK was a fruitful experience. It allowed me to make the first step of a complicated, multimedia project and helped me receive some important initial feedback from it. With this opportunity, I'm now able to take more risks and do more experiments.”
2. How did the Open Rehearsal with FLUGWERK influence your work process?
– “It makes me reflect on how I ask feedback from my audience. When asking
for feedback, I become more aware of the ‘variables’ and more specific about what I want to learn. This way, I progress more efficiently.”

Fonds Darstellende Künste

OFFENE PROBE: Mengting ZhuoDas Videospielformat “If you would play again” von MengTing Zhuo zielt darauf ab, die lineare...
02/12/2021

OFFENE PROBE: Mengting Zhuo
Das Videospielformat “If you would play again” von MengTing Zhuo zielt darauf ab, die lineare theatralische Erzählstruktur in Frage zu stellen, und spielt mit der Dynamik zwischen Gruppe und Individuum, Lebendigkeit und Abwesenheit sowie Freiheit und Verantwortung. Hinter jeder Entscheidung stehen Gewinn und Verlust, aber die Spieler*innen haben das Glück zu spielen – und es erneut zu versuchen.
Um das Format zu testen – die Probe aufs Exempel zu machen – , gaben die Teilnehmer*innen der Offenen Probe mittels unterschiedlicher Methoden ihr Feedback. Auch beantworteten sie Fragen der Künstlerin, die sie in ihrem Prozess der Entwicklung bereichern könnte.
Zum Abschluss erwartete die Gruppe wieder eine dampfende Portion Pasta à la FLUGWERK – als Dankeschön für das viele gute Feedback.
Übrigens: Das Stück von Mengting ist ab nächster Woche im Berliner Ringtheater zu erleben. Schaut doch mal vorbei (falls möglich).

+++

OPEN REHEARSAL: Mengting Zhuo
The video game format "If you would play again" by Mengting Zhuo aims to question the linear theatrical narrative structure and plays with the dynamics between group and individual, aliveness and absence, and freedom and responsibility. Every decision could mean to win or to lose, but the players* have the luck to play – and to try again.

To test the format, the participants of the Open Rehearsal gave their feedback using different methods. They also answered questions from the artist that could enrich her in the process of developing the play.
At the end, a steaming portion of pasta à la FLUGWERK awaited the group – as a thank you for all the good feedback.
By the way: Mengting's play can be experienced on stage at Ringtheater starting next week. Come on by (if still possible).

📸: Raphael Reher
Fonds Darstellende Künste

Adresse

Flugwerk E.V. Postfach 65 20 52
Berlin
13315

Benachrichtigungen

Lassen Sie sich von uns eine E-Mail senden und seien Sie der erste der Neuigkeiten und Aktionen von FLUGWERK erfährt. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht für andere Zwecke verwendet und Sie können sich jederzeit abmelden.

Service Kontaktieren

Nachricht an FLUGWERK senden:

Videos

Kategorie

Kunst & Unterhaltung in der Nähe


Andere Theater in Berlin

Alles Anzeigen
x

Andere Theater in Berlin (alles anzeigen)

ada Studio TD Berlin Koffer Theater Varia Vineta - das Stadttheater Pankow Opus Furore Official BühnenRausch Theater Mirakulum - Puppenkomödie Berlin ausland RambaZamba Theater ATZE Musiktheater Acker Stadt Palast Die Improvisionäre Theater im Delphi Theater o.N. Opernakademie Berlin e.V.