Die Moabiter

Wie gewohnt öffnen

Die Moabiter
19/06/2015

Die Moabiter

Die Moabiter's cover photo
13/06/2015

Die Moabiter's cover photo

Die Moabiter's cover photo
13/06/2015

Die Moabiter's cover photo

Die Moabiter's cover photo
13/06/2015

Die Moabiter's cover photo

Zunft[genuss] ManufakturenkaufhausDie folgenden Manufakturen, Weingüter und “Geschmackshandwerker” sind  Partner des Zun...
05/03/2014

Zunft[genuss] Manufakturenkaufhaus
Die folgenden Manufakturen, Weingüter und “Geschmackshandwerker” sind
Partner des Zunft[genuss]-Bereiches in der Zunft[halle] Arminiusmarkthalle in
Berlin-Moabit. Falls Sie als Manufaktur, Weingut und / oder “Geschmacks-
handwerker” Interesse an weiteren Informationen oder – was uns natürlich freuen
würde – sogar an einer Mitwirkung haben, rufen Sie einfach an:

Kontakt:
Zunft[wirtschaft]
Yiannis HD. Kaufmann
Arminiusmarkthalle
Arminiusstrasse 2-4
10551 Berlin

Fon: 030 - 992 564 72
Mobil: 0177 - 59 28 00 1

[email protected]

Herzlich willkommen auf der Info-Portale "Moabit-Kiez." Von Informationen über Dienstleistern und Geschäften,  der Armin...
05/03/2014

Herzlich willkommen auf der Info-Portale "Moabit-Kiez."
Von Informationen über Dienstleistern und Geschäften,
der Arminiusmarkthalle bis hin zu allg. Informationen über Moabit...
Viel Spaß beim "Rumstöbern"... die Redaktion
(Letzte Aktualisierung Moabit-Kiez.de: 02.03.2014)

Glanzvoller Jahresempfang des BVMW. 3.300 Gäste aus Wirtschaft, Diplomatie, Politik und Kultur bekunden eindrucksvoll ih...
22/02/2014

Glanzvoller Jahresempfang des BVMW. 3.300 Gäste aus Wirtschaft, Diplomatie, Politik und Kultur bekunden eindrucksvoll ihre Verbundenheit mit dem deutschen Mittelstand

Berlin – „Die Große Koalition muss den Mittelstand bei Steuern und Abgaben entlasten. Explodierende Energiekosten und steigende Sozialabgaben gefährden Deutschlands Wettbewerbsfähigkeit. Damit die Unternehmen mehr investieren und neue Arbeitsplätze schaffen können, sollte die Stromsteuer sofort gesenkt werden. Gewinne, die in den Betrieb reinvestiert werden, gehören steuerfrei gestellt.“ Das erklärte Mario Ohoven, Präsident des Bundesverbandes mittelständische Wirtschaft (BVMW) und des europäischen Mittelstandsdachverbandes European Entrepreneurs, beim BVMW-Jahresempfang in Berlin.

Vor rund 3.300 Unternehmern und hochrangigen Gästen aus Wirtschaft, Diplomatie, Kultur und Politik, darunter über 120 Abgeordnete des Bundestags und 40 Botschafter, forderte der deutsche und europäische Mittelstandspräsident die Bundesregierung auf, den Standort Deutschland zukunftssicher zu machen. „Konkret geht es um Energie, Haushaltskonsolidierung und Reformen in den Bereichen Arbeitsmarkt, Sozialsysteme und Steuern“, betonte Ohoven.

Zuvor hatte Kanzleramtschef Peter Altmaier für den Koalitionsvertrag geworben. Es werde in dieser Legislaturperiode keine Steuererhöhungen geben. Dies sei eine ordnungspolitische Entscheidung. Altmaier plädierte für Flexibilität beim geplanten gesetzlichen Mindestlohn und kündigte eine Senkung der bürokratischen Hürden für Existenzgründer an.

Für eine europäische Energiewende sprach sich EU-Energiekommissar Günther Oettinger aus. Ein deutscher Sonderweg in der Energiepolitik bringe nichts. Oettinger riet Politik und Gesellschaft in Deutschland zu mehr Offenheit beim Thema Fracking. In der deutschen Industrie habe die Abwanderung wegen zu hoher Energiekosten bereits eingesetzt.

Bundesaußenminister Dr. Frank-Walter Steinmeier hob die Bedeutung der Agenda 2010 für Deutschlands Weg aus der Krise hervor. Dabei hätten Wirtschaft, Politik und Gewerkschaften zusammengewirkt. Als vorrangige Aufgaben der Großen Koalition nannte er die EEG-Reform, die Reform des Länderfinanzausgleichs und eine Neuorientierung der Europapolitik.

Als Oppositionsführer im Bundestag unterstützte Linken-Fraktionschef Dr. Gregor Gysi die BVMW-Forderung nach einer Senkung der Stromsteuer. Er mahnte Steuergerechtigkeit für Betriebe und Bürger an. Statt einer Verschiebung des Renteneintrittsalters sollten auch Selbstständige und Parlamentarier in die Rentenversicherung einzahlen.

In seinem Schlusswort dankte der Gastgeber den hochrangigen Vertretern aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft, dass sie so eindrucksvoll ihre Verbundenheit mit dem deutschen Mittelstand bekundet haben. „Dies ist ein klares Signal an die Große Koalition“, so Ohoven.

Zunft[wirtschaft]In den ehemaligen Restaurantbe- reichen der historischen, 1891  erbauten Arminiusmarkthalle weht seit M...
22/02/2014

Zunft[wirtschaft]

In den ehemaligen Restaurantbe-
reichen der historischen, 1891
erbauten Arminiusmarkthalle weht
seit Mitte 2011 ein frischer Wind.
Hier bietet das Zunft[wirtschaft]-Team
eine regionale Frischeküche an, die in
Stil, Optik und Angebot der eines
Bistro`s entspricht. Das Bistro dient als Treffpunkt für die Kunden der Markthalle und die Bewohner des Moabiter Kiezes und ist mit dem Nebenraum und den Eventflächen der Arminiusmarkthalle
Kern eines ganzheitlichen Konzeptes für einen spannenden „Dritten Ort“. Spezielle Stammtische (Slow-Food, Kiezpolitik, Standbetreiber aus der Halle, Künstler
etc.) gibt es in den südlichen Kopfbauten der „neuen Arminiusmarkthalle“, so wie auch eine Bewirtschaftung vor der Halle
in den warmen Monaten des Jahres.
Auch der Nebenraum steht seit seinem Umbau für Privatveranstaltungen, Vereine, Institutionen, Gruppen und für kulturelle und regionale Veranstaltungen (bspw. Weinverkostungen und Genussseminare, Nähcafe, Hausmessen, Handwerker-Showroom etc.) zur Verfügung. Genießen Sie doch die schönen Stunden des
Tages bei ausgesuchten Weinen, hausgebrautem Bier und der neuen Zunftküche in der Zunft[wirtschaft] in den südlichen Kopfbauten der Arminiusmarkthalle an der Arminius-straße. Kurze Wege – dafür langer
Genuss! Diesem Motto folgen wir, wo immer wir können. Ob ausgesuchte Händler der Arminiusmarkthalle oder unsere Produzenten aus dem Berlin-Brandenburger Umland – wir kennen unsere Partner und deren Qualität und Philosophie noch persönlich.

Kontakt:
Zunft[wirtschaft] in der Arminiusmarkthalle
Arminiusstr. 2-4 D
10551 Berlin

Fon: 030 - 715 768 62

Ansprechpartner:
Martin Rossi

ThomEs-Werbung, Inh. Thomas Bayer Corporate Design im Web- und Printbereich:  - Gestaltung und Programmierung Ihre Websi...
22/02/2014

ThomEs-Werbung, Inh. Thomas Bayer

Corporate Design im Web- und Printbereich:
- Gestaltung und Programmierung Ihre Website

- Logoentwicklung
- Geschäftsausstattung (Visitenkarten, Briefbogen, u.a.)
- Schaufenster-/ Fahrzeugbeschriftung
- Firmenschilder(Entwurf, Gestaltung, Druck und Verklebung)
- Imagebroschüren, u.v.m.

Öffnungszeiten:
auf Anfrage, wir kommen bei Ihnen gerne vorbei...

Kontakt:
ThomEs-Werbung,
Inh. Thomas Bayer
Helmstedter Straße 26
10717 Berlin

Fon: 030 - 895 420 60
Mobil: 0176 - 648 660 36

Aktualisierung von Info Plattform Moabit-Kiez.de 21.02.2014
22/02/2014

Aktualisierung von Info Plattform Moabit-Kiez.de 21.02.2014

Immer mehr Kinder und Jugendliche leiden unter einer Pollenallergie (djd/pt).Immer mehr Kinder und Jugendliche leiden un...
22/02/2014

Immer mehr Kinder und Jugendliche leiden unter einer Pollenallergie (djd/pt).

Immer mehr Kinder und Jugendliche leiden unter einer Pollenallergie (djd/pt). Endlich raus an die frische Luft! Kicken auf dem Bolzplatz, Freunde im Park treffen, Sport und Spiel im Freien - die warme Jahreszeit bringt für Kids viele Spaß- und Freizeitmöglichkeiten. Das Vergnügen bleibt aber schnell auf der Strecke, wenn Heuschnupfen jungen Menschen zu schaffen macht. Etwa 15 Prozent der Kinder in Deutschland dürften Schätzungen zufolge eine Pollenallergie haben. Die typischen Symptome sind Niesen, Juckreiz, schwere Atmung, tränende Augen und der unvermeidliche Schnupfen. Heuschnupfen schränkt Bewegungsdrang ein

Gerade Jugendliche leiden darunter, wenn sie ihren Bewegungsdrang nicht ungehindert ausleben können. Neben dem Bewegungsdrang schränkt der Heuschnupfen außerdem das Wohlbefinden und die Konzentrationsfähigkeit enorm ein. Zudem ist eine ständig laufende Nase nicht gerade "cool". Dennoch möchten die meisten Eltern ihre Sprösslinge nicht unbedingt mit starken Medikamenten behandeln lassen, die oft Nebenwirkungen haben. Eine pflanzliche Alternative, die das Problem bei der Wurzel packt, bietet ein Präparat mit Extrakten aus der Tragantwurzel (Astragalus membranaceus). Es wird bereits seit vier Jahren in Österreich erfolgreich eingesetzt und ist seit 2012 auch in Deutschland erhältlich. Dr. med. Hartmut Dorstewitz, Facharzt für Allgemeinmedizin und Naturheilverfahren in Kirchseeon: "Ideal ist es, vier Wochen vor den erwarteten Allergiebeschwerden mit der Einnahme von Allvent zu beginnen und die Einnahme während der kritischen Zeit fortzusetzen." Das Mittel kann sowohl vorbeugend als auch akut eingesetzt werden. Mehr Tipps und Informationen gibt es unter www.allvent.de. "Die Inhaltsstoffe können die Empfindlichkeit gegen Pollen senken, die allergische Reaktion unterbinden und das Immunsystem auf die Heuschnupfensaison vorbereiten," so Dr. Dorstewitz.

Vor Allergenen schützen

Bei einer Pollenallergie lassen sich noch weitere schützende Maßnahmen ergreifen. So sollten Schlaf- und Kinderzimmer Pollenschutzgitter am Fenster haben. Häufiges Hände- und tägliches Haarewaschen spült Allergene fort, Nasenduschen morgens und abends wirken oft lindernd.

Foto: djd/Allvent/Edyta Pawlowska-shutterstock.com djd-Text: 47490sx
Quelle: Weber & Weber GmbH & Co. KG, Inning/Ammersee

Auf ein Wort Herr SenatorIn der Reihe „Auf ein Wort Herr Senator“ empfing der Regionalverband Berlin-Nord des BVMW am 18...
21/02/2014

Auf ein Wort Herr Senator

In der Reihe „Auf ein Wort Herr Senator“ empfing der Regionalverband Berlin-Nord des BVMW am 18.02.2014 den Bürgermeister und Senator für Inneres und Sport, Herrn Frank Henkel. Mit der über 120 Jahre alten und aufwendig sanierten Moabiter Arminiusmarkthalle war ein spannender Ort dafür gefunden. 50 Unternehmerinnen und Unternehmer verfolgten die Ausführungen des Senators mit Spannung und stellten in der Folge Ihre Fragen, die der Senator fach- und sachkundig beantwortete. In angenehmer und entspannter Atmosphäre fand so ein inhaltsreicher Dialog zwischen mittelständischer Wirtschaft und Politik statt. Im Mittelpunkt standen u.a. Themen wie der Schutz der Daten von KMU vor unberechtigten Zugriffen, die Aufklärung und Verfolgung von Einbruch- und Diebstahlsdelikten in Firmen und Produktionsstätten sowie die Rahmenbedingungen für Lieferungen von Produkten und Waren an Geschäfte und Firmen einschließlich der daraus resultierenden Parkprobleme
(Halten in zweiter Spur).
Der Stellv. Regionalleiter Christian Würzburg sicherte dem Senator die Unterstützung des BVMW in seinem verantwortungsvollen Handeln zu und wünschte dem Senator bei seinen Entscheidungen in der Zukunft einen kühlen Kopf und eine ruhige Hand, denn sein Handeln wird immer von großer Brisanz für diese Stadt sein. Der Abend klang in angenehmer Runde in der Arminiusmarkthalle aus.
Dem Hallenmanager Herrn Kaufmann und seiner Frau Straach gilt unser aller Dank für Ihre hervorragende Unterstützung bei der Durchführung der Veranstaltung.
Der Senator sicherte eine erneute Teilnahme an BVMW-Veranstaltungen in der Zukunft zu.

Senator Henkel in der Arminusmarkthalle
19/02/2014

Senator Henkel in der Arminusmarkthalle

18/02/2014
Einladung zum Unternehmertreffen „Auf ein Wort Herr Senator!“

Einladung zum Unternehmertreffen „Auf ein Wort Herr Senator!“

Wir freuen uns, Unternehmerinnen und Unternehmer aus Berlin und Brandenburg am
Dienstag, 18. Februar 2014 von 18:00 – 19:30 Uhr zu treffen und begrüßen
Senator Frank Henkel - Bürgermeister und Senator für Inneres und Sport in Berlin (CDU).
Herr Senator Henkel wird uns einen Bericht über Situation in der Stadt und in seinem Verantwortungsbereich
geben und Ihnen persönlich für Ihre Fragen zur Verfügung stehen. Weiterhin
informieren wir Sie über den für 2014 geplanten BVMW-Regionalverband Berlin-Nord.
Auf Wunsch können Sie vorab Fragen an den Senator für diese Veranstaltung per E-Mail an
[email protected] senden.
Ort: Arminiusmarkthalle, Arminiusstraße 2-4, 10551 Berlin (Nordeingang).
Kosten/Kontakt: Kostenfrei. Herr Christian Würzburg.
Anmeldung: Gerne formlos bis zum 13.02.: [email protected] oder per
Fax.: 030/351 353 82.

Mayras Wurststand in der Arminiusmarkthalle
17/02/2014

Mayras Wurststand in der Arminiusmarkthalle

Mayras Wurststand in der Arminiusmarkthalle

Artminius21
17/02/2014

Artminius21

Artminius21

MehlwurmBio-Bäckerei und Naturkostprodukte Seit 30 Jahren überzeugen wir mit einem breiten Sortiment schmackhafter  Qual...
17/02/2014

Mehlwurm
Bio-Bäckerei und Naturkostprodukte
Seit 30 Jahren überzeugen wir mit einem breiten Sortiment schmackhafter
Qualitätsbackwaren aus biologisch-organischer Produktion.

Für zufriedene Kunden in ganz Berlin steht der Name Mehlwurm für 100 Prozent
ökologische Zutaten, eine schonende Verarbeitung und die Herstellung nach
traditioneller Handwerkskunst.

Kontakt:
Mehlwurm
Arminiusmarkthalle
Arminiusstrasse 2-4
10551 Berlin

Offenes Brot Brotkorb Die Qualität, Frische und Vielfalt des Backwarenangebotes von Brotkorb ist eine  feste Größe auf d...
17/02/2014

Offenes Brot Brotkorb
Die Qualität, Frische und Vielfalt des Backwarenangebotes von Brotkorb ist eine
feste Größe auf dem Einkaufszettel der Feinschmecker aus der Umgebung.
Traditionelles Backhandwerk, beste Zutaten und vielfältige, frische Produkte
garantieren leckere Backwaren, die zur gesunden Ernährung beitragen.

Kontakt:
Offenes Brot Brotkorb
Arminiusmarkthalle
Arminiusstrasse 2-4
10551 Berlin

Geflügel Bischoff (Geflügel Oase)- Wild und GeflügelWir genießen einen ausgezeichneten Ruf und einen zufriedenen Kundens...
15/02/2014

Geflügel Bischoff (Geflügel Oase)- Wild und Geflügel

Wir genießen einen ausgezeichneten Ruf und einen zufriedenen Kundenstamm.
Nunmehr 17 Jahre wird unser Marktgeschäft in der Arminiusmarkthalle geführt.
Unser Angebot hat sich im Laufe der Jahre durch eine große Anzahl an
Spezialitäten stark erweitert.
(das klassisch gegrilte Hähnchen am Oasenstand, das Maishähnchen,
Kaninchen, Flugente und Perlhuhn)

Kontakt:
Geflügel Bischoff
Arminiusmarkthalle
Arminiusstrasse 2-4
10551 Berlin

Einladung zum Unternehmertreffen „Auf ein Wort Herr Senator!“Wir freuen uns, Unternehmerinnen und Unternehmer aus Berlin...
15/02/2014

Einladung zum Unternehmertreffen „Auf ein Wort Herr Senator!“

Wir freuen uns, Unternehmerinnen und Unternehmer aus Berlin und Brandenburg am Dienstag, 18. Februar 2014 von 18:00 – 19:30 Uhr zu treffen und begrüßen Senator Frank Henkel - Bürgermeister und Senator für Inneres und Sport in Berlin (CDU). Herr Senator Henkel wird uns einen Bericht über Situation in der Stadt und in seinem Verantwortungsbereich geben und Ihnen persönlich für Ihre Fragen zur Verfügung stehen. Weiterhin informieren wir Sie über den für 2014 geplanten BVMW-Regionalverband Berlin-Nord. Auf Wunsch können Sie vorab Fragen an den Senator für diese Veranstaltung per E-Mail an [email protected] senden.

Ort: Arminiusmarkthalle, Arminiusstraße 2-4, 10551 Berlin (Nordeingang).
Kosten/Kontakt: Kostenfrei.

Herr Christian Würzburg. Anmeldung:
Gerne formlos bis zum 13.02.: [email protected]
oder per Fax.: 030/351 353 82.

HaNoi Vietnamesischer ImbissVerschiedene asiatische Spezialitäten können Sie aus einem breiten  Angebot von feiner asiat...
15/02/2014

HaNoi Vietnamesischer Imbiss
Verschiedene asiatische Spezialitäten können Sie aus einem breiten
Angebot von feiner asiatischer Küche und Speisen zum Mitnehmen
(Vietnamesiche Küche, Reisgerichte etc.) auswählen.

Kontakt:
HaNoi Vietnamesischer Imbiss
Arminiusmarkthalle
Arminiusstrasse 2-4
10551 Berlin

Moabit-Kiez.de neue Nachrichten.Aktualisierung am 14.02.2014. Jeden Tag tragen sich neue Firmen ein.Und wann ist es bei ...
15/02/2014

Moabit-Kiez.de neue Nachrichten.

Aktualisierung am 14.02.2014.
Jeden Tag tragen sich neue Firmen ein.
Und wann ist es bei Ihnen soweit?

Jahresempfang des Mittelstands
12/02/2014

Jahresempfang des Mittelstands

Jahresempfang des Mittelstands

Sehr geehrte User,alle Firmen die wir Posten sind als eingetragene Firmen in unserem Info Plattform "Moabit-Kiez.de" zum...
11/02/2014

Sehr geehrte User,
alle Firmen die wir Posten sind als eingetragene Firmen in unserem Info Plattform "Moabit-Kiez.de" zum nachschlagen vorhanden. Viel Spaß beim "Rumstöbern"...

Team Moabit-Kiez.

Anemone ist der Name des neuesten kulinarischen Zugangs in der historischen Arminiusmarkthalle in Berlin-Moabit. Hier be...
11/02/2014

Anemone ist der Name des neuesten kulinarischen Zugangs in der historischen Arminiusmarkthalle in Berlin-Moabit. Hier bekommt man liebevoll zubereitete Spezialitäten aus der griechischen Küche und ausgewählte Feinkostprodukte. Die authentische Küche im Stil einer griechischen Taverne ist auf jeden Fall einen Besuch wert und eine weitere Bereicherung der schon jetzt tollen Genussangebote in der alten Markthalle.
Mehr zu den Angeboten in der historischen Markthalle findet man hier.
http://www.moabit-kiez.de/2_infoplus_anemone.htm

Jahresempfang des Mittelstands mit Rekordbesuch:BVMW erwartet 3.300 Unternehmer, Spitzenpolitiker, Diplomaten und weiter...
11/02/2014

Jahresempfang des Mittelstands mit Rekordbesuch:

BVMW erwartet 3.300 Unternehmer, Spitzenpolitiker, Diplomaten und weitere hochrangige Gäste
Mit der Rekordzahl von mehr als 3.300 Anmeldungen setzt der traditionelle Jahresempfang des Bundesverbandes mittelständische Wirtschaft (BVMW) in der Bundeshauptstadt neue Maßstäbe. „Parlamentarier, Spitzenpolitiker, und Diplomaten aus aller Welt zeigen ihre Verbundenheit mit dem Mittelstand. Das ist ein wichtiges und deutliches Signal an die Bundesregierung“, betonte BVMW-Präsident Mario Ohoven.
Der BVMW erwartet zum größten Unternehmerempfang im politischen Berlin am morgigen Dienstag im Hotel Maritim Berlin mehr als 3.300 Mittelständler, Spitzenpolitiker aller Parteien, Diplomaten und weitere hochrangige Gäste, darunter über 120 Abgeordnete des Deutschen Bundestages und 40 Botschafter. Zu den Gästen sprechen in diesem Jahr EU-Energiekommissar Günther Oettinger, der Chef des Bundeskanzleramts und Bundesminister für besondere Aufgaben, Peter Altmaier, der Fraktionsvorsitzende der Partei DIE LINKE und Oppositionsführer im Deutschen Bundestag, Dr. Gregor Gysi, sowie der deutsche und europäische Mittelstandspräsident Mario Ohoven.
Wir werden auch dabei sein und exklusiv für unseren Infoplattform Moabit-Kiez.de alles festhalten.

GebetomatGebetautomat des Künstlers Oliver Sturm in der Arminismarkthalle.
08/02/2014

Gebetomat
Gebetautomat des Künstlers Oliver Sturm in der Arminismarkthalle.

Schon gefrühstückt.
08/02/2014

Schon gefrühstückt.

Anwaltskanzlei Gaßner Seit 1992 bin ich als selbständiger Rechtsanwalt tätig. Meine Philosophie entspricht es, der recht...
07/02/2014

Anwaltskanzlei Gaßner
Seit 1992 bin ich als selbständiger Rechtsanwalt tätig.
Meine Philosophie entspricht es, der rechtlichen Betreuung des Einzelmandat den gleichen Stellenwert beizumessen wie der des umfangreichen Dauermandat.

Ziel meiner Arbeit ist es, gemeinsam
mit Ihnen die adäquaten rechtlichen
und wirtschaftlichen Voraussetzungen
für die Umsetzung Ihrer Ideen und Vorstellungen zu schaffen. Grundsätzlich berate ich jeden, der zu mir kommt.

Meine Tätigkeitsschwerpunkte sind
• Sozialrecht (z.B. ALG I & Hartz IV)
• Familienrecht
• Mietrecht
• Inkasso
• Vertragsrecht
• Verkehrsrecht / Bußgeldsachen
• Strafrecht
• Arbeitsrecht

Adresse

Emdener Straße 58
Berlin
10551

Benachrichtigungen

Lassen Sie sich von uns eine E-Mail senden und seien Sie der erste der Neuigkeiten und Aktionen von Die Moabiter erfährt. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht für andere Zwecke verwendet und Sie können sich jederzeit abmelden.

Service Kontaktieren

Nachricht an Die Moabiter senden:

Kunst & Unterhaltung in der Nähe


Andere Kunst & Unterhaltung in Berlin

Alles Anzeigen