Bücherbogen am Savignyplatz GmbH

Bücherbogen am Savignyplatz GmbH Buchhandlung für Architektur - Kunst - Grafik - Design - Foto - Film - Bühne - Tanz - Kostüm - Mode - Internationales Modernes Antiquariat More than thirty years ago, Bücherbogen am Savignyplatz GmbH was established in a former car repair shop, located in the massive brick viaduct underneath the tracks of the Berlin S-Bahn.
(20)

Bücherbogen gained its unique reputation – recently, the only Berlin store among the most beautiful European bookstores, represented in the illustrated book „Die schönsten europäischen Buchhandlungen“ - not only because of its outstanding location. The store is especially famous for its broad and excellent in depth selection of books on the arts, on architecture, on fashion and on film. Easy to get lost between more than 25000 titles on the shelves. Don’t worry: the knowledgeable and frienly staff is happy to guide customers through the jungle. The inspiring athmosphere attracts artists as well as booklovers from all over the world. So many memories, so many stories are present under the S-Bahn tracks for people open to discover them. For example American photographer Annie Leibovitz loves to reminisce here, because Bücherbogen was the favourite Berlin-spot of her late spouse, the unforgotten Susan Sontag. At Bücherbogen, are no red carpets and no special treatments for celebrities. Its all about books and the people, who love books. That might be the reason, why artists like Yoko Ono, Robert Wilson, Karl Lagerfeld, Jonathan Meese, Rem Koolhaas or Jim Rakete love to come here. You are welcome to join them, in the global community of book lovers. Welcome at the legendary Bücherbogen.(and no need to worry about overweight luggage, we ship your purchase worldwide.) Bücherbogen am Savigynplatz GmbH
Stadtbahnbogen 593
10623 Berlin
[email protected]
www.buecherbogen-shop.de

Wie gewohnt öffnen

Es heißt also: schnell sein lohnt sich. „Fassadengeflüster“ im Bücherbogen erhältlich 😉
25/02/2021

Es heißt also: schnell sein lohnt sich. „Fassadengeflüster“ im Bücherbogen erhältlich 😉

#Fassadengeflüster @buecherbogen_berlin ! 🙏
.
Wenige Exemplare können Sie noch direkt vom Verlag beziehen, dann heißt es geduldig sein:
.
Die zweite Auflage wird voraussichtlich am 19. April ausgeliefert!
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
#fassadengefluester #savignyplatz #charlottenburg #bücherbogen #buecherbogen #berlin #buchempfehlung #buch #buchtipp #bücherliebe #buchhandlung #20erjahre #roaring20s #architecture #architektur #zeitreisen #moderne #babylonberlin

Lars Eidinger
28/01/2021

Lars Eidinger

Friday at 12 o'clock, Lars Eidinger will be signing books in Bücherbogen am Savignyplatz GmbH in Berlin ✏️✏️ If you can't be there, write an e-mail to the bookstore with your order and they will send it to you by post! [email protected]

© Lars Eidinger

Read more about Lars Eidinger’s photography book ‚Autistic Disco‘ in our website! bit.ly/lars-eidinger-autistic-disco-f

wer nicht vorbeikommen kann oder will (Corona 🦠), dem senden wir sehr gerne die gewünschte Menge für 3€ Porto gegen Rech...
27/01/2021

wer nicht vorbeikommen kann oder will (Corona 🦠), dem senden wir sehr gerne die gewünschte Menge für 3€ Porto gegen Rechnung mit der Post zu. 😎
Schreibt uns bitte nur eine Mail an: [email protected]

wer nicht vorbeikommen kann oder will (Corona 🦠), dem senden wir sehr gerne die gewünschte Menge für 3€ Porto gegen Rechnung mit der Post zu. 😎
Schreibt uns bitte nur eine Mail an: [email protected]

Wir haben heute noch bis 18 Uhr geöffnet und laden zur Schaufensterausstellung Sanding by the wall. Berlin 1990 mit dem ...
06/12/2020

Wir haben heute noch bis 18 Uhr geöffnet und laden zur Schaufensterausstellung Sanding by the wall. Berlin 1990 mit dem Fotografen Josef Wolfgang Meyer ein. Ab 15 Uhr ist Tim Gronert im Laden und präsentiert sein Buch Porzellan der KPM Berlin 1918-1988. Wur freuen uns auf Sie.

16/11/2020
Exklusiver WeihnachtseinkaufWollen Sie einmal im Bücherbogen (fast) alleine sein? Dann können Sie sich Ihre exklusive Ei...
15/11/2020

Exklusiver Weihnachtseinkauf
Wollen Sie einmal im Bücherbogen (fast) alleine sein? Dann können Sie sich Ihre exklusive Einkaufszeit bei uns buchen. Im November und Dezember haben Sie immer donnerstags von 19.30 bis 20.30 Uhr 
Zeit, durch unsere Regale zu streifen, Entdeckungen zu machen und Geschenke einzukaufen. Natürlich können Sie auch Ihren persönlichen Wunschzettel zusammenstellen; wir bestellen jedes lieferbare Buch.
Wir sind anwesend und beraten Sie gerne und kompetent. Auf Wunsch verpacken wir Ihre ausgewählten Bücher als Geschenk und liefern kostenlos bis an die Haustür.
Buchen Sie ihr Zeitfenster per Mail [email protected] oder telefonisch unter Tel: 030 31869516. 
Aber lassen Sie sich nicht zu lange Zeit, denn die Abende sind auf 15 Personen begrenzt.

Folgende Termine sind möglich: Donnerstag, 19.11., 26.11., 03.12., 10.12., 17.12.2020
jeweils um: 19.30 Uhr
im: Bücherbogen am Savignyplatz

gmp Architekten von Gerkan, Marg und Partner
08/11/2020

gmp Architekten von Gerkan, Marg und Partner

#GoodbyeTXL
Das Must-have für alle Berliner Tegel-Fans: TXL. BERLIN TEGEL AIRPORT – die definitive Baumonografie der Berliner Architekturikone, herausgegeben von Jürgen Tietz und erschienen bei Park Books. Vor dem bundesweiten Verkaufsstart in der kommenden Woche ist das Buch schon jetzt exklusiv in der Berliner Buchhandlung Bücherbogen am Savignyplatz GmbH erhältlich. bit.ly/2HYjB3k

#gmp #gmparchitekten #txl #berlintegel #tegelairport #verkehrsbauten #mobility #transportation #flughafen #airport #berlin #denkmalschutz

Tegel schließt...eine Ära geht zu Ende 😢Doch als Trost gibt es ab heute exklusiv im Bücherbogen das entsprechende Buch n...
07/11/2020

Tegel schließt...eine Ära geht zu Ende 😢
Doch als Trost gibt es ab heute exklusiv im Bücherbogen das entsprechende Buch noch vor dem eigentlichen Erscheinungsdatum!
Kommen Sie vorbei, oder bestellen Sie telefonisch, per Mail oder Internet unter www.buecherbogen.com

@buecherbogen_berlin meets @g.krabbenhoft in der wunderbaren @chocolateria_suende  ❤️
15/10/2020

@buecherbogen_berlin meets @g.krabbenhoft in der wunderbaren @chocolateria_suende ❤️

zu Gast bei der  @positions.artfair  2020. Vom 10. - 13. September 2020, Flughafen Tempelhof, Hanger 3-4Wir freuen uns a...
10/09/2020

zu Gast bei der @positions.artfair 2020. Vom 10. - 13. September 2020, Flughafen Tempelhof, Hanger 3-4
Wir freuen uns auf Sie!!! 😉

Die neue Ausgabe der Nez, the Olfactory Magazine ist bei uns eingetroffen. Das Magazin dreht sich um die Welt der Düfte,...
16/06/2020

Die neue Ausgabe der Nez, the Olfactory Magazine ist bei uns eingetroffen. Das Magazin dreht sich um die Welt der Düfte, aktuelles Thema: "Around the World". Schnuppern Sie rein!👃👌

04/04/2020
Architektur

Buchvorstellung 3
Architektur Berlin. Bd. 9 @braunpublishing
Bei Interesse an diesem oder auch an anderen Titel erreichen Sie uns immer unter [email protected], fast immer unter 030 318695-11 und von Mo. bis Sa. von 13.00-18.00Uhr um Bücherbogen am Savignyplatz. Ausserhalb dieser Zeiten bitte an der Tür klopfen. Wir sind meistens da.
Bleiben Sie gesund.

28/03/2020
Buchvorstellung 2: Hilma af Klint

Buchvorstellung 2
Julia Voss; Hilma af Klint; #FischerVerlag
Bei Interesse an diesem oder auch an anderen Titel erreichen Sie uns immer unter [email protected], fast immer unter 030 318695-11 und jeden Di, Fr. und Sa. von 13.00-18.00Uhr um Bücherbogen am Savignyplatz. Ausserhalb dieser Zeiten bitte an der Tür klopfen. Wir sind meistens da.
Bleiben Sie gesund.

Kunst und Verbrechen
28/03/2020
Kunst und Verbrechen

Kunst und Verbrechen

Hohe Preise und die Globalisierung haben den Kunstmarkt zu einem Eldorado für Betrüger gemacht. Die Kunstexperten Stefan Koldehoff und Tobias Timm schildern in ihrem Buch "Kunst und Verbrechen", was derzeit schief läuft.

27/03/2020
Kunst und Verbrechen. Buchvorstellung 1

Damit Sie weiterhin Buchempfehlungen empfangen können gehen wir neue Wege für Sie und veröffentlichen unsere Empfehlungen auch digital (an der Technik arbeiten wir noch).
Bei Interesse an diesem oder auch an anderen Titel erreichen Sie uns immer unter [email protected], fast immer unter 030 318695-11 und jeden Di, Fr. und Sa. von 13.00-18.00Uhr um Bücherbogen am Savignyplatz.
Bleiben Sie gesund.

Wir sind für Sie da und möchten(es) gerne bleiben!Trotz eingeschränkter Öffnungszeiten könnenSie bei uns fast jedes lief...
26/03/2020
Onlineshop - Bücherbogen am Savignyplatz

Wir sind für Sie da und möchten
(es) gerne bleiben!
Trotz eingeschränkter Öffnungszeiten können
Sie bei uns fast jedes lieferbare Buch bestellen:
Online: 24 Stunden, 7 Tage/Woche über unseren Webshop
bequem von zu Hause. www.buecherbogen.com
per Mail: und wir melden uns dann telefonisch bei Ihnen.
[email protected]
telefonisch: rufen Sie uns gerne an unter: 030- 31869511
Lieferung: Bestellungen liefern wir Ihnen bequem am
Dienstag und Freitag schnell und persönlich soweit
möglich bis zur Haustür, oder Sie kommen in der Zeit
von 13:00 bis 18:00 Uhr (auch am Samstag) im Laden vorbei.
Ausserhalb von Berlin liefern wir per Post für 4,00 Euro
Versandkosten.
Empfehlungen: folgen Sie uns auf facebook und instagram.
Bleiben Sie gesund!
Ihr Bücherbogen Team

Herzliche Einladung! Wir freuen uns auf Ihr Kommen! 😉
18/01/2020

Herzliche Einladung! Wir freuen uns auf Ihr Kommen! 😉

Ein Abend im Zeichen von Mies van der Rohe mit unserer Autorin Inge Andritz im Bücherbogen am Savignyplatz GmbH.!

Herzliche Einladung 😉
15/01/2020

Herzliche Einladung 😉

BERLIN - unser Tipp für 20.01.: Unser Autor Albert Kirchengast stellt In der Buchhandlung Bücherbogen am Savignyplatz GmbH am Mo., 20.01. sein neues Buch "Das unvollständige Haus - Mies van der Rohe und die Landschaft" vor. Beginn: 19:30. Wir freuen uns auf einen spannenden Abend mit Ihnen!

Book signing mit Dominique Nabokov am Sonntag, den 08.12.2019 im Bücherbogen am Savignyplatz von 16.00 bis 18.00 Uhr. Wi...
04/12/2019

Book signing mit Dominique Nabokov am Sonntag, den 08.12.2019 im Bücherbogen am Savignyplatz von 16.00 bis 18.00 Uhr.
Wir freuen uns auf die Fotografin Dominique Nabokov und die zweite Auflage von Berlin Living Rooms.

To celebrate the release of the second edition of 'Berlin Living Rooms', we asked Dominique Nabokov to share a personal account of how her living room trilogy came into being, as well as some of the more memorable moments that came from photographing the living rooms of New York, Paris, and Berlin for more than 20 years. Available now on the STORIES section from the Apartamento website: www.apartamentomagazine.com/stories/living-rooms

This Sunday, December 8, Dominique will be in Berlin for a book signing at Bücherbogen, from 4-6pm, before leaving for New York and a signing at Mast Books on December 17, from 6-8pm.

1. Susan Sontag, Writer, 1995, New York City, 1995.
2. Angelica Blechschmidt, journalist and former editor in chief of German Vogue, Potsdam, 2015.
3. Taylor Mead, writer, East Soho, 1997.
4. Loulou de la Falaise, jewellery and fashion designer, and Thadée Klossowski, editor and writer, Paris, 2002.
5. Yves Saint Laurent, fashion designer, Paris, 2002.
6. Benita Yon-von Dehn and Marcel Yon, entrepreneurs, Potsdam, 2015.
7. Alberto Sorbelli, artist, Paris, 2000.
8. Francesco Clemente, artist, New York City, 1997.
9. Dr Evelyn Stern and Sir David Chipperfield, architect, Berlin Mitte, 2014.

Wir freuen uns sehr auf Ihren Besuch! 😉
02/12/2019

Wir freuen uns sehr auf Ihren Besuch! 😉

Wienand Verlag
21/11/2019

Wienand Verlag

Für alle Berliner*innen unter euch und jene, die es nächste Woche in die Hauptstadt treibt, haben wir zwei besondere Veranstaltungstipps:

am Mittwoch 20.11.: Buchpräsentation von "Peter Iden - Die Macht der Bilder", der Kunstkritiker im Gespräch mit dem Künstler Sean Scully in der Kewenig Galerie, Berlin
Buchpremiere: Peter Iden - Die Macht der Bilder

und am Donnerstag den 21.11.: "Rudolf Zwirner - Ich wollte immer Gegenwart", der Galerist im Gespräch mit der Autorin Nicola Kuhn im Bücherbogen am Savignyplatz GmbH
Buchpremiere: Rudolf Zwirner - Autobiografie

#WienandVerlag #KunstinBüchern #artbook

Stiglegger - Die Grenz-Trilogie
21/11/2019

Stiglegger - Die Grenz-Trilogie

Bücherbogen am Savignyplatz GmbH Berlin. Get your cooy!

Herzliche Einladung; wir freuen uns auf Ihr Kommen!
22/10/2019

Herzliche Einladung; wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Positions 2019. Heute noch bis 18.00 Uhr in Hangar 4 im Flughafen Tempelhof.
15/09/2019

Positions 2019. Heute noch bis 18.00 Uhr in Hangar 4 im Flughafen Tempelhof.

Soeben ganz frisch erschienen: Der erste Bildband über die spannende Straßenmode und die Menschen der internationalen Tr...
14/09/2019

Soeben ganz frisch erschienen: Der erste Bildband über die spannende Straßenmode und die Menschen der internationalen Trend-Stadt Berlin. Und natürlich fehlt auch die Berliner Mode-Ikone und Freund des Hauses @g.krabbenhoft nicht! 😉 @ Bücherbogen am Savignyplatz GmbH

Buchpräsentation am 11. Sept. 2019, um 19:30h, im @buecherbogen_berlin Berlin, wie wir es heute kennen, ist erst knapp 1...
10/09/2019

Buchpräsentation am 11. Sept. 2019, um 19:30h, im @buecherbogen_berlin

Berlin, wie wir es heute kennen, ist erst knapp 100 Jahre alt. Es wurde im Oktober 1920 aus 7 Städten, 59 Landgemeinden und 27 Gutsbezirken zusammengefügt. In einer Zeit bitterer Not, also tatsächlich „arm, aber sexy“, verfügte das neue Groß-Berlin über eine – oft ungeliebte – historische Mitte und viele weitere Zentren. Dann kam der Absturz in das Dritte Reich, in dem Berlin ein neues monumentales Zentrum entlang der Nord-Süd-Achse erhalten sollte. Als Folge des Krieges wurde Berlin gespalten und schuf sich zwei neue Zentren – am Alexanderplatz und am Breitscheidplatz. Nach dem Fall der Mauer stellte sich erneut die Frage: Wo und was ist das Berliner Zentrum? Was hat es für Aufgaben, wie soll es gestaltet werden, wie zu seiner Geschichte stehen? Faktisch hat die Metropole heute drei Zentren von Rang: allen voran die historische Mitte, dann aber auch die City West und die Potsdamer Mitte – und zudem, wie keine andere Großstadt Europas, eine Vielfalt mittlerer und kleiner Zentren, die es alle zu pflegen, zu stärken und zu ergänzen gilt.

Das Buch greift erstmals die Geschichte der Berliner Zentrenbildung auf. Es ist die erste Publikation des neuen Wasmuth & Zohlen Verlags, der den Ernst Wasmuth Verlag und seine Tradition fortsetzt. Harald Bodenschatz, Tobias Nöfer, Markus Tubbesing und Gerwin Zohlen stellen das Buch vor und diskutieren über die Frage, welche Schlüsselrolle die Zentren für die nachhaltige Gestaltung der Metropole spielen können.

😉
08/09/2019

😉

Od tohoto týdne je možnost koupit naši knihu Praha brutálně krásná také v legendárním berlínském knihkupectví Bücherbogen. Bücherbogen am Savignyplatz GmbH Scholastika

BogMarkedet
01/09/2019
BogMarkedet

BogMarkedet

Gamle dyder og legendarisk tysk grundighed. Vi besøger boghandlen Bücherbogen am Savignyplatz GmbH i Berlin

31.08.–08.09.2019 Bauhauswoche BerlinDie SchaufensterausstellungAuf zum Schaufensterbummel der anderen Art, auf in die K...
31/08/2019

31.08.–08.09.2019 Bauhauswoche Berlin
Die Schaufensterausstellung

Auf zum Schaufensterbummel der anderen Art, auf in die Kantstraße rund um den Savignyplatz und in die Potsdamer Straße! Die Geschichte der Bauhausschule wird in handwerklich ausgeführten Collagen erzählt und in Schaufenstern von Einzelhandelsgeschäften präsentiert.

Bei uns finden Sie das Schaufenster zu Herbert Bayer mit den Themen Reklame und Druckerei im Fenster des Bogens 595.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch. Der Eintritt ist wie immer kostenfrei 😉
19/08/2019

Wir freuen uns auf Ihren Besuch. Der Eintritt ist wie immer kostenfrei 😉

Die neue Ausgabe der @nezlarevue Nez, la revue olfactive ist bei uns eingetroffen. Das Magazin dreht sich um die Welt de...
16/07/2019

Die neue Ausgabe der @nezlarevue Nez, la revue olfactive ist bei uns eingetroffen. Das Magazin dreht sich um die Welt der Düfte; aktuelles Thema: "The Animal Sense". Schnuppern Sie rein!👃👌

Die neue Ausgabe der Nez, la revue olfactive ist bei uns eingetroffen. Das Magazin dreht sich um die Welt der Düfte, akt...
15/07/2019

Die neue Ausgabe der Nez, la revue olfactive ist bei uns eingetroffen. Das Magazin dreht sich um die Welt der Düfte, aktuelles Thema: "The Animal Sense". Schnuppern Sie rein!👃👌

Adresse

Stadtbahnbogen 596 / Ecke Else-Ury-Bogen
Berlin
10623

Öffnungszeiten

Montag 11:00 - 18:00
Dienstag 11:00 - 18:00
Mittwoch 11:00 - 18:00
Donnerstag 11:00 - 18:00
Freitag 11:00 - 19:00
Samstag 11:00 - 19:00

Benachrichtigungen

Lassen Sie sich von uns eine E-Mail senden und seien Sie der erste der Neuigkeiten und Aktionen von Bücherbogen am Savignyplatz GmbH erfährt. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht für andere Zwecke verwendet und Sie können sich jederzeit abmelden.

Service Kontaktieren

Nachricht an Bücherbogen am Savignyplatz GmbH senden:

Videos

Kunst & Unterhaltung in der Nähe


Andere Kunst und Unterhaltung in Berlin

Alles Anzeigen

Bemerkungen

Die Bombe, die uns töten sollte - Image Bernd Rausch Klaus Gietinger im nd.DerTag: Bombe ist nicht gleich Bombe – „Die Bombe, die uns töten sollte“ Image Wahlkampfplakat 1990, Linkmon99e Liste - PDS Saarland Die politisch Verantwortlichen und die beiden Massenmedien im Saarland* verweigern auch 30 Jahre nach dem versuchten Attentat auf das Wahlkampfbüro der Linke Liste/PDS in Saarbrücken, bei dem bis zu 35 Personen ermordet werden sollten, jegliche Aufklärung. Josef Reindl trägt diesem Umstand Rechnung und titelt seinen Beitrag in den „Saarbrücker Hefte 122“: „Braunland oder wie ich lernte, dass Bombe nicht gleich Bombe ist“. Klaus Gietinger in der Tageszeitung „nd.DER TAG“ (11.2 2021): Die braune Bombe - Bernd Rausch über ein Attentat - Er hat vor 30 Jahren, obwohl Sponti, den Wahlkampf der PDS in Saarbrücken geleitet. Er wollte etwas verändern. Als er die Treppe vor dem PDS Büro reinigte, fiel ihm ein rechteckiges Päckchen auf. Einem Lkw-Fahrer, der gerade zufällig Wahlkampfmaterial anlieferte und den er vom Alter her als jemanden einschätzte, der»gedient«hatte, zeigte er das Paket. Der Mann nahm sofort Reißaus. Bernd Rausch gelang es mit Mühe, den Mann einzuholen. Das sei eine Bombe, schrie dieser. Und so war es. Wenige Minuten vor der Explosion konnte sie entschärft werden. … Erst jetzt, drei Jahrzehnte nach der Tat, macht sich Rausch daran seinen Horrortrip zu verarbeiten. In einem Buch. Doch das Buch geht nicht allein um diese Bombe. Rausch weitet den Blick, schaut auf die rechte Szene im Saarland, die sich seitdem sprunghaft entwickelt hatte, es gab zahlreiche Brandanschläge in Völklingen und Saarlouis. Samuel Yeboah wurde dabei ermordet. Und was tat die Polizei, der Verfassungsschutz und die Bundesanwaltschaft? Man ermittelte wieder schlampig und stellte alsbald das Verfahren ein. 1999, vor gut 20 Jahren, geht eine Bombe hoch in der Volkshochschule Saarbrücken, zerstört die Räume, beschädigt die angrenzende Kirche schwer und warum? Dort gab es die Ausstellung „Verbrechen der Wehrmacht“, gegen die z. B. Ministerpräsident Peter Müller (CDU), heute Verfassungsrichter, gehetzt hatte, die Saarbrücker Zeitung unzählige Leserbriefe im NS-Ton hatte abdrucken lassen. Und wieder wurde kein Täter gefunden, wurden die Bomben nicht verglichen, schlampig ermittelt. …. Und Rausch weitet den Blick erneut, springt von der Saar ins „Reich“. Rausch geht zurück ins Jahr 1980, nach München zum schlimmsten Terrorakt Deutschlands nach dem Krieg …. Und Rausch wandert weiter, zu den Anschlägen der NSU, immer weiter, nach Hanau, nach Halle, bis hin zum Mord an Walter Lübcke (CDU). Fast überall wird schlecht ermittelt, meist vom Einzeltäter gesprochen, oft werden die Opfer als Täter verhöhnt (NSU). Nirgends wird der Zusammenhang wirklich aufgedeckt. Rausch legt den Finger in die Wunde: Nicht nur Nachlässigkeit, nicht nur Unfähigkeit, hat diese Taten unaufgeklärt gelassen. Der Staatsapparat ist selbst verwickelt darin, mal mehr, mal weniger. … Man muss nicht jeder Vermutung Rauschs folgen, beunruhigend ist das Buch allemal und lesenswert. ... Die braune Bombe aber liegt, wie im Traum, immer noch unter der Treppe. Denn niemand – nicht einmal die Saar-Linke - will wissen, wo sie herkam. … Bernd Rausch, Die Bombe die uns töten sollte, Saarbrücken 2020, 200 Seiten, 14,90 Euro. B.Rausch: Der saarländischen Generalstaatsanwaltschaft und den zuständigen Polizeibehörden habe ich im Herbst 2020, die uns als Nebenkläger 1993 zur Verfügung gestellten Ermittlungsakten „Versuchter Sprengstoffanschlag z. N. der PDS-Geschäftsstelle“ übergeben. Beide Behörden verfügten nicht mehr über die Unterlagen, obwohl das begangene Verbrechen nicht verjährt. Mein Anliegen – Liest das Buch - Helft Öffentlichkeit herzustellen und unterstützt das Buch und den Film. http://www.ausstellung-rausch.de/1_Bomben.../Rausch_Mao.htm *Saarbrücker Zeitung, Saarländischer Rundfunk Die Buchrezension von Klaus Gietinger im nd.derTag http://www.ausstellung-rausch.de/1_Bomben_Buch/nd.htm Der Film zum Buch https://www.youtube.com/watch?v=kUy97waaWfo
Herzlichen Glückwunsch zur Nominierung des Dt. Buchhandlungspreises 2018!
http://killroymedia.de/programm/killroy-roman/der-waran0.html Bob kommt - Roberto ist schon da ... Der neue KILLROY Künstlerroman von Torsten van de Sand "Robertos endlose Reise" Was wäre geschehen, wenn Bob Dylan nicht im 20./21. Jahrhundert gelebt hätte, sondern im Italien der Renaissance?
Der neue KILLROY Künstlerroman von Torsten van de Sand "Robertos endlose Reise" Was wäre geschehen, wenn Bob Dylan nicht im 20./21. Jahrhundert gelebt hätte, sondern im Italien der Renaissance? http://killroymedia.de/programm/killroy-roman/der-waran0.htm
Die beste Buchhandlung der Stadt Berlin!
Meine Empfehlung Vom Rittmeister zum Dandy