Clicky

UdK Berlin - Gender & Diversity

UdK Berlin - Gender & Diversity Dies ist der offizielle Account des Teams der Hauptberuflichen Frauenbeauftragten der UdK Berlin. Unsere Netiquette: udk-berlin.de/netiquette

Wir informieren hier über Veranstaltungen, Projekte, Beratungsangebote und vieles mehr zu Gender & Diversity an der Universität der Künste Berlin. Die Gleichstellungsakteur*innen der UdK und darüber hinaus können sich hier vernetzen und ihre Aktivitäten vorstellen. Wir freuen uns auf einen regen Austausch! Unsere Netiquette: udk-berlin.de/netiquette

We inform about events, projects, offering for

Wir informieren hier über Veranstaltungen, Projekte, Beratungsangebote und vieles mehr zu Gender & Diversity an der Universität der Künste Berlin. Die Gleichstellungsakteur*innen der UdK und darüber hinaus können sich hier vernetzen und ihre Aktivitäten vorstellen. Wir freuen uns auf einen regen Austausch! Unsere Netiquette: udk-berlin.de/netiquette

We inform about events, projects, offering for

Wie gewohnt öffnen

In einem Interview stellen sich die Hauptberufliche Frauen- und Gleichstellungsbeauftrage und die nebenberuflichen Fraue...
06/05/2022
Eine Vorstellung: Hauptberufliche Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte an der UdK Berlin und „Frauenarbeit“ am Berlin Career College - UdK Berlin Career College

In einem Interview stellen sich die Hauptberufliche Frauen- und Gleichstellungsbeauftrage und die nebenberuflichen Frauen- und Gleichstellungsbeauftragten des Berlin Career College vor. Wenn Ihr mehr zu der Arbeit, den Herausforderungen und Zielen herausfinden wollt, könnt Ihr hier das Interview lesen: https://ziw-blog.de/eine-vorstellung-hauptberufliche-frauen-und-gleichstellungsbeauftragte-an-der-udk-berlin-und-frauenarbeit-am-berlin-career-college

Wir möchten die wertvolle Arbeit für Frauen und Gleichstellung an der UdK Berlin und am Berlin Career College vorstellen. - Ein Gespräch mit Henrike Lehnguth, Stephanie Schwarz und Sabine Beta.

Am 3. Mai 2022 hält Katharina Debus einen Vortrag zum Thema Weiblichkeitsanforderungen zwischen Traditionalität und Mode...
18/04/2022

Am 3. Mai 2022 hält Katharina Debus einen Vortrag zum Thema Weiblichkeitsanforderungen zwischen Traditionalität und Modernisierung und bietet darauf aufbauend einen Workshop an zur Selbstrelfexion.
Der Vortrag ist offen für Interessierte aller Geschlechter. Die Teilnahme am Vortrag ist Vorausetzung für die Workshop-Teilnahme. Der Workshop ist offen für Menschen, die heute als Frauen leben sowie Menschen, die als Mädchen (fremd)sozialisiert wurden. Die Teilnehmenden sollten bereit sein, verschiedene Realitäten von trans, inter* und cis Menschen mitzudenken und sich um ein inklusives Herangehen zu bemühen.

Datum und Ort: 3. Mai 2022 in der Hardenbergstraße 33
Der Vortrag findet von 9:30-13:30 Uhr statt. Pausen und Q&A sind inbegriffen.
Der Workshop findet von 14:45-18:45 Uhr statt.

Anmeldungen zum 22. April 2022 an [email protected]
Weitere Informationen auf unserer Website!

Die Bundeskonferenz der Frauen- und Gleichstellungsbeauftragten an Hochschulen (bukof) hat über zwei Jahre hinweg 18 Pos...
28/03/2022

Die Bundeskonferenz der Frauen- und Gleichstellungsbeauftragten an Hochschulen (bukof) hat über zwei Jahre hinweg 18 Positionen für eine geschlechtergerechte Hochschulpolitik entwickelt.
Hier ist einer der Standpunkte, die wir euch vorstellen möchten.
Weitere Standpunkte findet ihr unter www.bukof.de/standpunkte

Der Bewerbungszeitraum für das Mentoring-Programm der @udkberlin für Künstlerinnen und Wissenschaftlerinnen auf dem Weg ...
27/03/2022

Der Bewerbungszeitraum für das Mentoring-Programm der @udkberlin für Künstlerinnen und Wissenschaftlerinnen auf dem Weg in die Professur ist ab jetzt eröffnet!
Hochqualifizierte Künstlerinnen und Wissenschaftlerinnen werden für ein Jahr durch ein gezieltes Weiterqualifizierungsprogramm und das Mentoring-Tandem darin unterstützt, ihre Kompetenzen zu stärken und Karrierechancen auszubauen. Dabei liegen die Schwerpunkte des Programms auf der persönlichen Profilschärfung, Berufungsverfahren sowie fachlicher Vernetzung.
Bewerbungsfrist ist der 29. April 2022
Ausführliche Informationen zum Programm unter www.mentoring.udk-berlin.de

NEW PODCAST EPISODE → "Die Probleme gehen jetzt erst richtig los" – Ein Gespräch mit dem neuen Diversitätsbeauftragten d...
27/03/2022

NEW PODCAST EPISODE → "Die Probleme gehen jetzt erst richtig los" – Ein Gespräch mit dem neuen Diversitätsbeauftragten der UdK Berlin

Seit dem 1. Februar 2022 hat die @udkberlin als erste Berliner Universität einen Diversitätsbeauftragten mit Schwerpunkt Rassismus. Dies ist das Resultat von den teils jahrzehntelangen kollektiven Kämpfen verschiedener studentischer Initiativen an der UdK, die im Sommer 2020 einen ihrer Höhepunkte fand. In dieser Podcast-Folge sprechen die zwei Studentinnen Sarah Herfurt (@sarah_naira), ehemalige AstA-Referentin für Antidiskriminierung und Mitglied in der AG Intersektionale Antidiskriminierung, und Elena Buscaino (@pearlye_), studentische Mitarbeiterin in der AG Critical Diversity und Mitorganisatorin von #exitracismUDK, mit dem neuen Diversitätsbeauftragten Mutlu Ergün-Hamaz über die Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft von antirassistischer Arbeit an der UdK Berlin.

Kontaktmöglichkeiten Diversitätsbeauftragter
E-Mail: [email protected]
Sprechzeiten: donnerstags, 10:00 – 12:00 Uhr
Telefon: 030 30 3185 1317
Raum 105, Einsteinufer 43 in 10857 Berlin

Illustration: Christina Zhu @cszhu_art

Heute ist Internationaler Frauentag, auch feministischer Kampftag genannt. Er wurde erstmals 1911 begangen und brachte m...
08/03/2022

Heute ist Internationaler Frauentag, auch feministischer Kampftag genannt. Er wurde erstmals 1911 begangen und brachte mehr als eine Million Frauen in insgesamt fünf Ländern – Dänemark, Deutschland, Österreich, Schweiz und die USA – auf die Straße. Eine zentrale politische Forderung war damals das Wahlrecht für Frauen.

Seitdem ist dieser Tag zu einer Bewegung erwachsen, an dem FLINTA*-Personen gemeinsam für Gleichberechtigung und gegen die Wirkmechanismen des Patriarchats kämpfen. FLINTA* steht für Frauen, Lesben, inter, non-binäre, trans und agender Menschen sowie alle Personen, die sich keiner Geschlechtsidentität zugehörig fühlen.

In Erinnerung an die politischen Errungenschaften, die durch die früheren Generationen von Frauen erkämpft wurden, informiert das Büro der Frauen- und Gleichstellungsbeauftragten unter www.udk-berlin.de/universitaet/gleichstellungspolitik über Aktionen und Veranstaltung, die rund um den 8. März stattfinden.

In unserem Büro wird eine Stelle als studentische:r Mitarbeiter:in über 40h/Monat frei!Wenn du Interesse an Gleichstellu...
14/02/2022

In unserem Büro wird eine Stelle als studentische:r Mitarbeiter:in über 40h/Monat frei!
Wenn du Interesse an Gleichstellungsthemen hast und unsere Arbeit unterstützen möchtest, sende bitte eine aussagekräftige Bewerbung per Mail bis zum 2. März 2022 an [email protected]

Mehr Informationen dazu unter www.udk-berlin.de/universitaet/gleichstellungspolitik

Gewalt gegen Frauen ist keine Ausnahmeerscheinung. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) benennt Gewalt als eines der gr...
25/11/2021

Gewalt gegen Frauen ist keine Ausnahmeerscheinung. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) benennt Gewalt als eines der größten Gesundheitsrisiken für Frauen.

Der 25. November wurde 1999 von der UN-Generalversammlung zum alljährlichen weltweiten Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen bestimmt. Der Tag macht darauf aufmerksam, dass Frauen nach wie vor einem hohen Maß an geschlechtsspezifischer und häuslicher Gewalt ausgesetzt sind und Frauen dadurch weiterhin verwehrt wird, ihre Grundfreiheiten und Menschenrechte vollumfänglich wahrzunehmen.

Anlässlich dazu findet heute um 10 Uhr ein Workshop zu kritischer Männlichkeit an der Universität der Künste Berlin statt. Weitere Workshops, Ausstellungen, Vorträge und Beratungstage findet ihr auf unseren Seiten der Gleichstellungspolitik und auf www.lakof-berlin.de/_aktuelles

Neuer Newsletter der Frauen- und Gleichstellungsbeauftragten ✉️✨Ein wiederkehrendes Thema dieser Ausgabe ist das langsam...
09/11/2021

Neuer Newsletter der Frauen- und Gleichstellungsbeauftragten ✉️✨

Ein wiederkehrendes Thema dieser Ausgabe ist das langsame Mahlen der universitären Mühlen, insbesondere was strukturelle Veränderungen hin zu tatsächlicher Chancengleichheit im Hochschulbetrieb betrifft. Gleich mehrere Studien und Analysen verweisen auf das Schneckentempo, mit dem Gleichstellungsziele nur sehr langsam erreicht werden. Deshalb ist es wichtig, dass wir uns regelmäßig an den gesetzlichen Auftrag erinnern, dessen Umsetzung wir alle verantworten.

Den neuen Newsletter findet ihr auf den Seiten der Gleichstellungspolitik unter „Aktuelles“: www.udk-berlin.de/newsletter/newsletter-frauenbeauftragte/newsletter-112021-der-frauen-und-gleichstellungsbeauftragten/

Illustration: Christina Zhu

NEW BLOGPOST → Weaving Bonds at Eye-Level: An Interview with Samet Durgunby Adela LovricSamet Durgun was one of the seve...
06/11/2021

NEW BLOGPOST → Weaving Bonds at Eye-Level: An Interview with Samet Durgun
by Adela Lovric

Samet Durgun was one of the seven participants of the inaugural edition of Common Ground Studio (CGS), a student-led program at UdK aiming to support disadvantaged people with migration experience ahead of their Fine Art study application. In this interview, Samet talks about his photographic project that tells the story of a group of gender-nonconforming, trans*, q***r refugees and asylum seekers in Berlin.

Please find the interview here: criticaldiversity.udk-berlin.de/en/samet-durgun-interview/

Photo: Samet Durgun

CRITICAL DIVERSITY BLOG – NEW PODCAST EPISODE→ Art, Health, and Accessibility: A Conversation with Laura Lulika of the S...
05/11/2021

CRITICAL DIVERSITY BLOG – NEW PODCAST EPISODE
→ Art, Health, and Accessibility: A Conversation with Laura Lulika of the Sickness Affinity Group

Sickness Affinity Group (SAG) is a group of art workers and activists who work on the topic of sickness and disability and/or are affected by sickness and disability. Rowan de Freitas, an artist studying at the Institute for Art in Context, had a conversation with Laura Lulika of SAG about art production, sickness, and disability as well as institutional barriers and support. The conversation took place in the seminar “Critical Diversity – Projects and Productions” at the Institut für Kunst im Kontext.

Please find the episode here: criticaldiversity.udk-berlin.de/en/art-health-and-accessibility-a-conversation-with-laura-lulika-of-the-sickness-affinity-group/
and on common podcast platforms!

#artsandhealth #staysick #ableism

Die Universität der Künste Berlin  seit Mai 2021 eine neue hauptberufliche Frauenbeauftragte! Im Gespräch mit dem UdK-in...
08/09/2021

Die Universität der Künste Berlin seit Mai 2021 eine neue hauptberufliche Frauenbeauftragte! Im Gespräch mit dem UdK-internen Podcast Entspannt Provokant vom Eigenart Magazin stellt sich Henrike Lehnguth vor, gibt Einblicke in ihre Arbeit und spricht unter anderem über Strategien für weiblich sozialisierte Kunstschaffende.
Das Interview ist zu hören unter eigenart-magazin.de und auf allen gängigen Podcast-Plattformen.

NEUER BLOGPOST → #MeToo Machtmissbrauch im Theater – und dann? Sarah Waterfeld und Anna Volkland fragen in ihrem Beitrag...
30/08/2021

NEUER BLOGPOST → #MeToo Machtmissbrauch im Theater – und dann?

Sarah Waterfeld und Anna Volkland fragen in ihrem Beitrag nach einem konkreten Fall der Öffentlichmachung von Machtmissbrauch, Diskriminierung und sexueller Belästigung von Mitarbeiterinnen an der Volksbühne Berlin
Die Berliner Autorin Sarah Waterfeld schildert aus ihrer Perspektive als Aktivistin und Künstlerin, wie es überhaupt dazu kam, dass Mitarbeiterinnen der Volksbühne sich zusammenfanden und sich Hilfe holten, welche Rolle die Unterstützung von außen spielte und welche Schwierigkeiten und Mängel im Opferschutz sich zeigten.
Ihr Bericht wird durch reflektierende Einschübe der Dramaturgin Anna Volkland ergänzt, eine ehemalige wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität der Künste Berlin, die seitdem zur Geschichte der Institutionskritik im deutschen Stadttheater und ihren Formen in der Gegenwart forscht.

Zu lesen auf criticaldiversity.udk-berlin.de

Foto: Tobias Kruse

Adresse

Einsteinufer 43-53
Berlin
10587

Allgemeine Information

Die Frauenbeauftragte der UdK Berlin sowie die Nebenberuflichen Frauenbeauftragten an den Fakultäten begleiten die UdK in der Umsetzung des Gleichstellungsauftrags, u.a. durch die Erhöhung des Professorinnenanteils, Vernetzung und Beratung. Die Hauptberufliche Frauenbeauftragte Bianca Beyer steht für Beratung hinsichtlich verschiedener Fragen zur Verfügung (Karriereplanung, Familie und Beruf, Grenzüberschreitungen etc.) Weitere Informationen sind auf der offiziellen Website zu finden.

Telefon

+493031852714

Benachrichtigungen

Lassen Sie sich von uns eine E-Mail senden und seien Sie der erste der Neuigkeiten und Aktionen von UdK Berlin - Gender & Diversity erfährt. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht für andere Zwecke verwendet und Sie können sich jederzeit abmelden.

Service Kontaktieren

Nachricht an UdK Berlin - Gender & Diversity senden:

Videos

Our Story

Dies ist der offizielle Account des Teams der Hauptberuflichen Frauenbeauftragten der Universität der Künste Berlin. Wir informieren hier über Veranstaltungen, Projekte, Beratungsangebote und vieles mehr zu Gender & Diversity an der Universität der Künste Berlin. Im Rahmen des vom BCP geförderten Projekts “Chancengleichheit sichtbar machen!” werden verschieden Formate in Kooperation mit Künstler*innen, Student*innen und Wissenschaftler*innen der UdK realisiert und sichtbar gemacht. Wir bringen so eine Vernetzung der Gleichstellungsakteur*innen der UdK und darüber hinaus voran und freuen uns auf einen regen Austausch!

Unsere Netiquette: udk-berlin.de/netiquette

This is the official page of the women´s representative team at the University of Arts Berlin. We inform about events, projects, offering for counceling and much more around Gender & Diversity at the University of Arts Berlin. The project “Chancengleichheit sichtbar machen!”, funded by BCP, supports and visualizes different formats in cooperation with artists, students and researchers at the UdK. We want to empower the network of people who are engaging in equality matters at UdK and outside, and we are excited to exchange ideas!

Kunst & Unterhaltung in der Nähe


Andere Kunst & Unterhaltung in Berlin

Alles Anzeigen

Bemerkungen

The second edition of Artist Training for Professional starts soon. The Artist Training is a project from Berlin Career College of the University of Arts Berlin that supports emerging refugee artists in Berlin and helps them to enter the art scene. The next workshops are: BASIC II: For artists from all sectors and is about application writing and portfolio setup https://www.facebook.com/events/309394713032561/ MUSIC II: For musicians about organizing and promoting music events, especially own concerts https://www.facebook.com/events/376948929737093/