duotincta

duotincta 'Break on through to the other site' - duotincta öffnet die Pforten der Wortkunst. Neugierig? "Gefällt mir" klicken und dabei sein!
(15)

Als Verlag veröffentlichen wir ausschließlich Belletristik - 100 Prozent Literatur! so lautet das Motto. Wir öffnen die Pforten der Wortkunst durch Bücher, von denen wir überzeugt sind, die auch mal den Finger in die Wunde legen oder am Markt vorbeizielen - und die wir selbst gerne lesen möchten. Wir geben der Kohärenz den Vorzug gegenüber der Kategorie, dem Geschmack gegenüber dem Genre. Wir fragen nicht nach dem Was, wenn wir ein Manuskript in die Hand nehmen, sondern zuerst nach dem Wie. Wir möchten auf www.duotincta.de ein unterhaltsames Programm zugänglich machen und die ausgetretenen Pfade der vorherrschenden, ewiggleichen und algorithmengesteuerten Buchlandschaft mit aller Kraft, allem Enthusiasmus und Eurer Unterstützung verlassen. Hierbei setzen wir auf engagierte Autoren, unabhängige Buchhändler und mündige, neugierige Leser, die jenseits der Konvention lesen möchten.

Liebe Kollegen von Carpathia, wir gratulieren zum Deutschen #Buchtrailer Award! 🤩Leider konnten wir dieses Jahr nicht au...
31/01/2020

Liebe Kollegen von Carpathia, wir gratulieren zum Deutschen #Buchtrailer Award! 🤩

Leider konnten wir dieses Jahr nicht auf der
Future!publish 2020 sein, um euch den Preis selbst zu überreichen, gefeiert wird aber auf der Leipziger Buchmesse 2020!

Wir sind total happy, denn wir haben heute den Deutschen Buchtrailer Award gewonnen mit dem Trailer zu »Was du nie siehst«! Danke, BBs Dream für Eure tolle Arbeit!

Hier der Trailer zum nachgucken: https://www.youtube.com/watch?v=iPnOicLK7PA

Und das tolle Buch zum Trailer zum Buch:
https://cptvl.de/wdns

Und unsere Pressemitteilung zum Buchtrailer Award:
https://cptvl.de/presse

Und danke, Café Kraft, für Euren Support!

"Ich denke, es ist Zeit, uns die kulturgeschichtliche Dimension des autoritären Denkens in Erinnerung zu rufen. Je mehr ...
27/01/2020
Birgit Rabisch: „Die Schwarze Rosa“ – Verlag duotincta

"Ich denke, es ist Zeit, uns die kulturgeschichtliche Dimension des autoritären Denkens in Erinnerung zu rufen. Je mehr wir darüber nachdenken, desto weniger Macht hat es über uns. „Die Schwarze Rosa“ kann Anstoß sein. Unbedingt lesen!" schreibt
Vera Rosenbusch über Birgit Rabischs biografischen Roman "Die Schwarze Rosa".

#keinvergessen #keinverblassen

Als Verlag veröffentlichen wir ausschließlich Belletristik – 100 Prozent Literatur!

"Vielleicht ist es 75 Jahre nach der Befreiung von Auschwitz an der Zeit einzugestehen, dass uns die Erinnerung nicht da...
27/01/2020
Das verunsicherte Gedenken

"Vielleicht ist es 75 Jahre nach der Befreiung von Auschwitz an der Zeit einzugestehen, dass uns die Erinnerung nicht dauerhaft schützen wird. Sich auf das Erinnern zu verlassen, stößt nicht nur an Grenzen, er birgt auch Gefahren.
(...)
Das sehen zu können, ist der Wert des Gedenkens. Aber um die neuen Erscheinungsformen des Bösen zu erkennen, wappnet uns die Erinnerung schlecht. Wir sagen uns seit Jahrzehnten, dass sich Geschichte nicht wiederholt – und suchen doch nach historischen Symptomen: Den Blick fest auf den Nationalsozialismus geheftet, fürchten wir uns vor allem vor organisierter Gewalt, vor Massenaufmärschen, vor Parteien und Anführern. Wir tun uns hingegen schwer, die Gefahr zu sehen, wenn sich Rechtsradikale wie der Attentäter von Christchurch und der Attentäter von Halle gegenseitig über das Internet infizieren, wenn wir es mit vermeintlichen Einzeltätern zu tun haben. Wir trösten uns damit, die AfD von Regierungen auszuschließen.

Das Gedenken ist unersetzlich, denn es hilft uns, die Essenz des Bösen zu erkennen. Nicht aber seine Form. Wir dürfen nicht allein fragen: Wie war es? Sondern: Wie könnte es sein? Es braucht Wachsamkeit. Wir können von den Opfern nicht länger erwarten, dass sie uns vor uns selbst retten. Wir müssen es selbst tun."

Das Böse ist immer noch da, hat der Bundespräsident gesagt. Das stimmt. Warum die Erinnerung uns hilft und es gleichzeitig erschwert, das zu sehen. Ein Essay.

Wenn das Bücherverlegen zum Hobby wird... Nach 20 Jahren gibt Andreas Köglowitz vom Unsichtbar Verlag seine verlegerisch...
23/01/2020

Wenn das Bücherverlegen zum Hobby wird... Nach 20 Jahren gibt Andreas Köglowitz vom Unsichtbar Verlag seine verlegerische Tätigkeit auf.
Welche Gründe dahinterstecken verrät er hier: https://www.boersenblatt.net/2020-01-21-artikel-unsichtbar_verlag_gibt_auf-verleger_andreas_koeglowitz_beklagt_einkaufspolitik_des_handels.1796042.html

Der Unsichtbar Verlag macht Schluss. Verleger Andreas Köglowitz hängt seine verlegerische Tätigkeit nach 20 Jahren an den Nagel. Seit etwa zwei Jahren sei das Bücherverlegen von einer Einnahmequelle zum Hobby geworden, schreibt Köglowitz in einer Erklärung, die dem Börsenblatt vorliegt. Darin zählt Köglowitz unter den Stichpunkten "Smartphone", "Buchhandlungen", "Libri", "Kulturförderung", "Post" und "Autoren" die Gründe auf, die für ihn das Verlegen selbst als Hobby unattraktiv machen. Mehr hier 👉 https://www.boersenblatt.net/2020-01-21-artikel-unsichtbar_verlag_gibt_auf-verleger_andreas_koeglowitz_beklagt_einkaufspolitik_des_handels.1796042.html

"Welche weibliche Lebensgeschichte hat mich in diesem Jahr besonders beeindruckt?", fragt sich Bloggerin Silvia Walter i...
22/01/2020
Blogparade Jahresrückblick 2019 | Leckere Kekse & mehr

"Welche weibliche Lebensgeschichte hat mich in diesem Jahr besonders beeindruckt?", fragt sich Bloggerin Silvia Walter in ihrem #Jahresrückblick.

"Für diese Antwort musste ich nicht lang nachdenken. Das war "Die Schwarze Rosa" von Birgit Rabisch. ... Ein Buch über die Zeit der Weimarer Republik, das ich sehr empfehlen kann."

Ein Jahresrückblick mit dem Focus auf mein Leseverhalten. Wieviel habe ich gelesen, und wieviele Bücher wurden von Autorinnen verfasst?

FuturePublish
17/01/2020
FuturePublish

FuturePublish

Sogar international erhält der Deutsche Buchtrailer Award 2020 Aufmerksamkeit. Publishing Perspectives stellt den Award in einem spannenden Artikel vor.

Miri Watson on airIn der Radiosendung Caleidophon (Wüste Welle) hat die Autorin ein kurzes Interview gegeben und aus ihr...
17/01/2020
Caleidophon, 23.1.2020, 18 Uhr

Miri Watson on air

In der Radiosendung Caleidophon (Wüste Welle) hat die Autorin ein kurzes Interview gegeben und aus ihrem Roman "Meer ohne Mo" gelesen. Die Sendung (in der auch noch andere Literaturtipps gegeben werden) wird am 23.1. um 18 Uhr erstausgestrahlt. Das Interview kann hier bereits online angehört werden!

Miri Watson: Meer ohne Mo

In erster Reihe:Aus welchem Buchladen uns wohl Miri Watsons Roman "Meer ohne Mo" anstrahlt?
17/01/2020

In erster Reihe:
Aus welchem Buchladen uns wohl Miri Watsons Roman "Meer ohne Mo" anstrahlt?

Sie ist online: die #Shortlist für den Deutschen #Buchtrailer #Award, den wir zusammen mit der FuturePublish  und dem Bö...
16/01/2020
Deutscher Buchtrailer Award | future!publish

Sie ist online: die #Shortlist für den Deutschen #Buchtrailer #Award, den wir zusammen mit der FuturePublish und dem Börsenverein Berlin-Brandenburg ins Leben gerufen haben. So viel sei verraten: Die Indie-Verlage haben sich mal wieder besonders ins Zeug gelegt!

Film ist eines der suggestivsten Mittel, um auf Autor*innen und ihre Bücher aufmerksam zu machen. Die Faszination fürs Kino scheint ungebrochen, Bewegtbild gehört zu den beliebtesten Formaten im Web. Autor*innen, Verlage, auch Buchhandlungen haben das Thema schon länger für sich entdeckt. Nun e...

15/01/2020
Förderkreis deutscher Schriftsteller in Baden-Württemberg

Der Förderkreis deutscher Schriftsteller in Baden-Württemberg startet literarisch ins neue Jahr: Los geht's am kommenden Samstag mit Moritz Hildt in der Black Forest Lodge in Igelsberg!

Zu 96% komplett: der schon an die 50 Lesungen umfassende Kalender der von uns geförderten Veranstaltungen im Jahr 2020. AutorInnen und Autoren aus Baden-Württemberg sind fast überall unterwegs, nächsten Samstag geht's los!

Die Rauhnächte sind vorbei, die Blaue Stunde-Lesereihe in der Alten Büdnerei Kühlungsborn ebenso. Herzlichen Dank an die...
06/01/2020

Die Rauhnächte sind vorbei, die Blaue Stunde-Lesereihe in der Alten Büdnerei Kühlungsborn ebenso. Herzlichen Dank an die Gastgeberin Kristin Schröter und an Karin Schatzberg, die täglich aus unseren Romanen gelesen hat.

Das alte Jahr wurde mit Birgit Rabischs "Die vier Liebeszeiten" beendet, die letzte Lesung im neuen Jahr galt Kathrin Wildenberger. Ihr Roman "ZwischenLand" wurde vor den Feiertagen übrigens von Axel Lukacsek (TA Thüringer Allgemeine) in der Journal-Wochenende-Beilage empfohlen. "Detailreich beleuchtet sie ein spannendes Stück deutsch-deutscher Geschichte", schreibt Lukacsek.

Dieses Jahr jährt sich die "ZwischenLand"-Erfahrung vieler Deutscher zum 30. Mal. Möge die Aufbruchstimmung der Zeit zwischen Mauerfall und Wiedervereinigung uns zu neuen Taten ermutigen.
Habt ein wundervolles neues Jahr!

Was wir schon immer geahnt hatten: Lesen erhöht signifikant die Lebensdauer. Zeitschriften und Zeitungen zählen übrigens...
05/01/2020
Studie: Wer viel liest, lebt länger

Was wir schon immer geahnt hatten: Lesen erhöht signifikant die Lebensdauer.

Zeitschriften und Zeitungen zählen übrigens nicht! Nur "deep reading". Also: 1 Romankapitel pro Tag lesen und länger leben.

Wissenschaftler der Yale University fanden heraus: Wer viel liest, wird älter. Häufiges Lesen kann tatsächlich zu einem längeren Leben verhelfen.

Heute, 4.1. um 17 Uhr: das letzte literarische Naschwerk zur Blauen Stunde (Alte Büdnerei Kühlungsborn)
04/01/2020
Alte Büdnerei Kühlungsborn on Google

Heute, 4.1. um 17 Uhr: das letzte literarische Naschwerk zur Blauen Stunde (Alte Büdnerei Kühlungsborn)

Die Blaue Stunde Literarisches Naschwerk in 20 Minuten Karin Schatzberg liest heute um 17:00h Zeitgenössisches Der Eintritt ist frei - wir freuen uns auf Ihren Besuch!

emotion magazin
30/12/2019

emotion magazin

Gute Idee! 😃

27/12/2019

Die Blaue Stunde - Literarisches Naschwerk in 20 Minuten

Vom 28.12. bis 4.1. liest Karin Schatzberg um 17 Uhr duotincta-Literatur in der Alten Büdnerei Kühlungsborn

So schaut eine glückliche Autorin aus! Aus "Meer ohne Mo" las Miri Watson gestern passenderweise an der Ostsee.Heute, 19...
19/12/2019

So schaut eine glückliche Autorin aus! Aus "Meer ohne Mo" las Miri Watson gestern passenderweise an der Ostsee.

Heute, 19.18, ab 20 Uhr geht es mit Frank Rudkoffsky bei der Lesebühne: Die #4Lesezeiten Vol. 15: Winter in Berlin weiter.

#indiebookchallenge im Dezember:Lies ein Buch, das im Winter spielt.Unser Tipp: Miri Watson »Meer ohne Mo« Ein Roman übe...
17/12/2019
Meer ohne Mo – Verlag duotincta

#indiebookchallenge im Dezember:
Lies ein Buch, das im Winter spielt.

Unser Tipp: Miri Watson »Meer ohne Mo«
Ein Roman über Freundschaft und Verlust.

#winterbuch

Als Verlag veröffentlichen wir ausschließlich Belletristik – 100 Prozent Literatur!

Philipp Körtgen, Schwäbisches Tagblatt Tübingen berichtete gestern über Miri Watsons Buchpremiere im Blauen Salon: "Die ...
14/12/2019

Philipp Körtgen, Schwäbisches Tagblatt Tübingen berichtete gestern über Miri Watsons Buchpremiere im Blauen Salon: "Die Szenekneipe in der Tübinger Münzgasse stimmt dabei schon auf das Setting ihres Romans ein: Ein klein wenig düster, ein klein wenig heruntergekommen, mit den sichtbaren Insignien der Revolte. In ihrem Buch geht es nämlich ans Eingemachte und dabei auch sprachlich manchmal zur Sache. Dabei ist der Stoff alles andere als derb."

"Ich habe beim Lesen gelacht und geweint zugleich", zitiert er den Moderator des Abends Chris Wohlwill (Wüste Welle).

Tolle Geschenketipps von tollen Verlagen – Nr. 1 können wir wärmstens empfehlen 😏BesucherInnen der Leipziger Buchmesse d...
13/12/2019
FiDiPub

Tolle Geschenketipps von tollen Verlagen – Nr. 1 können wir wärmstens empfehlen 😏

BesucherInnen der Leipziger Buchmesse dürfen sich außerdem freuen, den Autor von Nr. 1 und die Autorin von Nr. 2 bei der Indie-Nacht am 12. März 2019 live zu erleben. 👨‍🎤👩‍🎤

Wer noch auf der Suche nach den passenden Gaben für die Liebsten ist, dem/der legen wir unsere FiDiGeschenketipps wärmstens ans Herz. Hinter jeder der 8 Geschenkboxen verstecken sich tolle Weihnachtsgeschenkideen unserer assoziierten Partner 🎀🎁
duotincta
edition überland
Hentrich & Hentrich
Matabooks
Mirabilis Verlag
The Buzzard
Pappnoptikum
Nachtpeter

Gestern bei der wunderschönen Premierenfeier von "Meer ohne Mo" im Blauen Salon in Tübingen: Miri Watson und Chris Wohlw...
11/12/2019

Gestern bei der wunderschönen Premierenfeier von "Meer ohne Mo" im Blauen Salon in Tübingen: Miri Watson und Chris Wohlwill, Freies Radio Wüste Welle

Next dates:
Sonntag, 15.12.: Miri Watson liest in der Geyerwally (Geyerwally, München)

Mittwoch, 18.12.: Miri Watson: "Meer ohne Mo" (Ostsee-Premiere), Alte Büdnerei Kühlungsborn

Donnerstag, 19.12.: Lesebühne: Die #4Lesezeiten Vol. 15: Winter mit Frank O. Rudkoffsky, Periplaneta Literaturcafé Berlin

Bis 19 Uhr sind wir auf der BuchQuartier, ab 20 Uhr geht es mit einer Lesung der jüngsten duotincta-Literatur (Romandebü...
08/12/2019

Bis 19 Uhr sind wir auf der BuchQuartier, ab 20 Uhr geht es mit einer Lesung der jüngsten duotincta-Literatur (Romandebüts von Miri Watson, Kai Maruhn und David Misch) im Faber weiter:
An einem Sonntag im Dezember

OUT NOWKai Maruhns Debütroman #Vogelhälse
03/12/2019
Vogelhälse – Verlag duotincta

OUT NOW
Kai Maruhns Debütroman #Vogelhälse

Als Verlag veröffentlichen wir ausschließlich Belletristik – 100 Prozent Literatur!

duotincta wünscht eine schöne Advents(lese)zeit!Zum 1. Advent kommentiert Vera Rosenbusch Birgit Rabischs biografischen ...
01/12/2019
Birgit Rabisch: „Die Schwarze Rosa“ – Verlag duotincta

duotincta wünscht eine schöne Advents(lese)zeit!

Zum 1. Advent kommentiert Vera Rosenbusch Birgit Rabischs biografischen Roman „Die Schwarze Rosa“ für euch:
„ein spannender Roman voller überraschender Wendungen – ein Lesevergnügen. Und (Birgit Rabisch) beleuchtet ein aktuelles Thema: Ein wissensdurstiges Mädchen wird zur Helfershelferin einer rechtsextremen Truppe. (...)
Ich denke, es ist Zeit, uns die kulturgeschichtliche Dimension des autoritären Denkens in Erinnerung zu rufen. Je mehr wir darüber nachdenken, desto weniger Macht hat es über uns. „Die Schwarze Rosa“ kann Anstoß sein. Unbedingt lesen!"

Als Verlag veröffentlichen wir ausschließlich Belletristik – 100 Prozent Literatur!

Miri Watson las heute im Freien Radio Wüste Welle aus ihrem Debütroman "Meer ohne Mo". Das Interview mit ihr gibt zudem ...
22/11/2019
Miri Watson :: Meer ohne Mo

Miri Watson las heute im Freien Radio Wüste Welle aus ihrem Debütroman "Meer ohne Mo". Das Interview mit ihr gibt zudem Einblicke in die Entstehungsgeschichte ihres Buchs.

Miri Watson las ein wenig aus ihrem neuen Buch "Meer ohne Mo" vor, erzählte uns die Hintergründe und Entwicklungen verschiedener Charaktere und wie das Buch langsam Form annahm.

Sorgenfrei in die Weihnachtssaison starten:»Informieren Sie sich auf den Websites der Verlage oder im Verzeichnis liefer...
22/11/2019
» Weihnachtssorgen der Verlage | Kurt Wolff Stiftung

Sorgenfrei in die Weihnachtssaison starten:

»Informieren Sie sich auf den Websites der Verlage oder im Verzeichnis lieferbarer Bücher (www.buchhandel.de). Denn jede gute Buchhandlung wird jedes lieferbare Buch besorgen.«

Eigentlich ist der Winter eine großartige Zeit für Verlage – und für den ganzen Buchhandel. In den kalten Tagen und insbesondere zu den Feiertagen wird ein Großteil der Jahresumsätze gemacht. Doch in diesem Jahr ist die Freude aufseiten der Verlage getrübt – alle Verlage, ob groß, ob klei...

Solidarische Grüße in den Süden! Die gemeinnützige Kulturarbeit der Kleinverlage wird nicht nur in #Bayern zu gering ges...
22/11/2019
Protestbrief an CSU-Kunstminister: Das Prekariat der Kleinverlage

Solidarische Grüße in den Süden! Die gemeinnützige Kulturarbeit der Kleinverlage wird nicht nur in #Bayern zu gering geschätzt.
#Bibliodiversität #CSU #KulturgutBuch

In Bayern wurde der mit 7.500 Euro dotierte „Preis für einen bayerischen Kleinverlag“ abgeschafft. Jetzt gehen die Verleger auf die Barrikaden.

Bloggerin Silvia Walter im Interview mit Birgit Rabisch über ihren Roman "Die Schwarze Rosa"
20/11/2019
Interview: Birgit Rabisch | Leckere Kekse & mehr

Bloggerin Silvia Walter im Interview mit Birgit Rabisch über ihren Roman "Die Schwarze Rosa"

Birgit Rabisch schrieb ein Buch über das Leben ihrer Großmutter. Ein Interview mit ihr über den Roman Die schwarze Rosa und weitere Themen.

"Die schwarze Rosa ist ein packendes Buch über eine schwierige Zeit in Deutschland. Die Geschichte einer Frau, die Träum...
13/11/2019
Birgit Rabisch: Die Schwarze Rosa | Leckere Kekse & mehr

"Die schwarze Rosa ist ein packendes Buch über eine schwierige Zeit in Deutschland. Die Geschichte einer Frau, die Träume hat und dann doch nur immer wieder versucht zu überleben. Spannend, lehrreich und sehr kurzweilig", schreibt Silvia Walter von Leckerekekse.de/blog

Birgit Rabisch recherchierte über das Leben ihrer Großmutter und verarbeitete das in einem persönlichen Roman. Rezension von Die Schwarze Rosa.

30 Jahre Mauerfall zu Literatur verdichtet: Kathrin Wildenbergers Montagsnächte-Trilogie#Montagsnächte #ZwischenLand
09/11/2019
Leckerekekse.de/blog

30 Jahre Mauerfall zu Literatur verdichtet: Kathrin Wildenbergers Montagsnächte-Trilogie

#Montagsnächte #ZwischenLand

Deutschland erinnert sich heute an den Mauerfall. 30 Jahre ist das schon her.
Dazu fallen mir direkt die Bücher von Kathrin Wildenberger ein.
In Montagsnächte wird diese Zeit aus der Sicht einer jungen Frau beschrieben. In ZwischenLand erlebt dieselbe Protagonistin die Jahre danach.
Ein Interview mit Kathrin haben wir auch auf dem Blog. Ich konnte sie in Leipzig im Rahmen der LBM schon ein paarmal treffen, finde sie sehr sympathisch und hoffe bald auf einen neuen Roman von ihr
https://leckerekekse.de/wordpress/montagsnaechte-kathrin-wildenberger-rezension/

"Lesen. Feiern. Diskutieren" war das Motto unseres Jubiläumswochenendes in Kühlungsborn. Es hätte aber auch "Mehr Meer" ...
03/11/2019

"Lesen. Feiern. Diskutieren" war das Motto unseres Jubiläumswochenendes in Kühlungsborn. Es hätte aber auch "Mehr Meer" sein können: das Meer als Ziel, das Meer als Weg, das Meer als Verbündete. Die tanzenden Weiden auf der Wiese kurz vor dem Meer. Die Kieselsteine, die beim Werfen viel zu schnell ins Wasser plumsen. Die Kreise, die sie ziehen, wenn ihr Gewicht sie mit der richtigen Technik nicht nach unten zieht. Die Bücher, die hoffentlich ebenfalls weite Kreise ziehen werden.

Der erste duotincta-Jubiläumsabend mit Wolfgang Eicher (Wien) und Lutz Flörke (Hamburg) sorgte für eine heitere Stimmung...
01/11/2019

Der erste duotincta-Jubiläumsabend mit Wolfgang Eicher (Wien) und Lutz Flörke (Hamburg) sorgte für eine heitere Stimmung. Für die kulinarische Umrahmung sorgte die fabelhafte Kristin Schröter. Heute (2.11.) geht es um 12 Uhr weiter mit dem duotincta-Büchermarkt und Kurzlesungen zu jeder vollen Stunde.

Adresse

Gleimstraße 38
Berlin
10437

Benachrichtigungen

Lassen Sie sich von uns eine E-Mail senden und seien Sie der erste der Neuigkeiten und Aktionen von duotincta erfährt. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht für andere Zwecke verwendet und Sie können sich jederzeit abmelden.

Service Kontaktieren

Nachricht an duotincta senden:

Videos

100 Prozent Literatur!

Als Verlag veröffentlichen wir ausschließlich Belletristik – 100 Prozent Literatur! Wir öffnen die Pforten der Wortkunst durch Bücher, die auch mal den Finger in die Wunde legen oder am Markt vorbeizielen – und die wir selbst gerne lesen möchten. Wir geben der Kohärenz den Vorzug gegenüber der Kategorie, dem Geschmack den Vorzug gegenüber dem Genre. Wir fragen nicht nach dem Was, wenn wir ein Manuskript in die Hand nehmen, sondern zuerst nach dem Wie. Wir möchten auf www.duotincta.de ein unterhaltsames Programm zugänglich machen und die ausgetretenen Pfade der vorherrschenden, ewiggleichen und algorithmengesteuerten Buchlandschaft mit aller Kraft, allem Enthusiasmus und Eurer Unterstützung verlassen. Hierbei setzen wir auf engagierte AutorInnen, unabhängige BuchhändlerInnen und mündige, neugierige LeserInnen, die jenseits der Konvention lesen möchten.

Kunst & Unterhaltung in der Nähe


Andere Kunst & Unterhaltung in Berlin

Alles Anzeigen