Augenblick mal - Das Festival des Theaters für junges Publikum

Augenblick mal - Das Festival des Theaters für junges Publikum Since 1991, the German festival of theatre for young audiences "Augenblick mal!" takes place every 2 years in Berlin (Deutsche Version unten) „Augenblick mal! 2019“, the German festival of theatre for young audiences, will take place in Berlin from the 7th to the 12th of May, 2019.
(3)

We look forward to welcoming theatre-makers from Germany, as well as artists from theatres for young audiences all around the world, as our guests at the festival. Gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.

+++ noch mehr Festivaljobs: Auftragsvergaben für Übersetzungen +++Wir suchen Übersetzer*innen für Leichte Sprache (Deuts...
18/08/2020
"Augenblick mal! 2021": Auftragsvergaben für Übersetzungen

+++ noch mehr Festivaljobs: Auftragsvergaben für Übersetzungen +++

Wir suchen Übersetzer*innen für Leichte Sprache (Deutsch) und für Englisch für die Printprodukte und Webseiten von "Augenblick mal!"

Infos hier 👇👇👇

Augenblick mal! Das Festival des Theaters für junges Publikum ist die nationale Plattform und Biennale für die Präsentation und Reflexion der darstellenden Künste für junges Publikum. Im Fokus steht die Rolle der darstellenden Künste für junges Publikum in der Gesellschaft. Künstlerische, so...

06/08/2020
SEHAR

Now live: Dipti Tambe from SEHAR talks with Gerd Taube about TYA in Germany
💻🎧

#SeharTalkies is live in session with Prof. Dr. Gerd Taube - practitioner and educator of children's theater in German. He is in conversation with Dipti Tambe, research scholar in children's theatre. #Guppastik

Countdown für die letzte Vorschlagsrunde für "Augenblick mal! 2021"! Noch bis 15. August 2020 könnt Ihr Premieren der la...
22/07/2020

Countdown für die letzte Vorschlagsrunde für "Augenblick mal! 2021"!

Noch bis 15. August 2020 könnt Ihr Premieren der laufenden Spielzeit 2019/2020 sowie Premieren der vorigen Spielzeit 2018/2019 vorschlagen.

📲 👉 Alle Infos unter www.kjtz.info

Wir freuen uns auf Eure Inszenierungsvorschläge!

#festival #jungespublikum #augenblickmal2021 #kindertheater #jungestheater #jugendtheaterpreis #einreichung #losgehts #ohnetheatergehtsnicht #keintheatergibtsnicht

Ab morgen 10 Uhr können Anträge für NEUSTART, Sofortprogramm der Bundesregierung für Corona-bedingte Investitionen in Ku...
05/05/2020
ASSITEJ e.V. Deutschland

Ab morgen 10 Uhr können Anträge für NEUSTART, Sofortprogramm der Bundesregierung für Corona-bedingte Investitionen in Kultureinrichtungen gestellt werden:
online über die Webseite des Bundesverband Soziokultur e.V.
Es gilt das sogenannte Windhundverfahren, d. h. eine Vergabe erfolgt nur nach der zeitlichen Reihenfolge der Bedarfsanmeldungen, nicht jedoch nach anderen Kriterien.

Es gibt ein neues Programm: Unterstützt werden Maßnahmen zum Umbau aber auch zur Aufrüstung für digitale Formate.
Das gilt auch für Theater, nicht nur für Museen: Antragsberechtigt sind die Rechtsträger bedeutsamer, öffentlich zugänglicher, gemeinnütziger oder staatlicher und kommunaler Kultureinrichtungen, insbesondere kleine und mittelgroße
a)Museen, Ausstellungshallen und Gedenkstätten b)Veranstaltungsorte für Konzert- und Theateraufführungen sowie
c)soziokulturelle Zentren und Kulturhäuser

Infos über die Bundesregierung:

+++JOB JOB JOB+++Referent*in für Diversitätsentwicklung in den Darstellenden Künsten für junges Publikum ab 1. September...
30/04/2020
Stellenausschreibung: Referent*in für Diversitätsentwicklung in den Darstellenden Künsten für junges Publikum

+++JOB JOB JOB+++
Referent*in für Diversitätsentwicklung in den Darstellenden Künsten für junges Publikum ab 1. September 2020, 100 %, Frist: 8. Juni 🕵️‍♂️ 📧 ✏️

Im Fokus der Tätigkeit stehen der Abbau von Barrieren für die Teilhabe im Arbeitsfeld der Darstellenden Künste für junges Publikum und die Reflexion der Öffnungsprozesse an Theatern.

Ausdrücklich erwünscht sind Bewerbungen von People of Color und Schwarzen Menschen sowie Personen mit eigener oder familiärer Flucht- oder Migrationserfahrung. Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt.
Kinder- und Jugendtheaterzentrum in der Bundesrepublik Deutschland und ASSITEJ e.V. Deutschland setzen sich für die berufliche Gleichstellung von Frauen* und Männern* ein.

Infos und Download hier:

Das Kinder- und Jugendtheaterzentrum in der Bundesrepublik Deutschland (KJTZ) ist eine national und international tätige Institution in Trägerschaft der ASSITEJ e.V. als Netzwerk der Kinder- und Jugendtheater in Deutschland.In den Darstellenden Künsten für junges Publikum und in der Theaterarbei...

...auch ein bißchen wie Festival: KJTZ und ASSITEJ e.V. Deutschland starten heute ihre virtuelle Spielzeit "mit+abstand"...
20/04/2020
Kinder- und Jugendtheaterzentrum in der Bundesrepublik Deutschland

...auch ein bißchen wie Festival: KJTZ und ASSITEJ e.V. Deutschland starten heute ihre virtuelle Spielzeit "mit+abstand" -- Ihr könnt die 15 geförderten Projekte auf dem Blog kjtz.co verfolgen!
📲 💻 🎥 📬

Morgen um 12 Uhr beginnt unsere virtuelle Spielzeit "mit+abstand", für die wir Projekte für und mit jungen Menschen gesucht haben: wir freuen uns auf zwei Monate voller Texte, Kurzfilme, Podcasts und mehr zu den Themen
aus+blick, drauf+sicht, zu+hören, allein+sein, drinnen+bleiben und unter+druck! 🥳🤩
Verfolgt alles hier, auf Instagram und vor allem auf unserem Blog: teilweise werden Gesprächspartner*innen oder
Mitmacher*innen gesucht.
Den gesamten Spielplan zum Download gibt's hier 👇

MIt dabei sind Projekte von
Ruth Johanna Benrath (Verlag Felix Bloch Erben), Steven Cloos (Stadttheater Ingolstadt), Laureen Laser, Wanda Reinhardt/Katja Hensel, Till Wiebel, Antigone Akgün, Carina Sophie Eberle, Frida & Leonie, Theater im Marienbad, Susanne Lankow, Katrin Alja Maiwald+justmainz+guests, Esther Becker, Sterna Pau Produktionen, Merisa Ferati/Gaye Mutluay/Delia Kornelsen, Rosemarie Eberl/Simone Gisela Weber

Die Mini-Stipendien werden finanziert aus Mitteln des Kinder- und Jugendplans des Bundes (KJP) des Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend sowie aus Mitgliedsbeiträgen der ASSITEJ e.V. Deutschland.

+++We're hiring!+++Projektleiter*in gesucht: Ausstellung und Dokumentation (Elternzeitvertretung)Für Konzeption und Real...
15/04/2020
Projektleiter*in gesucht: Ausstellung und Dokumentation (Elternzeitvertretung)

+++We're hiring!+++
Projektleiter*in gesucht: Ausstellung und Dokumentation (Elternzeitvertretung)

Für Konzeption und Realisierung eines diskursiven und interaktiven Ausstellungsprojekts zum 30-jährigen Jubiläum von Augenblick mal - Das Festival des Theaters für junges Publikum suchen das Kinder- und Jugendtheaterzentrum in der Bundesrepublik Deutschland und die ASSITEJ e.V. Deutschland ab 15. Juni eine*n Kolleg*in (75%):

...für Konzeption und Realisierung eines diskursiven und interaktiven Ausstellungsprojekts zum 30-jährigen Jubiläum des Festivals "Augenblick mal!" 2021

Das Kinder- und Jugendtheaterzentrum in der Bundesrepublik Deutschland sucht für das Festival des Theaters für junges Pu...
01/04/2020
Festivalteam für "Augenblick mal! 2021" gesucht!

Das Kinder- und Jugendtheaterzentrum in der Bundesrepublik Deutschland sucht für das Festival des Theaters für junges Publikum (16.-21. April 2021 in Berlin) Kolleg*innen für folgende Positionen innerhalb des Festivalteams -- und freuen uns auf Eure Bewerbungen!

Marketingreferent*in/Redakteur*in

Assistenz Marketing und Redaktion

Presse- und Medienreferent*in

Organisation Gastspiele

Organisation Rahmenprogramm

Technische*r Leiter*in

Assistenz der Produktionsleitung

+++ Kooperationspartner: THEATER STRAHL BERLIN, Theater an der Parkaue - Junges Staatstheater Berlin, GRIPS Theater, ASSITEJ e.V. Deutschland
Gefördert von Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und Senatsverwaltung für Kultur und Europa +++

Wir suchen für das Festival des Theaters für junges Publikum (16.-21. April 2021 in Berlin) Kolleg*innen für folgende Positionen innerhalb des Festivalteams -- und freuen uns auf Ihre Bewerbungen!

Aus aktuellem Anlass ändert das Kinder- und Jugendtheaterzentrum in der Bundesrepublik Deutschland die Ausschreibungsbed...
18/03/2020
Update „Augenblick mal! 2021“: Änderung der Ausschreibungsbedingungen

Aus aktuellem Anlass ändert das Kinder- und Jugendtheaterzentrum in der Bundesrepublik Deutschland die Ausschreibungsbedingungen von Augenblick mal - Das Festival des Theaters für junges Publikum:

Update zur Arbeit der Kurator*innen für das Festival des Theaters für junges Publikum Augenblick mal! 2021: Die Ausschreibungsbedingungen werden aus aktuellem Anlass geändert. Die Kurator*innen für…

Kinder- und Jugendtheaterzentrum in der Bundesrepublik Deutschland und ASSITEJ e.V. Deutschland aktualisieren hier laufe...
18/03/2020
Coronavirus (SARS-CoV-2/COVID-19): Umgang, Rechte und Sicherheiten

Kinder- und Jugendtheaterzentrum in der Bundesrepublik Deutschland und ASSITEJ e.V. Deutschland aktualisieren hier laufend Informationen zu COVID-19/SARS-CoV-2:

Danke für die Bündelung an Kompetenzzentrum Kultur- & Kreativwirtschaft des Bundes, Bundesverband Freie Darstellende Künste e.V., Robert Koch Institut, nachtkritik.de, Kulturrat NRW, LAFT Berlin, NDR Info, u.a. --

und VOR ALLEM DANKE AN ALLE, die kein HomeOffice machen können und dazu beitragen, dass medizinische und Grundversorgung gewährleistet sind!!!
#takecare

+++Wir sammeln hier Informationen zur aktuellen Situation für Theaterschaffende+++ Was fest angestellte und freie Theaterschaffende wissen sollten: nachtkritik.de sammelt auf seiner Seite alle das …

#takecare
13/03/2020
Petition für freiberufliche Kulturschaffende gestartet

#takecare

Wenn die Einnahmen versickern 13. März 2020. Von der Bundes- und den Landesregierungen in Deutschland fordert eine Petition, sich bei den derzeit angedachten Finanzhilfen und Unterstützungen nicht nur auf Unternehmen und deren Angestellte zu konzentrieren, sondern auch die prekäre Lage freiberuf

Nicht nur Kinder- und Jugendtheaterzentrum in der Bundesrepublik Deutschland und ASSITEJ e.V. Deutschland erreichen viel...
12/03/2020
Bundesverband Freie Darstellende Künste e.V. - Vereint gegen negative Auswirkungen des Corona-/COVID-19-Virus vorgehen

Nicht nur Kinder- und Jugendtheaterzentrum in der Bundesrepublik Deutschland und ASSITEJ e.V. Deutschland erreichen viele und vielfältige Nachfragen zum Umgang mit der als Corona-Virus bekannten Infektionskrankheit: Zum einen fragen Veranstalter*innen und Spielorte nach einem sachgerechten Umgang mit der Situation. Zum anderen erkundigen sich auch Künstler*innen, ob sie überhaupt noch auftreten sollen. Aktuell werden bereits Aufführungen und Auftritte abgesagt und insbesondere in der Zusammenarbeit mit Schulen fallen zudem außerschulische Aktivitäten wie Workshops der Kulturellen Bildung aus.

Gerne möchten wir, basierend auf einer Information des LAFT Berlin und gesammelt vom Bundesverband Freie Darstellende Künste e.V., folgende Hinweise weitergeben:

Der Bundesverband Freie Darstellende Künste (vormals: Bundesverband Freier Theater) ist der Dachverband der Landesverbände der Freien Darstellenden Künste in Deutschland.

[english version below]Am 20. März ist Welttag des Theaters für junges Publikum: "Take a Child to the Theatre, Today!" U...
09/03/2020

[english version below]
Am 20. März ist Welttag des Theaters für junges Publikum: "Take a Child to the Theatre, Today!"

Unterstützt unsere #worlddaychallenge mit der Botschaft von Sergej Roger Gößner:
Schneidet einen oder mehrere Sätze der Botschaft aus und klebt sie an die Tür von Personen und Institutionen, die Entscheidungen treffen.
Oder: Überreicht das Statement an Entscheider*innen: Kulturpolitiker*innen, Mitarbeiter*innen von Ämtern und Behörden, Intendant*innen, Kinder, Jugendliche, Geldgeber*innen und andere.
Dokumentiert Eure Aktion mit Fotos und schickt diese an Nikola ([email protected]) und nutzt selbst #worlddaychallenge in Eurer Kommunikation.
#ASSITEJ e.V. Deutschland #Kinder- und Jugendtheaterzentrum in der Bundesrepublik Deutschland
Download der Botschaft: https://kjtz.co/2020/03/09/machtmit-worlddaychallenge/
______________________
March 20 is Assitej International​'s World Day of Theatre for Young Audiences: „Take a Child to the Theatre, Today!“

Support our #worlddaychallenge:
We have asked author, director and actor Sergej Gößner for a statement: Cut out one or more sentences and place it on doors of those who make decisions.
Or hand over the statement to decision makers, cultural and educational politicians, employees of government agencies or public authorities, theatre managers, chairwomen, chairmen, children, young people, sponsors, investors, and others.
Take a picture of the event and send it to [email protected] and use #worlddaychallenge in your own social media.

You can download the statement (in English or German) via https://kjtz.co

#niewiederHeute Abend finden um 18 Uhr auf dem Hanauer Marktplatz: Hanau steht zusammen - Mahnwache zum Gedenken an die ...
20/02/2020

#niewieder
Heute Abend finden um 18 Uhr auf dem Hanauer Marktplatz: Hanau steht zusammen - Mahnwache zum Gedenken an die Opfer
und an vielen weiteren Orten in der Region und bundesweit Mahnwachen statt.
Brandenburger Tor: Gedenken an die Opfer der rassistisch motivierten Morde in Hanau
Hermannplatz: Demo: In Gedenken an Hanau. Gegen rechten Terror und Rassimus!
#solidarität

Im Namen des Kinder- und Jugendtheaterzentrum in der Bundesrepublik Deutschland und der ASSITEJ e.V. Deutschland, die ihren Sitz in Frankfurt am Main haben, möchten wir an dieser Stelle hinweisen auf die Beratungsstelle "response" (Bildungsstätte Anne Frank) für Betroffene von rechter, rassistischer und antisemitischer Gewalt -- vor Ort in Hanau und erreichbar unter: 01577 3725860 sowie unter www.response-hessen.de
#hessenschauthin

Unsere Gedanken sind heute bei den Ermordeten von Hanau und ihren Angehörigen, sowie bei allen Menschen, die nicht erst seit dieser Tat in der begründeten Angst leben, selbst Ziel rechten Terrors zu werden. Die Schüsse von Hanau waren nicht bloß ein Angriff auf die freie Demokratie, sie wurden, nach allem was wir wissen, aus rassistischem Hass abgefeuert auf jene, die nicht in das menschenverachtende Weltbild weißer Überlegenheitsfantasien passen. Wir sind in Hessen zuhause. Wir und unsere Beratungsstelle response arbeiten seit Jahren zu rechter, rassistischer und antisemitischer Gewalt in Hessen und beraten jene, die von ihr betroffen sind. Nach NSU und NSU 2.0, nach dem Mord an Walter Lübcke und dem Mordversuch von Wächtersbach im vergangenen Jahr, müssen wir leider betonen: Hanau ist kein Einzelfall, sondern steht in einer Kontinuität extrem rechter Gewalt, die wieder und wieder auch in Hessen zuschlägt. Politik und Gesellschaft, alle die immer wieder die Vielfalt der Bevölkerung im Rhein-Main-Gebiet hervorheben, müssen sich endlich konsequent für den Schutz aller von Rassismus betroffenen Menschen einsetzen.

Unsere Beratungsstelle response für Betroffene von rechter, rassistischer und antisemitischer Gewalt ist für diese vor Ort und erreichbar unter 015773725860.
http://response-hessen.de

Folgende Mahnwachen finden heute in Hessen statt:
Hanau: 18:00 Uhr, auf dem Marktplatz
Frankfurt: 18:00 Uhr, vor der Paulskirche
Kassel: 18:00 Uhr, vor dem Rathaus
Marburg: 20:00 Uhr, Erwin-Piscator-Haus
Gießen: 18:00 Uhr, Kirchenplatz
Darmstadt: 18:00 Uhr, Luisenplatz
Wetzlar: 18:30 Uhr, Herkules Center
Seligenstadt: 19.00 Uhr, auf dem Marktplatz
Fulda 18.00 Uniplatz

Die zweite Vorschlagsrunde für Augenblick mal - Das Festival des Theaters für junges Publikum 2021 läuft!.Hier stellen d...
17/02/2020
Wildermann, Patrick

Die zweite Vorschlagsrunde für Augenblick mal - Das Festival des Theaters für junges Publikum 2021 läuft!.
Hier stellen die Kurator*innen sich vor - TEIL 5:

Patrick Wildermann, Jahrgang 1974, arbeitet als freier Kulturjournalist und Theaterkritiker in Berlin. Unter anderem schreibt er für den Tagesspiegel, Theater der Zeit, das Goethe-Institut und das Galore Magazin. Daneben wird er immer wieder auch in Jurys berufen, zum Beispiel für den Berliner Kultursenat oder die KinderStücke der Mülheimer Theatertage „Stücke“. Er ist verheiratet und hat drei Kinder.

"Gibt zwar keiner zu, um nicht als Banause zu gelten. Aber die erste Frage, die Kritiker*innen am Theatereingang stellen, lautet: „Wie lange dauert der Abend?“ Immer schön im Kinder- und Jugendtheater, dass die Inszenierungen meist die gute alte Kunst der Verdichtung beherrschen (müssen). Angenehme Spielfilm-Länge halt, nicht Binge-Watching-Format. Entsprechend der Albtraum: Frank Castorfs Deutung vom „Räuber Hotzenplotz“, aufgeladen mit Heiner Müller und Céline. Sechs Stunden ohne Pause."

Inszenierungsvorschläge für Augenblick mal - Das Festival des Theaters für junges Publikum aus der Spielzeit 2019/20 können bis zum 18. Juli 2020 eingereicht werden unter www.kjtz.info

Wildermann, Patrick

Seit gestern läuft die zweite Vorschlagsrunde für Augenblick mal - Das Festival des Theaters für junges Publikum 2021.Hi...
16/02/2020
Grete Pagan - Regie, Übersetzungen, Festivalorganisation

Seit gestern läuft die zweite Vorschlagsrunde für Augenblick mal - Das Festival des Theaters für junges Publikum 2021.
Hier stellen die Kurator*innen sich vor - TEIL 4:

Grete Pagan, *1983, verheiratet, 3 Kinder. Studium Schauspielregie in Hamburg. Seit 2010 Regie im Theater für Junges Publikum. u.a. am JES Stuttgart, Schauburg - Theater für junges Publikum der LH München, Junges Nationaltheater Mannheim, Junge WLB Esslingen und justmainz. Seit 2010 Übersetzerin für Theatertexte englisch-deutsch. Seit 2014 Produktionsleitung von Schöne Aussicht 2020 Theaterfestival am JES. 2018 Weiterbildung „Theater- und Musikmanagement“ (LMU München). Seit 2019 im Kuratorium des Landesverbandes der Kunstschulen Baden-Württemberg.

"Manchmal verändert ein kleines Augenzwinkern alles. Die Atmosphäre, die Beziehungen, die Bedeutung des Momentes. Eine plötzliche Komplizenschaft zu der ich mich verhalten muss - oder nicht? Eine Distanzierung, die mich an allem zweifeln lässt. Oder ein Aufatmen, das ich sehnlich erwartet habe. Es kann alles zum Guten wenden. Oder alles zerstören. Machtvoll wie einfach. Blickkontakt ist allerdings notwendig, sonst ist es kein Zwinkern, sondern ein nervöses Zucken."

Inszenierungsvorschläge für Augenblick mal - Das Festival des Theaters für junges Publikum aus der Spielzeit 2019/20 können bis zum 18. Juli 2020 eingereicht werden unter www.kjtz.info

Grete Pagan - Regie, Übersetzungen, Festivalorganisation

15/02/2020
Fischer Theater Medien

Heute startet die zweite Vorschlagsrunde für Augenblick mal - Das Festival des Theaters für junges Publikum 2021.
Hier stellen die Kurator*innen sich vor - TEIL 3:

Annalena Küspert, in der Schweiz geboren und am Bodensee aufgewachsen, hatte ihrem Erstkontakt mit Theater wenig entgegenzusetzen. Da ihre Deutschlehrermutter sie mangels Kinderbetreuung in der letzten Reihe ihrer Schultheaterproben parkte, sah sie Shakespeare, Dürrenmatt, Labiche, Kästner, Horvath – alles auf Schwäbisch. Derartig gebrainwasht blieb ihr keine Wahl. Nach dem Studium arbeitete sie zunächst als Dramaturgin und seit 2017 ist sie außerdem Autorin.

"das muss man erstmal verarbeiten

[drinnen. das sonnendurchflutete zimmer einer psychoanalyse-praxis. alle da. der stuhl. die couch. geschmackvoll.]

COUCH: also um ehrlich zu sein. jetzt blendet’s doch ein bisschen.

DAHINTER: ach ja. dann mach ich die jalousie zu.

[steht auf.]

COUCH: danke.

DAHINTER: bitte.

[setzt sich.]

COUCH: ja. wo war ich?

DAHINTER: im theater?

COUCH: ach ja. der husten.

DAHINTER: das war schlimm für sie?

COUCH: er war einfach die ganze zeit da.

DAHINTER: [nervöses räuspern.]"

Inszenierungsvorschläge für Augenblick Mal aus der Spielzeit 2019/20 können ab heute bis zum 18. Juli 2020 eingereicht werden unter www.kjtz.info

Annalena Küspert, geboren in der Schweiz und aufgewachsen am Bodensee, hat deutsche und englische Literaturwissenschaft in Berlin, Cambridge und Würzburg studiert, wo sie neben ihrem Studium als Assistentin der Dramaturgie am Mainfranken Theater ...

Adresse

THEATER AN DER PARKAUE, Parkaue 29
Berlin
10367

Benachrichtigungen

Lassen Sie sich von uns eine E-Mail senden und seien Sie der erste der Neuigkeiten und Aktionen von Augenblick mal - Das Festival des Theaters für junges Publikum erfährt. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht für andere Zwecke verwendet und Sie können sich jederzeit abmelden.

Service Kontaktieren

Nachricht an Augenblick mal - Das Festival des Theaters für junges Publikum senden:

Kategorie

Our Story

Augenblick mal! ist das bedeutendste bundesweite Festival des Theaters für junges Publikum, das alle zwei Jahre zehn herausragende Inszenierungen aus Deutschland sowie Gastspiele aus dem Ausland in Berlin präsentiert. Augenblick mal! 2019 wird vom Kinder- und Jugendtheaterzentrum in der Bundesrepublik Deutschland in Kooperation mit der ASSITEJ Bundesrepublik Deutschland e.V., dem Theater an der Parkaue - Junges Staatstheater Berlin, dem GRIPS Theater Berlin, dem Theater STRAHL Berlin und dem FRATZ international veranstaltet.

Kunst & Unterhaltung in der Nähe


Andere Theater in Berlin

Alles Anzeigen

Bemerkungen

Ich mache mit!