Fuga Theater - das neue theater für berlin

Fuga Theater - das neue theater für berlin FUGA - theater versteht sich als Teamwork von SchauspielerInnen, SängerInnen, MusikerInnen und technischen Mitarbeitern um Christian Bleyhoeffer.
(1)

Was ist FUGA? Der Name FUGA leitet sich aus dem gleichnamigen Stück der niederländischen Autorin Suzanne van Lohuizen, "Fuga", her, deren berliner Erstaufführung unser Theater im Januar 2000 auf die Bühne brachte. Die Autorin hat uns diesen Namen als Theaternamen überlassen. F wie Fo (Dario - ital. Autor, Regisseur und Schauspieler) und Mittel seines Volkstheaters aufnehmen Fantasie freisetzen durch Spiel U wie Unsinn und Sinn des Clownspiels nutzen Unterhaltung als vornehmste Aufgabe des Theaters G wie Gelächter das erhellt und befreit Geschichten erzählen über Menschen und ihre Umstände A wie Absurdität als Abbildung der Gesellschaft Alltägliches im Besonderen entdecken Ein Theaterkonzept, daß sich am politisch - philosophischen Volkstheater des Dario Fo orientiert. Wir verstehen uns als semi professionelles Amateur-TheaterT mit SchauspielerInnen, SängerInnen, MusikerInnen und technischen Mitarbeitern um mit dem Regisseur Christian Bleyhoeffer. Historie Es begann um die Jahreswende 1998/1999: Eine Gruppe von Darstellern und der Regisseur wollten ihr ein eigenes Theater aufbauen, dessen Vorbild die Theaterarbeit des italienischen Theatermannes DARIO-FO war. Im Jahre 2000 war die erste Premiere: FUGA (eine moderne Version von Cechov's "Drei Schwestern" von Suzanna van Lohuizen), dessen Titel der Name unserer Theatertruppe wurde: F.U.G.A. FUGA erarbeitete 11 Premieren mit insgesamt 17 Stücken. Da wir kein eigenes Theater besitzen, spielten wir zeitweilig im CAFE-THEATER-SCHALOTTE; AKUT; THEATER SCHMALES HANDTUCH; BROTFABRIK: Ab 2007 bis zur Schließung Juni 2016 waren wir ständiges Gast-Ensemble im STADTTHEATER CÖPENICK. Wir haben jetzt eine neue Adresse in Berlin Köpenick, Pension Köpenicker Hof.

02/04/2018

Unser ehemaliger Regisseur und FUGA-Gründer
Christian Bleyhoeffer ist am 28. März diesen Jahres leider verstorben.

Wir werden Christian alle sehr vermissen, und wir werden ihn und seine herausragenden Leistungen für unser Theater immer in Erinnerung behalten.

Mit Helmuth als unserem neuen Regisseur, der FUGA in Christians Sinne weiterführen wird, haben wir es ihm sicher erleichtert, in den letzten Monaten seinen Einsatz fuer sein Theater zurueckzufahren und etwas loszulassen. Es ist zu traurig, dass er unsere Arbeit nicht mehr weiter begleiten kann.

Das FUGA-Ensemble

06/05/2017

...auf dem Weg zur Ernst Busch Schauspielschule

weil´s so schön war noch einmal Bilder von der Abschlussvorstellung.
30/04/2017
Pension Schöller 2017

weil´s so schön war noch einmal Bilder von der Abschlussvorstellung.

Bilder und Eindrücke aus unserer letzen Vorstellung.

Samstag mit Mondtag: Theaterkolumne - Wenn die Hoffnung stirbt
21/04/2017
Samstag mit Mondtag: Theaterkolumne - Wenn die Hoffnung stirbt

Samstag mit Mondtag: Theaterkolumne - Wenn die Hoffnung stirbt

Anders als der Glauben brauche die Hoffnung einen Bezugspunkt in der Welt, meint der Regisseur Ersan Mondtag in seiner Theaterkolumne. Mondtag versucht die Frage zu beantworten, ob die Hoffnung fehlen würde, wenn sie als Begriff aussterben sollte.

14/02/2017
Pension Schöller Fuga-Theater

Pension Schöller Fuga-Theater

Nach einem Lustspiel von : Carl Laufs und Wilhelm Jacoby Fassung und Inszenierung : Christian Bleyhoeffer Weltmetropole Berlin Die„Goldenen Zwanziger Jahre“ ...

28/01/2017

...heute Technikprobe, Kostümprobe. Für unser Masken Mc Up hat unser Regisseur Christian Bleyhoeffer eine besondere Expertin eingeladen, die auch an der Komischen Oper die Künstler betreut. Jetzt wird es langsam ernst und es muss noch so viel gemacht werden. Vielleicht schaffe ich es ein paar Schnappschüsse aus dem Photographischen Apparat zu machen...

22/01/2017
Pension Schöller,Theaterstück mit Maxi Böhm

....ein Fundstück von 1978 mit Maxi Böhm und Wiener Schmäh. Im Februar dürfen Sie sich auf unsere Art freuen mit Berlin- Brandenburger Humor in den 20er Jahren.

Schwank in 3 Akten.Aufführung aus den Wiener Kammerspielen 1978. Inszenierung:Heinz Marecek.Mit Helly Servi,Birgit Machalissa, Irmgard Kloiber.Theaterstück v...

Da unser Stück "Pension Schöller" im Jahre 1928 spielt, eine kleine Hintergrundinformation. Einer der bekanntesten Filme...
08/01/2017
Metropolis 720P 1927

Da unser Stück "Pension Schöller" im Jahre 1928 spielt, eine kleine Hintergrundinformation. Einer der bekanntesten Filme entstand in den 20er Jahren und wird 90 Jahre alt. Das Babylon zeigt vom 10. bis 13. Januar 2017 diesen Film mit dem Metropolis Orchester, diesen Film. Leider sind alle Karten bereits ausverkauft. Wir haben für Sie diesen hier heraus gesucht. Viel Spaß!

Metropolis is a 1927 German expressionist epic science-fiction film directed by Fritz Lang. The film was written by Lang and his wife Thea von Harbou, and st...

07/01/2017
Berliner Schlager-Kaleidoskop

...wer kennt noch diese alten Schlager? Bekannte Berliner Lieder der 20er bis 30er Jahre.

Mitwirkende: Theo Lucas, Carlo Minari, Kurt Gerron (nein nicht das Nachtgespenst) Greta Keller, Kurt Bois, unbekannte Refrainsänger, Max Hansen, Bernard Etté...

28/11/2016
Die Wirtin

2010 Eine wundervolle Interpretation dieses Stückes im damaligen Stadttheater Cöpenick

Mirandolina Jung, schön, blond, langhaarig, unverheiratet. Das ist Mirandolina - Wirtin einer gut gehenden Locanda mit Pension. "Eine Fee" - "Eine Göttin" - ...

24/10/2016
Die Stadt der Millionen. Ein Lebensbild Berlins.

Um sich auf unser neues Stück im nächsten Jahr ein zu stimmen, empfehle ich diesen Film über Berlin, mitte der 20er Jahre. "Der 85-minütige Film (1925) ist das erste abendfüllende Stadtporträt Berlins und zeigt den Alltag in ganz unterschiedlichen Vierteln der Stadt: hier großstädtisch und mondän, dort volkstümlich und mit Hang zu kleinbürgerlicher Gemütlichkeit. Der Ufa-Film vermittelt das Lebensgefühl von Berlin nach der überstandenen Wirtschaftskrise Mitte der 1920er Jahre."

Der 85-minütige Film (1925) ist das erste abendfüllende Stadtporträt Berlins und zeigt den Alltag in ganz unterschiedlichen Vierteln der Stadt: hier großstäd...

Adresse

Stellingdamm 15
Berlin
12555

Benachrichtigungen

Lassen Sie sich von uns eine E-Mail senden und seien Sie der erste der Neuigkeiten und Aktionen von Fuga Theater - das neue theater für berlin erfährt. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht für andere Zwecke verwendet und Sie können sich jederzeit abmelden.

Kategorie

Kunst & Unterhaltung in der Nähe


Andere Kunst in Berlin

Alles Anzeigen