Emser 23

Emser 23 Ateliergemeinschaft Emser Straße 23 Aike Arndt www.gottcomics.de Anais Edely www.anaisedely.fr Antje Sachwitz www.sachwitz.de Aurélie Pertusot http://aureliepertusot.free.fr/ Josephine Raab www.josephineraab.com Murielle Biedrzycki [email protected]">[email protected] Alumni: Johannes Mundinger www.jmundinger.de Sarah Clement www.sarahclement.com
(2)

Wie gewohnt öffnen

04/11/2018
ARTE Concert

ARTE Concert

Natia Todua – winner of the German Song Contest 2017 – singt "Someone like you" in einer grandiosen Coverversion.
Auf ARTE am 14.10.18, 00:35 Uhr! ➡️ bit.ly/SoundOfGeorgia

Miete jetzt! :-)
31/08/2018
Bizim Kiez

Miete jetzt! :-)

Die Schweiz ist manchmal etwas speziell und wir staunen über unser Nachbarland. Auffällig ist, dass die Anzahl der Menschen, die eine eigene Wohnimmobilie besitzen deutlich niedriger ist, als in den Nachbarstaaten. Und das obwohl die Schweizer*innen statistisch deutlich wohlhabender sind, als die Menschen in den Ländern drumherum.
Im Gegensatz dazu hat z.B. Rumänien, eins der ärmsten Länder in Europa, die höchste Eigenheimbesitzquote.
Da stellt sich doch die Frage, ob es tatsächlich gut ist, Eigenheimbesitz zu fördern, so wie es die Leitlinie auch der deutschen Bundesregierung ist, wenn es ganz offensichtlich einen Zusammenhang zwischen Wohlstand der Bevölkerung und Wohnbesitzquote gibt, der bedeutet: Je mehr Menschen ein eigenes Haus haben, desto schlechter geht es der Volkswirtschaft.

Auf der Schweizer Plattform Republik ist dazu ein lesenswerter Artikel veröffentlicht worden (Zitat): »Der Nutzen des Wohneigentums fällt überwiegend beim Individuum an. Der Schaden entsteht dagegen beim Kollektiv, bei der Volkswirtschaft.
Der Ökonom Andrew Oswald kommt in einem Buchbeitrag zu einem ziemlich klaren Schluss:
«The world would be a better place if nearly everyone rented their homes.»«

https://www.republik.ch/2018/08/27/wie-viele-hausbesitzer-braucht-die-schweiz

A different type of Art
23/08/2018

A different type of Art

Psychotherapist Johan Deckmann Creates Brutally Honest Self-Help ‘Books’ Inspired By His Patients, And The Result Is Hilarious

28/06/2018
Juxtapoz Magazine

Bitte immer schön die Pinsel pflegen!

Take Care Of Brushes & Bristles from British Pathé TV 1944. #brushes #takecareofyourbrushes via the research of @chicojefferson for #juxsaturdayschool

Yes we all care. Why don't you?
26/06/2018

Yes we all care. Why don't you?

YES WE ALL CARE. Y-DON’T-U.

COMICINVASIONBERLIN
05/06/2018

COMICINVASIONBERLIN

Wir suchen weiterhin freiweillige Helfer*Innen, die uns beim Auf- und Abbau, Programmheft verteilen und Info-Tisch auf dem Festival unterstützen. Als Dankeschön gibt's ein CIB-Merchpaket! Meldet euch bei Claire unter [email protected] ❤️
----------------------
We are still looking for volunteers to assist us in setting up, distributing the programme and covering the information table at the festival. As a thank-you you get a CIB merch package! Contact Claire at [email protected] ❤️

Bundeszentrale für politische Bildung (bpb)
01/06/2018

Bundeszentrale für politische Bildung (bpb)

Filmtipp fürs Wochenende? Halle-Neustadt, 1992. Regisseur Thomas Heise begleitet in seinem kontrovers diskutierten Dokumentarfilm "Stau - Jetzt geht`s los" fünf rechtsextreme Jugendliche mit der Kamera. Zweimal kehrt er dorthin zurück und führt sein filmisches Projekt weiter. Die komplette Stau-Trilogie gibt es #gratis bei uns in der Mediathek zum Streaming: http://www.bpb.de//269535/

11/05/2018
Doctors Without Borders/ Médecins Sans Frontières (MSF)

Doctors Without Borders/ Médecins Sans Frontières (MSF)

"One minute the patient, the next the doctor - war does not make this difference anymore"

Everybody is affected by the bombing in East Ghouta, Syria. It needs to end.

Bezahlt Bücher lesen und darüber schreiben:
26/04/2018
RedakteurIn im Ressort Feuilleton (neues-deutschland.de)

Bezahlt Bücher lesen und darüber schreiben:

• Erfahrungen in der redaktionellen Arbeit bei einer Tageszeitung • waches Interesse an Literatur, insbesondere an Belletristik • stilsicheres, meinungsstarkes und kenntnisreiches Schreiben eigener Beiträge

transform Magazin
07/04/2018

transform Magazin

Schlafen ist die letzte Bastion gegen den 24/7 Raubtierkapitalismus, denn in einer globalisierten Welt ist immer irgendwer irgendwo wach. Wer schläft, konsumiert nicht und produziert auch keinen Mehrwert. Ausgiebiges Schlafen ist von daher eine Rebellion gegen herrschende Zeitverhältnisse – gegen das Funktionieren der Welt. >> https://www.transform-magazin.de/widerstand-im-lummerland/

24/03/2018
Datteltäter

Datteltäter

„Da habe ich gesagt: Er soll doch schießen! Ich hätte mich gefreut, hätte er geschossen. Damit ich das nicht noch öfter erleben muss.“

Zwei Generationen erzählen von der Flucht – und es hört sich an, als hätten sie genau dasselbe erlebt. #ausdergeschichtelernen
Danke an die Kollegen von Deutschland3000 für diesen großartigen Beitrag!

24/03/2018

moin!

Tagesspiegel Comics
23/03/2018
Tagesspiegel Comics

Tagesspiegel Comics

Seit Kurzem fördert der Berliner Senat Comic-Künstler in der Hauptstadt finanziell. Mikael Ross ist einer der ersten Stipendiaten. Ein Atelierbesuch von Andreas Hartmann:

18/03/2018
Al Jazeera English

Al Jazeera English

The man transforming buses into works of art.

17/03/2018
The New Yorker

The New Yorker

Can't sleep?
Illustrations by Christoph Abbrederis

avant-verlag
28/02/2018
avant-verlag

avant-verlag

"Frauen sind emotional klug und kümmern sich um andere, Männer sind Einzelgänger und gefühllos - diese Art von Vorurteilen zementieren toxische Rollenklischees. Aber wie sind diese Konstrukte entstanden? Die schwedische Comiczeichnerin Liv Strömquist zerpflückt althergebrachte Muster."

Liv Strömquist im Gespräch mit Deutschlandfunk Kultur Moderatorin Gesa Ufer über ihr dieser Tage erschienenes Buch "Der Ursrpung der Liebe".

http://avant-verlag.de/comic/der_ursprung_der_liebe

24/02/2018
The New York Times

The New York Times

Matt Damon "represented every intelligent, nice white male who feels it is their job to comment on the way that women metabolize stuff," the British actress Minnie Driver said in a talk about the #MeToo movement.

19/02/2018
Was macht eigentlich ein Verlag? Teil 7: Finanzen

Was macht eigentlich ein Verlag? Teil 7: Finanzen

Von Daniel Beskos In den bisherigen Teilen dieser Reihe haben wir viel davon gesprochen, was Verlage für ihre Bücher und Autoren tun können, welche Arbeiten sie im Lektorat und Korrektorat, bei der Gestaltung, Herstellung, Pressearbeit und den Veranstaltungen leisten und für die Autoren überneh...

18/02/2018
Panorama

kauft alle aktien, dann werden alle reich!

Falls Sie es bisher noch nicht wussten: In Panorama ab 21.45 Uhr gibt Ihnen der Siemens-Chef heiße Tipps zur Vermögensbildung.

09/02/2018
TED

(y)

"We own our emotions, they don't own us."

Watch Susan David's TED Talk on how to control your emotions in a healthy way: http://t.ted.com/kZ3eEcm

29/01/2018
Interesting Engineering

Interesting Engineering

This mechanical keyboard gives the traditional typewriter a 21st-century update..

3sat
26/01/2018

3sat

Georg Baselitz wird heute 80 Jahre jung 🎂 - und eins ist klar: SEIN Ziel hat er mit Gewissheit erreicht... Wir gratulieren! 🥂
www.3sat.de/?196177

26/01/2018
BuzzFeed LGBTQ

BuzzFeed LGBTQ

Only you define yourself 🏳️‍🌈

ohne autoren kein buch ...
25/01/2018
Machtkampf um die Urheberschaft

ohne autoren kein buch ...

Mit ihrer Einladungspolitik haben die Stifter des Deutschen Fernsehpreises die Autoren gegen sich aufgebracht. Die Debatte über deren Status zeigt: Ein Umdenken in der Branche ist überfällig

VICE Deutschland
15/01/2018
VICE Deutschland

VICE Deutschland

"Es wird von dicken Menschen permanent verlangt, dass sie entweder abnehmen oder zumindest permanent ausrufen: 'Ich will aber abnehmen!'"

(via Broadly Deutschland)

transform Magazin
11/01/2018
transform Magazin

transform Magazin

Mit ein paar Klicks kannst du Datensammler entschärfen, Verbindungen zu Webseiten verschlüsseln, Werbetracker und soziale Netzwerke daran hindern aufzuzeichnen was du gerade machst.

Wirklich, es reichen rudimentäre Computerkenntnisse und wenige Minuten aus.

09/01/2018
transform Magazin

vegan und Urlaub in Thailand - lesenswert!

Spürt Ihr sie? Die Last auf Euren Schultern, immer die ökologisch richtige Entscheidung treffen zu müssen?

Wir sind zu gut darin Widersprüche auszuhalten. Veganer Lebensstil und Flugreise nach Thailand passen halt einfach zu gut zusammen. Michael Kopatz ist deshalb Befürworter einer "Ökoroutine": Ändert die Verhältnisse und nicht das Verhalten.

Dazu --> www.transform-magazin.de/moeglichkeiten-und-grenzen-des-bewussten-konsums

09/01/2018
leftvision

Es gibt zwei Möglichkeiten. Die erste ist Verdrängung. Einfach so weitermachen, wie bisher.

Tausende ziehen am Todestag von Oury Jalloh durch Dessau und besuchten die Stationen der Vertuschung eines Mordes. Wir begleiteten die Aktivist*innen der Oury Jalloh-Initiative "Das war Mord", die seit Jahren nicht locker lassen bei der Aufarbeitung dieses Falles. Mouctar und Nadine gaben uns im Interview Einblicke in ihren nun 13Jahre andauernden Kampf.

Ab 15. Dez.:Der Malort, ist ein geschützter Raum, in dessen Mitte eine Farbpalette, ähnlich einem Farbinstrument mit 18 ...
10/12/2017
Malort am Ufer Neukölln

Ab 15. Dez.:
Der Malort, ist ein geschützter Raum, in dessen Mitte eine Farbpalette, ähnlich einem Farbinstrument mit 18 hochwertigen Goache Farben steht.
Alle sind Willkommen, die einen Pinsel halten können.
Alle und jeden Alters können hier im Malort nebeneinander, lustvoll und nicht abgelenkt für 90 min. 1x in der Woche in ein sorgloses und unbeschwertes Malspiel eintauchen, bei dem jeder seiner natürlichen Spur folgt.
Frei von Bewertungen und Berurteilungen wird die Lust am ersthaften Spiel von der dienenden aufmerksamen und nicht belehrenden Person betreut und umsorgt.
Für kleine und große Menschen ist das Spiel eine wichtige Tätigkeit, in der jeder seine Gaben entfalten und seine Spontaneität ausdrücken kann.
Eine regelmäßige Teilnahme mindestens für 1 Jahr ist hier genauso notwendig, wie wenn man Klavier spielen möchte.

Meldet euch für ein Vorgepräch und taucht ein in einen Zeitraum, in dem Ihr eine wohltuhende
Ausgeglichenheit findet.

"Das Kind (das kleine wie auch das erwachsene) entwickelt eine außergewöhnliche Geschicklichkeit und nimmt es mit den besten Handwerkern auf. Und doch liegt das Ziel des Malortes auf einer anderen Ebene. Es geht hier um die Entwicklung der Persönlichkeit und die Befriedigung eines unberücksichtigten Bedürfnisses. So erreicht jeder eine Ausgeglichenheit, die ihn vor vielen Gefahren bewahrt, ganz besonders vor der Abhängigkeit, die heute zu einem welweiten Übel geworden ist."
Arno Stern

Artist

Adresse

Emser Straße 23
Berlin
12051

Benachrichtigungen

Lassen Sie sich von uns eine E-Mail senden und seien Sie der erste der Neuigkeiten und Aktionen von Emser 23 erfährt. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht für andere Zwecke verwendet und Sie können sich jederzeit abmelden.

Service Kontaktieren

Nachricht an Emser 23 senden:

Kunst & Unterhaltung in der Nähe


Andere Kunst und Unterhaltung in Berlin

Alles Anzeigen