Clicky

Jahrgang Dreizehn

Jahrgang Dreizehn Jahrgang Dreizehn

Diesjährige Abschlussausstellung der Ostkreuzschule für Fotografie. Vernissage:

Das wird nun unser letzter Post sein :( Damit ihr uns nicht vergesst, hier nochmal alle unsere Gesichter. Wenn ihr uns n...
04/10/2022

Das wird nun unser letzter Post sein :( Damit ihr uns nicht vergesst, hier nochmal alle unsere Gesichter. Wenn ihr uns noch etwas sagen möchtet, uns weiter verfolgen möchtet, ein Plakat, Katalog oder eines unserer Fotobücher haben möchtet, könnt ihr gerne uns persönlich eine Nachricht schreiben.
Noch einmal ein sehr großes Danke an alle die in welcher Form auch immer dabei waren - es war schön mit euch!

Tschüss,
euer Jahrgang 16 ❤️💜

Bimal Fabbri
Amelie Koerbs .photography
Chiara Wettmann .apellido
Milena Braune
Frangipani Beatt
Lina Mackeprang
Marisa Reichert .reichert
Noah Lübbe .luebbe
Timo Schlüter
Olf
Manuel Lossau

aus der Klasse von Sibylle Fendt und Ludwig Rauch .rauch .

“Der Zukunft ganz nah” das Buch zu der Arbeit von Marisa Reichert.Es sind 78 Seiten 19 Portraits Zitate und Biografien j...
01/10/2022

“Der Zukunft ganz nah” das Buch zu der Arbeit von Marisa Reichert.

Es sind
78 Seiten
19 Portraits
Zitate und Biografien jeder Frau sowie persönliche Erzählungen aus den Begegnungen
handgebunden
limitierte Auflage von 50 Exemplaren

Design: Schitten&Helm

Wenn ihr noch kein Buch von Marisa habt, dann meldet euch bei Marisa .reichert !

If you couldn’t get a copy yet, now is your chance, message Marisa .reichert !

Next is: Timo Caspar Daniel Schlüter mit dem Buch zu seiner Arbeit „Innenausblick“.Es sind 64 Seiten25 Portraitsmit Zeic...
30/09/2022

Next is: Timo Caspar Daniel Schlüter mit dem Buch zu seiner Arbeit „Innenausblick“.

Es sind
64 Seiten
25 Portraits
mit Zeichnungen der Innenhöfe
limitiert auf 40 Bücher
30€

Wenn ihr verpasst habt, euch ein Buch zu kaufen, lasst es Timo wissen!

Get your copy now! Send a message to Timo !

Die Zeitung zu der Arbeit “Danke Darling” von Milena Braune geht in die 2. Auflage - yay! Es sind 40 Seiten 18 Portraits...
29/09/2022

Die Zeitung zu der Arbeit “Danke Darling” von Milena Braune geht in die 2. Auflage - yay!

Es sind
40 Seiten
18 Portraits
10€

2. Auflage 💘✨
Retusche:

Wenn ihr leider keine Zeitung der ersten Auflage bekommen habt, ist jetzt eure Chance doch noch eine Zeitung zu bekommen - meldet euch direkt bei Milena .

If you missed getting a copy, now is your chance to get one!

“Sometimes I miss you”, das Buch von Lina Mackeprang:24 Seiten32 Bilder Nummeriert limitiert auf 50Das Buch ist in Handa...
28/09/2022

“Sometimes I miss you”, das Buch von Lina Mackeprang:

24 Seiten
32 Bilder
Nummeriert
limitiert auf 50

Das Buch ist in Handarbeit hergestellt:
Cover im Siebdruckverfahren Bindung Fadenbindung

Text: &
Design by .loeff

Meldet euch direkt bei Lina , wenn ihr gerne ein Buch haben möchtet!

Message Lina to get your copy!

Heute das Buch von Amelie Koerbs zu ihrer Arbeit “cocoon”.72 pages23 portraits7 landscapes1 mapquotes from every woman a...
25/09/2022

Heute das Buch von Amelie Koerbs zu ihrer Arbeit “cocoon”.

72 pages
23 portraits
7 landscapes
1 map
quotes from every woman and a very personal introduction written by Amelie
signed and limited to 50 copies
35€

Bei Interesse wendet euch direkt an Amelie .photography !

If you’re interested in a copy let Amelie .photography know!

Es geht weiter mit dem Noah Lübbe und seinem Katalog “surfaces”.64 Seiten28 Bilder nummeriert und limitiert auf 97 Exemp...
23/09/2022

Es geht weiter mit dem Noah Lübbe und seinem Katalog “surfaces”.

64 Seiten
28 Bilder
nummeriert und limitiert auf 97 Exemplare
10€

Meldet euch direkt bei Noah .luebbe , wenn ihr einen Katalog haben möchtet!

Some copies are left so be quick and let Noah .luebbe know if you’d like to have one!

Es ist geht los mit unserer Buchvorstellung - yay!Das Buch „Karussell“ von Manuel Lossau:91 Seiten48 FotosSigned and num...
21/09/2022

Es ist geht los mit unserer Buchvorstellung - yay!

Das Buch „Karussell“ von Manuel Lossau:

91 Seiten
48 Fotos
Signed and numbered
Limited auf 75 copies
30€

Text and Poem by Jan Koslowski
Design by Seb Holl-Trieu .holltrue

Einige Bücher sind noch verfügbar, also meldet euch bei Interesse gerne direkt bei Manuel !

A few copies are still left, so if you’re interested let Manuel know!

Es ist geht los mit unserer Buchvorstellung - yay!Das Buch „Karussell“ von Manuel Lossau:91 Seiten48 FotosSigned and num...
21/09/2022

Es ist geht los mit unserer Buchvorstellung - yay!

Das Buch „Karussell“ von Manuel Lossau:

91 Seiten
48 Fotos
Signed and numbered
Limited auf 75 copies
30€

Text and Poem by Jan Koslowski
Design by Seb Holl-Trieu .holltrue

Einige Bücher sind noch verfügbar, also meldet euch bei Interesse gerne direkt bei Manuel !

A few copies are still left, so if you’re interested let Manuel know!

… and the gratitude continues! Wir wollen uns auch weiter bedanken bei unserer Vernissage-Fotografin .jpg , bei unseren ...
19/09/2022

… and the gratitude continues! Wir wollen uns auch weiter bedanken bei unserer Vernissage-Fotografin .jpg , bei unseren lieben Mitstudierenden, die unseren Büchertisch beaufsichtigt haben am Vernissage und Finissage Abend ( , und .hazel ) , dann möchten wir danken, die uns die schönsten Blumensträuße gezaubert haben, die wir uns nur vorstellen konnten. Und dann möchten wir noch Vera danken, das Herz der ! ❤️💜❤️

Als nächstes werden wir euch unserer Fotobücher vorstellen, von denen einige copies verfügbar sind, so stay tuned!

Jetzt kommt ein großer APPRECIATION POST: Wir möchten uns ganz herzlich bei all unseren Sponsoren bedanken! Danke, dass ...
17/09/2022

Jetzt kommt ein großer APPRECIATION POST: Wir möchten uns ganz herzlich bei all unseren Sponsoren bedanken! Danke, dass ihr auch noch so kurzfristig euch entschieden habt, uns zu unterstützen! Ohne euch wär unsere Ausstellung so nicht möglich gewesen!
Danke an:






.photographyinberlin


Danke auch an unsere Dozent:innen und .rauch, danke an die und ein besonderes Danke an alle unsere wunderbaren Freunde und Familien, die uns emotional und finanziell unterstützt haben!

Foto: .jpg

Die Ausstellung ist vorbei und es ist ein bisschen ruhiger auf diesem Account geworden…  das liegt aber nur daran, dass ...
14/09/2022

Die Ausstellung ist vorbei und es ist ein bisschen ruhiger auf diesem Account geworden… das liegt aber nur daran, dass wir wie ein Schwamm alle tollen Eindrücke der letzten Woche aufgesogen haben und diese nun erstmal verarbeiten müssen! Danke, dass ihr alle da wart und mit uns gefeiert habt, danke, dass wir mit euch ins Gespräch kommen konnten, danke, dass ihr euch die Zeit genommen habt, um unsere Arbeiten zu sehen. Und nicht zuletzt auch ein Riesen Danke an Galerie, dass wir bei euch ausstellen durften!
Die nächsten Posts werden wir euch noch mit weiterer appreciation berieseln und auch unsere tollen Bücher vorstellen, also bleibt gerne noch eine Weile dabei! ✨

Fotos: .jpg

Unser Katalog zur Ausstellung mit dem wunderbaren Design von 5€
09/09/2022

Unser Katalog zur Ausstellung mit dem wunderbaren Design von
5€

Nur noch 4 Tage ist unsere Ausstellung in der Urban Spree Galerie zu sehen! Kommt vorbei wir sind heute und Freitag 14-1...
08/09/2022

Nur noch 4 Tage ist unsere Ausstellung in der Urban Spree Galerie zu sehen!
Kommt vorbei wir sind heute und Freitag 14-19 Uhr und Samstag/ Sonntag ab 12 Uhr da!

Hier möchten wir auch nochmal unserem lieben Grafikerinnen Team danken für eure Ideen, eure Geduld und Anstrengung alles auch unter Zeitdruck fertig zu stellen, vielen dank Jill, danke Sabina, danke !

Berühren sich Haut und Bildschirm nur, wenn wir mit dem Finger auf unser Display tippen? Oder gehen die medialen Bilder,...
06/09/2022

Berühren sich Haut und Bildschirm nur, wenn wir mit dem Finger auf unser Display tippen? Oder gehen die medialen Bilder, die uns tagtäglich auf unseren Screens begegnen, nicht auch unter die Haut? Und was bewirken sie dort – im Hinblick auf unser Selbst- und Rollenbild und nicht zuletzt auf unsere Beziehung zur Welt? (Text: Laura Benz)

Wir möchten euch herzlich um 18 Uhr zu dem heutigen Talk: Skin & Screen in die Urban Spree Galerie einladen! Ein Talk über Berührung, Oberflächen und Identität mit OKS-Fotograf:innen im Gespräch mit Laura Benz (Kunsthistorikerin, Dozentin).

Der Talk wird auf deutsch stattfinden, Eintritt ist frei.

Design:

Vielen lieben Dank an alle, die gestern bei unserer Vernissage waren und mit uns gefeiert haben - unser Herz ist voll mi...
03/09/2022

Vielen lieben Dank an alle, die gestern bei unserer Vernissage waren und mit uns gefeiert haben - unser Herz ist voll mit Liebe! ❤️💜

Die Ausstellung geht bis zum 11.09. mit folgenden Öffnungszeiten Di.-Fr. 14-19 Uhr und Sa.+So. 12-19 Uhr.

Damit ihr aber auch etwas für die Ewigkeit habt, könnt ihr euch mal bei unserem Büchertisch direkt neben der Galerie umschauen. Wir haben einen sehr schönen Katalog mit allen unseren Arbeiten (Design: ), sowie unsere individuellen Fotobücher! Über die Woche werden wir selbst auch da sein, also guckt vorbei, wir freuen uns!

01/09/2022
02.09. | 19 Uhr                                                                                                         ...
01/09/2022

02.09. | 19 Uhr Eröffnung

03.09. | 16 Uhr Führung durch die Ausstellung mit Lia Darjes (Fotografin, Dozentin) und Studierenden
06.09. | 18-20 Uhr Skin & Screen – Talk über Oberflächen, Berührung und Identität OKS-Fotograf:innen im Gespräch mit Laura Benz (Kunsthistorikerin, Dozentin)

10.09. | 16 Uhr Führung durch die Ausstellung mit Dr. Enno Kaufhold (Fotograf, Fotohistoriker, Dozent, Publizist und Kurator)

01/09/2022
Frangipani Beatt VOLUMESBodies have historically been the battlegrounds for enforcing society’s beauty standards, behavi...
30/08/2022

Frangipani Beatt

VOLUMES

Bodies have historically been the battlegrounds for enforcing society’s beauty standards, behavioral codes, and political agendas. They are manipulated, often forced to resemble other bodies, yet stubbornly display infinite differences. In body shapes. Our scars. The patterns in the cracks of our skin.

"VOLUMES" is a photographic exploration of body parts which seeks to remove the body from the conventional, sexualized, gendered framing, instead presenting different possibilities through a focus on the forms and textures the body possesses. It attempts to raise questions (rather than force answers upon the viewer) that have inevitably crossed the artist's mind while growing up in a hyper-visual culture that fetishizes particular bodies, and excludes others who do not fit the norm. Through her work, Frangipani Beatt asks: Who controls which body parts can and should be represented? Can touch be perceived as not exclusively sexual? How can we learn to appreciate the beauty and the function of body parts if they do not conform to society’s standards?

This series is not a beginning of the discussion; it builds on the rich perspectives of the body in art, which have paved the way for the questions Beatt asks today. Nor is it an end; the complexity of the body demands that we continuously expand the boundaries for the representation of the infinite differences of our embodied existence,

By: Ekaterina Skoko in collaboration with Frangipani Beatt

www.frangipanibeatt.com


Frangipani Beatt VOLUMESBodies have historically been the battlegrounds for enforcing society’s beauty standards, behavi...
29/08/2022

Frangipani Beatt

VOLUMES

Bodies have historically been the battlegrounds for enforcing society’s beauty standards, behavioral codes, and political agendas. They are manipulated, often forced to resemble other bodies, yet stubbornly display infinite differences. In body shapes. Our scars. The patterns in the cracks of our skin.

"VOLUMES" is a photographic exploration of body parts which seeks to remove the body from the conventional, sexualized, gendered framing, instead presenting different possibilities through a focus on the forms and textures the body possesses. It attempts to raise questions (rather than force answers upon the viewer) that have inevitably crossed the artist's mind while growing up in a hyper-visual culture that fetishizes particular bodies, and excludes others who do not fit the norm. Through her work, Frangipani Beatt asks: Who controls which body parts can and should be represented? Can touch be perceived as not exclusively sexual? How can we learn to appreciate the beauty and the function of body parts if they do not conform to society’s standards?

This series is not a beginning of the discussion; it builds on the rich perspectives of the body in art, which have paved the way for the questions Beatt asks today. Nor is it an end; the complexity of the body demands that we continuously expand the boundaries for the representation of the infinite differences of our embodied existence,

By: Ekaterina Skoko in collaboration with Frangipani Beatt

www.frangipanibeatt.com


Frangipani Beatt VOLUMESBodies have historically been the battlegrounds for enforcing society’s beauty standards, behavi...
29/08/2022

Frangipani Beatt

VOLUMES

Bodies have historically been the battlegrounds for enforcing society’s beauty standards, behavioral codes, and political agendas. They are manipulated, often forced to resemble other bodies, yet stubbornly display infinite differences. In body shapes. Our scars. The patterns in the cracks of our skin.

"VOLUMES" is a photographic exploration of body parts which seeks to remove the body from the conventional, sexualized, gendered framing, instead presenting different possibilities through a focus on the forms and textures the body possesses. It attempts to raise questions (rather than force answers upon the viewer) that have inevitably crossed the artist's mind while growing up in a hyper-visual culture that fetishizes particular bodies, and excludes others who do not fit the norm. Through her work, Frangipani Beatt asks: Who controls which body parts can and should be represented? Can touch be perceived as not exclusively sexual? How can we learn to appreciate the beauty and the function of body parts if they do not conform to society’s standards?

This series is not a beginning of the discussion; it builds on the rich perspectives of the body in art, which have paved the way for the questions Beatt asks today. Nor is it an end; the complexity of the body demands that we continuously expand the boundaries for the representation of the infinite differences of our embodied existence,

By: Ekaterina Skoko in collaboration with Frangipani Beatt

www.frangipanibeatt.com


Timo SchlüterINNENAUSBLICKDer Hinterhof ist eine besonders interessante Bühne für ein Portrait, da er zugleich öffentlic...
28/08/2022

Timo Schlüter

INNENAUSBLICK

Der Hinterhof ist eine besonders interessante Bühne für ein Portrait, da er zugleich öffentlich und privat ist. Er fasziniert, weil er Ort sowohl des Vergessens aber ebenso der Zusammenkunft ist. Die Fassade des Innenhofs ist besonders interessant, da sie eine andere Funktion erfüllt als die der Vorderseite eines Hauses. Wo die Vorderseite aufgeräumt und bewusst gestaltet ist, ist der Hinterhof oft einer reinen Zweckmäßigkeit und manchmal auch nur dem Zufall untergeordnet. Es entstehen neue, unerwartete Orte, die manchmal aus der Zeit gefallen, manchmal liebevoll gestaltet, aber immer Zeugen ihrer Bewohner:innen und ihres Lebens sind.

Timo SchlüterINNENAUSBLICKDer Hinterhof ist eine besonders interessante Bühne für ein Portrait, da er zugleich öffentlic...
27/08/2022

Timo Schlüter

INNENAUSBLICK

Der Hinterhof ist eine besonders interessante Bühne für ein Portrait, da er zugleich öffentlich und privat ist. Er fasziniert, weil er Ort sowohl des Vergessens aber ebenso der Zusammenkunft ist. Die Fassade des Innenhofs ist besonders interessant, da sie eine andere Funktion erfüllt als die der Vorderseite eines Hauses. Wo die Vorderseite aufgeräumt und bewusst gestaltet ist, ist der Hinterhof oft einer reinen Zweckmäßigkeit und manchmal auch nur dem Zufall untergeordnet. Es entstehen neue, unerwartete Orte, die manchmal aus der Zeit gefallen, manchmal liebevoll gestaltet, aber immer Zeugen ihrer Bewohner:innen und ihres Lebens sind.

Timo SchlüterINNENAUSBLICKDer Hinterhof ist eine besonders interessante Bühne für ein Portrait, da er zugleich öffentlic...
26/08/2022

Timo Schlüter

INNENAUSBLICK

Der Hinterhof ist eine besonders interessante Bühne für ein Portrait, da er zugleich öffentlich und privat ist. Er fasziniert, weil er Ort sowohl des Vergessens aber ebenso der Zusammenkunft ist. Die Fassade des Innenhofs ist besonders interessant, da sie eine andere Funktion erfüllt als die der Vorderseite eines Hauses. Wo die Vorderseite aufgeräumt und bewusst gestaltet ist, ist der Hinterhof oft einer reinen Zweckmäßigkeit und manchmal auch nur dem Zufall untergeordnet. Es entstehen neue, unerwartete Orte, die manchmal aus der Zeit gefallen, manchmal liebevoll gestaltet, aber immer Zeugen ihrer Bewohner:innen und ihres Lebens sind.

Noah Lübbe surfaces [dt. Oberflächen]Ende des zwanzigsten Jahrhunderts fotografierte Hiroshi Sugimoto seine Portraits un...
26/08/2022

Noah Lübbe

surfaces [dt. Oberflächen]

Ende des zwanzigsten Jahrhunderts fotografierte Hiroshi Sugimoto seine Portraits und benutzte dabei lebensgroße Wachsfiguren aus dem Londoner Madame Tussaud. Die Körper aus Wachs in seinen Fotos erscheinen uns wie lebendige Menschen - man kann sich vorstellen, wie Heinrich VIII. den Rahmen des Bildes verlässt. Sugimotos Arbeit war der Ausgangspunkt für meine eigenen Studien über Portraits von Oberflächen, die Menschen abbilden. Diese Oberflächen entstanden mit Motion Capture und 3-D Scans von Fußballspieler*innen bei EA Sports, um die Avatare im Spiel Fifa 22 so detailliert wie möglich darzustellen. Ich spielte und stoppte das Spiel von Zeit zu Zeit - um anschließend Porträts mit der Großformatkamera zu fotografieren. Die Fotografien können uns faszinierender erscheinen als die Avatare im Spiel, weil sie den Eindruck vermitteln als stellten sie lebendige Körper dar.
Welche Bedeutung hat das für die Wahrnehmung unseres eignen Körpers?

www.noahluebbe.com

Noah Lübbe surfaces [dt. Oberflächen]Ende des zwanzigsten Jahrhunderts fotografierte Hiroshi Sugimoto seine Portraits un...
25/08/2022

Noah Lübbe

surfaces [dt. Oberflächen]

Ende des zwanzigsten Jahrhunderts fotografierte Hiroshi Sugimoto seine Portraits und benutzte dabei lebensgroße Wachsfiguren aus dem Londoner Madame Tussaud. Die Körper aus Wachs in seinen Fotos erscheinen uns wie lebendige Menschen - man kann sich vorstellen, wie Heinrich VIII. den Rahmen des Bildes verlässt. Sugimotos Arbeit war der Ausgangspunkt für meine eigenen Studien über Portraits von Oberflächen, die Menschen abbilden. Diese Oberflächen entstanden mit Motion Capture und 3-D Scans von Fußballspieler*innen bei EA Sports, um die Avatare im Spiel Fifa 22 so detailliert wie möglich darzustellen. Ich spielte und stoppte das Spiel von Zeit zu Zeit - um anschließend Porträts mit der Großformatkamera zu fotografieren. Die Fotografien können uns faszinierender erscheinen als die Avatare im Spiel, weil sie den Eindruck vermitteln als stellten sie lebendige Körper dar.
Welche Bedeutung hat das für die Wahrnehmung unseres eignen Körpers?

www.noahluebbe.com

Noah Lübbe surfaces [dt. Oberflächen]Ende des zwanzigsten Jahrhunderts fotografierte Hiroshi Sugimoto seine Portraits un...
25/08/2022

Noah Lübbe

surfaces [dt. Oberflächen]

Ende des zwanzigsten Jahrhunderts fotografierte Hiroshi Sugimoto seine Portraits und benutzte dabei lebensgroße Wachsfiguren aus dem Londoner Madame Tussaud. Die Körper aus Wachs in seinen Fotos erscheinen uns wie lebendige Menschen - man kann sich vorstellen, wie Heinrich VIII. den Rahmen des Bildes verlässt. Sugimotos Arbeit war der Ausgangspunkt für meine eigenen Studien über Portraits von Oberflächen, die Menschen abbilden. Diese Oberflächen entstanden mit Motion Capture und 3-D Scans von Fußballspieler*innen bei EA Sports, um die Avatare im Spiel Fifa 22 so detailliert wie möglich darzustellen. Ich spielte und stoppte das Spiel von Zeit zu Zeit - um anschließend Porträts mit der Großformatkamera zu fotografieren. Die Fotografien können uns faszinierender erscheinen als die Avatare im Spiel, weil sie den Eindruck vermitteln als stellten sie lebendige Körper dar.
Welche Bedeutung hat das für die Wahrnehmung unseres eignen Körpers?

⁣Olf⠀⠀Along the rust⠀⠀Kyiv, Ukraine 2020-2022⠀⠀Die Höhe ist das Zuhause derer, die unten keinen Platz finden.⠀Die Distan...
24/08/2022

⁣Olf⠀

Along the rust⠀

Kyiv, Ukraine 2020-2022⠀

Die Höhe ist das Zuhause derer, die unten keinen Platz finden.⠀
Die Distanz hilft zu verstehen und sich dann doch verbunden zu fühlen.⠀
Die Dächer und Züge sind kostenlos, es sind unsere. Immer entlang des Rostes.⠀

ПО ІРЖІ⠀

Київ, Україна 2020-2022⠀

Висота є домом для тих, хто не може знайти собі місця внизу.⠀
Відстань допомагає зрозуміти, а потім відчувати зв’язок.⠀
Дахи і потяги вільні, вони наші. Завжди по іржi.⠀

Adresse

Wriezener Karree 15
Berlin
10243

Benachrichtigungen

Lassen Sie sich von uns eine E-Mail senden und seien Sie der erste der Neuigkeiten und Aktionen von Jahrgang Dreizehn erfährt. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht für andere Zwecke verwendet und Sie können sich jederzeit abmelden.

Service Kontaktieren

Nachricht an Jahrgang Dreizehn senden:

Videos

Kategorie

Kunst & Unterhaltung in der Nähe


Andere Kunst in Berlin

Alles Anzeigen

Bemerkungen

Works of faith,hope and love,www.faopal.hu
Today is the last chance to see our graduation exhibition DREIZEHN!
Jahrgang Dreizehn
7pm, Reinbeckhallen (Schöneweide)
Zum Start in die Woche empfehlen wir die Abschlussausstellung des Jahrgang Dreizehn der Ostkreuzschule für Fotografie in der kommenden Woche.

Die 22 Absolvierenden, die von den Dozenten Sibylle Fendt, Göran Gnaudschun und Ludwig Rauch betreut wurden, präsentieren in diesem Rahmen ihre fotografischen Arbeiten und eröffnen damit einen Ausblick auf die Tendenzen zeitgenössischer Fotografie. Das Spektrum reicht von der klassischen sozialdokumentarischen Reportage bis hin zur konzeptuellen, multimedialen Serie.

Vom 28.09.–06.10. in den Reinbeckhallen, Berlin Schönweide, tägl. 12-20 Uhr
x

Andere Kunst in Berlin (alles anzeigen)

PERES PROJECTS Berlin Drawing Room Studio2 & Media Library for Dance and Theatre Kostümkollektiv Neulant van Exel I N V R MAIFOTO Die Möglichkeit einer Insel Errant Bodies Kreuzberger Hoffestspiele Kioski Berlin Der Coaching Laden filippo_brnrdn Atelierhaus Mengerzeile & Kunstraum m3 Theater an der Parkaue - Junges Staatstheater Berlin