Mime Centrum Berlin

Mime Centrum Berlin Das MIME CENTRUM BERLIN ist ein offener Ort der Produktion, Weiterbildung, der Kooperation und des internationalen Austausches von Theater und Tanz.

Das Mime Centrum Berlin ist ein offener Ort der Produktion, Weiterbildung, der Kooperation und des internationalen Austausches. Seit 2011 fungiert das Mime Centrum als ständiges Projekt des Internationalen Theaterinstituts (www.iti-germany.de) STUDIO 2 Ein wichtiger Arbeitsbereich ist das STUDIO 2, ein 160qm großer Arbeits- Proben- und Workshopbereich. Im Studio hat das tägliche, morgendliche Bewegungstraining ebenso seinen Platz wie verschiedene laborhafte Arbeitsformate in den Abendstunden. In den Zeiten zwischen dem Training und den Abendformaten steht das STUDIO 2 Akteuren aus dem professionellen Tanz- und Theaterbereich bevorzugt für eigene Probenprozesse sowie – insbesondere an den Wochenenden – für Workshops zur Verfügung. Diese Zeiten könne auf einem Onlinekalender abgefragt werden. MEDIATHEK FÜR TANZ UND THEATER Die Sammlung und Verfügbarmachung von audiovisuellen Dokumenten der Darstellenden Kunst in der eigenen Mediathek ist einer der wesentlichen und kontinuierlichen Abrbeitsbereiche des Mime Centrum Berlin. Auf dem Suchportal der Mediathek können die verfügbaren Medien online recherchiert werden. Alle Medien können an Sichtplätzen in den Räumlichkeiten der Mediathek zur Verfügung gestellt werden. In seinem Videostudio realisiert das Mime Centrum eigene Videoproduktionen als Referenz- und Analysemedium für Bewegung in Tanz und Theater. Die Aufzeichnung von ausgewählten Aufführungen ist daher ein praktisches Arbeitsfeld der Mediathek. Die Digitalisierung und digitale Bewahrung der gesammelten und eigenproduzierten audiovisuellen Medien ist dabei ein wesentlicher Tätigkeitsbereich. PROJEKTARBEIT Das Mime Centrum Berlin ist eingebunden in unterschiedliche Formate der nationalen und internationalen Zusammenarbeit bzw. initiiert Projekte in diesem Feld, so aktuell das langfristige Kooperationsprojekt PASSAGE 23°E. Theater und Theatralität vom Baltikum bis zur Ägäis, gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung , sowie das Digitalisierungsprojekt Whodidwhattowhomwasneverreallyclear..., ein Projekt der Präsentation audiovisueller Dokumente der Gründungszeit der Tanzfabrik Berlin, gefördert vom Digitalisierungsprogramm Berlin digiS . VERNETZUNG Um kulturpolitisch sowohl lokal als auch national stark agieren zu können zum Schutz und Erhalt des Kulturellen Erbes der Darstellenden Künste kooperiert das Mime Centrum in verschiedene Netzwerken und Verbünden im Bereich der Archivierung und Zugänglichmachung von Objekten zu Tanz und Theater. Das Mime Centrum ist unter anderem Mitglied des Dachverbands Tanz Deutschland , des Verbunds Deutscher Tanzarchive sowie Teil des Arbeitskreises zum Archiv des Freien Theaters . Es ist Mitinitiator des Runden Tisch Berliner Theaterarchive sowie Mitglied des Netzwerks ztb , Zeitgenössischer Tanz Berlin e.V.

UNTERSTÜTZUNG GESUCHT! Für das Internationale Theaterfestival Pilsen 2019
16/07/2019

UNTERSTÜTZUNG GESUCHT! Für das Internationale Theaterfestival Pilsen 2019

Deutsch-Französicher Workshop April 2019
11/07/2019

Deutsch-Französicher Workshop April 2019

Join us in Hamburg! The festival XChanges, coordinated by ITI, within the Szenenwechsel /Change of Scene programme, in c...
14/05/2019
XCHANGES

Join us in Hamburg! The festival XChanges, coordinated by ITI, within the Szenenwechsel /Change of Scene programme, in cooperation with Kampnagel, funded by Robert Bosch Stiftung, will take place on Kampnagel. So let's discuss best practices for international artists' cooperation and let's have fun watching the fully packed evening programme!

16. bis 18. Mai 2019 Transnationale Kollaborationen unterstützen und Künstler*innen fördern, die mit Partnern in Osteuropa und Nordafrika arbeiten, dafür steht das Förderprogramm Szenenwechsel. Im Rahmen des Programms sind knapp 60 Produktionen entstanden. Sie setzen sich u.a. mit dem Erstarke...

Plateforme Plattform
06/05/2019

Plateforme Plattform

Wir leiten euch hier eine Umfrage weiter, in der es um Visa-Restriktionen für (darstellende) Künstler*innen im Schengenr...
16/04/2019
Visaumfrage 2019

Wir leiten euch hier eine Umfrage weiter, in der es um Visa-Restriktionen für (darstellende) Künstler*innen im Schengenraum geht, die das ITI derzeit durchführt. Bisher gibt es in Deutschland keine systematische Erfassung von Visa-Ablehnungen, die aber dringend notwendigt ist. Habt ihr Erfahrungen gemacht mit abgelehnten oder eingeschränkten Visa für Künstler*innen? Dann füllt bitte die unten stehende Umfrage aus!

Toggle navigation Zwischengespeicherte Umfrage laden Später fortfahren Umfrage verlassen und Antworten löschen Sprache: Deutsch Deutsch Englisch Achtung: Javascript ist in Ihrem Browser für diese Webseite deaktiviert. Es kann sein, dass sie daher die Umfrage nicht abschließen werden können. Bit...

Chaim Gebber / Open Scene
29/01/2019

Chaim Gebber / Open Scene

CONSCIOUS BODY SYSTEM INTENSIVE WORKSHOP JAN05&06 2019 / 3-7pm at Mime Centrum Berlin
Registrations at [email protected]
Photo: Fari Fotoalist
.
.
.
#dance #contemporarydance #move #training #workout #consciousbodysystem #workshop #class #berlin #mimecentrumberlin #instadance #instamove #instagood #berlingram #chaimgebberopenscene @ Mime Centrum Berlin

29/01/2019
Marcozzi Contemporary Theater

Marcozzi Contemporary Theater

The 2-day workshop The Urge of Being is based on the Artistic Research that Daniela Marcozzi is carrying out at the @Accademia Teatro Dimitri, Lugano, Switzerland (Master of Arts in Artistic Research).

Her research investigates the relation between physical theater and new biological and neuroscience theories of emotions, feelings and embodiment, such as Biochemistry of Emotions by PhD Candace Pert and theories of somatic marker, embodiment and biological consciousness by Prof. Antonio Damasio.

This video has been filmed by Pierluigi Muscolino (pierluigimuscolino.com) during the workshops at Accademia Teatro Dimitri in April 2018.

Many thanks to the students of the first and second year of the Accademia Teatro Dimitri who took part to the workshops, the external performers and assistants who joined the workshops, Ruth Hungerbühler and the administration of the Accademia Teatro Dimitri to have made all this possible.

Thanks to Theaterhaus Berlin Mitte

ITI Zentrum Deutschland
25/01/2019

ITI Zentrum Deutschland

Das Bewegungstraining entfällt morgen, am 6.12.2018 aufgrund betriebstechnischer Gründe.Due to technical reasons the mov...
05/12/2018

Das Bewegungstraining entfällt morgen, am 6.12.2018 aufgrund betriebstechnischer Gründe.

Due to technical reasons the movement training won't take place tomorrow, December 6th.

Watch Me Dance
30/11/2018

Watch Me Dance

Einen Monat lang erkunden unsere Dance Watcher*innen, was die Tanzszene Berlins zu bieten hat - von Performances bis hin zum Besuch wichtiger Zentren und Instanzen des Tanzes. Hier nun ein Update!

Charlotte ist als Ereignis der letzten Tage insbesondere der Besuch in der Mediathek im Mime Centrum Berlin, dem wichtigsten Tanzvideo-Archiv der Stadt, in Erinnerung geblieben. "Steifgesessen, sprachlos, unruhig und mega interessiert.", beschreibt sie ihren Eindruck. "Mich kribbelte es unter den Fingernädeln jede einzelne DVD und Videokassette aus dem Regal zu ziehen und in die letzten 30 Jahre der freien Tanzszene zu verschwinden."

Für Inga hingegen war die Performance zu "Stellar Fauna" im HAU Hebbel am Ufer besonders einprägsam. "Besonders in Erinnerung ist das Gefühl geblieben, in einem Raum ohne Zeit - in einer Art Computerspielwelt- zu sein zu scheinen. Ist das Gegenwart? Ist das Zukunft?" Dabei fühlte sie sich "angeregt, überfordert" und "elektrisiert", wie sie sagt.

ITI Zentrum Deutschland
16/11/2018

ITI Zentrum Deutschland

EU-Festivalfinder gestartet
Am 14. November startet die European Festival Assoziation die neue Suchmaschine FestivalFinder.eu. Sie informiert über Festivals aller Sparten in 43 Ländern Europas mit Beschreibungen ihrer Profile und Programmschwerpunkte, mit Kontakten und Veranstaltungsdaten.
Der FestivalFinder.eu ist Teil der Initiative "Europa für Festivals, Festivals für Europa – EFFE". Er führt internationales Publikum, Festivalliebhaber, Künstler, Manager, Reisende, Akademiker, Journalisten, Blogger, politische Entscheidungsträger, Stadtentwickler durch die Welt des vielfältigen Kulturraums in Europa. Der FestivalFinder ist in der Festivalcommunity mit bereits 1129 Festivals und Institutionen verankert und wird mit Unterstützung der Europäischen Kommission und des Parlaments realisiert.
In Zusammenarbeit mit Kunstfestivals, Städten, Tourismusverbänden und nicht zuletzt dem Publikum hat der FestivalFinder den Anspruch, der aktuellste, umfassendste, aufschlussreiche und praxisnahste Leitfaden für Europas Kunstfestivals zu sein.
Die Anmeldung auf dem FestivalFinder.eu ist ab heute, 14. November, kostenlos und einfach möglich. Die EFFE-Label-Gewinner 2015-2016 und 2017-2018 bilden die Basis. Das EFFE-Label ist das europäische Qualitätssigel für bemerkenswerte Kunstfestivals, das für künstlerische Qualität, lokales Engagement und internationale Offenheit vergeben wird.
Das deutsche ITI-Zentrum ist Ansprechpartner für Deutschland / EFFE Hub Germany. #festivalfinder

www.FestivalFinder.eu

ITI Zentrum Deutschland
13/11/2018

ITI Zentrum Deutschland

BETHANIEN PROKLAMIERT EUROPÄISCHE REPUBLIK: Europa muss, seinem Wahlspruch von der „Einheit in Vielfalt“ gemäß, immer wieder definiert, lesbar, hörbar und sichtbar gestaltet werden.
Das am 10. November an zahlreichen öffentlichen Plätzen und Theatern in ganz Europa und so auch am Kunstquartier Bethanien - in Anwesenheit des Berliner Senators für Kultur und Europa, Klaus Lederer - pro- und deklamierte Manifest für eine Europäische Republik versteht sich als ein von der Kultur gesetztes Zeichen, um das Gespräch über EUROPA wieder zu beleben. #europeanbalconyproject #weproclaim

ITI Zentrum Deutschland
26/10/2018

ITI Zentrum Deutschland

ALEXA STOP!! ist eins der häufigsten Kommandos. In Timisoara (Kulturhauptstadt 2021) beschäftigt sich Culture Action Europe kritisch und kompetent mit Kultur der/in der digitalisierten Gesellschaft. Ctrl+Shift+Human lautet der Titel der diesjährigen BTO(Beyond the Obvious) -Konferenz.

26/09/2018

Conference "Mobility of Aesthetics"
Entrance is for free. Registration extended! Please write to: [email protected]

Hope to see you in Warsaw!

13/09/2018

Praktikum am Internationalen Theaterinstitut Deutschland ab Oktober 2018

ITI Zentrum Deutschland

Das Internationale Theaterinstitut Deutschland besitzt mit seiner Mediathek für Tanz und Theater eine der größten Sammlungen audiovisueller Dokumentationen zu den zeitgenössischen Darstellenden Künsten in Deutschland. Interessieren Sie sich für die Arbeit in unserem Institut? Zur Zeit bieten wir kurzfristig (Beginn 01.10.) eine Praktikumsstelle im Bereich Archiv/Digitalisierung in unserem Projekt zum Festival „Theater der Welt“.
Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme mit aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen unter [email protected].

Voraussetzungen:
• Gute Kenntnisse der nationalen und internationalen Tanz- und Theaterszene
• Sehr gute Ortographie- und Grammatikkenntnisse des Deutschen
• Gute Englisch-Kenntnisse
• Interesse im Bereich Archiv, Dokumentation, Verzeichnung von Tanz und Theater

Internship at the International Theatre Institute Germany as of October 2018

With its media library for dance and theatre, the International Theatre Institute Germany has one of the largest collections of audiovisual documentations in Germany presenting the contemporary performing arts. Are you interested in working in our institute? We are currently offering an internship at short notice (beginning 01.10.) in the field of archive/digitisation in our project focussing on the festival "Theater der Welt" .

We look forward to hearing from you. Please, send your application documents to Christine Henniger: [email protected].

Requirements:
Good knowledge of the national and international dance and theatre scene
Very good knowledge of German spelling and grammar
Good knowledge of English
Interest in the field of archives, documentation and theatre and dance documentation.

10/09/2018
www.facebook.com

Praktikum am Internationalen Theaterinstitut Deutschland ab Oktober 2018

ITI Zentrum Deutschland

Das Internationale Theaterinstitut Deutschland besitzt mit seiner Mediathek für Tanz und Theater eine der größten Sammlungen audiovisueller Dokumentationen zu den zeitgenössischen Darstellenden Künsten in Deutschland. Interessieren Sie sich für die Arbeit in unserem Institut? Zur Zeit bieten wir kurzfristig (Beginn 01.10.) eine Praktikumsstelle im Bereich Archiv/Digitalisierung in unserem Projekt zum Festival „Theater der Welt“.
Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme mit aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen unter [email protected].

Voraussetzungen:
• Gute Kenntnisse der nationalen und internationalen Tanz- und Theaterszene
• Sehr gute Ortographie- und Grammatikkenntnisse des Deutschen
• Gute Englisch-Kenntnisse
• Interesse im Bereich Archiv, Dokumentation, Verzeichnung von Tanz und Theater

Internship at the International Theatre Institute Germany as of October 2018

With its media library for dance and theatre, the International Theatre Institute Germany has one of the largest collections of audiovisual documentations in Germany presenting the contemporary performing arts. Are you interested in working in our institute? We are currently offering an internship at short notice (beginning 01.10.) in the field of archive/digitisation in our project focussing on the festival "Theater der Welt" .

We look forward to hearing from you. Please, send your application documents to Christine Henniger: [email protected].

Requirements:
Good knowledge of the national and international dance and theatre scene
Very good knowledge of German spelling and grammar
Good knowledge of English
Interest in the field of archives, documentation and theatre and dance documentation

Willy The Clown
16/08/2018

Willy The Clown

Clown course in Mime Centrum Berlin

Stage franco-allemand autour des origines du théâtre physique: mime corporel d'Etienne Ducroux à Marcel Marceau, la biom...
28/06/2018

Stage franco-allemand autour des origines du théâtre physique: mime corporel d'Etienne Ducroux à Marcel Marceau, la biomécanique de Meyerhold et les techniques du mime // Deutsch-französischer Workshop rund um die Grundlagen des Bewegungstheaters: mime corporel von Etienne Ducroux bis Marcel Marceau, Biomechanik nach Meyerhold und Techniken der Pantomime
avec / mit Anke Gerber, Lionel Ménard, Oliver Pollak, Tony De Maeyer
Avec le soutien de // Mit freundlicher Unterstützung des OFAJ DFJW

>> Nächster Workshop vom 2.-10. September 2018 und Workshop Niveau 2 vom 4.-13.11.2018! > Prochain stage du 2 au 10 septembre 2018 et stage niveau 2 du 4 au 13 novembre 2018 !

Stage franco-allemand autour des origines du théâtre physique: mime corporel d'Etienne Ducroux à Marcel Marceau, la biomécanique de Meyerhold et les techniques du mime // Deutsch-französischer Workshop rund um die Grundlagen des Bewegungstheaters: mime corporel von Etienne Ducroux bis Marcel Marceau, Biomechanik nach Meyerhold und Techniken der Pantomime
avec / mit Anke Gerber, Lionel Ménard, Oliver Pollak, Tony De Maeyer
Avec le soutien de // Mit freundlicher Unterstützung des OFAJ DFJW

>> Nächster Workshop vom 2.-10. September 2018 > Prochain stage du 2 au 10 septembre 2018

04/05/2018
ITI Zentrum Deutschland

ITI Zentrum Deutschland

Die Jury hat neun Bewerbungen für die die Realisierung im Rahmen von SZENENWECHSEL, dem Förderprogramm von Robert-Bosch-Stiftung und ITI, ausgewählt. Aus Ägypten, Bulgarien, Georgien und Kroatien, aus Marokko, Moldau und Slowenien stammen die Partner, mit denen freie Gruppen, Produktionshäuser, Theater und Künstler*innenkollektive aus dem deutschsprachigen Raum in den kommenden zwei Jahren kooperieren:

Summer Improvisation Intensive
26/04/2018
Summer Improvisation Intensive

Summer Improvisation Intensive

This year's August Intensive Action Theater™ improvisation training, 1-27.08.16, in Berlin is already filling up! Sign up soon if you want to join us in Berlin! [email protected]

29/03/2018

Frohe Ostern!

Das Mime Centrum Berlin ist vom 30.3. bis zum 02.04. geschlossen. Das Bewegungstraining findet wieder am 03.04.2018 statt.

Das Team des Mime Centrum wünscht Frohe Ostern!

The Mime Center will be claused March 3 till April 2. The movement training will start again Tuesday, April 3rd,

Happy Holidays!

ROAR Berlin
21/03/2018

ROAR Berlin

ROAR Berlin | 3-month dance program

Deadline to apply: April 25, 2018

JOURNEY #2
Oct 8 – Oct 19 2018

Morning Movement Practice:

DYNAMIC EXPANSION
with Shannon Cooney

The dance and movement practice Dynamic Expansion, created by Shannon Cooney dancer, choreographer and craniosacral practitioner, connects one to the physical phenomenon of the Craniosacral (C/S) system and explores it through movement via improvisational forms.

Afternoon Workshop:

WHAT DOES THIS BODY MAKE?
with Shannon Stewart

"How do we conceive of self and body? What scripts are at work? What role does our perception play? How does gender and identity perform itself at the perceptual level? How do these things implicate “other” and design they ways we relate to ourselves, each other and environment? What tools for transformation are available to disrupt patterns and make new ones? From Judith Butler’s theory of performativity, for example, we can take into account that gender is a stylization of the body that happens through ritual repetition of acts and within a regulatory frame that “over time produces the appearance of a natural sort of being”.

More information here: www.roar-berlin.com/journey2

The deadline to apply for ROAR is April 25, 2018
www.roar-berlin.com

ITI Zentrum Deutschland
21/03/2018
ITI Zentrum Deutschland

ITI Zentrum Deutschland

Freemuse hat heute den aktuellen Report zum Status der Kunstfreiheit veröffentlicht

Bewegungstheater. Deutsch-Französischer WorkshopVom 13. bis 20. Juni 2018 findet der erste von insgesamt drei Workshops ...
07/03/2018
Physisches Theater - das Gedächtnis der Mime | MCB

Bewegungstheater. Deutsch-Französischer Workshop

Vom 13. bis 20. Juni 2018 findet der erste von insgesamt drei Workshops im Jahr 2018 statt. Erneut geht es um die Begegnung mit drei wichtigen Grundlagen des europäischen Bewegungstheaters. Da die Kurse im September (Kooperation mit Schauspielschulen) und November (Kurs für Fortgeschrittene) sich auf spezielle Arbeitsformate konzentrieren, wird nur der Juni-Workshop öffentlich ausgeschrieben.

Nähere Informationen zur Idee des Workshops finden sich hier:

http://www.mimecentrum.iti-germany.de/de/projects/physical_theatre.

Aus der Arbeit des früheren mime centrum berlin als Arbeits- und Informationszentrum für Bewegungstheater hat sich die Projektlinie der Beschäftigung, der Recherche und Vermittlung von Methoden und Techniken körpersprachlichen Ausdrucks im Theater auch in den neuen Arbeitszusammenhängen am Inte...

Adresse

Mariannenplatz 2
Berlin
10997

Öffnungszeiten

Montag 10:00 - 17:00
Dienstag 10:00 - 17:00
Mittwoch 10:00 - 17:00
Donnerstag 10:00 - 17:00
Freitag 10:00 - 17:00

Telefon

+4930611076520

Benachrichtigungen

Lassen Sie sich von uns eine E-Mail senden und seien Sie der erste der Neuigkeiten und Aktionen von Mime Centrum Berlin erfährt. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht für andere Zwecke verwendet und Sie können sich jederzeit abmelden.

Service Kontaktieren

Nachricht an Mime Centrum Berlin senden:

Kunst & Unterhaltung in der Nähe


Andere Kunst und Unterhaltung in Berlin

Alles Anzeigen