Bötzow Berlin

Bötzow Berlin Wer die ganze Vielfalt Berlins in der Nähe haben und sich trotzdem zurückziehen können will, ist in der Bötzow Brauerei gerade richtig.
(5)

Das Areal rund um die denkmalgeschützten Gebäude der Bötzow Brauerei hatte einen mindestens 20-jährigen, wenn auch einige Male unsanft gestörten Dornröschenschlaf hinter sich, als es 2010 von Prof. Hans Georg Näder erworben wurde. Was über all die Jahre gefehlt hatte, war die passende, das gesamte Objekt erfassende Idee. Jetzt ist Aufstehzeit: Prof. Hans Georg Näder, Inhaber des Medizintechnikunternehmens Ottobock, entwickelt das Projekt auf der Basis eines Masterplans mit großem Respekt vor dem Denkmal und Begeisterung für nachhaltige Nutzung. So stellt er sich neben Reha-Lofts auch kleine Geschäfte, Büros für innovative und kreative Start-Ups, Freizeit- und Kulturangebote wie einen Schwimmclub sowie einen riesigen Biergarten vor. Ottobock selbst plant, seine Rollstuhlmanufaktur sowie seine Kreativfabrik auf dem Gelände anzusiedeln. Wann alle diese Pläne umgesetzt sind, steht sogar schon fest – bis 2019 - denn dann feiern wir das 100. Jubiläum von Ottobock!

Kunst und Kulinarik gehörten auf Bötzow von Anfang an zusammen. Der aktuelle Beitrag auf ARTE bestätigt das: http://info...
11/10/2015
Kunst und Küche

Kunst und Kulinarik gehörten auf Bötzow von Anfang an zusammen. Der aktuelle Beitrag auf ARTE bestätigt das: http://info.arte.tv/de/kunst-und-kueche

Die Berliner Bötzow-Brauerei lädt zu einer ungewöhnlichen Ausstellung ein: die Werke von Neo Rauch werden kulinarisch begleitet von Sternekoch Tim Raue.

Übrigens hat das Le Croco Bleu auf Bötzow nicht nur einen neuen Cocktail auf der Karte, sondern wartet gleich mit einem ...
29/09/2015
Le Croco Bleu - Die Bar auf Bötzow

Übrigens hat das Le Croco Bleu auf Bötzow nicht nur einen neuen Cocktail auf der Karte, sondern wartet gleich mit einem neuen Team auf.

Das Le Croco Bleu - Die Bar auf Bötzow, ein Barlabor in den Gemäuern einer Brauerei, das sich mit dem Thema "Kunst und Kulinarik" beschäftigt.

Auch das Team vom Le Croco Bleu - Die Bar auf Bötzow hat sich von Neo Rauch inspirieren lassen: „Der neue Rauch“ heißt d...
24/09/2015

Auch das Team vom Le Croco Bleu - Die Bar auf Bötzow hat sich von Neo Rauch inspirieren lassen: „Der neue Rauch“ heißt die jüngste Kreation. Schon die Zutaten machen Lust: Gin-Lemongras-Infusion, frischer Apfelsaft, Mandelsirup, frische Zitrone, frischer Ingwer und Crème de Mure ...

Neo Rauch ist auf Bötzow Berlin. Und Tim Raue bietet in seinem Restaurant La Soupe Populaire tim raue das passende Menü ...
22/09/2015

Neo Rauch ist auf Bötzow Berlin. Und Tim Raue bietet in seinem Restaurant La Soupe Populaire tim raue das passende Menü dazu.

Die Neo-Rauch-Ausstellung im Atelierhaus auf Bötzow Berliner sorgt für Echo in den Medien. Die Berliner Zeitung kündigte...
18/09/2015
Erste Soloausstellung in Berlin seit 2009: Neo-Rauch-Werke im Atelierhaus auf Bötzow

Die Neo-Rauch-Ausstellung im Atelierhaus auf Bötzow Berliner sorgt für Echo in den Medien. Die Berliner Zeitung kündigte an: „Es wird eine kleine Ausstellung sein, doch mit einer grandiosen Wucht. Zu sehen sind laut Deutscher Welle „Schlüsselwerke seines Schaffens“, die einen „guten Einblick in die Bilderwelten von Neo Rauch und die unterschiedlichen Techniken (geben), in die er diese übersetzt: Malerei, Grafik und die seltenen Skulpturen.“ Und im Kulturradio klang es so: „Der Maler Neo Rauch, Aushängeschild der sogenannten Leipziger Schule, ist bei Sammlern so gefragt, dass es eine Warteliste gibt. Einer, der dabei schon mehrfach zum Zuge kam, ist der Medizintechnikunternehmer Hans Georg Näder. Seine Privatsammlung HGN mit den Schwerpunkten Fotografie und figurative zeitgenössische Kunst präsentiert er in einer eigenen Kunsthalle am Firmensitz im niedersächsischen Duderstadt – und in kleinen "Appetithäppchen" auch in Berlin, im Atelierhaus auf Bötzow."

http://www.berliner-zeitung.de/kunst/erste-soloausstellung-in-berlin-seit-2009-neo-rauch-werke-im-atelierhaus-auf-boetzow,10809186,31767718.html

http://www.dw.com/de/neo-rauch-und-die-neue-leipziger-schule/a-18709620

http://www.morgenpost.de/kultur/article205660963/Die-Bilderwelten-des-Neo-Rauch.html

http://www.kulturradio.de/rezensionen/ausstellung/2015/Boetzow-Berlin-Neo-Rauch.html

Es wird eine kleine Ausstellung sein, doch mit einer grandiosen Wucht: Ab Donnerstag sind im Atelierhaus auf Bötzow in Prenzlauer Berg 18 Werke von Neo Rauch zu sehen. Rätselbilder voller Bedeutung, die sich doch jeder Suche nach Sinn entziehen.

Wenn Neo Rauch kommt, wollen alle dabei sein:  großer Andrang bei der Eröffnung der Neo-Rauch-Ausstellung im Atelierhaus...
14/09/2015

Wenn Neo Rauch kommt, wollen alle dabei sein: großer Andrang bei der Eröffnung der Neo-Rauch-Ausstellung im Atelierhaus auf Bötzow.

Wenn Neo Rauch kommt, wollen alle dabei sein: großer Andrang bei der Eröffnung der Neo-Rauch-Ausstellung im Atelierhaus auf Bötzow.

Das Penrose-Dreieck – ein unmögliches Objekt? Von wegen! Wie die Arbeit des Designbüros SEREIN „Penrose Garden“ vor dem ...
04/09/2015

Das Penrose-Dreieck – ein unmögliches Objekt? Von wegen! Wie die Arbeit des Designbüros SEREIN „Penrose Garden“ vor dem Open Innovation Space zur Prenzlauer Allee hin zeigt, lassen sich Penrose-Dreiecke sogar in Mengen herstellen und zu Mikroarchitektur-Landschaften kombinieren. Mehr unter https://www.facebook.com/sereinberlin

Neo Rauch kommt!Seit 2009 war Neo Rauch nicht mehr mit einer Einzelausstellung in Berlin. Jetzt kommt er zurück – ins At...
01/09/2015

Neo Rauch kommt!
Seit 2009 war Neo Rauch nicht mehr mit einer Einzelausstellung in Berlin. Jetzt kommt er zurück – ins Atelierhaus auf Bötzow: Vom 11. September 2015 bis zum 15. März 2016 sind Gemälde, Skulpturen und grafische Arbeiten aus der Sammlung HGN zu sehen.
Öffnungszeiten: Do–Sa 15–17.30 Uhr, So 11–18 Uhr. Der Eintritt ist frei.
Mehr auf boetzowberlin.de

Letzter Aufruf für Besucher der Norbert-Bisky-Ausstellung "Balagan" auf Bötzow: Am Sonntag, 30. August sind seine überwi...
27/08/2015

Letzter Aufruf für Besucher der Norbert-Bisky-Ausstellung "Balagan" auf Bötzow: Am Sonntag, 30. August sind seine überwiegend in Tel Aviv entstandenen Werke zum letzten Mal zu sehen. Geöffnet ist Do–Sa 15–20 Uhr, So 14–18 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Bild: Norbert Bisky | Rehov | 2015
© Norbert Bisky | VG Bild-Kunst
Courtesy Galerie Crone Berlin, Sammlung HGN
Fotograf: Bernd Borchardt

Original und Fälschung: Einige Zeichen wurden als Dekoration für den früheren Technoclub in den Gewölbekellern auf die W...
18/08/2015

Original und Fälschung: Einige Zeichen wurden als Dekoration für den früheren Technoclub in den Gewölbekellern auf die Wände von Bötzow Berlin gesprüht. Dieser Wegweiser dagegen ist echt: Er stammt etwa von Ende 1941/Anfang 1942, als der Gewölbekeller auch als Luftschutzbunker genutzt wurde.

Von der Aussichtsplattform des ParkInn auf dem Alexanderplatz kann man Baseflying machen – oder mit eigenen Augen sehen,...
16/08/2015

Von der Aussichtsplattform des ParkInn auf dem Alexanderplatz kann man Baseflying machen – oder mit eigenen Augen sehen, wie gut Bötzow Berlin liegt.

07/08/2015
www.berliner-zeitung.de

Die Norbert-Bisky-Ausstellung auf Bötzow Berlin nähert sich ihrem Ende. Wenn Sie die jüngsten Werke noch nicht gesehen haben, sollten Sie auf Ihrem Terminkalender einen Platz freihalten – gerade jetzt, wo es drinnen nicht nur erstklassige Kunst gibt, sondern auch angenehm kühl ist!
http://www.berliner-zeitung.de/kultur/boetzow--krematorium-wedding-fuenf-kultur-tipps-zum-abkuehlen,10809150,31229266.h

http://www.berliner-zeitung.de/kultur/boetzow--krematorium-wedding-fuenf-kultur-tipps-zum-abkuehlen,10809150,31229266.h

Zukunft baut auf Geschichte: Während das Fundament der früheren Bötzow-Villa längst unter dem Open Innovation Space vers...
27/07/2015

Zukunft baut auf Geschichte: Während das Fundament der früheren Bötzow-Villa längst unter dem Open Innovation Space verschwunden ist, bleibt ein Original-Relikt weiterhin erhalten: ein Stück Balustrade.

Bötzow Berlin mischt mit beim Tech Open Air Festival 2015! Zwischen 10 und 14 Uhr können Kinder und Jugendliche im Rahme...
17/07/2015

Bötzow Berlin mischt mit beim Tech Open Air Festival 2015! Zwischen 10 und 14 Uhr können Kinder und Jugendliche im Rahmen des Junior Lab die Möglichkeiten moderner Technik erkunden. Ab 14 Uhr beginnt das eigentliche Fab Lab Open Air mit Essen, Trinken und DJ. Tickets hier: https://www.facebook.com/FabLabBerlin?fref=ts

Heute Abend eröffnet im Museum Pankow die Multimedia-Ausstellung Natur entdecken in Pankow, Prenzlauer Berg und Weißense...
10/07/2015

Heute Abend eröffnet im Museum Pankow die Multimedia-Ausstellung Natur entdecken in Pankow, Prenzlauer Berg und Weißensee. Gezeigt werden die Entstehung und heutige Nutzung unterschiedlichster Grünflächen sowie aktuelle Beispiele für Urban Gardening. Eines davon: Bötzow Berlin.
Adresse: Prenzlauer Allee 227/228, Öffnungszeiten: Di-So 10-18 Uhr. Mehr unter www.berlin.de/ba-pankow/museumsverbund/

Große Ehre für Bötzow Berlin: Ihre Hoheit Prinzessin Maha Chakri Sirindhorn aus Thailand besucht den Open Innovation Spa...
08/07/2015

Große Ehre für Bötzow Berlin: Ihre Hoheit Prinzessin Maha Chakri Sirindhorn aus Thailand besucht den Open Innovation Space.

Bötzow Berlin ist jetzt auch Sportplatz: Seit Kurzem steht ein Basketballständer hinter dem Open Innovation Space - gena...
07/07/2015

Bötzow Berlin ist jetzt auch Sportplatz: Seit Kurzem steht ein Basketballständer hinter dem Open Innovation Space - genau das richtige für die Mitarbeiter in den Pausen und nach Feierabend ...

Das aktuelle Buch der Journalistin Nadine Schimroszik heißt "Silicon Valley in Berlin“. PwC schreibt auf seiner Website ...
02/07/2015

Das aktuelle Buch der Journalistin Nadine Schimroszik heißt "Silicon Valley in Berlin“. PwC schreibt auf seiner Website „Die Bundeshauptstadt entwickelt sich zur Gründerhochburg in Deutschland“. Auch das aktuelle Bötzow Bulletin geht auf die Start-up-Szene in Berlin ein. Schließlich ist der Open Innovation Space ein Teil davon!

Herzlichen Glückwunsch zur Nominierung!
25/06/2015

Herzlichen Glückwunsch zur Nominierung!

Kategorie: Berliner Gastgeber 2015
Nominiert: Katharina Bambach, Gastgeberin im La Soupe Populaire tim raue

Seit Sommer 2014 gibt es mit dem La Soupe Populaire einen neuen kulinarischen Hotspot auf dem Bötzow Areal. Das seit 1949 stillgelegte Brauereigelände ist der ideale Spielplatz für ein Kreativkonzept, welches Kunst und Kulinarik vereint. Im Atelierhaus werden wechselnde Ausstellungen zeitgenössischer Kunst gezeigt.
Und genau an diesem Ort lädt Katharina Bambach ein, inmitten der Kunst zu speisen. Neben ausgesuchten Geschirr- und Besteck-Einzelstücken von Tim Raue persönlich und einem Interior-Konzept von Luis Mock kann man aus deutschen Klassikern oder passend zu jeder Ausstellung konzipierten Speisen wählen. #berlinisst

Hauptrolle in der Titelgeschichte des aktuellen tip berlin für Bötzow Berlin.
23/06/2015

Hauptrolle in der Titelgeschichte des aktuellen tip berlin für Bötzow Berlin.

Kaum zu glauben, aber durch diese Rohre holte Julius Bötzow einst das Wasser zum Brauen aus der Erde. Bislang wurden all...
16/06/2015

Kaum zu glauben, aber durch diese Rohre holte Julius Bötzow einst das Wasser zum Brauen aus der Erde. Bislang wurden allerdings erst drei der vermutlich fünf Brunnen entdeckt.

Kaum zu glauben: Während der eine Teil des heutigen Gewölbekellers noch für die Brauerei genutzt wurde, wurde der andere...
04/06/2015

Kaum zu glauben: Während der eine Teil des heutigen Gewölbekellers noch für die Brauerei genutzt wurde, wurde der andere zum Luftschutzbunker. Dazwischen: eine Mauer, von der heute allerdings nur noch Spuren übrig sind.

Die Eröffnung des Open Innovation Space auf Bötzow hat nicht nur vor Ort für Interesse gesorgt, sondern auch in der Pres...
02/06/2015
Im Bötzow-Areal entsteht ein Zukunftslabor für Medizintechnik

Die Eröffnung des Open Innovation Space auf Bötzow hat nicht nur vor Ort für Interesse gesorgt, sondern auch in der Presse. Berichtet haben unter anderem:
- Berliner Tagespiegel unter http://www.tagesspiegel.de/wissen/biotop-fuer-tueftler-im-boetzow-areal-entsteht-ein-zukunftslabor-fuer-medizintechnik/11839882.html.
- Focus unter http://www.focus.de/finanzen/diverses/unternehmen-tech-garage-auf-boetzow-ottobock-und-fab-lab-berlin-eroeffnen-open-innovation-space-foto_id_4711420.html
- Heise unter http://www.heise.de/make/meldung/FabLab-Berlin-eroeffnet-neuen-Open-Innovation-Space-2669241.html sowie das
- Presseportal unter http://www.presseportal.de/pm/32079/3032780

Die Firma Otto Bock will im „Open Innovation Space“ kreative Tüftler anlocken. So sollen unkonventionelle Ideen schneller zur Anwendung kommen.

28/05/2015

Innovation gehört zur DNA von Bötzow Berlin. Das zeigt die von FTWild gestaltete neue Dauerausstellung auf Bötzow im ehemaligen Club Mädcheninternat an der Prenzlauer Allee. Julius Bötzow hat die Innovation 1885 hierher gebracht. Heute ist sie gemeinsamer Nenner der Aktivitäten auf Bötzow – von der Vision des Eigentümers Prof. Hans Georg Näder über die Planungen von David Chipperfield Architects mit raumgreifendem Architekturmodell bis zu den Kreationen von Sternekoch Tim Raue und Cocktailpapst Gregor Scholl. Besonders zwei Exponate der Ausstellung deuten an, welche Möglichkeiten Querdenker, Tüftler und Erfinder hier haben werden: eine Ottobock Hightech-Handprothese, die ihrem Anwender ganz neue Griffe als bislang möglich gewährt, und ein kunstvoll leuchtendes Bikerjacket aus dem Laserdrucker des Fab Lab Berlin nach dem Motto „Make it, wear it, ride it!“. Ein Besuch lohnt sich, wenn Sie wissen wollen, was sich dort an der Prenzlauer Allee so alles tut. Der Eintritt ist frei.

Ausstellungsöffnungszeiten: Mo–Fr 9–19 Uhr, Sa 12–18 Uhr

Ausstellung anlässlich der Eröffnung des Open Innovation Center
28/05/2015

Ausstellung anlässlich der Eröffnung des Open Innovation Center

Impressionen von der feierlichen Eröffnung am 27. Mai 2015
28/05/2015

Impressionen von der feierlichen Eröffnung am 27. Mai 2015

Impressionen von der feierlichen Eröffnung am 27. Mai 2015

Erst kam die Kunst, dann die Kulinarik – jetzt hat auch die Innovation ihr Zuhause auf Bötzow gefunden. Prof. Hans Georg...
28/05/2015

Erst kam die Kunst, dann die Kulinarik – jetzt hat auch die Innovation ihr Zuhause auf Bötzow gefunden. Prof. Hans Georg Näder, Ottobock Chef und Eigentümer des Bötzow-Areals, hat den Open Innovation Space auf Bötzow eröffnet. Hier sollen schnell und kostengünstig Prototypen gebaut, die digitale Zukunft vorangetrieben und die Vernetzung mit akademischen Einrichtungen ausgebaut werden. Die Innovationsrakete bietet Platz und Equipment für Kreativprojekte unterschiedlicher Brennstufe. An Bord als erster Kooperationspartner ist Makea Industries GmbH mit dem Fab Lab Berlin. Wer seine Ideen als Unternehmen oder Privatperson umsetzen will, ist herzlich willkommen!

Open Innovation Space
openinnovationspace.de
Öffnungszeiten: Mo–Fr 9–19 Uhr, Sa 12–18 Uhr
Kontakt: [email protected]

Auf eine herausragende Zukunft: der aus unterschiedlichsten Perspektiven  sichtbare Schornstein mit dem Futuring-Schrift...
22/05/2015

Auf eine herausragende Zukunft: der aus unterschiedlichsten Perspektiven sichtbare Schornstein mit dem Futuring-Schriftzug auf Bötzow.

Neue Schrift auf altem Haus
20/05/2015

Neue Schrift auf altem Haus

Bötzow Berlin war schon immer ein Innovationsstandort: Julius Bötzow nutzte das Thermoskannenprinzip bereits, bevor es z...
19/05/2015

Bötzow Berlin war schon immer ein Innovationsstandort: Julius Bötzow nutzte das Thermoskannenprinzip bereits, bevor es zum Patent angemeldet wurde: Um die Temperatur zu halten, wurde das Mauerwerk des Gewölbekellers in drei Schichten mit isolierender Luft dazwischen gebaut. Isolierung und das im Winter eingelagerte Eis hielten das Bier unten auch dann kühl, wenn es oben 30° C heiß war.

Norbert Biskys Bilder kommen gut an. Dafür spricht nicht nur das große Interesse. Immer wieder nutzen die Besucher beim ...
15/05/2015

Norbert Biskys Bilder kommen gut an. Dafür spricht nicht nur das große Interesse. Immer wieder nutzen die Besucher beim Fotografieren die Gegebenheiten vor Ort, um ihre eigenen Assoziationen umzusetzen. Die Ausstellung läuft noch bis zum 30.8.2015 – jetzt mit erweiterter Öffnungszeit am Sonntag: Do–Sa 15–17 Uhr und So 13–18 Uhr. Eintritt frei.

Die Türen auf Bötzow erzählen Baugeschichte. Eine der ältesten aus der Zeit vor 1900 ist eine mit Eisen beschlagene Holz...
12/05/2015

Die Türen auf Bötzow erzählen Baugeschichte. Eine der ältesten aus der Zeit vor 1900 ist eine mit Eisen beschlagene Holztür (Bild links). Als der Gewölbekeller teilweise zum Luftschutzbunker wurde, kamen Stahltüren (Bild rechts, hinten). Dann wurde der Stahl knapp, sodass ab 1941 Betontüren (Bild rechts, vorne) eingesetzt wurden.

Heute wohnen die Firmenchefs meist weit weg von ihrer Produktion. Anders Julius Bötzow: Sein Schloss des Nordens stand a...
08/05/2015

Heute wohnen die Firmenchefs meist weit weg von ihrer Produktion. Anders Julius Bötzow: Sein Schloss des Nordens stand auf dem Firmengelände. Das war jedoch nicht nur ein Zeichen der Nähe: Vom Balkon seiner Villa aus konnte Julius Bötzow sehen, wie viele Wagen seine Brauerei verließen und hatte so Kontrolle über die Produktivität seiner Arbeiter - ganz ohne EDV.

Bötzow plugged ... Das Kabel mit Stecker, das da jemand auf ein Gitter zur Saarbrücker Straße gemalt hat, hat was - schl...
05/05/2015

Bötzow plugged ... Das Kabel mit Stecker, das da jemand auf ein Gitter zur Saarbrücker Straße gemalt hat, hat was - schließlich ist Bötzow dabei, den Anschluss an die Zukunft herzustellen.

Tag der Arbeit. Karl Liebknecht war einer der Protagonisten der Arbeiterbewegung - und auch auf Bötzow: 1919 hat er hier...
01/05/2015

Tag der Arbeit. Karl Liebknecht war einer der Protagonisten der Arbeiterbewegung - und auch auf Bötzow: 1919 hat er hier den Revolutionsausschuss gegründet und soll sogar mal auf dem Billardtisch geschlafen haben. Die wilde Zeit ist vorbei. Heute genießt er ein schattiges Plätzchen an der Ecke Prenzlauer Allee/Saarbrücker Straße .…

Architekt David Chipperfield über seinen Masterplan für Bötzow Berlin: „Es gibt erstens den Eingriff innerhalb der beste...
28/04/2015
Bötzow Berlin

Architekt David Chipperfield über seinen Masterplan für Bötzow Berlin: „Es gibt erstens den Eingriff innerhalb der bestehenden historischen Substanz, um das Gebäude funktionsfähig zu machen. Danach können wir anfügen, was dem Historischen fehlt oder es gewissermaßen erweitern. Drittens müssen wir mancherorts komplett Neues schaffen. Das heißt: Wir müssen Verbindungen zwischen diesen drei Gebieten finden. Am Ende wollen wir erreichen, dass das Ganze als ein funktionierender Organismus dasteht.“ Mehr zum Masterplan auf www.boetzowberlin.de

Website BetreiberBötzow Berlin GmbH & Co. KGPrenzlauer Allee 242, 10405 BerlinSitz in Berlin | AG Charlottenburg HRA 45562 BPhG: Bötzow Berlin Verwaltungs GmbHSitz in Berlin | AG Charlottenburg HRB 135161 BGeschäftsführer: Prof. Hans Georg Näder

Spurenlese auf Bötzow: Unter den mehr als 30 verschiedenen Ziegelformen auf Bötzow gibt es im Gewölbe auch hochwertige R...
24/04/2015

Spurenlese auf Bötzow: Unter den mehr als 30 verschiedenen Ziegelformen auf Bötzow gibt es im Gewölbe auch hochwertige Rathenower Ziegel mit Siegel. Die waren ein Drittel teurer und wurden sonst vor allem für repräsentative Bauten genutzt. Theodor Fontane schrieb: „Die berühmtesten Steine, die hier zu Lande gebrannt werden, sind die „roten Rathenower“ und die „gelben Birkenwerderschen“. Aber was ihnen ihre Vorzüglichkeit leiht, ist nicht das Material, sondern die Sorglichkeit, die Kunst, mit der sie hergestellt werden. Jedem einzelnen Stein wird eine gewisse Liebe zugewandt. Das macht’s.“

Auf dem vor Kurzem vorübergehend freigelegten Fundament des "Schlosses des Nordens" auf Bötzow entsteht der Open Innovat...
22/04/2015

Auf dem vor Kurzem vorübergehend freigelegten Fundament des "Schlosses des Nordens" auf Bötzow entsteht der Open Innovation Space: Vergangenheit geht in die Zukunft über, neu rückt in den Vordergrund. Und im Hintergrund: jede Menge Action.

Bötzow Berlin ist als Kulisse übrigens ein Teil der Erfolgsgeschichte von #thebosshoss! Hier wurde laut The BossHoss Hea...
17/04/2015

Bötzow Berlin ist als Kulisse übrigens ein Teil der Erfolgsgeschichte von #thebosshoss! Hier wurde laut The BossHoss Headquarters ein Video für Mercedes gedreht. Die verrostete Jägermeistertonne erinnert noch daran.

Mal wieder essen gehen? Sternekoch Tim Raue und Küchenchef Michael Jaeger haben sich von Norbert Bisky zu einem passende...
14/04/2015
La Soupe Populaire

Mal wieder essen gehen? Sternekoch Tim Raue und Küchenchef Michael Jaeger haben sich von Norbert Bisky zu einem passenden 4-Gänge-Menü inspirieren lassen. Kostprobe? Wie wär’s mit Revisanosalat mit Mandarine, Couscous-Paprika & Limettendressing und Garnele – als Vorspeise. Das ganze Menü gibt's auf www.lasoupepopulaire.de. Guten Appetit!

Das Restaurant La Soupe Populaire timraue ist von Donnerstag bis Samstag geöffnet, mittags haben wir von 12 - 15 Uhr offen. Abends gibt es zwei Belegungen für die Sie eine Reservierung machen können, um 18 Uhr und um 20 Uhr. Die 18 Uhr Tische stehen Ihnen für 90 Minuten zur Verfügung.

Adresse

Prenzlauer Allee 242
Berlin
10405

Benachrichtigungen

Lassen Sie sich von uns eine E-Mail senden und seien Sie der erste der Neuigkeiten und Aktionen von Bötzow Berlin erfährt. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht für andere Zwecke verwendet und Sie können sich jederzeit abmelden.

Service Kontaktieren

Nachricht an Bötzow Berlin senden:

Kategorie

Kunst & Unterhaltung in der Nähe


Andere Kunstgalerie in Berlin

Alles Anzeigen

Bemerkungen

The restoration of this old complex is certainly a fantastic achievement, and I would like to congratulate for those who made it possible. I just couldn't believe my eyes when I saw that brand on the chimney, those huge, red letters, placed as high as they could possibly be. I am wondering how could anyone have such bad taste, it's so kitsch and horrible that it managed to surpass the neon-covered needles of the clock on the Kaiser Wilhelm memorial church. The people who had the idea should be ashamed for life. I guess to date, it's the ugliest thing that one can see in Berlin. Please remove it and let us enjoy the building that was built when the vulgarities of marketing did not yet exist.