Willy100 · Im Zweifel für die Freiheit

Willy100 · Im Zweifel für die Freiheit W***y100 · Im Zweifel für die Freiheit
W***y Brandt 1936 in Berlin
Ein Theaterabend mit Musik Am 18. Dezember 2013 jährte sich der Geburtstag von W***y Brandt zum einhundertsten Mal.

W***y Brandt ist eine überragende Persönlichkeit und einer der wenigen deutschen Politiker des 20. Jahrhunderts, der weltweit positives Ansehen genießt. Sein Name ist ganz entscheidend mit der Geschichte Berlins ver¬bunden: W***y Brandts Wirken als Regierender Bürgermeister in der eingemauerten Stadt, als Gestalter der Entspan¬nungspolitik, als Außenminister und Kanzler belegen das. Eine ganz mark

W***y Brandt ist eine überragende Persönlichkeit und einer der wenigen deutschen Politiker des 20. Jahrhunderts, der weltweit positives Ansehen genießt. Sein Name ist ganz entscheidend mit der Geschichte Berlins ver¬bunden: W***y Brandts Wirken als Regierender Bürgermeister in der eingemauerten Stadt, als Gestalter der Entspan¬nungspolitik, als Außenminister und Kanzler belegen das. Eine ganz mark

Wie gewohnt öffnen

7. Dezember 1970
06/12/2020
Mehr als nur Symbolik – Der Kniefall von W***y Brandt

7. Dezember 1970

Es war eine spontane Geste – nicht geplant. Vielleicht hat der Kniefall von W***y Brandt in Warschau auch deshalb eine so große Wirkung erzielt. 50 Jahre ist das mittlerweile her. Den Kommunisten passte das Bild damals überhaupt nicht ins Konzept.

21/10/2019
ZDF heute

ZDF heute

Am 21. Oktober 1969, heute vor 50 Jahren, begann die Kanzlerschaft von W***y Brandt. Er war der erste sozialdemokratische Bundeskanzler. Die Losung „Mehr Demokratie wagen“ und eine neue Ostpolitik kennzeichneten seine Kanzlerschaft.

Königlich Bayerische Antifa
08/06/2019

Königlich Bayerische Antifa

Freundschaft, SPD-Genoss*innen! Wir müssen reden ...

Wir haben als bayerische Anarchist*innen traditionell unsere Kämpfe mit der SPD, und besonders die Niederschlagung der Münchner Räterepublik vergessen wir euch nicht so schnell. Wir sind aber sicher auch keine ideologisierten Idioten, die die Sozialdemokratie rundweg zum Teufel wünschen. Allen sozialdemokratischen und jungsozialistischen Antifaschist*innen sind wir in ehrlicher und herzlicher Solidarität verbunden und bleiben das auch.

Unserer Überzeugung nach besteht die dringende Notwendigkeit einer antifaschistischen Volksfront gegen den aufstrebenden Neofaschismus in Europa und der Welt. Für uns hat die bundesdeutsche Sozialdemokratie darin ihren festen Platz. Wir sehen es also alles andere als mit Genugtuung, dass die SPD sich in einem beständigen Niedergang hin zur politischen Bedeutungslosigkeit befindet. Man muss euch wohl nicht erst aus den neuesten Umfragen zitieren, in denen die SPD mit der AfD gleichauf (!) bei 13% liegt, um die Dramatik der Entwicklung deutlich zu machen. Wie lange schaut ihr euch das noch an?

"Nicht einen Tag, nicht eine Stunde mehr wollen wir in der Defensive bleiben – Wir greifen an! Angriff auf der ganzen Linie!"

Das war der Aufruf zur Gründung der sozialdemokratischen Eisernen Front gegen den Nationalsozialismus, 1932. Der Ruf kam zu spät und der Angriff fand nie statt. Die Sozialdemokratie hat damals kläglich darin versagt, sich und die Demokratie entschlossen zu verteidigen. Und es ist Genossen wie Otto Wels und anderen aufrechten Antifaschist*innen zu verdanken, dass die SPD nicht auch noch jede Ehre an die N***s verloren hat. Heute, 74 Jahre nach Kriegsende nehmen die Protofaschisten euch erklärtermaßen nicht einmal mehr als politischen Gegner ernst. Wo ist euer Stolz?

Wo ist euere Würde, wenn sich ein Olaf Scholz vor die Kameras stellt und ernsthaft von der kommenden SPD-Kanzlerschaft fantasiert? Wo ist euer Anstand, wenn ein Sigmar Gabriel davon schreibt, die SPD müsse sich der fremdenfeindlichen Abschottungspolitik der dänischen Sozialdemokraten annähern, dabei auf erbärmliche 26% Wahlergebnis schielend. Wo ist euere verfluchte Solidarität, wenn die SPD-Fraktion im Bundestag fast geschlossen mit CDU und AfD (!) für ein niederträchtiges Migrationspaket stimmt, das ohne Not grundlegende Rechte für rechtspopulistische Stimmungsmache über Bord wirft?

"Freiheit und Leben kann man uns nehmen, die Ehre nicht."

Das hat der SPD-Abgeordnete Otto Wels damals den SA-Schlägern trotzig ins Gesicht gesagt. Und er hatte Recht, die Ehre kann euch niemand nehmen, außer ihr selbst.

Mit immer noch solidarischen Grüßen,

Eure Königlich-Bayerischen
_____________________________________________
(https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/8/83/Bundesarchiv_Bild_183-M0130-303%2C_W***y_Brandt.jpg)

SPD-Fraktion im Bundestag
09/10/2018

SPD-Fraktion im Bundestag

Wir gedenken des früheren Bundeskanzlers und Friedensnobelpreisträgers W***y Brandt. Er verstarb heute vor 26 Jahren.

Twitterperlen
18/11/2016

Twitterperlen

Mehr auf > Twitterperlen - Die besten Tweets

Auswärtiges Amt
20/10/2016

Auswärtiges Amt

++ Entscheidung vor 45 Jahren: W***y Brandt erhält Friedensnobelpreis ++

Bonn, 20. Oktober 1971, 144. Sitzung der 6. Wahlperiode des Bundestages. Es ist kurz nach 17:00 Uhr, seit Stunden schon wird über den Haushalt für das Jahr 1972 wird debattiert. Der Abgeordnete Albert Leicht spricht gerade über Preisstabilität, als Bundestagspräsident Kai-Uwe von Hassel die Sitzung unterbricht: "Ich erhalte soeben die Nachricht, dass die Nobelpreiskommission des norwegischen Parlaments heute dem Herrn Bundeskanzler der Bundesrepublik Deutschland den Friedensnobelpreis verliehen hat."

Dieser "Herr Bundeskanzler" war W***y Brandt. Er wurde ausgezeichnet für seine Ostpolitik, der Versuch der Versöhnung mit den ehemals vom "Dritten Reich" brutal besetzen und verwüsteten Ländern in Osteuropa. "Er hat im Geiste des guten Willens einen hervorragenden Einsatz geleistet, um Voraussetzungen für den Frieden in Europa zu schaffen", hieß es in der Begründung des Komitees unter anderem. Das Bild vom 7. Dezember 1970, als Brandt beim Besuch des Mahnmals zum Gedenken an den Aufstand im jüdischen Ghetto in Warschau niederkniete, ging um die Welt. Die Geste war spontan, nicht im Protokoll vorgesehen, und gerade deswegen so authentisch und bewegend. "Am Abgrund der deutschen Geschichte und unter der Last der Millionen Ermordeten tat ich, was Menschen tun, wenn die Sprache versagt", so schrieb Brandt später in seinen Erinnerungen. Mitten im Kalten Krieg stand der Kniefall für den "Wandel durch Annäherung", den Brandts Regierung verfolgte.

W***y Brandt nahm den Friedensnobelpreis am 10. Dezember 1971 in Oslo entgegen. Er war als der vierte Bundeskanzler der Bundesrepublik Deutschland von 1969 bis 1974 im Amt. Brandt starb am 8. Oktober 1992.

Wemeze
14/05/2016

Wemeze

DER SPIEGEL
08/12/2015

DER SPIEGEL

Guten Morgen! Heute vor 45 Jahren besuchte der damalige Bundeskanzler W***y Brandt Polen. Am Mahnmal für die Opfer des Warschauer Ghetto-Aufstandes von 1943 sank er plötzlich auf die Knie und verharrte in stiller Trauer. Für seinen Mut wurde der Sozialdemokrat von der Welt gefeiert - nur die Deutschen reagierten skeptisch. Brandt selbst erklärte seine Geste später so:

"Am Abgrund der deutschen Geschichte und unter der Last der Millionen Ermordeten tat ich, was Menschen tun, wenn die Sprache versagt."

SPD für Europa
18/12/2014

SPD für Europa

Wir möchten an einen großen Europäer erinnern: W***y Brandt (1913-1992) würde heute seinen 101. Geburtstag feiern. Von 1979 bis 1983 war er Mitglied des Europäischen Parlaments - auch darüber hinaus hat er so viel wie nur wenige zur europäischen Einigung beigetragen.

»Der junge W***y entgeht jedoch seiner persönlichen Katastrophe. Nicht aber ohne sich mit dem Ausruf ›Ich komme wieder!‹...
08/09/2014
Im Zweifel für die Freiheit - „W***y 100“ im Bonner Contra-Kreis-Theater

»Der junge W***y entgeht jedoch seiner persönlichen Katastrophe. Nicht aber ohne sich mit dem Ausruf ›Ich komme wieder!‹ in prophetischer Pose von seinen Berliner Widersachern zu verabschieden. Und ein vom ständigen Rollen- und Szenenwechsel des rasanten Theaterabends beeindrucktes Publikum begeistert zurückzulassen.«

Bonn, NRW, Deutschland (Weltexpress). Hundert Jahre W***y Brandt. Was wäre da als Hommage plakativer...

05/09/2014
W***y100 - Im Zweifel für die Freiheit

Einige prägnante Szenen vom und aus dem Contra-Kreis-Theater:

W***y 100 – Im Zweifel für die Freiheit W***y Brandt 1936 in Berlin 28. Aug 2014 – 14. Sep 2014 im Contra-Kreis-Theater, Bonn

Und hier gibt's noch was zu hören :)
31/08/2014
Politrevue über W***y Brandt - WDR 5

Und hier gibt's noch was zu hören :)

W***y Brandt ist zurück in Bonn. Das Contra-Kreis-Theater zeigt zwar kein Heldenstück über den späteren Kanzler, aber ein kabarettistisches Politdrama über einen suchenden Menschen in einer gefährlichen Zeit.

"So unterhaltsam kann Politik sein: Das Bonner Contra-Kreis-Theater zeigt eine Politrevue über den jungen W***y Brandt. ...
31/08/2014
Theater zeigt W***y Brandts Weg zum Widerstand

"So unterhaltsam kann Politik sein: Das Bonner Contra-Kreis-Theater zeigt eine Politrevue über den jungen W***y Brandt. Es ist kein nostalgischer Abend für alte Genossen, sondern ein spannendes Stück."

So unterhaltsam kann Politik sein: Das Bonner Contra-Kreis-Theater zeigt eine Politrevue über den jungen W***y Brandt. Es ist kein nostalgischer Abend für alte Genossen, sondern ein spannendes Stück.

"Temporeich mit viel Fingerspitzengefühl und künstlerischem Können setzen die sechs Schauspieler das Bühnenstück in Szen...
31/08/2014
Das Contra Kreis Theater: „Im Zweifel für die Freiheit“

"Temporeich mit viel Fingerspitzengefühl und künstlerischem Können setzen die sechs Schauspieler das Bühnenstück in Szene."

Das Contra Kreis Theater zeigt W***y Brandts Aufenthalt 1936 in Berlin als Theaterabend. Temporeich mit viel Fingerspitzengefühl und künstlerischem Können setzen die sechs Schauspieler das Bühnenstück in Szene.

Guter Tip ;)
31/08/2014
TIPP: W***y100 - NRW-Studios WDR

Guter Tip ;)

1936, die Welt feiert Olympia in Berlin. Das Regime zeigt sich von der weltoffenen Seite. W***y Brandt reist in die Höhle des Löwen, um den Widerstand zu koordinieren. Er gerät mehrmals in brenzlige Situationen. Als er seinen gefälschten Pass zur

Heute ist es soweit: Die Premiere von W***y100- Im Zweifel für die Freiheit im Contra Kreis Theater in Bonn. Lange haben...
28/08/2014
W***y 100 – Im Zweifel für die FreiheitW***y Brandt 1936 in Berlin : Contra-Kreis-Theater, Bonn

Heute ist es soweit: Die Premiere von W***y100- Im Zweifel für die Freiheit im Contra Kreis Theater in Bonn. Lange haben wir geprobt, gezittert, gejubelt und gewartet. Wir freuen uns auf heute Abend!!
Karten und Informationen gibt es unter:

Contra-Kreis-Theater, Bonn - alles was Sie wissen wollen - Spielplan, Schauspieler, zum Stück, Pressestimmen, unser Theater und vieles mehr.

31/07/2014
W***y100 Theaterstück | Teil 1

Mitschnitt vom 4. Januar 2014
im Otto-Suhr-Saal, Berlin
Teil 1

W***y100 – Im Zweifel für die Freiheit Ein Theaterabend zum 100. Geburtstag von W***y Brandt. Eine Produktion der LautProduktion GBR (J. Jakob Wurster / Arnulf…

Mitschnitt vom 4. Januar 2014im Otto-Suhr-Saal, BerlinTeil 2
31/07/2014
W***y100 Theaterstück | Teil 2

Mitschnitt vom 4. Januar 2014
im Otto-Suhr-Saal, Berlin
Teil 2

W***y100 – Im Zweifel für die Freiheit Ein Theaterabend zum 100. Geburtstag von W***y Brandt. Eine Produktion der LautProduktion GBR (J. Jakob Wurster / Arnulf…

Neue Pressefotos gibt's auch schon :)
22/06/2014
Im Zweifel für die Freiheit · W***y Brandt 1936 in Berlin

Neue Pressefotos gibt's auch schon :)

W***y Brandt ist unbestritten eine überragende Persönlichkeit der jüngeren deutschen Geschichte und einer der wenigen deutschen Politiker des 20. Jahrhunderts, der weltweit positives Ansehen genießt. Unter dem Namen Herbert Frahm am 18. Dezember 1913 in Lübeck geboren, jährte sich der Geburtstag des…

Nun aber freuet euch, jauchzet, frohlocket – unser neuer »W***y« ist gefunden. Das Spiel möge beginnen ;)
22/06/2014
Robert Seiler

Nun aber freuet euch, jauchzet, frohlocket – unser neuer »W***y« ist gefunden. Das Spiel möge beginnen ;)

wurde in Mediasch/Rumänien geboren. Nach einer angestrebten Fussballkarriere bei Mainz 05 führte ihn sein Weg zum Theater, mit dem Abschluss 2009 an der Universität für darstellende Kunst in Graz. Schon während des Studiums wirkte er in diversen Produktionen an der Graz Oper, am Theater im Palais Gr…

Da geht er hin, unser Berliner W***y ;)
14/04/2014
Programm – GRIPS Theater

Da geht er hin, unser Berliner W***y ;)

Das am 30. April 1986 uraufgeführte Musical machte den Verfasser und Grips-Theaterchef Volker Ludwig zum meistgespielten Autor in Deutschland nach Shakespeare, Brecht und Molière.

Auch wenn W***y100- Im Zweifel für die Freiheit erstmal vorbei ist, hat Berlin noch tolle Veranstaltungen zu bieten. So ...
24/02/2014
Der 10. Politische Aschermittwoch Tickets und Karten | 05.03.2014, Tempodrom - Berlin | Ticketmaster

Auch wenn W***y100- Im Zweifel für die Freiheit erstmal vorbei ist, hat Berlin noch tolle Veranstaltungen zu bieten. So zum Beispiel den 10. Politischen Aschermittwoch am 05. März im Tempodrom. Mit dabei dieses Jahr: Konstantin Wecker, Lisa Politt, Martin Sonneborn, Christoph Sieber und Wilfried Schmickler. Präsentiert wird der Abend der scharfen Zungen wie immer von Arnulf Rating. Jetzt schnell noch Ticktets kaufen.

Tickets kaufen für 10. POLITISCHER ASCHERMITTWOCH bei Tempodrom. Ticketmaster.de

Tausend Dank auch W***y :)
16/01/2014

Tausend Dank auch W***y :)

Alles endet und beginnt wieder erneut... Eindrücke aus den letzten Momenten des Tages der Dernière von "W***y"! Tausend Dank für alle Beteiligten und das gesamte Publikum! Es war eine wundervolle Zeit und ein gebührender Abschluss... Und W***y Brandt kam wieder! ;)
Alles Liebe!

Euer Lorris

Szenenfotos: Otto-Suhr-Saal, Berlin © Thomas Jauk
16/01/2014

Szenenfotos: Otto-Suhr-Saal, Berlin © Thomas Jauk

13/01/2014
Der Blaue Montag

Der Blaue Montag kommt zurück nach Berlin. Das freut auch W***y100- Im Zweifel für die Freiheit. Am 03. Februar gehts los. Karten gibt es über die Homepage der Wühlmäuse

Beim ersten Blauen Montag haben wir keine Mühen und Kosten gescheut und die besten unter den Besten zusammengetrommelt. Und sie haben tatsächlich alle zugesagt. Verpassen Sie nicht: Andreas „Spider“ Krenzke, HG Butzko, Benjamin A. Tomkins, Carrington Brown, Kai Eikermann, Die Maiers, Rosa Cavaliere, Frank Wolf, in flagranti, Karsten Kaie und Klaus Nothnagel. Moderiert wird der Abend natürlich von Arnulf Rating

Adresse

Berlin

Benachrichtigungen

Lassen Sie sich von uns eine E-Mail senden und seien Sie der erste der Neuigkeiten und Aktionen von Willy100 · Im Zweifel für die Freiheit erfährt. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht für andere Zwecke verwendet und Sie können sich jederzeit abmelden.

Service Kontaktieren

Nachricht an Willy100 · Im Zweifel für die Freiheit senden:

Kategorie

Kunst & Unterhaltung in der Nähe


Andere Theater in Berlin

Alles Anzeigen