Aufbau Verlag

Aufbau Verlag Aufbau bewegt. Von Literatur bis Unterhaltung - ob klassisch, zeitgenössisch, avantgardistisch oder sachlich - in unseren Büchern steckt seit über 70 Jahren die Leidenschaft für Literatur.

Im Aufbau Verlag erscheinen jährlich rund 200 Bücher. Das Verlagsprogramm umfasst u.a. Titel aus den Bereichen Belletristik, zeitgenössische Literatur und Sachbuch. https://www.aufbau-verlag.de/newsletter

Im Aufbau Verlag erscheinen jährlich rund 200 Bücher. Das Verlagsprogramm umfasst u.a. Titel aus den Bereichen Belletristik, zeitgenössische Literatur und Sachbuch. https://www.aufbau-verlag.de/newsletter

Wie gewohnt öffnen

2020 ist fast vorbei (endlich!) und wir wollten ein großes Dankeschön loswerden an alle Kolleg*innen, Autor*innen, Buchh...
31/12/2020

2020 ist fast vorbei (endlich!) und wir wollten ein großes Dankeschön loswerden an alle Kolleg*innen, Autor*innen, Buchhändler*innen und an unsere Leser*innen und Follower ❤️
Danke für eure Unterstützung in diesem sonderbaren Jahr! Nun freuen wir uns auf ein wundervolles Jahr 2021 mit euch, vielen großartigen neuen Büchern und hoffentlich auch bald wieder tollen Veranstaltungen und Lesungen ✨

#2021 #neuesjahr #silvester #booklover #books #aufbauverlag

Das Jahr neigt sich dem Ende und auch wir möchten einen Blick zurückwerfen auf all die wunderbaren Bücher, die uns durch...
29/12/2020

Das Jahr neigt sich dem Ende und auch wir möchten einen Blick zurückwerfen auf all die wunderbaren Bücher, die uns durch das besondere Jahr 2020 begleitet haben.
Oyinkan Braithwaites Thriller entführte uns in das Leben zweier ungleicher Schwestern im nigerianischen Lagos, mit Natasha Lester lernten wir eine beeindruckende Fotografin und Pionierin ihrer Zeit kennen und Sigrid Nunez´ Roman beleuchtete eine einzigartige Freundschaft zwischen einer Frau und einem Hund.
In die chaotische Welt des Online-Datings tauchten wir ab mit Bestsellerautorin Ellen Berg. Volker Weidermann schrieb über Anna Seghers´ bedeutende Jahre im mexikanischen Exil und Helga Glaesener erzählte in Anlehnung an den Weltbestseller »Die Päpstin« von Freya und dem Vermächtnis der Päpstin Johanna.
Für alle, die nachholen möchten, was sie vielleicht verpasst haben, oder noch auf dem Lesestapel liegen haben, unsere #Highlights2020 🎉 Und nun blicken wir voller Vorfreude auf all die grandiosen Titel, die im Jahr 2021 erscheinen und freuen uns schon darauf, diese mit euch teilen zu dürfen ❤️

#books #bestof2020 #booklover #buchhighlights #booksofinstagram #igreads #lesen #neujahrsvorsatz #neuesjahr #bücher2020 #aufbauverlag

Mit welchem Buch macht ihr es euch zwischen den Jahren gemütlich?Uns hat Frida Kahlo durch das turbulente Jahr 2020 begl...
27/12/2020

Mit welchem Buch macht ihr es euch zwischen den Jahren gemütlich?
Uns hat Frida Kahlo durch das turbulente Jahr 2020 begleitet - denn sage und schreibe 45 Wochen stand Caroline Bernards Roman um die mexikanische Ausnahmekünstlerin in der Top 20 der SPIEGEL Bestsellerliste! ❤️

#fridakahlounddiefarbendeslebens #fridakahlo #carolinebernard #roman #bestseller #bestseller #spiegelbestseller #booklover #bookstagram #aufbauverlag

Ein besinnliches Weihnachtsfest mit euren Liebsten, Gesundheit und viele (Buch-)Geschenke wünscht euch das Team vom Aufb...
24/12/2020

Ein besinnliches Weihnachtsfest mit euren Liebsten, Gesundheit und viele (Buch-)Geschenke wünscht euch das Team vom Aufbau Verlag ✨🎄❤️
#merrychristmas #froheweihnachten #aufbauverlag

24/12/2020

🎁 24. Türchen 🎁
Frohe Weihnachten! Wir präsentieren euch das allerletzte Türchen in diesem Jahr und wünschen euch einen besinnlichen Heiligabend ➡️ www.aufbau-verlag.de/adventskalender-tag-24

Wie ihr gewinnen könnt? 🎄
1. Gebt diesem Beitrag einen Like, markiert mindestens 1 Person im Kommentarfeld und
2. wünscht ihr/ihm ein frohes Weihnachtsfest ❤️

Unter allen Teilnehmer*innen verlosen wir das abgebildete Buchpaket einmal.
Die Teilnahmebedingungen zu unseren Social Media Gewinnspielen findet Ihr unter www.aufbau-verlag.de/teilnahmebedingungen_gewinnspiele
Der Teilnahmeschluss ist heute um 23.59 Uhr.
Viel Glück 🍀

#aufbauadventskalender #tag24 #aufbauverlag

23/12/2020

🎁 23. Türchen 🎁
Das vorletzte Türchen! Unser Adventskalender neigt sich dem Ende und heute gibt’s noch mal eine große Ladung spannender und gefühlvoller Romane! Klickt hier ➡️ www.aufbau-verlag.de/adventskalender-tag-23

Wie ihr gewinnen könnt? 🎄
1. Gebt diesem Beitrag einen Like, markiert mindestens 1 Person im Kommentarfeld und
2. Erzählt uns im Kommentar, wie ihr in diesem besonderen Jahr Weihnachten feiert ❤️

Unter allen Teilnehmer*innen verlosen wir das abgebildete Buchpaket einmal.
Die Teilnahmebedingungen zu unseren Social Media Gewinnspielen findet Ihr unter www.aufbau-verlag.de/teilnahmebedingungen_gewinnspiele
Der Teilnahmeschluss ist heute um 23.59 Uhr.
Viel Glück 🍀

#aufbauadventskalender #tag23 #aufbauverlag

22/12/2020

🎁 22. Türchen 🎁
Die letzte Chance für Liebhaber von spannenden Krimis und Thrillern. Klickt hier ➡️ www.aufbau-verlag.de/adventskalender-tag-22

Wie ihr gewinnen könnt? 🎄
1. Gebt diesem Beitrag einen Like, markiert mindestens 1 Person im Kommentarfeld und
2. Schreibt uns im Kommentar, welcher Titel euch am meisten anspricht ❤️

Unter allen Teilnehmer*innen verlosen wir das abgebildete Buchpaket einmal.
Die Teilnahmebedingungen zu unseren Social Media Gewinnspielen findet Ihr unter www.aufbau-verlag.de/teilnahmebedingungen_gewinnspiele
Der Teilnahmeschluss ist heute um 23.59 Uhr.
Viel Glück 🍀

#aufbauadventskalender #tag22 #aufbauverlag

Mistel, Mord und gebrannte Mandeln🎄 🎁 Ein gemütliches Fest an der englischen Küste oder Weihnachten im Berlin der zwanzi...
21/12/2020

Mistel, Mord und gebrannte Mandeln🎄 🎁
Ein gemütliches Fest an der englischen Küste oder Weihnachten im Berlin der zwanziger Jahre – die Adventszeit hat viel zu bieten in diesen Geschichten, ob Erinnerungen an früher oder die Herausforderungen von heute, ob gefühlvoll oder spannend. So beschäftigt die Figuren neben einem Mord mitten im Wintereinbruch auf Rügen auch die Frage: Was schenkt man sich, wenn man schon alles hat – und die Geschenke der letzten Jahre eher für Verzweiflung als leuchtende Augen gesorgt haben? Und wie feiert man eigentlich Weihnachten, wenn man nichts lieber tun würde, als das Fest einfach ausfallen zu lassen?

Taucht ab in die vielseitigen weihnachtlichen Geschichten unserer Bestsellerautor*innen wie Ellen Berg, Ulrike Renk, Katharina Peters und Lena Johannson❤️

#weihnachten #weihnachtsbücher #winterbücher #nochistnichtallerweihnachtsabend #ellenberg #ulrikerenk #lenajohannson #katharinapeters #christmas #books #booklover #bücher #bookstagram #buchliebe #aufbauverlag

NetGalley Deutschland
21/12/2020

NetGalley Deutschland

☁️ »Das war es doch, was ich erzählen wollte: ein nicht zu fassendes Leben, bunt ungezügelt, voller Sehnsucht und Lust.« ☁️

Eindringlich und mit staunendem Blick erzählt Alexander Osang von den Zeiten des Umbruchs und davon, wie sich das Leben in der Erinnerung zu einer Erzählung verdichtet, bei der die Wahrheit vielleicht die geringste Rolle spielt. 💭🤍

✨ »Fast hell« erscheint am 18. Januar 2021 im Aufbau Verlag. Bei NetGalley steht bereits jetzt das Rezensionsexemplar zum Anfragen bereit! 👉 http://netgal.ly/2aRmqJ

21/12/2020

🎁 21. Türchen 🎁
Liebe, Fernweh und ganz große Gefühle im heutigen Türchen! ➡️ www.aufbau-verlag.de/adventskalender-tag-21

Wie ihr gewinnen könnt? 🎄
1. Gebt diesem Beitrag einen Like, markiert mindestens 1 Person im Kommentarfeld und
2. Schreibt uns im Kommentar, wohin ihr nach der Pandemie am liebsten verreisen würdet ❤️

Unter allen Teilnehmer*innen verlosen wir das abgebildete Buchpaket einmal.
Die Teilnahmebedingungen zu unseren Social Media Gewinnspielen findet Ihr unter www.aufbau-verlag.de/teilnahmebedingungen_gewinnspiele
Der Teilnahmeschluss ist heute um 23.59 Uhr.
Viel Glück 🍀

#aufbauadventskalender #tag21 #aufbauverlag

20/12/2020

🎁 20. Türchen 🎁
Einen wunderschönen 4. Advent wünschen wir mit dem heutigen Gewinn, der in diesem Jahr etwas ganz Besonderes für uns war. Klickt hier ➡️ www.aufbau-verlag.de/adventskalender-tag-20

Wie ihr gewinnen könnt? 🎄
1. Gebt diesem Beitrag einen Like, markiert mindestens 1 Person im Kommentarfeld und
2. Schreibt uns, welches unserer Jubiläumsbücher euch am meisten anspricht. ❤️

Unter allen Teilnehmer*innen verlosen wir das abgebildete Buchpaket einmal.
Die Teilnahmebedingungen zu unseren Social Media Gewinnspielen findet Ihr unter www.aufbau-verlag.de/teilnahmebedingungen_gewinnspiele
Der Teilnahmeschluss ist heute um 23.59 Uhr.
Viel Glück 🍀

#aufbauadventskalender #tag20 #aufbauverlag

Unser #EBookTippderWoche im weihnachtlichen Aktionspreis von nur 3,99 € 🎉 »Broken Miles« von der Autorin der »Book Boyfr...
19/12/2020

Unser #EBookTippderWoche im weihnachtlichen Aktionspreis von nur 3,99 € 🎉
»Broken Miles« von der Autorin der »Book Boyfriend« -Reihe Claire Kingsley ❤️
Darum geht´s: Zoe Suttons Leben ist nicht nach Plan verlaufen. Sie hatte weder vor sich scheiden zu lassen noch danach weiter für die Familie ihres Ex-Mannes zu arbeiten. Jetzt, vier Jahre später, weiß Zoe nicht, was sie machen soll. Bleibt sie auf dem Weingut und bei der Miles Familie, die ihr so ans Herz gewachsen sind oder muss sie ihr Zuhause verlassen, um wieder glücklich zu werden?
Roland Miles wollte immer nur das Beste, aber am Ende hatte er alles verloren. Seine Ehe, sein Zuhause, seine Familie – alles war ihm nicht so wichtig wie seine Karriere, viel Geld und ein tolles Großstadtleben. Und obwohl er all das jetzt besitzt, ist er doch nicht glücklich.
Als das Weingut seiner Familie in Schwierigkeiten steckt, kehrt Roland nach Jahren wieder heim, um sie zu unterstützen. Und als wären die Mätzchen seiner Geschwister, die Sorgen seiner Mutter und die Geheimnisse seines Vaters nicht schon kompliziert genug, trifft er auch wieder auf Zoe.
Seit ihrer Scheidung hat er sie nicht mehr gesehen und je mehr Zeit er auf dem Weingut verbringt, umso unsicherer wird er: Ist das, was er einst so leichtfertig aufs Spiel setzte, nicht viel mehr wert als Geld und Karriere? ❤️ 👀

Der Auftakt der großen Miles Family Saga – als E-Book für nur 3,99 €, nur noch bis zum 24.12.20. Überall, wo es E-Books gibt ✨

#ebook #liebesroman #romance #brokenmiles #milesfamilysaga #bookboyfriend #clairekingsley #bookstagram #booklover #books #ereader #tolino #kindle #aufbauverlag #aufbaudigital

19/12/2020

🎁 19. Türchen 🎁
Historische Romane, starke Frauenfiguren und bewegende wahre Geschichten – das ist das heutige Türchen➡️ www.aufbau-verlag.de/adventskalender-tag-19

Wie ihr gewinnen könnt? 🎄
1. Gebt diesem Beitrag einen Like, markiert mindestens 1 Person im Kommentarfeld und
2. Erzählt uns im Kommentar, welche Frau euer Vorbild ist! ❤️

Unter allen Teilnehmer*innen verlosen wir das abgebildete Buchpaket einmal.
Die Teilnahmebedingungen zu unseren Social Media Gewinnspielen findet Ihr unter www.aufbau-verlag.de/teilnahmebedingungen_gewinnspiele
Der Teilnahmeschluss ist heute um 23.59 Uhr.
Viel Glück 🍀

#aufbauadventskalender #tag19 #aufbauverlag

18/12/2020

🎁 18. Türchen 🎁
Schon nachgeschaut, was sich im heutigen Kalendertürchen verbirgt? ➡️ www.aufbau-verlag.de/adventskalender-tag-18

Wie ihr gewinnen könnt? 🎄
1. Gebt diesem Beitrag einen Like, markiert mindestens 1 Person im Kommentarfeld und
2. Erzählt uns im Kommentar, mit welchem dieser Bücher ihr direkt anfangen würdet ❤️

Unter allen Teilnehmer*innen verlosen wir das abgebildete Buchpaket einmal.
Die Teilnahmebedingungen zu unseren Social Media Gewinnspielen findet Ihr unter www.aufbau-verlag.de/teilnahmebedingungen_gewinnspiele
Der Teilnahmeschluss ist heute um 23.59 Uhr.
Viel Glück 🍀

#aufbauadventskalender #tag18 #aufbauverlag

17/12/2020

🎁 17. Türchen 🎁
Ulrike Renk, Kristin Hannah und und und: Das ist der Stapel, den ihr heute abstauben könnt ➡️ www.aufbau-verlag.de/adventskalender-tag-17

Wie ihr gewinnen könnt? 🎄
1. Gebt diesem Beitrag einen Like, markiert mindestens 1 Person im Kommentarfeld und
2. Erzählt uns im Kommentar, welche Bücher ihr gern zu Weihnachten verschenkt und an wen. ❤️

Unter allen Teilnehmer*innen verlosen wir das abgebildete Buchpaket einmal.
Die Teilnahmebedingungen zu unseren Social Media Gewinnspielen findet Ihr unter www.aufbau-verlag.de/teilnahmebedingungen_gewinnspiele
Der Teilnahmeschluss ist heute um 23.59 Uhr.
Viel Glück 🍀

#aufbauadventskalender #tag17 #aufbauverlag

16/12/2020

🎁 16. Türchen 🎁
Schon das 16. Türchen! Heute haben wir ganz viele historische Romane von zwei wundervollen Autorinnen für euch. Hier geht´s zum Türchen: ➡️ www.aufbau-verlag.de/adventskalender-tag-16

Wie ihr gewinnen könnt? 🎄
1. Gebt diesem Beitrag einen Like, markiert mindestens 1 Person im Kommentarfeld und
2. Erzählt uns im Kommentar, ob ihr schon was von einer der beiden Autorinnen gelesen habt. ❤️

Unter allen Teilnehmer*innen verlosen wir das abgebildete Buchpaket einmal.
Die Teilnahmebedingungen zu unseren Social Media Gewinnspielen findet Ihr unter www.aufbau-verlag.de/teilnahmebedingungen_gewinnspiele
Der Teilnahmeschluss ist heute um 23.59 Uhr.
Viel Glück 🍀

#aufbauadventskalender #tag16 #aufbauverlag

Prag, 1916: Milena, die rebellische Tochter eines wohlhabenden Kieferchirurgen, ist zwanzig Jahre alt, als sie Ernst Pol...
16/12/2020

Prag, 1916: Milena, die rebellische Tochter eines wohlhabenden Kieferchirurgen, ist zwanzig Jahre alt, als sie Ernst Pollak kennenlernt. Aus Angst vor ihrem Vater hält sie die Beziehung zu dem bekannten Literaturkritiker geheim. Pollak führt sie in die Kaffeehauskreise der literarischen Bohème ein, hier trifft sie auch zum ersten Mal den geheimnisvollen Franz Kafka, über dessen Texte jeder spricht. Als Milenas Vater von dem Verhältnis seiner Tochter zu Pollak, der Jude ist, erfährt, zwingt er sie, Prag zu verlassen. Der Neuanfang in Wien wird schwer: Ihre Ehe zu Ernst zerbricht, und Milena verarmt. In ihrer Not wendet sie sich an Franz Kafka und schlägt ihm vor, seine Texte ins Tschechische zu übertragen. Eine Liebesgeschichte in Briefen beginnt, aber dann will Milena wissen, ob ihre leidenschaftliche Liebe auch in der Wirklichkeit existiert und nicht nur auf dem Papier. 💌

Die ergreifende Geschichte einer emanzipierten Frau, die allen Widrigkeiten ihrer Zeit trotzte: »Milena und die Briefe der Liebe« von Bestsellerautorin Stephanie Schuster 💙

#milenaunddiebriefederliebe #stephanieschuster #franzkafka #milenajesenska #prag #schriftstellerin #briefe #diepianistin #georgesand #neuerscheinung #historischerroman #liebe #bookstagram #booklover #books #bücher #buchliebe #whatiread #igreads #aufbauverlag

15/12/2020

🎁 15. Türchen 🎁
Heute versteckt sich hinter dem Türchen ein Stapel großartiger Literatur und spannender Sachbücher. Hier geht´s lang ➡️ www.aufbau-verlag.de/adventskalender-tag-15

Wie ihr gewinnen könnt? 🎄
1. Gebt diesem Beitrag einen Like, markiert mindestens 1 Person im Kommentarfeld und
2. Schreibt uns im Kommentar, welches der Bücher euch auf Anhieb anspricht ❤️

Unter allen Teilnehmer*innen verlosen wir das abgebildete Buchpaket einmal.
Die Teilnahmebedingungen zu unseren Social Media Gewinnspielen findet Ihr unter www.aufbau-verlag.de/teilnahmebedingungen_gewinnspiele
Der Teilnahmeschluss ist heute um 23.59 Uhr.
Viel Glück 🍀

#aufbauadventskalender #tag15 #aufbauverlag

»I´m dreaming of a White Christmas« 🎵🎄 Wer kennt dieses Lied nicht? Bestsellerautorin Michelle Marly erzählt in ihrem ne...
14/12/2020

»I´m dreaming of a White Christmas« 🎵🎄 Wer kennt dieses Lied nicht? Bestsellerautorin Michelle Marly erzählt in ihrem neuen Roman die bezaubernde Geschichte rund um das erfolgreichste Weihnachtslied aller Zeiten!
Hollywood, Heiligabend 1937. Für den erfolgreichen Jazz-Komponisten Irving Berlin aus New York ist dieser Tag stets ein besonderer – er verbindet damit sein größtes Glück und gleichzeitig auch einen schweren Schicksalsschlag. Doch diesen Heiligabend muss Irving, zum ersten Mal getrennt von seiner Familie, unter der Sonne Kaliforniens verbringen. Voller Sehnsucht nach seiner Frau und den Kindern beginnt er an einem Song über die Weihnachtszeit zu arbeiten – und erfährt schließlich, dass auch in Hollywood ein Weihnachtswunder geschehen kann. ❤️ 🎄
Auch als Hörbuch, Audio-Download oder Stream erhältlich 💿

#whitechristmas #michellemarly #weihnachten #weihnachtsbücher #winterbücher #christmas #books #booklover #bücher #bookstagram #buchliebe #aufbauverlag

14/12/2020

🎁 14. Türchen 🎁
Krimis und Thriller mit englischem Charme und französischem Flair! Schaut her➡️ www.aufbau-verlag.de/adventskalender-tag-14

Wie ihr gewinnen könnt? 🎄
1. Gebt diesem Beitrag einen Like, markiert mindestens 1 Person im Kommentarfeld und
2. Schreibt uns im Kommentar, wo die Handlung eures Lieblingskrimis spielt! ❤️

Unter allen Teilnehmer*innen verlosen wir das abgebildete Buchpaket einmal.
Die Teilnahmebedingungen zu unseren Social Media Gewinnspielen findet Ihr unter www.aufbau-verlag.de/teilnahmebedingungen_gewinnspiele
Der Teilnahmeschluss ist heute um 23.59 Uhr.
Viel Glück 🍀

#aufbauadventskalender #tag14 #aufbauverlag

13/12/2020

🎁 13. Türchen 🎁
Das heutige Türchen steht ganz im Zeichen von Bestsellerautorin Ulrike Renk! Mit ein bisschen Glück könnte dieser enorme Bücherberg euch gehören ➡️ www.aufbau-verlag.de/adventskalender-tag-13

Wie ihr gewinnen könnt? 🎄
1. Gebt diesem Beitrag einen Like, markiert mindestens 1 Person im Kommentarfeld und
2. Schreibt uns im Kommentar, ob ihr die Romane von Ulrike Renk kennt und was euch ganz besonders an den Büchern gefällt. ❤️

Unter allen Teilnehmer*innen verlosen wir das abgebildete Buchpaket einmal.
Die Teilnahmebedingungen zu unseren Social Media Gewinnspielen findet Ihr unter www.aufbau-verlag.de/teilnahmebedingungen_gewinnspiele
Der Teilnahmeschluss ist heute um 23.59 Uhr.
Viel Glück 🍀

#aufbauadventskalender #tag13 #aufbauverlag

Heute um 18 Uhr bei 3-sat-Buchzeit 📺 Die amerikanische Schriftstellerin Sigrid Nunez hat 1976 gerade ihren Master gemach...
13/12/2020
"Sempre Susan" von Sigrid Nunez

Heute um 18 Uhr bei 3-sat-Buchzeit 📺

Die amerikanische Schriftstellerin Sigrid Nunez hat 1976 gerade ihren Master gemacht, als sie die Gelegenheit erhält, für die damals schon sehr bekannte Susan Sontag in New York als Assistentin zu arbeiten. Darüber entwickelt sich eine Liebesbeziehung zwischen ihr und Susan Sontags Sohn David. Zu dritt leben sie in der Penthouse-Wohnung der Intellektuellen-Ikone am Riverside Drive. Für Nunez eine ebenso prägende, anregende wie auch fordernde Zeit.

⬇️ ⬇️ ⬇️

Das Buch "Sempre Susan" ist ein persönliches Erinnerungsbuch von Sigrid Nunez an ihre Zeit mit Susan Sontag.

12/12/2020

🎁 12. Türchen 🎁
Ein ganz besonderer Stapel voller Bestseller und spannender Literatur erwartet euch heute ➡️ www.aufbau-verlag.de/adventskalender-tag-12

Wie ihr gewinnen könnt? 🎄
1. Gebt diesem Beitrag einen Like, markiert mindestens 1 Person im Kommentarfeld und
2. Schreibt uns im Kommentar, wieso dieser Gewinn bei euch einziehen muss! ❤️

Unter allen Teilnehmer*innen verlosen wir das abgebildete Buchpaket einmal.
Die Teilnahmebedingungen zu unseren Social Media Gewinnspielen findet Ihr unter www.aufbau-verlag.de/teilnahmebedingungen_gewinnspiele
Der Teilnahmeschluss ist heute um 23.59 Uhr.
Viel Glück 🍀

#aufbauadventskalender #tag12 #aufbauverlag

Adresse

Prinzenstraße 85
Berlin
10969

Benachrichtigungen

Lassen Sie sich von uns eine E-Mail senden und seien Sie der erste der Neuigkeiten und Aktionen von Aufbau Verlag erfährt. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht für andere Zwecke verwendet und Sie können sich jederzeit abmelden.

Service Kontaktieren

Nachricht an Aufbau Verlag senden:

Videos

Aufbau. Bewegt.

Aufbau Verlag GmbH & Co. KG Prinzenstr. 85 10969 Berlin Telefon 030/283 94-0 Fax 030/283 94 100 [email protected] http://www.aufbau-verlag.de http://aufbau.e-bookshelf.de

Kunst & Unterhaltung in der Nähe


Andere Kunst und Unterhaltung in Berlin

Alles Anzeigen

Bemerkungen

Ganz gemütlich mit meiner Familie - auch werde ich viel lesen.
Der autobiographische Band "Meine lieben jungen Freunde" mit Briefen von Hans Fallada (1893-1947; eigentlich Rudolf Ditzen) an seine neunjährige Tochter Mücke und einem Vortrag vor Schulkameraden seines Sohnes Ulrich verrät viel Interessantes über den Schriftsteller und gelernten Landwirt. Hier meine Rezension aus der Saale-Zeitung:
"Kein Ort ist fern genug", im Juli im Aufbau Verlag erschienen, dürfte wohl jeden Leser tief beeindruckt und nachdenklich zurücklassen. Es ist die ergreifende Romanbiografie des argentinischen, aber seit Jahren in Paris lebenden Schriftstellers Santiago Amigorena (58) über seinen aus Schuldgefühl ins Schweigen verfallenen polnisch-jüdischen Großvater in Argentinien während der Jahre 1941 bis 1945.
Eben hielt ich noch den Roman "Nebelkinder" von Stefanie Gregg in meinen Händen; war gerade zur Rezension gekommen. Prompt hat meine Frau ihn mir weggenommen, um ihn selbst sofort zu lesen. Was soll ich jetzt machen? 🤔 Abwarten? Verzichten? Die Scheidung einreichen? Oder ein zweites Exemplar besorgen?
Juhu! Unsere "Frauen vom Nordstrand" sind auf Platz 17 in die Bestsellerliste eingestiegen. Ich freue mich sehr, sage danke an alle Leserinnen und Leser und natürlich dem Aufbau-Team!
REZENSION – Auch wer einige Romane Hans Falladas (eigentlich Rudolf Ditzen,1893-1947) gelesen und deren Klappentexte aufmerksam studiert hat, weiß längst nicht alles über den Schriftsteller, Ehemann und Vater. Es ist dem Aufbau-Verlag zu verdanken, der seit einigen Jahren neben der Neuausgabe von Falladas Werken – man denke nur an die 2019 veröffentlichte Urfassung des Romans „Der eiserne Gustav“ – ergänzend auch Autobiographisches erstmals veröffentlicht. Nach „Mein Vater und sein Sohn“ (2004), Falladas Briefwechsel mit seinem seit 1940 in Templin im Internat lebenden Sohn Ulrich, und „Ohne Euch wäre ich aufgesessen“ (2018), dem Schriftwechsel mit seinen beiden Schwestern aus den Jahren 1928 bis 1946, folgte jetzt der Band „Meine lieben jungen Freunde. Briefe an die Kinder“. Der Buchtitel ist allerdings doppelt irreführend. Der Band enthält nicht, wie der Untertitel verspricht, „Briefe an die Kinder“, sondern Falladas Briefwechsel der Jahre 1942/1943 mit nur einem Kind, seiner neunjährigen Tochter Lore, genannt Mücke, die damals – aus gleichem Grund wie ihr Bruder Ulrich seit 1940 im Templin – zwecks besserer Schulausbildung im fernen Hermannswerder bei Potsdam im Internat lebte, während Fallada mit Ehefrau Anna seit 1933 auf seinem kleinen Hof in Carwitz (Feldberger Seenplatte, Mecklenburg) wohnte. Auch der Titel des Buches „Meine lieben jungen Freunde“ bezieht sich nicht auf Falladas drei Kinder, sondern ist die Überschrift eines Vortrags vor Schulkameraden seines Sohnes Ulrichs, die sich 1946 in einem literarischen Zirkel verbunden hatten. Trotz dieser Irreführung im Titel ist dieser neue Band eine willkommene Ergänzung, um Fallada/Ditzen besser kennenzulernen. Im Schriftwechsel mit seiner „Mücke“ erkennen wir die uns weniger bekannte Seite Falladas als liebenden, sich um das Glück seiner kleinen Tochter sorgenden Vater. In allen Einzelheiten schildert er das um Hausangestellte, Hofarbeiter und ausgebombte Städter bereicherte Familienleben im Dörfchen Carwitz, beschreibt die immer beschwerlichere Wohnsituation im kleinen Haus ebenso wie die mühevolle Arbeit auf dem Hof. Kaum ist von seiner Arbeit als Schriftsteller die Rede. Vielmehr ermahnt der Vater seine Tochter immer wieder zu besserer Rechtschreibung und häufigerem Schreiben. Durch diese Briefe wird uns der gelernte Landwirt Rudolf Ditzen vertrauter, der in Carwitz bis zu seiner Scheidung (1944) seinen kleinen Hof bestellte. Der Schriftsteller Hans Fallada begegnet uns erst im zweiten Teil dieses Bandes. In seinem Vortrag berichtet er Ulrichs Schulkameraden über seine Arbeit als Autor. Er mahnt die Jugendlichen, sich bei der Berufswahl nichts vorschreiben zu lassen, sondern sich eigener Talente zu besinnen, die sich auch erst sehr spät zeigen können. So habe er selbst erst mit 37 Jahren als Schriftsteller zu arbeiten begonnen. „Ich glaube nicht daran, dass man ein Schriftsteller wird, sondern dass man einer ist.“ Zwang habe er bei der Auswahl seiner Themen nie geduldet – bis auf eine Ausnahme: Zum Roman „Jeder stirbt für sich allein“ (1947) sei er von einer Filmgesellschaft gedrängt worden. Doch nach anfänglichem Zögern habe er diesen Stoff auch wieder zu seinem eigenen gemacht, so dass er auch diesen Roman zügig schreiben konnte. Es wurde Falladas letzter Roman. „Meine lieben jungen Freunde“ ist ein lesenswertes Buch – nicht nur für Liebhaber der Romane Falladas. Es vermittelt allen Lesern einen interessanten Einblick in das private Alltagsleben des Landwirts Rudolf Ditzen und ergibt ein kleines Psychogramm seines Alter Ego, des international erfolgreichen Schriftstellers Hans Fallada, der am 5. Februar 1947 im Alter von nur 53 Jahren an den Folgen seines Morphiumkonsums starb.
REZENSION – Das Schweigen der am Holocaust direkt beteiligten oder nur indirekt davon betroffenen Generation ist den Älteren in Deutschland noch aus persönlicher Erfahrung, den Jüngeren vielleicht aus der Literatur vertraut. Das Schweigen über das Unfassbare und Unvorstellbare als Thema des im Juli in deutscher Übersetzung erschienenen und für den Prix Goncourt nominierten französischen Romans „Kein Ort ist fern genug“ des argentinischen Schriftstellers Santiago Amigorena (58) wäre insofern nichts Neues. Doch bemerkenswert und deshalb lesenswert macht diesen internationalen Bestseller, dass es sich eben nicht um eine der üblichen Erinnerungen eines Holocaust-Opfers oder um eine Täter-Biografie handelt, sondern – eine völlig neue Sichtweise dieses Themas – um die Frage einer persönlichen Mitschuld des während des Nazi-Regimes längst in der fernen argentinischen Hauptstadt Buenos Aires lebenden Vicente Rosenberg, Großvater des seit Jahren in Paris lebenden Autors. Vicente hatte bereits 1928 seine Heimatstadt Warschau verlassen und war als junger Mann nach Argentinien ausgewandert, um dort ein freies Lebens zu führen – frei von der Mutter, frei vom erstarkenden Antisemitismus in Polen. Bis 1940 führte er ein glückliches Familienleben, verheiratet mit Rosita, Vater kleiner Kinder, Inhaber eines vom Schwiegervater finanzierten Möbelgeschäfts. An seine in Warschau verbliebene Mutter Gustawa, seinen Bruder Berl und die in Russland verheiratete Schwester dachte und schrieb er kaum. Mit jedem weiteren Brief der Mutter aus dem Warschauer Ghetto verdüstert sich auch Vicentes bisher so sorgloses Leben im fernen Buenos Aires von Mal zu Mal, wachsen Schuld und das Gefühl der Ohnmacht. Denn „kein Ort ist fern genug“, um nicht vom Geschehen in Europa und persönlicher Verantwortung unbehelligt bleiben zu können. Welches Grauen das Leben der Juden im Warschauer Ghetto bestimmt, ließ sich aus den Briefen der Mutter erahnen: „Wie die übrige Menschheit konnte Vicente wissen und gleichzeitig nicht wissen wollen“, beschreibt der Autor diese uns vertraute Haltung. Vicente verweigert sich anfangs diesem Wissen – aus Egoismus, aus Angst. Doch letztlich „wusste er genug, um zu beschließen, nicht mehr nur mit halbem Auge, sondern gar nicht mehr hinzuschauen“. Das Wissen, er hätte seine Mutter rechtzeitig nach Argentinien holen müssen und das Bewusstsein der tiefen Schuld, als Sohn versagt zu haben, lässt ihn bald verstummen und seiner Familie fremd werden. „Jetzt war er ein Flüchtiger, ein Feigling, der nicht da war, wo er hätte sein sollen, der geflohen war und noch lebte, während die Seinen umkamen.“ Vicente flieht in die innere Emigration, wird ein „Gefangener im Ghetto seines Schweigens“. Wann Großvater Vicente nach dem Krieg erfahren hat, dass Mutter Gustawa ins Vernichtungslager Treblinka II deportiert wurde und Bruder Berl schon beim Ghetto-Aufstand umgekommen waren, weiß der Enkel nicht. Denn auch in seiner Familie waren diese Jahre später kein Gesprächsthema. Doch aus dem Wenigen, dass er und sein Bruder recherchieren konnten, schrieb Santiago Amigorena eine ergreifende Romanbiografie, die jeden Leser wohl tief beeindruckt und nachdenklich zurücklässt. Der Autor schafft es auf unvergleichliche Weise, uns an den quälenden Gedanken und der schmerzenden Verzweiflung seines schweigenden Großvaters, den er selbst kaum noch gekannt hat, lebensnah teilhaben zu lassen.
wow, großes dankeschön zum festbeitrag auf ndr kultur mit meiner lieblingsliteraturrezensentin annemarie stoltenberg, so werden wir gezielt wieder spur aufnehmen, bitte alles auf facebook anbieten. eure sabinemielkeweb.de /[email protected]🥰 närrin
Hallo Ihr Lieben, Ich brauche einen BETA-Leser (Testlesern), der mir Kommentare zu Stil, Grammatik, Stimme, Inhalt, Charakteren und Handlung gibt. Und ob Sie die Geschichte ansprechend und interessant finden. Sie umfasst etwa 77.000 Wörter. - Genre: BDSM-love story - Seitenanzahl: ca. 302 (Word .doc) - Rohfassung: Er blühte an der Macht auf, sie blühte unter seiner Herrschaft über sie auf - bis sie ihn belog Javed: Als ich Nova kaufte, war mir nicht klar, wie kaputt sie war. Aber ich möchte sie für den Zeitraum behalten, den ich für ihren Besitz bezahlt habe. Ich bin entschlossen, sie zu heilen, als ihre Dominante. Das Problem ist, dass ich mehr von ihr will. Nova: Ich wusste nicht, dass Javed, der Mann, der bei einer Auktion des Club Lustrum Millionen dafür bezahlt hat, mich zu kaufen, ein Prinz aus dem Orient ist. Ich bin jetzt sein Sub, obwohl er mich Juwel nennt. Es ist mir ein lustvoller Ehre, mich einen ganzen Monat lang vor seinem Training zu verbeugen, jeder Strang und schmerzt meine Medaille der Freude. Aber langsam werde ich süchtig nach ihm...
REZENSION – Nach dem lesenswerten Krimi-Debüt „Totenland“ (2019) von Michael Jensen, Pseudonym des holsteinischen Arztes und Trauma-Therapeuten Jens-Michael Wüstel (54), durfte man auf die Fortsetzung gespannt sein. Doch „Totenwelt“, nach den in Band 1 geschilderten Geschehnissen während der letzten Kriegstage des untergehenden Deutschen Reiches chronologisch nun in den ersten Mai-Tagen 1945 spielend, in denen Hitler-Nachfolger Dönitz in Flensburg eine neue Regierung aufzubauen versucht, während britische Truppen die Stadt besetzen, erfüllt diese Erwartung nicht vollständig. Der von der Ostfront kriegsverletzt heimgekehrte Polizei-Inspektor Jens Druwe soll als Hilfspolizist der Briten einen Doppelmord aufklären. Das zur Übergabe brisanten Materials über untergetauchte Nazi-Funktionäre arrangierte Geheimtreffen eines Captains mit einem früheren Canaris-Mitarbeiter endet für beide tödlich. Zwar scheint es zunächst, als hätten beide sich gegenseitig erschossen, doch Druwe hat berechtigte Zweifel und sucht nach dem unbekannten Dritten. Gleichzeitig wird er von der Dönitz-Regierung beauftragt, eine neue deutsche Polizei-Einheit aus politisch unbelasteten Beamten aufzustellen. Als Diener zweier Herren, die völlig gegensätzliche Interessen verfolgen, wird Druwe als „Ermittler, der dem Grauen des Krieges die Liebe zur Wahrheit entgegenhält“, auch diesmal enttäuscht. Denn seinem britischen Vorgesetzten geht es nicht, wie Druwe gehofft hatte, um die Aufklärung des Doppelmordes und vor allem um die Festnahme untergetauchter Nazis, sondern als Mitarbeiter des britischen Auslandsgeheimdienstes MI6 ausschließlich um politische Interessen Großbritanniens und um Vorteile gegenüber den anderen Siegermächten. Autor Michael Jensen versteht es hervorragend, die Atmosphäre jener Tage in seiner Heimatregion absolut authentisch und lebendig wiederzugeben. Auch die so unterschiedlich gesetzten Charaktere – ob Opfer, Täter und Mitläufer der Nazis oder Vertreter der britischen Besatzungsmacht – sind tiefgründig ausgearbeitet und nachvollziehbar beschrieben. „Ich habe versucht, diese Gefühle und Gedanken [jener Tage] lebendig werden zu lassen“, schreibt Trauma-Therapeut Wüstel als Autor Michael Jensen im Nachwort. „Die innere Geschichte ist erst die wahre Geschichte“, zitiert er den dänischen Philosophen Søren Kierkegaard. Doch als Autor verzettelt er sich in seinem komplexen Anspruch um genaue Analyse, was sich in „Totenwelt“ lähmend auf die Spannung auswirkt. Die um Korrektheit bemühte Schilderung der historischen Geschehnisse nimmt allzu viel Platz ein, gehört in dieser Breite nicht in einen Krimi. Hierzu wäre die Lektüre des zeitgleich erschienenen Buches „Acht Tage im Mai“ des Historikers Volker Ullrich besser geeignet. Jensens Bemühen um Genauigkeit zeigt sich in diesem zweiten Band leider auch in ständigen Bezugnahmen zu Handlung und Personen des ersten Bandes „Totenland“. Manches wird sogar noch innerhalb dieses zweiten Bandes an anderer Stelle wiederholt, was das Lektorat hätte vermeiden müssen. Diese bis zum Ende durchgängigen Bezüge auf Band 1 stören nicht nur das Vergnügen jener Leser, die den ersten Band bereits kennen, sondern irritieren auch Erstleser, da die rückblickenden Anmerkungen nicht den gedachten Zweck erfüllen können. Besser wäre es stattdessen gewesen, dem zweiten Band Handlung und Personen des ersten auf drei Seiten zusammengefasst voranzustellen. Da man beide Bände in Folge lesen sollte und es dem Autor ohnehin mehr um seine Charaktere als um die Mordfälle und deren Aufklärung geht, wäre es eigentlich besser gewesen, von vornherein auf die Zweiteilung zu verzichten und die Handlungen vor und nach der deutschen Kapitulation in einem einzigen Band zu vereinen. So zweigeteilt, konnte „Totenwelt“ den durch seinen Vorgänger „Totenland“ hochgesteckten Erwartungen leider nicht im erwarteten Maß genügen. Doch trotz dieser Kritikpunkte bleibt auch der zweite Band gerade für die Nachgeborenen empfehlenswert, zeichnet er doch ein weiteres Mal auf beeindruckende Weise ein genaues politisches und gesellschaftliches Abbild nicht nur Norddeutschlands zu jener Zeit des Neuanfangs.