Paul-Lincke-Studio

Paul-Lincke-Studio Live Band Recording and music production in the heart of Berlin Kreuzberg. Analog/Digital. Vintage Backline. Get in touch! [email protected]
(26)

Das Paul Lincke Studio ist ein Tonstudio welches auf Band Live Aufnahmen ausgerichtet ist. Ehemals als "Bombenwerkstatt Studio" im Georg von Rauchhaus in Kreuzberg von Alexander Ott gegründet, erfolgte der Umzug in die neuen Räume Anfang 2011. Seitdem wurden sehr viele Produktionen verschiedenster Stilrichtungen erfolgreich produziert. Referenzen findet ihr in unserem Youtube Kanal. Neben Alexande

Das Paul Lincke Studio ist ein Tonstudio welches auf Band Live Aufnahmen ausgerichtet ist. Ehemals als "Bombenwerkstatt Studio" im Georg von Rauchhaus in Kreuzberg von Alexander Ott gegründet, erfolgte der Umzug in die neuen Räume Anfang 2011. Seitdem wurden sehr viele Produktionen verschiedenster Stilrichtungen erfolgreich produziert. Referenzen findet ihr in unserem Youtube Kanal. Neben Alexande

Wie gewohnt öffnen

Bald Freunde! Haltet durch!
01/02/2021

Bald Freunde! Haltet durch!

Bald Freunde! Haltet durch!

17/11/2020

Einfach nur Liebe für Nena! ❤️

Hallo liebe Freunde,anbei wohl der letzte Song der je im PLS produziert wurde bevor wir weg gentrifiziert wurden. Ein wu...
13/10/2020
Zuckerklub - Jemand so wie du

Hallo liebe Freunde,
anbei wohl der letzte Song der je im PLS produziert wurde bevor wir weg gentrifiziert wurden.
Ein wunderschöner Song ist es geworden meine ich, und ich durfte sogar eine kleine Leslie Gitarre dazu beitragen...

Bald geht es weiter im neuen Studio in Schöneberg stay tuned und viel Spaß mit Zuckerclub!
Am 29.10, Release im Kesselhaus mit 8 Eimern Hühnerherzen!

Gesang: Chio Beat, Gitarre: Marlen Pelny Keyboard, Backing Vocals: Isabel Ment Bass: Josepha Conrad Klavier: Alexander Ott Produktion: Zuckerklub, Jens-Peter...

Slowly getting there. #speakeazy studio theatre ;-)
12/09/2020

Slowly getting there. #speakeazy studio theatre ;-)

Paul-Lincke-Studio
03/08/2020

Paul-Lincke-Studio

Paul-Lincke-Studio's cover photo
03/08/2020

Paul-Lincke-Studio's cover photo

02/08/2020
OSTA LOVE - We Can Do It Again (Live)

Hallo Ihr Lieben,
Hier das erste Live Video aus dem Neuen Studio in Schöneberg von der PLS Familie! Es ist noch vor dem Beginn der Bauarbeiten entstanden. Im Moment wird saniert und umgebaut um zwar vom Allerfeinsten! Wir freuen uns sehr ab Mitte September wieder für Euch da zu sein. Diesmal mit Tageslicht, Garten und Bar! Und ne Bühne gibts ja auch noch, und Platz für 100 Freunde (wenn wir wieder dürfen)....Der Rest bleibt noch geheim.....😉. Schöneberg wie zu Zeiten von Iggy und David.....bis bald, ich freue mich auf jeden von Euch! Stay safe!

#speakeazy. #paullinckestudio #neueszuhause #grossefreude #hoffnung #neuanfang #wecandoitagain #ostalove #progrock

Our new album "About Time" is out now! Streaming & Download: https://smarturl.it/ostalove-abouttime CD: https://ostalove.bigcartel.com/produc... For this vid...

15/05/2020
Lichttanz

Nach Osta Loves heutiger vö noch ein Song aus unserem Studio von Johannes Kubin Musik! 2 Releases zeitgleich an einem Tag aus dem PLS gab's bisher in den 13 Jahren unseres Bestehens noch nie! Ein gutes Omen! Auch wenn wir weg gentrifiziert wurden geht es bald weiter im neuen Studio. We can Do IT again.... Und tanzen hoffentlich bald weiter. Diesmal im Licht. Tageslicht!

Provided to YouTube by Kontor New Media GmbH Lichttanz · Johannes Kubin Lichttanz ℗ Johannes Kubin Released on: 2020-05-15 Producer: Alexander Ott Artist, Pr...

This!
15/05/2020

This!

well, it's About Time...

Here's the cover of our third album - coming out July 3!
The first song We Can Do It Again is out on all platforms:
https://smarturl.it/wecandoitagain-links

Paul-Lincke-Studio
16/04/2020

Paul-Lincke-Studio

Paul-Lincke-Studio's cover photo
16/04/2020

Paul-Lincke-Studio's cover photo

Dem schließen wir uns an! Wir bleiben ALLE!
28/03/2020

Dem schließen wir uns an! Wir bleiben ALLE!

🌇🌆🏙🌃 Heute ist #HousingActionDay2020 🌇🌆🏙🌃
Während für viele #StayTheF**kAtHome gilt, ist das für diejenigen, die nicht "home office" machen können, kein Zuhause haben oder deren Zuhause nicht sicher ist, nicht möglich. Wir wollten heute gegen hohe Mieten, Zwangsräumungen und Wohnungslosigkeit und für eine solidarische und ökologische Stadtentwicklung auf die Straßen gehen. So protestieren wir online und #TogetherAgainstCorona. Nachfolgend findet ihr das Statement der Lause Bleibt:

🌇🌆🏙🌃 Wir stehen enger zusammen denn je 🌇🌆🏙🌃
Für die Absicherung der Gewerbemieter*innen in Zeiten der Krise!

Seit Jahren kämpfen wir an der Seite anderer Projekte und Initiativen um unser Recht, an dieser Stadt teilzuhaben. Wir kämpfen um die Häuser, die als Gewerbe vermietet und damit weitgehend von jedem Mieter*innenschutz ausgenommen sind. Wir erheben unsere Forderung nach einer Absicherung der Gewerbemieter*innen in der Situation der Corona-Krise lauter denn je!

Wir sind Künstler*innen und Handwerker*innen, Kleingewerbetreibende vom Graphikdesigner zur Ein-Frau-Booking-Agentur, NGOs und prekär beschäftigte Wissenschaftler*innen, politische Bildner*innen und freie Autor*innen – wir alle verlieren in der aktuellen Situation der Krise unsere Einkünfte. Wir kämpfen dafür, dass wir nicht noch das letzte Produktionsmittel verlieren, dass uns bleibt: das Büro, die Werkstatt, das Atelier. Die Rettungsschirme, die jetzt über große Unternehmen gespannt werden, lassen uns im Regen stehen. Darum ist unsere minimale Forderung an die Stadt Berlin, aber auch an die Immobilien-Eigentümer*innen dieser Stadt, zumindest unsere räumliche Existenz zu sichern!
Wir fordern den Senat auf, die historische Chance zu nutzen, den Ausverkauf Berlins durch die Vorgängerregierung rückgängig zu machen.

Wir begrüßen den nachdrücklichen Appell der Politik, in der Krise solidarisch zu handeln! Hausgemeinschaften wie wir, die Lause, sind Laboratorien des Sozialen: gegenseitige Unterstützung beim Zahlen der Mieten, gegenseitige Information und virtuelle Treffen sind unsere Antwort auf die Vereinzelung in Quarantäne. Wir appellieren ebenso nachdrücklich an die Politik, solidarisches Handeln zu unterstützen, indem die dafür notwendigen Räume erhalten werden. Wir reihen uns damit ein in die Kämpfe um Häuser für Alle: Geflüchtete, Wohnungslose, von Räumung Bedrohte.

Die Krise beschränkt unsere Möglichkeiten des politischen Handelns: Kundgebungen, Demonstrationen und physische Treffen sind auf unbestimmte Zeit ausgesetzt. Die Krise beschränkt aber nicht unsere Entschlossenheit, solidarisch für eine gemeinsame Zukunft zu streiten!

Lause 10 und 11 bleiben!

22/03/2020
Julian Leucht & The Night Bus Strangers

Julian Leucht & The Night Bus Strangers

Because most of us are currently quarantined inside our minds, we decided to get some acoustic videos from the archive for distraction. We’ll release one every week - unless it’s more than two weeks. Then we will stop.

https://youtu.be/sRFKx31zXKU

12/03/2020

Das Studio Konzert am Samstag mit Groovy Cellar und The strange encounters muss aus bekannten Gründen leider ausfallen. (Mangel an Toilettenpapier).

Wir haben uns gemeinsam aus Vernunft dagegen entschieden.

Wird hoffentlich nachgeholt wenn die Seuche durch ist. Wo auch immer. Nicht mal eine Abschiedsparty nach neun Jahren ist einem vergönnt. Ich könnte kotzen. Kommt gut durch und bleibt zu Haus.

Bis hoffentlich irgendwann im neuen Studio, danke 🙏 an Alle Freunde, Musiker und Kunden des PLS.

Memories will remain.

https://www.youtube.com/playlist?list=PL_I4C19VKHP3ROB0xqJ1vRpaAqZtT77yX&feature=share

12/03/2020
Lause Bleibt

Besser als Barbara Morgenstern kann man es nicht sagen. Das gilt auch für unser Studio Herr Taekker.

Barbara Morgenstern unterstützt die Lause! 😃 ❤️ Danke Barbara, wir freuen uns schon auf deinen Song!!

Für die Nachbarschaft. Damit sie uns erhalten bleibt!
28/02/2020
Skalitzer 100

Für die Nachbarschaft. Damit sie uns erhalten bleibt!

So nun ist es also endlich soweit. Am Mittwoch den 25.03.2020 findet unser Solikonzert im SO36 statt. Wir freuen uns auf euch alle und hoffen auf eure Unterstützung. Also kommt alle vorbei und sagt es euren Freunden und Bekannten und die sollen es weiter teilen... wir wollen die Bude voll kriegen und machen das nicht "nur" für unser Haus, sondern stehen für alle betroffenen Häuser in Kreuzberg, Berlin, Deutschland und der ganzen Welt.... https://so36.com/mi-25032020/die-kreuzberger-mischung-skalitzer-100/

Wir drängen mit!
28/02/2020
Lause Bleibt

Wir drängen mit!

👊 "Kreuzberger Initiativen dringen auf den Erhalt der Berliner Mischung!" 👊
#Uferhallen #Lausebleibt #ArealRatibor #Skalitzer100 #EinefüralleeG #Oranostra

26/02/2020
Lause Bleibt

Lause Bleibt

Wir waren heute früh morgens vor dem Roten Rathaus um ein ressortübergreifendes Handeln vom Senat zu fordern - und zwar schnell!

Der Koalitionsvertrag sieht eigentlich vor, die Berliner Mischung zu erhalten. Dort steht: „Dabei sehen wir die bewährte und zu erhaltende Berliner Mischung als Basis für eine kraftvolle Stadt, in der der weitere Erfolg solidarisch und verantwortungsvoll gegenüber Mensch und Umwelt gestaltet wird.“
Um das umzusetzen, fordern wir von allen Senatsverwaltungen:
1. einen verwaltungsübergreifenden Fördertopf für den Erhalt der Berliner Mischung,
2. die kooperative Bewirtschaftung dieser Objekte mit den Nutzer*innen zusammen,
3. die Einrichtung einer Taskforce für bedrohte soziokulturelle Räume.
Denn uns läuft die Zeit davon.
Die Urban67 Bleibt und die Skalitzer 100 wurden bereits verkauft, weil keine Lösung gefunden werden konnte, und viele andere Projekte, unter anderem die Lause, sind weiterhin akut von Verdrängung bedroht. Das betrifft auch das Areal Ratiborstraße 14 und die Uferhallen.

Der Senat muss seine Ressorts an die Realität anpassen und helfen, die Berliner Mischung zu erhalten: ohne Mix geht nix!

#berlin #stadtpolitik #stadtfüralle #urban67 #ratibor14 #skalitzer100 #uferhallen #lause #lausebleibt #rotesrathaus #allebleiben #senweb #senkult #sensw #berlinermischung #gentrifizierung #protest

24/02/2020

Auch das Paul Lincke Studio würde gekündigt. Höchste Zeit zu handeln! Deshalb :

wir machen am mittwoch eine kundgebung: 💫🚨 BITTE WEITERLEITEN, TEILEN UND KOMMEN 🚨💫
📢💫 Kreuzberg aufmischen 💫 Verwaltungsübergreifend handeln, Berliner Mischung erhalten! 💫📣

An diesem Mittwoch, den 26.02. um 8.30 Uhr veranstalten wir, die Nutzer*innen verdrängungsbedrohter soziokultureller Räume eine Kundgebung vor dem Roten Rathaus. Um 9.00 Uhr tagt der Koalitionsausschuss, an dem Vertreter*innen der Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe, Kultur sowie Stadtentwicklung und Wohnen teilnehmen.

Seit langem müssen sehr viele Menschen für den Erhalt ihrer Arbeits- und Lebensräume kämpfen. Das soziokulturelle Gefüge, das Berlin einzigartig und liebenswert macht, ist bedroht. Unsere Räume sind mehr als nur Arbeitsplatz und Wohnraum. Sie bieten Grundlage für das Zusammenwirken von zivilgesellschaftlichen Strukturen und gemeinschaftlicher Produktion. Wir begrüßen die Schaffung neuer Flächen für die Berliner Mischung, aber genauso müssen ihre etablierten Strukturen gesichert werden. Dies kann nur durch die Zusammenarbeit der Senatsverwaltungen untereinander und mit den betroffenen Projekten erfolgen.

Wir brauchen ressortübergreifendes Handeln, um lebendige Soziokultur zu erhalten und die Berliner Mischung im Bestand und durch zusätzliche Flächenentwicklung zu fördern.

Zur Kundgebung rufen Areal Ratiborstraße 14, Urban67 Bleibt, OraNostra und Lause 10/11 Lause Bleibt gemeinsam auf.

Wann? Mittwoch, 26.02.2020 8.30 Uhr
Wo? Haupteingang des Roten Rathaus
Rathausstraße 15
10178 Berlin

New home? Wish us luck.
19/02/2020

New home? Wish us luck.

Paul-Lincke-Studio's cover photo
18/02/2020

Paul-Lincke-Studio's cover photo

Paul-Lincke-Studio's cover photo
16/02/2020

Paul-Lincke-Studio's cover photo

07/02/2020
NOIR Music

Great songs by an exciting band from Rock city Eindhoven coming soon!

Wir ziehen auch bald um. 😐
28/01/2020
Büro im Schacht der U9 entdeckt

Wir ziehen auch bald um. 😐

Unbekannte richteten unterirdisch ein komplettes Zimmer ein. Das ist nicht das erste Mal.

Next Saturday Live at the PLS Bar:Julian Leucht & The Night Bus Strangers! https://www.facebook.com/events/2685644058192...
25/01/2020

Next Saturday Live at the PLS Bar:
Julian Leucht & The Night Bus Strangers!
https://www.facebook.com/events/2685644058192639/

1.2.2020 - 20:00 - free entry
Paul-Lincke-Ufer 41, 2. HH

Nach mittlerweile drei Albumproduktionen in unserem Keller kehrt das Hamburger Power-Trio nun endlich für eine Live-Darbietung ihrer Songs ins Paul-Lincke-Studio zurück! Rechnet mit verschwitztem Blues Rock und Rock'n'Roll, sowie nachdenklichen Folk Balladen - alles gespickt mit musikalischer Raffinesse und lyrischem Witz.

Nach dem Konzert geht die Party natürlich wie immer in der Studio Bar weiter.

21/12/2019
Ulf Winter - The Neon Lights

Neues vom Hexer.

Stick Trick Video by Ulf Winter recorded @Paul Lincke Studio Berlin in October 2019. ► All tricks in the video are from the book "Stick Trick Bible" https://...

Lause Bleibt
16/12/2019

Lause Bleibt

⚠️ Kleingewerbe Großalarm ⚠️
Unsere Veranstaltung ist schon etwas länger her, aber das Problem der steigenden Gewerbemieten und des fehlenden Schutzes für Gewerbemieter*innen ist nach wie vor hochaktuell. Täglich wird Kitas, Ateliers, Bäckereien ... gekündigt, weil sich mit Gewerbemieten im heutigen Berlin enorm viel verdienen lässt und es kaum Regulierungen gibt. Berlin braucht dringend eine Reform des Gewerbemietrechts mit Mietpreisdeckelung, die soziale Einrichtungen im Besonderen, aber auch versorgendes Gewerbe, Kultur und Handwerk schützt!
Die Politik muss endlich aktiv werden!

Hier ein kleiner Bericht der InterLause#7: ⚠️ Kleingewerbe Großalarm ⚠️
Diskutant*innen unserer Veranstaltung waren Daniel, Betreiber des Café Filou, Conny von OraNostra, Moritz von der NutzerInnen-Initiative Areal Ratiborstraße 14 und Frieder von der EinefürAlle Genossenschaft.
Spontan hat sich auch Brigita, eine verdrängte GSG-Mieterin aus dem Gewerbehof Reichenberger Str. 124, in die Diskussion eingebracht.

Café Filou / Bäckerei Filou in der Reichenberger Str. 86 hat vor 2 Jahren nach erfolgreichem Protest einen Gewerbemietvertrag der Träume erhalten: lange Laufzeit und Kündigungsfrist und ein fairer Preis. Der Mietvertrag kann hier eingesehen werden: https://www.gloreiche.de/mustergewerbemietvertrag/
Aber auch dieser Vertrag konnte die Bäckerei und alle anderen Mieter*innen nicht vor Immobilienspekulation schützen: Die Eigentümer Skinner & Evans wollen 2019 drei Häuser inklusive Bäckerei an eine Briefkastenfirma in Luxemburg verkaufen. Das will der Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg verhindern, indem er das bezirkliche Vorkaufsrecht ausübt, allerdings nicht zum Kaufpreis von elf Millionen, sondern zum Verkehrswert von acht Millionen. Ob das klappt, steht noch in Frage. Daniel berichtete uns wie schwierig es für eine Hausgemeinschaft ist, binnen 8 Wochen prüfen zu lassen, ob das Vorverkaufsrecht eingesetzt werden kann - so kurz ist dafür nämlich die Frist.

OraNostra ist als ein Zusammenschluss von 3 Läden, deren Stammkund*innen und Familien entstanden. Jetzt setzen sie sich für die gesamte Oranienstraße ein. Conny hat uns von der Schwierigkeit erzählt, einen fairen Gewerbemietvertrag zu bekommen: oft werden gar keine Verträge ausgestellt oder enthalten Abmachungen zu Ungunsten der Mieter*innen. OraNostra hilft bei Verdrängungsfällen mit Mobilisierung und Veröffentlichung der Fälle, Verhandlung mit den Vermieter*innen und bei der Erstellung von neuen Gewerbemietverträgen in Anlehnung an den Filou-Vertrag.
Sie fordern:
- Eine Bundesratsinitiative und gesetzliche Änderungen, damit Gewerbemieter*innen genauso wie Wohnmieter*innen geschützt werden, wie es zum Beispiel in Österreich der Fall ist.
- Die Deckelung der Gewerbemieten
- und einen Dachverband für Gewerbemieter*innen

Moritz von der NutzerInnen-Initiative Areal Ratiborstraße 14 erzählt vom aktuellen Stand der Dinge am Dreiländereck, wo auch Ateliers und Werkstätten gegen ihre Verdrängung kämpfen. Er empfiehlt allen betroffenen Gewerbemieter*innen sich an Politiker*innen zu wenden, Ortstermine mit ihnen zu machen und sie mit Öffentlichkeits- und Pressearbeit v.a. auf Twitter zu adressieren. Die NutzerInnen-Initiative fordert von der Politik Mischnutzung von Wohnen und Gewerbe endlich aktiv möglich zu machen und dafür gesetzliche Grundlagen zu schaffen. Das Problem dabei: die Landes- und Bezirkspolitik kommt nicht zusammen, alle reden von der erhaltenswerten „Berliner Mischung“, aber praktisch wird es Initiativen wie Areal Ratiborstraße 14 (und auch Lause Bleibt) unmöglich gemacht tatsächlich Projekte zu sichern und umzusetzen.

Frieder von der EinefürAlle Genossenschaft erzählt von der Gründung ebendieser: wegen all der bereits angeführten Probleme ist der richtige Moment für eine Gewerbe-Genossenschaft gekommen. Nur so können die sonst tendenziell zueinander in Konkurrenz stehenden Kleingewerbe solidarisch sein.

Die verdrängte GSG-Mieterin Brigita erzählt wie drastisch die ehemals staatliche, nun privatisierte Gewerbesiedlungsgesellschaft die Miete erhöhte, so dass ihr und ihrer kleinen Produktionsfirma nichts anderes übrig blieb als auszuziehen. (https://www.rbb24.de/politik/beitrag/2019/08/gewerbemiete-berlin-bund-hilfe-schutz-steigerung-verdraengung.html) Die Parallelen zum Deutsche Wohnen-Komplex drängen sich auf und auch die Frage warum es eigentlich noch keine GSG-Enteignen-Kampagne gibt. Macht es der fehlende Schutz und ökonomische Druck für Kleingewerbemieter*innen noch schwerer sich zu wehren und organisieren? Wann reagiert die Politik endlich auf das Problem der Verdrängung im Gewerbebereich?

#gewerbe #mieten #deutschewohnenundcoenteignen #gsgenteigen #berlin #gentrifizierung #lausebleibt #allebleiben

Adresse

Kulmer Strasse 20a
Berlin
10999

Benachrichtigungen

Lassen Sie sich von uns eine E-Mail senden und seien Sie der erste der Neuigkeiten und Aktionen von Paul-Lincke-Studio erfährt. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht für andere Zwecke verwendet und Sie können sich jederzeit abmelden.

Service Kontaktieren

Nachricht an Paul-Lincke-Studio senden:

Videos

Our Story

Das Paul Lincke Studio ist ein Tonstudio, das auf Band Live Aufnahmen ausgerichtet ist. Ehemals als "Bombenwerkstatt Studio" im Georg von Rauchhaus in Kreuzberg von Alexander Ott gegründet, erfolgte der Umzug in die neuen Räume Anfang 2011. Seitdem wurden sehr viele Produktionen verschiedenster Stilrichtungen erfolgreich produziert. Referenzen findet ihr in unserem Youtube Kanal. Neben Alexander Ott sind seit 2015 Tobias Seitz (FOH Atari Teenage Riot, Dendemann, ehemals South Star Recorder Studio) und Stevie Fawkes (Gitarrist bei Spermbirds u.A.) Resident Engineers im PLS. Wir arbeiten mit folgendem Equipment und verfügen zudem über ein Mischatelier in Friedrichshain. Mics: AKG 1 AKG c414 XLS 1 c34 L MS 1 D112 1 D12 1 D14 1 C3000 1 AKG c451 CK1 2 Davoli D12 (AKG Lizenzbau) ADVANCED AUDIO CM 47 Audix 1 D6 1 AUDIX D4 AUDIO TECHNICA 1 AT 4033A Beyer 2 m88 1 M69 (Strässer) 2 m160 Ribbon 7 m500 Ribbon 1 Beyer MC834 1 Beyer Messmikrofon 1 Soundstar X1 1 Strässer 508 1 M55 Electro voice 1 RE20 1 DS 28 1 ND 408 1 ND 8 Groove tubes 2 GT40 Röhrenmikrofon Neumann 2 TLM170R mit Fernsteuerung 1 U87 2 KM 184 STEREO MATCHED PAIR 2 KM84 1 SM69 FET mit Fernsteuerung 1 KM86 RODE 2 NT5 STEREO MATCHED 1 RODE NT1A ROYER 1 R121 RIBBON Sennheiser 11 (!) MD 421 4 2 MD 441 3 MD 408 1 e606 2 e604 1 MKH 406 Shure 7 Shure SM7 5 Shure SM57 2 SM58 1 Beta57 1 Beta 91 PZM Condenser T-Bone 2 RM700 Ribbon 5 PZM Condenser DI Boxes: 2 Palmer 2 Klark 2 BSS AR133 DI BOX 1 SANSAMP BASS DRIVER DI TECH 21 X1 1 RADIAL JDX AMPLIFIER DI BOX X1 1 Radial Re Amping DI Monitoring: Telefunken 086 Genelec 1031A Yamaha NS10 KS Digital C88 KRK Rokit 8 Ghettoblaster JBL Control 1 Consoles: D&R Dayner 40 channel analogue in line at Paul Lincke Studio Behringer X32 (for remote recording) Tascam M 3700 at Toby´s Mix Room Shadow Hills Tube summing Mixer at Toby´s Mix room Allen & Heath at Stevietos´Place Microphone Preamps: 1 API Lunchbox with 2 API 512 1 API Compressor and 2 Eisen Audio Preamps 1 API 3124 (4 * 512 pre´s) 1 Tegeler Audio Tube Recording Channel 1 Universal Audio 610 Channel 1 SPL Channel one 1 SPL Gold Mike 2 Summit Audio Ba212 Tube Preamp/Line Modules Compressor/Limiters 1 SSL Bus Compressor 1 FMR RNL Limiter 1 FMR RNC Compressor 2 Summit Tube Compressor 1 TC Triple C Multiband Compressor various other compressors from DBX Reverb/Delay/send FX EMT 240 Gold Foil Plate Reverb Dynacord E51 Tube Tape Delay Echolette E41 Tube Slap Delay Small Echo Chamber in abandoned Toilet :-) Backline: Drumkits Rogers Londoner Kit 1973 21 Kick, 12+14 Rack Tom 18 Floor tom mit Ambassador Fellen Gretsch Catalina Jazz Kit Guitars: Fender sunburst Jaguar original from 1966 Martin D28 1979 Martin D28 Herringbone 1981 Gretsch Duo Jet mit Bigsby + Filtertron PU´s Fender B-Bender Telecaster Van Zandt PU´s Eigenbau Warmoth Tele Bill Lawrence PU´s Ibanez Les Paul Recording 1973 Epiphone Frontier Western Guitar Fender 12 String Western Guitar 1976 National Console 8 Double Neck Lapsteel C6/E7 1946 30 € Herrnsdorff Lap Steel 6 String Seymour duncan PU Ibanez Roadster Bass (P-Bass Copy) Pedals: Fuzzface, Big Muffs, Mosrite Fuzzrite, Ibanez analog delay, Rat Boss: Stereo delay, Octaver, Distortion, digital Reverb,Chorus, Flanger u.a. Line 6: Delay Moderler, Filter Modeler, Ibanez: Analog delay, Stereo Chorus Chandler: Tube driver + Real tube 2 Preamps MXR Limiter, E-Bow, diverse Wha-Wha´s Korg: Space echo pedal, Loop Station Roland space echo or Echolette tube tape Echo Tube-Amps Fender Super Reverb 1970 (blackface ohne Mastervoulme) Fender Box 2*12 Celestion Greenback Leslie 16/Fender Vibratone Cabinet (Hendrix/SRV!) Vox V 15 wie AC 30 nur halb so laut Peavey Classic 50 Hohner Orgaphon 76 Reverb modified Tube Head Dynacord Twen (Fender clone/Greenback speaker) Vintage Keyboards: Yamaha YC 25 D (Sound zwischen Farfisa compact Duo+ Hammond) Yamaha DX 7 II FD (80er FM Synth Klassiker) KORG Polysix Phillips Phillicorda (first model tube 1962)

Kunst & Unterhaltung in der Nähe


Andere Kunst & Unterhaltung in Berlin

Alles Anzeigen

Bemerkungen

...und du so: