Berliner Festspiele

Berliner Festspiele Die Berliner Festspiele realisieren ganzjährig Festivals, Ausstellungen und Einzelveranstaltungen in den Bereichen Musik, Theater, Tanz, Literatur und Fotografie im Haus der Berliner Festspiele, im Gropius Bau sowie an anderen Orten der Stadt.

Wie gewohnt öffnen

In seiner vierten Auflage reist #TheNewInfinity nach Athen. Vom 4. bis 6. November wird The New Digital Planetarium in e...
27/10/2021

In seiner vierten Auflage reist #TheNewInfinity nach Athen. Vom 4. bis 6. November wird The New Digital Planetarium in einen Ausstellungsraum der Zukunft sowohl als auch einen umfassenden Erfahrungsraum der Gegenwart umgewandelt. Das Projekt findet im Rahmen der 7. Athen Biennale in Kooperation mit Onassis Culture und der Eugenides Foundation statt.

Als Teil des DIVE - Festival für immersive Kunst wird The New Infinity vom 4. bis 7. auch das Schauspielhaus Bochum, Planetarium und Musikforum Ruhr besuchen.

Athens Biennale Ίδρυμα Ευγενίδου / Eugenides Foundation Ίδρυμα Ωνάση / Onassis Foundation Planetarium Bochum

https://www.berlinerfestspiele.de/de/the-new-infinity/programm/the-new-infinity-on-tour.html

📷 Agnieszka Polska: The Happiest Thought © Agnieszka Polska and Żak Branicka Gallery, Berlin

In seiner vierten Auflage reist #TheNewInfinity nach Athen. Vom 4. bis 6. November wird The New Digital Planetarium in einen Ausstellungsraum der Zukunft sowohl als auch einen umfassenden Erfahrungsraum der Gegenwart umgewandelt. Das Projekt findet im Rahmen der 7. Athen Biennale in Kooperation mit Onassis Culture und der Eugenides Foundation statt.

Als Teil des DIVE - Festival für immersive Kunst wird The New Infinity vom 4. bis 7. auch das Schauspielhaus Bochum, Planetarium und Musikforum Ruhr besuchen.

Athens Biennale Ίδρυμα Ευγενίδου / Eugenides Foundation Ίδρυμα Ωνάση / Onassis Foundation Planetarium Bochum

https://www.berlinerfestspiele.de/de/the-new-infinity/programm/the-new-infinity-on-tour.html

📷 Agnieszka Polska: The Happiest Thought © Agnieszka Polska and Żak Branicka Gallery, Berlin

Derzeit ist im frei zugänglichen Lichthof des Gropius Bau eine ortsspezifische Installation des Künstlers Emeka Ogboh zu...
25/10/2021

Derzeit ist im frei zugänglichen Lichthof des Gropius Bau eine ortsspezifische Installation des Künstlers Emeka Ogboh zu sehen, die mit skulpturalen und klanglichen Elementen alle Besucher*innen zum Verweilen einlädt. Unter dem Titel „Ámà: The Gathering Place“ (2019/2021) nimmt Ogbohs Intervention die Form eines über 9 Meter hohen Baumes an und beinhaltet eine begleitende 12-Kanal-Soundinstallation sowie textile Elemente. Ausgangspunkt der Arbeit ist der „ámà“ – „Dorfplatz“ in Igbo.
www.gropiusbau.de/ogboh

Foto: Emeka Ogboh, „Ámà: The Gathering Place“, 2021, Installationsansicht, Gropius Bau, Berlin 📷 Luca Girardini

Derzeit ist im frei zugänglichen Lichthof des Gropius Bau eine ortsspezifische Installation des Künstlers Emeka Ogboh zu sehen, die mit skulpturalen und klanglichen Elementen alle Besucher*innen zum Verweilen einlädt. Unter dem Titel „Ámà: The Gathering Place“ (2019/2021) nimmt Ogbohs Intervention die Form eines über 9 Meter hohen Baumes an und beinhaltet eine begleitende 12-Kanal-Soundinstallation sowie textile Elemente. Ausgangspunkt der Arbeit ist der „ámà“ – „Dorfplatz“ in Igbo.
www.gropiusbau.de/ogboh

Foto: Emeka Ogboh, „Ámà: The Gathering Place“, 2021, Installationsansicht, Gropius Bau, Berlin 📷 Luca Girardini

#BerlinerFestspiele Blog: Ein neuer Beitrag der Reihe „Festspielgeschichten“, die unser Jubiläumsjahr begleitet. Geschic...
20/10/2021
Festspielgeschichten: Deutschlandbilder - Berliner Festspiele Blog

#BerlinerFestspiele Blog: Ein neuer Beitrag der Reihe „Festspielgeschichten“, die unser Jubiläumsjahr begleitet.

Geschichte wird zum Tabu. Eine künstlerische Auseinandersetzung mit dem NS-Regime und seinen Folgen fand in der Ausstellung „Deutschlandbilder. Kunst aus einem geteilten Land" 1997/1998 statt. In ihrem Beitrag spricht Angela Rosenberg über das Zusammenkommen von Osten und Westen in dem einmal kriegszerstörten Gropius Bau.

https://blog.berlinerfestspiele.de/festspielgeschichten-deutschlandbilder/

Die Ausstellung „Deutschlandbilder. Kunst aus einem geteilten Land“ zeigte im Martin-Gropius-Bau Werke aus Ost und West in einer Zeit des Übergangs.

Zehn Tage voller Kunst, voller Staunen, Entdecken, Erleben und Diskurs gehen zu Ende. Die Berliner Festspiele bedanken s...
17/10/2021

Zehn Tage voller Kunst, voller Staunen, Entdecken, Erleben und Diskurs gehen zu Ende. Die Berliner Festspiele bedanken sich bei allen Beteiligten und Gästen, die “The Sun Machine Is Coming Down” zu einem besonderen, in die Stadt und darüber hinaus wirkenden Ereignis gemacht haben.

Photos: Eike Walkenhorst

#JOB Für unsere Kommunikationsabteilung suchen wir eine*n Mitarbeiter*in (w/m/d) Redaktion digitale Medien und eine Mark...
14/10/2021

#JOB Für unsere Kommunikationsabteilung suchen wir eine*n Mitarbeiter*in (w/m/d) Redaktion digitale Medien und eine Marketingassistenz (w/m/d). Bewerbungen für beide Stellen sind bis zum 31. Oktober möglich via:

https://bit.ly/30l6imF

https://bit.ly/30uPEBn

📷 Eike Walkenhorst

#JOB Für unsere Kommunikationsabteilung suchen wir eine*n Mitarbeiter*in (w/m/d) Redaktion digitale Medien und eine Marketingassistenz (w/m/d). Bewerbungen für beide Stellen sind bis zum 31. Oktober möglich via:

https://bit.ly/30l6imF

https://bit.ly/30uPEBn

📷 Eike Walkenhorst

📣 Open Call für den Stückemarkt des Theatertreffen 2022!
14/10/2021

📣 Open Call für den Stückemarkt des Theatertreffen 2022!

📣 Open Call 2022: „Was ist (uns) die Zukunft wert?“

Der Stückemarkt sucht wieder nach Theatertexten und performativen Arbeiten, die Entwürfe für ästhetische und künstlerische Darstellungen einer möglichen Zukunft kreieren. Wir freuen uns auf Texte und Projekte, die einen Einblick in die Welt von morgen geben.

An eine*n der eingeladenen Künstler*innen/-gruppen wird der von der Bundeszentrale für politische Bildung (bpb) geförderte Werkauftrag vergeben. Der Werkauftrag ist mit 10.000 Euro für die Realisierung einer Arbeit an einem Partnertheater in Deutschland dotiert. Das Partnertheater für die Realisierung des Werkauftrags 2022 ist das Schauspiel Leipzig.

Einsendeschluss: 17. November 2021

Weitere Informationen und Bewerbungsformalien unter: bit.ly/3oYAMoL

“The Sun Machine Is Coming Down” hat Halbzeit. Seit fast einer Woche konnten Besucher*innen das ICC Berlin wieder von in...
13/10/2021

“The Sun Machine Is Coming Down” hat Halbzeit. Seit fast einer Woche konnten Besucher*innen das ICC Berlin wieder von innen bestaunen und sich im Rahmen des kontinuierlichen, interdisziplinären Programms treiben lassen. Ob man dem Performance Parcours von Alexander Vantournhout / not standing durch’s Haus bis aufs Dach gefolgt ist, den Konzerten im Saal 2 zugehört hat, Ayaka Nakamas Freeway Dance beobachten konnte oder einfach die Architektur auf sich wirken hat lassen – um einen herum eröffnen sich überall neue Wahrnehmungsräume.

Eindrücke aus dem ICC gibt es auf unserem Instagram-Kanal @berlinerfestspiele.

Bildcredit: Eike Walkenhorst

#JOB Für unsere Musikfestivals, insbesondere das Musikfest Berlin, suchen wir zum 1. Januar 2022 eine*n Musikredakteur*i...
11/10/2021

#JOB Für unsere Musikfestivals, insbesondere das Musikfest Berlin, suchen wir zum 1. Januar 2022 eine*n Musikredakteur*in (w/m/d) Print und Online. Bewerbungen sind bis zum 24. Oktober möglich via: https://bit.ly/30gQVf9

📸 Adam Janisch

#JOB Für unsere Musikfestivals, insbesondere das Musikfest Berlin, suchen wir zum 1. Januar 2022 eine*n Musikredakteur*in (w/m/d) Print und Online. Bewerbungen sind bis zum 24. Oktober möglich via: https://bit.ly/30gQVf9

📸 Adam Janisch

#BerlinerFestspiele Blog: Ein neuer Beitrag der Reihe „Festspielgeschichten“, die unser Jubiläumsjahr begleitet. Manfred...
10/10/2021
Festspielgeschichten: „Der Raum ist unbestuhlt.“ - Berliner Festspiele Blog

#BerlinerFestspiele Blog: Ein neuer Beitrag der Reihe „Festspielgeschichten“, die unser Jubiläumsjahr begleitet. Manfred Weiß erzählt von Rock Musik in der Neuen Nationalgalerie, sonderbaren Sitzkissen und einem umstrittenen Auftritt der Sängerin Nico beim MetaMusik-Festival 1974.

Mehr über die Geschichte der Berliner Festspiele noch bis zum 17. Oktober hier: Everything Is Just for a While ✨

Nico in der Neuen Nationalgalerie

Kunst und Diskurs im ICC Berlin! Während "The Sun Machine Is Coming Down" (07.-17.10.2021) erkunden Künstler*innen und e...
08/10/2021

Kunst und Diskurs im ICC Berlin! Während "The Sun Machine Is Coming Down" (07.-17.10.2021) erkunden Künstler*innen und eingeladene Partner*innen Formen der Wieder- und Weiterverwendung von Materialien und Ideen.
Im Steuerraum des ICC hinterfragt Cyprien Gaillard die Kausalkette Mensch-Natur-Architektur-Entsorgung durch das Einschmelzen toxischer Substanzen, während die Floating University ihre Gesprächs- und Ideenkultur in die High-Tech-Architekturikone verlegt und das obere Foyer zum “Bureau for Hybridising Encounters" wird, in dem verschiedene Gesprächsformate stattfinden. Im Saal 6, dem Herzen des ICC, erkundet Joulia Strauss mit Skulpturen, Installationen und Séancen die Gedankenwelt ihres berühmten Lehrers Friedrich Kittler.

Das vollständige Programm und Tickets via → berlinerfestspiele.de/icc

Bildcredits:
(1) Cyprien Gaillard: Detail of Suspire (for ICC's control room) © Eike Walkenhorst (2) Floating University Berlin at ICC, EXORZIER-RAKU, Zoë Miller, Marco Schmitt © Eike Walkenhorst (3) Joulia Strauss: Kittler Séance © Eike Walkenhorst

08/10/2021
„CHANGES“ Berliner Festspiele 2012-2021

„CHANGES“ ist die Selbstanalyse einer Institution und ihres Programms, und gleichzeitig der Versuch, ästhetische und politische Ereignisse, wie Botho Strauß es nannte, zusammenzudenken. Im Brennglas eines Jahrzehnts werden Wandlungen in der Organisation von Festivals, Ausstellungen, Aufführungen und Diskursveranstaltungen entlang von fünf Leitbegriffen reflektiert: Formate, Digitalkultur, Identitätspolitik, Immersion und Nachhaltigkeit.

berlinerfestspiele.de/shop 🔖

Nach einer Bildstrecke zu ausgewählten Produktionen, Persönlichkeiten und Raumgestaltungen aus zehn Jahren Programm folgt der zweite Teil des Buches zur Geschichte der Berliner Festspiele und ihres Niederschlags in verschiedenen audiovisuellen Archivmaterialien. Erschienen bei Theater der Zeit, herausgegeben von Thomas Oberender. Jetzt in unserem Webshop erhältlich!
Theater der Zeit

Endlich erwacht die einst schlafende Maschine: In den letzten Tagen wurde der Staub entfernt, Kunst installiert und das ...
06/10/2021

Endlich erwacht die einst schlafende Maschine: In den letzten Tagen wurde der Staub entfernt, Kunst installiert und das Licht im ICC Berlin eingeschaltet. Bis vor kurzem noch ein verlassenes Konferenzzentrum, jetzt eine Bühne für Kunst, Musik, Tanz, Performance, Film und Interaktion belebt mit rund 45 Künstler*innen. Kommt ab morgen 16 Uhr, um zu sehen, wie "The Sun Machine Is Coming Down" erblüht. Der Countdown läuft!

Das vollständige Programm und Tickets via → berlinerfestspiele.de/icc

Credits:
(1) ICC: The Sun Machine Is Coming Down © Matthias Völzke (2) Markus Selg: Fractal Songs Of Distant Earth © Eike Walkenhorst (3) WangShui: From Its Mouth Came a River of High-End Residential Appliances, 2018, Installation view, WANGSHUI, JSC Berlin © Eike Walkenhorst

03/10/2021
Everything Is Just for a While

⏳ Reminder: Nur noch zwei Wochen könnt ihr unsere Jubiläumsausstellung Everything Is Just for a While – 70 Jahre Festspielgeschichte neu betrachtet im Gropius Bau sehen.

Eintritt frei – bucht eure Timeslots online!
🔗 berlinerfestspiele.de/forawhile

02/10/2021

70 Jahre Berliner Festspiele feiern wir auch während „The Sun Machine Is Coming Down“ vom 7. bis 17. Oktober im Saal 3 des legendären ICC. Kurator Thilo Fischer hat dafür ein täglich wechselndes Kinoprogramm in 23 Kurz- und Langfilmen zusammengestellt, das auf außergewöhnliche Momente der Geschichte der Berliner Festspiele und ihrer Vorgängerinstitution, den Berliner Festwochen, blickt.

Das Programm enthält neben Spielfilmen, Aufzeichnungen von Konzerten, Aufführungen, Aktionen, Reportagen und Gesprächen sowie neu produzierte Archivfilmcollagen und eigenständige künstlerische Arbeiten. Kommt vorbei!

Das vollständige Programm und Tickets via → berlinerfestspiele.de/icc

30/09/2021
Jazzfest Berlin 2021 | Trailer

Jazzfest Berlin 2021: Scenes of Now - Das Programm ist online! Mit 40 Projekten zelebriert das Festival die improvisierte Musik in Berlin sowie den Kulturmetropolen Kairo, São Paulo & Johannesburg. Mehr zu den Konzerten und Livestream auf:
→ berlinerfestspiele.de/jazzfest

Musik im ICC Berlin! Für The Sun Machine Is Coming Down - Kunst im ICC hat Kurator Martin Hossbach eine Reihe von intern...
29/09/2021

Musik im ICC Berlin! Für The Sun Machine Is Coming Down - Kunst im ICC hat Kurator Martin Hossbach eine Reihe von internationalen und Berliner Künstler*innen eingeladen, um den beeindruckenden Saal 2 mit Klang und einem vielfältigen Musikprogramm zu beleben.

Eingeladene Künstler*innen u. a. sind: Nazanin Noori, Alexis Taylor, John Carrol Kirby, Lawrence / Official /, Nalan, Rosaceae & Natascha P., Scott King, Tegel Media, המסך הלבן \ The White Screen und Unguarded.

Das vollständige Programm und Tickets via → berlinerfestspiele.de/icc

Credits Bilder:
(1) Nazanin Noori © Laura Falafel (2) Alexis Taylor © Matilda Hill-Jenkins (3) Peter M Kersten aka Lawrence © Rob Kulisek (4) Rosaceae © Cynthia Mai Ammann

28/09/2021
Everything Is Just for a While Ausstellungseröffnung

„Wie wir uns mit unserer Geschichte auseinandersetzen und womit wir uns beschäftigen, das erzählt sehr viel darüber wie wir die Zukunft sehen.“

Rückblick auf die Eröffnung der Ausstellung „Everything Is Just for a While. 70 Jahre Festspielgeschichte neu betrachtet“ im Gropius Bau. Stefanie Rosenthal, Thomas Oberender, Jeroen Versteele und Thilo Fischer sprechen über das 70. Jubiläum der Berliner Festspiele und den Prozess der Sichtung von ca. 1000 Stunden Filmmaterial. Die Ausstellung ist noch bis zum 17. Oktober zu sehen – Eintritt frei! Bucht euren Timeslot online: 🎉 berlinerfestspiele.de/forawhile

Während "The Sun Machine Is Coming Down" werden große Teile des imposanten ICC-Gebäudes wieder begehbar gemacht und mit ...
27/09/2021

Während "The Sun Machine Is Coming Down" werden große Teile des imposanten ICC-Gebäudes wieder begehbar gemacht und mit künstlerischen Installationen zu Natur, Mensch und Technik gefüllt, die zeitbasiert und dennoch dauerhaft zugänglich sind:

Im Foyer des ICC hat @Markus Selg zehn Glasvitrinen mit Szenarien zukünftiger und archaischer Realitäten gefüllt, akustisch ergänzt durch Klanginstallationen von Richard Janssen. @Monira Al Qadiri und Raed Yassin durchbrechen die formalen Grenzen zwischen Performance, Installation und Robotik und öffnen den Raum für das Bizarre, während der vom @Studio Tomás Saraceno initiierte Spider Walk einen Blick auf an den Rand gedrängtes Leben ermöglicht. In der außergewöhnlichen, kreisrunden Architektur von Saal 6 wird die Verbindung von sehr altem Wissen mit neuen Bedürfnissen von @Joulia Strauss mit Skulpturen, Installationen und diskursiven Séancen zu Ehren ihres berühmten Lehrers Friedrich Kittler erkundet.

Das vollständige Programm und Tickets via → berlinerfestspiele.de/icc

Credits Bilder:
(1) Markus Selg: Fractal Songs of Distant Earth © Courtesy of the artist & Galerie Guido W. Baudach (2) Monira Al Qadiri & Raed Yassin: Suspended Delirium © Frédéric Duval (3) Tomás Saraceno: Spider Web © Courtesy Spider/Webs, the artist and Arachnophilia (4) Joulia Strauss: Kittler Séance © André R. Jenchen

Reminder: Wir sind auf der Suche nach eine*r Mitarbeiter*in (w/m/d) für unsere Internetredaktion. Bewerbungen können bis...
27/09/2021

Reminder: Wir sind auf der Suche nach eine*r Mitarbeiter*in (w/m/d) für unsere Internetredaktion. Bewerbungen können bis zum 3.10.21 eingereicht werden via https://kbbjobs.softgarden.io/job/12417927/Mitarbeiter-in-w-m-d-Internetredaktion-Berliner-Festspiele?jobDbPVId=32864897&l=de
__
📷 Monika Karczmarczyk, Baustelle im Haus der Berliner Festspiele

Reminder: Wir sind auf der Suche nach eine*r Mitarbeiter*in (w/m/d) für unsere Internetredaktion. Bewerbungen können bis zum 3.10.21 eingereicht werden via https://kbbjobs.softgarden.io/job/12417927/Mitarbeiter-in-w-m-d-Internetredaktion-Berliner-Festspiele?jobDbPVId=32864897&l=de
__
📷 Monika Karczmarczyk, Baustelle im Haus der Berliner Festspiele

Wir öffnen eine architektonische Ikone! Nur noch knapp zwei Wochen, dann startet "The Sun Machine Is Coming Down" und da...
24/09/2021

Wir öffnen eine architektonische Ikone! Nur noch knapp zwei Wochen, dann startet "The Sun Machine Is Coming Down" und das imposante ICC wird mit angekündigten und spontan stattfindenden Elementen aus den Bereichen Performance, Artistik und Tanz sowie permanenten Screenings, Konzerten und Installationen neu belebt.

Das ICC wurde als “Dialogmaschine” konzipiert, die in ihren Sälen und durch Gänge und Rolltreppen miteinander verbundenen Foyers und Terrassen verschiedenste Veranstaltungsformate inszenieren kann. So ist auch "The Sun Machine Is Coming Down" im Hinblick auf die sich akustisch und visuell überlagernden Positionen transmedial programmiert. Es entsteht ein Kunstformat, in dem der Raum selbst die lauteste Stimme hat und in dem die Reibung nicht zum Verlust führt, sondern das Versprechen des Experimentellen in sich birgt.

Das vollständige Programm und Tickets via → berlinerfestspiele.de/icc

Credit Fotos: ICC © Andreas Gehrke

Herzlich Willkommen! Der Theaterleiter und Dramaturg Matthias Pees wurde heute vom Aufsichtsrat der Kulturveranstaltunge...
23/09/2021

Herzlich Willkommen! Der Theaterleiter und Dramaturg Matthias Pees wurde heute vom Aufsichtsrat der Kulturveranstaltungen des Bundes in Berlin (KBB) zum neuen Intendanten der Berliner Festspiele berufen. Am 1. September 2022 wird er das Amt von Thomas Oberender übernehmen.

Details: https://www.berlinerfestspiele.de/de/berliner-festspiele/service/presse/pressemeldungen/pressemeldung_358404.html

Foto: J. Baumann

Herzlich Willkommen! Der Theaterleiter und Dramaturg Matthias Pees wurde heute vom Aufsichtsrat der Kulturveranstaltungen des Bundes in Berlin (KBB) zum neuen Intendanten der Berliner Festspiele berufen. Am 1. September 2022 wird er das Amt von Thomas Oberender übernehmen.

Details: https://www.berlinerfestspiele.de/de/berliner-festspiele/service/presse/pressemeldungen/pressemeldung_358404.html

Foto: J. Baumann

"The Sun Machine Is Coming Down" umfasst ein diverses Medienkunst-Programm, darunter viele Videoarbeiten aus der JULIA S...
22/09/2021

"The Sun Machine Is Coming Down" umfasst ein diverses Medienkunst-Programm, darunter viele Videoarbeiten aus der JULIA STOSCHEK COLLECTION, die im opulenten Saal 1 des ICC Gebäudes gezeigt werden. Mit einer Kapazität von bis zu 5.000 Sitzplätzen wird ein außergewöhnlicher Erfahrungsraum für audiovisuelle Kunst geschaffen. Die präsentierten Positionen beschäftigen sich auf verschiedene Weise mit dem Verhältnis des Menschen zum eigenen Körper und dessen Position im sozialen Gefüge.

Ob als hyperrealer Avatar im Werk von Ed Atkins oder als Tänzer*in auf den Straßen von Guangzhou im Werk von Cao Fei, sei es als Musikikone in Arthur Jafas Kombination von (amerikanischer) Popkultur und unverhohlener Gewalt oder als zwischen Humor und Tragik changierendes bewegtes Skelett in dem aus Röntgenaufnahmen geschaffenen kinetischem Schauspiel von Barbara Hammer: die Akteur*innen der gezeigten Videoarbeiten eint der Glaube an die Widerstandskraft, die sich in einfachen poetischen Gesten verbirgt.

Das vollständige Programm und Tickets via
→ berlinerfestspiele.de/icc

Videostills:
(1) Ed Atkins, Warm, Warm, Warm Spring Mouths, 2013. Courtesy of the artist and Cabinet. (2) Cao Fei, Hip Hop Guangzhou, 2003. Courtesy of the artist and Creative Vitamine Space. (3) Arthur Jafa, Apex, 2013. Courtesy of the artist and Gavin Brown’s Enterprise. (4) Barbara Hammer, Sanctus, 1990. Courtesy of the Estate of Barbara Hammer and KOW.

Adresse

Schaperstraße 24
Berlin
10719

Telefon

+4930254890

Webseite

Benachrichtigungen

Lassen Sie sich von uns eine E-Mail senden und seien Sie der erste der Neuigkeiten und Aktionen von Berliner Festspiele erfährt. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht für andere Zwecke verwendet und Sie können sich jederzeit abmelden.

Service Kontaktieren

Nachricht an Berliner Festspiele senden:

Videos

Sehen was kommt / Seeing what’s ahead

Die Berliner Festspiele stehen für ein Kulturprogramm, das Neues sichtbar macht. Ganzjährig realisieren sie eine Vielzahl von Festivals, Ausstellungen und Einzelveranstaltungen in ihren zwei Häusern – dem Haus der Berliner Festspiele in der Schaperstraße und dem Gropius Bau nahe des Potsdamer Platzes – sowie an anderen Orten der Stadt. Die Kombination und Vernetzung von Festspielhaus und Ausstellungshaus bietet dabei besonderes Potenzial für neue interdisziplinäre Formate und das Zusammenspiel unterschiedlicher Kunstformen.

Das Jahresprogramm der Berliner Festspiele umfasst zurzeit 12–15 Ausstellungen im Gropius Bau, die Festivals MaerzMusik – Festival für Zeitfragen, Theatertreffen, Musikfest Berlin und Jazzfest Berlin, die Programmreihen Immersion und Circus sowie vier Bundeswettbewerbe für Jugendliche in den Bereichen Theater, Tanz, Musik und kreativem Schreiben. Hinzu kommen Vermittlungs- und Förderprogramme, internationale Gastspiele, Sonderveranstaltungen, Vermietungen und Konferenzen.

Die Berliner Festspiele beschäftigen sich unter der Intendanz von Thomas Oberender seit 2012 verstärkt mit Themen wie Performativität, den Effekten des digitalen Kulturwandels auf die künstlerische Praxis, alternativen künstlerischen Produktionsweisen und genreübergreifenden Ansätzen. Ihre Formate schaffen sowohl Übersicht und Orientierung als auch neue Verbindungen zwischen zeitgenössischer Kunst, technologischen Neuerungen und heterogenen Werk-, Diskurs- und Erlebnisformen.

Die Netiquette für die offiziellen Social-Media-Seiten der Berliner Festspiele findest du hier: https://bit.ly/2KN8afd

Kunst & Unterhaltung in der Nähe


Andere Kunst & Unterhaltung in Berlin

Alles Anzeigen

Bemerkungen

Weiß jemand, ob das Konzert der Jan Hammer Group auf den Berliner Jazztagen am 7. November 1976 in der Philharmonie gefilmt wurde? Ich denke schon, weil es diverse Mitschnitte dieses Festivals von anderen Bands auf youtube gibt. Falls ja, welcher Sender könnte gefilmt haben (SFB)? Vielen Dank und schönen Gruß!
‘I’m missing things I didn’t realise I valued so much. This, obviously. S*x. Touching. Breath on my neck. Hands in hands. Thighs against thighs. But, even just, making coffee for a friend. Catching the bus. The cinema...’. Watch Submission by Matt Gurr on our website. https://www.writenow.berlin/plays/submission/
Hi! Has everyone received their refund from the Long Now? I am still waiting and curious to why there is no reply. Thanks!
Hallo, 
ich bin Fotografin (selbstandig). Ich will meine Leistungen als Fotografin anbieten. Z.B Foto - Dokumentation wahrend events. Ich habe für Teddy Awards, Swedish film Institute, Hamburg Boat Show (organiesiert bei Messe Friedrischshafen), ein paar teams auf Berlinale 2019 (auch in Wettbewerb), verschiedenen Messen (wie einstieg, ecommerce Berlin) gearbeitet. 
 Ich lade sehr herzlich auf meine Seite ein: 
https://www.instagram.com/beata_siewicz_photo https://www.berufsfotografen.com/beata-siewicz-photo-13053-berlin/7089 https://www.bety-photo.com/https://www.picdrop.de/beatasiewicz/WQoWNCSRXi IFA 2018 + Media Briefings 10-11.07 2019 Gallery

 Beata Siewicz [email protected] [email protected]
💖
The New Infinity: Richard Reed Parry – The Quiet River of Dust im Planetarium Hamburg – am 16., 17. und 18.8.! Hier gibt es Tickets: https://bit.ly/2YB4EM7
Natürlich, wichtig, für jeden Theaterliebhaber.....
Wir Bitten inständig um Mithilfe.
sehr frustrierend ihr nicht funktionierendes online-ticketsystem. anmeldung funktioniert nicht, stücke werden nicht angezeigt, nicht zielführende fehlermeldungen bei platzauswahl. der ansturm ist ja immerhin zu erwarten. nach rundruf an freunde: bei ihnen die gleichen probleme. riecht leider nach berliner organisationsunfähigkeit. andere veranstaltungen kommen sehr wohl mit "großen" serveranstürmen aus. Schade, nach 1h buchungsversuchen vergeht einem die lust auf die theatertage.
Dickes Like für das Haus und das Personal. *Fettes* Like für die cantina grandiosa.
Hello. I'm trying to buy tickets for Buke and Gase on March 10th but the page is very confusing and B&G is not listed in the event for this date. Can you please clarify? Thanks
To the people of World Wide Web. In the name of art: to do things with clicks. www.transordinator.com