Photovoltaik-Plattform: pv.magazine.de

Photovoltaik-Plattform: pv.magazine.de Die Top-Entscheiderplattform für PV-Professionals in Deutschland.
(15)

www.pv-magazine.de Die Top-Entscheiderplattform für PV-Professionals in Deutschland Herausgeber und Verlag pv magazine group GmbH & CO.KG Verlags- und Redaktionsanschrift Kurfürstendamm 64 10707 Berlin Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 6 MDStV: Eckhart Gouras Design und Umsetzung Sunbeam Gmbh Hinweis: pv-magazine.de haftet nicht für die Inhalte externer Websites/Anbieter.

Der chinesische Photovoltaik-Produzent sieht in seinem Hochleistungsmodul den neuen Industriestandard. Daher hat Trina S...
22/05/2020
Trina Solar will Leistung seiner Vertex-Module auf 600 Watt erhöhen

Der chinesische Photovoltaik-Produzent sieht in seinem Hochleistungsmodul den neuen Industriestandard. Daher hat Trina Solar ein Whitepaper zu der neuen Technologieplattform veröffentlicht. #solarenergy #solarpv #solar

Der chinesische Photovoltaik-Produzent sieht in seinem Hochleistungsmodul den neuen Industriestandard. Daher hat Trina Solar ein Whitepaper zu der neuen Technologieplattform veröffentlicht.

Interview: Aufgrund des Lockdowns infolge des Corona-Virus ist die finanzielle Situation vieler Unternehmen angespannt. ...
22/05/2020
Die wesentlichen Treiber des PPA-Marktes sind intakt

Interview: Aufgrund des Lockdowns infolge des Corona-Virus ist die finanzielle Situation vieler Unternehmen angespannt. Damit fehlen die Offtaker für PPA-Projekte. Christine Lauber und Bassam Darwisch von Vattenfall sind dennoch überzeugt, dass dies nur eine kurzfristige Tendenz ist und Unternehmen an ihren Nachhaltigkeitszielen festhalten. #solarenergy #solarpv #solar

Interview: Aufgrund des Lockdowns infolge des Corona-Virus ist die finanzielle Situation vieler Unternehmen angespannt. Damit fehlen die Offtaker für PPA-Projekte. Christine Lauber und Bassam Darwi…

Die italienische Regierung hat die Steuervergünstigungen für Gebäudesanierungen und Projekte zur energetischen Aufwertun...
22/05/2020
Italiens Hausbesitzer können jetzt kostenlos Photovoltaik-Anlagen installieren

Die italienische Regierung hat die Steuervergünstigungen für Gebäudesanierungen und Projekte zur energetischen Aufwertung – möglicherweise einschließlich Photovoltaik-Dachanlagen mit Speichern – auf 110 Prozent angehoben. Die neue Maßnahme ist Teil des Decreto Rilancio, eines Richtlinienpakets zur Wiederbelebung der italienischen Wirtschaft als Reaktion auf die Covid-19-Krise. #solarenergy #solarpv #solar

Die italienische Regierung hat die Steuervergünstigungen für Gebäudesanierungen und Projekte zur energetischen Aufwertung – möglicherweise einschließlich Photovoltaik-Dachanlagen mit Speichern – au…

Auch bei der Windenergie ist der Behörde zufolge ein Ausbaupfad von sechs Gigawatt pro Jahr notwendig. Außerdem sollte d...
22/05/2020
Umweltbundesamt schlägt sechs Gigawatt Photovoltaik-Zubau pro Jahr vor

Auch bei der Windenergie ist der Behörde zufolge ein Ausbaupfad von sechs Gigawatt pro Jahr notwendig. Außerdem sollte die EEH-Umlage mit Mitteln aus dem Bundeshaushalt und der CO2-Bepreisung um 75 Prozent gesenkt werden. #solarenergy #solarpv #solar

Auch bei der Windenergie ist der Behörde zufolge ein Ausbaupfad von sechs Gigawatt pro Jahr notwendig. Außerdem sollte die EEH-Umlage mit Mitteln aus dem Bundeshaushalt und der CO2-Bepreisung um 75…

Deutschland unterstützt die schärferen Klimaziele des „Green Deal“ der Europäischen Union. Das ist eine gute Nachricht. ...
22/05/2020
Wird Merkel wieder Klimakanzlerin?

Deutschland unterstützt die schärferen Klimaziele des „Green Deal“ der Europäischen Union. Das ist eine gute Nachricht. Denn bisher gehörte Deutschland eher zu den Bremsern in der europäischen Klimapolitik. Jetzt wollen Frankreich und Deutschland gemeinsam den „Green Deal“ voranbringen. Und dieser soll in Europa eine grüne Wirtschaft in die Gänge bringen. Das heißt: Das Geld, das jetzt die […] #solarenergy #solarpv #solar

Deutschland unterstützt die schärferen Klimaziele des „Green Deal“ der Europäischen Union. Das ist eine gute Nachricht. Denn bisher gehörte Deutschland eher zu den Bremsern in der europ…

Eine Analyse von Aurora Energy Research zufolge können Photovoltaik und Windenergie bis 2040 zusammen 1800 Terawattstund...
22/05/2020
Photovoltaik-Potenzial in Deutschland erreicht 1000 Terawattstunden im Jahr bis 2040

Eine Analyse von Aurora Energy Research zufolge können Photovoltaik und Windenergie bis 2040 zusammen 1800 Terawattstunden pro Jahr liefern. Das sei das Dreifache des heutigen Strombedarfs. Allerdings müssten dafür die politischen Rahmenbedingungen angepasst werden. #solarenergy #solarpv #solar

Eine Analyse von Aurora Energy Research zufolge können Photovoltaik und Windenergie bis 2040 zusammen 1800 Terawattstunden pro Jahr liefern. Das sei das Dreifache des heutigen Strombedarfs. Allerdi…

Die Aktionärsgruppe hatte sich unter anderem für die Wahl ihres Vertreters in den Verwaltungsrat des Photovoltaik-Techno...
20/05/2020
Meyer Burger: Aktionärsgruppe um Sentis Capital hat sich aufgelöst

Die Aktionärsgruppe hatte sich unter anderem für die Wahl ihres Vertreters in den Verwaltungsrat des Photovoltaik-Technologiekonzerns stark gemacht. Dieses Ziel hat sie vor wenigen Tagen erreicht. #solarenergy #solarpv #solar

Die Aktionärsgruppe hatte sich unter anderem für die Wahl ihres Vertreters in den Verwaltungsrat des Photovoltaik-Technologiekonzerns stark gemacht. Dieses Ziel hat sie vor wenigen Tagen erreicht.…

Kein einziges Gebot für einen Windpark war bei der April-Runde der technologieübergreifenden Auktion bei der Bundesnetza...
20/05/2020
Photovoltaik sticht Windkraft erneut bei gemeinsamer Ausschreibung aus

Kein einziges Gebot für einen Windpark war bei der April-Runde der technologieübergreifenden Auktion bei der Bundesnetzagentur eingereicht worden. Der durchschnittliche Zuschlagswert lag bei 5,33 Cent pro Kilowattstunde. #solarenergy #solarpv #solar

Kein einziges Gebot für einen Windpark war bei der April-Runde der technologieübergreifenden Auktion bei der Bundesnetzagentur eingereicht worden. Der durchschnittliche Zuschlagswert lag bei 5,33 C…

Mit einem festen CO2-Preis von 25 Euro pro Tonne wird 2021 der nationale Emissionshandel starten, daraus entstehende Ein...
20/05/2020
Bundeskabinett bringt Entlastung bei der EEG-Umlage auf den Weg

Mit einem festen CO2-Preis von 25 Euro pro Tonne wird 2021 der nationale Emissionshandel starten, daraus entstehende Einnahmen können zur Entlastung der EEG-Umlage eingesetzt werden. Mit diesen beiden Beschlüssen setzte das Bundeskabinett den im Vermittlungsausschuss erreichten Kompromiss um. #solarenergy #solarpv #solar

Mit einem festen CO2-Preis von 25 Euro pro Tonne wird 2021 der nationale Emissionshandel starten, daraus entstehende Einnahmen können zur Entlastung der EEG-Umlage eingesetzt werden. Mit diesen bei…

Die Internationale Energieagentur rechnet zwar für 2020 mit dem ersten Rückgang beim Zubau von Photovoltaik, Windkraft u...
20/05/2020
IEA: Covid-19-Krise senkt Erneuerbaren-Zubau 2020 um 13 Prozent

Die Internationale Energieagentur rechnet zwar für 2020 mit dem ersten Rückgang beim Zubau von Photovoltaik, Windkraft und anderen Erneuerbaren seit 20 Jahren. Im nächsten Jahr sei jedoch insgesamt von einer Erholung auf das Niveau von 2019 auszugehen. #solarenergy #solarpv #solar

Die Internationale Energieagentur rechnet zwar für 2020 mit dem ersten Rückgang beim Zubau von Photovoltaik, Windkraft und anderen Erneuerbaren seit 20 Jahren. Im nächsten Jahr sei jedoch insgesamt…

[WEBINAR]​Registrieren Sie sich jetzt für unser nächstes Webinar mit Sungrow: https://bit.ly/2WmGrGD#solar #webinar #pvm...
20/05/2020

[WEBINAR]​
Registrieren Sie sich jetzt für unser nächstes Webinar mit Sungrow: https://bit.ly/2WmGrGD
#solar #webinar #pvmag

Der Start der Produktion mit 400 Megawatt Jahreskapazität soll im ersten Quartal 2021 beginnen. In dem neuen Werk sollen...
20/05/2020
Eigentümer von Heckert Solar bauen neue Solarwelt in Thüringen auf

Der Start der Produktion mit 400 Megawatt Jahreskapazität soll im ersten Quartal 2021 beginnen. In dem neuen Werk sollen 370 Watt-Module mit Halbzellen, großen Wafern und 9 Busbars hergestellt werden. #solarenergy #solarpv #solar

Der Start der Produktion mit 400 Megawatt Jahreskapazität soll im ersten Quartal 2021 beginnen. In dem neuen Werk sollen 370 Watt-Module mit Halbzellen, großen Wafern und 9 Busbars hergestellt werd…

In einer Absichtserklärung haben Deutschland und die Niederlande vereinbart, ein gemeinsames Vorgehen zur Stärkung der K...
20/05/2020
Deutschland prüft Beteiligung an Tennet

In einer Absichtserklärung haben Deutschland und die Niederlande vereinbart, ein gemeinsames Vorgehen zur Stärkung der Kapitalbasis des staatlichen niederländischen Übertragungsnetzbetreibers zu entwickeln. Anlass sind die geplanten Investitionen Tennets im Zuge der Energiewende. #solarenergy #solarpv #solar

In einer Absichtserklärung haben Deutschland und die Niederlande vereinbart, ein gemeinsames Vorgehen zur Stärkung der Kapitalbasis des staatlichen niederländischen Übertragungsnetzbetreibers zu en…

[WEBINAR]​Registrieren Sie sich jetzt für unser nächstes Webinar mit UmweltBank: https://bit.ly/3cp3eqR#solar #webinar #...
20/05/2020

[WEBINAR]​
Registrieren Sie sich jetzt für unser nächstes Webinar mit UmweltBank: https://bit.ly/3cp3eqR
#solar #webinar #pvmag

Das Energiewirtschaftliche Institut an der Kölner Universität spricht sich dafür aus, nicht nur auf grünen, sondern auch...
19/05/2020
EWI plädiert bei nationaler Wasserstoffstrategie für Technologieneutralität

Das Energiewirtschaftliche Institut an der Kölner Universität spricht sich dafür aus, nicht nur auf grünen, sondern auch auf blauen und türkisen Wasserstoff zu setzen. Der stockende Ausbau der erneuerbaren Energien hemme den Aufbau einer rein grünen Wasserstoffwirtschaft. #solarenergy #solarpv #solar

Das Energiewirtschaftliche Institut an der Kölner Universität spricht sich dafür aus, nicht nur auf grünen, sondern auch auf blauen und türkisen Wasserstoff zu setzen. Der stockende Ausbau der erne…

Ziel des Projektes namens „Testbench“ ist es, Messergebnisse an den verschiedenen Prüfständen der Projektpartner besser ...
19/05/2020
Fraunhofer IEE startet mit Partnern Forschungsprojekt zur Verbesserung von Effizienzmessungen bei Solarspeichern

Ziel des Projektes namens „Testbench“ ist es, Messergebnisse an den verschiedenen Prüfständen der Projektpartner besser vergleichbar zu machen. Die im Vorhaben gewonnenen Erkenntnisse sollen in den Normungsprozess eingebracht werden. #solarenergy #solarpv #solar

Ziel des Projektes namens „Testbench“ ist es, Messergebnisse an den verschiedenen Prüfständen der Projektpartner besser vergleichbar zu machen. Die im Vorhaben gewonnenen Erkenntnisse sollen in den…

Das Steuerkomitee der ETIP PV setzt sich dafür ein, den Corona-bedingten europäischen Wiederaufbauplan mit dem Green Dea...
19/05/2020
Europäische Branchenplattform ETIP PV fordert 40 Gigawatt jährlichen Photovoltaik-Zubau in der EU

Das Steuerkomitee der ETIP PV setzt sich dafür ein, den Corona-bedingten europäischen Wiederaufbauplan mit dem Green Deal der EU zu verknüpfen. Investitionen und Subventionen sollten nur in klimafreundliche Technologien fließen. #solarenergy #solarpv #solar

Das Steuerkomitee der ETIP PV setzt sich dafür ein, den Corona-bedingten europäischen Wiederaufbauplan mit dem Green Deal der EU zu verknüpfen. Investitionen und Subventionen sollten nur in klimafr…

Claudia Kemfert vom DIW und andere renommierte Forscher begrüßen die Entscheidung der Bundesregierung, das Förderende fü...
19/05/2020
Wissenschaftler verlangen Tempo bei Gesetzgebung zum Ende des 52-Gigawatt-Deckels

Claudia Kemfert vom DIW und andere renommierte Forscher begrüßen die Entscheidung der Bundesregierung, das Förderende für die Photovoltaik aufzuheben. Einen energiepolitischen Aufbruch sehen sie in den Beschlüssen aber nicht. Nun müsse der Ausbau der Solar- und vor allem der Windenergie an Land stark beschleunigt und ein neuer Energie-Rechtsrahmen geschaffen werden. #solarenergy #solarpv #solar

Claudia Kemfert vom DIW und andere renommierte Forscher begrüßen die Entscheidung der Bundesregierung, das Förderende für die Photovoltaik aufzuheben. Einen energiepolitischen Aufbruch sehen sie in…

[WEBINAR]​Registrieren Sie sich jetzt für unser nächstes Webinar mit Fronius International: https://bit.ly/3dLHmX3 #sola...
19/05/2020

[WEBINAR]​
Registrieren Sie sich jetzt für unser nächstes Webinar mit Fronius International: https://bit.ly/3dLHmX3
#solar #webinar #pvmag

Die gestrige Einigung der großen Koalition zum 52 Gigawatt Photovoltaik-Deckel und der 1000 Meter Abstandsregelung der W...
19/05/2020
GroKo beschließt weitere massive Hindernisse der Energiewende

Die gestrige Einigung der großen Koalition zum 52 Gigawatt Photovoltaik-Deckel und der 1000 Meter Abstandsregelung der Windenergie bedeutet keinerlei Verbesserung der aktuellen, viel zu schwachen Ausbaudynamik der erneuerbaren Energien. Für die Windkraft wurden weitere massive Verschlechterungen beschlossen, in der Photovoltaik wurde lediglich ein erneuter Kahlschlag verhindert. Der faktische Ausbaustillstand bei Bioenergie, Wasserkraft und Geothermie spielte […] #solarenergy #solarpv #solar

Die gestrige Einigung der großen Koalition zum 52 Gigawatt Photovoltaik-Deckel und der 1000 Meter Abstandsregelung der Windenergie bedeutet keinerlei Verbesserung der aktuellen, viel zu schwachen A…

Zwischen Ostfriesland und dem Eichsfeld wurden im vergangenen Jahr 308 Megawatt Photovoltaik-Leistung neu installiert. D...
18/05/2020
Photovoltaik-Zubau in Niedersachsen steigt 2019 um fast 50 Prozent

Zwischen Ostfriesland und dem Eichsfeld wurden im vergangenen Jahr 308 Megawatt Photovoltaik-Leistung neu installiert. Damit waren in Niedersachsen Ende 2019 insgesamt 4200 Megawatt am Netz. #solarenergy #solarpv #solar

Zwischen Ostfriesland und dem Eichsfeld wurden im vergangenen Jahr 308 Megawatt Photovoltaik-Leistung neu installiert. Damit waren in Niedersachsen Ende 2019 insgesamt 4200 Megawatt am Netz.

Die schwarz-rote Koalition einigt sich auf neue Abstandsregeln für die Windenergie an Land. In der Folge kann endlich au...
18/05/2020
Der 52-Gigawatt-Deckel für Photovoltaik fällt – Einigung bei Windkraft erreicht

Die schwarz-rote Koalition einigt sich auf neue Abstandsregeln für die Windenergie an Land. In der Folge kann endlich auch der 52 Gigawatt-Deckel für die Photovoltaik aus dem EEG gestrichen werden. #solarenergy #solarpv #solar

Die schwarz-rote Koalition einigt sich auf neue Abstandsregeln für die Windenergie an Land. In der Folge kann endlich auch der 52 Gigawatt-Deckel für die Photovoltaik aus dem EEG gestrichen werden.…

In einem Treffen der mit Klimapolitik befassten Ministerien Deutschlands und Frankreichs fordern die Teilnehmer, bei der...
18/05/2020
Deutschland und Frankreich unterstützen höhere Klimaschutzziele der EU-Kommission

In einem Treffen der mit Klimapolitik befassten Ministerien Deutschlands und Frankreichs fordern die Teilnehmer, bei der Bekämpfung der wirtschaftlichen Folgen der Corona-Krise den Fokus auf Nachhaltigkeit zu legen. Der European Green Deal biete dafür den passenden Rahmen. #solarenergy #solarpv #solar

In einem Treffen der mit Klimapolitik befassten Ministerien Deutschlands und Frankreichs fordern die Teilnehmer, bei der Bekämpfung der wirtschaftlichen Folgen der Corona-Krise den Fokus auf Nachha…

Ein- und Zweifamilienhausbesitzer erhalten für einen mit einer Photovoltaik-Anlage gekoppelten Speicher zwischen 500 und...
18/05/2020
Bayern verzeichnet 15.000 Anträge auf Förderung von Photovoltaik-Speichern

Ein- und Zweifamilienhausbesitzer erhalten für einen mit einer Photovoltaik-Anlage gekoppelten Speicher zwischen 500 und 3200 Euro. Wer dazu eine Ladestation für Elektrofahrzeuge installiert, bekommt 200 Euro extra. #solarenergy #solarpv #solar

Ein- und Zweifamilienhausbesitzer erhalten für einen mit einer Photovoltaik-Anlage gekoppelten Speicher zwischen 500 und 3200 Euro. Wer dazu eine Ladestation für Elektrofahrzeuge installiert, bekom…

Der Öko-Energieversorger verlangt von der Bundesregierung unter anderem, das Ausbauziel für die Photovoltaik auf zehn Gi...
18/05/2020
Lichtblick fordert Sofortprogramm für die Photovoltaik

Der Öko-Energieversorger verlangt von der Bundesregierung unter anderem, das Ausbauziel für die Photovoltaik auf zehn Gigawatt jährlich anzuheben und ein Markprogramm für Dachanlagen bis 30 Kilowatt aufzulegen. PPA- und Mieterstrommodelle sollen gestärkt werden. #solarenergy #solarpv #solar

Der Öko-Energieversorger verlangt von der Bundesregierung unter anderem, das Ausbauziel für die Photovoltaik auf zehn Gigawatt jährlich anzuheben und ein Markprogramm für Dachanlagen bis 30 Kilowat…

18/05/2020

[ROUNDTABLES]
pv magazine Roundtables are back! Interactive, engaging, inspiring but now ONLINE.
Four Roundtables across two days:
- Asset Management
- Quality
- Sustainability
- Market
Learn more and register now:

#RTEU20 #pvmagazine

Photovoltaik spielt die ganz große Zukunftsmusik. Sie ist inzwischen unschlagbar günstig, unbestritten umweltfreundlich,...
18/05/2020
Zukunft der Photovoltaik-Anlagen: Chancen des Prosumer-Modells der Bundesnetzagentur für den Kohleausstieg nutzen

Photovoltaik spielt die ganz große Zukunftsmusik. Sie ist inzwischen unschlagbar günstig, unbestritten umweltfreundlich, von allen geliebt. Trotzdem hat die Koalition erst Mitte Mai gegen die Abschaffung des 52-Gigawatt-Solardeckels gestimmt – ein Desaster. Der Deckel muss weg. Und es ist der richtige Zeitpunkt darüber nachzudenken, wie die Photovoltaik-Politik noch weiter verbessert, der Ausbau beschleunigt und die […] #solarenergy #solarpv #solar

Photovoltaik spielt die ganz große Zukunftsmusik. Sie ist inzwischen unschlagbar günstig, unbestritten umweltfreundlich, von allen geliebt. Trotzdem hat die Koalition erst Mitte Mai gegen die Absch…

Interview: Myriam Bruet ist Chief People Officer and Chief Marketing Officer bei dem Schweizer Start-up Tiko Energy Solu...
18/05/2020
„Krisen bringen immer Transformation und Wandel“

Interview: Myriam Bruet ist Chief People Officer and Chief Marketing Officer bei dem Schweizer Start-up Tiko Energy Solutions. Sie erklärt, welche Herausforderungen die Corona-Krise für kleine Unternehmen birgt, aber auch welche Chancen für neue Geschäftsmodelle. Darüber hinaus lässt sich Tiko einiges einfallen, um seine Mitarbeiter bei der Stange zu halten und den Teamgeist auch in Zeiten von Homeoffice zu fördern. #solarenergy #solarpv #solar

Interview: Myriam Bruet ist Chief People Officer and Chief Marketing Officer bei dem Schweizer Start-up Tiko Energy Solutions. Sie erklärt, welche Herausforderungen die Corona-Krise für kleine Unte…

Dass der Bundestag sich wieder nicht zur Streichung des 52-Gigawatt-Deckels durchringen konnte, stößt bei Verbänden und ...
15/05/2020
Kritik an Mini-EEG-Novelle: Dringendste Fragen bleiben offen

Dass der Bundestag sich wieder nicht zur Streichung des 52-Gigawatt-Deckels durchringen konnte, stößt bei Verbänden und Politikern auf Unverständnis. Der Deckel gefährde die Energiewende und wichtige Jobs. #solarenergy #solarpv #solar

Dass der Bundestag sich wieder nicht zur Streichung des 52-Gigawatt-Deckels durchringen konnte, stößt bei Verbänden und Politikern auf Unverständnis. Der Deckel gefährde die Energiewende und wichti…

Corona, Corona, Corona! Hände waschen, Abstand halten, Mund- und Nasenschutz! Wir haben begriffen und wir bemühen uns we...
15/05/2020
Ein ökologisches Wirtschaftswunder ist möglich

Corona, Corona, Corona! Hände waschen, Abstand halten, Mund- und Nasenschutz! Wir haben begriffen und wir bemühen uns weiter. Corona hat die Gesellschaft gelähmt, die Wirtschaft abstürzen lassen und die Zahl der Arbeitslosen nach oben getrieben. Das alles darf aber doch nicht dazu führen, dass die Politik und wir Journalisten uns nur noch mit diesem einen […] #solarenergy #solarpv #solar

Corona, Corona, Corona! Hände waschen, Abstand halten, Mund- und Nasenschutz! Wir haben begriffen und wir bemühen uns weiter. Corona hat die Gesellschaft gelähmt, die Wirtschaft abstürzen lassen un…

Die Länderkammer sah keine Notwendigkeit, zur Änderung des EEG den Vermittlungsausschuss anzurufen. In die Ausschüsse wu...
15/05/2020
Bundesrat lässt Mini-EEG-Novelle passieren

Die Länderkammer sah keine Notwendigkeit, zur Änderung des EEG den Vermittlungsausschuss anzurufen. In die Ausschüsse wurde eine von Schleswig-Holstein beantragte Entschließung verwiesen, in der es unter anderem um das Aufheben des 52-Gigawatt-Deckels geht. #solarenergy #solarpv #solar

Die Länderkammer sah keine Notwendigkeit, zur Änderung des EEG den Vermittlungsausschuss anzurufen. In die Ausschüsse wurde eine von Schleswig-Holstein beantragte Entschließung verwiesen, in der es…

Der Energieversorger meldet für das erste Quartal zwar weniger Umsatz aber ein deutlich besseres operatives Ergebnis. Da...
15/05/2020
EnBW profitiert von erneuerbaren Energien

Der Energieversorger meldet für das erste Quartal zwar weniger Umsatz aber ein deutlich besseres operatives Ergebnis. Dazu haben laut EnBW vor allem die erneuerbaren Energien beigetragen. #solarenergy #solarpv #solar

Der Energieversorger meldet für das erste Quartal zwar weniger Umsatz aber ein deutlich besseres operatives Ergebnis. Dazu haben laut EnBW vor allem die erneuerbaren Energien beigetragen.

Adresse

Kurfürstendamm 64
Berlin
10707

Benachrichtigungen

Lassen Sie sich von uns eine E-Mail senden und seien Sie der erste der Neuigkeiten und Aktionen von Photovoltaik-Plattform: pv.magazine.de erfährt. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht für andere Zwecke verwendet und Sie können sich jederzeit abmelden.

Service Kontaktieren

Nachricht an Photovoltaik-Plattform: pv.magazine.de senden:

Our Story

pv magazine Deutschland ist ein Medienangebot für Entscheider, Ingenieure, Verkäufer, Händler und Installateure der deutschen Solarbranche.

Das Webportal und die Printausgabe beinhalten aktuelle Nachrichten, Hintergrundinformationen, Analysen und Meinungen aus den Bereichen Technologie, Wirtschaft, Marketing und Politik.

pv magazine Deutschland ist Teil der internationalen pv magazine group GmbH & Co. KG. Der Newsroom umfasst eine globale Webseite sowie spezialisierte Plattformen für 9 weitere regionale Märkte (Spanien, Frankreich, USA, Australien, Indien, Lateinamerika, Mexiko, Brasilien & China).

Kunst & Unterhaltung in der Nähe


Andere Kunst & Unterhaltung in Berlin

Alles Anzeigen

Bemerkungen

[#RestezChezVous] et profitez-en pour lire! En ces temps extraordinaires, pv magazine a décidé de vous permettre d'accéder gratuitement à son dernier numéro (édition internationale)
Der Bürger muss die Energiewende selber machen. Die Politik macht nur halbherzig mit, erst die Industrie bedienen und wenn noch was übrig ist bekommt der Bürger auch noch was ...............bla bla bla bla
https://www.pv-magazine.de/2019/08/13/neue-bedrohung-fuer-die-energiewende-in-deutschland/ Die Lösung dieser Probleme ist BESS Kraftwerk™. Die Netze, Verbraucher, Stadtwerke, Verteilnetzbetreiber werden entlastet. Das reiche Deutschland ist arm an Problemlösungen, weil man auf den Istzustand beharrt! Das beste Beispiel dafür ist die Automobilität und sei es Betrug, man beharrt auf das was ist. Erst wenn nichts mehr geht, wird versucht in aller Eile von 0 auf 100 umzustellen. Der Schaden ist aber schon da! Vorausschauend Probleme erkennen und lösen, ist verpönt. Am deutschen Wesen wird die Welt genesen? ☹️
Johann Lohmayr Hausmeisterservice
Frage; - WIE kam eigentlich o. kam man auf die Zahl von 52GW ??? im sogenannten PV Deckel von 52 Gigawatt ??? 🧐🙄
Klimakiller Erdgas angeblich umweltfreundlich: Bei Förderung, Reinigung und Transport von Erdgas gelangen derartige Mengen von unverbranntem Methan und CO2 in die Atmosphäre („Vorkettenemissionen“), dass von einem Klimavorteil gegenüber der Kohle keine Rede sein kann.
Tja dann noch einmal. Spätestens 2028 ist mit Kohle kein Geld mehr zu verdienen. Ihr müsst die Menschen jetzt abholen und nicht erst 2040.
Halloo!!! Don Quijote. Mein Appell richtet sich an die Kohle - Bundesländer. Ein Kohleausstieg bis 2040 ist unverantwortlich der gesamten Republik gegenüber. Es ist nicht nur unverantwortlich sondern auch kurzsichtig. Schon jetzt verstopfen zu viele Kohlekraftwerke das Netz. Es könnten nach versch. unabhängigen Forschungsinstituten min. 4 Meiler abgeschaltet werden. Bei Abschaltung der 4 würde der Strompreis an der Börse in den Überschussmonaten steigen und die restlich verbliebenen Kraftwerke könnten wenigsten wirtschaftlich bis zu ihrer Abschaltung arbeiten. Weiter würde die Umlage für die Erneuerbaren noch stärker sinken, was vor allen alle privaten Haushalte entlasten würde. Somit bestraft man uns aller Voraussicht nach mit weiter hohen Umlagevergütungen und somit mit hohen Strompreisen für die Privathaushalte. Wir Steuerzahler stemmen den Strukturwandel, da kann man auch von der Politik verlangen, dass Sie jetzt anfängt zumindest die ältesten Kraftwerke vom Netz zu nehmen, die auch noch unwirtschaftlich in den Sommermonaten sind. Unabhängig hiervon könnten wir die Ersten sein die den Sprung ins Wasserstoffzeitalter als erstes schaffen und somit weiter die Grundvoraussetzungen exportieren, die die Erneuerbaren überhaupt erst möglich gemacht haben. Ihr glaubt mir nicht? Nun! Letztes Jahr hat China 34 Gigawatt an Photovoltaikleistung installiert. Wir haben von den 90ern bis heute gerade einmal 43 Gigawatt mit deutscher Gründlichkeit und Regelungswut realisiert. Ja China ist ein großes Land, doch durch diese Skalierung in der Produktion ist China zur solaren Großmacht geworden und setzt damit alle konventionellen Energieerzeuger unter Druck. Viele dieser Anlagen stehen unangeschlossen in der Wüste rum somit wurde jetzt gerade der Zubau auf 23 Gigawatt / Jahr reduziert. Wenn euch also Jemand fragt, macht Photovoltaik überhaupt noch Sinn, teilt Ihnen mit das heute zum 19.10.2018 in der Ausschreibung für Freiflächenphotovoltaik wieder geringfügig die mindest Vergütungsmarke auf 3,86 Ct/KWp geknackt wurde. Zum Vergleich. Ein Kohlekraftwerk benötigt über 5 ct/KWp um überhaupt wirtschaftlich zu sein. 2032 gehen 33 Gigawatt Solaranlagen aus dem EEG. Spätestens dann ist Schluss mit Kohlestrom, denn bei der Windkraft wird es genauso aussehen. Egal wie hoch subventioniert. Die Nebenkosten bei den Erneuerbaren sind ein Bruchteil von dem was ein konventionelles Kraftwerk realisieren muß. Verschleiß, Rohstoffe, Techniker, Ingenieure, Transport, Wartung, Controling das sind alles Kosten die bei den Erneuerbaren minimal ausfallen. Das bedeutet bis dahin müssen wir die Menschen abholen, die davon leben. Wenn wir jedoch bis dahin Geld in etwas pumpen, was nicht nur wirtschaftlich sinnlos ist, sondern auch noch extrem klimaschädlich, bremsen wir nicht nur unsere Innovationskraft, sondern versündigen uns weiter an unseren Kindern. Somit noch einmal an die Kohleländer: Erkennt die Strukturen! Sie werden in diesen System nicht auf euch Rücksicht nehmen.
Hallo, Dahai Solar hier, ein Hersteller und Lieferant von Solarmodulen in China, der beste OEM-Lieferant in China, wurde Dahai Solar seit 2011 in die Top 500 Unternehmen in China mit einer Modulproduktionskapazität von 1 GW pro Jahr gewählt. Kontaktieren Sie mich, sprechen wir weitere Details. WeChat: zz1210047961 WhatsApp: +86 17862125199 E-Mail: [email protected] Grüße, Simon
Hallo, Dahai Solar hier, ein Hersteller und Lieferant von Solarmodulen in China, der beste OEM-Lieferant in China, wurde Dahai Solar seit 2011 in die Top 500 Unternehmen in China mit einer Modulproduktionskapazität von 1 GW pro Jahr gewählt. Kontaktieren Sie mich, sprechen wir weitere Details. WeChat: zz1210047961 WhatsApp: +86 17862125199 E-Mail: [email protected] Grüße, Simon
Produktion 2kwc Ort Tunesien Nord Zeit : 10:45 am 28.09.2018 Power Watt: 2037,4w
Warum nehmen wir die Energieversorgung nicht in die eigene Hand? #BESS Kraftwerk + Solar macht's möglich BESS Kraftwerke gleichen die Produktion von EEQ /Erneuerbare Energie Quellen und Lasten (Verbrauch) aus. Denn den EEQ wird die Volatilität genommen. Der flächendeckende Einsatz von BESS kann gesichert werden ohne Subventionen, indem sich die Bürger beteiligen. Alle gewinnen, der Teilnehmer versorgt sich aus BESS mit Grünstrom weit unter Preis (Eigenstromversorgung), oder verdoppelt seinen Einsatz alle 24 Monate, die Klimawende wird von den Bürgern herbeigeführt, die Verteilnetzbetreiber ersparen den teuren Netzausbau, „die Bremse des Ausbaus von EEQ“, denn die Netze werden entlastet. Die Kosten „Redispatch“ verringern sich um die Hälfte, 100% EEQ wird durch BESS erreicht. Die Technologie #BESS + Blockchain macht es möglich.