Das Fest der Dinge

Das Fest der Dinge Endlich! Der Sonntag wird zum Werktag! Ein Projekt über Sinn und Zweck, Geschichte und Identität der Dinge - eine offene Werkstatt für erfahrene Bastler und findige Sammler, Neugierige und Nochnicht-Interessierte, Vorbeischauende und Mitmachende.
(2)

Tauschen und Schenken, Workshops und Aktionen rund ums Ding - ein großer Re-/Upcycling-Workshop. Ein Aufruf zum Mitmachen und Mitbringen! Teile und tausche Materielles und Immaterielles mit Nachbarn und den Besuchern der 48 STUNDEN NEUKÖLLN am 19. Juni auf dem Karl-Marx-Platz. Das Fest der Dinge ruft dazu auf, das Vergessene, Verbrauchte und unnütz Gewordene aus Kellern und Kisten zu kramen. Verschenke oder tausche Schätze und Geschundenes an der Dingstation oder bringe sie in einen der vielen Workshops mit ein. Unnütz gewordene Dinge, von kleinem Krimskrams über Wecker oder Blumentöpfe bis hin zu alten Möbelstücken: Unser Team von Künstlern, Mode-, Schmuck- und Möbeldesignern, kreativen Handwerk- und Handarbeitsprofis, Up- und Recyclingbegeisterten und Materialkennern wird mit Dir Deine alten Dinge in Workshops spielerisch, künstlerisch und praktisch wiederverwerten. Du kannst sie reparieren, damit künstlerisch experimentieren oder umgestalten. Spontane Neukreationen oder konkret angeleitete Objekte - Je nach Workshop werden bestimmte Materialien benötigt oder mit dem Mitgebrachten improvisiert. Das kommende Programm verrät mehr. Abschließend werden wir in einer Gemeinschaftsaktion den Karl-Marx-Platz AUSFEGEN, in akustischer Eintracht. Miit dabei sind:

- m.s.kultur :: mareen scholl kulturarbeiten
- Dorothee Lücke + Ann Schöbel (Näh & Werk Studio Sieben auf einen Streich)
http://naehstudio-im-stadtteil.de/
- karsten michael drohsel http://stadtstadtstadt.wordpress.com/
- Linn Quante http://maliqu.wordpress.com/
- Luisa Stock + Roos Versteeg http://www.schachteldenken.blogspot.com/
- Marc Latapie
- rat für formfindung (mikromakro – institut für raumwahrnehmung)
karsten michael drohsel, eva epple, josefine heininger und verena pfeiffer
- Kulturlabor Trial & Error http://www.trial-error.org/
- Kunst-Stoffe e.V. http://kunst-stoffe-berlin.de/
- SEMI DOMESTICATED http://semidomesticated.com/
- ShowRaum http://showraum.de/
- TU Projektwerkstatt "BiM - Begrünung in Modulen http://www.begruenunginmodulen.wordpress.com

Das Fest der Dinge wird unterstützt durch den Fonds Trenntstadt Berlin der Stiftung Naturschutz Berlin und der BSR sowie durch Mittel des Quartiersmanagements Richardplatz Süd, etsy Germany und der Marktverwaltung Perske. MITMACHEN!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

- Im Programm nach Workshops schauen, entsprechende Dinge (siehe Beschreibung) mitbringen.

- Sonst einfach alte Dinge mitbringen, die nicht mehr gebraucht werden, um diese an der Dingstation zu spenden oder zu tauschen. WIR NEHMEN KEINEN (ELEKTRONIK)SCHROTT AN! (Es sei denn, reparierbare Kleinteile wie Wecker, Lampen o.ä. oder Funktionierendes.)

- Bei der Abgabe an der Dingstation wirst Du gebeten, ein kleines Etikett auszufüllen mit Informationen zu Deiner Spende: wann gekauft oder geschenkt bekommen, besondere Erlebnisse, warum ist es unnütz geworden....So bekommt der neue Besitzer die Geschichte gleich mitgeliefert.

- Eventuell lässt sich in der Dingstation vor Ort auch etwas finden, das sich in den
Workshops verwenden lässt.

- Je nach Workshop kann man sich einfach durchgängig einklinken oder - bei
Workshops, die nur eine begrenzte Zeit und nur mit begrenzter Teilnehmerzahl
machbar sind - ein wenig hoffen, dass noch ein Platz frei ist.

- Oder komm einfach vorbei, lass dich inspirieren, frag unsere Experten nach
praktischen Tipps oder Möglichkeiten des Re/Upcyclings ganz konkreter Dinge
aus Deinem eigenen Fundus. Oder stöbere in der Dingstation nach Dingen, die Du magst oder brauchst. Oder lass Dir Deine Dinge verschachteln. Oder verschenke Ideen und Visionen. Oder schau Dich einfach nur um, suche nach neuen Fundstücken oder sei einfach dabei.

- Um Herrn Beuys nachzueifern, bring einfach einen Besen mit oder schnapp Dir einen von uns und fege über den Platz, was das Zeug hält. Gegen 18.30/19.00 Uhr.

- Alle am Ende des Tages verbleibenden Dinge werden von uns je nach Bedarf
übernommen, an den Orange Corners der BSR abgegeben oder an caritative
Einrichtungen gespendet.

..............................PROGRAMM.........................................

10-18.30 Uhr
Marc Latapie

Dingstation I Neuköllner Straßenfundholz kann vorgefräßt vor Ort variabel zu einem Regalmodulsystem, Tischen und Bänken zusammengesteckt werden Werkelfreude

m.s.kultur :: mareen scholl kulturarbeiten

Dingstation II Sammelstelle zum Tauschen, Schenken und Finden von Dingen. Mitbringen und Mitmachen! Jedes Ding trägt seine Geschichte auf einem Etikett an den neuen Besitzer weiter Dinge, Dinge, Dinge
----
10-18.30 Uhr
Linn Quante www.maliqu.wordpress.com

Trikottausch Eine Tauschbörse für gebrauchte, gut erhaltene Kleidung. Raus aus dem Kleiderschrank, rauf auf die Wäsche- leinen! Klamotten, Kleidung, feiner Zwirn
----
10.30-18.30 Uhr
Karsten Michael Drohsel www.stadtstadtstadt.wordpress.com

impulsbüro - abteilung für immaterielles reparieren und rezyklieren (irr) Sammelstelle für gebrauchte Wünsche, halbe Träume, unvollständige Hoffnungen und überflüssige Ideen Ideen, Wünsche, Träume, Hoffnungen
----
10.30-18.30 Uhr
Kulturlabor Trial & Error www.trial-error.org

Chair-Remix Workshop Kaputte, unschöne oder ungewünschte Stühle werden in einzigartige, individuelle Design- objekte verwandelt Stühle oder ähnliche Sitzgelegenheiten, Stoffe
----
10.30-18.30 Uhr
Kunst-Stoffe – Zentralstelle für wieder verwendbare Materialien e.V. www.kunst-stoffe-berlin.de

Unüberhörbare Rythmus-Instrumente Schnell gemacht und sofort einsetzbar! Klappert, rasselt und macht Lärm! Für Leute aus aller Welt ab dem 7. Lebensjahr Holz, Nägel, Knöpfe, Gummibänder, Kronkorken, Dosen und alles, was laut ist
----
10.30-18.30 Uhr
Recycle Werkstatt Berlin www.recycle-werkstatt-berlin.de
Näh und Werk Studio Sieben auf einen Streich www.naehstudio-im-stadtteil.de

Luxusleuchten + Klimbim aus Plastikverpackungen Lampenschirme, Kronleuchter, Windspiele und andere Dekoideen mit großem Glitzereffekt Plasteflaschen, Plastiktüten, Bonbonpapier und alles, was sonst noch glitzert

MaterialMix an der Nähmaschine Experimenteller Näh-Workshop zur Verarbeitung unterschiedlicher Materialien alte Fahrradschläuche, Plastiktüten, TetraPaks, Stoff- und Metallreste…
----
11-12.00 / 12.30-13.30 / 14-15.00 / 15.30-16.30 UhrTU Projektwerkstatt BiM - Begrünung in Modulen www.begruenunginmodulen.wordpress.com

selbstbewässernde Pflanzgefäße aus Reststoffen Nicht teuer und neu, sondern kostenfrei, gebraucht und clever kombiniert. Die kleine Variante für die Fensterbank oder den Balkon pro Modul: 2x 5-10Ltr-Senfeimer (ineinander- stapelbar), 1x 500g-Joghurteimerchen mit breitem Rand, Schlauch-/ Rohrreste oder 1-2x Joghurtdrink- flaschen
----
12-18.30 UhrLuisa Stock + Roos Versteeg www.schachteldenken.blogspot.com

Büro Schachteldenken Durch das Verpacken von Gegenständen regt Schachteldenken zur Reflektion über die Beziehung zwischen Besitzer und Gegenstand an Dinge, Dinge, Dinge
----
12-18.00 UhrSemiDomesticated www.semidomesticated.com

Schmuckdesign-Workshop Für jedes Alter. Gestalte mit Berliner Schmuckdesignern Armreifen, Glücksbändchen und Halsketten Krimskrams, alter Schmuck, kleine Schätze, Münzen, Ketten…
----
12-16.00 UhrShowRaum www.showraum.de

Instrumenten-Workshop Absurde und aberwitzige Klang- objekte aus Allerlei und Gefundenem Resonanz-/ Hohlkörper, Draht, alte Gitarrensaiten, Rohre und Schläuche
----
13-14.00 Uhr / 16-17.00 Uhr
mikromakro – institut für raumwahrnehmung

rat für formfindung Kompetente Hilfe für Reparaturvorschläge oder Tips für neue Nutzungen liebgewonnener aber kaputter oder nutzloser Gegenstände Dinge, Dinge, Dinge
----
14-18.30 UhrKunst-Stoffe – Zentralstelle für wieder verwendbare Materialien e.V. www.kunst-stoffe-berlin.de

Accessoirs aus Allerlei Taschen, Beutel, Gürtel, Anstecker, CD-Hüllen und mehr aus Klein- und Altmaterialien Plastiktüten, Gemüsenetze, (Druck-)Knöpfe, Gürtel, Reißverschlüsse…
----
18.30-19.00 Uhr
Ausfegen des Platzes / Rest-Dinge-Verteilung

Wie gewohnt öffnen

Die EXPERIMENTDAYS 12 mit neuem Design - die neue webseite geht bald online! Dieses Jahr über 9 Tage und Nächte in der u...
10/08/2012

Die EXPERIMENTDAYS 12 mit neuem Design - die neue webseite geht bald online! Dieses Jahr über 9 Tage und Nächte in der ufaFabrik in Tempelhof und vor allem: zum mitbauen, mitduskutieren, Spaß haben und experimentieren!

http://www.experimentdays.de/CALL FOR IDEAS - MACH MIT! 15.-23. September 2012: Die EXPERIMENTDAYS 12 sind eine Plattfor...
22/04/2012
EXPERIMENTDAYS 12

http://www.experimentdays.de/
CALL FOR IDEAS - MACH MIT! 15.-23. September 2012: Die EXPERIMENTDAYS 12 sind eine Plattform für gemeinschaftliche Wohnprojekte, Ideen und Akteure der kreativen Nachhaltigkeit, die Stadt als zu gestaltenden Lebensraum verstehen. Seit 2003 bieten die Veranstaltungstage eine Gelegenheit, Mitstreiter und Unterstützer zu finden, sich auszutauschen, zu engagieren und Stadt weiter zu denken.

Wir suchen soziale, ökologische, selbstorganisierte und nicht-spekulative Wohn- und Bauprojekte sowie relevante Experten, Berater und Unternehmen, die sich auf der Projektbörse präsentieren oder nach Mitstreitern suchen wollen.

Wir suchen außerdem Ideen und Akteure der kreativen Nachhaltigkeit, Künstler und Köpfe, die im Rahmen des experimentcity camps die Kunst des Wohnens erforschen wollen. Das partizipative Wohnlabor geht praktisch, künstlerisch und informativ der Frage nach, wie sich Lebensgemeinschaft + städtische Kooperationen schaffen, stärken und planen lassen. Wir suchen Workshops, Vorträge, Präsentationen, Aktionen, Interventionen, Besichtigungsorte – Eure Ideen!

www.diy-ausstellung.de
22/04/2012
D I Y-Blog | DIY – die ausstellung

www.diy-ausstellung.de

Seinen Ursprung hat Guerilla Gardening in den siebziger Jahren in New York, seine stärkste Verbreitung findet es in London. Was Guerilla Gärtner wollen, ist die heimliche Aussaat von Pflanzen in Großstädten. Ihre Ziele sind politischer Protest, die Ernte oder die Verschönerung der Stadt.

http://www.werkstatt-lastenrad.de/index.php?title=Long_Andr%C3%A9 am 21.-22. April findet der nächste Lastenrad-Workshop...
04/04/2012
Long André – postfossil mobil

http://www.werkstatt-lastenrad.de/index.php?title=Long_Andr%C3%A9 am 21.-22. April findet der nächste Lastenrad-Workshop statt. dieses Fahrrad wird gebaut:
... die Teilnahme ist offen und kostenlos, eine Anmeldung wäre gut, aber ihr könnt auch einfach so vorbei kommen.

gebaut werden die Räder für deople network e.V. SDW Neukölln
Ein dritter Verein wird noch gesucht.

Wir brauchen noch Mountainbike-Rahmen. Hat noch jemand was im Keller stehen?

Jetzt am Samstag haben wir ein Treffen dazu (Open Bike Hacking Hours) ab 14.30h.

Parallel zum Workshop veranstaltet "Deople" den "earthday" event.
Näheres wird noch angekündigt....

Dieser Longjohn ist aus der Idee entstanden, auch aufgrund des Familienzuwachses, für die Kurzstrecken das Auto stehenzulassen. Kita, einkaufen und auch für Radtouren mit dem Nachwuchs, der ja Anfangs gar nicht und später nur eher kurze Strecken schafft. Außerdem muss man so was mal gemacht haben.....

SPERRGUTMARKTAm Samstag, den 05.05.2011 von 12:00 -16:00 Uhr kann auf dem Speewaldplatz, vor dem Spreewalbad in der Wien...
23/03/2012
Home: Graefe-Kiez - gern lebenslänglich

SPERRGUTMARKT
Am Samstag, den 05.05.2011 von 12:00 -16:00 Uhr kann auf dem Speewaldplatz, vor dem Spreewalbad in der Wienerstraße 59H, Hausrat, der nicht mehr gebraucht wird, aber noch in gutem Zustand ist, kostenlos weitergegeben oder auch getauscht werden. Trennen Sie sich von Gegenständen, die ungenutzt in einer Ecke verharren und unnötig Platz verschwenden. Bringen Sie diese auf den Speewaldplatz und machen Sie anderen damit eine Freude.

Es kann allerlei Hausrat wie z.B. Küchenschränke, Tische, Couchgarnituren oder auch Bücher und Geschirr abgegeben werden. Was übrig bleibt wird von der BSR abgeholt. Elektrische Geräte können wir leider nicht annehmen. Aber Sie haben die Möglichkeit, funktionsfähige Geräte auf der Online Tausch- und Verschenkbörse des Graefe Kiezes (www.graefe-kiez.de) anzubieten.
.
Falls Sie keine Transportmöglichkeiten haben, können wir Ihnen bei vorheriger Anmeldung unter 030/ 616 272 83 je nach Kapazitäten auch einen Fahrdienst im Kiez zur Verfügung stellen.

Weitere Informationen bekommen Sie im Kreuzberger Stadtteilzentrum,
Lausitzer Str. 8 ,
Telefon:61627283
E-Mail: [email protected]

meine Beschreibung

http://www.jugendkunst-neukoelln.de/index.php?id=6 die jugendkunst-schule neukölln freut sich über jegliche Form der Unt...
07/03/2012
Jugendkunstschule Berlin-Neukölln: Aktuelles

http://www.jugendkunst-neukoelln.de/index.php?id=6 die jugendkunst-schule neukölln freut sich über jegliche Form der Unterstützung. Materialspenden, Werkzeuge als auch ehrenamtliche Mitarbeit für das im März startende Projekt "Gecekondu. Über Nacht gelandet". Gemeinsam mit Kindern, Jugendlichen und interessierten Erwachsenen bauen sie auf dem Tempelhofer Feld eine Hüttenstadt aus vorwiegend gefundenen Materialien.
Inspiriert sind sie von einfachen, selbstgebauten Hütten, wie man sie in türkischen Gecekondular, brasilianischen Favelas und anderen informell entstandenen Siedlungen vorfindet.

Gemeinsam mit Kindern, Jugendlichen und interessierten Erwachsenen bauen wir auf dem Tempelhofer Feld eine Hüttenstadt aus vorwiegend gefundenen Materialien.

http://www.recyclingdesignpreis.org/en/recyclingdesignaward-2012/ zu sehen vom 20.06. - 28.07.  im stilwerk Designcenter...
29/02/2012
Recycling Designpreis: RecyclingDesignAward 2012

http://www.recyclingdesignpreis.org/en/recyclingdesignaward-2012/ zu sehen vom 20.06. - 28.07. im stilwerk Designcenter Berlin und im Museum der Dinge Berlin.

Gewinner des mit 2.500 Euro dotierten deutschen RecyclingDesignpreises 2012 sind Lea Gerber und Samuel Coendet. Die Jury zeichnet die Schweizer Designer für ihre Secondhand-Kuscheltiere „Outsiders“ aus.Preisverleihung und Eröffnung der Ausstellung finden am 17. Februrar 2012 im Marta Herford statt. ...

kunst und gesellschaft, zum mitmachen und weiterdenken. u.a. mit: Shelley Sacks, Platoniq, Dellbruegge & de Moll, Reinig...
24/01/2012
Citizen Art Days // Kooperative Kunststrategien und Beteiligungspotentiale im öffentlichen Raum

kunst und gesellschaft, zum mitmachen und weiterdenken. u.a. mit: Shelley Sacks, Platoniq, Dellbruegge & de Moll, Reinigungsgesellschaft, Folke Köbberling, Matthias Böttger und den creative sustainability tours berlin.

Nimm an einem der »Earth Foren« von Shelley Sacks teil. Ein Forum dauert 2-3 Stunden, mit jeweils 8-12 Teilnehmern. Termine: Montag 20. - Freitag 24. Februar, 11.00 - 14.00 Uhr und 15.00 - 18.00 Uhr. Ganze Gruppen können ein Forum zu einem eigenen internen Thema ansetzen, auch Schulklassen, Arbeitsteams oder soziale wie kulturelle Einrichtungen. Anmelden auf der Webseite oder mit Nachricht bei mir!

Citizen Art Days heisst: Aktiv Deine Stadt mitgestalten. Gemeinsam mit renommierten Künstlern kreative Projekte entwickeln. Eigene Ideen zu wichtigen Fragen von Heute einbringen. Erfahrungen teilen und sich gegenseitig inspirieren! Citizen Art Days bietet: Workshops, Vorträge, Diskussionen und Sta...

An open space for ideas, initiatives, music, video and other means of expression, where people can meet each other to in...
17/07/2011
2011 - Recycled Creativity

An open space for ideas, initiatives, music, video and other means of expression, where people can meet each other to interact, discuss, participate and experience. Recycling creativity festival gives you the opportunity to think about your environment, experience how to create new ways of living in your community and have a great time!

Recycled Creativity Festival at Lohmühle Berlin

48 Stunden Neukölln: Fotos - Das gemeine Wesen
16/07/2011
48 Stunden Neukölln: Fotos - Das gemeine Wesen

48 Stunden Neukölln: Fotos - Das gemeine Wesen

von Peter Brunnett Ich habe es längst aufgegeben, mir möglichst viel KuK in möglichst kurzer Zeit reinzuziehen. Statt dessen habe

Das Fest der Dinge - Karl-Marx-Platz Neukölln
16/07/2011

Das Fest der Dinge - Karl-Marx-Platz Neukölln

1000 Dinge brauchen Liebe / 1000 Dinge wollen glücklich sein / 1000 Dinge sagen bitte / Könnt Ihr vielleicht einmal aufm...
18/06/2011

1000 Dinge brauchen Liebe / 1000 Dinge wollen glücklich sein / 1000 Dinge sagen bitte / Könnt Ihr vielleicht einmal aufmerksam sein. (Fanny van Dannen)

14/06/2011

10-18.30: m.s.kultur :: mareen scholl kulturarbeiten: Dingstation II: Sammelstelle zum Tauschen, Schenken und Finden von Dingen. Mitbringen
und Mitmachen! Jedes Ding trägt seine Geschichte auf einem Etikett an den neuen Besitzer weiter. Mitzubringen: Dinge, Dinge, Dinge

14/06/2011

10-18.30 Uhr: Marc Latapie: Dingstation I: Neuköllner Straßenfundholz kann
vorgefräßt vor Ort variabel zu einem Regalmodulsystem, Tischen und Bänken zusammengesteckt werden: Werkelfreude

10-18.30 Uhr: Linn Quante: Trikottausch Eine Tauschbörse für gebrauchte,gut erhaltene Kleidung. Raus aus dem Kleiderschr...
14/06/2011
http://maliqu.wordpress.com/

10-18.30 Uhr: Linn Quante: Trikottausch Eine Tauschbörse für gebrauchte,
gut erhaltene Kleidung. Raus aus dem Kleiderschrank, rauf auf die Wäscheleinen! Mitzubringen: Klamotten, Kleidung, feiner Zwirn.

„Der kulturelle Marktplatz öffnet seine Tore am Samstag, den 21. Mai, im Kuze. Ein Tag der Begegnung im Kulturuniversum für Potsdams Kulturakteure, Jugendliche, Kulturarbeiter, alle Kulturinteressierten sowie alle Studenten der Stadt Potsdam!“

10.30-18.30: Karsten Michael Drohsel: impulsbüro - abteilung fürimmaterielles reparieren und rezyklieren (irr): Sammelst...
14/06/2011
stadtstadtstadt

10.30-18.30: Karsten Michael Drohsel: impulsbüro - abteilung für
immaterielles reparieren und rezyklieren (irr): Sammelstelle für gebrauchte
Wünsche, halbe Träume, unvollständige Hoffnungen und überflüssige Ideen. Mitzubringen: Ideen, Wünsche, Träume, Hoffnungen

nächstes wochenende findet wieder 48 stunden neukölln statt und sonntag werden im rahmen des fest der dinge gleich zwei projekte aus dem stadtstadtstadt-kosmos vorgestellt.

10.30-18.30: Kulturlabor Trial & Error: Im Chair-Remix Workshop werden Kaputte, unschöne oder unerwünschte Stühle in ein...
14/06/2011
Kulturlabor Trial&Error

10.30-18.30: Kulturlabor Trial & Error: Im Chair-Remix Workshop werden Kaputte, unschöne oder unerwünschte Stühle in einzigartige, individuelle
Designobjekte verwandelt. Mitzubringen: Stühle, ähnliche Sitzgelegenheiten und Stoffe

Kulturlabor Trial & Error is a Berlin based, non profit organization, working with crafts, D.I.Y. culture, sustainability, arts and media.

10.30-18.30 Uhr: Kunst Stoffe Berlin: Unüberhörbare Rhythmus-Instrumente:Schnell gemacht und sofort einsetzbar! Klappert...
14/06/2011
KUNST-STOFFE - Zentralstelle für wiederverwendbare Materialien - e.V.

10.30-18.30 Uhr: Kunst Stoffe Berlin: Unüberhörbare Rhythmus-Instrumente:
Schnell gemacht und sofort einsetzbar! Klappert, rasselt und macht Lärm! Für Leute aus aller Welt ab dem 7. Lebensjahr. Mitzubringen: Holz,
Nägel, Knöpfe, Gummibänder, Kronkorken, Dosen und alles, was laut ist

Kunststoffe ist ein Umverteilungszentrum für Rest-, Abfall- und Ausschuss-Produkte, die sich für die Weiternutzung als "Materialien für Kultur eignen. Ergänzend zum Materiallager bietet Kunst-Stoffe offene Werkstätten

10.30-18.30 Uhr: Näh & Werk Studio Sieben auf einen Streich + Recycle Werkstatt Berlin: II: Luxusleuchten + Klimbim aus ...
14/06/2011
| RWB |

10.30-18.30 Uhr: Näh & Werk Studio Sieben auf einen Streich + Recycle Werkstatt Berlin: II: Luxusleuchten + Klimbim aus Plastikverpackungen
Lampenschirme, Kronleuchter, Windspiele und andere Dekoideen mit großem Glitzereffekt. Mitzubringen: Plasteflaschen, Plastiktüten, Bonbonpapier und alles, was sonst noch glitzert.

10.30-18.30: Näh & Werk Studio Sieben auf einen Streich + Recycle Werkstatt Berlin: I: MaterialMix an der Nähmaschine. E...
14/06/2011
index.html

10.30-18.30: Näh & Werk Studio Sieben auf einen Streich + Recycle Werkstatt Berlin: I: MaterialMix an der Nähmaschine. Ein experimenteller Näh-Workshop zur Verarbeitung unterschiedlicher Materialien. Mitzubringen: alte Fahrradschläuche, Plastiktüten, TetraPaks, Stoff- und Metallreste…

Das Näh- und Werk Studio ist ein Neuköllner Integrationsprojekt im Bereich der lokalen Ökonomie für Menschen mit Migrationshintergrund, für Kinder und Jugendliche, für Menschen ohne Arbeit und für Menschen mit geringem Einkommen im Quartier Richardplatz Süd.

11-12/12.30-13.30/14-15/15.30-16.30 Uhr: TU Projektwerkstatt BiM - Begrünung in Modulen: Selbstbewässernde Pflanzgefäße ...
14/06/2011
Begruenung in Modulen – mobile Begrünungskonzepte

11-12/12.30-13.30/14-15/15.30-16.30 Uhr: TU Projektwerkstatt BiM - Begrünung in Modulen: Selbstbewässernde Pflanzgefäße aus Reststoffen. Nicht teuer und neu, sondern kostenfrei, gebraucht und clever kombiniert. Die kleine Variante für die Fensterbank oder den Balkon. Pro Modul: 2x5-10L Senfeimer (ineinanderstapelbar), 1x500g Joghurteimerchen mit breitem Rand, Schlauch-/Rohrreste oder 1-2x Joghurtdrinkflaschen.

Mit Netzwerkpartnern haben wir eine Möglichkeit geschaffen Hinterhöfe, aber auch Straßenpromenaden zu begrünen. Es werden keinerlei baulichen Maßnahmen am Bestand erforderlich, dennoch wird Regenwasser nicht länger über die Kanalisation abgeleitet sondern zur Bewässerung der Pflanzen genutzt, Lebens

Heute (Dienstag) ist Das Fest der Dinge im Radio zu hören!  Zwischen 19 und 21 Uhr auf Studio Ansage (Berlin UKW 88,4mhz...
13/06/2011
Home - StudioAnsage -Montag und Dienstag LIVE, Radio F-Hain auf 88,4mhz UKW (Berlin) u. LIVESTREAM

Heute (Dienstag) ist Das Fest der Dinge im Radio zu hören! Zwischen 19 und 21 Uhr auf Studio Ansage (Berlin UKW 88,4mhz / Kabel 92,6mhz). Geplant sind etwa 20 Minuten in der 2. Stunde, kann aber eventuell auch vorgezogen werden.

Studio Ansage und Radio-Fhain:, Radio F- Hain sendet seit November 2005 jede Woche 2 Stunden. Wir sind eine Gruppe von Personen, die alle seit vielen Jahren rund um den Boxhagener Platz leben und in den verschiedensten Projekten und Vereinen mitgewirkt haben.

12-18.30 Uhr: Luisa Stock + Roos Versteeg: Büro Schachteldenken: Durch das Verpacken von Gegenständen regt Schachteldenk...
12/06/2011
schachteldenken

12-18.30 Uhr: Luisa Stock + Roos Versteeg: Büro Schachteldenken: Durch das Verpacken von Gegenständen regt Schachteldenken zur Reflektion über die Beziehung zwischen Besitzer und Gegenstand an. Mitzubringen: Dinge, Dinge, Dinge

Das Fest der Dinge ist ein Re- und Upcycling Projekt wozu Neuköllner aufgerufen werden Gegenstände ab zu geben. Während des Fests kann man abgegebene Neuköllner Gegenstände von dem Büro Schachteldenken verschachteln lassen. Einmal in einem Schachtel verpackt, und somit losgelöst vom Gebrauch und vis

12-18.00 Uhr: SemiDomesticated bietet einen Workshop zu jeder Art Schmuck, für Menschen jeden Alters. Mit der Anleitung ...
09/06/2011
http://semidomesticated.com/

12-18.00 Uhr: SemiDomesticated bietet einen Workshop zu jeder Art Schmuck, für Menschen jeden Alters. Mit der Anleitung von in Berlin ansässigen Schmuck-Designern werden aus Mitgebrachtem Armreifen, Glücksbändchen und Halsketten. Mitzubringen: Krimskrams, alter Schmuck, kleine Schätze, Münzen, Ketten…

On warm summer nights, we can all feel the atmospheric change that happens when a thunderstorm is coming. The trees shudder, the sky darkens then opens up and lets go. Strangely, there’s something calming about the grumbling of the air and the sporadic ignition of the shaded clouds. The rain gives o

13-14.00 Uhr / 16-17.00 Uhr: mikromakro – institut für raumwahrnehmung (mobile akademie/karsten michael drohsel): der ra...
09/06/2011
stadtstadtstadt

13-14.00 Uhr / 16-17.00 Uhr: mikromakro – institut für raumwahrnehmung (mobile akademie/karsten michael drohsel): der rat für formfindung bietet kompetente Hilfe für Reparaturvorschläge oder Tips für neue Nutzungen
liebgewonnener aber kaputter oder nutzloser Gegenstände. Mitzubringen: Dinge, Dinge, Dinge

wie würde ein zeitgemäßer freizeitpark in berlin aussehen? u.a. dieser frage geht dieses wochenende das grandiose hebbel am ufer im plänterwald nach.

Unser Programm steht! Von hinten nach vorne, los geht`s (mit längerer Vorstellung auf dem Fest-Blog: 14-18.30 Uhr: Kunst...
09/06/2011
KUNST-STOFFE - Zentralstelle für wiederverwendbare Materialien - e.V.

Unser Programm steht! Von hinten nach vorne, los geht`s (mit längerer Vorstellung auf dem Fest-Blog: 14-18.30 Uhr: Kunst-Stoffe – Zentralstelle für wieder verwendbare Materialien e.V.. Accessoirs aus Allerlei. Taschen, Beutel, Gürtel, Anstecker, CD-Hüllen und mehr aus Klein- und Altmaterialien. Mitzubringen: Plastiktüten, Gemüsenetze, (Druck-)Knöpfe, alte Gürtel, Reißverschlüsse und was man im Haushalt so findet.

Kunststoffe ist ein Umverteilungszentrum für Rest-, Abfall- und Ausschuss-Produkte, die sich für die Weiternutzung als "Materialien für Kultur eignen. Ergänzend zum Materiallager bietet Kunst-Stoffe offene Werkstätten

07/06/2011

Frau R. hat 2 ganze Verlegeplatten, Stücke davon und von Spanplatten (pur und beschichtet) und ein paar Jalousietüren umsonst abzugeben. Bei Interesse bitte melden.

06/06/2011

Erinnerung! Morgen 14.00 Uhr Spaziergang durch den Kiez zum Sammeln und Werkeln. Treffpunkt: Näh und Werk Studio Sieben auf einen Streich, Braunschweiger Str. 8 – 10.

ShopShow unserer Partner ShowRaum. Neues aus der Schönleinstraße diesen Freitag!
06/06/2011

ShopShow unserer Partner ShowRaum. Neues aus der Schönleinstraße diesen Freitag!

Since the opening at the end of last year we have extended our collection of fine upcycled goods and we therefore would like to invite you to come and have a look this friday, 10th of June.

From 18:00 till 21:00 doors will be open and some chilled wine will be served.

Hope to see you all there!

Wir danken Familie K. für die Spende ihres Computersessels. Steht zum Fest der Dinge zum Tausch bereit! Neue Hinweise fü...
06/06/2011

Wir danken Familie K. für die Spende ihres Computersessels. Steht zum Fest der Dinge zum Tausch bereit! Neue Hinweise für alte Sachen? Wir holen ab!

Adresse

Karl-Marx-Platz
Berlin
12043

Öffnungszeiten

Sonntag 10:00 - 19:00

Benachrichtigungen

Lassen Sie sich von uns eine E-Mail senden und seien Sie der erste der Neuigkeiten und Aktionen von Das Fest der Dinge erfährt. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht für andere Zwecke verwendet und Sie können sich jederzeit abmelden.

Kunst & Unterhaltung in der Nähe


Andere Kunst und Unterhaltung in Berlin

Alles Anzeigen