Freundeskreis Willy-Brandt-Haus

Freundeskreis Willy-Brandt-Haus Geänderte Öffnungszeiten: An ausgewählten Terminen geöffnet. Zutritt nur mit Online-Ticket

Ticketbuchung unter http://fkwbh.eventbrite.com
Eintritt frei, Ausweis erforderlich

Online-Angebote unter www.fkwbh.de
(14)

Der Freundeskreis-Willy-Brandt-Haus e.V. bietet ein vielseitiges und anspruchsvolles Kulturprogramm mit Kunstausstellungen, Lesungen, Filmvorführungen und Konzerten im Willy-Brandt-Haus. Seit seiner Gründung 1996 hat er sich einen festen Platz in der Berliner Kulturlandschaft erobert und das Willy-Brandt-Haus zu einem viel besuchten und anerkannten Veranstaltungsort entwickelt. Nachdem zu Beginn einige viel beachtete Ausstellungen der bildenden Kunst präsentiert werden konnten, hat sich der Schwerpunkt auf den Bereich Fotografie verlagert.

Über das aktuelle Kulturprogramm hinaus verwaltet der Freundeskreis die „Sammlung im Willy-Brandt-Haus”.

Wie gewohnt öffnen

KUNST im Willy-Brandt-Haus. Unsere Ausstellung in der Galerie in der zweiten Etage ist beinahe aufgebaut. Ab 17. Juni st...
03/06/2021

KUNST im Willy-Brandt-Haus. Unsere Ausstellung in der Galerie in der zweiten Etage ist beinahe aufgebaut. Ab 17. Juni starten wir mit der neuen Ausstellungsreihe und präsentieren dann - neben den Fotografie Ausstellungen - auch konstant Werke aus unserer Kunstsammlung als ständige Ausstellung im Willy-Brandt-Haus. Damit wird die Stadt um einen Ort für die Begegnung mit Kunst des 20. und 21. Jahrhunderts bereichert und wir freuen uns auf zahlreiche Veranstaltungen, Projekte und Workshops. Weitere Infos hier https://www.fkwbh.de/ausstellung/kunst

ART at Willy-Brandt-Haus. Our exhibition in the gallery on the second floor is almost set up. From June 17, we will start with the new exhibition series and then constantly - besides our photography exhibitions- present works from our art collection as a permanent exhibition at Willy-Brandt-Haus. This will enrich the city with a place for encounters with art of the 20th and 21st centuries and we are looking forward to numerous events, projects and workshops. More info here https://www.fkwbh.de/ausstellung/kunst

Fotos: © Holger Biermann
artinberlin

Exklusive Führung DAS LONKA PROJEKT. Kurz vor dem Ende der Ausstellungszeit, gibt es nun noch zwei Termine, an denen DAS...
02/06/2021

Exklusive Führung DAS LONKA PROJEKT. Kurz vor dem Ende der Ausstellungszeit, gibt es nun noch zwei Termine, an denen DAS LONKA PROJEKT im Willy-Brandt-Haus besichtigt werden kann. Am 10. und 16. Juni zeigen wir die Hommage an die Holocaust Überlebenden in Form von zwei exklusiven Führungen in kleiner Runde. Die Kuratorin Gisela Kayser und der Fotoexperte und Verleger Thomas Gust führen durch die Galerie im Willy-Brandt-Haus und liefern bewegende Hintergrundinformationen rund um das Projekt. Weitere Informationen, Termine und Anmeldung hier: https://www.fkwbh.de/veranstaltung/das-lonka-projekt

Exclusive guided tour THE LONKA PROJECT. Shortly before the end of the exhibition period, there are now two dates on which THE LONKA PROJECT can be visited at Willy-Brandt-Haus. On 10 and 16 June, we will show the tribute to the Holocaust survivors in the form of two exclusive guided tours in a small group. The curator Gisela Kayser and the photo expert and publisher Thomas Gust lead through the gallery at Willy-Brandt-Haus and provide moving background information about the project. Further information, dates and registration here: https://www.fkwbh.de/veranstaltung/das-lonka-projekt

Exklusive Führung DAS LONKA PROJEKT. Kurz vor dem Ende der Ausstellungszeit, gibt es nun noch zwei Termine, an denen DAS LONKA PROJEKT im Willy-Brandt-Haus besichtigt werden kann. Am 10. und 16. Juni zeigen wir die Hommage an die Holocaust Überlebenden in Form von zwei exklusiven Führungen in kleiner Runde. Die Kuratorin Gisela Kayser und der Fotoexperte und Verleger Thomas Gust führen durch die Galerie im Willy-Brandt-Haus und liefern bewegende Hintergrundinformationen rund um das Projekt. Weitere Informationen, Termine und Anmeldung hier: https://www.fkwbh.de/veranstaltung/das-lonka-projekt

Exclusive guided tour THE LONKA PROJECT. Shortly before the end of the exhibition period, there are now two dates on which THE LONKA PROJECT can be visited at Willy-Brandt-Haus. On 10 and 16 June, we will show the tribute to the Holocaust survivors in the form of two exclusive guided tours in a small group. The curator Gisela Kayser and the photo expert and publisher Thomas Gust lead through the gallery at Willy-Brandt-Haus and provide moving background information about the project. Further information, dates and registration here: https://www.fkwbh.de/veranstaltung/das-lonka-projekt

Wir haben am 30. Mai geöffnet! Unsere Ausstellung DAS LONKA PROJEKT kann von 10-20 Uhr im Willy-Brandt-Haus kostenlos be...
29/05/2021

Wir haben am 30. Mai geöffnet! Unsere Ausstellung DAS LONKA PROJEKT kann von 10-20 Uhr im Willy-Brandt-Haus kostenlos besichtigt werden. Bitte beachten Sie die Zugangsregelungen und Hygienevorschriften. Weitere Informationen hier: https://www.fkwbh.de/tickets

We are open on May 30th! Our exhibition THE LONKA PROJECT can be visited free of charge from 10 a.m. to 8 p.m. at Willy-Brandt-Haus. Please note the access regulations and hygiene regulations. For more information: https://www.fkwbh.de/tickets

Lela Ahmadzai beleuchtet mit "Die Unbeugsamen – Vier Frauen in Kabul" das Leben von vier afghanischen Frauen aus untersc...
28/05/2021

Lela Ahmadzai beleuchtet mit "Die Unbeugsamen – Vier Frauen in Kabul" das Leben von vier afghanischen Frauen aus unterschiedlichen gesellschaftlichen Umfeldern. Eine von ihnen ist Saba Sahar, die sich als Polizistin und Filmproduzentin gleich in zwei klassischen Männerdomänen durchgesetzt hat. Alle vier sowie weitere beeindruckende Bilder aus den letzten 25 Jahren Fotoausstellungen im Willy-Brandt-Haus gibt es in unserer virtuellen Ausstellung 25 Jahre FkWBH Photo zu sehen https://www.fkwbh.de/ausstellung/25-jahre-fkwbh-photo-0

With "The Unbreakable - Four Women in Kabul" Lela Ahmadzai illuminates the lives of four Afghan women from different social backgrounds. One of them is Saba Sahar, who as a policewoman and film producer has established herself in two classic male domains. All four as well as other impressive pictures from the last 25 years photo exhibitions at Willy-Brandt-Haus can be seen in our virtual exhibition 25 years FkWBH Photo https://www.fkwbh.de/ausstellung/25-jahre-fkwbh-photo-0

Lela Ahmadzai beleuchtet mit "Die Unbeugsamen – Vier Frauen in Kabul" das Leben von vier afghanischen Frauen aus unterschiedlichen gesellschaftlichen Umfeldern. Eine von ihnen ist Saba Sahar, die sich als Polizistin und Filmproduzentin gleich in zwei klassischen Männerdomänen durchgesetzt hat. Alle vier sowie weitere beeindruckende Bilder aus den letzten 25 Jahren Fotoausstellungen im Willy-Brandt-Haus gibt es in unserer virtuellen Ausstellung 25 Jahre FkWBH Photo zu sehen https://www.fkwbh.de/ausstellung/25-jahre-fkwbh-photo-0

With "The Unbreakable - Four Women in Kabul" Lela Ahmadzai illuminates the lives of four Afghan women from different social backgrounds. One of them is Saba Sahar, who as a policewoman and film producer has established herself in two classic male domains. All four as well as other impressive pictures from the last 25 years photo exhibitions at Willy-Brandt-Haus can be seen in our virtual exhibition 25 years FkWBH Photo https://www.fkwbh.de/ausstellung/25-jahre-fkwbh-photo-0

25/05/2021
Kunst im Willy-Brandt-Haus

Neue Ausstellungsreihe "Kunst im Willy-Brandt-Haus": Bald präsentieren wir die Kunstsammlung des Hauses in kostenlosen Themenausstellungen, Veranstaltungen und Projekten. Damit wird die Stadt um einen Ort für die Begegnung mit Kunst des 20. und 21. Jahrhunderts bereichert. Weitere Infos in Kürze hier.

New exhibition series "Art at Willy-Brandt-Haus": Starting soon, we will present the house's art collection in free themed exhibitions, events and projects. This enriches the city with a place for visiting 20th and 21st century art. More info soon here.

Unsere Ausstellung DAS LONKA PROJEKT ist am 22., 23. und 24.5. geöffnet und kann im Willy-Brandt-Haus besichtigt werden....
21/05/2021

Unsere Ausstellung DAS LONKA PROJEKT ist am 22., 23. und 24.5. geöffnet und kann im Willy-Brandt-Haus besichtigt werden. DAS LONKA PROJEKT portraitiert Überlebende des Holocaust im Rahmen einer Wanderfotoausstellung, bei der mehr als 300 der weltweit führenden Fotograf*innen aus rund 30 Ländern mitgewirkt haben. Informationen zum Besuch sowie über DAS LONKA PROJEKT hier https://www.fkwbh.de/ausstellung/das-lonka-projekt

Our exhibition THE LONKA PROJECT is open on 22nd, 23rd and 24th May and can be visited at Willy-BRandt-Haus. THE LONKA PROJECT is portraying Holocaust survivors as part of a travelling photo exhibition that has been attended by more than 300 of the world's leading photographers from around 30 countries. Information about the visit as well as about THE LONKA PROJECT here https://www.fkwbh.de/ausstellung/das-lonka-projekt

Alles begann mit Jewgeni Chaldej. Gleich als ihr erstes Projekt, zeigte Gisela Kayser 1997 die Ausstellung „Deutschland ...
20/05/2021

Alles begann mit Jewgeni Chaldej. Gleich als ihr erstes Projekt, zeigte Gisela Kayser 1997 die Ausstellung „Deutschland 1945-1948 in Fotografien des Russen Jewgeni Chaldej und des Amerikaners Tony Vaccaro". Die beiden Fotografen fielen sich in Berlin angekommen damals sofort in die Arme und beschlossen für sich, den Kalten Krieg beendet zu haben. Das Foto "Flagge auf dem Reichstag, 2. Mai 1945" von Chaldej eröffnet nun die aktuelle Jubiläums Ausstellung 25 Jahre FkWBH Photo, die hier zu sehen ist https://www.fkwbh.de/ausstellung/25-jahre-fkwbh-photo-0

It all began with Jewgeni Chaldej. As her first project, Gisela Kayser presented the exhibition "Germany 1945-1948 in photographs of the Russian Jewgeni Chaldej and the American Tony Vaccaro" in 1997. The two photographers immediately fell into each other's arms once they arrived in Berlin and decided for themselves to have ended the Cold War. The photo "Flag at the Reichstag, May 2, 1945" by Chaldej now opens the current anniversary exhibition 25 years fkWBH Photo, which can be seen here https://www.fkwbh.de/ausstellung/25-jahre-fkwbh-photo-0

Foto: Die Flagge auf dem Reichstag, Jewgeni Chaldej © Ernst Volland

Alles begann mit Jewgeni Chaldej. Gleich als ihr erstes Projekt, zeigte Gisela Kayser 1997 die Ausstellung „Deutschland 1945-1948 in Fotografien des Russen Jewgeni Chaldej und des Amerikaners Tony Vaccaro". Die beiden Fotografen fielen sich in Berlin angekommen damals sofort in die Arme und beschlossen für sich, den Kalten Krieg beendet zu haben. Das Foto "Flagge auf dem Reichstag, 2. Mai 1945" von Chaldej eröffnet nun die aktuelle Jubiläums Ausstellung 25 Jahre FkWBH Photo, die hier zu sehen ist https://www.fkwbh.de/ausstellung/25-jahre-fkwbh-photo-0

It all began with Jewgeni Chaldej. As her first project, Gisela Kayser presented the exhibition "Germany 1945-1948 in photographs of the Russian Jewgeni Chaldej and the American Tony Vaccaro" in 1997. The two photographers immediately fell into each other's arms once they arrived in Berlin and decided for themselves to have ended the Cold War. The photo "Flag at the Reichstag, May 2, 1945" by Chaldej now opens the current anniversary exhibition 25 years fkWBH Photo, which can be seen here https://www.fkwbh.de/ausstellung/25-jahre-fkwbh-photo-0

Foto: Die Flagge auf dem Reichstag, Jewgeni Chaldej © Ernst Volland

16/05/2021
25 Jahre FkWBH Photo

Internationaler Museumstag: Nach einem herausfordernden Jahr blicken die Museen getreu dem Motto "Museen inspirieren die Zukunft" positiv nach vorn. Bis auch wir wieder Besucher*innen empfangen können, gibt es im Film und in der virtuellen Ausstellung 25 Jahre FkWBH Photo einen digitalen Rückblick für zu Hause https://www.fkwbh.de/ausstellung/25-jahre-fkwbh-photo-0

International Museum Day: After a challenging year, the museums are looking forward positively in accordance with the motto "Museums inspire the future". Until we too can receive visitors again, there is a digital retrospective for home in the film and in the virtual exhibition 25 years FkWBH Photo https://www.fkwbh.de/ausstellung/25-jahre-fkwbh-photo-0

Fotos: © Holger Biermann

25 Jahre Willy-Brandt-Haus - 25 Jahre Künstlerische Leitung Gisela Kayser. "Die Verbindung von Politik und Kultur hat da...
12/05/2021

25 Jahre Willy-Brandt-Haus - 25 Jahre Künstlerische Leitung Gisela Kayser. "Die Verbindung von Politik und Kultur hat das Willy-Brandt-Haus zu einem ganz besonderen Standort gemacht, den es in dieser Form wirklich kein zweites Mal gibt", sagt Gisela Kayser zurückblickend.

25 years Willy-Brandt-Haus - 25 years artistic direction Gisela Kayser. "The combination of politics and culture has made the Willy-Brandt-Haus a very special location, which really does not exist a second time in this way", says Gisela Kayser, looking back.

25 Jahre Willy-Brandt-Haus - 25 Jahre Künstlerische Leitung Gisela Kayser. "Die Verbindung von Politik und Kultur hat das Willy-Brandt-Haus zu einem ganz besonderen Standort gemacht, den es in dieser Form wirklich kein zweites Mal gibt", sagt Gisela Kayser zurückblickend.

25 years Willy-Brandt-Haus - 25 years artistic direction Gisela Kayser. "The combination of politics and culture has made the Willy-Brandt-Haus a very special location, which really does not exist a second time in this way", says Gisela Kayser, looking back.

"Immer politisch, nie parteiisch," schreibt der tagesspiegel über das Werk von Gisela Kayser und 25 Jahre Fotografie Aus...
11/05/2021
Retrospektive zeigt 25 Jahre Fotografie im Willy-Brandt-Haus

"Immer politisch, nie parteiisch," schreibt der tagesspiegel über das Werk von Gisela Kayser und 25 Jahre Fotografie Ausstellungen im Willy-Brandt-Haus.

"Always political, never biased," writes the tagesspiegel about Gisela Kayser's work and 25 years of photography exhibitions at Willy-Brandt-Haus.

https://www.tagesspiegel.de/berlin/immer-politisch-nie-parteiisch-retrospektive-zeigt-25-jahre-fotografie-imwilly-brandt-haus/27174936.html

Rund 300 Ausstellungen hat Kuratorin Gisela Kayser in 25 Jahren im Willy-Brandt-Haus organisiert. Die besten Fotos daraus sind nun in einer digitalen Jubiläumsschau zu sehen.

Wir freuen uns sehr auf ein baldiges Wiedersehen hier im Willy-Brandt-Haus. Aktuell sind unsere Galerien noch geschlosse...
11/05/2021
Herzlich Willkommen | Freundeskreis Willy-Brandt-Haus-e.V.

Wir freuen uns sehr auf ein baldiges Wiedersehen hier im Willy-Brandt-Haus. Aktuell sind unsere Galerien noch geschlossen, aber wir informieren hier und auf unserer Website sobald wir wieder öffnen. Solange gibt es auf www.fkwbh.de spannende virtuelle Angebote.

We are very much looking forward to seeing you again soon here at Willy-Brandt-Haus. Currently our galleries are still closed, but we will inform here and on our website as soon as we reopen. Meanwhile there are exciting virtual offers on www.fkwbh.de.

Freundeskreis Willy-Brandt-Haus e.V. – Kulturzentrum mit vielseitigem Programm: Ausstellungen, Lesungen, Filmvorführungen u.v.m. im Willy-Brandt-Haus.

10/05/2021
25 Jahre Willy-Brandt-Haus - Wie alles begann

Vor genau 25 Jahren wurde das Willy-Brandt-Haus eröffnet. Wie alles begann, zeigt jetzt der Film.

Exactly 25 years ago, the Willy-Brandt-Haus was opened. Now our film shows how it all began.

Fotos: © Holger Biermann

25 Jahre Willy-Brandt-Haus - seit dem 10. Mai 1996 strahlt der Kulturstandort mitten in Kreuzberg mit seinem Programm bi...
10/05/2021

25 Jahre Willy-Brandt-Haus - seit dem 10. Mai 1996 strahlt der Kulturstandort mitten in Kreuzberg mit seinem Programm bis weit über die Grenzen Berlins hinaus. Mit einem vielseitigen Programm, über 300 Ausstellungen und mehr als 1,5 Millionen Besucher*innen ist das Willy-Brandt-Haus zu einer wichtigen Stätte der Begegnung geworden. Neben Ausstellungen sorgen Lesungen, Konzerte, Filmabende und Diskussionsrunden für ein spannendes kulturelles Angebot. Passend zum Jubiläum gibt es die virtuelle Ausstellung "25 Jahre FkWBH Photo" auf www.fkwbh.de zu sehen.

25 years of Willy Brandt Haus - since 10 May 1996, the cultural location in the middle of Kreuzberg with its programme shines far beyond the borders of Berlin. With a varied programme, more than 300 exhibitions and more than 1.5 million visitors, the Willy-Brandt-Haus has become an important meeting place. In addition to exhibitions, readings, concerts, film evenings and discussion rounds it offers an exciting cultural programm. To coincide with the anniversary, the virtual exhibition "25 Years of FkWBH Photo" can be seen on www.fkwbh.de.

Foto: Jörg F. Klam

25 Jahre Willy-Brandt-Haus - seit dem 10. Mai 1996 strahlt der Kulturstandort mitten in Kreuzberg mit seinem Programm bis weit über die Grenzen Berlins hinaus. Mit einem vielseitigen Programm, über 300 Ausstellungen und mehr als 1,5 Millionen Besucher*innen ist das Willy-Brandt-Haus zu einer wichtigen Stätte der Begegnung geworden. Neben Ausstellungen sorgen Lesungen, Konzerte, Filmabende und Diskussionsrunden für ein spannendes kulturelles Angebot. Passend zum Jubiläum gibt es die virtuelle Ausstellung "25 Jahre FkWBH Photo" auf www.fkwbh.de zu sehen.

25 years of Willy Brandt Haus - since 10 May 1996, the cultural location in the middle of Kreuzberg with its programme shines far beyond the borders of Berlin. With a varied programme, more than 300 exhibitions and more than 1.5 million visitors, the Willy-Brandt-Haus has become an important meeting place. In addition to exhibitions, readings, concerts, film evenings and discussion rounds it offers an exciting cultural programm. To coincide with the anniversary, the virtual exhibition "25 Years of FkWBH Photo" can be seen on www.fkwbh.de.

Foto: Jörg F. Klam

Wir unterstützen die Erklärung der Vielen. Zum 8. Mai 2021 präsentiert die Initiative eine Kampagne für die Kunstfreihei...
08/05/2021
DIE VIELEN

Wir unterstützen die Erklärung der Vielen. Zum 8. Mai 2021 präsentiert die Initiative eine Kampagne für die Kunstfreiheit. Das Projekt dokumentiert politisch motivierte Übergriffe gegen Künstler*innen und Kultureinrichtungen und klärt über Motivationen und Systematiken auf. Weitere Informationen hier https://www.dievielen.de/dialoge-kunstfreiheit

We support "Die Erklärung der Vielen". On 8 May 2021, the Intiative presents a campaign for the freedom of art. The project documents politically motivated attacks against artists and cultural institutions and clarifies motivations and systematics. More information here

DIE VIELEN e.V.WIR SIND VIELE JEDE*R EINZELNE VON UNS

Adresse

Stresemannstraße 28
Berlin
10963

Bus M41, U-Bahnstation Hallesches Tor

Telefon

+493025993789

Webseite

Benachrichtigungen

Lassen Sie sich von uns eine E-Mail senden und seien Sie der erste der Neuigkeiten und Aktionen von Freundeskreis Willy-Brandt-Haus erfährt. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht für andere Zwecke verwendet und Sie können sich jederzeit abmelden.

Service Kontaktieren

Nachricht an Freundeskreis Willy-Brandt-Haus senden:

Videos

Wir über uns

Der Freundeskreis-Willy-Brandt-Haus e.V. bietet ein vielseitiges Kulturprogramm mit Ausstellungen, Lesungen, Filmvorführungen und Konzerten im Willy-Brandt-Haus. Seit seiner Gründung 1996 hat er einen festen Platz in der Berliner Kulturlandschaft und durch ihn ist das Willy-Brandt-Haus zu einem viel besuchten und anerkannten Veranstaltungsort geworden. Der Schwerpunkt der Ausstellungen liegt seit vielen Jahren auf dem Bereich der Fotografie. Gesellschaftlich relevante Themen stehen im Zentrum der Auswahl. Über das aktuelle Kulturprogramm hinaus verwaltet der Verein auch die Kunstwerke der „Sammlung im Willy-Brandt-Haus”.

Kunst & Unterhaltung in der Nähe


Andere Kunst & Unterhaltung in Berlin

Alles Anzeigen