Axel Obiger - Raum für zeitgenössische Kunst

Axel Obiger - Raum für zeitgenössische Kunst Axel Obiger ist ein Raum für zeitgenössische Kunst in Berlin-Mitte. AO is a space for contemporary art in Berlin-Mitte.
(3)

Wie gewohnt öffnen

Mit dieser Ausstellung beendet A.O. die erfolgreiche Reihe "Akutsprechstunde" und bedankt sich bei allen Künstlern, die ...
01/06/2021

Mit dieser Ausstellung beendet A.O. die erfolgreiche Reihe "Akutsprechstunde" und bedankt sich bei allen Künstlern, die daran teilgenommen haben.

Akutsprechstunde - Visita d'urgenza: Tim Cierpiszewski
In Betrieb am 4. Juni 2021, 16.30-19.30 Uhr
Temporäre Installation 1.06. - 24.06.2021

Für die Ausstellung RUNNING WITH THE FOX hat Tim Cierpiszewski eine Wandarbeit konzipiert, die sich über die Außenfassade des Berliner Ausstellungsraums Axel Obiger erstreckt und so den gewohnten Blick durch das Fenster des Ladenlokals konterkariert. Die spezifische Architektur wird mit einem Mural aus diversen Bild-Samplings und Remixen „markiert“. Hier verquickt Cierpiszewski einmal mehr den digitalen Raum des Internets mit dem physischen Ausstellungsraum und dessen sozialen und ökonomischen Strukturen.

Im Bild: Running with The Fox, Site-specific Installation at Axel Obiger, ca. 300cm x 600cm

Mit dieser Ausstellung beendet A.O. die erfolgreiche Reihe "Akutsprechstunde" und bedankt sich bei allen Künstlern, die daran teilgenommen haben.

Akutsprechstunde - Visita d'urgenza: Tim Cierpiszewski
In Betrieb am 4. Juni 2021, 16.30-19.30 Uhr
Temporäre Installation 1.06. - 24.06.2021

Für die Ausstellung RUNNING WITH THE FOX hat Tim Cierpiszewski eine Wandarbeit konzipiert, die sich über die Außenfassade des Berliner Ausstellungsraums Axel Obiger erstreckt und so den gewohnten Blick durch das Fenster des Ladenlokals konterkariert. Die spezifische Architektur wird mit einem Mural aus diversen Bild-Samplings und Remixen „markiert“. Hier verquickt Cierpiszewski einmal mehr den digitalen Raum des Internets mit dem physischen Ausstellungsraum und dessen sozialen und ökonomischen Strukturen.

Im Bild: Running with The Fox, Site-specific Installation at Axel Obiger, ca. 300cm x 600cm

Mit dieser Ausstellung beendet A.O. die erfolgreiche Reihe "Akutsprechstunde" und bedankt sich bei allen Künstlern, die ...
30/05/2021

Mit dieser Ausstellung beendet A.O. die erfolgreiche Reihe "Akutsprechstunde" und bedankt sich bei allen Künstlern, die daran teilgenommen haben.

Akutsprechstunde - Visita d'urgenza: Tim Cierpiszewski
In Betrieb am 4. Juni 2021, 16.30-19.30 Uhr
Temporäre Installation 1.06. - 24.06.2021

Für die Ausstellung RUNNING WITH THE FOX hat Tim Cierpiszewski eine Wandarbeit konzipiert, die sich über die Außenfassade des Berliner Ausstellungsraums Axel Obiger erstreckt und so den gewohnten Blick durch das Fenster des Ladenlokals konterkariert. Die spezifische Architektur wird mit einem Mural aus diversen Bild-Samplings und Remixen „markiert“. Hier verquickt Cierpiszewski einmal mehr den digitalen Raum des Internets mit dem physischen Ausstellungsraum und dessen sozialen und ökonomischen Strukturen.

Im Bild: Running with The Fox, Site-specific Installation at Axel Obiger, ca. 300cm x 600cm

Mit dieser Ausstellung beendet A.O. die erfolgreiche Reihe "Akutsprechstunde" und bedankt sich bei allen Künstlern, die daran teilgenommen haben.

Akutsprechstunde - Visita d'urgenza: Tim Cierpiszewski
In Betrieb am 4. Juni 2021, 16.30-19.30 Uhr
Temporäre Installation 1.06. - 24.06.2021

Für die Ausstellung RUNNING WITH THE FOX hat Tim Cierpiszewski eine Wandarbeit konzipiert, die sich über die Außenfassade des Berliner Ausstellungsraums Axel Obiger erstreckt und so den gewohnten Blick durch das Fenster des Ladenlokals konterkariert. Die spezifische Architektur wird mit einem Mural aus diversen Bild-Samplings und Remixen „markiert“. Hier verquickt Cierpiszewski einmal mehr den digitalen Raum des Internets mit dem physischen Ausstellungsraum und dessen sozialen und ökonomischen Strukturen.

Im Bild: Running with The Fox, Site-specific Installation at Axel Obiger, ca. 300cm x 600cm

Akutsprechstunde - Visita d'urgenza: Laura BruceIn action on May 28, 2021, 4.30pm-7.30pmThe drawings here are part of a ...
24/05/2021

Akutsprechstunde - Visita d'urgenza: Laura Bruce
In action on May 28, 2021, 4.30pm-7.30pm

The drawings here are part of a larger group collectively called "The Main Lake," which was originally shown in 2018 at the Rohkunstbau exhibition in Brandenburg at Schloss Lieberose, where they were exhibited lying flat under glass in 2 large table vitrines.

The work is a collection of small drawings that Laura Bruce started making in 2009 and continues today. The series grows with time. The small one of a ship was drawn by her father. And although there is a mix of "fantasy-like" figures and more realistic ones, it deals in part with memory, like a photo album.

Laura Bruce is an American contemporary artist living in Berlin.

Akutsprechstunde - Visita d'urgenza: Laura Bruce
In action on May 28, 2021, 4.30pm-7.30pm

The drawings here are part of a larger group collectively called "The Main Lake," which was originally shown in 2018 at the Rohkunstbau exhibition in Brandenburg at Schloss Lieberose, where they were exhibited lying flat under glass in 2 large table vitrines.

The work is a collection of small drawings that Laura Bruce started making in 2009 and continues today. The series grows with time. The small one of a ship was drawn by her father. And although there is a mix of "fantasy-like" figures and more realistic ones, it deals in part with memory, like a photo album.

Laura Bruce is an American contemporary artist living in Berlin.

Akutsprechstunde - Visita d’urgenzaJeroen CremersIn Betrieb am 21. Mai 2021, 16.30-19.30 UhrDer niederländische, in Berl...
17/05/2021

Akutsprechstunde - Visita d’urgenza
Jeroen Cremers
In Betrieb am 21. Mai 2021, 16.30-19.30 Uhr

Der niederländische, in Berlin lebende Künstler Jeroen Cremers ist eigentlich bekannt für seine großen figurativen Skulpturen aus Karton. Doch mit dem Beginn des ersten Corona Lockdowns fing Cremers an sich mit einem anderen Material zu beschäftigen: Keramik. Das Medium ist nicht neu für ihn, in Maastricht, wo er Kunst studierte, spezialisierte er sich schon früh auf die Arbeit mit Ton. Nun, mehr als 10 Jahre später, entdeckte er dieses Material wieder für sich und war - notgedrungen, da durch die Pandemie viele geplante Ausstellungen verschoben werden mussten - ganz darauf konzentriert zu experimentieren und neue Arbeiten zu erschaffen. Das Ergebnis dieser äußerst produktiven Periode sind kontrastreiche, farbenfrohe, teils skurrile keramische Objekte und Skulpturen von erzählerischem und dystopisch anmutendem Charakter. (...)

Im Bild: The guardian 1, Glazed ceramics, 2021 , 90 x 35 x 65 cm

Akutsprechstunde - Visita d’urgenza
Jeroen Cremers
In Betrieb am 21. Mai 2021, 16.30-19.30 Uhr

Der niederländische, in Berlin lebende Künstler Jeroen Cremers ist eigentlich bekannt für seine großen figurativen Skulpturen aus Karton. Doch mit dem Beginn des ersten Corona Lockdowns fing Cremers an sich mit einem anderen Material zu beschäftigen: Keramik. Das Medium ist nicht neu für ihn, in Maastricht, wo er Kunst studierte, spezialisierte er sich schon früh auf die Arbeit mit Ton. Nun, mehr als 10 Jahre später, entdeckte er dieses Material wieder für sich und war - notgedrungen, da durch die Pandemie viele geplante Ausstellungen verschoben werden mussten - ganz darauf konzentriert zu experimentieren und neue Arbeiten zu erschaffen. Das Ergebnis dieser äußerst produktiven Periode sind kontrastreiche, farbenfrohe, teils skurrile keramische Objekte und Skulpturen von erzählerischem und dystopisch anmutendem Charakter. (...)

Im Bild: The guardian 1, Glazed ceramics, 2021 , 90 x 35 x 65 cm

Akutsprechstunde: Birgit HölmerIn Betrieb am 14. Mai 2021, 16.30-19.30 UhrCUTS nennt Birgit Hölmer Interventionen, die s...
10/05/2021

Akutsprechstunde: Birgit Hölmer
In Betrieb am 14. Mai 2021, 16.30-19.30 Uhr

CUTS nennt Birgit Hölmer Interventionen, die seit 5 Jahren im Stadtraum Berlin meistens unangekündigt entstehen. Klebestreifenreste werden dabei in abstrakten Formen auf Schaufenstern leerstehenden Ladenlokalen gebracht.

Die CUTS hier auf der Fensterscheibe vom Axel Obiger Projektraum schweben wie Mouches volantes vor der weißen Wand, auf der drei Zeichnungen und Tapes zu sehen sind. Die Zeichnungen auf schwarzem Grund, mit mehreren Stiften gezeichnet, erschweren das Fixieren. Ein Wechselspiel beginnt, wenn man versucht Zeichnungen und CUTS gleichzeitig zu fassen. Dabei kann es zu Doppelbildern kommen.

Akutsprechstunde: Birgit Hölmer
In Betrieb am 14. Mai 2021, 16.30-19.30 Uhr

CUTS nennt Birgit Hölmer Interventionen, die seit 5 Jahren im Stadtraum Berlin meistens unangekündigt entstehen. Klebestreifenreste werden dabei in abstrakten Formen auf Schaufenstern leerstehenden Ladenlokalen gebracht.

Die CUTS hier auf der Fensterscheibe vom Axel Obiger Projektraum schweben wie Mouches volantes vor der weißen Wand, auf der drei Zeichnungen und Tapes zu sehen sind. Die Zeichnungen auf schwarzem Grund, mit mehreren Stiften gezeichnet, erschweren das Fixieren. Ein Wechselspiel beginnt, wenn man versucht Zeichnungen und CUTS gleichzeitig zu fassen. Dabei kann es zu Doppelbildern kommen.

Akutsprechstunde - Visita d'urgenza: Peter HockIn Betrieb am 7. Mai 2021, 16.30-19.30 UhrAuge und BlickDas Auge (altgrie...
03/05/2021

Akutsprechstunde - Visita d'urgenza: Peter Hock
In Betrieb am 7. Mai 2021, 16.30-19.30 Uhr

Auge und Blick

Das Auge (altgriechisch ὀφθαλμός ophthalmós oder ὤψ ōps, lateinisch oculus) ist ein Sinnesorgan zur Wahrnehmung von Lichtreizen. Es ist Teil des visuellen Systems und ermöglicht das Sehen. Die Aufnahme der Reize geschieht mit Hilfe von Fotorezeptoren, lichtempfindlichen Nervenzellen, deren Erregungszustand durch die unterschiedlichen Wellenlängen elektromagnetischer Strahlung aus dem sichtbaren Spektrum verändert wird. Bei Wirbeltieren werden die Nervenimpulse bereits in der Netzhaut beginnend bearbeitet und gelangen über die Sehnervenbahnen zum Sehzentrum des Gehirns, wo sie schließlich zu einer visuellen Wahrnehmung verarbeitet werden.
- Wikipedia

Blick, Wortbedeutung/Definition:

1) (kurzes) Betrachten; Anschauen; das Erfassen von etwas mit den Augen. 2) Augenausdruck. 3) Sichtweise; Einsicht.

Bild: Peter Hock, "Teratom", 2021, Kohle/Papier, 200 x 150 cm

Akutsprechstunde - Visita d'urgenza: Peter Hock
In Betrieb am 7. Mai 2021, 16.30-19.30 Uhr

Auge und Blick

Das Auge (altgriechisch ὀφθαλμός ophthalmós oder ὤψ ōps, lateinisch oculus) ist ein Sinnesorgan zur Wahrnehmung von Lichtreizen. Es ist Teil des visuellen Systems und ermöglicht das Sehen. Die Aufnahme der Reize geschieht mit Hilfe von Fotorezeptoren, lichtempfindlichen Nervenzellen, deren Erregungszustand durch die unterschiedlichen Wellenlängen elektromagnetischer Strahlung aus dem sichtbaren Spektrum verändert wird. Bei Wirbeltieren werden die Nervenimpulse bereits in der Netzhaut beginnend bearbeitet und gelangen über die Sehnervenbahnen zum Sehzentrum des Gehirns, wo sie schließlich zu einer visuellen Wahrnehmung verarbeitet werden.
- Wikipedia

Blick, Wortbedeutung/Definition:

1) (kurzes) Betrachten; Anschauen; das Erfassen von etwas mit den Augen. 2) Augenausdruck. 3) Sichtweise; Einsicht.

Bild: Peter Hock, "Teratom", 2021, Kohle/Papier, 200 x 150 cm

Akutsprechstunde: Enrico Niemann In Betrieb am 30. April und 1. Mai 2021, 16-19 Uhr während des Gallery Weekend Enrico N...
26/04/2021

Akutsprechstunde: Enrico Niemann
In Betrieb am 30. April und 1. Mai 2021, 16-19 Uhr während des Gallery Weekend

Enrico Niemann zeigt im Schaufenster von Axel Obiger eine Gruppe von eher flächigen Arbeiten, deren Ausgangspunkt Abdrücke in Ton sind. Diese Einschreibungen in die weiche, formbare Erdmasse und die daraus resultierenden Oberflächenspannungen sind maßgeblich für den anschließenden Malprozess und die Beschaffenheit der Arbeiten.

In der experimentellen Herangehensweise ergeben sich abstrakte Bildwelten, die den Bezug zu ihrer eigenen Körperhaftigkeit jedoch nie verlieren. Im Ergebnis sehen wir eine vielfarbige Acrylhaut, die als räumliche Fläche mit minimalen Falten und Wölbungen, den Grund ihres Entstehens erkennen lässt ohne ein Abbild oder Abdruck zu sein.

Akutsprechstunde: Enrico Niemann
In Betrieb am 30. April und 1. Mai 2021, 16-19 Uhr während des Gallery Weekend

Enrico Niemann zeigt im Schaufenster von Axel Obiger eine Gruppe von eher flächigen Arbeiten, deren Ausgangspunkt Abdrücke in Ton sind. Diese Einschreibungen in die weiche, formbare Erdmasse und die daraus resultierenden Oberflächenspannungen sind maßgeblich für den anschließenden Malprozess und die Beschaffenheit der Arbeiten.

In der experimentellen Herangehensweise ergeben sich abstrakte Bildwelten, die den Bezug zu ihrer eigenen Körperhaftigkeit jedoch nie verlieren. Im Ergebnis sehen wir eine vielfarbige Acrylhaut, die als räumliche Fläche mit minimalen Falten und Wölbungen, den Grund ihres Entstehens erkennen lässt ohne ein Abbild oder Abdruck zu sein.

Akutsprechstunde: Thilo Droste. In Betrieb am 23. April 2021, 16-19 UhrAnnonceMit einer privaten Kunstanzeige von Thilo ...
19/04/2021

Akutsprechstunde: Thilo Droste.
In Betrieb am 23. April 2021, 16-19 Uhr

Annonce

Mit einer privaten Kunstanzeige von Thilo Droste werden Erwartungen bei potentiellen Käufern geweckt, die wahrscheinlich nicht erfüllt werden können. Trotzdem ist das Angebot der Annonce inhaltlich korrekt- das Angebotene kann geliefert werden. Es melden sich sieben Interessenten beim Künstler, von denen nur noch einer antwortet, nachdem er das Foto der angebotenen Arbeiten gesehen hat. Gekauft hat er nichts.

Im Bild: Annonce / private Kunstanzeige (FAZ, 7./8.2.2009), gerahmt 8 x 11 cm | 4 Gemälde, Öl auf Leinwand, div. Maße

Akutsprechstunde: Thilo Droste.
In Betrieb am 23. April 2021, 16-19 Uhr

Annonce

Mit einer privaten Kunstanzeige von Thilo Droste werden Erwartungen bei potentiellen Käufern geweckt, die wahrscheinlich nicht erfüllt werden können. Trotzdem ist das Angebot der Annonce inhaltlich korrekt- das Angebotene kann geliefert werden. Es melden sich sieben Interessenten beim Künstler, von denen nur noch einer antwortet, nachdem er das Foto der angebotenen Arbeiten gesehen hat. Gekauft hat er nichts.

Im Bild: Annonce / private Kunstanzeige (FAZ, 7./8.2.2009), gerahmt 8 x 11 cm | 4 Gemälde, Öl auf Leinwand, div. Maße

Akutsprechstunde: Maja RohwetterIn Betrieb am 16. April 2021, 16-19 UhrMaja Rohwetter thematisiert in ihrer Malerei die ...
12/04/2021

Akutsprechstunde: Maja Rohwetter
In Betrieb am 16. April 2021, 16-19 Uhr

Maja Rohwetter thematisiert in ihrer Malerei die Ambivalenz von Realität und Virtualität. Sie entwickelt ihre Arbeit im Medientransfer von Collage, Malerei und Computergrafik und hinterfragt grundsätzliche Prinzipien der Bildgenese in den jeweiligen Medien. In ihren Gemälden und Collagen verschränken sich bekannte und unbekannte Formen und unterschiedliche malerische und digitale Darstellungsebenen. Die farbig angespannten Kompositionen erzeugen einen befremdlichen Bildraum, der in seiner synthetischen Struktur beweglich und amorph erscheint.

Axel Obiger
Brunnenstr. 29, 10119 Berlin

Akutsprechstunde: Maja Rohwetter
In Betrieb am 16. April 2021, 16-19 Uhr

Maja Rohwetter thematisiert in ihrer Malerei die Ambivalenz von Realität und Virtualität. Sie entwickelt ihre Arbeit im Medientransfer von Collage, Malerei und Computergrafik und hinterfragt grundsätzliche Prinzipien der Bildgenese in den jeweiligen Medien. In ihren Gemälden und Collagen verschränken sich bekannte und unbekannte Formen und unterschiedliche malerische und digitale Darstellungsebenen. Die farbig angespannten Kompositionen erzeugen einen befremdlichen Bildraum, der in seiner synthetischen Struktur beweglich und amorph erscheint.

Axel Obiger
Brunnenstr. 29, 10119 Berlin

Akutsprechstunde: Harriet GroßIn Betrieb am 9. April 2021, 16-19 UhrSchlafen “target=“_blank“ Tag“, 2021
04/04/2021

Akutsprechstunde: Harriet Groß
In Betrieb am 9. April 2021, 16-19 Uhr

Schlafen “target=“_blank“ Tag“, 2021

Akutsprechstunde: Harriet Groß
In Betrieb am 9. April 2021, 16-19 Uhr

Schlafen “target=“_blank“ Tag“, 2021

Akutsprechstunde: Juliane DudaIn Betrieb am 2. April 2021, 16-19 UhrJuliane Duda zeigt im dieswöchigen Schaufenster eini...
01/04/2021

Akutsprechstunde: Juliane Duda
In Betrieb am 2. April 2021, 16-19 Uhr

Juliane Duda zeigt im dieswöchigen Schaufenster einige ihrer Werke zum Thema „Plattenkreuzweg“.

Ein Hinweis:
Enthält Szenen erweiterter Virtualität (augmented reality), die auch für die Augen von Kindern und Jugendlichen bestimmt sind. Dazu die app ARTIVIVE im Google Play Store oder App Store laden und auf das Fenster richten

Akutsprechstunde: Juliane Duda
In Betrieb am 2. April 2021, 16-19 Uhr

Juliane Duda zeigt im dieswöchigen Schaufenster einige ihrer Werke zum Thema „Plattenkreuzweg“.

Ein Hinweis:
Enthält Szenen erweiterter Virtualität (augmented reality), die auch für die Augen von Kindern und Jugendlichen bestimmt sind. Dazu die app ARTIVIVE im Google Play Store oder App Store laden und auf das Fenster richten

Akutsprechstunde - Visita d’urgenza: Juliane DudaIn Betrieb am 26. März und 2. April 2021, 16-19 UhrIch komme heut wiede...
22/03/2021

Akutsprechstunde - Visita d’urgenza: Juliane Duda
In Betrieb am 26. März und 2. April 2021, 16-19 Uhr

Ich komme heut wieder nicht über die Brücke hinaus. Die Stadtgalerie versammelt eine Szene in Spanwandverkleidung aus den praktikableren Jahrgängen. Der geehrte alte Autodidakt wohnt in seinem Einfamilienhaus im Neubaugebiet. Er fühlt sich ganz wohl, malt seit der Pensionierung noch mehr und hat keinen Platz über Hängeleisten der Selbstbilder nachzudenken. Später, mit dem Bürgermeister bedient das schmale Rathaus meine Vorlieben und demonstriert den nostalgisch wechselsprechenden Apparat in Funktion. Auf dieser Ebene erleben wir gleichgeschaltet den Energieerhaltungssatz. Kein Leerwunschdenken entsteht. Drumherum wird gegenseitig in kleinen Küchen empfangen. Autos sind kein Glanzmittel. Die sehen aber schön hier aus. Gut kombiniert ist schon Individualität geworden. Die Oberfläche hat keinen Blitz, ihre Sensibilität sticht ins Auge. Elastische Stränge der neuen Spielplatzausstattung geben der körpereigenen Ausdrucksform Halt. Starrer sind die alten Klettergerüste. Die Bewegung wird der Gerätevorgabe angepasst und wiederholt die Grundübung der Generationen. Der Blick durch die Silhouetten überschneidet die Stadtform passgenau in Farbe und Richtung. (aus „Logbuch der Brückenwächterin“)

Juliane Duda zeigt im dieswöchigen Schaufenster einige ihrer Werke zum Thema „Plattenkreuzweg“.

Ein Hinweis:
Enthält Szenen erweiterter Virtualität (augmented reality), die auch für die Augen von Kindern und Jugendlichen bestimmt sind. Dazu die app ARTIVIVE im Google Play Store oder App Store laden und auf das Fenster richten.

Axel Obiger hat ein neues Format : Akutsprechstunde - Visita d’urgenza
Die Bezeichnung "Akutsprechstunde" drückt das Ziel des Projekts klar aus: es handelt sich um eine vorübergehende Maßnahme, mit der der Kontakt zum Kunstpublikum und zu den Bewohnern der Nachbarschaft, insbesondere während des aktuellen und möglichen nächsten Lockdowns, wiederhergestellt werden soll.

Konkret sieht das neue Format vor, jeden Freitagnachmittag (16-19 Uhr) ein einzelnes Kunstwerk im Schaufenster des Projektraums für einen Diskurs anzubieten, das dann eine ganze Woche dort hängen wird. Die Freitags-Aktion moderiert ein kompetenter Gesprächspartner, der über ein Mikrofonsystem mit dem Besucher kommunizieren kann - wie in den Notdienst-Apotheken, in Krankenhäusern und in anderen Situationen, in denen physischer Kontakt nicht erlaubt ist.

Akutsprechstunde - Visita d’urgenza: Juliane Duda
In Betrieb am 26. März und 2. April 2021, 16-19 Uhr

Ich komme heut wieder nicht über die Brücke hinaus. Die Stadtgalerie versammelt eine Szene in Spanwandverkleidung aus den praktikableren Jahrgängen. Der geehrte alte Autodidakt wohnt in seinem Einfamilienhaus im Neubaugebiet. Er fühlt sich ganz wohl, malt seit der Pensionierung noch mehr und hat keinen Platz über Hängeleisten der Selbstbilder nachzudenken. Später, mit dem Bürgermeister bedient das schmale Rathaus meine Vorlieben und demonstriert den nostalgisch wechselsprechenden Apparat in Funktion. Auf dieser Ebene erleben wir gleichgeschaltet den Energieerhaltungssatz. Kein Leerwunschdenken entsteht. Drumherum wird gegenseitig in kleinen Küchen empfangen. Autos sind kein Glanzmittel. Die sehen aber schön hier aus. Gut kombiniert ist schon Individualität geworden. Die Oberfläche hat keinen Blitz, ihre Sensibilität sticht ins Auge. Elastische Stränge der neuen Spielplatzausstattung geben der körpereigenen Ausdrucksform Halt. Starrer sind die alten Klettergerüste. Die Bewegung wird der Gerätevorgabe angepasst und wiederholt die Grundübung der Generationen. Der Blick durch die Silhouetten überschneidet die Stadtform passgenau in Farbe und Richtung. (aus „Logbuch der Brückenwächterin“)

Juliane Duda zeigt im dieswöchigen Schaufenster einige ihrer Werke zum Thema „Plattenkreuzweg“.

Ein Hinweis:
Enthält Szenen erweiterter Virtualität (augmented reality), die auch für die Augen von Kindern und Jugendlichen bestimmt sind. Dazu die app ARTIVIVE im Google Play Store oder App Store laden und auf das Fenster richten.

Axel Obiger hat ein neues Format : Akutsprechstunde - Visita d’urgenza
Die Bezeichnung "Akutsprechstunde" drückt das Ziel des Projekts klar aus: es handelt sich um eine vorübergehende Maßnahme, mit der der Kontakt zum Kunstpublikum und zu den Bewohnern der Nachbarschaft, insbesondere während des aktuellen und möglichen nächsten Lockdowns, wiederhergestellt werden soll.

Konkret sieht das neue Format vor, jeden Freitagnachmittag (16-19 Uhr) ein einzelnes Kunstwerk im Schaufenster des Projektraums für einen Diskurs anzubieten, das dann eine ganze Woche dort hängen wird. Die Freitags-Aktion moderiert ein kompetenter Gesprächspartner, der über ein Mikrofonsystem mit dem Besucher kommunizieren kann - wie in den Notdienst-Apotheken, in Krankenhäusern und in anderen Situationen, in denen physischer Kontakt nicht erlaubt ist.

Adresse

Brunnenstraße 29
Berlin
10119

Öffnungszeiten

Donnerstag 15:00 - 19:00
Freitag 15:00 - 19:00
Samstag 14:00 - 19:00

Telefon

+49 3076236376

Benachrichtigungen

Lassen Sie sich von uns eine E-Mail senden und seien Sie der erste der Neuigkeiten und Aktionen von Axel Obiger - Raum für zeitgenössische Kunst erfährt. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht für andere Zwecke verwendet und Sie können sich jederzeit abmelden.

Service Kontaktieren

Nachricht an Axel Obiger - Raum für zeitgenössische Kunst senden:

Videos

Kategorie

Kunst & Unterhaltung in der Nähe


Andere Kunstgalerie in Berlin

Alles Anzeigen