PictureBooks

PictureBooks Bildbände Fotografie Design Kunst Architektur Kinderbuch Kochen. picture books on photography design art architecture cooking and for children
(1)

Wir bieten eine erstklassige Auswahl an neuen, bildschönen Büchern zu den Themen Fotografie, Design, Kunst, Architektur, Berlin und Kochen aus aller Welt. Einen besonderen Akzent setzen wir mit dem illustrierten Kinderbuch. Unser Sortiment besteht dabei überwiegend aus Restauflagen und Remittenden internationaler Verlage zu deutlich herabgesetzten Preisen. Hinzu kommen einzelne Neuerscheinungen, die wir für außergewöhnlich halten. Wir sind stetig dabei, aus dem Meer der Publikationen die Schätze zu heben. We offer an excellent international selection of new appealing books on photography, design, art, architecture, Berlin and cooking. Illustrated children books constitute an important component of our assortment. A considerable amount of our range of books consists of publisher remainders, returned volumes and overstocks from global issuers at substantially reduced prices. Constantly treasure hunting for exceptional volumes, we are committed to provide a careful selection of valuable past and new book releases.

Erik Flügge
13/05/2020

Erik Flügge

Sie kennen das sicherlich: Sie widersprechen irgendwo einer Person, die wirre Theorien verbreitet und schon schreibt diese zurück: SIE HABEN WOHL EIN PROBLEM MIT DER MEINUNGSFREIHEIT??!?!?

Es gibt Leute, die lassen sich von diesem Widerspruch einschüchtern. Weil sie ja selbst für die Meinungsfreiheit einstehen wollen, rechtfertigen sie sich dann, dass sie die Meinungsfreiheit des anderen nicht beschränken wollen.

Zack! Ihr Gegenüber hat es geschafft. Sie diskutieren nicht mehr über Ihren Widerspruch zu der wirren Theorie, sondern über die Meinungsfreiheit. Ihr Widerspruch wurde geblockt.

Diesen Trick wenden sehr viele Leute am gesellschaftlichen Rand an. Deshalb ist es wichtig, sich selbst immer wieder zu vergewissern, was genau die Meinungsfreiheit ist:

Sie besagt, dass ein jeder Mensch seine Meinung ungestraft vortragen kann.
In Deutschland ist sie insoweit seit der Gründung der Republik eingeschränkt, als dass Sie nicht einfach jemand anderen beleidigen dürfen, Sie dürfen keine Falschaussagen über andere verbreiten und Sie dürfen nicht das Menschheitsverbrechen des Holocaust durch die Deutschen in der Zeit des Nationalsozialismus leugnen.

Ansonsten können Sie öffentlich meinen, was Sie wollen.

Die Meinungsfreiheit meint ausdrücklich nicht, dass man nicht anderen Meinungen widersprechen darf. Natürlich schränken Sie die Freiheit der Meinung des anderen in keinster Weise ein, wenn Sie dieser Meinung widersprechen.

Die Meinungsfreiheit meint übrigens auch nicht, dass Sie in Ihrem Zuhause oder auf ihrem Facebookprofil jede Meinung stehenlassen müssen. Natürlich können Sie bei sich Zuhause jemanden rauswerfen, der ausländerfeindliche Parolen ausruft. Genauso können Sie die Kommentare solcher Leute löschen. Sie schränken damit die Meinungsfreiheit des Gegenübers in keinster Weise ein.

Denn: Die Freiheit der Meinung bezieht sich auf die Möglichkeit an öffentlichen Diskussionen teilzunehmen und dem Staat gegenüber und der Politik gegenüber die eigene Meinung ungestraft vertreten zu können.

Sprich, Sie dürfen sich auf die Straße stellen und Ihre Meinung dort verkünden. Sie dürfen Ihre Meinung auf Ihrem Facebook-Profil schreiben, aber Sie haben kein Anrecht darauf, Ihre Meinung in meinem Garten oder auf meiner Facebook-Seite vorzutragen.

Wer einen Gast mit unliebsamen Meinungen aus der eigenen Wohnung wirft, schränkt die Meinungsfreiheit des anderen nicht ein.

Demokratie lebt vom Widerstreit der Meinungen. Das bedeutet, dass man sich mit Lust und Eifer auch mit Meinungen auseinandersetzen sollte, die nicht der eigenen entsprechen. Man wird dadurch klüger. Allerdings muss eine Basis gewahrt sein: Beide Seiten müssen die Fakten akzeptieren und sich über die Auslegung der Fakten streiten. Wenn eine Person stets alle sachlichen Fakten verweigert zu akzeptieren, dann wird man durch dieses Gespräch nicht klüger, sondern nur genervter.

Wer also ein kluges Gespräch absichern will, sollte durchaus Leute bei sich vor die Tür setzen, die jeden Fakt leugnen.

Denn zur Zeit läuft es leider so: Auf jeder extremen Seite im Netz werden Sie sofort geblockt, wenn Sie sachlich widersprechen und die gleichen Leute fordern bei Ihnen ein, ihre kruden Thesen wegen der Meinungsfreiheit vortragen zu dürfen.

Das Ergebnis ist: Die kruden Thesen stehen unwidersprochen auf den extremen Seiten und bei Ihnen in den Kommentaren als Widerspruch zu sachlichen Thesen.

Das bedeutet, dass sie wesentlich häufiger verbreitet sind. Deshalb sollten Sie sehr genau überlegen, ob Sie jeden Quatsch bei sich auf Facebook stehen lassen wollen.

Sie brauchen keine Angst davor zu haben, Unfug zu löschen. Sie beschneiden damit nicht die Meinungsfreiheit des Gegenübers. Diese Person kann sich gerne noch immer auf die Straße stellen und dort ihre Thesen vortragen.

Meinungsfreiheit ist nämlich das Recht, seine Meinung in der Öffentlichkeit zu vertreten, aber es ergibt sich daraus kein Anspruch darauf, dass andere zuhören müssen.

__________
Ich freue mich immer, wenn meine Inhalte geteilt werden. Vielen Dank dafür!
Für mehr Informationen rund um das Thema politische Kommunikation klicken Sie gerne „gefällt mir“ auf meiner Seite: Erik Flügge

Bitte WAS hat Trump gemacht?!
17/04/2020
Bitte WAS hat Trump gemacht?!

Bitte WAS hat Trump gemacht?!

Die Menschen wehren sich -- gegen Trumps Zahlungsstopp an die Weltgesundheitsorganisation ...

Campact e.V.
11/04/2020

Campact e.V.

Stark, das macht Mut! Ein solidarisches 👍 für Murtaza und sein gesamtes Krankenhaus-Team. Lasst uns dafür sorgen, dass das Klinikpersonal für ihren aufopferungsvollen Einsatz endlich angemessen belohnt wird. ➡️ Unterzeichne hier: https://campact.org/krankenhauspersonal-belohnen

30/03/2020
Nettegeflüster

Schaut mal, was in der Provinz so alles geht. Großartig!

Wenn die Nettetaler etwas brauchen, hier finden sie es. Ob Gastronomie, Einzelhandel oder kulturelles Leben.

Tipps zur Alltagsgestaltung in Zeiten von Corona: Podcasts, Videos, Fitnessübungen hier kann jeder mitmachen.

23/03/2020

Wegen der SARS-CoV-2-Eindämmungsmaßnahmen-verordnung bleibt unser Geschäft voraussichtlich bis zum 5. April 2020 geschlossen.

Due to the SARS-CoV-2 containment regulation, the store is closed until April 5, 2020.

Kontakt: [email protected]

Bleiben Sie gesund - Take care of yourself

Der 8. Mai muss Feiertag werden! #DieBefreiungfeiern
02/02/2020
Der 8. Mai muss Feiertag werden! #DieBefreiungfeiern

Der 8. Mai muss Feiertag werden! #DieBefreiungfeiern

Wir glauben, es ist Zeit zu zeigen, dass die Bewohner*innen der Bundesrepublik bereit sind, eine Erinnerungskultur aus vielfältigen Perspektiven zu schaffen, um am 8. Mai gemeinsam die Befreiung zu feiern. Bietet doch dieser Tag die Gelegenheit, »über die großen Hoffnungen der Menschheit nachzud...

19/11/2019
Embajada Alemana Buenos Aires
16/11/2019

Embajada Alemana Buenos Aires

Mi abuelo, un asesino nazi que nunca fue condenado

”Cuando les cuento la historia de mi abuelo, también cuento una historia sobre mi padre, una historia sobre mí” - Jacqueline Gies en su visita a la Argentina en el marco de un proyecto único de memoria organizado por el Centro Ana Frank con el apoyo de la Embajada de Alemania. Se trata de una semana llena de encuentros con familiares de víctimas y victimarios, como el colectivo “Historias Desobedientes”. Varios jóvenes tuvieron la posibilidad de escuchar el testimonio y de dialogar con esta nieta de un genocida nazi, una voz genuina e inspiradora.

En su encuentro con Sara Rus, fundadora de la agrupación Madres de la Plaza de Mayo Línea Fundadora y su nieta Paula, Jacqueline destaca que “frente al negacionismo, es mi deber compartir la historia de mi abuelo, un asesino que nunca fue condenado”. Sara Rus, sobreviviente del Holocausto, le responde con estas palabras: “Vos no tenés ninguna culpa, debería haber otras personas con tanto coraje que se pongan a hablar sobre todo lo que pasó”.

Centro Ana Frank Argentina
Historias Desobedientes y con Faltas de Ortografía
Espacio Memoria y Derechos Humanos (ex ESMA)

© Embajada de Alemania

Das war unser Programm in Buenos Aires.
16/11/2019

Das war unser Programm in Buenos Aires.

📣El Centro Ana Frank tiene el honor de informar que ha invitado al país a Jacqueline Gies, de Berlín, Alemania, nieta de Robert Gies, oficial nazi responsable de la masacre de Lidice, ex Checoslovaquia.
.
🔜A partir del 9 de noviembre estaremos llevando adelante una serie de actividades junto a ella, de las cuales queremos invitarte a ser parte.
.
😊Todas las actividades son gratuitas. Te esperamos‼️

16/11/2019
Centro Ana Frank Argentina

Centro Ana Frank Argentina

#AHORA 👉Seminario docente
“Familiares de genocidas frente al negacionismo hoy. Nazismo y dictadura.”
📣Jacqueline Gies, quien investigó y denuncia a su abuelo Robert Gies, el genocida nazi responsable de la masacre de Lidice (ex Checoslovaquia), da testimonio ante más de 100 personas
.
¿Querés escuchar el testimonio de Jacqueline? Enterate cómo haciendo click aquí: http://bit.ly/2X2vLvE

Meeting of testimonies im Centro Ana Frank Argentina.Podiumsdiskussion mit Sara Rus, ihrer Enkelin Paula Scheinkopf und ...
16/11/2019

Meeting of testimonies im Centro Ana Frank Argentina.Podiumsdiskussion mit Sara Rus, ihrer Enkelin Paula Scheinkopf und Jacqueline Gies.

Die erste Begegnung mit Sara Rus in der deutschen Botschaft in Argentinien. Es bewegt mich sehr, dass die 92jährige Holo...
16/11/2019

Die erste Begegnung mit Sara Rus in der deutschen Botschaft in Argentinien. Es bewegt mich sehr, dass die 92jährige Holocaustüberlebende mit mir, der Täterenkelin, spricht.

Enkel von Nazitäter klagen ihre Großväter an. Ausstellung in der Casa di Cultura Buenos Aires.
16/11/2019

Enkel von Nazitäter klagen ihre Großväter an. Ausstellung in der Casa di Cultura Buenos Aires.

Mit Sara Rus, Holocaustüberlebende und Madra de la Plaza de Mayo, im Centro Ana Frank. Mit dabei Héctor Shalom, Direktor...
16/11/2019

Mit Sara Rus, Holocaustüberlebende und Madra de la Plaza de Mayo, im Centro Ana Frank. Mit dabei Héctor Shalom, Direktor des Centro Ana Frank Argentina und Oliver Kämper.

An dieser Stelle gedenken wir der unzähligen Opfer der Militärdiktatur, die gefoltert aus Hubschraubern von den Militärs...
16/11/2019

An dieser Stelle gedenken wir der unzähligen Opfer der Militärdiktatur, die gefoltert aus Hubschraubern von den Militärs in den Rio de la Plata geworfen wurden.

Endlos die Liste der Opfer auf dem Monumento a las victimas del terrorismo de estado.
16/11/2019

Endlos die Liste der Opfer auf dem Monumento a las victimas del terrorismo de estado.

Der Besuch der Gedenkstätte für die Opfer der argentinischen Militärdidaktur Parque de la Memorial in Buenos Aires war s...
16/11/2019

Der Besuch der Gedenkstätte für die Opfer der argentinischen Militärdidaktur Parque de la Memorial in Buenos Aires war sehr bewegend.

Ananova
15/11/2019
Ananova

Ananova

The granddaughter of a former SS official who was responsible for the massacre of a Czech village has said she feels “deep shame because of my grandfather’s crimes”.

“Mi abuelo, un asesino que nunca fue condenado”: la investigación y la vergüenza de la nieta de un genocida nazi
12/11/2019
“Mi abuelo, un asesino que nunca fue condenado”: la investigación y la vergüenza de la nieta de un genocida nazi

“Mi abuelo, un asesino que nunca fue condenado”: la investigación y la vergüenza de la nieta de un genocida nazi

Es la primera vez que Jacqueline Gies habla con la prensa. Desde el Museo de Ana Frank en Argentina, contó la verdad de Robert Gies, su abuelo, que murió en 1974 sin haber sido condenado por los crímenes de lesa humanidad que cometió durante la Segunda Guerra Mundial. “Tengo un sentimiento de ...

Centro Ana Frank Argentina
10/11/2019

Centro Ana Frank Argentina

#Mañana
✨Un encuentro imperdible.
.
🔺#JacquelineGies , nieta de Robert Gies, oficial nazi responsable de la masacre de Lidice(ex Checoslovaquia), dialogará con #SaraRus, sobreviviente de la Shoá y Madre de Plaza de Mayo, junto a su nieta Paula Scheinkopf.
.
👉Actividad #gratuita con inscripción previa.
📧Consultas e inscripciones: [email protected]

Jacqueline Gies im Gespräch mit Sara Rus.
08/11/2019

Jacqueline Gies im Gespräch mit Sara Rus.

Empfang bei der Botschaft der Bundesrepublik Deutschland in Buenos Aires. Jacqueline Gies gemeinsam mit Sara Rus, Überle...
08/11/2019

Empfang bei der Botschaft der Bundesrepublik Deutschland in Buenos Aires.
Jacqueline Gies gemeinsam mit Sara Rus, Überlebende der Shoah und Madre de Plaza de Mayo und mit Héctor Shalom, Direktor des Anne Frank Zentrums Argentinien.

Centro Ana Frank Argentina
08/11/2019

Centro Ana Frank Argentina

📣¡Este #sábado tenemos una actividad imperdible para vos!
Si tenés entre 16 y 26 años el Espacio Otto Frank te invita escuchar el testimonio de Jacqueline Gies, quien investigó y denuncia a su abuelo Robert Gies, el genocida nazi responsable de la masacre de Lidice (ex Checoslovaquia), y participar de un diálogo abierto.
🎟Actividad gratuita.

¡Te esperamos!

📅SÁBADO 9 DE NOVIEMBRE
⏰17.30 h
📍Centro Ana Frank (Superí 2647, CABA)
📧Contacto para consultas: [email protected]

-----

👉¿Querés conocer más sobre la segunda guerra mundial y el nazismo? Te esperamos #mañana en el Museo Ana Frank con un #2x1 sobre el precio de la entrada general, válido únicamente los días miércoles. ¡No te lo pierdas!

08/11/2019
Neuköllner Buchläden gegen Rechtspopulismus und Rassismus

Neuköllner Buchläden gegen Rechtspopulismus und Rassismus

Nach einem gut besuchten und diskussionsreichen Auftakt gestern mit Hajo Funke geht unsere Reihe WIDERWORTE mit täglich neuen spannenden, wichtigen, bestärkenden und aufklärenden Veranstaltungen weiter. Heute Abend in der Buchkönigin. Mit Gedichten gegen Rassismus. Wir freuen uns auf Euch und Sie!

Eine Übersicht findet sich auf der Seite der Neuköllner Buchläden gegen Rechtspopulismus und Rassismus.

Neuköllner Buchläden gegen Rechtspopulismus und Rassismus
08/11/2019

Neuköllner Buchläden gegen Rechtspopulismus und Rassismus

Dieses riesige Dankeschön geht an die Amadeu Antonio Stiftung! Auch in diesem Jahr unterstützt Ihr uns zu unserer derzeit laufenden Vortragsreihe "Widerworte". Mit Eurer Hilfe laden wir Referent*innen zur extremen Rechten ein und diskutieren mit unseren Gästen. Dafür sagen wir: Thanks, Danke, Merci, Toda, Shukran, Kiitos, Arigato! 😀

Centro Ana Frank Argentina
04/11/2019

Centro Ana Frank Argentina

📣 Invitamos a participar a todos los profesionales de la educación (formal y no formal) y público interesado en el seminario que consistitrá de tres segmentos:
.
- Testimonio de Jacqueline Gies, quien investigó y denuncia a su abuelo Robert Gies, el genocida nazi responsable de la masacre de Lidice (ex Checoslovaquia).
- Diálogo con miembros del colectivo de ‘Historias Desobedientes, familiares de genocidas por la Memoria, la Verdad y la Justicia’.
-“El negacionismo en las aulas: reflexiones pedagógicas” por el Lic. Daniel Filmus
.
Sábado 09/11 - 9 a 13h - Actividad gratuita con inscripción previa.
📧 Contacto para consultas e inscripciones: [email protected]

Centro Ana Frank Argentina
04/11/2019

Centro Ana Frank Argentina

📣El Centro Ana Frank tiene el honor de informar que ha invitado al país a Jacqueline Gies, de Berlín, Alemania, nieta de Robert Gies, oficial nazi responsable de la masacre de Lidice, ex Checoslovaquia.
.
🔜A partir del 9 de noviembre estaremos llevando adelante una serie de actividades junto a ella, de las cuales queremos invitarte a ser parte.
.
😊Todas las actividades son gratuitas. Te esperamos‼️

Rechte Frauenmobilisierungen nach Köln | apabiz
01/11/2019
Rechte Frauenmobilisierungen nach Köln | apabiz

Rechte Frauenmobilisierungen nach Köln | apabiz

Extrem rechte Frauen und ›ihre‹ Themen werden in der eigenen Szene nicht nur vereinnahmt: Die Selbstorganisierung rechter Frauen und ihr Engagement zu ›Frauenthemen‹ kann selbstermächtigende Momente mit sich bringen, bewegt sich dabei jedoch immer im Spannungsfeld von Realität, Inszenierun...

Edition Zeitblende
05/09/2019

Edition Zeitblende

Im neuen Buchmarkt ist der ganze Artikel zu finden:

Adresse

Friedelstr. 26
Berlin
12047

Öffnungszeiten

Montag 12:00 - 19:00
Dienstag 12:00 - 19:00
Mittwoch 12:00 - 19:00
Donnerstag 12:00 - 19:00
Freitag 12:00 - 19:00
Samstag 12:00 - 19:00

Telefon

030 6273 2543

Benachrichtigungen

Lassen Sie sich von uns eine E-Mail senden und seien Sie der erste der Neuigkeiten und Aktionen von PictureBooks erfährt. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht für andere Zwecke verwendet und Sie können sich jederzeit abmelden.

Service Kontaktieren

Nachricht an PictureBooks senden:

Kategorie

Kunst & Unterhaltung in der Nähe


Andere Kunstgalerie in Berlin

Alles Anzeigen

Bemerkungen

Sa. 30. November – PictureBooks Berlin – 18 Uhr FINISSAGE und KURZ-LESUNG mit ANKA SCHMID Die Prints werden abgehängt – mit Worten geschmückt – mit Glühwein genossen. Wir freuen uns auf euer Erscheinen. Jacqueline Gies – Anka Schmid – Oliver Kämpfer HAARIG! REVOLTE, MAGIE, EROTIK (Edition Zeitblende)
Im schönsten Buchladen Berlins ... Im Sommer die Vernissage .... und nun bald die Finissage ...