Clicky

Mendelssohn-Remise

Mendelssohn-Remise Eine Dauerausstellung über die Geschichte der Mendelssohns in der ehemaligen Mendelssohn-Bank. Ein Hotspot für Veranstaltungen und kulturelle Erlebnisse.

Die Mendelssohn-Gesellschaft e.V., ein gemeinnütziger Verein unter der Schirmherrschaft Daniel Barenboims, bringt die Historie des "Quartiers der Mendelssohns" rund um den Gendarmenmarkt durch Konzerte, Vorträge, Diskussionen, Ausstellungen und Führungen ins öffentliche Bewusstsein. Dieses Programm ist verbunden mit dem zentralen Anliegen einer Erforschung der Mendelssohn-Familie, dessen Umsetzung

Die Mendelssohn-Gesellschaft e.V., ein gemeinnütziger Verein unter der Schirmherrschaft Daniel Barenboims, bringt die Historie des "Quartiers der Mendelssohns" rund um den Gendarmenmarkt durch Konzerte, Vorträge, Diskussionen, Ausstellungen und Führungen ins öffentliche Bewusstsein. Dieses Programm ist verbunden mit dem zentralen Anliegen einer Erforschung der Mendelssohn-Familie, dessen Umsetzung

Wie gewohnt öffnen

WAR DER GROSSE DIALOG NUR EINE ILLUSION? Albrecht Mendelssohn Bartholdy gilt als Pionier der Friedensforschung in Deutsc...
31/03/2022

WAR DER GROSSE DIALOG NUR EINE ILLUSION?

Albrecht Mendelssohn Bartholdy gilt als Pionier der Friedensforschung in Deutschland. Nach der Katastrophe des Ersten Weltkriegs sollte auch sein Zeitschriften-Projekt der „Europäischen Gespräche“ dazu beitragen, dass die als Aggressoren abgestempelten Deutschen – über faktenbasierte Kenntnis von aktuellen Ereignissen, Historie und internationalem Recht – in die Völkerfamilie zurückfinden könnten. Als der durch das NS-Regime von seinem Hamburger Lehrstuhl vertriebene Völkerrechtler 1936 dann mit 62 Jahren in Oxford starb, war er fast verzweifelt an der englischen Appeasement-Politik und hoffte auf einen Tyrannenmord in Berlin.

Ein Abend in der Mendelssohn-Remise (3.4., 17 Uhr & 19 Uhr) erweitert nun den Blick auf diesen bedeutendsten Nachkommen des Philosophen Moses im 20. Jahrhundert: auf die Liebeslied-Kompositionen des Juristen, auf seine wegweisenden Würzburger Jahre von 1905 bis 1920, und auf seinen Sinn für das gute Leben. Auf sein begeistertes Kultur-Engagement – und sein Weinbergprojekt...kommen Sie vorbei!

SO, 03.04.2022

17:00 Uhr: Konzert - Lieder des alten Zauberers

Werke von Albrecht Mendelssohn Bartholdy, Robert Schumann, Heinrich von Herzogenberg und Max Reger

Mit Sigrid Wiedemann, Mezzosopran, und Eva Mengelkoch, Klavier

Eintritt: 15 € / erm. 10 €

19:00 Uhr: Kurzvorträge & Weinprobe - Ein Weinberg für die Mendelssohns

Drei kurze Vorträge schildern die kurz nach dem Ersten Weltkrieg endende Würzburger Zeit des Juristen: sein kulturelles Engagement, seine politische Entwicklung, seinen Sinn für das gute Leben, seine Weinberg-Aktivitäten mit Hugo Wach, und das Spektrum verschiedener „Mendelssohn-Weine“.

Mit Gisela Gantzel Kress (Politikwissenschaftlerin), Sebastian Panwitz (Historiker) und Daniel Deckers (FAZ-Redakteur & Weinhistoriker). – Im Anschluß: Weinprobe von außerordentlichen „Mendelssohn-Tropfen“ aus Franken und Frankreich.

Eintritt frei!

Reservierung per Mail
oder Tel. unter 030-817047-26

Heute ist der letzte Tag unseres Werkstatt-Festivals und damit vorerst die letzte Gelegenheit unsere Konzerte von und zu...
05/02/2022

Heute ist der letzte Tag unseres Werkstatt-Festivals und damit vorerst die letzte Gelegenheit unsere Konzerte von und zu Felix‘s Lieder ohne Worte zu genießen!

Los geht es heute schon um 13:00 Uhr mit einem Klavierkonzert zur Vor- und Nachgeschichte der Lieder.

Um 16:00 Uhr und 18:00 Uhr folgen 2 Konzerte mit Transkriptionen für Cello und Klavier.

Es musizieren Daniel Seroussi, David Eggert, Janos Palojtay, RolandoFernandez Lara und Matt Rubenstein.

Kommen Sie vorbei!

Vielen Dank auch noch an Beatrix Borchard und die Studierenden der Hanns-Eisler-Hochschule für den interessanten Vortrag und die tolle Musik gestern!!

Gestern ging es los mit unserem dreitägigen Werkstatt-Festival zu Felix Mendelssohn Bartholdys „Liedern ohne Worte“! Hie...
04/02/2022

Gestern ging es los mit unserem dreitägigen Werkstatt-Festival zu Felix Mendelssohn Bartholdys „Liedern ohne Worte“! Hier ein paar Eindrücke des tollen Konzerts mit Studierenden der Universität der Künste unter Leitung von Linde Großmann. Vielen Dank an alle Künstler:innen für die wunderbare Musik!

Heute geht es um 18:00 Uhr direkt weiter mit einem Vortrag von Beatrix Borchard zum Thema „Lieder ohne Worte - nur für Frauen?“.

Um 19:30 Uhr folgt das 2. Konzert mit Studierenden der Musikhochschule Hanns Eisler. Kommen Sie gerne spontan vorbei, es sind noch Tickets an der Abendkasse erhältlich!

SAVE THE DATE: In genau einem Monat, am 03. Februar hätte Felix Mendelssohn Bartholdy Geburtstag! Wir nehmen dies zum An...
02/01/2022

SAVE THE DATE: In genau einem Monat, am 03. Februar hätte Felix Mendelssohn Bartholdy Geburtstag! Wir nehmen dies zum Anlass für den Auftakt zu einem dreitägigen Werkstatt-Festival rund um seine Lieder ohne Worte. Es gibt ein tolles Programm mit verschiedenen Konzerten und Vorträgen zur Neu- und Wiederentdeckung des Musikers, Zeichners und Briefschreibers. Schaut auf unsere Veranstaltungsseite für mehr Informationen!

Der Vorverkauf läuft vom 8. – 29. Januar 2022 jeweils samstags 12 – 15 Uhr in der Mendelssohn-Remise; oder online ab sofort unter: https://www.eventbrite.de/e/fmb-festival-lieder-ohne-worte-tickets-230233724267

Kooperationspartner: Mendelssohn-Gesellschaft, Hochschule für Musik Hanns Eisler Berlin und Universität der Künste Berlin. Mit Unterstützung der Aventis Foundation

10/10/2020

Auch heute bleibt die Ausstellung zeitweise geschlossen. Ein Ausstellungsbesuch ist ab 15 Uhr möglich!

09/10/2020

Am heutigen Tag bleibt die Ausstellung ganztägig geschlossen! Wir bitten hierfür um Verständnis.

Letzten Sonntag fand unsere Sonntagsmusik im Innenhof der Remise statt: Viktoria Kaunzner, Violine & Florence Sitruk, Ha...
30/06/2020

Letzten Sonntag fand unsere Sonntagsmusik im Innenhof der Remise statt: Viktoria Kaunzner, Violine & Florence Sitruk, Harfe spielten Werke von Carl P.E. Bach, F***y Hensel, Violeta Dinescu, Murray Schafer und Viktoria Kaunzner. Hier ein paar Eindrücke des tollen Konzerts - mit ausreichend Abstand im Publikum!

Nachrichten aus dem Klingelpütz, 1847/49. Achter Teil der Podcast-Reihe "BRIEFE AN DIE MASERN. Wie man den Shut Down bes...
14/06/2020
BRIEFE AN DIE MASERN – Folge 8 (Podcast) mit Epilog „Trauerchor“

Nachrichten aus dem Klingelpütz, 1847/49. Achter Teil der Podcast-Reihe "BRIEFE AN DIE MASERN. Wie man den Shut Down besteht. Isolation und Notstands-Management in der Familie Mendelssohn & Company".

Von Thomas Lackmann.

Zu finden unter: https://www.youtube.com/watch?v=dScgWclWMzw auf dem YouTube-Kanal der Mendelssohn-Gesellschaft.

Viel Freude beim Zuhören!

BRIEFE AN DIE MASERN. Wie man den Shut Down besteht Isolation und Notstands-Management in der Familie Mendelssohn & Company Die Podcast-Reihe von Thomas Lack...

„Ein kleiner Anfall von der entsetzlichen Krankheit“, 1832. Siebter Teil der Podcast-Reihe "BRIEFE AN DIE MASERN. Wie ma...
09/06/2020
Briefe an die Masern - Folge 7 (Podcast)

„Ein kleiner Anfall von der entsetzlichen Krankheit“, 1832. Siebter Teil der Podcast-Reihe "BRIEFE AN DIE MASERN. Wie man den Shut Down besteht. Isolation und Notstands-Management in der Familie Mendelssohn & Company".

Von Thomas Lackmann.

Zu finden unter: https://www.youtube.com/watch?v=VEWBYAGEa1U auf dem YouTube-Kanal der Mendelssohn-Gesellschaft.

Viel Spaß!

BRIEFE AN DIE MASERN. Wie man den Shut Down besteht Isolation und Notstands-Management in der Familie Mendelssohn & Company Die Podcast-Reihe von Thomas Lack...

08/06/2020

Übrigens: trotz geschlossener Remise wird es im Juni noch zwei Veranstaltungen geben und zwar in unserem schönen Innenhof, denn wir hoffen auf gutes Wetter (zur Not wird auf das benachbarte Mamorfoyer ausgewichen). Die eine Veranstaltung ist ein „Teestunde“-Schellack Studio mit Michael Halfmann am Donnerstag 18.6. (Thema: „Pianistinnen“) und und die andere eine Sonntagsmusik (Geige und Harfe) am 21.6., 17 Uhr. 🎶☀️😎
Kommen Sie vorbei!

Die Mendelssohn-Remise nutzt die derzeitige Veranstaltungspause für ein paar dringend notwendige Sanierungsarbeiten: heu...
08/06/2020

Die Mendelssohn-Remise nutzt die derzeitige Veranstaltungspause für ein paar dringend notwendige Sanierungsarbeiten: heute wurde die Ausstellung abgebaut und eingelagert, morgen wird im leeren Ausstellungsraum die Sanierungsbaustelle eingerichtet.
✨In zwei Monaten können wir Sie dann hoffentlich in neuem Glanz wieder Willkommen heißen!!✨

„Cantate nach Aufhören der Cholera“, 1831. Sechster Teil der Podcast-Reihe "BRIEFE AN DIE MASERN. Wie man den Shut Down ...
31/05/2020
BRIEFE AN DIE MASERN - Folge 6 (Podcast)

„Cantate nach Aufhören der Cholera“, 1831. Sechster Teil der Podcast-Reihe "BRIEFE AN DIE MASERN. Wie man den Shut Down besteht. Isolation und Notstands-Management in der Familie Mendelssohn & Company".

Von Thomas Lackmann.

Zu finden unter: https://www.youtube.com/watch?v=6hyUwpqJR3s auf dem YouTube-Kanal der Mendelssohn-Gesellschaft.

Viel Spaß!

BRIEFE AN DIE MASERN. Wie man den Shut Down besteht Isolation und Notstands-Management in der Familie Mendelssohn & Company Die Podcast-Reihe von Thomas Lack...

„Soll drei Tage lang Pest in deinem Lande sein“ ca. 1000 v.Chr. / 1914. Fünter Teil der Podcast-Reihe "BRIEFE AN DIE MAS...
24/05/2020
BRIEFE AN DIE MASERN - Folge 5 (Podcast)

„Soll drei Tage lang Pest in deinem Lande sein“ ca. 1000 v.Chr. / 1914. Fünter Teil der Podcast-Reihe "BRIEFE AN DIE MASERN. Wie man den Shut Down besteht. Isolation und Notstands-Management in der Familie Mendelssohn & Company".

Von Thomas Lackmann.

Zu Finden unter: https://www.youtube.com/watch?v=PMf4Mm75WV4 auf dem YouTube-Kanal der Mendelssohn-Gesellschaft.

Frohes Zuhören!

BRIEFE AN DIE MASERN. Wie man den Shut Down besteht Isolation und Notstands-Management in der Familie Mendelssohn & Company Die Podcast-Reihe von Thomas Lack...

„Freilich fehlet jetzt die Unterhaltung, die sonst in meinem Hause war“, 1786. Vierte Folge der Podcast-Reihe "BRIEFE AN...
17/05/2020
BRIEFE AN DIE MASERN Folge 4 (Podcast)

„Freilich fehlet jetzt die Unterhaltung, die sonst in meinem Hause war“, 1786. Vierte Folge der Podcast-Reihe "BRIEFE AN DIE MASERN. Wie man den Shut Down besteht.Isolation und Notstands-Management in der Familie Mendelssohn & Company"

Von Thomas Lackmann.

Zu finden unter: https://www.youtube.com/watch?v=dNski5Ihka8 auf dem YouTube-Kanal der Mendelssohn-Gesellschaft.

Viel Freude beim Zuhören!

BRIEFE AN DIE MASERN. Wie man den Shut Down besteht Isolation und Notstands-Management in der Familie Mendelssohn & Company Die Podcast-Reihe von Thomas Lack...

Jeden Dienstag und Freitag um 19:00 Uhr streamt das Duo Judith Ingolfsson (Geige) und Vladimir Stoupel (Klavier) auf You...
12/05/2020
Judith Ingolfsson

Jeden Dienstag und Freitag um 19:00 Uhr streamt das Duo
Judith Ingolfsson (Geige) und Vladimir Stoupel (Klavier) auf YouTube ein "Homeland-Konzert" live aus Baltimore. Die beiden hervorragenden Musiker waren auch schon oft in der Remise zu Gast.

Dies ist der Link zu ihrem YouTube-Live-Kanal, wenn Sie bei den Konzerten dabei sein wollen: https://www.youtube.com/channel/UCYjXJbCPaMuIb7vw-4AYBdg/live

Unter „Uploads“ können Sie sich auch alle vergangenen Konzerte anschauen: https://www.youtube.com/playlist?list=PLXHjTlTtq1J_PbjzFh688ZAJaJ7OQkQtH

Durch Absagen von Gastveranstaltungen hat die Mendelssohn-Gesellschaft viele Einnahmen verloren, die wir zur Deckung uns...
11/05/2020
Mendelssohn-Gesellschaft | Spenden

Durch Absagen von Gastveranstaltungen hat die Mendelssohn-Gesellschaft viele Einnahmen verloren, die wir zur Deckung unserer Miete dringend benötigen. Deswegen die große Bitte an alle unter Ihnen, die uns mit kleinsten oder großen Beiträgen unterstützen könnten: Helfen Sie uns! Wir geben nicht auf!

Mehr Informationen zu Spendenmöglichkeiten unter: https://www.mendelssohn-gesellschaft.de/gesellschaft/spenden/?lang=1

Die Mendelssohn-Gesellschaft e. V. erforscht die Familie Mendelssohn und veranstaltet Konzerte, Vorträge, Diskussionen, Ausstellungen und Führungen.

Für alle, die wie wir sehnsüchtig auf den Wiederbeginn unserer Veranstaltungen hoffen:Im Keller, 1940 – 1945: Dritte Fol...
10/05/2020
Briefe an die Masern - Folge 3 (Podcast)

Für alle, die wie wir sehnsüchtig auf den Wiederbeginn unserer Veranstaltungen hoffen:

Im Keller, 1940 – 1945: Dritte Folge der Podcast-Reihe "BRIEFE AN DIE MASERN. Wie man den Shut Down besteht
Isolation und Notstands-Management in der Familie Mendelssohn & Company".

Von Thomas Lackmann.

Zu finden unter: https://www.youtube.com/watch?v=NWPcx9gi7Qc auf dem youTube-Kanal der Mendelssohn-Gesellschaft.

Frohes Zuhören!

BRIEFE AN DIE MASERN. Wie man den Shut Down besteht Isolation und Notstands-Management in der Familie Mendelssohn & Company Die Podcast-Reihe von Thomas ...

Seit Montag hat unsere Ausstellung wieder geöffnet!! Natürlich unter Beachtung der geltenden Hygieneregeln und mit Siche...
10/05/2020

Seit Montag hat unsere Ausstellung wieder geöffnet!! Natürlich unter Beachtung der geltenden Hygieneregeln und mit Sicherheitsabstand. Also packen Sie ihre Gesichtsmaske ein und kommen Sie zwischen 12:00 Uhr und 18.00 Uhr in der Jägerstraße 51 vorbei! Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Unsere Veranstaltungen und Führungen müssen allerdings aufgrund der geltenden Eindämmungsmaßnahmen leider bis mindestens zum 5. Juni weiterhin ausfallen. Wir bitten um Ihr Verständnis und hoffen Sie bleiben uns gewogen!

Ein frohes Osterfest wünscht Ihr Team aus der Mendelssohn-Remise! 🌸🌷🌱🌺Foto: Manfred Fuß
12/04/2020

Ein frohes Osterfest wünscht Ihr Team aus der Mendelssohn-Remise! 🌸🌷🌱🌺

Foto: Manfred Fuß

„Dachziegel zählen“: Zweite Folge der Podcast-Reihe „Briefe an die Masern“. Wie man den Shut Down besteht. Geschichten v...
11/04/2020
Briefe an die Masern-Folge 2 (Podcast)

„Dachziegel zählen“: Zweite Folge der Podcast-Reihe „Briefe an die Masern“. Wie man den Shut Down besteht.
Geschichten von Isolation und Notstands-Management in der Familie Mendelssohn.

„Dachziegel zählen“ handelt von der siebenjährigen Nervenkrankheit Moses Mendelssohn, 1771 bis 1777.

Zu finden unter: www.youtube.com/watch?v=AFMJFX4i2Gg auf dem Youtube-Kanal der Mendelssohn-Gesellschaft.

Frohes Zuhören!

Foto: Haus der Familie Mendelssohn Spandauer Straße 68 und Zeichnung Moses Mendelssohns von Daniel Chodowiecki, 1773

„Briefe an die Masern“. Wie man den Shut Down besteht Isolation und Notstands-Management in der Familie Mendelssohn & Company Die Podcast-Reihe von Thomas La...

Aufgepasst: Die Mendelssohn-Remise gibts jetzt auch für zu Hause!! 🤩👏"'Briefe an die Masern' - Wie man den 'Shut Down' b...
10/04/2020
Briefe an die Masern-Folge 1 (Podcast)

Aufgepasst: Die Mendelssohn-Remise gibts jetzt auch für zu Hause!! 🤩👏

"'Briefe an die Masern' - Wie man den 'Shut Down' besteht" ist die neue Podcast-Reihe über Isolation und Notstands-Management in der Familie Mendelssohn.

Die erste Folge handelt von der Masern-Quarantäne bei den Mendelssohn Bartholdys im Frühjahr 1830.

Zu finden unter: https://www.youtube.com/watch?v=xfXDGTfS70w auf dem Youtube-Kanal der Mendelssohn-Gesellschaft.

Viel Spaß beim Zuhören!

„Briefe an die Masern“. Wie man den Shut Down besteht Isolation und Notstands-Management in der Familie Mendelssohn & Company Die Podcast-Reihe von Thomas La...

Eine Brise Frühling für Sie zu Hause: eine Zeichnung des Gutshauses der Mendelssohns in Horchheim von Sebastian Hensel 🌸...
26/03/2020

Eine Brise Frühling für Sie zu Hause: eine Zeichnung des Gutshauses der Mendelssohns in Horchheim von Sebastian Hensel 🌸🐦🌷

26/03/2020

+++ Bis auf weiteres muss die Remise wegen der derzeitigen Corona-Pandemie und den damit einhergehenden Einschränkungen des öffentlichen Lebens leider weiterhin geschlossen bleiben...das betrifft die Ausstellung ebenso wie die Veranstaltungen bis mindestens Mitte April. Bleiben Sie uns aber bitte trotzdem weiterhin gewogen und vor allem: bleiben Sie gesund! +++

13/03/2020

Achtung: Aufgrund der steigenden Corona-Infektionen und den diesbezüglich getroffenen Maßnahmen des Landes Berlin muss leider auch die Mendelssohn Remise einige Veranstaltungen absagen. Zunächst betroffen sind die Veranstaltungen am 20. und 22. März. Ersatztermin unter Vorbehalt für die Uraufführung von Paphleis ist der 17.05.. Weitere Informationen folgen....Bleiben Sie gesund!!

Nicht vergessen: Morgen um 17 Uhr spielt die "Sonntagsmusik" in der Remise...mit Maria Lettberg und Werken von Brahms, B...
22/02/2020

Nicht vergessen: Morgen um 17 Uhr spielt die "Sonntagsmusik" in der Remise...mit Maria Lettberg und Werken von Brahms, Beethoven und Skrjabin am Flügel!

Gleich geht es los mit der 6. Runde unserer Mittagskonzerte "Klassik um Eins"! Diesmal erfreuen uns die StundentInnen de...
13/02/2020

Gleich geht es los mit der 6. Runde unserer Mittagskonzerte "Klassik um Eins"! Diesmal erfreuen uns die StundentInnen der Hanns Eisler Musikhochschule mit einer Sonate von Brahms und einem Klavierquartett von Jadassohn. Kommen Sie vorbei!

Für Unentschlossene: Vielleicht machen Ihnen diese Bilder von einem der letzten Konzerte Lust auf mehr...es spielte die Gitarrenklasse unter Leitung von Prof. Eugenia Kanthou. Vielen Dank an die Musizierenden für das tolle Konzert!👏🎶

Gratulation für Felix Mendelssohn Bartholdy 💐🥳: gestern fand anlässlich seines 211. Geburtstages eine Kranzniederlegung ...
04/02/2020

Gratulation für Felix Mendelssohn Bartholdy 💐🥳: gestern fand anlässlich seines 211. Geburtstages eine Kranzniederlegung und Brieflesung am Familiengrab auf dem Friedhof Dreifaltigkeit I am Halleschen Tor statt. Mit den Vorsitzenden der Mendelssohn-Gesellschaft André Schmitz und Thomas Lackmann!

Morgen ist es wieder soweit: es geht in die vierte Runde unserer Mittagskonzerte "KLASSIK UM EINS", diesmal mit einer "G...
29/01/2020

Morgen ist es wieder soweit: es geht in die vierte Runde unserer Mittagskonzerte "KLASSIK UM EINS", diesmal mit einer "Guitarromanie"...
Die MusikerInnen der letzten Woche waren auf jeden Fall mit Feuereifer dabei, vielen Dank für die tolle Perfomance!

Gleich geht es los mit unserem dritten Mittagskonzert!! Vielleicht machen Ihnen diese Bilder vom Konzert letzten Donners...
23/01/2020

Gleich geht es los mit unserem dritten Mittagskonzert!! Vielleicht machen Ihnen diese Bilder vom Konzert letzten Donnerstag Lust noch schnell vorbei zu kommen...es spielten Schüler und Schülerinnen des Musikgymnasiums Carl Philipp Emanuel Bach 🎶.

Heute auf dem Programm: Lieder in Szenen, Tagebucheintragungen, Erinnerungen und Lesung aus dem Briefwechsel Clara Schumanns mit ihren Kindern und Enkeln 📨.

Adresse

Jägerstraße 51
Berlin
10117

Öffnungszeiten

Montag 12:00 - 18:00
Dienstag 12:00 - 18:00
Mittwoch 12:00 - 18:00
Donnerstag 12:00 - 18:00
Freitag 12:00 - 18:00
Samstag 12:00 - 18:00
Sonntag 12:00 - 18:00

Benachrichtigungen

Lassen Sie sich von uns eine E-Mail senden und seien Sie der erste der Neuigkeiten und Aktionen von Mendelssohn-Remise erfährt. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht für andere Zwecke verwendet und Sie können sich jederzeit abmelden.

Service Kontaktieren

Nachricht an Mendelssohn-Remise senden:

Profil

Die Mendelssohn-Gesellschaft e.V., ein gemeinnütziger Verein unter der Schirmherrschaft Daniel Barenboims, bringt die Historie des "Quartiers der Mendelssohns" rund um den Gendarmenmarkt durch Konzerte, Vorträge, Diskussionen, Ausstellungen und Führungen ins öffentliche Bewusstsein. Dieses Programm ist verbunden mit dem zentralen Anliegen einer Erforschung der Mendelssohn-Familie, dessen Umsetzung durch wissenschaftliche Publikationen sowie die Sammlung von Dokumenten und Exponaten befördert wird. In der Ausrichtung auf dieses Ziel soll die Remise im Stammhaus der Mendelssohn-Bank in der Jägerstraße, der besterhaltene Mendelssohn-Ort in Berlin, als Erinnerungsort zum Mendelssohn-Forum Berlin entwickelt werden. Dabei steht das Thema bürgerlicher Verantwortung gestern und heute im Mittelpunkt. Die Ausstellung "Die Mendelssohns in der Jägerstraße" dokumentiert in der Mendelssohn-Remise die Geschichte der Nachkommen Moses Mendelssohns, ihres Bankhauses, das Netzwerk ihrer Freunde und Partner in der Keimzelle des Berliner Bankenviertels. Der Exkurs „Die Religion der Mendelssohns“ skizziert konfessionelle Trennungen der Familie, ihre Verpflichtung auf das Ethos der Zivilreligion.

Im Herbst 1967 gründeten in Berlin Angehörige der Mendelssohn-Familie und Mendelssohn-Forscher auf Initiative Cécile Lowenthal-Hensels, einer Nachkommin F***y Hensels, die Mendelssohn-Gesellschaft. Als eine seiner Aufgaben bestimmte der Verein die Wiedererrichtung des Moses-Mendelssohn-Stipendiums, das ursprünglich 1929-1933 bestand. Schon kurz nach ihrer Gründung begann die Gesellschaft mit dem Erwerb von Autographen und anderen Mendelssohn-Dokumenten, die sie dem Mendelssohn-Archiv der Staatsbibliothek zu Berlin als Depositum zur Verfügung stellt. Zudem ermöglicht sie die Herausgabe der ab 1969 erscheinenden Mendelssohn-Studien.

1979 war die Mendelssohn-Gesellschaft an der Begründung des Moses-Mendelssohn-Preises zur „Förderung der Toleranz gegenüber Andersdenkenden und zwischen den Völkern, Rassen und Religionen“ beteiligt. Dieser Preis wird seitdem im Zweijahresrhythmus verliehen. Die Mendelssohn-Gesellschaft stellt ein Mitglied der siebenköpfigen Jury.

2002 entwickelten Mitglieder der Mendelssohn-Gesellschaft eine Initiative, in der Jägerstraße in Berlin-Mitte einen Ort der Erinnerung an die Familie Mendelssohn zu schaffen. Diesem Ziel widmete sich zunächst ein „Arbeitskreis Geschichtsmeile Jägerstraße“, der 2005 in dem neu gegründeten „Geschichtsforum Jägerstraße e.V.“ aufging. Das Geschichtsforum betreute und erweiterte seit 2006 in der ehemaligen Remise des Stammhauses der Mendelssohn-Bank in der Jägerstraße 51 eine Dauerausstellung zu den „Mendelssohns in der Jägerstraße“. Zudem präsentierte es in der Mendelssohn-Remise ein umfang- und abwechslungsreiches Veranstaltungsprogramm. Vgl. Initiative Mendelssohn-Ort in Berlin.

Kunst & Unterhaltung in der Nähe


Andere Veranstaltungsort für Live-Musik in Berlin

Alles Anzeigen

Bemerkungen

Das Tempesta di Mare - Philadelphia Baroque Orchestra gestaltet als erstes außer-europäisches Ensemble das Abschlusskonzert der 25. Magdeburger Telemann-Festtage und gastiert zudem in Leipzig, Berlin, Köthen und Dresden. Wir freuen uns auf unsere amerikanischen Gäste, vielleicht ist ja auch ein Konzerttermin in eurer Nähe dabei? Alle Infos zu Terminen und Programm gibt es hier: Thomaskirche Leipzig Mendelssohn-Remise Schloss Köthen
Liebe Freundinnen und Freunde auf facebook und auf dieser Seite: Mendelssohn Remise, Aktuell aus meiner "Sammlung Michael Halfmann": Zwei Schellackplatten am Klavier Dorothea Winand-Mendelssohn: Dorothea WINAND-MENDELSSOHN wurde am 22. 5. 1912 in Erlangen in eine Familie von Pianisten und Musikkritikern geboren. Sie studierte in Berlin bei Edwin Fischer. 1933 wurde es Musikern mit jüdischen Namen verboten, in Deutschland öffentlich aufzutreten. In dieser Zeit nahm sie den Namen ihrer Großmutter an - also Winand, nach 1945 Winand-Mendelssohn. Während der Kriegsjahre gab es trotz Namensänderungen keine Aufführungsmöglichkeiten. Sie unterrichtete Klavier privat. Zu ihren Schülern gehörten die beiden Brüder Klaus und Christoph von Dohnányi, die beide ihren Vater Hans von Dohnányi verloren, als er im April 1943 von den N***s verhaftet und im Vernichtungslager Sachsenhausen am 9. 4. 1945 ermordet wurde. Dorothea Winand-Mendelssohn begann erneut zu konzertieren. Sie trat mit den SWR- und HR-Orchestern unter der Leitung von Hans Rosbaud und Otto Matzerath bei Auftritten beider Konzerte von Felix Mendelssohn-Bartholdy auf. Sie nahm auch für die Deutsche Grammophon auf (in England wurden ihre Aufnahmen auf dem Decca-Label veröffentlicht). Trotz eines breiten und vielseitigen Repertoires, das von Bach, Beethoven und Brahms bis Bartók reichte, war es Felix Mendelssohn-Bartholdys Musik, mit der sie am engsten verbunden blieb. Dorothea Winand-Mendelssohn starb am 15. 1. 1997 in Frankfurt. Herzliche Grüße von Michael Halfmann Auf die nächste Veranstaltung mit mir in der Mendelssohn Remise . . . siehe auch: https://www.facebook.com/Sammlung-Michael-Halfmann-Schellack-Platten-Grammophone-in-Berlin-452827211422194 P. S.: Leider ist die Informationslage / Biographie über Dorothea Winand-Mendelssohn im Internet sehr rar. Ich würde mich freuen, Näheres zu erfahren. Die Fotografie von ihr habe ich von Thomas Lackmann erhalten. Danke, lieber Thomas!
NICHT Verpassen! PREMIERE am Sonntag 13. Dezember um 17 Uhr! The TAU Trio - Konzert 2020 Online aus der Mendelssohn-Remise in Berlin The TAU Trio, The Buchmann-Mehta School of Music TAU Music Alumni Ensemble in Germany Tel Aviv University - Global TAU Grußbotschaften Uwe Becker - Präsident Freunde der Tel Aviv Universität Amos Elad - Vizepräsident Tel Aviv Universität Prof. Dr. Tomer Lev - Direktor The Buchmann-Mehta School of Music TAU Programm und Info: https://buff.ly/3qT2DVV Direkt zum Konzert: https://buff.ly/3oJBG57
"Seid ihr bereit, so leidenschaftlich zu rezitieren, als küsstet ihr den eigenen Atem" (Serhij Zhadan: „Antenne“, Übersetzung Claudia Dathe) Morgen sind (coronabedingt in geänderter Besetzung als angekündigt) die AutorInnen Serhij Zhadan, Sviatoslav Pomeranzev, Alexandru Bulucz sowie Evgenia Lopata vom Lyrikfestival Meridian Czernowitz zu Gast in der Mendelssohn-Remise und sprechen über die aktuelle Lage der ukrainischen Literatur und über 100 Jahre Paul Celan. Foto: I. Pomeranzev (c) Dirk Skiba, A. Bulucz (c) Renate von Mangoldt, E. Lopata, S. Zhadan (c) Meridian Czernowitz
"Fantasque" Release Concert on Tuesday 25 August Due to the worsening Corona situation, unfortunately JOSU De Solaun will be unable to travel from Spain to Berlin - what a pity! But the release concert will take place, now with pianist Maki Hayashida who performs with Franziska Pietsch also in other concerts. The program had to be slightly altered. Here the program overview: Debussy: Sonate pour violon et piano Ravel: Sonate pour violon et piano C. Franck: Sonate pour violon et piano Release Concert "Fantasque" with Franziska Pietsch, violin, and Maki Hayashida, piano Mendelssohn-Remise, Jägerstraße 51, 10117 Berlin, Germany Registration neccessary: [email protected] or tel. 030/ 644 752 - 43 (admission fee 10,00 €)
Finally it can take place: On Tuesday 25 August, violinist Franziska Pietsch and pianist JOSU De Solaun will give their Release Concert for their latest album "Fantasque“ at Mendelssohn-Remise, Jägerstraße 51, 10117 Berlin, Germany. The concert starts at 7:30 pm. Registration neccessary: [email protected] or tel. 030/ 644 752 - 43 (admission fee 10,00 €) Program: Debussy - Sonata for Violin and Piano G minor Ravel - Sonata for Violin and Piano No. 2 G major Poulenc - Sonata for Violin and Piano For concert tickets and information, please click here: https://bit.ly/3hfG7l4 To view Franziska’s and Josu's latest album, click here: www.audite.de/en/product/CD/97751
We are already looking forward to the Last Rose Of Summer concerts at Mendelssohn-Remise from 24 - 28 August. The wonderful line-up includes Irish artists Annette Cleary & Réamonn Keary, who delight their audience with a concert on 26 August at 1:00 pm. Buy tickets here: http://bit.ly/2FhURBQ
Another jubilee — we designed the Mendelssohn-Gesellschaft and Mendelssohn-Remise publication for their 50th anniversary. More 💥 of this on our new website www.ta-trung.com #mendelssohngesellschaft #fiftyyears #brochure #brochuredesign #typography #thread #thankyouforthemusic #graphicdesign #type #designfeed #printisnotdead
Avri Levitan Mendelssohn-Remise
Izak Hudnik at Mendelssohn-Remise
Nice memory of the very first notes I performed after the corona pause, the end of May at the Mendelssohn-Remise in Berlin! Was such a great and special feeling to make music again with others, and to be in the same room with an audience. Thanks Karolina Errera and Claudio Bohorquez, and thanks Schubert ❤️
My guest on tonight’s Episode No 6 of [email protected] On Tour is popstar and fellow Irish citizen Rea Garvey. Together we celebrate Ireland and Irish music, performing at the Mendelssohn-Remise, a Berlin Museum paying tribute to the composer and his family which also shares the building with the Irish Embassy Berlin. Join us at 6pm CET, 12 noon EST and 9am PDT. Stream: https://www.arte.tv/de/videos/097805-006-A/hope-home-on-tour-episode-6/ #hopeathome