Deutscher Comicverein

Deutscher Comicverein Der Deutsche Comicverein e.V. setzt sich für die Stärkung der Comic-Kultur in Deutschland ein. mit Sitz in Berlin ist Ansprechpartner für alle Interessierten zu den Themen Comic und Graphic Novel.

Wir setzen uns für die Anerkennung des Comics als eigenständige Kunst- und Kulturform ein. Der Verein bezieht ausdrücklich das ganze Spektrum des zeitgenössischen Comics in seine Aktivitäten ein. Wir orientieren uns damit am "Comic Manifest", das im September 2013 im Rahmen des Internationalen Literaturfestivals Berlin verabschiedet wurde. will

- die deutsche Comicszene stärker vernetzen,
- deuts

Wir setzen uns für die Anerkennung des Comics als eigenständige Kunst- und Kulturform ein. Der Verein bezieht ausdrücklich das ganze Spektrum des zeitgenössischen Comics in seine Aktivitäten ein. Wir orientieren uns damit am "Comic Manifest", das im September 2013 im Rahmen des Internationalen Literaturfestivals Berlin verabschiedet wurde. will

- die deutsche Comicszene stärker vernetzen,
- deuts

Wie gewohnt öffnen

....und hier ist die offizielle Pressemitteilung zu den einmaligen Recherchestipendien im Bereich Comic des Landes Berli...
06/09/2021
Recherchestipendien im Bereich Comic für 2021 vergeben - Berlin.de

....und hier ist die offizielle Pressemitteilung zu den einmaligen Recherchestipendien im Bereich Comic des Landes Berlin: Herzlichen Glückwunsch allen Comickünstlerinnen und Künstlern, die ein Stipendium erhalten haben! Und nicht vergessen, die Ausschreibungen für das Paris-Stipendium (Frist 15. September, 18:00 Uhr) und das Comicstipendium 2022 (Frist 6. Oktober, 18:00 Uhr) laufen noch!

https://www.berlin.de/sen/kulteu/aktuelles/pressemitteilungen/2021/pressemitteilung.1122851.php

Auf unserer Sonderseite informieren wir über alles, was für Künstler*innen von Nutzen sein kann und hier finden Sie die aktuellen Informationen des Landes Berlin.

Mit Coronageldern hat der Senat Berlin erneut die hiesige Comicszene gefördert: 15 Stipendien zu 8.000 Euro wurden verge...
06/09/2021
Senat unterstützt Comicprojekte mit Rekordsumme

Mit Coronageldern hat der Senat Berlin erneut die hiesige Comicszene gefördert: 15 Stipendien zu 8.000 Euro wurden vergeben. Die Geförderten werden demnächst durch die Senatsverwaltung für Kultur und Europa bekannt gegeben. https://www.tagesspiegel.de/kultur/comics/kunstfoerderung-in-berlin-senat-unterstuetzt-comicprojekte-mit-rekordsumme/27584918.html

Bei der Comicförderung liegt Berlin bereits seit Jahren an der Spitze. Jetzt legt der Senat noch einmal 120.000 Euro drauf.

Die Arbeitsstipendien des Landes Berlin für Comicschaffende für 2022 sind nun offiziell ausgeschrieben! Bis zum 6. Oktob...
31/08/2021
Start der Ausschreibung der Berliner COMICSTIPENDIEN 2022 - Berlin.de

Die Arbeitsstipendien des Landes Berlin für Comicschaffende für 2022 sind nun offiziell ausgeschrieben! Bis zum 6. Oktober 2021 können sich alle Interessierten zu den angegebenen Bedingungen für die Stipendien für 1 x 24.000 € und 3 x 8.000 € bewerben. Alle weiteren Infos unter
https://www.berlin.de/sen/kultur/foerderung/foerderprogramme/literatur/artikel.621413.php

Die Pressemitteilung dazu ist hier einzusehen:

https://www.berlin.de/sen/kulteu/aktuelles/pressemitteilungen/2021/pressemitteilung.1120857.php

Bitte unbedingt weiterleiten und -erzählen, und allen sich beteiligenden Comickünstlerinnen und -künstlern wünschen wir viel Erfolg!

PS: Bis zum 15. September weiterhin ausgeschrieben ist das Stipendium Comic für Kulturaustausch in Paris:

https://www.berlin.de/sen/kultur/foerderung/foerderprogramme/internationaler-kulturaustausch/artikel.608037.php

Auf unserer Sonderseite informieren wir über alles, was für Künstler*innen von Nutzen sein kann und hier finden Sie die aktuellen Informationen des Landes Berlin.

In Frankreich gibt es eine große Comictradition, und deutsche Zeichner:innen bieten inzwischen eine große Vielfalt an Ze...
24/08/2021

In Frankreich gibt es eine große Comictradition, und deutsche Zeichner:innen bieten inzwischen eine große Vielfalt an Zeichenstilen, Geschichten und Formaten. Wenn man zwischen beiden Ländern Verbindungen schafft, muss doch etwas Neues, Gemeinsames entstehen? Dieser Frage folgte unsere Ende Mai tödlich verunglückte Vereinskollegin Laëtitia Graffart in vielerlei Hinsicht. Zum Gedenken an ihre energiereiche V-Frau-Rolle zwischen Comicakteur:innen und Comickulturen und um ihre Ideen fortzuführen hat der Deutsche Comicverein den FondsBeton ins Leben gerufen.

Geben und Nehmen. Spenden und Fördern: Der FondsBeton möchte Brücken bauen zwischen jenen, die andere unterstützen möchten, und denen, die für ihre Projekte Förderung benötigen.

DU WILLST SPENDEN? Dann gib‘ was Du möchtest und spende in der von Dir festgelegten Höhe über das Spendentool auf der Website des Comicvereins. Jede Summe hilft!
https://deutscher-comicverein.de/spenden/

DEIN FRANZÖSISCH-DEUTSCHES PROJEKT BRAUCHST FINANZIELLE UNTERSTÜTZUNG von bis zu 500 Euro? Dann schreibe bitte bis zum 2. September 2021 eine formlose Antragsmail zu Deinen Ideen an

[email protected]

Der Vorstand des Comicvereins wird über eine Förderung entscheiden. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Veranstaltungen zum Gedenken an Laëtitia im Rahmen der Comic Invasion Berlin: https://comicinvasion.de/event/in-gedenken-an-laetitia?fbclid=IwAR2xXwMz32MqfP2RA3UEs2QPkjsM_BW_o7Cet7U3SWQMyZa5LgfY_MSINHk

In Frankreich gibt es eine große Comictradition, und deutsche Zeichner:innen bieten inzwischen eine große Vielfalt an Zeichenstilen, Geschichten und Formaten. Wenn man zwischen beiden Ländern Verbindungen schafft, muss doch etwas Neues, Gemeinsames entstehen? Dieser Frage folgte unsere Ende Mai tödlich verunglückte Vereinskollegin Laëtitia Graffart in vielerlei Hinsicht. Zum Gedenken an ihre energiereiche V-Frau-Rolle zwischen Comicakteur:innen und Comickulturen und um ihre Ideen fortzuführen hat der Deutsche Comicverein den FondsBeton ins Leben gerufen.

Geben und Nehmen. Spenden und Fördern: Der FondsBeton möchte Brücken bauen zwischen jenen, die andere unterstützen möchten, und denen, die für ihre Projekte Förderung benötigen.

DU WILLST SPENDEN? Dann gib‘ was Du möchtest und spende in der von Dir festgelegten Höhe über das Spendentool auf der Website des Comicvereins. Jede Summe hilft!
https://deutscher-comicverein.de/spenden/

DEIN FRANZÖSISCH-DEUTSCHES PROJEKT BRAUCHST FINANZIELLE UNTERSTÜTZUNG von bis zu 500 Euro? Dann schreibe bitte bis zum 2. September 2021 eine formlose Antragsmail zu Deinen Ideen an

[email protected]

Der Vorstand des Comicvereins wird über eine Förderung entscheiden. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Veranstaltungen zum Gedenken an Laëtitia im Rahmen der Comic Invasion Berlin: https://comicinvasion.de/event/in-gedenken-an-laetitia?fbclid=IwAR2xXwMz32MqfP2RA3UEs2QPkjsM_BW_o7Cet7U3SWQMyZa5LgfY_MSINHk

In Frankreich gibt es eine große Comictradition, und deutsche Zeichner:innen bieten inzwischen eine große Vielfalt an Ze...
24/08/2021

In Frankreich gibt es eine große Comictradition, und deutsche Zeichner:innen bieten inzwischen eine große Vielfalt an Zeichenstilen, Geschichten und Formaten. Wenn man zwischen beiden Ländern Verbindungen schafft, muss doch etwas Neues, Gemeinsames entstehen? Dieser Frage folgte unsere Ende Mai tödlich verunglückte Vereinskollegin Laetitia Graffart in vielerlei Hinsicht. Zum Gedenken an ihre energiereiche V-Frau-Rolle zwischen Comicakteur:innen und Comickulturen und um ihre Ideen fortzuführen hat der Deutsche Comicverein den FondsBeton ins Leben gerufen.

Geben und Nehmen. Spenden und Fördern: Der FondsBeton möchte Brücken bauen zwischen jenen, die andere unterstützen möchten, und denen, die für ihre Projekte Förderung benötigen.

DU WILLST SPENDEN? Dann gib‘ was Du möchtest und spende in der von Dir festgelegten Höhe über das Spendentool auf der Website des Comicvereins. Jede Summe hilft!
https://deutscher-comicverein.de/spenden/

DEIN FRANZÖSISCH-DEUTSCHES PROJEKT BRAUCHST FINANZIELLE UNTERSTÜTZUNG von bis zu 500 Euro? Dann schreibe bitte einen formlosen Antrag an

[email protected]

zu Deinen Ideen, und der Vorstand des Comicvereins wird über eine Förderung entscheiden. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

In Frankreich gibt es eine große Comictradition, und deutsche Zeichner:innen bieten inzwischen eine große Vielfalt an Zeichenstilen, Geschichten und Formaten. Wenn man zwischen beiden Ländern Verbindungen schafft, muss doch etwas Neues, Gemeinsames entstehen? Dieser Frage folgte unsere Ende Mai tödlich verunglückte Vereinskollegin Laetitia Graffart in vielerlei Hinsicht. Zum Gedenken an ihre energiereiche V-Frau-Rolle zwischen Comicakteur:innen und Comickulturen und um ihre Ideen fortzuführen hat der Deutsche Comicverein den FondsBeton ins Leben gerufen.

Geben und Nehmen. Spenden und Fördern: Der FondsBeton möchte Brücken bauen zwischen jenen, die andere unterstützen möchten, und denen, die für ihre Projekte Förderung benötigen.

DU WILLST SPENDEN? Dann gib‘ was Du möchtest und spende in der von Dir festgelegten Höhe über das Spendentool auf der Website des Comicvereins. Jede Summe hilft!
https://deutscher-comicverein.de/spenden/

DEIN FRANZÖSISCH-DEUTSCHES PROJEKT BRAUCHST FINANZIELLE UNTERSTÜTZUNG von bis zu 500 Euro? Dann schreibe bitte einen formlosen Antrag an

[email protected]

zu Deinen Ideen, und der Vorstand des Comicvereins wird über eine Förderung entscheiden. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Paris, Paris, noch einmal als Werbung nachgelegt für das aktuell ausgeschriebene Comicstipendium für den Kulturaustausch...
23/08/2021

Paris, Paris, noch einmal als Werbung nachgelegt für das aktuell ausgeschriebene Comicstipendium für den Kulturaustausch: Die allererste Comickünstlerin, die 2018/19 in die Residenz nach Paris ging, war Burcu Türker! Damit alle Interessierten eine bessere Vorstellung von der Atelierwohnung in der Cité des Arts, im Herzen der Stadt, erhalten können hat uns Burcu netterweise einige Fotos zur Verfügung gestellt (Rechte aller Fotos bei Burcu Türker). Dazu noch der schöne Artikel, den Lars von Törne nach seinem Besuch bei Burcu verfasst hat. https://www.tagesspiegel.de/kultur/comics/berliner-comicstipendium-im-bauch-von-paris/24037762.html

Die Bewerbungsfrist endet am 15. September 2021 um 18 Uhr. Viel Erfolg allen Bewerber:innen!

https://www.berlin.de/sen/kultur/foerderung/foerderprogramme/internationaler-kulturaustausch/artikel.608037.php

Kann ein Kater Bar Mizwa machen? Comics als Zugang zu jüdischer Geschichte und Kultur: Unter diesem Titel läuft vom 1./2...
18/08/2021
Digitale Vortragsreihe September 2021 | Deutscher Koordinierungsrat

Kann ein Kater Bar Mizwa machen? Comics als Zugang zu jüdischer Geschichte und Kultur: Unter diesem Titel läuft vom 1./2./9./13. und 14. September 2021 die digitale Vortragsreihe des Deutschen Koordinierungsrats, der sich der christlich-jüdischen Zusammenarbeit widmet. Die Teilnahme ist kostenlos: „… zu Eurem Gedächtnis: Visual History“: https://www.deutscher-koordinierungsrat.de/dkr-home-Digitale-Vortragsreihe-2021

1./2./9./13. und 14. September 2021: digitale Vortragsreihe zum Jahresthema: „… zu Eurem Gedächtnis: Visual History“.

Wer ist comickünstlerisch tätig und möchte nach Paris? Bewerbt euch hier mit einem parisbezüglichem Projekt: das Kultura...
13/08/2021
Kulturaustauschstipendien des Landes Berlin - Comic/Graphic Novel: Paris - Berlin.de

Wer ist comickünstlerisch tätig und möchte nach Paris? Bewerbt euch hier mit einem parisbezüglichem Projekt: das Kulturaustauschstipendium "Comic/Graphic Novel" des Berliner Senats für Paris ist aktuell ausgeschrieben, Bewerbungsende ist der 15. September. Das Stipendium ist auf 6 Monate – November 2022 bis Ende April 2023 - angelegt und mit 2.500 € monatlich dotiert, die zur Verfügung gestellte Atelierwohnung kostet nichts! Das Stipendium ist für die künstlerische Entwicklung von professionell arbeitenden Künstlerinnen und Künstlern bestimmt. Der Auslandsaufenthalt soll ihnen ermöglichen, Verständnis und Kenntnis der Kultur des Gastlandes zu erwerben, Entwicklungen der Szene vor Ort zu studieren, Kontakte zu knüpfen, Ideen auszutauschen, Anregungen zu gewinnen und vor Ort ein künstlerisches Projekt zu realisieren. Alle weiteren Informationen gibt es hier: https://www.berlin.de/sen/kultur/foerderung/foerderprogramme/internationaler-kulturaustausch/artikel.608037.php

Die Stipendien sind für die künstlerische Entwicklung von professionell arbeitenden Künstlerinnen und Künstlern bestimmt.

Liebe  Freund*innen des Deutschen Comicvereins,am 19. Juni haben sich Familie, Freunde und Bekannte in größerer Runde vo...
25/06/2021
Spenden – Deutscher Comicverein e.V.

Liebe Freund*innen des Deutschen Comicvereins,

am 19. Juni haben sich Familie, Freunde und Bekannte in größerer Runde von unserer Vereinskollegin Laetitia Graffart verabschieden können. Es wurde eine natürlich sehr traurige, aber auch sehr würdige und innige Veranstaltung, die uns allen noch einmal offenbarte, was für ein wahnsinnig energiereicher, kreativer und intensiver Mensch Laetitia gewesen ist.

Wie bereits angekündigt sind wir die Gestaltung des "FondsBeton" für französisch-deutsche Projekte schon ganz konkret angegangen. Wir haben auf unserer Website eine Unterseite mit allen aktuellen infos und einem neuen Spendentool eingerichtet, das ihr gerne nutzen bzw. weiterleiten könnt.

https://deutscher-comicverein.de/spenden/

In der Hoffnung, dass sich viele Unterstützer*innen finden, möchten wir bereits in diesem September zur Comic Invasion die erste Förderung überreichen. Daher: Donate & spread the word - auch jede kleine Summe hilft! Der Vorstand des Deutschen Comicvereins e.V.

Spenden Unsere Vereinskollegin Laëtitia Graffart (1983 – 2021) hat sich Zeit ihres sehr aktiven Comiclebens für viele verschiedene Themen eingesetzt, aber insbesondere für die Förderung von Comicprojekten, die Künstler*innen aus Frankreich und Deutschland miteinander verbanden. Zu Ihrem Geden...

Spread the word! Sonst: Auf die Plätze, fertig...
17/06/2021

Spread the word! Sonst: Auf die Plätze, fertig...

Eine bessere Zukunft für uns alle ist denkbar. Wenn wir es zusammen anpacken. Deswegen starten wir heute unseren diesjährigen #CIB21 Comic-Wettbewerb mit dem Thema “Gemeinsam in die Zukunft”. Alle Infos: comicinvasion.de/wettbewerb/2021/

A better future for everyone is possible. If we do it together. That’s why we’re launching this year’s #CIB21 comic contest today and the theme is “Communities of the Future”. You can find all information here: comicinvasion.de/wettbewerb/2021/

#CIBcontest #Comicinvasionwettbewerb #CIBwettbewerb #comicwettbewerb #opencall #opencalls #berlincomics #berlinart #comicartist #berlin #CIB21 #comics #zeichnen #comicinvasion #comicinvasionberlin #comicfestival #comichauptstadt

Anbei der persönliche Nachruf zu Laetitia, den Lara im Namen des Teams der Comicinvasion verfasst hat. Vielen Dank Dir L...
04/06/2021
„Wir sind wütend und traurig“

Anbei der persönliche Nachruf zu Laetitia, den Lara im Namen des Teams der Comicinvasion verfasst hat. Vielen Dank Dir Lara für das Teilen Deiner, eurer Erinnerungen im Tagesspiegel, und diesem für die Würdigungsmöglichkeit!

https://www.tagesspiegel.de/kultur/comics/berlins-comic-szene-trauert-um-laetitia-graffart-wir-sind-wuetend-und-traurig/27254864.html

Laëtitia Graffart hat die Berliner Comic-Szene geprägt. Jetzt wurde sie mit 37 Jahren bei einem Verkehrsunfall getötet. Ein persönlicher Nachruf.

Wir können es immer noch nicht glauben: Heute erreichte uns die Nachricht, dass unsere Deutsche Comic-Vereinskollegin La...
30/05/2021

Wir können es immer noch nicht glauben: Heute erreichte uns die Nachricht, dass unsere Deutsche Comic-Vereinskollegin Laetitia Graffart Opfer eines Straßenverkehrsunfalls wurde. Seit letztem Jahr kümmerte sie sich bei uns um die Vereinswebsite und auch die social media. Mehrere Jahre war sie als die natürliche Vermittlerin zwischen französischer und deutscher Comickultur beim Stand der deutschsprachigen Comics in Angoulême mit dabei. Kannte jede/n, hatte alles gelesen, stellte die Titelauswahl für den Stand zusammen (das Foto vom Festivalstand kann als symbolisch gelten - au millieu et en action). Und war dabei immer wahnsinnig freundlich, witzig, dolmetschend und hoch engagiert, und verpasste zusätzlich keine der vielen Parties ihrer zahlreichen Comic-Kumpelinen und -Kumpels! Für uns neben all diesem auch die selbstverständlichste Punklady, die uns je begegnete. Anders konnte, sollte sie gar nicht sein. Wir werden Dich nie vergessen. Du wirst uns so fehlen! Adieu, Du Botschafterin des Comics zwischen Berlin, Paris und Südfrankreich. Der Vorstand des Deutschen Comicvereins. e.V.

Wir können es immer noch nicht glauben: Heute erreichte uns die Nachricht, dass unsere Deutsche Comic-Vereinskollegin Laetitia Graffart Opfer eines Straßenverkehrsunfalls wurde. Seit letztem Jahr kümmerte sie sich bei uns um die Vereinswebsite und auch die social media. Mehrere Jahre war sie als die natürliche Vermittlerin zwischen französischer und deutscher Comickultur beim Stand der deutschsprachigen Comics in Angoulême mit dabei. Kannte jede/n, hatte alles gelesen, stellte die Titelauswahl für den Stand zusammen (das Foto vom Festivalstand kann als symbolisch gelten - au millieu et en action). Und war dabei immer wahnsinnig freundlich, witzig, dolmetschend und hoch engagiert, und verpasste zusätzlich keine der vielen Parties ihrer zahlreichen Comic-Kumpelinen und -Kumpels! Für uns neben all diesem auch die selbstverständlichste Punklady, die uns je begegnete. Anders konnte, sollte sie gar nicht sein. Wir werden Dich nie vergessen. Du wirst uns so fehlen! Adieu, Du Botschafterin des Comics zwischen Berlin, Paris und Südfrankreich. Der Vorstand des Deutschen Comicvereins. e.V.

The time is now: Die Ausschreibung für Recherchestipendien des Landes Berlin für den Bereich Comic im Jahr 2021 läuft no...
28/05/2021
Recherchestipendien im Bereich der Literatur in deutscher und nichtdeutscher Sprache und des Comics - Berlin.de

The time is now: Die Ausschreibung für Recherchestipendien des Landes Berlin für den Bereich Comic im Jahr 2021 läuft noch bis 3. Juni!

Die Senatsverwaltung für Kultur und Europa vergibt – vorbehaltlich verfügbarer Mittel – im Jahr 2021 einmalig Recherchestipendien im Bereich Comic. Diese sind mit jeweils pauschal 8.000 € dotiert, dienen der künstlerischen Entwicklung und werden in zwei Raten im November und Dezember 2021 ausgezahlt.

Die Stipendien sind für die künstlerische Entwicklung von professionell arbeitenden Comic-Künstler*innen oder Gruppen bestimmt, die mit erstem Wohnsitz in Berlin leben.
Die Comic-Künstler*innen sollen sich durch ihre künstlerische Arbeit ausgewiesen haben oder eine künstlerische Befähigung erkennen lassen.

Die Chancen für Bewerber*innen sind gut, es sind ca. 14 dieser Stipendien vorgesehen. Viel Erfolg! Alle genauen Informationen findet ihr unter:

https://www.berlin.de/sen/kultur/foerderung/foerderprogramme/literatur/artikel.1081737.php?fbclid=IwAR18abuu0wQ9nUUMjCiTq6dISWwQE8gBEebypIlCE-vqY0qU55vN7p1ZtK0

Auf unserer Sonderseite informieren wir über alles, was für Künstler*innen von Nutzen sein kann und hier finden Sie die aktuellen Informationen des Landes Berlin.

Adresse


Benachrichtigungen

Lassen Sie sich von uns eine E-Mail senden und seien Sie der erste der Neuigkeiten und Aktionen von Deutscher Comicverein erfährt. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht für andere Zwecke verwendet und Sie können sich jederzeit abmelden.

Service Kontaktieren

Nachricht an Deutscher Comicverein senden:

Videos

Comics für alle

Der Deutsche Comicverein e.V. mit Sitz in Berlin ist Ansprechpartner für alle Interessierten zu den Themen Comic und Graphic Novel.

Wir setzen uns für die Anerkennung des Comics als eigenständige Kunst- und Kulturform ein. Der Verein bezieht ausdrücklich das ganze Spektrum des zeitgenössischen Comics in seine Aktivitäten ein. Wir orientieren uns damit am "Comic Manifest", das im September 2013 im Rahmen des Internationalen Literaturfestivals Berlin verabschiedet wurde.

Illustration: Simone Kesting/Alphabet des Ankommens

Kunst & Unterhaltung in der Nähe