Verbrecher Verlag

Verbrecher Verlag Gute Bücher! Seit August 1995.
(22)

Wie gewohnt öffnen

Unser Literaturmagazin zum 1. Mai: Metamorphosen 18 - "Arbeit".Mit Texten über die Arbeit und Arbeit in der Literatur vo...
01/05/2021

Unser Literaturmagazin zum 1. Mai: Metamorphosen 18 - "Arbeit".
Mit Texten über die Arbeit und Arbeit in der Literatur von Philipp Böhm, Heike Geissler, Katja Petrowskaja, Enno Stahl, Anke Stelling, Frédéric Valin, Bettina Wilpert undundund.
Im guten Buchhandel!
Mehr zur Ausgabe: https://www.verbrecherverlag.de/book/detail/918
Siehe auch: magazin-metamorphosen.de
Übrigens: #abohilft
#verbrecherverlag #verbrecherei #metamorphosen #metamorphosenmagazin #1mai #1mai2021 #tagderarbeit #arbeit #PhilippBöhm #HeikeGeissler #KatjaPetrowskaja #EnnoStahl #AnkeStelling #FrédéricValin #BettinaWilpert

Unser Literaturmagazin zum 1. Mai: Metamorphosen 18 - "Arbeit".
Mit Texten über die Arbeit und Arbeit in der Literatur von Philipp Böhm, Heike Geissler, Katja Petrowskaja, Enno Stahl, Anke Stelling, Frédéric Valin, Bettina Wilpert undundund.
Im guten Buchhandel!
Mehr zur Ausgabe: https://www.verbrecherverlag.de/book/detail/918
Siehe auch: magazin-metamorphosen.de
Übrigens: #abohilft
#verbrecherverlag #verbrecherei #metamorphosen #metamorphosenmagazin #1mai #1mai2021 #tagderarbeit #arbeit #PhilippBöhm #HeikeGeissler #KatjaPetrowskaja #EnnoStahl #AnkeStelling #FrédéricValin #BettinaWilpert

Vor 13 Jahren beschloß J.J. Voskuil wegen schwerer Krankheit freiwillig aus dem Leben zu scheiden.Dass er den Tag der Ar...
01/05/2021
J. J. Voskuil – Wikipedia

Vor 13 Jahren beschloß J.J. Voskuil wegen schwerer Krankheit freiwillig aus dem Leben zu scheiden.
Dass er den Tag der Arbeit zu seinem Todestag bestimmte, war selbstverständlich Absicht.
Siehe auch: Das Büro - Der Roman von J.J. Voskuil.
#jjvoskuil #dasbüro #hetbureau #tagderarbeit #1mai2021

Johannes Jacobus (Han) Voskuil (geboren 1. Juli 1926 in Den Haag; gestorben 1. Mai 2008 in Amsterdam) war ein niederländischer Volkskundler und Schriftsteller.

Unser Buch zum 1. Mai: "Arbeit am Text. Poetikvorlesungen von Jörg Albrecht, Jonas Lüscher, Kathrin Passig und ein Inter...
01/05/2021

Unser Buch zum 1. Mai: "Arbeit am Text. Poetikvorlesungen von Jörg Albrecht, Jonas Lüscher, Kathrin Passig und ein Interview mit Rainer Komers", hg.v. Iuditha Balint für das Fritz-Hüser-Institut für Literatur und Kultur der Arbeitswelt.
Vier Autor:innen über ihre Textarbeit:
„THE ARTIST WAS PRESENT“ – Jörg Albrecht
„DAS LEICHTE UND DAS SCHWERE“ – Kathrin Passig
„DIE FURCHT VOR DEM SCHREIBEN“ – Jonas Lüscher
„NICHT OHNE ZWÄNGE“ – Rainer Komers im Gespräch mit Andreas Erb
Mehr zum Band: https://www.verbrecherverlag.de/book/detail/1023
#verbrecherverlag #verbrecherei #fritzhüserinstitut #tagderarbeit #1mai #1mai2021 #ArbeitamText #JörgAlbrecht #RainerKomers #JonasLüscher #KathrinPassig #IudithaBalint

Unser Buch zum 1. Mai: "Arbeit am Text. Poetikvorlesungen von Jörg Albrecht, Jonas Lüscher, Kathrin Passig und ein Interview mit Rainer Komers", hg.v. Iuditha Balint für das Fritz-Hüser-Institut für Literatur und Kultur der Arbeitswelt.
Vier Autor:innen über ihre Textarbeit:
„THE ARTIST WAS PRESENT“ – Jörg Albrecht
„DAS LEICHTE UND DAS SCHWERE“ – Kathrin Passig
„DIE FURCHT VOR DEM SCHREIBEN“ – Jonas Lüscher
„NICHT OHNE ZWÄNGE“ – Rainer Komers im Gespräch mit Andreas Erb
Mehr zum Band: https://www.verbrecherverlag.de/book/detail/1023
#verbrecherverlag #verbrecherei #fritzhüserinstitut #tagderarbeit #1mai #1mai2021 #ArbeitamText #JörgAlbrecht #RainerKomers #JonasLüscher #KathrinPassig #IudithaBalint

Unsere Bücher in freier Wildbahn: Hier "Spitzenreiterinnen" und "Wie die Gorillas" prominent platziert in der Buchhandlu...
30/04/2021

Unsere Bücher in freier Wildbahn: Hier "Spitzenreiterinnen" und "Wie die Gorillas" prominent platziert in der Buchhandlung Lesen und lesen lassen in Berlin-Friedrichshain.
Wir sagen danke!
(Foto von Sarah Trapp.)
#verbrecherei #verbrecherverlag #spitzenreiterinnen #wiediegorillas #estherbecker #jovanareisinger #lesenundlesenlassen

Unsere Bücher in freier Wildbahn: Hier "Spitzenreiterinnen" und "Wie die Gorillas" prominent platziert in der Buchhandlung Lesen und lesen lassen in Berlin-Friedrichshain.
Wir sagen danke!
(Foto von Sarah Trapp.)
#verbrecherei #verbrecherverlag #spitzenreiterinnen #wiediegorillas #estherbecker #jovanareisinger #lesenundlesenlassen

Ab heute lieferbar: "After Europe. Beiträge zur dekolonialen Kritik" hg.v. Julian Warner.Der Band basiert auf der gleich...
29/04/2021

Ab heute lieferbar: "After Europe. Beiträge zur dekolonialen Kritik" hg.v. Julian Warner.
Der Band basiert auf der gleichnamigen Diskussion in den Sophiensaelen mit der Kunstvermittlerin Nora Sternfeld, der Protestforscherin Olga Reznikova und dem Kulturanthropologen Rohit Jain - zur Frage, wie über Identitätspolitik, Postkolonialismus, Dekolonisierung geredet werden kann und was denn bitte der Unterschied zwischen dekolonial und postkolonial ist...
Leseprobe hier: https://verbrecherverlag.de/book/detail/1054
Buchpremiere (wiederum im Stream der Sophiensaele): https://www.facebook.com/events/507632720374862/
#verbrecherei #verbrecherverlag #sophiensaele #Identitätspolitik #Postkolonialismus #Dekolonisierung #JulianWarner #FehlerKuti #NoraSternfeld #OlgaReznikova #RohitJain #AfterEurope

Ab heute lieferbar: "After Europe. Beiträge zur dekolonialen Kritik" hg.v. Julian Warner.
Der Band basiert auf der gleichnamigen Diskussion in den Sophiensaelen mit der Kunstvermittlerin Nora Sternfeld, der Protestforscherin Olga Reznikova und dem Kulturanthropologen Rohit Jain - zur Frage, wie über Identitätspolitik, Postkolonialismus, Dekolonisierung geredet werden kann und was denn bitte der Unterschied zwischen dekolonial und postkolonial ist...
Leseprobe hier: https://verbrecherverlag.de/book/detail/1054
Buchpremiere (wiederum im Stream der Sophiensaele): https://www.facebook.com/events/507632720374862/
#verbrecherei #verbrecherverlag #sophiensaele #Identitätspolitik #Postkolonialismus #Dekolonisierung #JulianWarner #FehlerKuti #NoraSternfeld #OlgaReznikova #RohitJain #AfterEurope

Die Buchhandlung Die Buchkönigin deklamiert in einem Porträt im aktuellen BuchMarkt nicht nur die „Ode an die Bibliodive...
29/04/2021

Die Buchhandlung Die Buchkönigin deklamiert in einem Porträt im aktuellen BuchMarkt nicht nur die „Ode an die Bibliodiversität“ (und stellt seinen neuen Raum für Indie-Verlage vor), nein, mehrfach wird auch der Verbrecher Verlag hervorgehoben. Das freut uns sehr!
#verbrecherei #verbrecherverlag #bibliodiversität #buchmarkt #buchkönigin

Die Buchhandlung Die Buchkönigin deklamiert in einem Porträt im aktuellen BuchMarkt nicht nur die „Ode an die Bibliodiversität“ (und stellt seinen neuen Raum für Indie-Verlage vor), nein, mehrfach wird auch der Verbrecher Verlag hervorgehoben. Das freut uns sehr!
#verbrecherei #verbrecherverlag #bibliodiversität #buchmarkt #buchkönigin

Gerade gesehen in der Buchhandlung Stadtlichter, Berlin-Neukölln: ein kleiner Verbrecher Verlags-Altar! Wir freuen uns u...
28/04/2021

Gerade gesehen in der Buchhandlung Stadtlichter, Berlin-Neukölln: ein kleiner Verbrecher Verlags-Altar!
Wir freuen uns und danken sehr!
#verbrecherei #verbrecherverlag #verbrecherverlagforever #stadtlichter

Gerade gesehen in der Buchhandlung Stadtlichter, Berlin-Neukölln: ein kleiner Verbrecher Verlags-Altar!
Wir freuen uns und danken sehr!
#verbrecherei #verbrecherverlag #verbrecherverlagforever #stadtlichter

Unsere Postkarte zur Zeit.
28/04/2021

Unsere Postkarte zur Zeit.

Unsere Postkarte zur Zeit.

Heute ist #LesbianVisibilityDay - und in Jana Volkmanns "Auwald" geht es um eine Frau, die ihre Partnerin nicht einfach ...
27/04/2021

Heute ist #LesbianVisibilityDay - und in Jana Volkmanns "Auwald" geht es um eine Frau, die ihre Partnerin nicht einfach verlässt, sondern sogar wortwörtlich verschwindet (ob mit einer anderen Frau oder nicht, müssen Sie / müsst ihr selbst lesen).
Mehr zu diesem modernen Märchen: https://www.verbrecherverlag.de/book/detail/1031
#verbrecherei #verbrecherverlag #auwald #janavolkmann

Heute ist #LesbianVisibilityDay - und in Jana Volkmanns "Auwald" geht es um eine Frau, die ihre Partnerin nicht einfach verlässt, sondern sogar wortwörtlich verschwindet (ob mit einer anderen Frau oder nicht, müssen Sie / müsst ihr selbst lesen).
Mehr zu diesem modernen Märchen: https://www.verbrecherverlag.de/book/detail/1031
#verbrecherei #verbrecherverlag #auwald #janavolkmann

Die Bundesregierung hat eine Studie zur Lage auf dem Buchmarkt erstellen lassen - und siehe, nun ist es gewissermaßen am...
27/04/2021
Kulturelle Vielfalt auf Buchmarkt bedroht

Die Bundesregierung hat eine Studie zur Lage auf dem Buchmarkt erstellen lassen - und siehe, nun ist es gewissermaßen amtlich: die Bibliodiversität, also die Vielfalt in der Bücherwelt, ist bedroht!

Wie steht es um die verlegerische Vielfalt auf dem deutschen Buchmarkt? Und wie könnte sie langfristig gesichert werden? Diesen Fragen geht eine Studie nach, die Kulturstaatsministerin Grütters zum Welttag des Buches veröffentlicht hat.

"Sozialer Realismus fantastisch erzählt."Jetzt auch online lesbar: Florian Schmid in der Freitag über "Mars" von Asja Ba...
27/04/2021
Literatur - Mensch, Android

"Sozialer Realismus fantastisch erzählt."
Jetzt auch online lesbar: Florian Schmid in der Freitag über "Mars" von Asja Bakić (aus dem Kroatischen von Alida Bremer).
Schön!
Mehr zum Band: https://verbrecherverlag.de/book/detail/1052

Sozialer Realismus fantastisch erzählt, so klingen die „Mars“-Geschichten der Kroatin Asja Bakić

In der aktuellen Ausgabe der springerin - Hefte für Gegenwartskunst findet sich auch ein Auszug aus unserem am Ende der ...
26/04/2021

In der aktuellen Ausgabe der springerin - Hefte für Gegenwartskunst findet sich auch ein Auszug aus unserem am Ende der Woche erscheinenden Buch "After Europe. Beiträge zur dekolonialen Kritik", das Julian Warner herausgegeben hat - sein Text wurde illustriert mit Bildern einer Performance seines Musiker-Alter-Egos Fehler Kuti.
Schön!
Mehr zum Buch: https://verbrecherverlag.de/book/detail/1054
#verbrecherei #verbrecherverlag #springerin #aftereurope #julianwarner #fehlerkuti

In der aktuellen Ausgabe der springerin - Hefte für Gegenwartskunst findet sich auch ein Auszug aus unserem am Ende der Woche erscheinenden Buch "After Europe. Beiträge zur dekolonialen Kritik", das Julian Warner herausgegeben hat - sein Text wurde illustriert mit Bildern einer Performance seines Musiker-Alter-Egos Fehler Kuti.
Schön!
Mehr zum Buch: https://verbrecherverlag.de/book/detail/1054
#verbrecherei #verbrecherverlag #springerin #aftereurope #julianwarner #fehlerkuti

Du bist Bookstagrammer*in, Booktuber*in oder Blogger*in und vermisst die Buchmesse genauso wie wir?Dann komm zu unserem ...
26/04/2021

Du bist Bookstagrammer*in, Booktuber*in oder Blogger*in und vermisst die Buchmesse genauso wie wir?
Dann komm zu unserem digitalen Blogger*innen-Vor-Messe-Empfang am 19. Mai um 20 Uhr.
Wir, die Edition Nautilus und der Verbrecher Verlag, schätzen das Programm des jeweils anderen Verlags sehr und möchten euch die Möglichkeit bieten, beide Verlage und die Teams genauer kennenzulernen und die Gelegenheit nutzen, euch Bücher von beiden Verlagen ans Herz zu legen. Aber ihr bekommt nicht nur einen exklusiven Einblick in das aktuelle Programm, sondern wir laden auch jeweils eine*n Autor*in aus dem Herbstprogramm ein. Dazwischen gibt es immer wieder Möglichkeiten, miteinander und mit uns ins Gespräch zu kommen, denn das ist es ja, was eine Messe ausmacht.
Anmeldung bitte bis zum 7. Mai unter [email protected] oder [email protected].
Wir freuen uns auf euch.

Sehr schön! Doris Hermanns ist BücherFrau des Jahres 2021. Doris Hermanns hat für uns Susan Hawthornes "Bibliodiverstitä...
26/04/2021
Doris Hermanns ist BücherFrau des Jahres 2021 | BuchMarkt

Sehr schön! Doris Hermanns ist BücherFrau des Jahres 2021. Doris Hermanns hat für uns Susan Hawthornes "Bibliodiverstität" übersetzt und klug benachwortet - und ist uns auch sonst eine wunderbare Kollegin! Wir gratulieren, liebe Doris!

26.04.2021 • 10:50 Uhr Auszeichnungen: "Uneitel, zuverlässig, engagiert, zupackend – und immer solidarisch für Frauen" – Doris Hermanns ist BücherFrau des Jahres 2021 Doris Hermanns (Foto: Sharon Adler) Die Autorin, Übersetzerin, Herausgeberin und Redakteurin Doris Hermanns wird al...

Ab heute lieferbar: "Wolfgang Hilbigs Lyrik. Eine Werkexpedition" und "Wolfgang Hilbig  und die (ganze) Moderne", beide ...
26/04/2021

Ab heute lieferbar: "Wolfgang Hilbigs Lyrik. Eine Werkexpedition" und "Wolfgang Hilbig und die (ganze) Moderne", beide hg.v. Sylvie Arlaud, Bernard Banoun, Stephan Pabst und Bénédicte Terrisse, erschienen in der Reihe "lfb Texte", die wir in Zusammenarbeit mit dem Literaturforum im Brecht-Haus veröffentlichen.
Unser Beitrag zum #hilbigjahr2021.
Mehr zu "Wolfgang Hilbigs Lyrik": https://verbrecherverlag.de/book/detail/1056
Mehr zu "Wolfgang Hilbig und die (ganze) Moderne": https://verbrecherverlag.de/book/detail/1058
#verbrecherei #verbrecherverlag #lfbtexte #StephanPabst #SylvieArlaud #BernardBanoun #BénédicteTerrisse #WolfgangHilbig

Ab heute lieferbar: "Wolfgang Hilbigs Lyrik. Eine Werkexpedition" und "Wolfgang Hilbig und die (ganze) Moderne", beide hg.v. Sylvie Arlaud, Bernard Banoun, Stephan Pabst und Bénédicte Terrisse, erschienen in der Reihe "lfb Texte", die wir in Zusammenarbeit mit dem Literaturforum im Brecht-Haus veröffentlichen.
Unser Beitrag zum #hilbigjahr2021.
Mehr zu "Wolfgang Hilbigs Lyrik": https://verbrecherverlag.de/book/detail/1056
Mehr zu "Wolfgang Hilbig und die (ganze) Moderne": https://verbrecherverlag.de/book/detail/1058
#verbrecherei #verbrecherverlag #lfbtexte #StephanPabst #SylvieArlaud #BernardBanoun #BénédicteTerrisse #WolfgangHilbig

„Asja Bakić entwirft in ihren genau erzählten Geschichten kleine Paralleluniversen, die unter die Haut gehen. [...] Asja...
25/04/2021

„Asja Bakić entwirft in ihren genau erzählten Geschichten kleine Paralleluniversen, die unter die Haut gehen. [...] Asja Bakić schreibt über Menschen in Ausnahmesituationen, die sich unter beängstigenden Umständen zurechtfinden müssen und dabei aber immer bereit sind, zu kämpfen. Deshalb steckt in all diesen eigentlich dystopischen Texten nicht nur jede Menge Empowerment und Inspiration, sie zeigen auch, welche emanzipatorischen Möglichkeiten die fantastische Literatur hat, wenn sie der Realität zu Leibe rückt."
So Florian Schmid im aktuellen der Freitag über "Mars" von Asja Bakić (aus dem Kroatischen von Alida Bremer).
Mehr zum Buch: https://verbrecherverlag.de/book/detail/1052
#verbrecherei #verbrecherverlag #Mars #alidabremer #asjabakic

„Asja Bakić entwirft in ihren genau erzählten Geschichten kleine Paralleluniversen, die unter die Haut gehen. [...] Asja Bakić schreibt über Menschen in Ausnahmesituationen, die sich unter beängstigenden Umständen zurechtfinden müssen und dabei aber immer bereit sind, zu kämpfen. Deshalb steckt in all diesen eigentlich dystopischen Texten nicht nur jede Menge Empowerment und Inspiration, sie zeigen auch, welche emanzipatorischen Möglichkeiten die fantastische Literatur hat, wenn sie der Realität zu Leibe rückt."
So Florian Schmid im aktuellen der Freitag über "Mars" von Asja Bakić (aus dem Kroatischen von Alida Bremer).
Mehr zum Buch: https://verbrecherverlag.de/book/detail/1052
#verbrecherei #verbrecherverlag #Mars #alidabremer #asjabakic

Schöne Bücher in anderen Häusern: „Investitionsruinen“ Gedichte von Jana Volkmann. Mit Zeichnungen von Jörn B. Budesheim...
24/04/2021

Schöne Bücher in anderen Häusern: „Investitionsruinen“ Gedichte von Jana Volkmann.
Mit Zeichnungen von Jörn B. Budesheim.
Erschienen im Limbus Verlag.
Siehe: http://limbusverlag.at/index.php/investitionsruinen
#verbrecherverlag #verbrecherei #limbusverlag #investitionsruinen #janavolkmann

Schöne Bücher in anderen Häusern: „Investitionsruinen“ Gedichte von Jana Volkmann.
Mit Zeichnungen von Jörn B. Budesheim.
Erschienen im Limbus Verlag.
Siehe: http://limbusverlag.at/index.php/investitionsruinen
#verbrecherverlag #verbrecherei #limbusverlag #investitionsruinen #janavolkmann

„In jedem Kapitel geht es um Körperlichkeiten.“In „Gutenbergs Welt“ im WDR 3 spricht Esther Becker mit Christian Möller ...
24/04/2021
Körpersprache - 24.04.2021

„In jedem Kapitel geht es um Körperlichkeiten.“
In „Gutenbergs Welt“ im WDR 3 spricht Esther Becker mit Christian Möller über ihren „Körperroman“ „Wie die Gorillas“.
Mehr zum Roman: https://verbrecherverlag.de/book/detail/1050
#verbrecherei #verbrecherverlag #gutenbergswelt #christianmöller #wiediegorillas #estherbecker

Literatur gilt als geistiges Unterfangen. Doch ist auch der Körper dran beteiligt. Und manchmal wird er zum Thema. Gutenbergs Welt macht den Body Check. Mit Christian Möller

In der heutigen Ausgabe der taz lobt Julia Hubernagel die Lektürekompässe, die das Literaturforum im Brecht-Haus zu Früh...
24/04/2021

In der heutigen Ausgabe der taz lobt Julia Hubernagel die Lektürekompässe, die das Literaturforum im Brecht-Haus zu Frühjahrstiteln dankenswerter erstellt hat, und hebt dabei besonders den zu Esther Beckers Roman "Wie die Gorillas" hervor.
Sehr schön!
Schulen, Universitäten - nun seid ihr dran!
Zum Text: https://taz.de/Archiv-Suche/!5767059&s=otoo&SuchRahmen=Print/
Zum Lektürekompass: https://lfbrecht.de/mediathek/lfb-lektuerekompass-zu-esther-becker-wie-die-gorillas/
Zum Roman: https://verbrecherverlag.de/book/detail/1050
#verbrecherei #verbrecherverlag #literaturforumimbrechthaus #lektürekompass #lektürehilfe #juliahubernagel #wiediegorillas #estherbecker

In der heutigen Ausgabe der taz lobt Julia Hubernagel die Lektürekompässe, die das Literaturforum im Brecht-Haus zu Frühjahrstiteln dankenswerter erstellt hat, und hebt dabei besonders den zu Esther Beckers Roman "Wie die Gorillas" hervor.
Sehr schön!
Schulen, Universitäten - nun seid ihr dran!
Zum Text: https://taz.de/Archiv-Suche/!5767059&s=otoo&SuchRahmen=Print/
Zum Lektürekompass: https://lfbrecht.de/mediathek/lfb-lektuerekompass-zu-esther-becker-wie-die-gorillas/
Zum Roman: https://verbrecherverlag.de/book/detail/1050
#verbrecherei #verbrecherverlag #literaturforumimbrechthaus #lektürekompass #lektürehilfe #juliahubernagel #wiediegorillas #estherbecker

In der Republik beschäftigt sich der geschätzte Daniel Graf mit den zweiten Romanen dreier Schriftstellerinnen - unter i...
24/04/2021
Ab dem Zweiten sieht man besser

In der Republik beschäftigt sich der geschätzte Daniel Graf mit den zweiten Romanen dreier Schriftstellerinnen - unter ihnen der Roman "Spitzenreiterinnen" von Jovana Reisinger, für den Graf einiges Lob übrig hat, in dem er aber auch Klischees tadelt. Dazu nur dies: Nicht nur hat Reisinger "die Protagonistinnen ihres zweiten Romans allesamt nach Frauen­zeitschriften benannt", nein, auch die Settings: hippe Galerie, edles Restaurant, Schoßhündchen am Luxuspool usf. entstammen allesamt diesen Zeitschriften.
Trotzdem sind wir hocherfreut (wir nehmen das Lob)!
Mehr zum Roman: https://verbrecherverlag.de/book/detail/1049

Mit ihren Debüts wurden Martina Clavadetscher, Meral Kureyshi und Jovana Reisinger zu wichtigen Stimmen der deutschsprachigen Gegenwartsliteratur. Und wie stark ist der zweite Roman?

Adresse

Gneisenaustraße 2a
Berlin
10961

Telefon

+49 30 28385954

Produkte

Gute Bücher!

Benachrichtigungen

Lassen Sie sich von uns eine E-Mail senden und seien Sie der erste der Neuigkeiten und Aktionen von Verbrecher Verlag erfährt. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht für andere Zwecke verwendet und Sie können sich jederzeit abmelden.

Videos

Über den Verbrecher Verlag

Der Verbrecher Verlag ist ein unabhängiger Verlag und wurde 1995 von Werner Labisch und Jörg Sundermeier gegründet. Seit 2016 leitet Sundermeier den Verlag gemeinsam mit Kristine Listau. Das Programm ist breit gefächert, der Schwerpunkt liegt auf der Belletristik, zudem veröffentlicht der Verbrecher Verlag Sach- und Kunstbücher sowie eine Stadtbuch- und eine Filmliteratur-Reihe.

Belletristik-Programm: Neben umfangreichen Werkschauen von Gisela Elsner, Giwi Margwelaschwili, Rudolf Lorenzen und Christian Geissler ist die Edition der »Tagebücher« Erich Mühsams eines der Großprojekte des Verlags.

Auch junge Talente werden gefördert. So sorgten etwa die Debütromane »Juja« von Nino Haratischwili und »Export A« von Lisa Kränzler für Aufsehen. Der zweite Roman Kränzlers »Nachhinein« war auf der Shortlist der Leipziger Buchpreises 2013. "Bodentiefe Fenster" von anke Stelling war auf der Longlist zum Detuschen Buchpreis 2015 zu finden.

Kunst & Unterhaltung in der Nähe


Andere Kunst & Unterhaltung in Berlin

Alles Anzeigen