Schule für Bildende Kunst und Gestaltung Berlin

Schule für Bildende Kunst und Gestaltung Berlin Die Schule für Bildende Kunst und Gestaltung in Berlin wurde im Jahr 2003 in Kassel gegründet und zog im Sommer 2009 nach Berlin, Prenzlauer Berg um.
(14)

Die Schule ist eine Ergänzungsschule nach § 102 SchulG Berlin und AZWV zertifiziert. Die Schule für Bildende Kunst und Gestaltung wurde vom Kunstmaler Andrei Krioukov im Jahr 2003 in Kassel gegründet, 2009 zog diese nach Berlin, Prenzlauer Berg um. Unsere Schule ist eine private Ergänzungsschule nach § 102 SchulG Berlin und ist AZWV zertifiziert. Wir bieten berufliche, zertifzierte Ausbildungen in Malerei, Bühnenbild, Illustration, Comic, Trickfilmzeichnen und Digital Art, sowie im Bereich Kunst- und Kulturmanagment an. Die Studenten, die bei uns ein Studium in Zeichnen/Malerei, bzw. Illustration absolviert haben, arbeiten als Freiberufler, leiten Kunstkurse, machen Auftragsarbeiten, oder studieren in dieser Richtung an den Hochschulen und Universitäten weiter.

Die Schule ist eine Ergänzungsschule nach § 102 SchulG Berlin und AZWV zertifiziert. Die Schule für Bildende Kunst und Gestaltung wurde vom Kunstmaler Andrei Krioukov im Jahr 2003 in Kassel gegründet, 2009 zog diese nach Berlin, Prenzlauer Berg um. Unsere Schule ist eine private Ergänzungsschule nach § 102 SchulG Berlin und ist AZWV zertifiziert. Wir bieten berufliche, zertifzierte Ausbildungen in Malerei, Bühnenbild, Illustration, Comic, Trickfilmzeichnen und Digital Art, sowie im Bereich Kunst- und Kulturmanagment an. Die Studenten, die bei uns ein Studium in Zeichnen/Malerei, bzw. Illustration absolviert haben, arbeiten als Freiberufler, leiten Kunstkurse, machen Auftragsarbeiten, oder studieren in dieser Richtung an den Hochschulen und Universitäten weiter.

Mission: Leitbild der Kunstschule Kundenorientiertes Leitbild (nach §2 AZAV) Leitbild (langfristig leitende Zielvorstellungen, Werte, Grundsätze) Unsere Grundsätze: Personal Wir setzen qualifiziertes hauptberufliches Personal in Leitung, Unterricht und Verwaltung ein. Für das Personal wird eine laufende fachliche und pädagogische Fortbildung durchgeführt. Räumliche und sächliche Ausstattung Die Lernräume (Unterrichtsräume, Werkstätten) entsprechen nach Art und Ausstattung modernen erwachsenenpädagogischen und fachlichen Kriterien und sind den Zielgruppen angepasst. Die genutzten Lern- und Sozialräume und die sanitären Einrichtungen entsprechen den Anforderungen des SchulG Berlin und Ausbildungsordnung der Schule. Kunden Unsere Kunden sind unsere Schüler und Kursteilnehmer, aber auch die Praktikumspartner und Auftragsgebern für die praktische schulische Projekte sowie Arbeitsagenturen, JobCenters und Rentenversicherungsträgern, die Ihren Kunden es zu ermöglichen eine Umschulung/Weiterbildung zu absolvieren und als zweiter Vertragspartner für die Schule eintreten. Bildungsangebot Potentielle Lehrgangsteilnehmer erhalten von uns eindeutige Aussagen zur geforderten Eingangsqualifikation bzw. den Lernvoraussetzungen. Sie werden von uns persönlich beraten um ein teilnehmerorientiertes und sachgerechtes Lernen zu ermöglichen. Bei Angeboten der beruflichen Weiterbildung werden aktuelle Arbeitsmarkt- und berufliche Qualifikationsanforderungen berücksichtigt sowie Praxisorientierung gewährleistet. Das Lehr- und Lernmaterial entspricht den fachdidaktischen Anforderungen und Standards. Allen Angeboten liegt ein didaktisch-methodisches Konzept zugrunde. Die Veranstaltungen sind auf Methodenvielfalt ausgerichtet. Erwachsenengerechte Lern- und Erfolgskontrollen sichern den Unterrichtserfolg. Bei der Entwicklung unserer Bildungsangebote nach dem Dritten Buch Sozialgesetzbuch (SGB III) berücksichtigen wir die Lage und die Entwicklung des Arbeitsmarktes und unterstützen die Teilnehmer und Teilnehmerinnen bei der Eingliederung in den regulären Arbeitsmarkt. Weitere Eckpunkte unseres Selbstverständnisses sind: Traditionsbewusstsein und Innovationsbereitschaft Unsere Schule ist ein Ort, der durch die gemeinsame Anstrengung vieler ein guter Ort zum Kreatives Schaffen und Lernen geworden ist. Angesichts der vielfältigen Veränderungsprozesse, die auf unsere Schule wirken, werden wir stets – selbstbewusst auf der Grundlage des Bewährten – nach neuen Möglichkeiten suchen, die Güte dieses Ortes zu erhalten und nach Möglichkeit zu erhöhen. Dies gilt insbesondere für die weitere Ausgestaltung unserer künstlerischen Ausbildung: klassische Grundlagen, künstlerische Projekte und neue Medien. Vertrauen und Transparenz Unsere Schule ist ein Ort, an dem alle Beteiligten zusammen arbeiten, um unseren Schülerinnen und Schülern bestmögliche Bildung und Berufseinstieg zu ermöglichen. Erfolgreiche Zusammenarbeit erfordert Vertrauen, das ohne gegenseitige Offenheit und Klarheit nicht entstehen kann. Lernen und Lehren nicht nur im Unterricht Unsere Schule ist ein Ort, an dem Lernen und Lehren mit dem Ziel der allgemeinen Studierfähigkeit umfassend und kooperativ geschehen. Wir bemühen uns, Lernen und Lehren nicht als Einbahnstraße der Stoffvermittlung und -Aufnahme zu begreifen, sondern als kooperativ gestalteten Prozess des Erwerbs flexibel nutzbarer, anschlussfähiger und anwendungsbereiter Kenntnisse und Fertigkeiten. Wir bemühen uns, das so verstandene Wissen und erworbene praktische Können in Verbindung mit den nötigen Kompetenzen zu erarbeiten, um unseren Schülerinnen und Schülern so das Rüstzeug für lebenslanges Lernen mitzugeben. Hierzu gehören u. a.:  Lernkompetenz  Problemlösungsfähigkeit  Reflexions- und Kommunikationsfähigkeit  Medienkompetenz  Teamfähigkeit  Einfühlungsvermögen und Fähigkeit zum Perspektivenwechsel  Toleranz, Integration aller Schüler  Fähigkeit zur Selbstbestimmung, Mitbestimmung und zur Übernahme von Verantwortung Dies gelingt nur, wenn unsere Schule über den Unterricht hinaus ein angenehmer und anregender Lebensraum für alle Beteiligten ist, der von allen engagiert gestaltet und weiterentwickelt wird. Im Lernen und Lehren über den Unterricht hinaus sehen wir große Chancen zur umfassenden und individuellen Förderung der Persönlichkeitsentwicklung und Erhöhung der beruflichen Chancen. Dabei muss sich Lernen und Lehren an unserer Schule konsequent an den Wert und Norm-Vorstellungen der freiheitlich-demokratischen Grundordnung orientieren. Dazu gehören insbesondere Solidarität, Respekt und Toleranz. Schule als Partner Unsere Schule ist ein Ort, der in vielfältiger Weise mit der umgebenden Welt vernetzt ist. Wir bemühen uns, dem gerecht zu werden, indem wir vielfältige und im Sinne von Lernen und Lehren hilfreiche Kooperationsstrukturen mit Partnern aus Kunst, Wissenschaft und Wirtschaft, mit Kunstschafenden und Kunstwissenschaftlern, Partnern aus Betrieben, Vereinen und Verbänden entwickeln. Mittelfristige Umsetzungsschwerpunkte des Leitbildes in den Bereichen: LERNEN UND LEHREN NICHT NUR IM UNTERRICHT Wahl und Ausgestaltung der Profile Klassische Grundlagen der Bildenden Kunst und neue Medien: Die Fachschaften erarbeiten auf der Grundlage der Lehrpläne und Verordnungen fach- übergreifende und fächerverbindende Ansätze und Projekte. Sprachliches Profil: Die Schüler können an der Schule Englisch und Fachenglisch lernen. Sie werden befähigt zur Kommunikation und zu interkultureller Handlungsfähigkeit, zur Sprach- und Textreflexion sowie zur Anwendung fachbezogener Strategien, was für modernen Kunstbetrieb und freien Kunstmarkt von großer Bedeutung ist. Ausbildung mit moderne Medien: Die Ausbildung ist auf Basis Klassischer Grundlagen und Umsetzung mit der Hilfe moderner Medien konzipiert. Vorbereitung zum Berufsleben: Zum Konzept gehört auch Unterricht in Existenzgründung und Existenzsicherung im Bereich der Bildenden Kunst. Der Unterricht ist praxisnah konzipiert und mit Workshops unter der Leitung von Kulturmanagern und Galeristen/innen begleitet. Wir räumen den Handwerklichen Fertigkeiten und Medienkompetenzen im Fachunterricht, im Kursangebot, in dem Workshopangebot sowie im Theoretischen Unterricht einen besonderen Stellenwert ein. 

Wie gewohnt öffnen

Habt ihr schon unser neues Digitales Zeichnen-Tutorial "Retro-Auto" von Maxim Krioukov gesehen? Das Tutorial ist eins vo...
29/10/2020
Digital Painting Tutorial – „Retro Car“ - YouTube

Habt ihr schon unser neues Digitales Zeichnen-Tutorial "Retro-Auto" von Maxim Krioukov gesehen? Das Tutorial ist eins von vielen weiteren Videos und Tutorials, die ihr auf unserem Youtube-Kanal finden könnt.

Ein neues Digitales Zeichnen-Tutorial von Maxim Krioukov mit dem Motiv Retro-Auto. Ihr wollt auch Digitales Zeichnen lernen? Dann meldet euch jetzt für unseren ...

28/10/2020
Digital Painting Tutorial – „Forest: Lighting Study”

Ein neues Digitales Zeichnen-Tutorial von Maxim Krioukov gibt es ab jetzt auf unserem Youtube-Kanal zu sehen!
Das Tutorial „Wald: Eine Lichtstudie“ ist eines von vielen Tutorials, die ihr auf unserem Kanal finden könnt.

Ein neues Digitales Zeichnen-Tutorial mit dem Motiv Wald. Bei dem Tutorial handelt es sich um eine Lichtstudie. Ihr wollt auch Digitales Zeichnen lernen? Dan...

Unser Absolvent Nikolai Solowjow hat im Rahmen seiner Abschlussarbeit den Comic „How They Met Themselves“ gezeichnet. De...
28/10/2020

Unser Absolvent Nikolai Solowjow hat im Rahmen seiner Abschlussarbeit den Comic „How They Met Themselves“ gezeichnet. Der Comic ist sein Herzensprojekt und eine Idee, die ihn schon seit einigen Jahren nicht mehr losgelassen hat.

Besucht für mehr Bilder die Galerie unserer Website: https://www.kunstschuleberlin.de/gallery/absolventengalerien/nikolai/

„How They Met Themselves“ ist das Abschlussprojekt unseres Absolventen Nikolai Solowjow. Der Comic handelt vom Leben que...
28/10/2020
„How They Met Themselves“: Ein Comic von Nikolai Solowjow - SBKG | Schule für Bildende Kunst und Gestaltung

„How They Met Themselves“ ist das Abschlussprojekt unseres Absolventen Nikolai Solowjow. Der Comic handelt vom Leben queerer Charaktere in Berlin, die in Parallelwelten leben.

Mehr über die Hintergründe von Nikolais Abschlussarbeit könnt ihr auf unserem Blog lesen: https://www.kunstschuleberlin.de/2020/10/28/how_they_met_themselves/

Vika Korshunova zeigt in ihrer Abschlussarbeit Concept Art: Sie entwickelt ein Spiel, für das sie ein Art Book mit fantasievollen Charaktereren zeichnet.

26/10/2020

Das neue Sommersemester 2021 steht an! Bei uns könnt ihr im Fachbereich Illustration sowohl traditionelles Kunsthandwerk als auch digitale Techniken erlernen. Lust auf Kunst? Dann melde Dich jetzt an!
_________
Mit der tollen Stimme von Kirsten Schuhmann

Joshua Tomberg (Fre Sh Vandeath) hat sein Fachstudium im Bereich Illustration mit einem Concept Art zum Thema Postapokal...
23/10/2020

Joshua Tomberg (Fre Sh Vandeath) hat sein Fachstudium im Bereich Illustration mit einem Concept Art zum Thema Postapokalypse und Dystopie abgeschlossen.
In seinem Konzept dreht sich alles um den Hauptcharakter Aimee, die augmentiert und mit einem neuen Aussehen 100 Jahre in der Zukunft erwacht.

Mehr Bilder gibt es in der Galerie unserer Website zu sehen: https://www.kunstschuleberlin.de/gallery/absolventengalerien/joshua-tomberg/

Aimee erwacht augmentiert und mit einem neuen Aussehen 100 Jahre in der Zukunft – und muss mit den neuen dort vorherrsch...
22/10/2020
Postapokalypse und Dystopie - SBKG | Schule für Bildende Kunst und Gestaltung

Aimee erwacht augmentiert und mit einem neuen Aussehen 100 Jahre in der Zukunft – und muss mit den neuen dort vorherrschenden Strukturen zurechtkommen.

Aimee ist Teil der Concept-Art, die unser Absolvent Joshua für seine Abschlussarbeit kreiert hat. Mehr über die Hintergründe von Joshuas (Fre Sh Vandeath) Arbeit könnt ihr auf unserem Blog lesen:
https://www.kunstschuleberlin.de/2020/10/22/postapokalypse_und_dystopie/

Vika Korshunova zeigt in ihrer Abschlussarbeit Concept Art: Sie entwickelt ein Spiel, für das sie ein Art Book mit fantasievollen Charaktereren zeichnet.

22/10/2020

Das neue Sommersemester steht an! Bei uns könnt ihr im Fachbereich Freie Kunst umfassendes Kunsthandwerk erlernen. Lust auf Kunst? Dann melde Dich jetzt an!
_________
Mit der tollen Stimme von Kirsten Schuhmann.

21/10/2020

Das neue Sommersemester steht an! Bei uns könnt ihr sowohl traditionelles Kunsthandwerk als auch digitale Techniken erlernen. Lust auf Kunst? Dann melde Dich jetzt an!
_________
Mit der tollen Stimme von Kirsten Schuhmann.

Es gibt neue Digitales Zeichnen-Tutorials auf unserer Website zu sehen - Schaut gerne vorbei!
19/10/2020
Digitales Zeichnen - SBKG | Schule für Bildende Kunst und Gestaltung

Es gibt neue Digitales Zeichnen-Tutorials auf unserer Website zu sehen - Schaut gerne vorbei!

Last Stop in Space Lost City Fluss im Wald Gebäudestudie Ritter Blumen der Fuchs das Eichhörnchen ein Puppenkopf Der Eichelhäher Die Elster Der Hummer Der Schädel Blau Papagei Rot Papagei Kerzen Metallobjekte

Unsere Absolventin Francine Koch hat für ihre Abschlussarbeit mit dem Totenhopfen Brauhaus mit Hauptsitz Luxemburg kolla...
15/10/2020

Unsere Absolventin Francine Koch hat für ihre Abschlussarbeit mit dem Totenhopfen Brauhaus mit Hauptsitz Luxemburg kollaboriert. Dabei entwarf sie einen Look für ein neues alkoholfreies Craftbier und fertigte ein Konzept für den Werbeauftritt an. Einige Eindrücke von den Werken ihrer Abschlussarbeit gibt es hier zu sehen.

Für mehr Einblicke in Francines Werke könnt ihr die Absolventengalerie unserer Website besuchen: https://www.kunstschuleberlin.de/gallery/absolventengalerien/francine/

12/10/2020
Digital Painting Tutorial - "Lost City"

Das Digitales Zeichnen-Tutorial „Lost City“ von Maxim Krioukov gibt es ab jetzt auf unserem Youtube-Kanal zu sehen! „Lost City“ ist eines von vielen Tutorials, die ihr auf unserem Kanal finden könnt.

Ein neues Digitales Zeichnen-Tutorial von Maxim Krioukov mit dem Motiv Stadt am Meer. Ihr wollt auch Digitales Zeichnen lernen? Dann meldet euch jetzt für un...

01/10/2020
Digital Painting Tutorial – „Last Stop in Space”

Neues Digitales Zeichnen-Tutorial! Das Tutorial “Last Stop in Space“ gibt es ab jetzt auf unserem Youtube-Kanal zu sehen - schaut vorbei!

Ein neues Digitales Zeichnen-Tutorial von Maxim Krioukov. Für diese digitale Zeichnung werden zunächst die Farben des Himmels gesetzt. Dann wird schichtweise...

Inwieweit können Menschen ihre Kreativität dazu einsetzen, verborgene Erlebnisse und Sehnsüchte künstlerisch auszudrücke...
30/09/2020
Chaos und Kreativität - SBKG | Schule für Bildende Kunst und Gestaltung

Inwieweit können Menschen ihre Kreativität dazu einsetzen, verborgene Erlebnisse und Sehnsüchte künstlerisch auszudrücken?
Mehr über die Hintergründe von Chenours Abschlussarbeit könnt ihr auf unserem Blog lesen:
https://www.kunstschuleberlin.de/2020/09/30/chaos_und_kreativitaet/

Vika Korshunova zeigt in ihrer Abschlussarbeit Concept Art: Sie entwickelt ein Spiel, für das sie ein Art Book mit fantasievollen Charaktereren zeichnet.

Hier gibt es noch weitere großartige Kunstwerke zu sehen, die während unseres Portraitmalerei-Workshops „Portrait vom Fo...
30/09/2020

Hier gibt es noch weitere großartige Kunstwerke zu sehen, die während unseres Portraitmalerei-Workshops „Portrait vom Foto“ entstanden sind. Geleitet wurde der Workshop von unserem Dozenten für Malerei und Illustration Malte Hagen Olbertz.

Mehr Fotos und Einblicke in den Workshop findet ihr in der Galerie unserer Website unter: http://www.kunstschuleberlin.de/gallery/unser_schulalltag/projektwochen_wise_2020/portrait_vom_photo/?fbclid=IwAR3XYCJt1bxi-sOyOm4EEoAQ0uDmwiTsY3m8Q2L4UjjyYWGBv6pHOxShPVU

Chenour Mohammadi befasste sich in ihrer Abschlussarbeit mit Abstraktion und Chaos in der Kunst. Sie hat ihre Kreativitä...
30/09/2020

Chenour Mohammadi befasste sich in ihrer Abschlussarbeit mit Abstraktion und Chaos in der Kunst. Sie hat ihre Kreativität mit ihrem Innenleben verbunden – und daraus sind zahlreiche faszinierende Kunstwerke entstanden.

Mehr Bilder gibt es in der Galerie unserer Website zu sehen: https://www.kunstschuleberlin.de/gallery/absolventengalerien/chenour/

28/09/2020
Digital Painting Tutorial - "Forest Landscape"

Neues Video! Ein Digitales Zeichnen-Tutorial, indem Maxim Krioukov eine mystische Landschaft zeichnet, gibt es nun auf unserem Youtube-Kanal zu sehen.

Ein Fluss im Wald – ein Digitales Zeichnen-Tutorial von Maxim Krioukov. Zunächst werden grob die Farben und die Farbkomposition im Bild platziert. Anschließe...

Wenn ein Rahmen zum Kunstwerk wird: Eine kleine Einsicht in die Werke unseres externen Teilnehmers Daniel Briesemeister....
23/09/2020

Wenn ein Rahmen zum Kunstwerk wird: Eine kleine Einsicht in die Werke unseres externen Teilnehmers Daniel Briesemeister. Die Werke sind im Rahmen des „Konzept- und Produktions-“ Workshops der Sommerakademie 2020 entstanden.

Ein Einblick in unsere Absolventenausstellung in der Galerie Vinogradov. Unsere Absolventinnen Francine Koch, Chenour Mo...
21/09/2020

Ein Einblick in unsere Absolventenausstellung in der Galerie Vinogradov. Unsere Absolventinnen Francine Koch, Chenour Mohammadi und Regina Reimer haben mit ihren Abschlussarbeiten fasziniert.

Unsere Studentin Larisa Lugojan hat sich im Rahmen des „Konzept- und Produktion-Workshops“ in der Sommerakademie 2020 mi...
18/09/2020

Unsere Studentin Larisa Lugojan hat sich im Rahmen des „Konzept- und Produktion-Workshops“ in der Sommerakademie 2020 mit dem menschlichen Körper in abstrakter Form auseinandergesetzt. In einer Präsentation hat sie die Ergebnisse ihrer Serie vorgestellt.

Adresse

Immanuelkirchstr. 4
Berlin
10405

Tram M2 vom Alexanderplatz oder vom S-Bahnhof Prenzlaueralle bis zu der Haltestelle Knaackstrasse

Allgemeine Information

Die Schule für Bildende Kunst und Gestaltung in Berlin ist eine künstlerische Ausbildungsstätte in privater Trägerschaft. Die Schule wurde im Jahr 2003 in Kassel gegründet und zog im Sommer 2009 nach Berlin, Prenzlauer Berg. Die Schule ist eine Ergänzungsschule nach § 102 SchulG Berlin. Seit Juli 2010 ist die Schule nach AZWV, für berufliche Weiter- und Fortbildung in Bereichen Malerei, Zeichnen, Illustration sowie Kunst-und Kulturmanagement, zertifiziert. Eine Reihe von Weiterbildungsmaßnahmen könnte ggf. mit Bildungsgutscheinen gefördert werden.

Öffnungszeiten

Montag 09:00 - 18:00
Dienstag 09:00 - 18:00
Mittwoch 09:00 - 20:30
Donnerstag 09:00 - 18:00
Freitag 09:00 - 18:00
Samstag 09:00 - 15:00

Telefon

0179-5272809

Benachrichtigungen

Lassen Sie sich von uns eine E-Mail senden und seien Sie der erste der Neuigkeiten und Aktionen von Schule für Bildende Kunst und Gestaltung Berlin erfährt. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht für andere Zwecke verwendet und Sie können sich jederzeit abmelden.

Service Kontaktieren

Nachricht an Schule für Bildende Kunst und Gestaltung Berlin senden:

Videos

Über uns

Die Schule für Bildende Kunst und Gestaltung wurde vom Kunstmaler Andrei Krioukov im Jahr 2003 in Kassel gegründet, 2009 zog diese nach Berlin, Prenzlauer Berg um. Unsere Schule ist eine private Ergänzungsschule nach § 102 SchulG Berlin und ist AZWV zertifiziert. Wir bieten berufliche, zertifzierte Ausbildungen in Malerei, Bühnenbild, Illustration, Comic, Trickfilmzeichnen und Digital Art, sowie im Bereich Kunst- und Kulturmanagment an. Die Studenten, die bei uns ein Studium in Zeichnen/Malerei, bzw. Illustration absolviert haben, arbeiten als Freiberufler, leiten Kunstkurse, machen Auftragsarbeiten, oder studieren in dieser Richtung an den Hochschulen und Universitäten weiter. Unser weiterer Schwerpunkt ist die Mappenvorbereitung. Die Schüler die bei uns ein Studienvorbereitungsjahr, bzw. einen Mappenvorbereitungskurs absolviert haben, studieren in Deutschland, als auch im Ausland u.a. in Kassel, Kerrpen, Halle, Leipzig, Münster, Potsdam, Berlin, Magdeburg, Hildesheim, London, Moskau und Vancouver. Die Dozenten der Schule sind akademisch ausgebildete Künstler. Die Schule für Bildende Kunst und Gestaltung in Berlin ist eine künstlerische Ausbildungsstätte in privater Trägerschaft. Die Schule wurde im Jahr 2003 in Kassel gegründet und zog im Sommer 2009 nach Berlin, Prenzlauer Berg. Die Schule ist eine Ergänzungsschule nach § 102 SchulG Berlin. Seit Juli 2010 ist die Schule nach AZWV, für berufliche Weiter- und Fortbildung in Bereichen Malerei, Zeichnen, Illustration sowie Kunst-und Kulturmanagement, zertifiziert. Eine Reihe von Weiterbildungsmaßnahmen könnte ggf. mit Bildungsgutscheinen gefördert werden.

Kunst & Unterhaltung in der Nähe


Andere Kunst & Unterhaltung in Berlin

Alles Anzeigen

Bemerkungen

Die Anmeldung für den STRABAG Artaward International 2020 ist im Zeitraum von 13.01.–30.01.2020 möglich. Teilnahmeländer 2018-2020 sind Österreich und Deutschland. Teilnahmeberechtigt sind Künstlerinnen und Künstler aus Österreich und Deutschland. Der STRABAG Artaward International richtet sich an Bewerberinnen und Bewerber der Jahrgänge 1980 und jünger, die eine akademische künstlerische Ausbildung nachweislich abgeschlossen haben bzw. eine solche seit mindestens 4 Jahren verfolgen (Kunstakademie, Kunsthochschule, Universität). Vergeben werden ein Hauptpreis zu € 15.000.- und vier Anerkennungspreise zu je € 5.000.-. Zusätzlich können Ankäufe von Werken der ausgezeichneten Künstlerinnen und Künstler für die STRABAG Artcollection erfolgen.
Wettbewerb für Illustratoren Einsendeschluss: 14. Februar 2020 Apila Ediciones engagiert sich für Illustratoren, die versuchen, sich in der Welt der Kinderillustrationen zurechtzufinden. Aus diesem Grund haben wir 2013 den Preis PREMIO APILA PRIMERA IMPRESIÓN für Illustratoren ins Leben gerufen, die noch kein Kinderbuch mit ISBN veröffentlicht haben (außer für die Eigenverlagsphase). Auf diese Weise möchten wir Illustratoren, die es für ihr Talent und ihre Qualität verdienen, die berufliche Gelegenheit geben und ihre Karriere mit der Veröffentlichung ihrer ersten Arbeit ankurbeln. Keine Teilnahmegebühr Preise: Der Preis besteht aus einem professionellen Vertrag mit Apila Editions über die Veröffentlichung des ausgewählten Werks, bei dem die Zahlung an die Autoren € 4.000 beträgt
Hallo, [ Assistant wanted ] for calligraphy art and origami film workshops. I am looking for a volunteer German speaking assistant for each workshop. Interest in Japanese art and culture is a big plus! Assistants will be instructed authentic calligraphy art and Origami making in return. If you or you know anyone who would be interested PM me ASAP! Calligraphy art WS - Mar.27&28 at Premart (on FB) https://www.facebook.com/events/297008884316743/ Vielen Dank! Chiaki of ASOBO LAB
Was ist in den Herbstferien in unserer Kindermalschule passiert? Finden Sehen Sie sich dieses wunderbare Video an und finden Sie es heraus.
Das neue Semester in unserer Kindermalschule ist schon angefangen! Wir bieten Kurse für Kinder bis 6 und ab 6 Jahre und Jugendliche von 8 oder von 12 bis 16 Jahre an. Bei allen Fragen zu unserer Kurse-Angeboten gibt das Büro der Kunstschule selbstverständlich gerne Auskunft.
Замечательная идея!!!
Der Wettbewerb richtet sich an aktuelle Kunst- und Designstudierende sowie Examinierte (bis fünf Jahre nach dem Studium). Gefragt ist IHR künstlerischer oder postästhetischer, vielleicht sogar persönlicher oder partiell konzeptueller (.....) Bezug zum Mythos 1968.
We are working with a major tech & electronics company on the launch of a new and genuinely game-changing phone collab. We’re looking for photography, fine arts and graphic design students from Kunst Schulz Berlin to take part in a campaign exploring the students’ creative processes and moments of inspiration. Have loads more info to share but initially wondered if you might know any students that would be interested. Thanks (and please excuse our German below!) Derzeit arbeiten wir mit einer der wichtigsten Technologien und Elektronik Unternehmen auf die Einführung von neuen und wirklich bahnbrechende Telefon Zusammenarbeit. Wir suchen für das zweite und dritte Jahr Fotogtafie, bildende Kunst und Grafik Design studenten Teil in einer Kampagne, um kreative Prozesse der Studierenden und Momente der Inspiration zu nehmen. Wir haben viel mehr Informationen zu teilen aber zunächst sind wir auf der Suche nach Studenten aus den folgenden Institutionen: Melde dich!