Stiftung Oper in Berlin

Stiftung Oper in Berlin Stiftungsdach www.oper-in-berlin.de Bühnenservice GmbH www.buehnenserviceberlin.de Deutsche Oper Berlin www.deutscheoperberlin.de Komische Oper Berlin www.komische-oper-berlin.de Staatsoper Unter der Linden (Staatsoper im Schiller Theater) www.staatsoper-berlin.de Staatsballett Berlin www.staatsballett-berlin.de

Am 01.01.2004 wurde die "Stiftung Oper in Berlin" mit den fünf eigenständigen Betrieben Deutsche Oper Berlin, Komische Oper Berlin, Staatsoper Unter den Linden, Staatsballett Berlin und dem Bühnenservice gegründet. Für die fünf Betriebe bedeutet die Gründung der Stiftung Sicherheit über Jahre hinaus. Sie eröffnet die Chance, sich nach Jahren manchmal lähmender Diskussionen auf der Grundlage klarer finanzieller Absprachen wieder vollständig auf die künstlerische Arbeit zu konzentrieren. Den einzelnen Unternehmen gibt die Stiftung mehr Eigenständigkeit. Die drei Opern bleiben autonome Häuser mit eigenständigen künstlerischen Leitern – Jürgen Flimm, Barrie Kosky, Dietmar Schwarz – und eigenen Etats. Dasselbe gilt für das Staatsballett unter Leitung von Nacho Duato. Und auch der Bühnenservice, in dem die Dekorations- und Kostümwerkstätten zusammengelegt sind, ist ein eigenständiger Betrieb unter Leitung von Rolf D. Suhl. Im Stiftungsdach sind neben der Generaldirektion die zentrale Finanzbuchhaltung und der bühnenübergreifende Personalservice angesiedelt. (Stand August 2014)

Wie gewohnt öffnen

Deutsche Oper Berlin
15/01/2021

Deutsche Oper Berlin

Bei uns sitzen Sie zwar nicht immer in der ersten Reihe, aber dafür bei immerhin 80% unserer denkmalgeschützten Bestuhlung auf neuen Polstern – in aufwändiger Handarbeit liebevoll erneuert und saniert.

Das haben wir vor allem jenen zu verdanken, die sich nach unserem Aufruf Ende 2016 zu einer Stuhlpatenschaft entschlossen haben. Dafür möchten wir uns auch an dieser Stelle herzlichst bedanken!

Und es geht „weiter, immer weiter“ (Oliver Kahn) https://www.deutscheoperberlin.de/de_DE/stuhlkampagne

Foto © FORMZOO | Berlin, Deutsche Oper Berlin

Komische Oper Berlin
14/01/2021

Komische Oper Berlin

Wir freuen uns sehr, dass die »Stiftung Berliner Leben« der Gewobag unser Projekt »Abenteuer Oper!« für Schüler*innen und Senior*innen auch in dieser Spielzeit unterstützt! Die Projektwochen werden bald erstmals in digitaler Form stattfinden, um eine kulturelle Teilhabe auch in Pandemiezeiten möglich zu machen. http://bit.ly/KomischeOperundStiftungBerlinerLeben

Deutsche Oper Berlin
14/01/2021

Deutsche Oper Berlin

Mit Maske dem Opernhaus nah sein

Sie kennen das vielleicht? Ohne Schutzmaske geht man nicht mehr vor die Tür, für den gegebenen Anlass jedoch immer eine adäquate Mund-Nasen-Bedeckung zu finden, erscheint zuweilen vollkommen unmöglich: Die Maskenpflicht stellt bei jedem Einkauf oder Spaziergang an der frischen Luft auch immer wieder die Geschmacksfrage.

Hundertprozentig helfen können wir Ihnen bei dieser täglichen Entscheidung natürlich nicht, aber mit unserem durchaus ansehnlichen Mund-Nasen-Schutz, der im übrigen auch ganz einfach direkt über den Webshop zu beziehen ist, erweitern sie zumindest ihre Masken-Garderobe. https://www.deutscheoperberlin.de/de_DE/corona-aktuelle-hinweise

Fotos: Byung Gil Kim, Annika Schlicht © Stephan Bögel

Deutsche Oper Berlin
13/01/2021

Deutsche Oper Berlin

Was ist das eigentlich immer mit diesem Blond?

In THE MAKING OF BLOND untersuchen Regisseurin Gesine Danckwart zusammen mit ihrem Kollektiv Chez Company und den Komponisten Thomas Kürstner und Sebastian Vogel den Topos im Kontext der Oper – dem Ort, an dem Charaktere nach Haarfarben geschärft werden und aus künstlerischen Anlässen herzensgerne in Klischees gebadet wird.

Gestern war Probenstart für das Projekt in der Tischlerei, für das der 5. März 2021 als Premierentag geplant ist. https://www.deutscheoperberlin.de/de_DE/calendar/the-making-of-blond.16459291

Blondinen bevorzugt? Lesen sie Gesine Danckwarts Kurzfeature im Blog:
https://www.deutscheoperberlin.de/de_DE/blondinen-bevorzugt

Foto © Deutsche Oper Berlin

12/01/2021
Staatsballett Berlin

Staatsballett Berlin

Für den zeitgenössischen Abend LAB_WORKS COVID_19 kreierten im vergangenen Jahr neun Choreograph*innen Stücke aus der Isolation. Andreas Heises DU BIST DIE RUH mit Yolanda Correa, begleitet von Arne-Christian Pelz (Cello) und Alina Pronina (Klavier), war eines davon. Wir freuen uns, die Kreation nun online präsentieren zu können.

Last year, nine choreographers contributed "pieces from isolation" to our contemporary programme LAB_WORKS COVID_19. Andreas Heise's DU BIST DIE RUH featuring Yolanda Correa, Arne-Christian Pelz (cello) and Alina Pronina (piano) was one of them. And we're excited to share it with you today.

Choreography: Andreas Heise⁠
Dancer: Yolanda Correa⁠
Videographer: Jubal Battisti⁠
Editor: Harumi Terayama⁠
Cellist: Arne-Christian Pelz⁠
Pianist: Alina Pronina⁠
Costume Designer: Sascha Thomsen

Komische Oper Berlin
11/01/2021

Komische Oper Berlin

Zum heutigen internationalen Dankeschön-Tag sprechen wir es einfach mal laut aus: #DANKE, dass ihr unser Publikum seid. DANKE, für eure Unterstützung und Treue. Eine für alle, DANKE für alle. Wir vermissen euch!

Staatsoper Unter den Linden
07/01/2021

Staatsoper Unter den Linden

Throwback Thursday: 200 years ago, Carl Maria Weber's "Der Freischütz" had its world premiere with the Berlin Court Opera (today's Staatsoper Unter den Linden). This opera, which took the stage for the first time on 18 June 1821 at the National Theater on Gendarmenmarkt, became a key work of musical romanticism. Did you know that Berlin actually fell into a veritable "Freischütz fever" after the premiere? Weber's melodies were sung and whistled in the streets, and within a few decades this work was played several hundred times. Weber's "Freischütz" was a milestone, and it came to life in the center of Berlin. Here is the original playbill for you!

Throwback Thursday: Vor 200 Jahren wurde Carl Maria Webers »Der Freischütz« mit den musikalischen Kräften der Berliner Hofoper uraufgeführt. Diese Oper, die am 18. Juni 1821 im Nationaltheater am Gendarmenmarkt erstmals über die Bühne ging, wurde zum Schlüsselwerk der musikalischen Romantik. Wusstet Ihr, dass Berlin nach der Uraufführung in ein wahres »Freischütz-Fieber« verfiel? Webers Melodien sang und pfiff man auf den Straßen, innerhalb weniger Dekaden wurde dieses Werk mehrere hundert Male gespielt. Webers »Freischütz« war ein Meilenstein, und er wurde in der Mitte Berlins gesetzt. Hier der originale Theaterzettel für Euch!

Komische Oper Berlin
05/01/2021

Komische Oper Berlin

Wir streamen kostenlos für Euch, freuen uns aber über Eure Spende!
Macht der Kultur eine besondere Freude und spendet für ein Projekt der Komischen Oper Berlin: Durch eine Spende für das Projekt »Kultur für Kinder« unterstützt Ihr die kulturelle Bildung von Kindern in der Corona-Zeit. Ermöglicht (freischaffenden) Künstler*innen eine virenfreie Probensituation durch eine Spende für das Projekt »Luft zum Atmen«. Oder unterstützt die Spendenaktion »Platzhalter«, um fehlende Karten-Einnahmen zu kompensieren. Mehr dazu unter www.komische-oper-berlin.de/wir/foerderkreis.

Komische Oper Berlin
04/01/2021

Komische Oper Berlin

Der erste Preis des Wettbewerbs zur Sanierung und Erweiterung der Komischen Oper Berlin ging Ende Oktober 2020 an kadawittfeldarchitektur, deren »Haus der Metamorphosen« die Jury überzeugte. Nun sind auch alle Vorschläge der 63 Mitbewerber*innen als Online-Präsentation zu sehen: https://www.wettbewerbe-aktuell.de/ergebnis/ausstellung-komische-oper-143128

Komische Oper Berlin
03/01/2021

Komische Oper Berlin

»Nicole Chevalier singt um ihr Leben und wird dafür zu Recht gefeiert.« [rbb kulturradio] Händels #KOBSemele gibt's für euch heute Abend ab 19 Uhr im kostenlosen Stream unter www.komische-oper-berlin.de/online-spielplan.

Staatsballett Berlin
01/01/2021

Staatsballett Berlin

Das Staatsballett Berlin wünscht ein FROHES NEUES JAHR! Schauen Sie doch um 18 Uhr bei unserer Neujahrsgala vorbei. www.youtube.com/staatsballettbln Wir freuen uns auf Sie!

Foto: Bettina Stöß

31/12/2020
Staatsoper Unter den Linden

Staatsoper Unter den Linden

A challenging year lies behind us all and all of us at Staatsoper Unter den Linden wish you a Happy New Year from the bottom of our heart. We also want to sincerely thank you for your loyalty and support during these times! For 2021, we wish you above all good health, but hopefully soon also many live operas and concerts again - we can't wait to greet you at the opera house again!

Ein herausforderndes Jahr liegt hinter uns allen und wir von der Staatsoper Unter den Linden wünschen Euch von Herzen einen guten Rutsch - kommt gut in das neue Jahr! Wir möchten uns bei Euch für Eure Treue und Unterstützung in diesen Zeiten herzlich bedanken! Für 2021 wünschen wir Euch vor allem Gesundheit, aber hoffentlich auch bald wieder viele Live-Opern und Konzerte - wir können es kaum erwarten, Euch wieder im Opernhaus begrüßen zu dürfen!

Komische Oper Berlin
31/12/2020

Komische Oper Berlin

Wenn #Feuerwerk plötzlich eine ganz neue Bedeutung bekommt ... Guten Rutsch!

Deutsche Oper Berlin
31/12/2020
Deutsche Oper Berlin

Deutsche Oper Berlin

Die Deutsche Oper Berlin wünscht allen einen wunderbaren und vor allem gesunden Start in das neue Jahr. Achten Sie auf sich und Ihre Nächsten und bleiben Sie uns treu. Wir versprechen, auch in 2021 wieder unser Bestes zu geben.

Genießen Sie zum Abschluß nun das Finale aus Gioacchino Rossinis IL VIAGGIO A REIMS: Am Ende dieser absurden Krönungsoper ohne König feiern Vertreter aus ganz Europa im Hotel „Zur Goldenen Lilie“ ein grandioses Festbankett.

Hören und sehen Sie Philipp Jekal, Vasilisa Berzhanskaya, David Portillo, Dong-Hwan Lee, Misha Kiria, Siobhan Stagg, Gideon Poppe, Hulkar Sabirova, Davide Luciano, Sam Roberts-Smith, Juan de Dios Mateos, Alexandra Ionis, Meechot Marrero, Davia Bouley, Byung Gil Kim und das Orchester der Deutschen Oper Berlin unter Leitung von Giacomo Sagripanti.

Über IL VIAGGIO A REIMS: https://is.gd/N7EOyt

Über Philipp Jekal: https://is.gd/s55zPM
Über Vasilisa Berzhanskaya: https://is.gd/RsLYVC
Über David Portillo: v https://is.gd/4z4l8Z
Über Dong-Hwan Lee: https://is.gd/rUqaPm
Über Misha Kiria: https://is.gd/RFMjLc
Über Siobhan Stagg: https://is.gd/l2rZKf
Über Gideon Poppe: https://is.gd/APnaqg
Über Hulkar Sabirova: https://is.gd/QwJr4y
Über Davide Luciano: https://is.gd/mPX0YO
Über Sam Roberts-Smith: https://is.gd/4g0ofq
Über Juan de Dios Mateos: https://is.gd/241N5G
Über Alexandra Ionis: https://is.gd/sq1Jxj
Über Meechot Marrero: https://is.gd/foq1FS

Über Davia Bouley: https://is.gd/0gLVMs
Über Byung Gil Kim: https://is.gd/1Yy8JK

Alle Highlights auf einen Blick: https://is.gd/02aYeD

Komische Oper Berlin
30/12/2020

Komische Oper Berlin

(Un)sterblich verliebt ... Das Programm in unserem Online-Spielplan geht weiter! Am Sonntag gibt's Händels #KOBSemele als kostenlosen Livestream unter www.komische-oper-berlin.de/online-spielplan zu sehen. Einschalten!

30/12/2020
Staatsballett Berlin

Staatsballett Berlin

Die geplante Ballett-Gala zum Jahreswechsel auf der großen Bühne der Deutsche Oper Berlin muss ausfallen, aber wir lassen uns nicht aufhalten und tanzen auf der großen Bühne einige der schönsten Programmpunkte unseres Repertoires, von klassisch bis zeitgenössisch. Der Live-Stream der Neujahrsedition der Gala-Serie FROM BERLIN WITH LOVE ist am 1. Januar 2021 ab 18 Uhr zu sehen www.staatsballett-berlin.de.

Our New Year's Eve gala at the Deutsche Oper Berlin had to be cancelled unfortunately. However, this won't stop the Staatsballett Berlin dancers, presenting repertory highlights from classical to contemporary. The New Year's edition of our gala series FROM BERLIN WITH LOVE will stream via www.staatsballett-berlin.de from January 1, 2021 at 6pm CET.

Lonely House
29/12/2020
Lonely House

Lonely House

Lonely House, mit Katharine Mehrling, Songs und Chansons von Kurt Weill, Besetzung: Gesang: Katharine Mehrling, Klavier: Barrie Kosky

Deutsche Oper Berlin
29/12/2020

Deutsche Oper Berlin

Opernsänger*ìnnen küsst man nicht oder Abstand ist kein leerer Raum

Sehr sehr lange fielen Zuneigung und Küsse auf Opern- oder Theaterbühnen der gesellschaftlichen Etiquette zum Opfer. Lesen Sie dazu Chefdramaturg Jörg Königsdorfs Kurz-Essay über Kussverbote, Scheinheiligkeit, die Französische Revolution und Giuseppe Verdis FALSTAFF. https://www.deutscheoperberlin.de/de_DE/opernsaenger-kuesst-man-nicht

Foto: Rolando Villazón und Anja Harteros in DON CARLO © Bettina Stöß

25/12/2020
Staatsoper Unter den Linden

Staatsoper Unter den Linden

Wishing you and your loved ones Happy Holidays! Please take care and stay safe!

Frohe Feiertage für Euch und Eure Liebsten! Bitte passt auf Euch auf und bleibt gesund!

25/12/2020
Deutsche Oper Berlin

Deutsche Oper Berlin

In Richard Wagners einzigem Liederzyklus, den 1858 im Schweizer Exil auf Gedichte seiner Gönnerin Mathilde Wesendonck geschriebenen „Wesendonck-Lieder“, sind die Vor- und Nachechos seiner großen Opern unüberhörbar: Lässt „Der Engel“ an die träumerisch schwebenden Stimmungen des LOHENGRIN denken, scheint in „Träume“ die Liebesnacht-Stimmung des zweiten TRISTAN-Aufzugs vorausgeahnt.

Hören Sie in einer ersten von zwei Weihnachtsausgaben unsere Reihe „Lieblingsstücke“ Irene Roberts (Mezzosopran), Monia Rizkallah, André Robles Field (Violinen), Przemyslaw Pujanek (Viola), Maria Pstrokonska-Mödig (Violoncello) und Sir Donald Runnicles (Flügel).

Über die „Wesendonck-Lieder“: https://is.gd/RtcT5o
Über Irene Roberts: https://is.gd/Qan4zw
Über Monia Rizkallah: https://is.gd/orgTLa
Über André Robles Field: https://is.gd/LYmK4q
Über Przemyslaw Pujanek: https://is.gd/maBsbj
Über Maria Pstrokonska-Mödig: https://is.gd/l1lUAd
Über Sir Donald Runnicles: https://is.gd/n4bSsi

Alle „Lieblingsstücke“ auf einen Blick: https://is.gd/2ZKonx

Komische Oper Berlin
25/12/2020

Komische Oper Berlin

»Ein großer Abend ist hier gelungen, fern vom konventionellen Cinderella-Kitsch.« [Tagesspiegel] Anstelle der dritten »Drei Haselnüsse für Aschenbrödel«-Wiederholung empfehlen wir euch heute Damiano Michielettos Inszenierung von Massenests Opernrarität »Cendrillon«. Noch bis 20. Jan als kostenloser Stream-on-Demand unter www.komische-oper-berlin.de/online-spielplan!

Staatsoper Unter den Linden
24/12/2020

Staatsoper Unter den Linden

ADVENTSKALENDER TÜRCHEN 24
The Staatskapelle Berlin and Daniel Barenboim have just recorded four of Beethoven’s symphonies. The composer has many faces. In each of his nine symphonies, he took different paths and found different compositional solutions. The 5th Symphony with its impressive dramaturgy "from darkness into light" has become a prime example of the "heroic" Beethoven, "more expression of feeling than painting" he wrote on the title page of his 6th Symphony, the "Pastorale", while the less frequently performed and often somewhat overshadowed Symphonies Nos. 4 and 8 have opened up new sounds and forms in original ways. With these works, Beethoven proves that he was not only able to compose seriously and full of tension, but also cheerfully and with a fine sense of humour. With today’s last advent calendar door we will guide you to the concert streams and wish you a merry christmas: bit.ly/adventskalenderUDL_24

ADVENT CALENDAR DOOR 24
Gerade erst haben Daniel Barenboim und die Staatskapelle Berlin in der Staatsoper Unter den Linden vier von Beethovens Sinfonies aufgenommen.Der Sinfoniker hat viele Gesichter. In jedem seiner neun großen Werke ist er andere Wege gegangen und hat andere kompositorische Lösungen gefunden. Die 5. Sinfonie mit ihrer eindrucksvollen Dramaturgie »vom Dunkel ins Licht« ist zum Musterbeispiel für den »heroischen« Beethoven geworden, »mehr Ausdruck der Empfindung als Malerei« schrieb er auf das Titelblatt seiner 6. Sinfonie, die »Pastorale«, während die weniger oft gespielten und häufig etwas im Schatten stehenden Sinfonien Nr. 4 und 8 auf originelle Weise neue Klänge und Formen erschlossen haben. Beethoven beweist mit diesen Werken, dass er nicht nur ernst und spannungsreich, sondern auch heiter-gelöst und mit feinem Humor zu komponieren vermochte. Mit dem heutigen, letzten Adventskalender Türchen führen wir Euch zu den Konzertstreams und wünschen Euch frohe Weihnachten: bit.ly/adventskalenderUDL_24

Hier direkt zum Link:
https://www.arte.tv/de/videos/101250-001-A/ludwig-van-beethoven-sinfonie-nr-4-op-60/

Staatsballett Berlin
24/12/2020

Staatsballett Berlin

HAPPY HOLIDAYS! Stay safe and healthy during these extraordinary times, and hopefully see you again soon in 2021!
Photo: Markus Rack

Komische Oper Berlin
23/12/2020

Komische Oper Berlin

Weiter geht's im Programm unseres Opern-Online-Festivals zum Jahreswechsel: Erlebt am Sonntagabend Barrie Koskys gefeierte Inszenierung von »Les Contes d'Hoffmann« im kostenlosen Stream unter www.komische-oper-berlin.de/online-spielplan.

23/12/2020
Deutsche Oper Berlin

Deutsche Oper Berlin

Opern-Advent

Einen Tag vor Heiligabend senden Ihnen Kinderchor und Junger Chor der Deutschen Oper Berlin mit „Over hill, over dale“ aus Benjamin Brittens A MIDSUMMER NIGHT’S DREAM herzliche Adventsgrüße.

Für die Menschen ist die Welt der Feen und Elfen Flucht- und Sehnsuchtsort. Hier sind als beengend empfundene Regeln der eigenen Welt außer Kraft gesetzt, speziell in Fragen der Liebe. Doch ist diese Welt für die Menschen unsichtbar. Und wenn sie sich ihnen doch einmal zeigt, so lediglich in schwarz-weiß und nicht in Farbe. Dies ist Ted Huffmans Vision der Elfenwelt in seiner Inszenierung von Brittens „Sommernachtstraum“, die sich erstmals den Blicken der Menschen öffnet, wenn der Chor der Elfen zusammen mit Puck die Ankunft ihres Königs Oberon ankündigt.

Kinderchor und Junger Chor der Deutschen Oper Berlin unter der Leitung von Christian Lindhorst
Jami Reid-Quarrell (als Puck)

Orchester der Deutschen Oper Berlin
Musikalische Leitung: Sir Donald Runnicles

Inszenierung: Ted Huffman
Choreografie: Sam Pinkleton
Choreografie des Puck: Ran Arthur Braun
Aufnahme vom 26. Januar 2020

Staatsoper Unter den Linden
23/12/2020

Staatsoper Unter den Linden

ADVENT CALENDAR DOOR 23
Our mouth and nose mask with the logo of the Staatsoper Unter den Linden is exceptionally soft, light and breathable for maximum wearing comfort. Two can be won in today’s prize draw (size S/M or L). Follow the link to open today’s door: bit.ly/adventskalenderUDL_23

ADVENTSKALENDER TÜRCHEN 23
Unser Mund-Nasen-Maske mit Lindenblatt-Logo sind wunderbar weich, leicht und atmungsaktiv - für maximalen Tragekomfort. Wir haben zwei davon für Euch in der heutigen Verlosung (in den Größem S/M oder L).
Folgt dem Link, um das heutige Türchen zu öffnen: bit.ly/adventskalenderUDL_23

22/12/2020
国家大剧院National Centre for the Performing Arts

Congratulations to our partners in Beijing! The 国家大剧院 National Center for the Performing Arts celebrated their 13th Anniversary online with Beethoven's 9th today! We wish you good luck for the challenging times that lie ahead. Stay all healthy!

Herzlichen Glückwunsch an unsere Partnerinstitution in Beijing! Das 国家大剧院 National Center for the Performing Arts feierte heute sein dreizehntes Jubiläum online mit Beethovens Neunter. Wir wünschen alles Gute für die Herausforderungen, die vor uns liegen. Bleiben Sie alle gesund!

The hours of celebration have finally come to an end, it’s time to appreciate all for attending NCPA 13th Anniversary online party. Last but not least, let’s wrap up this celebration with the Beethoven’s Symphony No. 9 in D Minor, Op. 125. Thank you for sharing this significant day with us!
#FocusNCPA #anniversary #birthday #Beethoven #beethoven250 #beijing #NCPA #国家大剧院 #國家大劇院

Adresse

Am Wriezener Bahnhof 1
Berlin
10243

Benachrichtigungen

Lassen Sie sich von uns eine E-Mail senden und seien Sie der erste der Neuigkeiten und Aktionen von Stiftung Oper in Berlin erfährt. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht für andere Zwecke verwendet und Sie können sich jederzeit abmelden.

Kategorie

Kunst & Unterhaltung in der Nähe


Andere Theater in Berlin

Alles Anzeigen